China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnen

China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnen
Flagge der Volksrepublik Chimerika … ehemals USA

Damn Asskiss: Wir wissen wie unangenehm Bürgerkriege sind. Wenn man jedoch ein hinreichendes eigenes Interesse an der Region oder dem Staat als solches hat, bzw. knallharte Vorstellungen das Land betreffend, liefert man für die richtige Partei immer gerne auch die Waffen zur Durchsetzung derselben. Diese heikle Praxis darf man inzwischen als “gute Tradition” bezeichnen. Besonders intensiv wird sie von den USA gepflegt. Die haben schließlich in fast jedem Land massive eigene Interessen. Die harte Ausschlussliste dürfte null Länder umfassen.

Damit ist klar, kein Land kann einfach so machen was es will, ohne zuvor bei den USA nachgefragt zu haben, ob es denn auch denen genehm ist. Inzwischen gibt es allerdings einige Ausnahmespieler, die dieses traditionelle Spiel in der jetzigen Form jedenfalls nicht unter der Führung der USA mitspielen möchten. Russland und China sind hier zuvorderst zu benennen. Man könnte auch sagen, sie sind auf dem bestem Wege dahin, den USA richtig “Paroli” zu bieten. Bislang machen sie das aber noch sehr viel intelligenter und weniger blutig. Letzteres kommt in der Welt viel besser an, weil man auf den US-Metzger-Style nicht mehr so sonderlich erpicht ist.

China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnenNatürlich haben die USA das nie wirklich offiziell gemacht, das gehört sich schließlich auch nicht. Umso erschreckender ist nun diese Meldung für die Welt: Trump stoppt Waffenlieferungen an Anti-Assad-Rebellen[SpeiGel auf Linie]. Dass ausgerechnet Donald Trump die Waffenlieferungen an syrische Terroristen einstellt, ist für die NATO und die EU ein frontaler Schlag ins Gesicht. Angesichts der Russen und Iraner in Syrien besteht nunmehr allergrößte Gefahr, dass der Syrienkonflikt vorzeitig zu Lasten unserer EU und NATO-Interessen abgeschlossen werden könnte. So eine Katastrophe. Die ersten Unken quaken bereits: “Putin hat gewonnen“!

Wenn also EU und NATO nicht alsbald mit Waffenlieferungen für die “guten Terroristen” einspringen, dürfte der Budenzauber in Syrien wirklich bald zu Ende sein und der Pipeline-Zug von Katar nach Iran überspringen. Genau diese Frage ist einer inoffiziellen Erhebung zufolge der eigentliche Anlass für den dort seit Jahren herrschenden Bürgerkrieg. Das kann man dem “gemeinen Pöbel” natürlich so nicht vermitteln. Dazu führt man besser die Bösartigkeit des Despoten Assad ins Feld, den man infolgedessen aus humanitären Gründen abräumen muss. Letztlich um auch Syrien so “stabil” zu machen wie Afghanistan, Irak und zuletzt auch Libyen. Alles echte Erfolgsgeschichten von Befreiung und Demokratisierung, ohne die die Bestandserhaltungsmigration[United Nations] in Richtung Europa hochgradig gefährdet wäre. Zur allgemeinen Verunsicherung verkauft man uns dieses Programm allerdings als “Flüchtlingskatastrophe“, um die Verantwortung dafür auf höhere Gewalt abschieben zu können.

China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnenJetzt wissen wir alle zusammen natürlich auch um die inneramerikanischen Probleme. Besonders um das Spannungsverhältnis zwischen den Demokraten und den Republikanern. Man rechnet damit, sofern das so weitergeht, dass sich Demokraten als auch Republikaner relativ schnell verbünden werden, um gegen Trump Krieg zu führen. Genauso wie es die Syrer schon ewig gegen Assad machen. Sofern der neue US-Bürgerkrieg noch nicht in Planung ist, wäre es äußerst sinnvoll den langsam mal von außen anzuschieben, wie das zu der oben geschilderten Tradition dazugehört und auch in Syrien mustergültig funktionierte.

