Bargeldnutzung erhöht Alzheimerrisiko

Alzheimerrisiko Bankwesen_Bankenrettung_Bankenrettungsfond_Bad_Bank_Notenbank_Inflationsrate_Rettungsschirm_Eurokrise_Privatbanken_Finanzkrise_Sparstrumpf_Negativzins_qpressBad Baller­burg: In den let­zten Tagen wurde wieder und wieder Pro­pa­gan­da für die Abschaf­fung bzw. Beschränkung von Bargeld gemacht. Die stereo­type Begrün­dung für die immer wiederkehren­den Anläufe von Finanzwirtschaft und Regierung dazu ist der inzwis­chen unverzicht­bare Ter­ror. Wobei der Bürg­er inzwis­chen gar nicht mehr unter­schei­den kann, was der größere Ter­ror ist. Die fort­ge­set­zte Bedro­hung durch die Abschaf­fung des Bargeldes oder der echte Ter­ror, bei dem gele­gentlich ein paar Wahnsin­nige einige Men­schen mas­sakri­eren.

Selb­stver­ständlich ist auch das nur die halbe Wahrheit. Bis­lang ster­ben in Deutsch­land immer noch mehr Leute an Bargeld als an Ter­ror, vielle­icht ist auch das der geheime Grund es zu ver­bi­eten, wer hätte das gedacht? Natür­lich kann man dem Volk die wahren Gründe für das geplante Bargeld­ver­bot schlech­ter­d­ings direkt auf den Kopf zusagen, deshalb muss man immer wieder märchen­hafte Gründe dafür erfind­en und her­nach regierungsamtliche Karneval­is­ten vorschieben, diese Gründe zu verkün­den. Immer noch laufen verzweifelte Stu­di­en, die bele­gen sollen das Ter­ror­is­mus mit Bargeld finanziert wird und eben nicht bargeld­los funk­tion­ieren kann.

Angesichts des sich fest­set­zen­den Neg­a­tivzins­es ist es die größte Sorge unser­er Bun­desregierung und der Banken, dass sich das Volk wieder dem “Home-Bank­ing” zuwen­den kön­nte, siehe Illus­tra­tion oben. Das Home-Bank­ing ist nach wie vor ein sehr effek­tiv­er Schutz gegen den grassieren­den Neg­a­tivzins, der in Verbindung mit der Infla­tion­srate die eigene Geld­menge auf dem Kon­to bei der Bank schneller schrumpfen lässt als dies unter dem Kopfkissen  der Fall ist. Diesen Umstand möchte man aber ver­ständlicher­weise gar nicht so sehr in der Öffentlichkeit disku­tiert wis­sen.

Wir rech­nen damit, noch im Laufe des Mega-Krisen-Jahres 2016 von ein­er neuen Studie des Finanzmin­is­teri­ums über­rascht zu wer­den, die jet­zt völ­lig ein­deutig und unwider­leg­bar zu dem Schluss kommt, dass die Benutzung von Bargeld das Alzheimer­risiko sig­nifikant ansteigen lässt. Dem­nach gilt bere­its als vor­ab erwiesen, dass Leute die mit Bargeld zahlen, sehr viel häu­figer vergessen wofür sie ihr Geld aus­gegeben haben. Diese Form der Vergesslichkeit bleibt nach­weis­lich Bargeld­los-Zahlern erspart. Jed­erzeit kann sich so nicht nur der alternde “Kunde” von sein­er Bank oder dem Finan­zamt aufk­lären lassen, wo und wann er sein Geld aus­gegeben hat.

Damit ste­ht fest, dass bargeld­los zahlende Kund­schaft ein­deutig über das bessere Kurz- und Langzeitgedächt­nis ver­fügt, wenn auch nur extern. Wobei sich das Langzeitgedächt­nis hier allerd­ings auch nur auf zehn Jahre beschränkt, die all­ge­meine Auf­be­wahrungs­frist für Belege (auch elek­tro­n­is­che). Um den Deutschen die Abschaf­fung ihres geliebten Bargeldes noch schmack­hafter zu machen, wird es weit­ere inter­es­sante Ange­bote geben. So kön­nte die Opa- und Omage­sellschaft beispiel­sweise beim Finan­zamt vor­ab ver­s­teuerte Geschenkgutscheine für die Kinder, Enkel und Urenkel erwer­ben, die dann garantiert nicht mehr zu Prob­le­men oder Nach­fra­gen bei allen Ämtern führen, sie kön­nen dann online, via Eingabe des Geschenk-Gutschein­codes direkt von Bank zu Bank und unter Auf­sicht des Finan­zamtes (des Staates) über­tra­gen wer­den.

