Gesellschaft

Veganer werden künftig an der Tafel bevorzugt

Das Überleben wird immer härter, auch in Deutschland. Da kann schnell mal Sozialneid aufkommen. Dafür gibt es aber keinen Grund, denn alle Deutschen werden gleich behandelt. Das ist ja schon gesetzlich so vorgesehen. Das gilt aber nicht für alle Menschen. Und damit man die entstehenden Effekte nicht unter Sozialneid buchen muss, sagt man dazu besser Willkommenskultur. Diese Kultur müssen aber Leute an den Tag legen, die mit der Entstehung der Situation am allerwenigsten zu tun haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Saudischer Minister für Frauen und Nutztiere will Frauenrechte ausbauen

Die Frauenrechte in Saudi-Arabien sind ein ziemlich heikles Thema. Einmischungen von außen werden gar nicht gerne gesehen. Wenn man diesbezüglich Veränderungen wünscht, kann man die durchaus bewirken. Allerdings sollten sich die Veränderungswünsche an praktischen Problemen orientieren. Ein derartiger Vorstoß kommt nun ausgerechnet von den saudischen Henkern. Sie wollen die Frauenrechte verändern. Mit etwas Glück kann sich somit etwas für die saudischen Frauen bewegen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Blätterwaldsterben für den Erhalt realer Wälder

Das Blätterwaldsterben ist im krassen Gegensatz zum regulären Waldsterben eine äußerst positive Erscheinung … für die Umwelt. Was den Profit anbelangt ist es natürlich ein Desaster. Bedauerlicherweise gehen die positiven Wirkungen des Blätterwaldsterbens durch weitere, profitbezogene Effekte längst wieder verloren. Hier eine kleine Erinnerung daran, dass es Sinn macht sich ab und an auch mal mit der Natur rundherum zu beschäftigen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Facebook, Twitter, Google+ nach NetzDG vor der maasvollen Abschaltung in Deutschland

Der leidenschaftliche Giftzwerg und Polit-Gnom Heiko Maas-Los ist offensichtlich einer unheilbaren Profilneurose erlegen, die er Gott sei Dank, kraft seines Amtes, auf Staatskosten voll ausleben kann. Sein neuestes Projekt befasst sich mit der Regulierung von Riesen. Genau genommen handelt es davon, wie man selbigen beibringt Hasskommentare zu versenken und Zensur im Sinne einer besseren Mitmenschlichkeit auf seine pöbelhaften Mitglieder auszuüben. Hier nun die neue Heilslehre des Heiko Maas. ❖ weiter ►

Deutschland

Marine Le Pen macht Deutschland schuldenfrei

Viele Leute bezeichnen die Situation in unserem Nachbarland als schlimm. Nur das ist schlimm. Denn wenn man am Elend der Nachbarn nichts verdienen könnte, wären wir vermutlich in einer heilen Welt. Die ist aber für uns noch gar nicht vorgesehen. Einer der wenigen Liebhaber von Marine Le Pen ist Wolfgang Schäuble. Er weiß sehr wohl was er an ihr hat und lässt sich von ihr bereitwillig das deutsche Staatssäckel befüllen. Wir sagen wie. ❖ weiter ►

Fäuleton

Angela Merkel nennt Donald Trump einen Amateur

Wofür gibt es eigentlich Recht und Gesetz? Klar doch, damit sich der kleine Mann daran hält. Für die großen Staatenlenker sind Recht und Gesetz keine Bezugsgrößen mehr. Bedauerlicherweise hat sich der neue US Präsident, Donald Trump, in diesem Kontext bedeutend ungeschickter angestellt. Sofern es um grundlegende Rechtsverletzungen geht, kann er zweifelsohne bei unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel noch einmal in die Lehre gehen. Die macht das wie eine Professionelle. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Nur das große Vakuum hält Deutschland zusammen

Einige Leute haben ein Empfinden dafür, andere können es einfach ausblenden. Die politische Landschaft in Deutschland wird immer dünner, zumindest in der Mitte. Als herrschte ein großes Vakuum zwischen Links und Rechts. An der Herstellung dieses Vakuums sind selbstverständlich die Medien in propagandistischer Weise beteiligt. Die größte Vakuumpumpe könnte jedoch das “Abwehrzentrum gegen Desinformation” werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

Wenn man die Bundeswehr und ihr originäres Betätigungsfeld für normale Berufe hält, wie beispielsweise Friseur oder Metzger, ist das alles auch gar kein Problem. Dabei wurde uns immer wieder beigebracht, die Bundeswehr sei etwas besonderes. Das Werben fürs Sterben adaptiert immer häufiger gängige Werbemethoden. Die müssen dann attraktiv genug sein, um auch den angestrebten Erfolg beim anvisierten, sprich zu bewerbenden Kanonenfutter zu erzielen. ❖ weiter ►

