Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern

Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern USA Voelkermord Weltfrieden Indianer UnrechtHeucheldorf: Der 2. Juni 2016 soll ein erinnerungswürdiger Tag in der Geschichte der BRD (ugs. Bananen-Republik-Deutschland) werden, die Republik, die sich anders als ihre Vorgänger, noch nicht selbst in größerem Umfang an Völkermorden beteiligen konnte, meist nur indirekt, sucht ihren geschichtlichen Anschluss. Ein Grund mehr, sich diesem heiklen Thema im Bundestag schon einmal verbal anzunähern, um wenigstens künftig in der Welt wieder mehr zu solchen Themen beitragen zu können. Letzteres ganz besonders unter dem Gesichtspunkt auszubauender deutscher Beteiligungen an allen möglichen Kriegseinsätzen Friedensmissionen.

So debattierte flanierte dann auch der Bundestag in seiner 173. Sitzung recht ausgiebig und selbstgefällig zu diesem Thema umher. Weil es allerdings so entsetzlich blutig und unangenehm ist, war der Bundestag nur halb besetzt und auch die Kanzlerin fand für diese Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern bundestag_sitzung_173_genozid_armenien_tuerkei_voelkermord_voelkerstrafrecht_anerkennungAbscheulichkeiten keine Zeit, zumal ihr Flüchtlings-Problem-Beseitiger, Freund Erdogan, ihr Prügel angeboten hatte, sofern sie sich ernsthaft mit dem Thema befassen wollte. Ergo musste sie sich derweil um die darbende Bauindustrie kümmern. So redete man stundenweise über die Helden und Antihelden der geschichtlichen Volksmördereien, gedachte der einen Seite und strafte die andere Lügen, was man hernach mit entsprechenden Beschlüssen zu untermauern gedachte.

So war man sich auch im unterbesetzten Bundestag relativ schnell handelseinig, dass der Genozid an den Indianern in Nordamerika völlig inakzeptabel sei. Auch wenn man sich über die damalige Rolle der deutschen Einwanderer dabei noch nicht gänzlich im Klaren sei, dürften selbstverständlich auch Deutsche hier ihren Teil der Invasoren-Verantwortung übernehmen. Die heutigen US-Amerikaner sehen das logischerweise ganz anders, bezeichnen hernach ihre damaligen Gastgeber als geizig, abweisend, ungebildet und unfreundlich, sodass man sie ein wenig pädagogisieren musste. In der überwiegenden Zahl dieser Fälle endete das meist tödlich für die Beschulten.

Die USA sind relativ ungehalten über jedwede Einmischung von außen zu diesem Thema. Selbst die Tatsache, dass Völkermord (Genozid) nicht verjährt, kann diese Helden nicht wirklich beeindrucken. Die Nichtverjährung für Genozid gilt nämlich erst seit 1948 (Völkerstrafrecht), davor gab es dafür keine Rechtsnormen, sodass man es als den regulären Lauf der Geschichte akzeptieren darf. Insoweit ist auch die heutige Sitzung des Bundestages und die Beschlussfassung bzw. Anerkennung dieses Völkermordes nicht von sonderlicher Bedeutung. Es ist gewöhnliche Augenwischerei, Eigenkosmetik der politischen Kaste, mit der sie wieder Herz für die Deppen demonstrieren möchte, bevor sie bei nächstbester Gelegenheit die Armeen wieder aufeinander hetzen … um auch das Jahrzehnte später erneut unter Tränen zu bedauern.

Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern zeitalter_der_zide_pestizid_genozid_verbrechen_gegen_die_menschlichkeit_qpress_72dpiDeshalb mag man auch nicht recht an einen Zufall glauben, wenn sich ein weiterer Tagesordnungspunkt dieser Sitzung des Bundestages mit der „Regulierung des Prostitutionsgewerbes“ befasste. Vornehmlich soll es dabei um den Schutz der in der Prostitution tätigen Personen gehen. Kenner der Materie behaupten, dass die Bundestagsabgeordneten sich mal wieder so eine Art Selbstschutz-Gesetz zusammengebastelt haben. Schließlich prostituieren sie sich im Nebenerwerb fortwährend auf der transatlantischen Brücke, als auch in den unzähligen Lobbys, in denen sie mit halb heruntergelassener Hose, in anzüglicher Pose herumspazieren.

