Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus

Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus Quadcopter drohne angriff white house fluggeraet flieger waffe luftfahrtWaschen-Schminken: Zugegeben, Obamas Vorgarten ist im Moment etwas größer als der normaler Menschen, aber seine Angst scheint sich in nichts zu unterscheiden, womöglich ist sie bei ihm noch um einiges größer. Im Garten des Weißen Hauses ging jetzt eine Drohne nieder, was ja für gewöhnlich kein sonderlich großes Spektakel ist, denn irgendwann kommen die immer mal runter, ein dramatisches Nichtereignis also, was ausgerechnet Obama selbst, als „Herr der Drohnen“ wissen sollte. Nur in diesem Fall muss man davon ausgehen, dass die Drohne ihr Ziel verfehlte, die Mission nicht erfüllte, eben abstürzte. Deshalb gab es hernach einen riesigen Alarm und alle Mann mussten ausrücken den Drohnenschrott im Garten zu suchen und aufzulesen.

Sicher hätte man nicht ganz so viele Leute zum Suchen der Wrackteile benötigt, wäre es nur eine Drohne aus eigenem militärischen Anbau gewesen, war es aber nicht. Die sind nämlich mit erheblich besserer Ortungstechnik ausgerüstet, dazu mit viel mehr Sprengstoff bestückt und der Krater wäre infolgedessen unübersehbar gewesen. Da Obamas Drohnen aber derzeit ausnahmslos auf Präventivtötungstour[qpress] in fernen Landen unterwegs sind, bestand dahingehend keine Gefahr. Demnach war es eine zivile oder feindliche Drohne, was die Panik der Uniformierten auf dem Obama’schen Betrübsgelände gleich mal ins Unermessliche steigerte. So einen Angriff darf man sich nur als Oberbefehlshaber der Welt erlauben!

Die Welt Logo die faellt luegenpresse medien luegenmedien printmedien Zeitung Tageszeitung papier klopapierWer den heruntergespielten Feuilletonteil dieser Meldung sucht, der kann sich den weniger beeindruckenden Handlungsstrang dieses Faltblattes dazu reinpfeifen: Drohne am Weißen Haus in Washington abgestürzt[DIE•FÄLLT]. Das eigentlich bemerkenswerte, oder vielleicht doch schon das richtig Kranke an dieser „Horrormeldung“ ist allerdings die mangelnde Unterscheidungsfähigkeit der Öffentlichkeit. Während dieses Plastikspielzeug die Schlagzeilen beherrscht, gehört es zur nicht berichteten Routine, wenn in Pakistan, Jemen oder wo auch immer, Woche für Woche dutzende Menschen nicht bei Abstürzen von Drohnen ums Leben kommen, sondern bei gezielten Einsätzen dieser Geräte ausgerechnet durch Barack Hussein Obama.

Natürlich ist diese Quadcopter-Bomber-Nummer am Weißen Haus noch aus einem ganz anderen Grund sehr bedenklich bis bemerkenswert. In Washington, besonders über den Zentren der Macht, gilt ein generelles Flug- und Drohnenverbot. Da sind also satte Strafen angesagt. Solche Flugverbote für Drohnen gelten teilweise auch für Pakistan, Jemen und andernorts, nur das kümmert den Obama eben nicht so sehr. Ist doch auch verständlich, denn er hat ja jederzeit das Recht, Leuten nach seiner (Aus)Wahl das Licht auszublasen. Andersherum muss man sich dann aber auch entsprechend schützen und absichern, denn unter dem Gesichtspunkt, dass doch alle Menschen gleich sind, könnten ja auch der ein oder andere mal darauf kommen ihm das Licht auszuknipsen. Das macht die Sache, wie oben erwähnt, wieder besonders kompliziert und teuer … und auch den Gleichheitsgedanken sofort wieder zunichte. Aber mal ehrlich, das mit Gleichheit ist doch ohnehin nur eine Erfindung der Regierung, um das Fußvolk permanent einzuseifen, oder?

Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus General Atomics MQ-1 Predator Drone launching a Hellfire MissileWenn man dann Hundertschaften auf die Ermittlung der Hintergründe ansetzt, sollte natürlich auch ein Ergebnis dabei herauskommen. Das war auch hier der Fall und wir wissen jetzt genau wer Obama nach dem Leben trachtete. Es wird vermutet, dass es Amazon war, diese unmenschliche Sklaventreiberbude, die auch hierzulande stets wegen ihrer Lohndrückungsorgien von sich Reden macht. Und in Amerika ist eine Vermutung in aller Regel schon ein unumstößlicher Beweis. Deshalb muss sich Amazon nun warm einpacken, weil die da mutmaßlich einfach mal mit einer ihrer ersten Lieferdrohnen hinflatterten.

