Verhandeln Merkel und Erdoğan über Republikflucht-Paragraphen

Recep Tayyip Erdogan Adolf Hitler Mischung Diktatur Europa Tuerkei BeitrittDeutsch Absur­dis­tan: Die kün­stlich von der Kan­z­lerin ange­fachte Flüchtlings­pho­bie erk­limmt neue Höhen in Deutsch€land, da entste­ht als­bald wieder Hand­lungs­be­darf. Par­al­lel dazu, ist der türkische Despot, Recep Tayyip Erdoğan offen­bar ein­er über­mächti­gen Angst vor Ressourcen-Flucht erlegen. Er sorgt sich sehr um die türkischen Akademik­er, dass sein Humankap­i­tal möglicher­weise mir nichts, dir nichts, ein­fach so abhaut. Also die Elite der Türkei den Rück­en kehrt und den armen Erdowahn ein­fach auf dem nicht­snutzi­gen Teil sein­er Men­schen­massen sitzen lässt. Warum son­st erteilt er Aus­rei­se­ver­bote für die Akademik­er?

Jüngst erst wur­den die neusten Zuwan­derungszahlen für Deutsch­land veröf­fentlicht und die hat­ten es in sich. Dem­nach kamen die meis­ten Zuwan­der­er sog­ar aus den EU-Staat­en, so die Sta­tis­tik. Auch muss man sich in Deutsch­land kein­er­lei Sorge vor ein­er “Ara­bisierung” haben, denn davor sind schon die Türken, die erhe­blich ältere Rechte an Deutsch­land haben. Angesichts dieser drama­tis­chen Not­lage geht es in der Poli­tik ein­mal mehr darum, die passenden Gemein­samkeit­en zu ent­deck­en und vorteil­haft für die Macht zu gestal­ten. Noch viel bess­er ist es Republikflucht Merkel Friedhof Gleichmacherei-Gleichheit der Menschendann, wenn man der­lei Neuerun­gen auch für die gesamte EU instal­lieren kann, es beseit­igt nach­haltig jeden Nation­aldünkel. Sowohl Merkel als auch Erdoğan wer­den zukün­ftig ein gesteigertes Inter­esse daran haben, das es wieder einen Straftatbe­stand der Repub­lik­flucht gibt, der die vorsät­zliche Entziehung der Arbeits- und Schaf­fen­skraft gegenüber einem Staat unter Strafe stellt.

Let­zteres ist natür­lich nur der Aufhänger, denn fak­tisch geht darum die Bewe­gungs­frei­heit der Men­schen generell einzuschränken. Noch bess­er lässt sich dies derzeit mit dem Totschlag-Argu­ment “Ter­ror” begrün­den, das ver­ste­ht selb­st der let­zte Hänger noch, zumal wir seit 2001 gar kein anderes The­ma mehr ken­nen. Das es jet­zt aus­gerech­net die Akademik­er in der Türkei getrof­fen hat, kön­nte natür­lich auch daran liegen, dass der Erdoğan selb­st gar keinen akademis­chen Abschluss hat und solange die Akademik­er einkassiert, bis die alle Stein und Bein schwören dass er doch einen hat. Ohne akademis­chen Abschluss, kann man in der Türkei näm­lich gar nicht Präsi­dent wer­den … und das sollen die Akademik­er eben nicht im Aus­land bre­it­treten.

Es mag auch völ­lig dahingestellt bleiben, wer jet­zt genau welche Inter­essen ver­fol­gt, aber ein Repub­lik­flucht-Para­graph wird sich am Ende auch als Segen für die gesamte EU erweisen kön­nen. Natür­lich kann man nicht ein­fach das Schen­gen-Abkom­men abschaf­fen, aber ter­rorbe­d­ingt kann man davon schon eine ganze Menge über einen gehöri­gen Zeitraum aus­set­zen. Und wenn man am Ende schon diese neue alte Recht­slage schafft, sollte man angesichts sein­er effek­tiv­en Durch­set­zung auch nicht zu sehr mit einem flankieren­den Schießbe­fehl an den Gren­zen hadern.