Weitere Vorzüge des Staates bei steigendem Alzheimerrisiko

Bargeldnutzung erhöht Alzheimerrisiko Alzheimerrisiko Schäube PanzerknackerEinen weit­eren Vorteil, den Finanzmin­is­ter Schäu­ble garantiert dem­nächst unabläs­sig her­aus­posaunen wird, ist die Befreiung von etwaigen Steuer­erk­lärun­gen. In ein­er bargeld­losen Gesellschaft kann nach Rech­nungsab­schluss am Jahre­sende die sofor­tige Steuer­erk­lärung per Knopf­druck für die deutsche Gesamt­bevölkerung seit­ens des Finanzmin­is­teri­ums ver­an­lasst wer­den. Ein­nah­men und Aus­gaben sind ja hin­re­ichend bekan­nt, nie­mand muss sich mehr die Mühe ein­er qualvollen Belegschieberei fürs Finan­zamt machen. Steuer­erstat­tun­gen oder Nachzahlungs­beschei­de kön­nten bere­its am 2. Jan­u­ar per Mail ver­schickt wer­den, ggf. dann als zeit­na­he und ergänzende Wei­h­nacht­süber­raschung.

Sollte also in den kom­menden Jahren, ent­ge­gen jed­er B‑Teuerung, das Bargeld doch noch abgeschafft oder seine Ver­wen­dung stark eingeschränkt wer­den, wofür weit­er­hin aller­hand Anze­ichen sprechen, ver­mis­sen wir derzeit nur eine weit­erge­hende Über­legung dazu: wie und wann solche Restrik­tio­nen nach der Beendi­gung des Ter­rors wieder aufge­hoben wer­den? Was will uns diese kleine Tat­sache im Zusam­men­hang mit Ver­bot und Restrik­tion nur bedeuten? Sicher­lich nur, dass die gesamte Nation bere­its heute ein­er beson­ders per­fi­den Form des poli­tis­chen Alzheimer erlegen ist.

Bargeld­nutzung erhöht Alzheimer­risiko
10 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Nur um es nochmal KLARzustellen, ne?
    Der gläserne Bürg­er beste­ht zu 100 % heute schon.
    Und wenn das Bargeld weg ist, dann gibt es eben bei Fehlver­hal­ten einen Haus­be­such von Regierungsna­hen Organ­i­sa­tio­nen, der sich gewaschen hat, äh das Tauschmit­tel aus­räumt.
    hap­py week­ende

  2. … und die Men­schen wer­den ihn lieben — ohne wirk­lich zu be-GREIFEN, was Liebe eigentlich ist. Das wiederum ist “WOLLE” Socke wie Hose, und gar nicht Rose. Aber das ist eine andere Geschichte und will ein ander­mal erzählt wer­den…

  3. Weit­ers muss noch die Einzugser­mäch­ti­gung für‘s Finan­zamt im GG fest­geschrieben wer­den, damit nach dem automa­tisch erstell­ten Lohn­s­teuer­aus­gle­ich, die Nachzahlung abge­bucht wer­den kann. Dies nen­nt man dann Bürg­erser­vice pur.

  4. nah ja, mit dem neuen gesetz, erst­mal enteig­nung ist 100% zuläs­sig.…

    reicht ja nicht, es kön­nte vor ende ein­er Bank, zu Banken­run kom­men,
    damit die bürg­er Ihr geld nicht run­ter­bekom­men, wird alles über x als strafe hingestellt.

    Somit kann das sys­tem gemüdlich zur schlacht­bank führen, weil kein­er sein Geld noch schnell abheben kann, bzw es nicht mal darf. Das würde die Bar geld ober­gren­ze wirk­lich bewirken.

    wäre dann so, 5000Euro + obu­lus zum leben , sagen wir 2000€ wer mehr hat, gilt schon als straftäter indi­rekt.….….,

    nur saloppes zb, also fix­tive Zahlen

    alles geld auf die Bad­Banken
    oder man macht sich sel­ber straf­bar, ist wie die wahren geset­ze, kein deutsch­er darf Geld haben oder verdiehnen etc, müßte alles an die USA abführen, (das ist kein Witz)
    jet­zt haben wir das sog­ar trotz Besatzungs­macht in life, bzw ste­hen kurz davor.

