Söder wird Verantwortung für Wahldebakel ablehnen

Söder wird Verantwortung für Wahldebakel ablehnenMucMuc: Die Spatzen fallen vor lauter Gekreische in München schon fast ohnmächtig von den Dächern, aber so richtig wahrhaben will das heraufziehende Debakel niemand. Noch immer gibt es die stille Hoffnung, dass doch bitte die Grünen vielleicht die von den Medien hochgelobten CSU-Wähler auffangen, die sich eine unbegrenzte Zuwanderung nach Deutschland wünschen. Immerhin war es doch der Seehofer, der auf Bundesebene so ungastlich und abweisend zu den vielen Menschen war, die nach Deutschland drängen, um hier ihr ultimatives Glück zu finden und uns alle zu bereichern.

Also vorausgesetzt, man kann den Medien in diesem Punkt glauben schenken, müssten die Grünen bei den Landtagswahlen in Bayern bald auf die 20 Prozent zustürmen. Also gut, an den Stammtischen, das hat aber ja rein gar nichts zu bedeuten, weil es anders als die Wahrheit aus der Presse, lediglich Geschwätz ist, vernimmt man ganz etwas anderes. Die Schwätzer wollen die CSU jetzt abwählen, weil der Seehofer immer wieder als Muttis Bettvorleger in Berlin endet und eben nicht das durchzieht, was er jüngst zur vorsätzlichen Täuschung der CSU-Wähler versprochen hatte. Das wäre nämlich exakt der harte Umgang mit den Zuzüglern, den auch viele andere Länder praktizieren.

Sicher doch, die Leute an den Stammtischen schwätzen nur blöd daher. Die wissen schon sehr genau, dass sie deshalb die CSU nicht abwählen dürfen, weil sie ja sonst Nazis sind … zumindest wenn sie die AfD wählen. Aber genau die will doch das machen, was der Voll-Horst andauernd verspricht. Da beginnt nun der Spagat für den Normal-Bayern. Soll er die Grünen wählen, um wieder offene Grenzen a la Merkel zu bekommen oder eher die AfD, um genau das zu verhindern?

Söder hebt ab, Landung ungewiss

Darauf hat auch der Söder Markus derzeit keine taugliche Antwort. Er ist gerade mit seinem neuen Raumfahrtprogramm beschäftigt. Das kann man seinem Gezwitscher entnehmen. Im Moment streiten sich die Fachleute, ob er bald starten wird oder ob er bereits völlig abgehoben ist. Seine Ambitionen, sich das Unheil lieber von oben anzusehen, kann man durchaus nachvollziehen. Helfen wird ihm der Überblick aus dem All garantiert nichts, außer vielleicht bei der Aufnahme des Schadens am Wahltag. Egal wie er zappelt, die Bayern lassen sich weder von einem „spacigen“ noch von einem „spastischen“ Söder beeindrucken.

Seehofer als Rücktrittsvorsitzender

Aufgrund der Einleitung dürfte die Schuldfrage am Wahldebakel des 14. Oktober 2018 bereits hinreichend geklärt sein. Nur aus diesem Grund hat Horst Seehofer den Vorsitz der CSU bei seinem Wechsel nach Berlin noch nicht abgegeben. Er ist auch alt genug für einen sofortigen Rücktritt vom Parteivorsitz, sogar noch am Wahltag. Ihm verbleibt die Möglichkeit in Berlin noch ein wenig im Ministerrang mit Söder wird Verantwortung für Wahldebakel ablehnenMutti zu turteln, bis auch die in „Space“ geht und ihr eigenes Raumfahrtprogramm startet. Vielleicht kann man beide als „Horstela Merkhofer“ in den unendlichen Weiten verschwinden lassen, dann sind sie endlich beide weg.

Der Söder Markus ist einfach noch viel zu jung und unverbraucht, um ihn jetzt so nutzlos auf die politische Schlachtbank zu schicken. Dem muss erst mal ein richtiger Gamsbart wachsen. Und weil der noch alle Narrenfreiheit geniest, darf er auch nach der Wahl den bayerischen Landesvater mimen. Selbst wenn er die Regierung mit nur noch 30 CSU Prozenten anführen kann. Seine Tage werden in der kommenden Legislaturperiode gezählt. Koaliert er mit den Grünen ist sein Ende etwas näher. Macht er es mit der AfD, könnte er etwas länger überleben und vielleicht ein paar rechte Wähler der CSU zurückerobern.

