Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA her

Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA herBad Ballerburg: Die EU hat seit ihrer verkorksten Entstehung ein grundlegend gespaltenes Verhältnis zu Despoten. An Stellen, an denen man lukrative Geschäfte mit solchen Gestalten machen kann, werden sie logischerweise geduldet und weidlich hofiert. Abgelehnt wurden sie zuweilen nur, wenn der große Bruder aus Übersee dies diskret befahl. Jetzt sind die Medien (die selbsternannte “Vierte Gewalt”) seit geraumer Zeit damit beschäftigt die USA bei ihrem Abdriften in die Diktatur lauthals zu begleiten, sodass alle Welt zu jeder Zeit entsprechend alarmiert ist. Sie überbieten sich geradezu darin, dem jüngst dort erwählten Diktator ans Bein zu pinkeln.

Das alles bringt enorme Probleme zum Selbstverständnis der EU mit sich, dem aufgeschreckten Hühnerhaufen, der recht beunruhigt, fast schon kopflos, hier umherflattert. Das schreit nach ähnlich schrillen Reaktionen, wie man sie bereits den edelsten Rittern der “ausgestoßenen Kokosnuss” entgegenbringt (Assad, Putin, Kim Jong-un, Lukaschenko und dergleichen mehr). Die edlen Kämpfer von der “Vierten Gewalt“, die mit den ganz seriösen Absichten, die ihnen ihre Eigner als Firmenräson auf den Aktionärsversammlungen nahelegen, machen jetzt erst recht mobil. Unter dem sirenenartigen Geheul der Medien nehmen wir heute zur Kenntnis, das es bald offenen Krieg mit dem einstigen großen Bruder geben muss, wenn der sich weiter in die bereits vielfach bejammerte Richtung entwickelt.

Wie man möglichst komprimiert, maximal viele, angebliche Fehler des Trump’el-Systems schwarz auf weiß festgehalten bekommt, wir an dieser Stelle exemplarisch vorgeführt. Eines der Leidmedien hat da mal wieder den Hals etwas weiter rausgereckt: Trump und seine Top-Berater | Chaos mit Ansage [GGGGGG]. Damit bekommt die EU endlich ihre riesige Chance … könnte den USA zuvorkommen und die Nummer Null auf diesem Planeten werden. Wer so ekelhaft die Menschenrechte verletzt, wie derzeit die Trump-USA, mit dem Mauerbau zu Mexiko, der muss mit den härtesten Konsequenzen rechnen die die EU aufzufahren imstande ist. Übrigens: Nur die mexikanische Mauer zu Guatemala [info-direkt] ist noch schlimmer, aber das ist ja hier gar nicht das Thema. Trump-Bashing ist aktuell die bedeutsamere Aufgabe, nur dass es keiner so ehrlich und laut sagt.

Für eine militärische Befreiung der USA seitens der EU sind gerade keine finanziellen Mittel vorhanden. Daher muss diese knallig Variante aus ökonomischen Gründen ausfallen. Da sich das 1.000-jährige europäische Reich derzeit auch nicht auf einen Dreifrontenkrieg einlassen kann (USA, Russland, Türkei), muss man halt zu noch härteren Mitteln greifen und die USA mit entsprechenden Sanktionen in die Knie zwingen. Ok, auch hier könnte Trump der EU mit der Schließung der Grenzen für den Handel zuvorkommen, sofern die EU so weiterschnarcht wie bisher. Mit etwas mehr Verve der Akteure könnte Sanktionopoly sich zum ultimativen Gesellschaftsspiel dieses Jahrhunderts entwickeln.

Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA herDer Kanzlerkandidat Martin Schulz ist hier der geeignete “Brüllaffe” derlei Einsichten in Deutschland populär zu machen. Eine Totalblockade zur See wäre ein echtes Highlight, wie wir es seit WW II nicht mehr gesehen haben. Mit Live-Übertragungen könnte es bessere Einschaltquoten erreichen als das Dschungelcamp. Ob die Eigner der hiesigen Massenmedien ihre Luxusyachten ebenfalls in Stellung bringen würden, um die EU-Sanktionen mit einer flankierenden Champagner-Seeblockade auf Promi-Ebene zu untermauern, darf ernstlich in Zweifel gezogen werden. Zum Verheizen schickt man für gewöhnlich Fußvolk an die Front. Daran wird sich auch in Zukunft niemals etwas ändern. Die Elite war bislang nie sonderlich erpicht darauf, sich gegenseitig wehzutun. Hat sich das womöglich gerade geändert? Ist da ein interner Machtkampf unterwegs, für den man gerne mal den Planeten verheizt?