Deshalb war die Anerkennung des Genozids an den nordamerikanischen Indianer durch den Bundestag natürlich ein ziemlich übler Scherz … die Armenier und nicht die Ur-Amerikaner waren es, um die es dabei ging, aber wen interessiert das heute wirklich? Wer würde sich angesichts der zuvor erwähnten Prostitutionssituation der Politik gegenüber Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern Onkel Sam klaert auf shut up halts maul kein widerspruch USA Amerika Vormacht Arroganz qpressOnkel Sam so undankbar erweisen? Richtig … Niemand! Abgesehen davon gibt es ein stilles Übereinkommen dahingehend, dass überall wo die USA heute missionarisch militärisch ganze Völker ausrotten, man dies weder Völkermord noch Genozid nennen darf. Das sind ganz böse Worte, die man nur für ganz böse Menschen verwenden darf, wie beispielsweise Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Baschar al-Assad oder dieses kleine Schweinchen namens Kim Jong-un. Zumeist handelt es sich bei US-Handlungen um „humanitäre Missionen„, bei denen man bemüht ist Frieden, Freiheit und Demokratie zuweilen auch mit Sprengstoff zu vermitteln.

Bei derselben Gelegenheit genießen insbesondere die Rohstoffe der betroffenen Region den besonderen Schutz der USA. Im Zweifel ist man sogar bereit diese Werte noch etwas höher aufzuhängen, sie sogar vor lokal marodierenden Freiheiten, Demokratien, Menschenrechten und sinnlosem Friedensgelaber zu beschützen. Anders als bei den dort lebenden Menschen, handelt es sich hier tatsächlich um nicht nachwachsende, also unwiederbringliche Rohstoffe. Letzteres wird gerne als Totschlagargument dafür genommen, dass Genozid gar nicht so schlimm ist, weil die Menschen ohnehin alle wieder nachwachsen. Und wenn man denen dann auch noch ein verbessertes Umfeld, also ein geschütztes Refugium unter signifikant verbesserten sozialen Bedingungen zur Verfügung stellt, zum Beispiel in Europa, geht das alles noch viel schneller. Die eine Bevölkerung durch die nächste zu ersetzen ist schlussendlich kein Genozid sondern harter Wettbewerb … das sogenannte „Survival of the Fittest„. Das erst bringt die nötigte Bewegung in die Sache, die die Menschen vor überflüssigem Nachdenken bewahrt.

Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2274 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

  1. Wir müssen uns gegen die Merkel und besonders gegen ihre deutschfeindliche Asylpolitik wehren!
    Am besten können wir das mit den folgenden Links:
    Hier können Sie Flyer gegen die Asylflut und sogar noch eine Gratiszeitung bestellen: https://jungefreiheit.de/asyl/
    Hier können Sie helfen die Grenzen zu sichern und sich Tipps holen, wie sowas auch in Deutschland machbar ist: http://www.grenzhelfer.in/
    Hier kann man sich engagieren und bei verschiedenen Aktionen mitmachen: https://einprozent.de/
    Hier kann man sich Tipps zum Wiederstand gegen Merkel und für den Kampf für Deutschland holen und auch Bücher zum politischen Zeitgeschehen ansehen:
    Und hier kann man sich eine kritische Zeitung kostenlos bestellen: https://www.preussische-allgemeine.de/abo/testen-sie-uns.html
    Hier ebenso: http://zurzeit.eu/boxen/kontaktformular-testabo_157
    Es ist nicht viel was wir tun können, aber besser als gar nichts!
    Und wie heißt es so schön? Wo Unrecht zu Recht wird, wird Wiederstand zur Pflicht.

  2. Tja was soll man dazu meinen ? Es ist wohl ein etwas makaberes Spielchen was man da im Bundesschausspielhaus so loslässt. Egal ob es um Rothäute, Arme Menier oder sonstig abgeschlachtete geht…..Zu spät, zu blamabel und die „Spitzen-Politkasper“ halten sich fürnehm zurück, von wegen der Verwicklungen und so (die es aber trotz dem gibt)……
    http://journalistenwatch.com/cms/angela-merkel-kennt-kein-erbarmen-mit-ihrem-volk
    http://journalistenwatch.com/cms/bundestagsresolution-zum-tuerken-genozid-an-armeniern/

  3. Was nützt es dem Bundestag darüber abzustimmen und wofür ist das noch gleich gut? Ist der Bundestag jetzt so eine Art Geschichtsbuchverlag? Hilfe Wika, ich blick die Intention dahinter gerade nicht!?

    • … nun, der Bundestag meint er könne sich einfach mal wichtig tun. Eine nette Mischung aus Selbstbezichtigung und Türkenmaßregelung sollte dann schon gut sein. Aber echte Freunde geht man besser nicht an, deshalb einfach mal ein Schlenker auf den den tollen Genozid des Weltsheriffs … 😉

  4. Nochwas, aus aktuellem Anlaß, ich hab heute Monitor gesehen, wie die Post mit Arbeitskräften umgeht, da steckt ein Generalstreik drin, würde man uns Arbeiter nicht so arm halten.