Befreiung und Redemokratisierung

Ähnlich wie in Syrien, wird es dann sehr wichtig, die kleinen US-Kacker (ugs. Volk) mit großem Gerät auszustatten. Beispielsweise um Regierungsflugzeuge und Drohnen vom Himmel zu holen. Oder um gepanzerte Fahrzeuge der Homeland-Security als auch anderer Regierungstruppen erfolgreich zu eliminieren. Das sind alles Waffen die in Amerika (trotz der lockeren Waffengesetzgebung) leider immer noch für das normale Volk unzugänglich sind und unter Verschluss gehalten werden. Genau deshalb müssen die im Bedarfsfall entweder von China oder Russland an die gutwilligen Interessengruppen in den USA geliefert werden. Die aus China dürften noch günstiger sein als die aus Russland, was den US-Bürgerkrieg für die Interessierten preiswerter machte.

China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnenSchließlich soll ja auch die Befreiung und Redemokratisierung der USA ein ganzer Erfolg werden. Mit etwas Geschick braucht es ja nicht erst den Dritten Weltkrieg (wie rechts vorhergesagt), sondern nur einen gut organisierten US-Bürgerkrieg. Drücken wir mal alle zusammen die Daumen, dass nach Afghanistan, Irak und Libyen, zunächst die USA statt Syrien in den Genuss der “neuen Freiheit” kommen. Letztlich benötigen die das alles nicht erst seit Trump. Seine Vorgänger haben genügend Tretminen gelegt. Und falls noch jemand verzweifelt nach Gründen sucht, warum die Chinesen das tun sollten, hier nur ein eine kleine Auswahl: Freihandel, Marktzugang, Profit und Optimierung der Massen-Nutzmenschhaltung weltweit. Gewisse strategische Überlegungen darf man der kommenden Weltmacht allerdings auch zubilligen … neben der erwähnten Traditionspflege. Aber nur keine Sorge! Das war jetzt natürlich ein übler Scherz, denn die USA werden die eigenen Terroristen niemals im Stich lassen, wie man es hier und da nachlesen kann.

China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnen
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1575 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

2 Kommentare

  1. Nun ja, viele träumen vom Untergang des US-Imperiums. Dabei bedenken sie aber nicht die Folgen.
    Wenn die US-Ordnungsmacht wegfällt, wird das entstehende Machtvakuum zu weltweiten Verteilungskämpfen führen. Dies liegt nicht im Interesse der chinesischen und russischen Machthaber. Denn im Grunde sind sich doch alle Regierungen einig, ihr Hauptfeind ist der Pöbel (Volk).

  2. nicht von der hand zu weisen, eine möglichkeit des ausganges.

    ‘Man sollte nicht vergessen auch die USA ist nur mittel zum zweck, dort wird englisch gesprochen. Erst wurden die ur einwohner geplätet(indianer), jetzt die kolonistem zum zweck der NWO einleitung….., die USA ist trotz der stellung nur eine Kolonie !!!, die von der FED für alles missbraucht wurde, und die suppe auslöffeln sollen sie auch noch…….., so agieren die halt. Nur wenige wissen das es so aussieht. USA war bzw ist eine vorgetäuschte weltmacht aus reinem zweck her raus. Damit die wahren hinterleute die Schantal(angelsachsen) nicht direkt auftauchen als steuerelement sozusagen, traurige mit paar deutschen zusammen, wird
    nicht gut enden, kanns nicht, weil zuviel lug und betrug im spiel sind.

    Das christen tum , die wahren leeren zur stärkung des geistes nicht des materialismusses wurden alle aus der bibel schon aus der edda entfernt, und mit der macht arbeiten die eliten, gegen die menschen. Deshalb spricht man vom missbrauch, es wird gegen die lebewesen benutzt. Gedacht war es genau anders herrum. Sie werden ihren antichristen bekommen um sie selber entgültig der verderbnis auszusetzen, das ist der lohn für über leichen gehenden materialismus.

    Die bibel ist nur ne gleichnis fabel-fibel, wo alles wirklich wichtige längst geändert und entfernt wurde.

    Urheber ist Angelsachsen des ganzen, das britisch empire sozusagen. Deshalb auch der br exit, um die aus der schusslinie zu bekommen bevor es losgeht. Nützen wird es nicht, die entgehen ihrem schicksaal nicht.

1 Trackback / Pingback

  1. China kann US-Bürgerkriegsparteien bewaffnen | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*