(Presse)Freiheit muss man sich leisten können

Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA herDie Umwandlung der USA in einen großen Trump-Konzern scheint die Hauptsorge für viele seiner Mitbewerber zu sein. Irgendwie muss es um ganz viel Geld gehen, sonst würden doch unsere Medien nicht so einen Dauer-Alarm hierzulande veranstalten. Wenn es um irgendetwas mit Sicherheit nicht geht, dann sind es Menschenrechte, Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Das sind lediglich die Nebelbomben, die uns unsere großen Propagandaanstalten in diesem Zusammenhang fortgesetzt reinwerfen. Auch da muss man immer etwas genauer hinsehen, wem die Pressefreiheit dient? Wer sie sich leisten kann und sich ihrer auch tatsächlich mehr als schamlos bedient.

Die weiteren Eskalationsstufen mit Donald Trump und den Medien sind nach heutiger Einsicht absehbar. Ebenso lässt sich sagen, dass beide hier erwähnten “Papier-Kriegsparteien” außer ihrem eigenen Wohl kaum etwas anderes im Sinn führen. Weder Trump seine Politik, noch der Daueralarm der Medien (der Vierten Gewalt) wird den Menschen in der Masse Besserung bringen. Dafür braucht es generell eine komplette Umstrukturierung des bestehenden Systems. Wir wissen es, aber kriegen es nicht hin. Jedenfalls nicht mit den maßgebenden Protagonisten. Das bezieht sich auch auf unsere parlamentarische Idioten-Liga. Ergo sanktionieren und eskalieren wir fröhlich weiter, ohne zu wissen, wem es am Ende tatsächlich dienen soll. Hauptsache mitgemacht!

Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA her
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1619 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

16 Kommentare

  1. Tja WiKa, im Gegensatz zu Ihnen haben D. TRUMP und seine Gefährten “Die Protokolle…”, H. FORD “Der Intern…”, D. REED “Der Streit…”, Johannes Rogalla von BIEBERSTEIN “Jüdischer Bolschewismus” und Y. SLEZKINE “Das Jüdische Jahrhundert” nicht nur studiert, sondern auch verinnerlicht”, Sie hingehend machen hier lächerliche EU-Gockel noch Saloon fähig! Noch Fragen?
    MfG
    RRD

  2. Schöne Satire. Das ist genau mein Thema : Sanktionen.

    Also moderne Sklavenhaltung Hartz-IV in Verbindung mit Zeitarbeit. Das schöne dabei ist. Es gibt legale Mittel und Wege, wie man sich daraus wieder befreien kann.

    Nie wieder Vorstellungsgespräche bei Zeitarbeitsunternehmen / Zeitarbeit (ausgetrickst / katastrophale Telefongespräche)
    Erwerbsloser schockt Personaldisponentin durch skurilles Telefongespräch wegen Fahrtkostenübernahme
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/10/20/erwerbsloser-schockt-personaldisponentin-durch-skurilles-telefongespraech/

    Nie wieder Hartz-IV Sanktionen (ausgetrickst)
    Unter dem Radar / Hartz IV Sanktionen entgehen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/02/14/unter-dem-radar-sanktionen-entgehen/

    Nie wieder Hartz-IV Maßnahmen / Befreit von jeglichen Maßnahmen für immer (Hartz IV)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2013/07/10/befreit-von-jeglichen-masnahmen-fur-immer-hartz-iv/

    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!
    Überlegenheit in ihrer reinsten Form, nämlich durch überlegen
    http://hartz4-forum.com

  3. Bild ist nett, *g*,

    Spass bei seite, für die Massen sieht es nicht so gut aus, es geht weiter wie gehabt

    @wika schaue mal http://www.n-tv.de/politik/USA-liefern-Panzerfahrzeuge-an-Rebellen-article19681114.html

    wo sind die 2000+ geblieben , die in polen sind, wo sind die mittlerweile hin gefahren, das wäre sieht mans anders fast ne polen invasion mit soviel kriegsgerät.

