Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner

Trump Attentat - der Kennedy der Republikaner Donald Trump speach hitten by lightning flash blitz usa wahl republikaner2Waschen-Schminken: Alle Welt gibt sich derzeit noch total entsetzt. Man fragt sich, wie der komische Typ Präsident der Ver(unr)einigten Staaten von Amerika werden konnte. Selbst unser Außenminister Frank-Walter Steinmeier biss sich heute ordentlich auf die Zunge. Er gratulierte dem irren Milliardär nicht zu dessen Coup … ähh … Wahlsieg. Nur der böse Putin aus dem grausamen Russenlande gratulierte postwendend. Der hatte offensichtlich seine diebische Freude an diesem Vorgang, der die westliche Gutmenschen-Gemeinschaft bis ins Mark getroffen hat. Letzteres ist natürlich schon Grund genug den Donald Trump bis dato gänzlich abzulehnen.

Bleiben wir sachlich und analysieren wie Donald Trump alsbald zu Schaden kommen könnte. Immerhin hat er allerhand Ankündigungen gemacht, die aus Sicht der Schattenregierung recht bösartigen Charakter haben. Das passt womöglich nicht in die langfristige Strategie der grauen Eminenzen. Wie tödlich so etwas enden kann, durfte bereits John F. Kennedy erfahren. Der hatte beispielsweise die unschöne Absicht das Geldsystem der FED zu entreißen und wieder zu verstaatlichen (siehe Executive Order 11110). Alsbald kam dann ein Killer des Weges geeilt und blies dem Kennedy den Kopf vom Hals.

Der kommende US-Präsident hat keinerlei politische Erfahrung. Dementsprechend diplomatisch unbeholfen, um nicht zu sagen tollpatschig, wird er durch die Weltgeschichte eiern. Dennoch hat er sich große Ziele gesteckt und möchte Amerika massiv verändern. Abgesehen Trump Attentat - der Kennedy der Republikaner Zappa, Frank Politik militärischer Komplexdavon, dass es eine ausgesprochen schwierige Aufgabe ist, einen total verfahrenen Karren aus dem Dreck zu ziehen, gibt es auch noch Kräfte, die gar keine Veränderungen wollen. Jedenfalls nicht so wie sie Trump in Aussicht stellte. Wenn er zu allem Überfluss auch noch mit dem militärisch-industriellen Komplex aneinander gerät, wofür derzeit noch einiges spricht, könnte er schneller zum Kennedy der Republikaner werden, als wir uns das heute zu denken getrauen.

Seine Handlungsoptionen sind dementsprechend begrenzt oder aber sie werden massiv begrenzt. Die Geheimdienste führen inzwischen ihre eigenen Kriege, locker und ungeniert auch am Präsidenten vorbei. Selbst die Interessen privater Söldnerarmeen sollte man in diesem Zusammenhang nicht unterschätzen. Bringen wir also das Thema zu Ende und sehen uns die beiden Optionen an die ihm zur Verfügung stehen.

Er könnte sich ebenso anpassen wie es der Obama schaffte. Von dessen Idealen blieben über die acht Jahre Amtszeit auch nicht sonderlich viele übrig. Vergleicht man Obama zu Amtsantritt und zum Ende seiner Amtszeit, möchte man meinen, er hätte sich fast zu Tode geärgert, so grau ist er dabei geworden. Statt sich also an seinem Friedensnobelpreis zu orientieren, wurde er im Verlauf der Jahre zum Herr der Drohnen und zum völkerrechtswidrigen Drohnenkiller, wie die Welt vor ihm noch keinen gesehen hat. So Trump Attentat - der Kennedy der Republikaner barack_obama_murderer_war_criminal_wanted_kriegsverbrecher_massenmoerder_diktator_friedensnobelpreistraeger_angriffskrieg_war_crimes_geheimdienste_menschenrechte_voelkerrechtmutierte ein farbiger Friedensnobelpreisträger und Demokrat zum originären Kriegsverbrecher, der nur deshalb nicht verhaftet wird, weil die USA den Internationalen Strafgerichtshof nicht anerkennen.

