Trump: erster US-Irrtums-Präsident – hier die Indizien

Trump: erster US-Irrtums-Präsident - hier die IndizienWaschen & Schminken: Seit der Wahl von Donald Trump muss man sich ernstlich fragen, was da in den USA wohl schief gelaufen ist? Dass ein frisch gewählter Präsident sogar noch nach der Wahl so massiv „zerschossen“ wird, ist in der Geschichte einmalig. Aus der jüngeren Vergangenheit sind keine vergleichbaren Fälle bekannt und schon gar nicht aus den USA. Für diese öffentlich zur Schau gestellten Aversionen muss es Gründe geben. Allein die Dünnhäutigkeit der Journalisten kann dafür nicht verantwortlich sein.

Sicher, Parteinahmen bis zur Wahl hat es bei den großen Medien immer wieder gegeben. Mainstreams Liebling hieß im vergangenen US-Wahlkampf jedoch unübersehbar Hillary Clinton. Ihre von Unredlichkeiten durchzogene Vita musste man ja nicht unbedingt beleuchten. Auch hier hat die Lückenpresse sicher gute Argumente (wegzusehen) oder eben starke Aktionäre. Sie war erkennbar die Wahl des Establishments. So neutral wie sich die Medien allzeit gerne feiern lassen, waren und sind sie hier offensichtlich nicht.

Nach der Wahl wurde stets allseits versucht wieder die Contenance zu wahren. Das gebot der Respekt vor dem Amt und dem Gewählten, eben nicht weiter mit Dreck in Richtung Weißes Haus zu werfen. In demokratischer Tradition zu akzeptieren, was letztlich das Volk gemäß US-Wahlsystem entschieden hat. Aktuell geben sich die Medien aber genauso durchgedreht und impulsiv wie vor der Wahl und der „President elect“ höchstselbst. Donald Trump kam weder im Wahlkampf, noch jetzt, aus seinem Stänker-Modus wieder heraus. Die Medien tun es ihm seltsamerweise gleich.

Ob die Tatsache selbst, dass er ein Rüpel ist, rüpeliges Verhalten ihm gegenüber rechtfertigt, dass darf man bezweifeln. Das geht nur, wenn man die eigene gute Kinderstube gleichsam mit über Bord wirft. Warum sollte ausgerechnet die Presse von einem Präsidenten Werte einfordern, die sie selbst nicht mehr im geringsten beherrscht? Aber der Verdacht zu den Medien und deren Umgang mit Donald Trump hat noch weitere Facetten die ebenfalls bedenkenswert sind.

Zur Einstimmung hier einer der peinlichsten Aufsätze der deutschen schrei(b)enden Zunft: Donald Trump rüttelt an den Grundfesten des Westens[DIE•FÄLLT]. Anders herum wäre es nachvollziehbarer, dass die Presse versucht an Trumps Wahlfundament zu rütteln. Genau genommen kann es nur vier halbwegs logische Gründe für die jetzt zelebrierte Anomalie in der „Causa Präsident“ geben.

Die Eigentümer der Meinungsmafia haben sich verzockt

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der ganze große Geldadel auch hinter den Medienkonzernen steckt. An dieser Stelle gibt es mehr zur Fünften Macht im Staate. Somit sind hier überschneidende Interessen zwischen Medien und Kapital klar ersichtlich. Dass ist die legendäre Pressefreiheit, sofern man sie bezahlen kann. Wenn in diesen Kreisen überwiegend auf Clinton gewettet wurde, wird der Katzenjammer erheblich nachvollziehbarer und man lässt seine Schreiberlinge nach Leibeskräften gegen den drohenden Verlust anschreiben. Stets in in der Hoffnung, dass der ungeliebte Präsident bei passender Gelegenheit doch noch irgendwo verschwinden gemacht werden kann.

Die Geheimdienste haben es verrissen

Ebenso wenig „Neuigkeit“ ist die Teilnahme aller möglichen Geheimdienste an den Wahlen, natürlich geheim. Es hacken ja nicht nur die Agenten des bösen Putin. Die Heerscharen der US-amerikanischen Geheimdienste haben auch noch ihre ureigenen Interessen. Da darf man getrost annehmen, dass die Schlapphüte zusammen mit der Hillary Clinton erheblich mehr Leichen im Keller haben, als mit Donald Trump. Auch dies spräche für eine Symbiose die Hillary Clinton als Präsidentin erfordert hätte. Peinlich aber auch. Der seltsame Rohrkrepierer der US-Geheimdienste, mit Trump seiner angeblichen, Moskauer Sex-Eskapade, darf man als dezenten Hinweis darauf verstehen, dass die Geheimdienste unbedingt weiter mitspielen möchten.