    Hier wird nun wirklich in alle richtungen geschossen, politisch

    Was erstmal wichtigste wäre :
    – Die menschen brauchen wieder perspektiven
    – Aufgaben für alle die ihnen liegen, geht nicht ohh doch das geht
    – Aufhören 60-70% dinge herzustellen luxus plastik müll, die beworben werden und keiner wirklich braucht
    – erhaltung aller netzsysteme Strom, Straßen, infratruktur, wenn der strombedarf weiter steigt gehts uns wie amerika es wird zusammenbrechen, nur ein zb. die gas kohle atomkraftwerke werden gebraucht die netzschwankungen abzufangen. Wenn 10000 windkrafträder und solarzellen reingehen, wird es extrem belastet wegen der schwankungen, die fngen die generatoren ab.
    – im einzelnen wären es viele sehr viele punkte……………………
    – es wird immer nur 4 jahre weiter geschoben, nicht mein problem, bis es aller problem ist

    wenn man alles unnütze und auch pharmer wo es nur um krank halten geht und verdienen ist wichtigste, muss weg in allen bereichen

    dann können die menschen 2-3tage arbeiten rest frei, und alles funktioniert 1a,
    Die profit gier hat es alles ausgelöst, wie es heute ist.

    Wenn jeder etwas verzichtet von mittel bis superreich, könnte man vieles wegelemenieren, sich auf grundbedürfnisse konzentrien und auch alles gerecht verteilen.

    Seien wir mal ehrlich, alle sollen sparen , hauptsache ich nicht, diese denkweisen
    müssen weg, das funktioniert nicht auf dauer. Selbstzerstörer. Dadraus entsteht grenzenloses wachstum im begrenzten raum und das ist unmöglich, von den folgen ganz zu schweigen.

    Jetzt, jeder prangert jeden an, weil sein lebensstandart gefährdet ist, man hat sich ja so dran gewöhnt kann sich mehr gut vorstellen, aber weniger absolutes no go. Fazit 7 milliarden zu viel da, alles meins, die masse löffelt wird weiter in die ecke gedrückt, bis es sich entläd, das wahre problem will keiner abschaffen, das lässt ego und die arroganz nicht zu.

    ==============================================================================
    Gebt den ärmsten der armen die MAcht über die erde, die wissen was wichtig ist und was unnötig ist und die erde erblüht wie nie zuvor seit 4000 jahren !!!!
    ==============================================================================

    • gebt den aermsten der armen das zepter in die hand. aber keinen/er alki oder rauschgiftsuechtigen, vor allem nur parteilosen inteligenten!

  4. Die ideologien löschen sich jetzt selber aus, anstatt es einzugestehen geht man aufeinander los. Jeder ist schuld nur ich-wir nicht. Das ist alles selbstbetrug bis ende des fahnenmastes erreicht ist……., dann regelt sich das selber.

  5. ich zb. als zusatz,

    würde trump , ist gut was du tust, aber 2 entscheidende dinge fehlen.

    – USA also den Bürgern , der welt die wahrheit sagen wie es wirklich steht, anstatt es durch angriffe etc zu überdecken, fehler zuzugeben
    – Einen neustart mit völlig neuen pro natur anti ausbeutungsregelwerk, geltend für die ganze erde
    – Aber die herschende finanzelite will nicht teilen, und schon gar nicht ihre Macht einbüßen, solange das so bleibt, wird sich gar nichts ändern in keiner form,
    Mit den vorzeichen ist der spielraum so gering das es nicht gehen kann, eine aussichtslose situation so oder so.

    Nur vergessen viele immer, geht es deinem Nachbaren gut gehts dir gut, gehts ihm schlecht gehts dir auch bald schlecht. Alles gute und schlechte ist wie ein bummerang. 6.5Milliarden umbringen und nur elite und paar sklaven bleiben, funktioniert nicht, weil es die ideologie selber ist die zerstört, spielt keine rolle ob es 10 oder 1000 tun, ergebnis ist immer das gleiche unter dem strich.