Ger­ade in diesem Punkt kann die gel­ernte FDJ-Sekretärin Merkel gegenüber Erdoğan wun­der­bar mit Sach- und Fachken­nt­nis glänzen. Auch an der Liefer­ung von Hard­ware aus deutschen Lan­den muss es am Ende nicht man­geln: Deutsche Selb­stschus­san­la­gen für türkisch-syrische Gren­ze [qpress]. Ger­ade auf diesem Gebi­et dür­fen wir Umsatz- und Ertragsaspek­te nicht völ­lig außer Acht lassen, zumal diese weit über zweifel­haften indi­vidu­ellen oder per­sön­lichen Befind­lichkeit­en rang­ieren. Beson­ders, nach dem wir inzwis­chen auch wis­sen, dass es sog­ar Leute gibt, die ein sin­nre­ich­es Plä­doy­er für Mauer und Schießbe­fehl zu hal­ten imstande sind: Das Gren­zregime war kein Ermessen­mißbrauch Inter­view mit Recht­san­walt Dr. Friedrich Wolff, ehe­mals Vertei­di­ger von Erich Honeck­er und Vertreter der Men­schen­rechts­beschw­erde von Fritz Streletz vor dem Europäis­chen Gericht­shof für Men­schen­rechte in Straßburg[TP-Presseagen­tur].

Verletzung von MenschenrechtenEs ist kaum zu überse­hen. Was der Erdoğan da ger­ade macht, tut auch der EU richtig gut, Not­stand an allen Eck­en und Kan­ten. Warum sollte man denn auch nur in Frankre­ich den Not­stand zemen­tieren. Da kön­nte sich doch die ganze EU jet­zt fix dem Erdowahn anschließen. Statt also schon wieder rhetorisch die Men­schen­rechtskeule aus Schaum­stoff schwin­gen zu wollen, sollte die EU, Merkel vorneweg, nun­mehr die Gun­st der Stunde unbe­d­ingt nutzen und zusam­men mit dem türkischen Despoten all die Dinge final regeln, die man auch in der EU gerne dik­ta­torisch geregelt wis­sen möchte.

Sind wir doch mal ehrlich. Das Rei­se­ver­bot für Akademik­er in der Türkei ist doch nun wirk­lich eine ziem­lich lieblose und halb­herzige Geschichte. Hier kön­nte Adoğan nun wirk­lich mal deutsches Kul­turgut übernehmen, ohne es nochmal neu zu erfind­en. Let­ztlich kommt es ja bei einem vernün­ftig gemacht­en Repub­lik­flucht­para­graphen nur auf die geistre­iche Ausle­gung durch die Jus­tiz an. In der Türkei müssen sehr viele Richter­po­si­tio­nen ger­ade neu beset­zt wer­den. Da böten sich Heer­scharen von Ima­men an, die in Sachen Scharia auch vol­lends sat­telfest sind. Unter ihrer Ägide wäre die Repub­lik­flucht auch noch ein Abfall vom Glauben und deshalb schon mit der als­bald wieder­belebten Todesstrafe zu ahn­den. Merkel und Erdoğan müssen nur ihre Inter­essen ein­mal richtig koor­dinieren. Es eint sie ja bere­its unver­brüch­lich der Umstand, dass bei­de gle­icher­maßen aufs Volk schei*en, wenn das keine solide Grund­lage darstellt, was dann?

Ver­han­deln Merkel und Erdoğan über Repub­lik­flucht-Para­graphen
7 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Alarm­stufe Rot für die Men­schheit

    mir wurde ger­ade mit­geteilt das in der Ukraine der Kriegszu­s­tand aus­gerufen wer­den soll, und die mitler­weile 1mio Friedensläufer aus­gelöscht wer­den sollen.

    Ab dem zeit­punkt ist das Leben eines jeden in Gefahr, kann jed­erzeit ein Gegen­schlag erfol­gen, passt jet­zt gut auf.….., auf eure Lieben und was in der ukraine weit­er passiert.….…..

    Hat mich gefreut mich hier son bis­sel auszu­tauschen, jet­zt kann alles sehr schnell gehen, auch wie lange i net noch geht ist dann fraglich.…..

    hoffe die meis­ten von uns schaf­fen den über­gang, jed­er weiß unge­fähr bescheit was kommt , warum, und in welch­er form.

  2. Zur erk­lärung für welche die es nicht wis­sen.

    In der ukraine läuft ger­ade ein frieden­marsch, genauer sind es 3, diese wer­den immer mehr, sind derzeit knappe mil­lion, wer­den bis kiew noch mehr wer­den. Da die west­lichen Medi­en nichts brin­gen, wird man die töten alle, um rus­s­land ent­gültig in den Krieg zu zwin­gen. Es han­delt sich hier haupt­säch­lich um ortho­doxe chris­ten, 80% von rus­s­land sind es auch.

