Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten

Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten Angela Merkel Pippi Langsstrumpf ich mach mir die welt wie sie euch nicht gefaelltPolitopolis: Deutschlands teuerstes Kabarett, jenes unter der Reichskristallkugel zu Berlin residierende Volksvera®schungs-Theater, mit seinen 630 Hauptamtlichen, wird in der laufenden Legislatur noch einige Sonderaufführungen in Sachen Demokratie für den Pöbel anbieten. Anlass für das extravagante Spektakel sind dem Vernehmen nach die sich häufenden Fehlfunktionen der aktuellen Kanzlerdarstellerin, Angela Merkel. Die gelernte FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda bringt immer öfter unpassende Textpassagen oder sogar eigenmächtige Solo-Einlagen, die so nicht ins Drehbuch passen.

Deshalb wird es alsbald einen großen Affenzirkus um diese Person geben, der dann dramatische Züge annimmt, um auch den Pöbel an diesem Drama auskömmlich teilhaben zu lassen. Nach aktuellen Planungen sollte Hells Angela noch in diesem Herbst durch eine fehlerfrei funktionierende Sprechpuppe aus den Reihen der CDU ersetzt werden. Den Auftakt zum inszenierten Entmachtungszyklus bildet in diesem Fall eine zaghafte Publikation aus dem Hause der Springerstiefel Presse: Angela Merkel ist der Krise nicht mehr gewachsen![DIE•FÄLLT]. Damit dürfte amtlich sein, dass Angela Merkel jetzt auch offiziell auf der Abschussliste steht, Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintretenDie Welt Logo die faellt luegenpresse medien luegenmedien printmedien Zeitung Tageszeitung papier klopapier wenn selbst Friede Springer sie nicht mehr lieb hat, ohne deren Plazet dieser Artikel sicherlich niemals erschienen wäre.

Merkel ist der Krise nicht mehr gewachsen

Nicht ohne Grund erzittert die Berliner Polit-Schnarch-Kaste unter der Reichstagskuppel regelmäßig, wenn morgens in der Lobby, am Frühstücksbuffet, der Fraktionsmuezzin ruft: “Friede sei mit dir“, dann ist Alarmstufe Rot für das Fraktionsstimmvieh angesagt, weil wieder wer aus den eigenen Reihen dahingeschlachtet wird. In diesem Fall können natürlich alle regulären Abgeordneten beruhigt weiterschnarchen, denn es sind weder Kinderporno- noch Rauschgiftskandal im Anmarsch, lediglich Merkel versenken ist angesagt.

Jetzt ist es für den Unkundigen vermutlich noch hilfreich ein wenig mehr über die hiesige Gewaltenteilung zu erfahren. Die ersten drei Gewalten wurden einem meist noch in der Schule vermittelt (Legislative, Judikative, Exekutive). Danach setzt bildungsbedingt das Wissen schon aus, sobald die Rede auf die “Vierte Gewalt” kommt. Zur Erinnerung, als “Vierte Gewalt” im Staate wird vorzugsweise die Presse bezeichnet, was aber nur sehr bedingt zutrifft. Faktisch ist es die Fünfte Gewalt, die die Vierte Gewalt anweist, im Namen der ihr gesetzlich zugesicherten Pressefreiheit nunmehr auf die Dritte Gewalt einzudreschen.

In unserem speziellen Fall ist das Zielobjekt die Exekutive, sprich Merkel, als Kopf der aktuellen Regierung. Selbstverständlich ist die Fünfte Gewalt bereit die Zeche dafür zu zahlen, schließlich ist sie Eigentümer der Vierten Gewalt und bekommt somit jeden gewollten politischen Wandel exklusiv zum Selbstkostenpreis. So etwas muss man sich erst einmal leisten können, gelle. Das Verhältnis ist an dieser Stelle noch etwas weiter ausgearbeitet: “Die Mär von der vierten Gewalt” … [qpress], dazu noch angereichert und geziert mit Material der Universität Münster, die diese Verquickungen reichlich analysierte.

Hexe auf Hexenjagd

 Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintretenFriede_Springer witwe konzern medienmacht pressefreiheit machtmissbrauch die welt fuenfte gewaltWie in der Zwischenüberschrift angedeutet, ist dies wohl die zutreffendste Umschreibung für den Zickenkrieg der bösonderen Art, der da im Moment gerade anläuft. Dieser Aufmacher ist allerdings nur dem Umstand geschuldet, dass die Protagonistinnen in diesem Falle weiblich. Ob in diesem Zusammenhang eine männliche Randfigur, der Prof. Dr. Joachim Sauer (als Ehemann der Kanzlerin) auch wirklich sauer wird, darf dahingestellt bleiben. Immerhin darf auch er Springers Stiefel lecken: in der Friede Springer Stiftung. Wir dürfen in diesem Zusammenhang nicht zu kleingeistig agieren, denn es geht um die Zukunft Deutschlands, die Aufrechterhaltung der Scheindemokratie unter maximalen Ausschluss des Volkes, sodass die Leute auch weiterhin das Gefühl haben, dass sie selbst über die Geschicke des Landes bestimmen und eben nicht eine imaginäre Fünfte Gewalt, die via gesetzlich verankerter Pressefreiheit eine “gesunde und genehme Volksmeinung” produziert, ganz nach dem Willen ihrer Eigner.

Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten angela merkel kanzlerin deutschland nsa spitzelstaat ueberwachung korruption einflussnahme qpressWir können förmlich darauf warten, dass weitere Verlage von der Vierten Gewalt alsbald nachziehen und der Angela Merkel zunehmend ihre Unfähigkeit bescheinigen. in der Folge kann es nur darum gehen, dass die nächste Sprechpuppe als Kanzler(in) wieder in Einklang mit den realen Wünschen der Presse gebracht werden kann. Die fünfte Gewalt hat offensichtlich zu spät erkannt, dass das Flüchtlingsdrama dem Pöbel mit Merkel so nicht mehr unterzujubeln ist. Das kostet Merkel jetzt den Kopf. Es muss aber an der größeren Vision festgehalten werden, dem Polizeistaat Europa, der mit seiner Zentralregierung das Seelenheil der einzelnen Völker in Europa am besten abbildet. Da ist es auch völlig egal wie viel Kanzlerdarsteller|innen da noch verbraten werden, denn auch Flintenuschi drängt schon nach dem Chefsessel. Wichtig ist nur, dass sich die Fünfte Gewalt nicht auf frischer Tat ertappen lässt, das könnte böse Abstoßungsreaktionen beim Pöbel nach sich ziehen und ein Scheitern der Diktatur nebst aller Freihandelsabkommen bedeuten … das wäre ziemlich schlecht fürs Geschäft und für die andauernde Unfairteilung.

Quelle: Friede Springer | Autor: Michael Thaidigsmann | Lizenz: CC-BY-SA 4.0 … [Wikipedia]

Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1443 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

9 Kommentare

  1. Was jetzt läuft ist eine Systemkrise, wie 1989 in der DDR. Egal, was die Regierenden machen, egal, wen sie an die Spizze hieven, das System ist nicht haltbar.

    Die DDR war nicht rettbar, wie es dastand, Deutschland ist nicht rettbar, wie es jetzt ist.

    Es gibt auch kein Westdeutschland mehr, welches die DDR einvernehmen und zu blühenden Landaschften entwickeln konnte. Die Entmündigung der Menschen heute ist z.T. schlimmer als es 1989 in der DDR war. Eine Lösung seitens eines mündigen Bürgers ist ebenfalls nicht zu erwarten, weil es keinen mündigen Bürger gibt.

  2. mein Gott noch mal wann ist denn dieser Spuk mit dieser geistesgestörten Murksel endlich mal zu Ende. Dieses Fiasko mit dem sprechenden Hosenanzug und der Irrenanstalt in Börlliinnn muss sofort beendet werden koste was es wolle
    BBBBBBBBBBBAAAAASSSSSSSSSSSSSSSTTA !!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Das bundesdeutsche Matriarchat könnte man auch “Drei Engel für Charly” nennen, wobei Letzterer nicht deren Zuhälter ist sondern lediglich der Macker von einer der drei. Konkret wird das listige Kindermädchen die Eröffnung weiterführen, während die mit allen schmutzigen Wassern gewaschene Telefonistin aus Gütersloh im Haupteil zuschlagen wird. Im Finale dann erledigt besagter Macker den Rest, sprich der Kerl der Kommissarin aus Hannover.

    Kurzum  – vor dem Kaliber solcher Fliintenweiber wird Merkel abwulffen und sich wohl oder übel eingestehen müssen, nicht mehr als ein billiges Werkzeug der wirklichen Macht gewesen zu sein – benutzt, ausgenutzt und schließlich weggeworfen. Das staunende Publikum fühlt sich derweil hin- und hergerissen, sprich sich unwürdig eines wahren Souverän verhaltend aber gleichsam überzeugt an der Spitze des Geschehens zu stehen.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 12.05.2016 | Krisenfrei
  2. Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten | Grüsst mir die Sonne…
  3. Mehr Panzer, Geld und Leute: Von der Leyen beendet Abrüstung | mikeondoor-news
  4. Springerstiefel Friede lässt auf Merkel eintreten – cizzero

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*