    Das raffen die Clan familien einfach nicht, die werden mit untergehen ohne etwas tun zu können, wenns um den eignen hintern geht.

  6. Die Lage in der Welt (2016) oder die Notwendigkeit des Friedensvertrages für die Welt …..

    Der Stratfor (1) Chef George Friedman hat gesagt … „Wie wird Deutschland sich verhalten ?“

    https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw (ab Minute 8:50)

    Wir sind militärisch besetztes Gebiet und können uns nach der Haager Landkriegsordnung (HLKO – Staatsverträge) von 1907 – 1910 und dem SHAEF(2)-Vertrag (Handelsvertrag) von 1944 durch einen Friedensvertrag zum WK I (durch Staaten geführt) selbst befreien und souverän werden.

    Der sogenannte Weltkrieg 2 (durch Firmen geführt), ein Waffenstillstandsbruch zum WK 1, ist 1990 mit dem 2+4-Vertrag beendet worden. Der WK I war nur mit Russland 1918 durch einen Friedensvertrag beendet worden, nicht aber mit den drei westliche Alliierten. Beim 2+4-Vertrag kam es nur darauf an, daß die vier Alliierten richtig unterschrieben haben. Die Vertreter des militärisch besetzten Gebietes (wir Deutschen) haben im Grunde nichts zu sagen !!!

    Der Friedensvertrag würde bedeuten, daß sich die UNO (eins der obersten Gremien der Familien) auflösen muß. Der SHAEF-Vertrag wäre obsolet. Nach dem SHAEF-Vertrag wird die Ukraine, Libyen usw. besetzt. Da Syrien nicht dem SHAEF unterliegt können die Russen dort anders operieren.

    Nach 99 Jahren wird in diesem Jahr die russische Zentralbank, die von Lenin an die Warburg- Gruppe gegen Unterstützung abgetreten wurde, wieder frei. Die Russen brauchen dann keinen Dollar mehr um Rubel zu generieren.

    Es ist derzeit sehr viel im Umbruch. Die Deutschen (jedenfalls die Mehrheit) haben davon keine Ahnung. Die Presse, die für 99 Jahre in der Hand der Alliierten (USA, Frankreich, GB) ist, sorgt dafür. Alle werden beschäftigt, z.B. durch Wahlen.

    Schauen wir einmal in das Buch ‘‘Die deutsche Karte” von Gerd-Helmut Komossa (ehemaliger Amtschef des MAD – zwei Sterne General), auf Seite 21 / 22. Dort wird die Kanzlerakte, 99 Jahre Presse in alliierter Hand, die Beschlagnahme der Goldreserven usw. bestätigt.

    Die meisten Länder der Erde sind mittlerweile im Handelsrecht. Die es nicht waren werden mit Krieg überzogen … die sogenannte Achse des Bösen.

    Wir können uns in den Gemeinden und Städten selbst verwalten – wenn wir es nur wollen.

    Es wäre für alle wichtig sich als erstes mit diesem Thema zu beschäftigen ! Wenn wir es nicht machen, werden wir untergehen.

    Das heißt auch Klartext reden über das oben Gesagte ! Was sie (im Prinzip die Hochfinanz der Familien) vorhaben können wir verhindern ! Was haben die denn vor ?

    Informieren ist das erste Gebot !

    Sehen wir uns den Vortrag von Prof. Hans-Werner Sinn im Jahr 2012 bei der IHK an. Dann wissen wir was geplant ist (Geplanter Euro Crash 2017 ! Die Medien schweigen):

    https://www.youtube.com/watch?v=9mTuqulFeUA&t=44s

    Das heißt Enteignung von Geld und Immobilienvermögen ! Professor Sinn spricht 2012 von über 9 Billionen Euro Verpflichtungen über den ESM. Eine gigantische Summe. Zum Vergleich: Wir besitzen im ersten Quartal 2016 an Geldvermögen und Immobilienvermögen (abzüglich Schulden) gerade etwas über 10 Billionen Euro. Anmerkung: Dieses darf Professor Sinn, der Präsident des ifo Instituts (eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Deutschlands) und Ordinarius an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ist, mittlerweile nicht mehr äußern.