Aktuell

Muss Google nach LG-Hamburg Urteil dichtmachen

Manchmal möchte man meinen, das Recht sei wirklich nur eine rein theoretische Angelegenheit. Das kann man so lange glauben, bis dann ein Gericht das Unmögliche wahr macht. Kurz um, wer auf einen Laden verweist, der gegebenenfalls unsaubere Geschäfte macht, der haftet künftig für die Aktivitäten des angepriesenen Geschäfts auf das er explizit verwiesen hat. Nichts anderes bedeutet ein neueres Urteil des Landgerichts Hamburg. ❖ weiter ►

Finanzen

Populisten sind schuld am kommenden System-Crash

Das System ächzt und pfeift aus dem letzten Loch. Statt solide Grundlagenarbeit zu machen und realen Ursachen nachzuspüren, kommen die qualifiziertes System-Schrei(b)erlingen zu dem Ergebnis, dass die Populisten schuld an der Misere sind. Und sollte das System, was vorhersehbar ist, dann kollabieren, so wissen wir bereits heute, wen man an der Laterne baumeln sehen möchte. Sind wir froh, dass solche Fachaufsätze nicht populistisch sind. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die Vergangenheit ist reine Verschwörungstheorie

Es ist schon erstaunlich welche Dinge sich die Wissenschaftler über die Zeit so ausdenken konnten. Sachen, die es heute so gar nicht mehr gibt. Früher gab es sogar noch Patente darauf. Heute sind diese Dinge ausnahmslos Verschwörungstheorie, weil es die gar nicht gibt. Das liegt einfach daran, dass kein Mensch sich getrauen würde diese fürchterlichen Dinge in die Tat umzusetzen. Weil die Menschheit heute viel aufgeklärter und ehrlicher ist als damals, ist die Vergangenheit leider eine einzige Verschwörungstheorie. ❖ weiter ►

Deutschland

Sofortiges Berufsverbot für Merkel in Bayern

Der Staat muss immer wieder Furcht vor Extremisten haben. Die Angst davor ist in Bayern besonders ausgeprägt, aber dort hat man auch besonders viel dagegen unternommen. Die Liste der Organisationen, denen man als Staatsdiener besser nicht angehört, ist um Seiten länger als die bescheidene Frage danach. Legt man die aktuellen Bayern geltenden Maßstäbe zu Grunde, so hätte Angela Merkel dort nie Aussicht auf eine Stelle in Staatsdiensten gehabt. ❖ weiter ►

Fäuleton

EU-Kommission plant Verbot von Dihydrogenmonoxid

Die umweltbelastenden Gefahrstoffe nehmen von Jahr zu Jahr zu. Die EU-Kommission müht sich redlich hier entsprechende Regelungen herbeizuführen damit die Katastrophen nicht ganz so groß ausfallen. Ein äußerst kritischer Stoff, der auch noch massenhaft vorkommt, ist das Dihydrogenmonoxid. Mit diesem Stoff werden unendlich viele Todesfälle in Zusammenhang gebracht, was für eine baldige und umfassende Regulierung durch die EU-Kommission spricht. ❖ weiter ►

Europa

Türkei wird Todesstrafe nach EU Norm einführen

Warum sollte die Türkei (hier der Erdogan) den gerechten Anspruch auf Todesstrafe nicht durchsetzen, wo dieser doch auch innerhalb der EU seit 2007 bereits einvernehmlich geregelt ist? Vielmehr sollte man sich nur um einen Gleichklang beim Hinrichten bemühen, sodass die Hinrichtungen nicht zu willkürlich erscheinen. An dieser Stelle könnte sich der “Irre vom Bosporus” einfach an den EU-Formulierungen orientierten und schon wäre die Sache vom Tisch. Geschickter wäre, Streit zu vermeiden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Neuer Pressekodex soll Lügenpresse rehabilitieren

Die Medien stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Ihre Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel. Immer mehr Menschen kritisieren Machart und Zielsetzung ihrer Berichterstattung. Eine Reformation der presserechtlichen Glaubensgrundsätze war unausweichlich. Mit der Herausgabe eines nahezu neuen und grundlegend reformierten Pressekodex sollen nunmehr die entstandenen Lücken geschlossen und das Publikum durch klarere Richtlinien wieder versöhnt werden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Wenn man gemeinschaftlich über 8 Milliarden Euro verballern kann (die Öffentlich-Rechtlichen), entsteht zeitweilig enormer Rechtfertigungsdruck. Besonders wenn man die Gebühren mal wieder erhöhen möchte, muss man entsprechende Vorarbeit leisten und wohlfeile Selbstbeweihräucherung be- und vertreiben. Alles in der Hoffnung, dass die Masse bereits verblödet genug ist, die Rundfunkgebühren nicht als eine lupenreine Propaganda-Steuer wahrzunehmen! Hier nun die wahrhaftige Rechtfertigung. ❖ weiter ►