    So nimmt man die ganze Welt aus.….., was ist dann ein men­schen­leben wert, nix

  5. langsam aber unaufhalt­sam wird es wohl so kom­men, der jet­zt schon gigan­tis­che schulden­berg wird sich durch die zuwan­derungs katas­tro­phe,
    expo­nen­tial ausweit­en, das schein­bar gewollte chaos, wird nun dazu benützt
    sämtliche bürg­er­rechte weit­er abzuschaf­fen, nach totalver­dum­mung und totalüberwachung, fol­gt der weg in die sklaverei.

    nur die rev­o­lu­tion wir den ausweg zeigen!

  6. Die meis­ten Men­schen begreifen über­haupt nicht, was abläuft. Schon jet­zt wird die bargeld­lose Zahlung in manchen Foren­beiträ­gen bejubelt — man zahle ja sowieso schon über­all mit Karte ( die Schlausten von denen gar mit Handy ).
    Noch eine Weile täglich tröpchen­weise Gehirn­wäsche und Schlaftablet­ten, die Men­schen sind außer sich vor Freude zur Bargeld­ab­schaf­fung, der Aufwach­prozess aus dem Koma begin­nt erst mit der fre­undlichen Bankpost und den roten Minus-Zin­sen.
    Vie­len Dank dem schwäbis­chen Roll­stuhlfahrer ^^

  7. Die Bun­desregierung hat fest­gestellt, das Ter­ror­is­ten atmen müssen. Um die Ter­rorge­fahr zu unterbinden, wird die Bun­desregierung ab mor­gen in der Bun­desrepzb­lik Deutsch­land ein all­ge­meines Atemver­bot erlassen. Ausgenom­men hier­von sind nur die Ange­höri­gen des Bun­destages sowie deren Ange­höri­gen und natür­lich alle krim­inellen Ele­mente, die sich sowie an nichts hal­ten, schon gar nicht an die Geset­ze der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land.

  8. kön­nte ins detail gehen, aber bis­sel ober­fläch­lich reicht

    dadurch das die bargelder ver­schwinden, wer­den die banken dann gar kein gegen­wert mehr brauchen, zahlen eingabe ist ein­fach. zb harz 4 und diverse andere sys­temzahlun­gen , wer­den nur zahlen gebucht, spart geld­druck­ung.

    Gehe ich mit bargeld ins geschäft, und benutze auch keine pay­back karte, habe ich unsicht­bar eingekauft fürs sys­tem, das mögen die gar nicht.

    einzige möglichkeit, langsam eine ersatz währung unter bürg­ern schaf­fen und aus banken aussteigen, aber das das funk­tion­iert müssen es schon mehr machen als 1%, son­st funk­tion­iert das nicht. Desweit­eren alleine seinen lohn nicht über eine bank zu erhal­ten (Arbeit­skraft geht erst mal zur Bank, die macht damit was sie will, wo der bürg­er für geschuftet hat), ist schon prob­lem, dann wäre es ja Schwarzarbeit.….…, fast alle schlu­flöch­er sind mit­tler­weile weg, jed­er ist dem sklaven­sys­tem ver­fall­en

    da iss­es schon weit nach 12, das kann man nur kom­plet ver­nicht­en und was neues machen, oder mit ihm unter gehen. Und es sieht nach unter­gang aller aus.

    wären wir bei, alle men­schen enteignen, auch alle clan­fam­i­lien ein­fach alle.
    Dann neu von vorne mit der natur, ohne preiss­childer, an leben usw.
    Jedes lebe­we­sen und men­sch ist doch nur noch eine preista­belle, damit die oberen schal­ten ud wal­ten kön­nen wie sie wollen. Die müssen nur genau­so behan­delt wer­den.….…, aber das hängt zwar alles zusam­men, und man müsste ja alles zusam­men­hän­gend sehen, sozu sagen das GESAMTPAKET sys­tem­sklave, nicht alles ist schlecht, nur die eigentlichen absicht­en dahin­ter

    ———————————————————————-
    — aber es wer­den ja nur immer kleine dinge the­ma­tisiert, die keinen -
    — gesamt­blick zulassen, großer fehler der men­schheit von heute. -
    ———————————————————————-

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Bargeldnutzung erhöht Alzheimerrisiko | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 13.02.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*