    In diesem Zusammenhang siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=A-hkQn5eXKM Ein weiterer sehr gut aufklärender Beitrag ist das Interview mit Matthias Weidner:

    http://quer-denken.tv/freiheit-fuer-die-deutschen-wem-gehoert-deutschland/

    Was wird kommen, wenn wir nichts unternehmen ?

    Der nächste Schritt nach dem “Abernten“- so wird es in Kreisen der Hochfinanz bezeichnet – wird sein “Palästina 2.0“. Zur Erinnerung, Palästina im Jahre 1948: Das Bodenrecht lag bei den Bürgern. Dann wurden Millionen ins Land geschoben. Bodenrecht weg … Gettos … wer dem entgegen steht bekommt seither einfach eine Bombe auf den Kopf.

    Die Deutschen sind staatenlos in der BRD, ohne Bodenrecht! Unsere “Gäste“ bekommen dann unsere Häuser. Wir werden in Gettos deportiert. Viele unserer Eltern und Großeltern wurden nach dem 2.Weltkrieg aus unseren östlichen Gebieten wie Schlesien etc. deportiert.

    Wir dürfen und müssen hinschauen und erkennen: So ganz neu ist das nicht !

    Die Planung der Kabalen (NWO = Neue Weltordnung), die schon seit langer, langer Zeit besteht, bedeutet schlicht: Das Deutsche Volk soll vernichtet werden, damit es nicht zum Friedensvertrag kommt !

    Aber noch ist es nicht zu spät, wenn wir den Ernst der Lage endlich erkennen !!!

    Oberste Pflicht:

    Laßt uns, mit allem Einsatz eines jeden Deutschen, auf unsere Befreiung durch den Friedensvertrag zum WK 1 konzentrieren !!!

    Zum Beispiel diese Informationen möglichst vielen Menschen in unserem Land zukommen lassen. Darüber berichten, Vorträge halten.

    Gemeinden aktivieren (aus dem Vertrag nehmen). • Vernetzen.

    Staatsangehörigkeit (“Gelben Schein”) beantragen. Dadurch kommen wir aus der Staatenlosigkeit ohne Rechte heraus und erhalten somit wieder das Recht auf Recht.

    Nur mit der Staatsangehörigkeitsbestätigung kann man den Friedensvertrag erreichen und dazu auch abstimmen.

    Zum letzten aufgeführten Punkt: Die uns zustehende Ausstellung des Staatsangehörigkeits- ausweises, der uns vom staatenlosen PERSONAL-Ausweisbesitzer (ohne Rechte) zu einem Menschen mit einem Staat (mit Rechten) macht, wird derzeit massiv behindert in den “BRiD- Behörden“… weshalb wohl ??

    Wir können als einzige friedlich in die staatliche Souveränität kommen, durch den Friedensvertrag zum WK 1 !

    Der Friedensvertrag (für die Welt) … unsere wahrscheinlich letzte Chance !!!

    ———————————-

    zu 1): Stratfor bedeutet: Strategic Forecasting, Inc. und ist ein US-amerik. Informationsdienst, der Analysen, Berichte und Zukunftsprojektionen zur Geopolitik, zu Sicherheitsfragen und Konflikten anbietet.

    zu 2): SHAEF bedeutet: Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (Oberstes Hauptquartier der verbündeten Streitkräfte). Erster Oberbefehlshaber 1944 war der US-General Dwight D.Eisenhower.

    • Hätte nicht Adenauer diesen verbrecherischen Kurs eingeschlagen, hätte es die DDR und die Teilung nie gegeben, Deutschland wäre – wie Österreich – neutral geworden, hätte keine Atombomben auf seinem Staatsgebiet, wäre kein Mitglied des Angriffsbündnisses NATO und wäre kein besetztes Land mehr.

      Aber die Deutschen wollen ja keine Neutralität, die brauchen das Kriegsgeheul.