Söder wird Verantwortung für Wahldebakel ablehnen
6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1981 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

12 Kommentare

  1. „Die Spatzen fallen vor lauter Gekreische in München schon fast ohnmächtig von den Dächern“

    ick konnte nicht anders als lachen, danke für diesen ganz witzigen und coolen Beitrag! 🙂

  2. Die Umfragen für Bayern lassen ca 35 % für CSUntertanen erwarten. Es ist fast natürlich, wenn eine Partei sich in der Regierung verbraucht und damit immer weniger Menschen überzeugen kann.

    Macht macht korrupt.
    Absolute Macht korrumpiert absolut

    ein Naturgesetz von John Dalberg-Acton (1834–1902).
    Die Bayern erfahren es gerade.

    Überlagert wird das Wahlergebnis durch die Qualitäts-Meinungslenkung:
    die Verteufelung der AfD und
    die Heiligsprechung der Grünen
    läuft auf Hochtouren und zeigt Wirkung.

    Es ist auch viel wichtiger, den womit will Merkel denn demnächst kopulieren?
    Ihre Büros erarbeiten schon den nächsten Wahlspott:

    Wählt Angela Merkel      🙂
    Es ist einfacher als Denken.

    Womit sie instinksicher die richtigen Wähler anspricht. Ihre.

  3. Es ist nicht nachvollziehbar, dass überhaupt noch jemand wählen geht. Parteisoldaten – ok, kann ich nachvollziehen. Wie viele Parteisoldaten gibt es? Ich weiß es nicht. Vielleicht 4 Millionen insgesamt? Ich weiß es nicht, war geschätzt. Wie viele Wahlberechtigte gibt es? Ich schätze mal 40 Millionen. Aus dieser Schätzung ergibt sich, dass die Wahlbeteiligung nicht höher als 10% sein dürfte – http://mumu1.bplaced.net/mist.html

  4. Es gab melnes wissens mal einen CSU Politiger der sagte:Neben derCSU darf es keine Partei sein.
    Wenn ich das noch richtig weis das waren noch Politiker, gegen den oder besser gesagt die aussitzmerkel.
    Die Bayrischen wähler werten sich schon richtig entscheiden.
    Ich hab zu den Bayrischen wähler mein volles vertrauen. Die werten sich richtig entscheiden.
    Gruss aus dem ´noch´ schönen Bayern

      • und die rechte gehen wählen oder nur die grüne…
        vieleicht geh ich aber des bleibt geheim. oben muss es heisen es darf keine rechte partei neben der CSU geben.

        • Ich KANN Merkel NICHT abwählen! Auf dem Wahlzettel fehlt die Option, eine Partei gezielt abzuwählen – sprich: Meine Stimme als Minus-Stimme zu nutzen. ALLE Parteien – ohne Ausnahme – sind kriminelle Vereinigungen. Wählen ist also absolut unmöglich. Abwählen ist auch unmöglich

    • Die wo nicht dumm sind werten sich bestimmt richtik entscheiden und nicht die aussitzmerkel wälen tun sondern die Politiger von der AvD und nicht daß lingsgrünfersifte gessindel.

  5. Warum sollte Söder auch ???? Es ist ja die Schuld von Seehofer und der unseeligen Maaßen-Affäre…. Hätte er ihn doch nicht so fallen lassen…Und überhaupt : Die CSU hat den Absturz ja so wie so der Berliner Politik zu verdanken !
    Ja liebe Bayowaren ! Nix mehr mit Blau-Weiß ! Mit der AfD würdet ihr nur ein bisschen Blauer. Aber ihr last euch sicher lieber von den GRÜNEn Unkräutern überwuchern als einen Schritt nach Räschts zur AfD zu tun…..

  6. Mia san Mutti heißt der aktuelle Slogan der CSU. Ja klar könnten die auch die Wahlen in Bayern wieder gewinnen, wenn sie mal dem Volk aufs Maul schauen, aber es ist wesentlich gesünder, der Mutti zu folgen und den daran hängenden grünen Gesindel. Gruß Gott kann eines Tages ganz schnell zur Tatsache werden, wenn man nicht spurt. Das hat der Horst und auch der Söder relativ schnell begriffen, weshalb die natürlich jetzt auch für die unbegrenzte Zuwanderung sind zum Wohl der Mutti.
    Natürlich werden dadurch Stimmen verloren, aber immer noch besser als die Gesundheit und deshalb gibt es auch ein Prosit auf die Gemütlichkeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere