Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus

Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus donald-trump-usa-praesident-republikaner-politik-steinmeier-merkel-deutschland-gespanntes-verhaeltnis-spott-fehlkalkulationBRDigung: Trump ist bekannt für große Gesten. Wen wundert das? Wer aber den künftigen Präsidenten der USA einen Hassprediger nennt, der sollte sich über ein Hausverbot in Washington nun wirklich nicht wundern. Es ist schon entsetzlich genug wenn solche Gewaltmenschen, wie beispielsweise der Trump, der Putin, der Erdogan, die Merkel und die gesamte EU-Mischpoke nun auch noch demokratisch gewählt werden. Das muss alsbald ein Ende haben. Irgendwas läuft da grundlegend schief. Das zeigt einfach nur auf, wie unbrauchbar die Völker dieser Erde sind … die nach der Wahl sowieso keine Wahl mehr haben und den vorgenannten Potentaten dann zumeist hilflos ausgeliefert sind.

Steinmeiers Chefin, die “Hells Angela“, die weiß wo’s feurig-warm ist! Sie war ihm in dieser Angelegenheit meilenweit voraus. Sie kennt die Schleichwege und kroch dem künftigen US-Präsidenten schon mal wie geschmiert und völlig stilvollendet in den Allerwertesten. Redet von gemeinsamen Werten, erinnert den Donald schon mal an die “Menschenrechte“, die seit ihrer Ägide auch in Deutschland nicht sonderlich viel mehr gelten. Als gute FDJ-Sekretärin sollte sie diese Spielarten des Lebens bereits im Sozialismus ausgiebig studiert haben. Weil die Merkel so aufmerksam war, dürfen wir uns bereits auf das erste Treffen der beiden Elefanten im Jahre 2017 freuen.

Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus steinmeier-frank-walter-herr-lehrer-ich-weiss-wo-die-hass-prediger-residieren-spd-polit-saubermannDer fingernde Frank-Walter Steinmeier hingegen wird von seinem Glück noch gar nichts wissen, wir aber umso mehr! Der Donald Trump hat derzeit noch dringlichere Dinge zu regeln. Sollte er die Tage bis zum 20. Januar 2017, dem Datum seiner offiziellen Amtseinführung, überhaupt überleben, wird er unserm Frank-Walter schon noch den Mittelfinger zeigen. Das macht der Hassprediger im Zweifel auch mit Links. Selbstverständlich ist es ausgesprochen blöd, wenn man sich als Politiker auf die Medien und deren zielsichere Prognosen verlässt. Vorher hätte der kleine SPD-Wurzelgnom und Oberlehrer auch wissen sollen, dass ausgerechnet sein “Hassprediger doch noch Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden sollte.

Wofür braucht man die Not

Um das ganze Elend ein wenig zu kaschieren, das große Versagen der Massenmedien Hüben wie Drüben möglichst schnell unter den Tisch zu kehren, wird hier bereits die nächste Sau durchs Dorf getrieben: Trumps Wahlsieg | Es wird einsam um Europa[SpeiGel auf Linie]. Hauptsache, die blöde Masse verharrt im Panikmodus und bleibt bei der Angst. Das dürfte die größte Sorge der Medien als auch der Politiker sein. Ein angstfreies Volk ist kaum regierbar. Wissen wir doch seit Wolfgang Schäuble (Video), dass es immer große Krisen braucht, um dramatische Änderungen auch zum Nachteil der Menschen durchzuziehen. Genau an dieser Stelle kann man die Panik von Medien und Politik nur zu gut nachvollziehen. Ihnen könnte das gesamte Volk aus dem Ruder laufen, wie es in Amerika mit der Wahl von Donald Trump scheinbar schon in unvorhersehbarer Weise der Fall war.

Derweil können noch Wetten abgeschlossen werden, wann genau dem Frank-Walter Steinmeier das Hausverbot fürs Weiße Haus zugehen wird. Trump wird sich da bestimmt erinnern (lassen). Naja, die Schamlosigkeit ist ja keine rein amerikanische Adaption. Bereits die meisten unserer Politiker sind dort längst angekommen. Im Normalfall hätte eine solche Äußerung, wie die vom Steinmeier, auch für einen Rücktritt gereicht. Mal sehen wann sich Steinmeier offiziell auf seine Erinnerungslücken oder Suff beruft.

Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus
23 Stimmen, 4.61 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)

Kommerzieller Einschub

Über WiKa 1505 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

6 Kommentare

  1. Heia – jetzt wünsche ich dem Relikt aus der Schröder-Ära doch wirklich das er Bundespräsident wird. Das wäre das Sahnehäubchen auf seine schäbige Karriere.
    Wenn Willy Brandt wüßte, was sich heute alles Sozialdemokrat nennt, würde er aus seinem Grab steigen und in Sachen Ethik nachsitzen lassen.

    Es wäre der Lacher des Jahres – der deutsche Grüßausgust darf nicht ins Weiße Haus.
    Naja, vielleicht ist er ja auch bis dahin als Lobbyist in die Wirtschaft abgewandert, wer weiß?

  2. “Ich finde die Zivilisation ist eine gute Idee. Nur sollte endlich mal jemand anfangen, sie auszuprobieren.”

    Arthur C. Clarke

    Als ich den weisen alten Herrn einen Tag nach seinem 85. Geburtstag am 17. Dez. 2002 in Sri Lanka besuchte, haben wir uns solange über Politik und Religion lustig gemacht, bis Arthur das Gespräch beenden musste, weil ihm das unvermeidliche Lachen aufgrund seiner schweren Krankheit (Post Polio Syndrom) starke Schmerzen verursachte. Bis dahin hatte ich mich weder mit Makroökonomie noch mit Religion beschäftigt, weil solche “Trivialitäten” für einen Ingenieur uninteressant sind. Das änderte sich im April 2004, als ich im Internet auf die Schriften von Silvio Gesell stieß, und änderte sich noch einmal im April 2007, als ich die Bedeutung der Genesis erkannte – was mich an einen Satz von Arthur erinnerte, der mir bis dahin unverständlich geblieben war:

    “Zuerst musst du dieses nutzlose Programm löschen, mein Sohn – ich bin zu alt dafür.”

    Der eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation, der schon lange auf sich warten lässt, wird im Nachhinein ebenso verständlich wie “2001” und warum Arthur verfügte, es sollten bei seinem Begräbnis keine Priester anwesend sein:

    http://www.juengstes-gericht.net

  3. Ich dachte, Steinmeier wäre ein gebildeter Mensch, Irrtum ! Ich halte ein neues Buch (1. Auflage 2016) von Hans-Jürgen Geese in Händen. Ein Deutscher in Neuseeland, der aus der Ferne sein Heimatland beobachtet: “Die Deutschen-Das klügste Volk auf Erden verabschiedet sich von der Geschichte, das letzte Kapitel einer Tragödie.” Analyse der aktuellen Situation drängt sich förmlich auf: “DE als Kulturnation ist am Ende. Ein besetztes Land- sein Schicksal in fremden Händen, eine Marionettenregierung in einer Parteiendiktatur, eine machtlose Bevölkerung. Ein GG, das keine Verfassung ist, und das zwar einen Widerstandsartikel kennt, aber dabei nicht konkret wird. Arbeit kann immer mehr Menschen nie wieder ernähren. Riesige soziale und wirtschaftliche Umwälzungen ohne Antworten. Flüchtlinge, die nicht gebraucht werden, ohne Perspektiven. Die Medien sind den Mächtigen hörig, anstatt Alternativen aufzuzeigen oder zumindest die harten Fragen zu stellen.” Das Buch hat Geese J.F. Kennedy, Willy Brandt, Olaf Palme gewidmet, Gesegnet das Land, das von solchen Männern geführt wird. – Anderwelt-Verlag,ISBN: 978-3-940321-17-6 , 16.-Euro.

  4. Ganz offensichtlich wurde der Steinmeier nicht über den bevorstehenden Politikwechsel informiert. Die US-Oligarchen vertrauen halt nicht jeden Arschkriecher.
    Und vielleicht wird auch die Akte IM Erika wiedergefunden.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 10.11.2016 | Krisenfrei
  2. Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  3. US – Wahl / Special | mikeondoor-news
  4. Steinmeier hat Hausverbot bis 2023 im Weißen Haus – Der BRD Schwindel | ERWACHE!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*