    • die einwohnermeldestellen muessen friedlich gezwungen werden, gueltige menschenausweise gegen abgabe der persos auszugeben. buergermeister bis zum oberbuergermeister von grossstaetten mit gemeinde-und stadtraeten auch.dies kann nur sachsenweit, preussenweit zum beispiel (bundeslandweit)geschehen, ohne die genehmigung der bundesschauspielregierung

  7. China hat seine Mauer, Israel hat seine Mauer, Korea hat seine Mauer, Deutschland hatte seine Mauer, Amerika will seine Mauer, England hat seine Mauer (na ja, wenn auch ziemlich abgebröckelt), meine Nachbarn bräuchten eine Mauer, wer bietet mehr ?

  8. Die Afghanistanlüge – eine Analyse

    Beim Bundeswehreinsatz in Afghanistan starben 56 deutsche Soldaten. 35 durch „Fremdeinwirkung“, wie man sich in kaltem Beamtendeutsch auszudrücken pflegt, und 21 durch „sonstige Umstände“, wie Unfälle.

    56 Leben forderte ein politisch gewollter Einsatz ohne Konzept, Sinn und Ziel

    Neben den zerstörten Schicksalen der Soldaten und ihrer Familien sorgt die Politik der offenen Grenzen der Merkel-Regierung dafür, daß die Opfer ein weiteres Mal verhöhnt werden: In Massen wandern illegal Afghanen ein und trotz anderslautender Sonntagsreden von CDU-Innenminister Thomas de Maizière werden diese kaum abgeschoben.

    Die Zahl der Abschiebungen ist ein schlechter Witz

    Mit Stichtag 30. September 2016 befinden sich 246.954 registrierte (!) afghanische Staatsangehörige in Deutschland. Davon geben 91.359 an, unter 18 Jahren zu sein.

    Von diesen fast 250.000 registrierten Afghanen in Deutschland sind nur 5,08 Prozent (12.539 Menschen) ausreisepflichtig. Von diesen 12.539 ausreisepflichtigen Afghanen wiederum werden 11.543 geduldet – also nicht abgeschoben. Eine Duldung kann übrigens auch erreicht werden, wenn keine Reisedokumente vorliegen – den Paß zu verlieren lohnt sich für illegale Einwanderer.

    Das bedeutet: Von einer Viertelmillion registrierter Afghanen in Deutschland, waren am 30. September 2016 magere 996 Personen, also gerade einmal 0,4 Prozent, wirklich ausreisepflichtig, was noch lange nicht bedeutet, daß sie auch wirklich gehen.

    Die angekündigte harte Abschiebungspolitik, die laut de Maizière ein „Signal“ an potentielle Wirtschaftsflüchtlinge aus Afghanistan sein soll, zeigt im Moment, was sie wert ist: Von Januar bis September 2016 wurden 27 Afghanen abgeschoben. Im Dezember folgte eine weitere Sammelabschiebung von 34 Personen.

    Sichere Gebiete und „interne Fluchtalternative“

    Die in Deutschland verbleibenden abgelehnten afghanischen Asylbewerber erhalten von den deutschen Behörden übrigens den Hinweis, daß ihnen „interne Fluchtalternativen“ zur Verfügung stehen, ein Asyl in Deutschland also nicht notwendig ist.

    Die Bundesregierung benennt auf Anfrage der LINKEN im Bundestag sogar sichere Gebiete, welche die afghanischen Sicherheitskräfte unter Kontrolle haben und in denen zwei Drittel der einheimischen Bevölkerung leben. Der CSU-Innenminister Joachim Herrmann verweist zudem auf die Gegenden, in denen die Bundeswehr noch heute für Sicherheit sorgt.

    Konsequente Abschiebungen aus Bayern gibt es trotzdem nicht. Von den 1.349 ausreisepflichtigen Afghanen in Bayern werden unglaubliche 1.131 geduldet und von den Steuerzahlern im Freistaat finanziert.