Das Volk ist zu blöd um richtig zu Wählen

Eine These, die für das Deutschland der Merkel-Junta sicherlich erheblich zutreffender wäre, ist der Umstand, dass die Wähler generell viel zu blöd sind um richtig zu wählen. Vielleicht haben Abermillionen US-Amerikaner in einer Art geistigen Umnachtung ihre Stimme für den Falschen abgegeben und sind jetzt völlig sauer. Dafür gehen sie heute dann wieder vereint (eher die Linke) wieder massenhaft auf die Straße, um gegen ihre eigene Wahl zu protestieren. Aber Achtung, die Medien schreiben seltsamerweise im Moment dazu mehr Artikel dazu, als Leute gegen Trump auf der Straße sind, was wieder für den ersten Punkt spräche. Den Wahrscheinlichkeitsgrad für diese These mag sich dann jeder selbst an einem Mittelfinger abzählen.

Trump ist ein Außerirdischer

Außerirdische sind in den USA bereits bestens akkreditiert. Kaum jemand, der nicht an die Existenz der Alien glaubt. Sehen wir Donald Trump nur tief genug in die Augen, dann scheint diese These überhaupt nicht mehr abwegig … dass er einer von IHNEN ist. Höchstwahrscheinlich ist es eine gnadenlose und gut getarnte PSYOP der Alien. Vermutlich wollen die zuerst die USA und dann die ganze Welt erobern, nach Möglichkeit ohne Blutvergießen und ohne großes Aufhebens. Wenn das mit derart billigen Methoden funktioniert, dann hat es die Menschheit gar nicht anderes verdient.

Fazit: Wenn das Unglück es so will, ist es am Ende eine wundersame Mischung aus allen vorerwähnten Komponenten, die die Medien so durchdrehen lässt. Die Spekulation darum ist also keineswegs vom Tisch, aber irgendwo in den kurz angeleuchteten Ecken muss sich ja doch noch ein Quäntchen Wahrheit verbergen. Wer zur Feier des Tages (Amtseinführung morgen) dem Trump jetzt noch mal so richtig den Marsch blasen will, ob nun aus purer Verzweiflung oder vor lauter Freude, der ist herzlichst eingeladen das auf dieser Seite in die Tat umzusetzen: Aua Aua Aua[than TrumpDonald]. Derweil freuen wir uns gemeinsam auf die kommenden, mannigfachen Fake-News des Mainstreams zu Onkel Donald, zumal diese ihre Schlammpackungen aufgrund ihres Status nicht einmal als das kennzeichnen müssen.

Trump: erster US-Irrtums-Präsident – hier die Indizien
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2272 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Morgen passiert irgendwas, die haben was vor !
    Der Sicherheitschef der Veranstaltung wird 1 Minute nach Trumps Vereidigung entlassen, mitten in der Feier ! Außergewöhnlich !
    200.000 Badas-Biker haben angekündigt nach Wa.DC zu kommen um Trump zu unterstützen, weil Soros etliche Organisationen finanziert hat Randale zu machen.
    In den Parks in der Nähe der Zeremonie wurde Säcke mit Gewehren gefunden.

    Russland berichtet hohe Aktivitäten an seinen Grenzen.

    Ich glaube die Clinton Mafia hängt mit den Hollywood Sientologen zusammen !