Gelingt es Trump sich entsprechend anzupassen, könnte er mit seiner Melanie ein wunderschönes Leben im Weißen Haus führen … und sich aufführen wie Ludwig XIV. Ein wenig durch die Welt gondeln und genauso intelligente Reden schwingen wie er dies schon im Wahlkampf tat. Ob für diesen Zweck dann noch ein paar Millionen Dollar Steuergelder mehr oder weniger verknallt werden, ist völlig unerheblich, Hauptsache er verhält sich konform und gibt Ruhe. Er könnte parallel dazu die Zeit noch nutzen, sich bei den Republikanern zu reintegrieren oder aber dort Köpfe rollen zu lassen, sodass  Republikaner und Präsident wieder zusammenpassen.

Bleibt er bei seinen Ankündigungen, weniger Kriege zu führen, das Militär nachhause zu holen, den Veteranen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und viele weitere Versprechungen umzusetzen die mit den Zielen der Schattenregierung nicht kompatibel sind, dann schwinden seine Überlebenschancen ungemein. Natürlich muss er nicht so enden wie Kennedy, da gibt es doch heutzutage ganz andere Mittel und Wege. Die Air Force One könnte einmal von Terroristen abgeschossen werden, eine Mega-Bombe lässt seinen gesamten Konvoi zur Himmelfahrt abheben oder ganz andere Unglücksfälle könnten ihn ereilen. Und wenn alle Stricke reißen, täte es ja auch ein ordinärer Herzinfarkt im Dienst.

Als Kennedy der Republikaner wäre er sofort der Freund Deutschlands

us_eagle_fucks_german_eagle_echte_freundschaft_deutschland_germany_usa_adler_anstaltWir stellen heute fest, Donald Trump ist gemäß seiner eigenen Ankündigungen einem deutlich erhöhten Ablebensrisiko bei Nonkonformität ausgesetzt. Viele seiner Vorgänger bekamen da erheblich schneller die Kurve. Bis zur Amtseinführung und Vereidigung, am 20. Januar 2017, sind noch einige Wochen Zeit, in der man Trump soweit “einnorden” kann, dass er sich konform verhält und auch guter Freund Deutschlands werden könnte. Lehnt er es ab und versucht weiterhin seinen eigenen Trump-el-Pfad zu gehen, wie einst Kennedy, sind seltsame und gefährliche Ereignisse rund um seine Person keineswegs auszuschließen. Wir werden es über kurz oder lang erfahren.

Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner
16 Stimmen, 4.94 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Über WiKa 1410 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

18 Kommentare

  1. dieser halbdeutsche donald trump mit seinen deutschen wurzeln erinnert sich hoffentlich daran das er von hier kommt und aktiv für deutschland gefühle der wahrheit entfacht und uns wieder zur suverenitæt verhilft.
    dieser donald kønnte, im wahrsten sinne des wortes, deutschland’s trumpf sein wobei doch drumpf die plattdeutsche form von trumpf ist.
    da kann man doch wieder sehen wie diese begrifflichkeit im kosmischen zusammenhang steht und entsprechend realisiert werden kann.
    evtl. ist es nicht mehr nøtig dieses lied zu singen, https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  2. Der deutsche Außenminister Steinmewier / SPD hat Trup schon mal vorsorglich “Hassprediger ” genannt. Sicherlich um einen guten Grund zum Rücktritt zu haben.

    Die Medien sollten langsam Vergnügungssteuer zahlen: Sie leben außerdem ganz gut von gezielten Fehlinformationen (Merkel, Brexit, Trump . . . und was als nächstes?)