    Was ich nur lei­der als rand­no­tiz zu schreiben muss, erst weil Putin bei den Kirchen war, ent­stand die friedens­be­we­gung. Ist das ins­ge­samt ein abgekachteltes spiel des Kyrie und der Duma, auf jeden­fall geben die vor ereignisse zu denken, nicht wahr.

    Wenn russen los­marschieren, wer­den die nichts ste­hen lassen und erst bei frankre­ich gestoppt, über­all auf den meeren wer­den kriege aus­brechen, chi­na wird dann auch mit involviert sein, es wird, vom stand­punkt der bevölkerun­gen sehr schlimm wer­den. chi­na wird Isre­al dem Erd­bo­den gle­ich machen, kein stein wird ste­hen bleiben kein­er. Korea geht auf can­na­da los, dann auf die USA sel­ber, eben halt richtiger Weltkrieg entste­ht dadraus, gewollt noch dazu.….…..

    Genau das kön­nte jet­zt dadraus entste­hen.….…

  3. Asyl-Tsuna­mi: Wer lock­te mit Twit­ter Hun­dert­tausende Flüchtlinge nach Deutsch­land?
    Von Anony­mous -
    21. Juli 2016
    Twit­ter als Erstschlagswaffe: Über das soziale Net­zw­erk wur­den gigan­tis­che Flüchtlingsströme Rich­tung Deutsch­land koor­diniert

    Die Inhalt­s­analyse ein­er hohen Zahl von Tweets, die die Migra­tionswelle von der Türkei nach Deutsch­land ab August ver­gan­genen Jahres ein­leit­eten, legt nahe, dass diese Men­schen­massen ziel­gerichtet und von außer­halb des europäis­chen Kon­ti­nents in Gang geset­zt und ziel­gerichtet nach Deutsch­land gelenkt wur­den.

    Laut Vladimir Sha­lak von der Rus­sis­chen Akademie der Wis­senschaften, der das Inter­net-Inhalt­s­analyse-Sys­tem für Twit­ter (Scai4Twi) entwick­elt hat, zeigt seine Unter­suchung von über 19.000 flüchtlings­be­zo­ge­nen Orig­i­nal-Tweets (Retweets sind abge­zo­gen), dass die große Mehrheit von ihnen Deutsch­land und Öster­re­ich als die flüchtlings­fre­undlich­sten Län­der Europas nen­nen:

    Wichtig ist dabei, dass 93 Prozent aller Tweets, die Deutsch­land gewid­met waren, pos­i­tive Bew­er­tun­gen der deutschen Gast­fre­undlichkeit und Flüchtlingspoli­tik enthiel­ten:

    Deutsch­land Ja! Linke sprühen ein Graf­fi­ti auf einen Zug, das „Willkom­men, Flüchtlinge“ auf Ara­bisch besagt
    Wun­der­bare Men­schen – Video von Deutschen, die syrische Flüchtlinge in ihrer Gemeinde begrüße
    Respekt! Fußball­fans rufen „Flüchtlinge willkom­men“ quer durch die Fußball­sta­di­en in Deutsch­land. Diese Bahn mit ara­bis­chem Graf­fi­ti fährt in Dres­den und begrüßt Flüchtlinge (ahlan wa sahlan – Her­zlich willkom­men).
    „Wir lieben Deutsch­land!“, rufen erle­ichterte Flüchtlinge in Münchens Haupt­bahn­hof
    Tausende begrüßen Flüchtlinge nach Deutsch­land – Sky News Aus­tralia
    Wo immer diese deutsche Stadt ist, die einen Per­so­nen­zug mit syrischen Flüchtlin­gen mit Willkom­men­sze­ichen und Blu­men begrüßte – danke.

    Analy­sen von 5.704 Orig­i­nal-Tweets, die das Hash­tag #RefugeesWel­come und einen Län­der­na­men enthal­ten, zeigen einen noch größeren Abstand zwis­chen Deutsch­land und dem Rest Europas:

    Der näch­ste Schritt ist das Studi­um der Twit­ter-Ursprungskon­ten, von denen das Hash­tag #RefugeesWel­come + Ger­many stammt. Das fol­gende Dia­gramm zeigt die Ursprungslän­der der rel­e­van­ten Twit­ter-Kon­ten (wo sie iden­ti­fiziert wer­den kon­nten):

    Wie man sieht, kom­men nur 6,4 Prozent aller Tweets mit #RefugeesWel­come + Ger­many aus Deutsch­land selb­st. Fast die Hälfte von ihnen stammt aus Großbri­tan­nien, den USA und Aus­tralien! Es sieht aus, als ob Ihnen weit ent­fer­nte Plan­etengenossen scham­los Gäste zum Haus­be­such ein­laden, ohne Sie vorher um Ihre Mei­n­ung zu fra­gen!