  2. http://www.globalresearch.ca/color-revolution-against-donald-trump/5569300
    So sieht’s aus am Vortag der Inauguration von Trump. Links/Rechts vereint in den USA. Unverständlich, dass auch sonst konstruktive NGOs wie OCCUPY mitmachen gegen Trump. Es müsste doch dem US-Bürger zu denken geben, dass diese Hetze im Wahlkampf und jetzt immer noch andauert. Trump hat die Wahl gewonnen. Die Masse der Demonstranten ist wohl gekauft, denn so wie Obama & Co. gewirtschaftet hat, sind global die Reichen reicher, die Mittelklasse und die Armen noch ärmer geworden in der Globalen Wirtschaft. Trump will Amerika wieder ‚Great‘ machen, dazu hat er sich geäußert, indem er nichts von Interventionskriegen hält, denn es sieht ein Blinder, was die angerichtet haben, dass er Geschäfte mit Russland möchte, dass er keinen Grund sieht, Russland zu hassen. Wo haben die Leute/Journalisten ihren Verstand, dass sie diese positiven Aspekte nicht aufgreifen ? Die „4. Gewalt“ müsste doch langsam wissen, dass es die CIA ist, die US-Regierungs-Polizei, die Interventionskriege vorbereitet hat, auf Order von Oben. Das weiß Trump, möchte das ändern. Nun haben sich starke Ami-Burschen, die Biker, zusammen getan, und werden als Trump-Freunde mit 800 Man an vorderster Front Trump beschützen, so sagen sie. Ich wünsche Trump eine gelungene Inauguration! Er sagt, dass es eine ‚elegante Feier‘ wird, Millionen Spenden hat er dafür bekommen, und der US-Steuerzahler muss auch blechen für die enormen Sicherheitsmaßnahmen.

  3. MORGEN DARF NICHTS PASSIEREN WAS TRUMP VERHINDERT SEIN AMT ANZUTRETEN, wenn das geschieht wird obama den nationalen notstand erklæren und im amt bleiben dann wære alles beim alten, auch über diese møglichkeit wurde mehrfach schon berichtet.
    ist die merkel überhaupt eingeladen zu trumps feierlichkeit oder ist es zu gefæhrlich für sie, ist mir auch egal aber spannend wird der tag morgen/heute:-)
    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

  4. @ruth ein kiefermuskelkater ? grumpf biste stammstisch philosoffff, zu viel gut gelacht

    USA ist abgeschrieben, weil neue dinge passen, die werden aber noch überprüft,
    geht da um city of london und rothschild zieht um nach china…….., der doller ist am ende, bzw alles ausgeblutet, china ist top. Russland lässt sich nicht nehmen.

    schaut ihr deagel.com, wurden die zahlen nochmal nach unten korrigiert, was westlichen länder angeht. USA sind wir jetzt bei 321 auf 61millionen die es nicht schaffen werden. Die rüsstungsausgaben von 781milliarden auf 8.2 runter, das sagt wirklich ne menge aus, alle westlichen länder fahren 2017 ihr bruttosozialprodukt auf nahe null. Also klar passiert etwas, ………..

    die bevölkerungsdichte ist hier anzuschauen von 33 pro q km auf 6 denke ist sehr deutlich, afrika soll komplett gerottet werden……, wegen der bodenschätze, weiß ich aus anderer quelle

    http://www.deagel.com/country/United-States-of-America_c0001.aspx

    China ändert sich nicht viel, populationsmäßig

    deutschland von 81millionen sind derzeit schon mehr wegen asylanten etc, auf rund 40 runter

    Das ganze ergibt ein schauriges gesamtbild, wenn ihr es mal ganz auswertet.

    Briten , sinken auf 19 ((2/3) der gesamtbevölkerung) millionen einwohner, isses doch klar warum die banken etc verschwinden oder
    http://www.deagel.com/country/United-Kingdom_c0209.aspx

    alles was westen zu tun hat, australien 50% weg……., die anderen länder bleiben stabil, jaja der Doller crasch + krieg wird dazu führen. Doller und euro haben seinen zweck wohl erfüllt.

    @Wika mit den außerirdischen, möchte da mal etwas zu schreiben. Die asen, Die wirkliche 5 kolonne etc pp, sind alle hier auf der erde nur nicht auf der oberfläche. Die erde ist genau wie der mond hohl. beweise, im inneren eines körpers ist keine schwerkraft, hebt sich auf, so isses wohl am einfachsten zu erklären, innen ist die erde in scheiben wäre über trieben unterteilt.

    Die ganzen Außerfriesischen bezeichnungen inclusive annunaki findest in den verschiedenen hohlwelten karten wieder, teil aus den atlantischen archiven teil aus unserer zeit was gefunden wurde. Daher rührt das alles. Das ganze system ist bewohnt venus bis uranus. Kein geheimnis nur sind wir die , wie soll man sagen unternetwickelten. Die sogenannte Föderation der Planeten ist hier im sonnensystem die hohlwelten. Innen keine strahlung keine gifte, viel längeres leben etc……, glaube nicht das die sich einmischen befor der affentanz beginnt.

