Deutschland

Deutschland verkommt zum Saustall, Volk leidet an Wahrnehmungsstörung

Berlin­er Saus­tadl: Das Prob­lem geht natür­lich erhe­blich tiefer und macht sich let­ztlich in der Gesam­ten­twick­lung des Staates immer mehr bemerk­bar. Der Euro ist dabei ein bes­tim­mendes The­ma. Nun, es ist Ostern und da müssen ja zuweilen auch die ani­malis­chen Ver­gle­iche ein­mal mehr her­hal­ten. Papst Franziskus wün­scht sich so sehr fromme ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Deutschland ist ultimativer Niedriglohn-Europameister

Arbeit macht frei: Nun, vielle­icht nicht ganz so in diesem Wortsinne, aber immer­hin soll ja die Arbeit unab­hängig machen, sofern die Erträge aus der Arbeit dafür aus­re­ichen. Let­zteres ist das fortwährend erk­lärte Ziel unser­er Sozialpoli­tik­er, nur wird immer etwas diame­trales davon poli­tisch umge­set­zt. In vie­len Bere­ichen tun sich die Deutschen ❖ weit­er ►

Amerika

Obama droht Amtsenthebung und Todesstrafe, Betrug um Geburtsurkunde belegt

Big Won­der­land: Die großen Main­stream-Medi­en hal­ten sich über­wiegend fern von dieser bösen Geschichte, zu pein­lich und wohl auch zu fol­gen­re­ich und schon gar nicht im Sinne der großen Spiel­er deren Mar­i­onette Oba­ma nun ein­mal ist. Mag sich schein­bar nie­mand so recht mit dem Friedens-Nobel-Preis tra­gen­den Dik­ta­tor in spe anle­gen. CBS ❖ weit­er ►

Allgemein

Enteignung der Sparer EU-weit schon über Ostern

EUR-OPA: Nun gut, der 1. April fällt dies­mal tat­säch­lich auf den Oster­mon­tag. Da wollen wir ein­fach mal hof­fen dass unsere Mut­maßung ein absoluter Aprilscherz bleibt. Dessen ungeachtet muss man den­noch darüber nach­denken was für eine solche Aktion spricht. Zwis­chen Kar­fre­itag und Oster­mon­tag ist ein ide­al­er Zeit­punkt alle EU-Schafe ein­mal so ❖ weit­er ►

Aktuell

Der nächste Hammer, freie Kreditlinien in Zypern als Guthaben mit Sonderabgabe belegt

Eur-Opa: Vor­weg muss erwäh­nt wer­den, dass diese Mel­dung noch von kein­er Seite offiziell bestätigt ist, aber sie ist keineswegs abwegig. In jedem Falle ist sie einige weit­erge­hende Über­legun­gen wert mit Blick auf die derzeit­i­gen Unklarheit­en bei der in Zypern andauern­den Enteig­nung. Wis­sen wir doch wie per­fide und hin­terlistig unser EU-Krat­en ❖ weit­er ►

Allgemein

Drohnen über Syrien, Drei-Fronten-Krieg, USA machen Völkerrecht zu Klopapier

Damn Ass Kiss: Wer hat hierzu­lande einen kor­rek­ten Überblick darüber was tat­säch­lich in Syrien passiert? Ver­mut­lich nie­mand so richtig, denn alles was man bei uns dazu erfährt ist recht gut und mundgerecht vor­sortiert. Man spricht in diesem Zusam­men­hang auch gerne von „Embed­ded Jour­nal­ism“, als mächtig­ste Kon­se­quenz aus dem Viet­­nam-Desaster der ❖ weit­er ►

Europa

EU probt erfolgreich erste Sparer-Enteignung in Zypern

Amne­sie Total: In Zypern hat die EU-Jun­­ta jet­zt ein­mal richtig vorge­führt wie es funk­tion­iert wenn man weite Teile der Bevölkerung über Nacht teilen­teignet. Und zur Beruhi­gung aller Beteiligten kann wohl auch ver­meldet wer­den, dass alles rei­bungs­los funk­tion­iert. Damit kann sich die EU-Kratie nun­mehr kräftig auf die Schul­ter klopfen. Der Trend, ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Menschen sollen Labor-Ratten ersetzen

Hux­leys schöne neue Welt: Die Erfolge des Tier­schutzes kön­nen sich abso­lut sehen lassen. So wurde jüngst erst erre­icht, dass Kos­meti­ka, deren Entwick­lung Tierver­suche voraus­set­zten, vom Markt ver­schwinden müssen. Das ist sehr ansehn­lich und zeugt davon, dass der Tier­schutz auch wirk­lich funk­tion­iert. Natür­lich muss jet­zt in vie­len weit­eren Bere­ichen Ersatz her, ❖ weit­er ►

Fäuleton

Hinrichtungsnotstand in Saudi-Arabien, demnächst auch Erschießungen

Mek­ka bloß nicht rum: Man sollte es kaum glauben, aber auch bei unseren treuen Fre­un­den in Sau­­di-Ara­bi­en scheint es so etwas wie Fortschritt zu geben. Derzeit lei­det das Land an einem akuten Hin­rich­tungsnot­stand, weil die Spezial­is­ten zum sach- und fachgerecht­en Kopf abschla­gen offen­bar Man­gel­ware sind. Let­zteres ist schein­bar die Ursache ❖ weit­er ►

Deutschland

Deutsche lehnen „Wasser als Menschenrecht“ ab

Deutsch-Absur­dis­­­tan: Bes­timmt haben die Deutschen jet­zt endlich das Wesen des Kap­i­tal­is­mus begrif­f­en und akzep­tieren dass nur anständi­ger Prof­it ihre Bedürfnisse kor­rekt sich­ern kann, selb­st wenn eine so wichtige Sache wie beispiel­sweise das Wass­er damit zum Gegen­stand von Speku­la­tion wird. Wahrschein­lich ist „Leis­tungswass­er“ bekömm­lich­er oder auf­grund des Wet­tbe­werbs bil­liger. Nun gut, ❖ weit­er ►