  5. Wobei aus aktuellem Anlass die Frage zu klären wäre, ob die deutsche Politik einen Genozid mit dem deutschen Volk durch „Multikulti, unkontrollierte und unlimitierte Einwanderungs- und Asylpolitik betreibt, das wäre noch zu klären.Ich bin der Meinung: ja, deutsche Politik betreibt schon lange mit dem deutschen Volk einen schleichenden psychologisch geschickt eingefädelten Genozid. Gute Nacht Freunde!

    • Das wird sicher in einigen Jahren auf der Tagesordnung des Bundestagtheaters stehen…..
      Dann werden wohl wieder die Parallewelt-Türken und ihre zugeflüchteten Untertanen gewalttätig dagegen protestieren…..

  6. hmmm,

    Also die Indianer lebten im Einklang mit der Natur, und mit dehnen ließ sich kein Geld machen, bzw Abzocker marktwirtschaft ist damit nicht möglich, deswegen wollte man die schnell loswerden, die standen den NWO plänen im weg.

    Die Deutschen hatten damals bessere logistik, bessere handels routen als alle anderen, weil sie einfach fairer waren. Das war den Inselaffen ein dorn im auge. Deswegen mussten die Weltkriege her, das aus dem weg zu räumen, das deutsche handelsimperium.

    Es ist ein Ideologienkampf, die eine seite pro Leben, die andere beutet aus ohne gnade und gewissen. die Deutschen und die angelsachsen sind Rassen der gleichen medalie, nur im Kern grundverschieden in der denkweise. Deswegen sagte churchill Deutschland muss vernichtet werden. Es stand der komplett ausbeutung und versklavung im weg. Wo es hinführt wenn solche nur auf profit um jeden preis ausgelegten Eliten im hintergrund die fäden ziehen, sieht man ja.

    Die größte filteranlage der Meere(barria riff) ist bald komplett ausgestorben.
    Deswegen auch die entarteten Quallen (bis 10x so groß wie normal) überall, die filtern auch das Meerwasser, die Natur versuchte gegenzuziehen, aber es ist zu viel, es kollabiert bald, fiel alles der gier zum opfer von menschen die diese zerstörerische Weltanschauung auf die anderen Lebewesen projekzierten und die menschen namen es an……

    Nehmen wir mal 2 wk als zeitpunkt, seit dem wurden 60% der gesamten flora und fauna vernichtet, das ist auch mittlerweile kein dummes gerede mehr, sondern faktum. Die letzten 40% werden nur noch paar jahre dauern, es geht immer schneller. Die lebensgrundlage ist zerstört , der naturkreislauf ist zerstört. Es fiel der Ego gier wertegesellschaft zum opfer, jetzt zerrt es bald die verursacher selber auf.

    Die ideologie der Eliten hat es alles ausgelöst, und die masse ist mitschuld, weil diese vom glämmer geblendet fleißig mitgeholfen haben.
    Mit indianern die pro Natur denken, wäre das niemals möglich gewesen, die
    würden son anti Lebenmist niemals mitmachen. wie ein urdeutsch denkender eigentlich auch nicht. Deswegen müssen wir weg, und die maya indianer usw….

    Den Eliten wird nach dem BIG BANG die MAcht weggenommen einfach so, sie gehen in die verdammung(Strafplaneten umgangssprachlich), und einem volk das Früchte bringen wird, wird die gesamte Macht übertragen. Das wiederum soll im zeitraum nach 2023 passieren, solange können die noch agieren und werden möglichst alles zerstören bis dahin. die denken so, was ich nicht haben kann, wird auch kein anderer mehr nutzen können….., imperialistische ego denkweise von unterentwickelten lebewesen. Die eliten sind eintagsfliegen in der entwicklung nicht mehr, und alle die die ideologie annahmen genauso.

    Die „menschliche Seite“ die gaben der feinfühligkeit um gut entscheiden zu können, natürlich muss auch mal etwas antileben entschieden werden, um anderes zu schützen. Aber hier wird nicht zum wohle des Lebensraumes entschieden, sondern nur zum wohle von ein paar clanfamilien etc, gegen alles andere leben, das ist schlimmer gehts nimmer……..

    Als der Falschgott, den Juden das finanzsystem gab, um damit die welt zu unterjochen und in den abgrund zu stürzen, sagte der gott natürlich nicht das dieses sich selber in der selbstvernichtung auffrisst, das ist der PREIS den es kostet.