    Denke eher wenn die eliten ihre wahre technik zeigen , dann werden die kommen eingreifen , neu ordnen. Sonst käme es dazu, das die shangrila profeti greift, die nwo nimmt die welt, dann aus hochmut gehts gegen die innere erde, wo sie vernichtend geschlagen werden die nwo ler. So steht es dadrinne, ist nur nicht so bekannt im westen, die überlieferungen von den gelbkappen (buddisten der tibetanischen hochebene), dort ist ein abgang in die welt, der offen ist , ohne wächter. die wächter sind die gelbkappen.

    von dort kamm das wissen zu der technik der jeseitsflugmaschine und einiges andere
    was man den menschen vorenthält

    das ganze gerummel dadrum ist viel einfacher und subtiler, bzw die wahrheit dazu, als es verkauft wird.

  5. Nach der Stimmung im Kabinett und unter der Deutsc´hen B8undestagsabgeordneten sind die 450 Landser heute in die Falsche Richtung (an die Russische Grenze ) in Marsch gesetzt. Sie könnten gebrauch6t werden falls Merkel und Gabriel und Oppermann und Gauck entscheiden in die USA einzumarschieren !??Allzulange wird sich die mächtigste Frau der Welt einen Präsidenten der USA nicht zumuten lassen der Frauen angrapschen soll! DAVOR hat sie zwar keine Angst – abe5r schön ist das nicht, bei der Einführung angegrapscht zu werden.

  6. das was man anderen ständig vorwirft, lassen unsere leitmedien ständig vergessen, traurig das man sie an ihr neutralitäts gebot als bürger erinnern muß. sind eben auch zu propaganda sendern mutiert.
    dank muttis auftrag.

  7. Egal, wen die wählen, in jedem Falle ist es Wallstreet, City of London und Vati kann, denn Washington DC ist die US INCORPORATION und der Präsident ist der CEO dieser Inc. Also ein Negativverkauf eines Kandidaten ist in jedem Falle positiv für die Bankster. Manchmal ist positiv auch extrem negativ, siehe HIV oder AIDS.

  8. Es ist schon irgend wie lustig, wie es Trump geschafft hat, sich so in den Mittelpunkt zu drängen ! Überalll nur Trump : Trump hat, Trump tut und vor Allem : Trump wird ! Das neue Schreckgespenst für unartige Kinder !
    Und was mich auch fasziniert sind die schönen Beinamen : Trumpnator, Super Donald usw. Obama hat es nur bis zum Nobelpreis geschafft und sich den wenig schmeichelhaften Beinamen „Obomba“ einghandelt. Genau wie Trumps Kontrahentin „Killary“…
    Lasst den Trump doch erst mal machen ! Zwei große Erfolge hat er ja schon mal : Er steht im Mittelpunkt und der III: WK lässt noch auf sich warten. Aber seine Kontrahenten schäumen und versuchen auch noch das Letzte, um die Lunte anzuzünden und Big Donald zu stürzen….Nur waren diesmal wohl nicht russische Hacker sondern ehen israelische , deutsche , NATOHacker am werk !

  9. @saheike ist was dran…..
    @Anton Vogel Kinderschreck nett *g*

    nehmen wir mal eine möglichkeit , ausdrücklich möglichkeit muss nicht wahr sein
    Trump wird angeschossen, erholt sich auf wunder same weise, antichrist ist da
    , die große drangsaal beginnt, würde zu passen was in deutschland derzeit passiert, mehr oder minder bekannt
    – Gelbscheine
    – Russland schutz holten
    – Die gar nichts machten
    – Rest multikulti

    Hier könnte schnell eine mega bombe hoch gehen, als frontenkrieg nicht a waffe oder so gemeint

    —————————

    Das city of london abbaut was ja in medien offiziel gesagt wurde, warum nach china,nun putin war gut zu gut, jetzt nehmen die china gegen russland. Bekommen sie nicht hin, wäre ich mir nicht so sicher, noch regiert kapital die welt, nicht der verstand

  10. ps das meiste gold ist in china, das zieht rothschilds magisch an, weils ihrs ist.

    Die lager in USA sind leer, Deutschland Leer – New york – China, bzw europa ist nimmer viel

    Desweiteren hängt china derzeit in jedem land der erde mit drinne, in jedem in großen „“…………. wirtschaftlich, dehnen würde finanzkollaps nicht viel tuen.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Trump: erster US-Irrtums-Präsident – hier die Indizien | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 20.01.2017 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*