  3. Also, ich gehe mit 90-pozentiger Wahrscheinlichkeit davon aus, dass auch diese Wahl manipuliert wurde. Die Oligarchie geht heutzutage nicht mehr das Risiko ein, dass ein ihnen feindlich gesonnener Präsident gewählt wird.
    Allerdings deutet vieles darauf hin, dass es innerhalb der US-Oligarchie zu einem Machtkampf gekommen ist. Trump scheint von den Geheimdiensten in sein Amt gehievt worden zu sein und dies ganz offensichtlich gegen den Willen der Medienkartelle.
    Da Trump aus meiner Sicht, keine politische Basis innerhalb der republikanischen Partei hat, ist er zu 100% seinen Beratern ausgeliefert. Diese machen dann die eigentliche Politik. Trump wird also nur der Pressesprecher seiner Berater sein.

  4. Ich persönlich gebe jetzt dem ganzen eine reale 50/50 Chance das
    1. Deutschland frei wird und nicht mehr ne kolonie USA ist
    2. Der Preis wäre hoch, reparatur zahlungen 2 WK + ESM + BRD schulden
    (1 WK ist abgegolten, besser wäre man nimmt die in haftung die es waren,
    Schattenregierung, oder wird alles null und nichtig BRD kein
    rechtsnachfolger…… ist, zumindest einiges davon)
    3. Europa wird zerfallen, steht so oder so auf messers schneide, aus der ost wird
    eine West erweiterung, wie man sieht ein vereinigtes Eurasien, der alptraum
    von US-Rael
    4. Was die frage aufwirft , was kommt nach der BRD, ein großes Amt Neuhaus sicher
    nicht, aber etwas in der Art wäre möglich, die richtung wäre gut als grund,
    aber als 5 Deutsches Reich(BRD wurde umgangssprachlich als 3 bzw 4tes
    gehandelt) , die wunden sind zu tief, eher nicht
    5. Würde es sich gut entwickeln würde Putin sicher auch die Gebiete zurückgegeben
    an Deutschland, polen bot es damals an Kohl wollte nicht, weils aller
    osterweiterung keine rolle spielte……
    6. Sind nur ein paar punkte, zumindest wirds jetzt erstmal keine jagdt auf
    Gelbscheine geben, wie die NWO es vorhatte diese sind logischer weise
    automatisch gegner der NWO, jetzt müssen merkel und Co bangen 1ste mal
    7. Kurz um, wird Trump, assad getötet gibt es postwendend 3WK, anderer seits auf
    jedenfall Systemcrash
    8. Wird jetzt ne Menge passieren in die eine oder andere Richtung es wird mal
    wieder intressant , nach langen monopolaren jahren der NWO im Hintergrund…..
    die Menschheit bekam etwas aufschup zu überlegen was es werden soll

    Eine letzte Chance, bevor die folgen des Handeln ununkehrbar sind, der Punkt of no return was Putin sagte ist jetzt nach rechts geschoben, es ist wieder davor nicht dahinter, bei der clinten wäre er noch weiter nach links gewandert bildlich gesehen. Nun gut schauen wir mal was die nächsten Monate passiert, bis märz wird es sich rauskristalisieren. Alles ist besser als die alternative Clinton, da war klar was kommt.

    Deswegen stellt sich frage, vielleicht wollte die Schattenregierung das sogar, weil ein 3WK hätte so oder so für keinen gut ausgesehen, so gewinnen alle bissel zeit. Desweiteren nach haager Verordnung , nach 60 Jahren muss ein Land in die freiheit entlassen werden, nur gibt es viele Organisationen die abhängig davon sind ob Deutschland bzw als Hauptkriegsführer einen Frieden schließt oder nicht, deswegen war die NWO nie dran intressiert und Deutschland blieb unter Juristischer Personen verwaltung, sollte das nicht klappen unter lissabon EU vertrag, hauptsache kein Friedenvertrag, Als Ken FM das sagte wäre nicht wichtig, sagte er auch wo er wirklich steht, entschuldigung. Nur wenns zum 3WK kommt, dann ist es egal. Ansonsten könnte man so nochmal einiges rumreißen, sofern es jetzt endlich über Department of Defence von USA zugelassen wird und BRD beendet wird !!! Solange das so ist, leben Gelbscheine sehr gefährlich, die kapitulation war bedingungslos und die statuten der Besatzung eindeutig. Jeder kann sofort enteignet oder inhaftiert werden !!! das ist kein Witz selbst heute noch. Nur lohnte es der mühe nicht, waren zu wenige, könnte sich bald ändern.