    Wer sich als Minderjähriger ausgibt, kann bleiben

    Daß es sich für Asylbewerber lohnt, trotz erkennbaren Alters und dank verlorenem Paß den Minderjährigen zu spielen, zeigt ein Blick ins Aufenthaltsgesetz. So dürfen minderjährige unbegleitete Flüchtlinge nur abgeschoben werden, wenn der deutsche Sachbearbeiter Familienmitglieder oder geeignete Personen im Rückkehrstaat ausfindig machen kann.

    Bei Jugendlichen, die mit der Familie in Deutschland sind, wird von einer Abschiebung abgesehen, wenn eine „Re-Traumatisierung“ zu befürchten ist. Das Land verlassen muß der vermeintlich Minderjährige nur, wenn er in ein „sensibilisiertes pädagogisches Umfeld“ kommt und schnellstmöglich „Zugang zu Bildungsangeboten“ bekommt.

    Fluchtanreiz: Geldgeschenke

    Bei einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen von jährlich 680 US-Dollar (Stand: 2014) sind die 700 Euro, die die Bundesrepublik freiwilligen Rückkehren zahlt, ein enormer Anreiz. Zudem gibt es bis zu 2.000 Euro für freiwillige Rückkehrer, die in Afghanistan ein Geschäft gründen wollen. Das ist die offizielle Regierungsstrategie und nicht etwa eine Propagandalüge der Schlepperbanden.

    Bei diesen Summen lohnt es sich für jeden Afghanen, illegal nach Deutschland einzureisen, hier jahrelang auf Kosten der Einheimischen zu leben und mit ausreichend Kleingeld die Heimreise anzutreten. Die Rückreisekosten übernimmt selbstverständlich auch der deutsche Staat. Außerdem finanziert Deutschland sogenannte Programme der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, in denen Rückkehrer weitere Mittel erhalten. Anstatt vor Ort humanitäre Hilfe zu leisten, soll diese Unterstützung der Rückkehrer sogar noch ausgebaut werden.

    Fazit: Die Wahlkampfshow von Thomas de Maizière

    Bis heute ist nicht klar, warum 56 deutsche Soldaten in Afghanistan ihr Leben lassen mußten, wenn Hunderttausende angebliche Flüchtlinge in Deutschland um Vollfinanzierung bitten, statt beim Aufbau ihres Landes helfen. Die angekündigte Härte gegen afghanische Asylsuchende ist nichts als ein Versuch des CDU-Innenministers, über das eigene Versagen in der Flüchtlingsfrage hinwegzutäuschen und im Wahljahr mittels Täuschung einige konservative Wählerstimmen zurückzugewinnen.

    Gerade in den anstehenden Wahlkampfzeiten wird es um so wichtiger, die vollmundigen Ankündigungen der Politiker der Altparteien zu hinterfragen, zu überprüfen und die Damen und Herren der Etablierten an ihren Taten zu messen.

    Das Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ wird für Sie auch im Wahlkampfjahr 2017 am Ball bleiben und jedes Wahlversprechen abklopfen.

    • Ja – das Fähnchen nach dem Wahlwind dreht sich wie immer recht flugs…

      Hier übrigens auch:
      Erst das:
      Ukraine-Konflikt: USA verurteilen “aggressives” russisches Vorgehen 2.2.17
      DIE WELT
       – ‎vor 27 Minuten‎
      Es ist das erste Mal, dass die Regierung von US-Präsident Donald Trump offiziell zum Ukraine-Konflikt Stellung bezieht. Dabei werden die USA deutlich, was die Rolle Russlands angeht. 0 Kommentare. Anzeige. In den vergangenen Tagen wurde von …

      und dann gleich das:
      Mauer zwischen den USA und Mexiko: Die Abschottung hat Tradition 2.2.17
      Tagesspiegel
       – ‎vor 2 Stunden‎
      heute 12:14 Uhr. Mauer zwischen den USA und Mexiko : Die Abschottung hat Tradition. Ressentiments, Krisen, Kartelle: Eine Mauer zwischen den USA und Mexiko gab es schon lange vor Donald Trump. Auch Bill Clinton ließ die Grenze aufrüsten.

      Ein kleines negatives Wörtchen gegen Russland relativiert schon die ganze mexikanische Mauerplanung. Rührend, unsere msm.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA her | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 01.02.2017 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*