    Den eliten sei nur gesagt, war es das wert, für paar hundert jahre sehr mächtig zu sein, wo der Preis die verdammung ist. umgangssprachlich das black goo (bekannt als biotisches interlegentes öl) bekommt bald zuwachs……., dort können sie ein galaxtisches jahr buße tun.

    Natürlich ist das auch ein wesenstest für die neue epoche der wesenseinheit der menschen. Wer heute pro Natur denkt , richtig pro leben ist ein absoluter ausseiter oder freak, weil er nicht ins wertesystem passt, mein haus mein boot mein land meine sklaven. Aber in der neuen Welt haben die wertesystem frönenden keinen Platz mehr………..

    Bald werden sich die wege der wesenseinheiten trennen…., aber gut sind jetzt dinge, damit befasse sich ernsthaft wer es möchte, den das geht immer weiter weg von der welt(die das ego gier macht erzeugte) die man vor sich sieht…….

    alle die kin von weit über 200 haben, alter der seele, sollten nur langsam entscheiden was es werden soll. Meiner ist zb 254 der meiner frau 39 eine sehr junge energie matrix im all. aber gerade sie versteht auch sehr genau was hier abläuft auf der erde. Aber gut das führt dann zu ebenen wo sich viele noch nie mit befasst haben, vielleicht isses ja auch in der form falsch, der gesamtzusammenhänge des seins.

    Aufjedenfall 100% so, hat jede lebensform ein geo(morfisches feld), durch das er informationen austauscht. Das ist fakt, und um andere informationen aus der akascha zu bekommen muss man seinen „sender empfänger auf diese Energie frequenzen ändern“. So konnte man auch ohne probleme sehen was die eliten tun und wo es hinführen wird. Die haben sich alle selber verdammt.

    Das ist der Schlüssel, falls jemand sucht nach wahrheiten die nirgends stehen. In dem moment wo man den gedanken formt ernsthaft, geht man in die schwingung und bekommt auch die infos dazu, aus den feldern akascha des planeten. Das sollte erstmal reichen………….

    • Nun, aus der Historie der Indianer (und vielen anderen bis in die Gegenwart hinein) läßt sich ebenso entnehmen, daß wer sich nicht „beglücken“ lassen will von all den „Errungenschaften“ der „Wertegemeinschaft“, also all dem was „leadership“ sein soll, keine wirkliche Überlebenschance hat. Er ist eben nicht ebenbürtig und damit über!

      Was aber in jedem Fall Bestand haben wird, sind viele der indianischen Prophezeiuungen an den weißen Mann. Inbesondere die, daß man Geld weder trinken noch essen kann. Und da dies heute in weit ausgeprägterem Maße zutrifft und auf breiter Front mißachtet wird, zeigt sich exakt darin daß eine große Schnauze nicht gleichbedeutend ist mit ebenso großen Taten, geschweige denn Führungsqualitäten. Es zeigt sich ebenso, wer wahrhaftig primitiv bis völlig unterentwickelt ist.

      We got what we deserve!

  7. Logo, die Logik oder besser Aufrichtigkeit bzw. all die Wertefloskeln der „Wertegemeinschaft“ würden das jetzt erfordern, aber, aber…….the same procedure as every year James.

    Da insbesondere innerhalb der Berliner Bannmeile die im Volksmund als „BallaBalla“ beschriebenen Aussetzer regelrecht zum Dauerzustand kultiviert werden, stellt sich angesichts des Milliarden-Deals zu Flüchtlingen/Migranten und dem jetzt konträren Affront gegen den Sultan die Überlegung, ob hier nicht seitens der Strippenzieher eine bewußte Provokation angezettelt worden ist um den westeuropäischen Kontinent vollends absaufen bzw. sich zersetzen zu lassen. Daß das mittlerweile völlig kopflos agierende, linksalternative Spektrum mit wehenden Fahnen auf den Zug in den Abgrund springt, war klar und was von den anderen puppets zu erwarten ist, ebenso – Primitivismus auf unterster Entwicklungsstufe.

    Man kann es in jede beliebige Richtung drehen, wer mit offenen Sinnen durchs Land geht und seinen Verstand nicht an irgendeiner subtil konditionierten Garderobe aufgehängt hat, wer also noch bei sich selbst ist, wird kaum umhin kommen zu attestieren, daß hier alles vehement umgekrempelt bzw. jetzt auch hinsichtlich positiver Historie restlos zerstört werden soll. Geistig moralische Wende in Reinkultur.

    Shit happens and works damned well. Time for a change and to move on!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern | Grüsst mir die Sonne…
  2. Bundestag anerkennt Genozid an den Indianern | rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*