    Putin wird da nicht einmischen, das eisen ist zu heiß, putin mag ein schwaches europa das er nehmen kann um damit die fete zu benden die die Briten vor 200 Jahren losgetreten haben. Ja die Briten sind der Urheber der letzten 200 Jahre des Kriegs niemand anderes war die triebfeder. Eurasien wirds nur ohne die briten geben oder man löscht sie aus. Mal sehen was es wird.

    China position im ganzen
    China drohte 2004 rum +- 2 jahre der Schattenregierung, hört auf mit eurer NWO oder unser Geheimdienst wird euch alle töten. Behaltet eure Paläste aber lasst unsere Länder in ruhe, darauf hin wurde der Rothschildsohn und Bank des Landes verwiesen, schaut in den archiven. Jetzt wäre dieser fall eingetreten würde man trump gewähren lassen und er tut was er sagte, dann ist die expansion gestoppt und es kann wirklich richtung frieden gehen, abgesehen von einigen krisenherden die noch da sind.

    könnte man jetzt Russland und einigen weiteren ländern weiter machen…….

    Jetzt alles sehr genau verfolgen in welche richtung es geht, das wird die entgültige werden für alle.

  5. Briten(Britisches imperium) = Royals , obelisken vereinigungen
    ‘USA – Israel – Neuseeland – Australien – teile Südamerika – Kirche – Araber etc
    an den gegenvölkern wie Jemen , mittlerer osten , Afrika…. etc beging man massenmord, würden sich nie anschließen, kommt es zum friedensvertrag weil trump bzw die USA es zulässt, wird das sich alles in schall und Rauch verwandeln.
    Die USA werden ohne das Go von den Briten hoch looge es nicht zulassen. Sonst ständen die Briten alleine da als gegner des Weltfriedens !!! Dieses “KELTISCHE KREUZ” möchten die nicht auf der Brust haben, aber sie haben es jetzt schon drauf.

    Die Deutschen als Sündenbock, wird nicht mehr funktionieren…….

    Macht euch Eure eignen gedanken dazu, geschenisse resultate und folgen dadraus

  6. Die einzigen, die dieses korrupte Besatzungssystem in unserem Land
    aufhalten können, sei ihr.

    Die einzige Kraft, die stark genug ist unser Land zu retten, sind wir.

    Das einzigen, die mutig genug sind den Weltfrieden zu fordern, sind wir
    die deutschen Völker.

    Bitte unser Buch dazu lesen:
    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Unsere große Zivilisation ist an dem Punkt zum Friedensvertrag und zur
    Freiheit angelangt.

    Wir spüren, das wir an der Reihe sind, dem Land, weiches wir lieben,
    etwas zurück zu geben.

    Wir machen dies für die deutschen Völker und wir werden dieses Land für
    euch zurückgewinnen.