    Eine Rei­he pop­ulär­er Beispiele:
    Lotte Leicht, Direk­torin des Brüs­sel­er Büros von Human Rights Watch am 30. August (Quelle).
    Lotte Leicht, Direk­torin des Brüs­sel­er Büros von Human Rights Watch am 30. August 2015

    Weit­ere Analy­sen zeigen, dass dies nur der Anfang war. Eine ganze Armee von Net­bots hat schla­gar­tig den „Jet­zt-ist-die-Hölle-los-Effekt“ zum The­ma aktiviert.

    Am 27. August haben vierzig automa­tis­che Net­bots @changing_news, @changing_news1, …., @changing_news39 von den Vere­inigten Staat­en aus gle­ichzeit­ig um 8:00:33AM den fol­gen­den Tweet aus­gegeben: „A new wel­come: Activists launch home place­ment ser­vice for refugees in Ger­many and Austria#News#Change#Help“ (Eine neue Begrüßung: Aktivis­ten starten eine pri­vate Wohn­raumver­mit­tlung für Flüchtlinge in Deutsch­land und Öster­re­ich)
    Wash­ing­ton Post am 1. Sep­tem­ber 2015
    Wash­ing­ton Post am 1. Sep­tem­ber 2015

    Am 1. Sep­tem­ber gibt dieselbe Gruppe von Net­bots diesel­ben Tweets bis 22:30:37 begren­zt her­aus: „A New Wel­come: Activists Launch Home Place­ment Ser­vice For Refugees In Ger­many And Austria#News#Change#Help“

    Am 29. August um 11:02PM postet eine Gruppe von 80 Net­bots Fol­gen­des: „Thou­sands Wel­come Refugees to Ger­many at Dres­den Ral­ly: Thou­sands of peo­ple took to the streets of the Ger­man city of Dres­den on Satu…“ (Tausende begrüßen Flüchtlinge nach Deutsch­land auf Kundge­bung in Dres­den: Tausende Men­schen ver­sam­melten sich auf den Straßen der deutschen Stadt Dres­den am Sam…“)

    Eine andere Gruppe von fün­fzig Net­bots aus Aus­tralien (alle ein­gerichtet am 14. Feb­ru­ar 2014 zwis­chen 06:02:00 und 06:24:00AM) postet am 31. August um 17:26:08: „#hot Foot­ball Fans in Ger­many Unite with ’Refugees Wel­come’ Mes­sage #pre­break #best“ (Sexy Fußball­fans in Deutsch­land schließen sich zusam­men mit Botschaft ’Flüchtlinge Willkom­men’)

    Am 1. Sep­tem­ber um 07:29AM veröf­fentlichen 95 Net­bots im Besitz von Media for Social and Cul­tur­al Impact, Dal­las, Texas, USA fol­gende Tweets: „Ger­man Soc­cer Fans Wel­come Refugees Amid Ongo­ing Cri­sis: As Europe faces the chal­lenge of a wave of migra­tion …“ (Deutsche Fußball­fans begrüßen Flüchtlinge inmit­ten der aktuellen Krise: Während Europa vor der Her­aus­forderung ein­er Ein­wan­derungswelle ste­ht …“

    Unnötig zu sagen, das jed­er Orig­i­nal-Tweet mit Dutzen­den von Kopi­en vervielfältigt und twit­ter­weit ver­bre­it­et wurde.

  4. Novum in Europa: Ungarn ver­bi­etet allen Roth­schild-Banken geschäftliche Tätigkeit

    Fam­i­lienober­haupt der mächtig­sten Bank­en­dy­nas­tie der Welt: Banki­er Jacob Roth­schild
    Ungarn ist das erste europäis­che Land, das offiziell alle Roth­schild-Banken daran hin­dert, im Land Geschäfte zu täti­gen. 2013 begann Ungarn mit dem Prozess, den Inter­na­tion­al Mon­e­tary Fund (IMF) – Inter­na­tionaler Währungs­fonds (IWF) – rauszuw­er­fen und stimmte zu, dem IMF Ret­tungs­gelder in voller Höhe zurück­zubezahlen, um das Land vom Bankenkartell der Neuen Wel­tord­nung zu befreien.