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q&t=2s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

  7. Ich habe aufgeatmet, alle jammern sie nur und spekulieren, was Trump machen könnte, nicht machen könnte. Er ist von allen Seiten geschmäht worden, das wird auch noch so weiter gehen, die Politiker in EU/DE sind nicht fähig umzudenken. Einen Politiker wie Trump, den man nur schlecht geschrieben/geredet hat, muss sich natürlich schützen. Er ist kein Kennedy, eher ein R. Reagan, der das neue auf Dollar basierende Finanzsystem einführte, dem mind. 45 Länder zustimmten, und ein Attentatsversuch auf ihn hat es gegeben. Goldman Sachs ist zufrieden mit Trump. Die wissen doch, dass sich im Finanzsystem etwas ändern muss, oder es knallt auseinander. Selbst Jacob Rothschild zweifelt an dem System, wie es z. Zt. ist, kann nicht sagen, wohin es führt. Warum jammert die Wirtschaft? Eindeutig hat sich Trump für eine Verständigung mit Russland geäußert. Und das ist das Beste, was Europa passieren kann. Die Sanktionen gegen Russland können aufgehoben werden, die EU/DE werden dazu gezwungen werden müssen. DE’s Außenhandel wird mit USA schrumpfen , aber der Handel, Investitionen in Russland würden das ausgleichen, sogar übertreffen, denn in diesem riesigen Land gibt es viel zu tun. Sein Militär, sagte Trump wird er ‘renovieren’, was die Generäle auch fordern, dafür die globalen Kriege beenden, die die größten Verteidigungskosten sind. Ob er die CIA an die Leine nehmen kann, werden wir sehen. Hat keine politische Erfahrung ? Hat Merkel die, Obama mit Friedensnobelpreis ? Er setzt auf Diplomatie, das ist vernünftig intelligent, wie Putin es auch versucht.

  8. Ob die Wahlen manipuliert waren, ob Trump unseren Volkverwesern und EUrokraten in den Kram passt, wer Trump von uns sympatisch findet : Müßige Diskussionen !
    Auch ein Trump wird gelenkt (werden) und es wird sich zeigen, wie wiederspenstig er sein wird. Wenn er mal nicht so wiederespenstig wie ein Kennedy wird…..
    Und JA ! Es liegt an uns, daraus die richtigen nächsten Schritte abzuleiten !
    Europa wählt 2017 wohl drei mal….Und unseren Blockflöten geht schon der Ar….

    https://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/fur-die-moslembruderschaft-ist-der-sieg.html

    http://philosophia-perennis.com/2016/11/10/demokratur-wahl-trump/

    Und hier mal zwei Beispiele aus unserer Lokalpresse von heute ! Interessant sind die Leserkommentare ! Meiner wurde übrigens NICHT veröffentlicht ! !

    http://nl.freiepresse.de/-link2/6885/3307/105/129/18639/1yY8VfmR/K0WpwEQ5ty/0

    http://nl.freiepresse.de/-link2/6885/3307/107/131/18639/1yY8VfmR/K0WpwEQ5ty/0

  9. Trump ist das deutlich kleinere Übel gegenüber einer notorisch verlogenen und fremdgesteuerten Hillary Clinton. Für Amerika und für Deutschland. Ich halte es jetzt für wahrscheinlicher, dass Majestät Merkel abdanken und keine weitere Amtszeit anstreben wird. Wenigstens das.

    Ein weiterer positiver Effekt ist: Man denkt allgemein über die Rolle der Medien nach. Und über die Schwachpunkte der Staatsform Demokratie.

  10. Tja, er möchte gern ein Kennedy sein. (Wunsch aller soliden Nationen auf unser von friedliebenden Völkern geliebten Erde).Nota Bene!Nationen werden weiter bestehen durch eigenständige Kultur Wahrheit und Aufklärung,Imperialistische Grossbankengesteuerte Kriegstreiber leben nun nicht mehr durch die Mainstreamgesteuerten LÜGEN,sondern werden durch die WAHRHEIT Untertan!Eu Lügengebäude bricht im eigenen Zweifel BREXIT,Euro Oststaaten zusammen.Gruss an Obama cia NATO mossad psychoclinton und Merkel mit deren hoffentlichen Unrechtsbewusstsein….Gute Nacht Europa mitsammen seinen scheisswerten!

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. US – Wahl / Special | mikeondoor-news
  2. News 10.11.2016 | Krisenfrei
  3. Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  4. Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner – collector

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*