    Ein höflich for­muliert­er Brief von Gyor­gy Matolc­sy, dem Direk­tor der Ungarischen Nation­al­bank, bat Chris­tine Lagarde, die Haupt­geschäfts­führerin des Inter­na­tion­al Mis­ery Fund (Inter­na­tionaler Elends­fonds) – wie der Spitz­name lautet, den ihm manche gegeben haben –, das Büro zu schließen, da es nicht mehr länger benötigt werde.

    Der Pre­mier­min­is­ter, Vik­tor Orban, schien entschlossen gewe­sen zu sein, die Spar­maß­nah­men abzu­mildern und zu beweisen, dass es das Land im Allein­gang schaf­fen kann. Ungarn nahm einen Kred­it in Höhe von 20 Mil­liar­den Euro auf, um während der Wirtschaft­skrise von 2008 eine Insol­venz zu ver­mei­den. Aber die Beziehung zwis­chen Gläu­bigerin und Schuld­ner lief aus dem Rud­er.

    Viele kri­tisierten den Pre­mier­min­is­ter dafür, eine unkluge Eintschei­dung getrof­fen zu haben, um die für 2014 ange­set­zte Wahl zu gewin­nen. Er wollte auch ver­mei­den, dass zuviele aus­ländis­che Beobachter kri­tisch die Wirtschaft­spoli­tik beäu­gen, indem viele Refor­men als undemokratisch bemän­gelt wur­den.

    Den Kred­it frühzeit­ig zurück­zubezahlen, bedeutete für Ungarn 11,7 Mil­lio­nen Euro an Zin­saus­gaben zu sparen, aber Gor­dan Baj­nai, der Anführer des Wahlbünd­niss­es E14-PM behauptete, dass sie wegen der frühen Rück­zahlung bis März 2014 eigentlich 44,86 Mil­lio­nen Euro ver­loren hat­ten, weil sie let­z­tendlich bloß den Kred­it der Inter­na­tion­al Mafia Fed­er­a­tion (Inter­na­tionale Mafia-Vere­ini­gung) – ein weit­er­er Spitz­name, wir reden hier immer noch über den IMF – durch einen noch teur­eren erset­zten, wobei er das Kun­st­stück als Pro­pa­gan­da beze­ich­nete.

    Und was noch weniger Sinn ergab, war, einen weit­eren Kred­it zu hohen Zinssätzen zu unter­schreiben, um die Atom­en­ergie weit­er auszubauen, was nicht nur höhere Rück­zahlun­gen bedeutete, son­dern auch höhere Stromkosten. Aber sie haben nun ökonomis­che Sou­veränität.

    Viele haben behauptet, dass sich der IMF (alias Impos­ing Mis­ery and Famine – Aufzwin­gen von Elend und Hunger­snot) im Besitz der Roth­schild-Gruppe befind­et, der größten Bankgruppe der Welt, die fast in jed­er Zen­tral­bank der Welt ihre Fin­ger im Spiel hat. Das bedeutet, dass sie nicht nur auf Kosten zusam­men­brechen­der Volk­swirtschaften Geld mit Wucherzin­sen machen, son­dern sie besitzen auch sprich­wörtlich Regierun­gen und mächtige Leute – ich meine damit, dass sie beträchtlichen Ein­fluss auf sie ausüben.

    Dem Würge­griff der Banken zu entkom­men hat deshalb Sym­bol­charak­ter. Island schloss sich 2014 Ungarn an, als es einen nach dem Kol­laps des Bankensek­tors von 2008 aufgenomme­nen 400-Mil­lio­nen-Dol­lar-Kred­it vorzeit­ig zurück­bezahlte, und Rus­s­land, das sich natür­lich keinen west­lichen Pup­pen­spiel­ern unter­wirft, befre­ite sich 2005 davon.

    Die Rück­kehr dieser drei Län­der zur finanziellen Unab­hängigkeit gel­ten als die ersten Fälle, dass europäis­che Län­der dem IWF die Stirn geboten haben, seit Deutsch­land 1930 das Gle­iche tat. Griechen­land ist sehr darum bemüht, das Geld zurück­zuzahlen, was es aber nicht schafft, während wir alle taten­los zuse­hen, in der Hoff­nung, dass sie den Inter­na­tion­al M***** F****** zwei Fin­ger ent­ge­gen­streck­en.

  5. DIE TIGERKÄFIGE hat­ten die STASI-Seilschaften 1997 aus den Arrestzellen der DDR aus­bauen lassen. Abed das Seb­stschus­san­la­gen noch irgend­wo im Osten einge­mot­tet sind das wäre wirk­lich zu prüfen Den Repres­sion­swerkzeuge braucht keine Deutsche Dik­taturgeschichte auch nicht die der DDR. Selb­stschus­san­lage dafür ist ein bedi­enungs­fre­undlich­er Kil­lerge­in­stru­ment und das wer­den die STASIS den STAZIS zum Tag der Vere­ini­gung und Ver­brüderung geschenkt haben!?

  6. Franziskus in motu-pro­prio: Papst Erlass vom 11.7.2013 ändert das Strafrecht

    Was ist bemerkenswert an der Strafrechts-Reform von Papst Franziskus?
    Allem voran ist bemerkenswert, dass Main­stream, mit Aus­nahme des beige­fügten Beitrags (siehe unten), wed­er Print­me­di­en, noch Radio oder TV diesen Erlass auch nur erwäh­nenswert find­en!!!

    Hinge­gen Blog­ger einen bes­timmten Artikel fleißig ver­bre­it­eten. Uns (ich gehöre zu den Blog­gern) ist es also nicht egal, ob Kinder­schän­der, Ver­brechen gegen die Men­schlichkeit, Völk­er­mord, Rassendiskri­m­inierung sowie Folter ungeah­n­det bleibt und Täter solch­er krim­inellen Tat­en weit­er­hin nicht zur Ver­ant­wor­tung gezo­gen wer­den!!!

    Wird der Völk­er­mord an den Deutschen-Völk­ern nun endlich gesüh­nt?

  7. Damit die EU nicht an der Flüchtlingskrise zer­bricht und die Reise­frei­heit im Schen­gen­raum weit­er­lebt, gibt es nur einen Ausweg: eine gemein­same europäis­che Antwort auf die Flüchtlingskrise. Mit einem wirk­samen Schutz der europäis­chen Außen­gren­zen. Mit ein­er gerechteren Verteilung von Flüchtlin­gen und der Option, dass die unwilli­gen Län­der sich anfangs freikaufen kön­nen. Und mit mehr europäis­chem Engage­ment in Syrien und an anderen Krisenorten.

  8. denke , türkei wird israel angreifen, von da her gar nicht so schlecht
    erdo­gan ist derzeit west­en gegen­spiel­er, klar wagt er das, wird man türkei eineb­nen, aber soge­se­hen, vor nicht allzu­langer zeit war die türkey schon mal ein zwergstaat und rest beset­zt, man wird es sehen

    des weit­eren bekam ich über andere quellen mit geteilt , das let­zten tagen 360000 russen in alarm­bere­itschaft, sog­ar kriegs­bere­itschaft ver­set­zt wur­den.….., würde für europa reichen, wenn die mit mod­ern­sten kriegs­gerät kom­men.….., wer opfert sich frei­willig die bun­desregierung zu spren­gen,
    dann wür­den die usa sofort die macht übernehmen , sollte das ein­er ver­suchen.…, prekäre lage jet­zt.

    Rotschild will mit­tleren osten für groß israel haben, syrien und iran gehört dazu, libanon irak, sau­di => esau => gehören zu den juden­von da soll auch die nwo ges­teuert wer­den jerusalem

    die flüchtlingsströme spie­len keine rolle mehr, die kön­nen gle­ich weit­er laufen gehn west­en, weil die russen schein­bar angriff vor­bere­it­en.
    Schein­bar aus dem grund Kriegs­bere­itschaft ist kein schlechter scherz mehr, das ist ernst.…..

    2008 hat­te die usa sog­ar ihre reservis­ten reak­tiviert, aber rus­s­land ist nicht dafür bekan­nt spiele zu spie­len.

    Bleibt uns noch zeit bis 2017 2018, sieht nicht so aus derzeit,
    auch das ster­nen feuer kommt ab 13 august, 180 pro std, deutsch­land, weltweit viele 1000 die std

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 21.07.2016 | Krisenfrei
  2. Verhandeln Merkel und Erdoğan über Republikflucht-Paragraphen | Grüsst mir die Sonne…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*