Womöglich sind die da nicht einmal aus eigenem Antrieb hingeflogen, die Order dazu soll direkt aus dem Weißen Haus gekommen sein. Bei irgendeiner Fummelkram-Bestellung muss eine der beiden Töchter wohl beim Lieferservice an der falschen Stelle einen Haken gesetzt haben und schon nahm die Drohne ihren verhängnisvollen Kurs. Blöd nur, dass der Chef des Hauses mit seinem Weib gerade in Indien weilte. Das machte die Sache noch komplizierter, denn in Ermangelung der Geschäftsfähigkeit der Obama-Töchter könnte man Amazon jetzt noch einen echten Strick aus der fehlgeschlagenen Liefer-Attacke drehen.

Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus Barack Hussein Obama Drohnen Friedensnobelpreis der Tod per Stift spitzelstaat todesschwadronWie dem auch sei, jetzt hat alle Welt mal live miterleben dürfen welche Panik durch Drohen verbreitet werden und wie diese Geräte Unmengen von Experten in Aufruhr versetzen können. Sollten Sie jetzt nach diesem bedenklichen Vorfall endlich auf die Idee gekommen sein, gerade für ihren privaten Himmel ein allgemeines Flug- und Überflugverbot (besonders für Drohnen und Regierungsgerät) erlassen zu wollen … vergessen sie es schnell wieder! Amazon mag sich künftig daran halten, aus Angst vor Schadenersatzklagen. Aber Obama wird sich einen feuchten Kericht um so etwas kümmern und weiter seine unbestellten, friedensnoblen Sprengstofflieferungen in aller Welt ausführen (lassen).

Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2249 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. Wieder ein guter und treffender Beitrag ! Um es mal mit dem „Volksmaul“ zu sagen : Denen geht der Arsch….
    Obwohl ich eine überzeugter Pazifist bin, würde ich eineiges darum geben, mal erleben zu können, wie dort wirklich mal was einschlägt, was kein Kein 09/11 oder Boston False flagg ist ! Ich glaube das würde die Phantasie der Macher der ach so beliebten und oft nachgeahmten „Rality-Shows! weit in den Schatten stellen !

  2. Sage mir, wenn ich jetzt für einen Was-auch-immer-Orden ins Weiße Haus eingeladen werde, kann ich mir nicht was heim(l)isches per Flug-Express vor Ort liefern lassen und muss essen was auf den Tisch kommt?!
    Also bevor ich die Doppelwürger esse, verzichte ich dann auch das olle Blech.

  3. amazon will das machen, paket auslieferungen per drohne ! kein witz !

    Der hausgemachte übungssturm juno ist auch nette geste wie gern man doch die usa bürger mag, gleichzeitig testet man fürn ernstfall, wieviele gehen plündern, wieviele fahren trotzdem auto usw……., dadraus lässt sich super hochrechnen was passiert wenn öffendliche ordnung zusammenbricht und weitere entwicklungen. fema testlauf, wer die steuert mit allen rechten ausgestattet ist ja bekannt.

    von einem nahen metreor 500m spricht man, aber der komet mit starken em feld , sichtbar am nachthimmel wird untern tisch gekehrt , sowas sowas ………

    google kauft alle patente auf, schon geschaut warum, und wer dahinter steckt,
    die eliten bekommen feuer unter den hintern, aber ist nicht automatisch auch gut für den lebensraum, welche absichten verbergen sich dahinter, forscht nach, sehr intressant

    • zusatz:
      oder randnotiz

      in china gibt es ganze landstriche zur grenze russland zb, wo ganze städte aufgebaut sind, mit allem drum und dran. Nur wohnt da niemand…….

      warum ist das so, und für wehn sind diese orte vorgesehen…….

      ende randnotiz

      das hat mit den kommenden ereignissen weltweit zu tun

  4. randnotiz für alle die verstehen soweit………..

    ich schrieb sehr oft, das hier nur auswirkungen erörtert werden aber nie die ursachen

    kann man schon zu sagen 40% der wahrheit
    https://www.youtube.com/watch?v=T1O4rNZjWJ8

    was fehlt hier

    die gnostiker lehren, die lehre von der leere und die urlehre des germanentum, sind inhaldlich gleich………, deswegen sind alle symbole die mit den lehren zu tun haben verboten……., weil deutsche schöpfer sind, aber gefangen in der matrix, und bestimmte zeichen bestimmte schwingungen und diese widerum können programme ändern und sorum

    um aufwachen führen

    Warum wird das getan, wenn die menschen aufwachen geht von der 3 dimension direkt in die 5 und wir werden uns nett dafür bedanken was die archons im auftrag da mit uns gemacht haben………….

    Dimensionen sind nur übereinanderliegende schwingungsebenen am selben ort

    um nit ikes worten zu sprechen

    jeder der an den rand des (im film kaninchenbaus kommt) bekommt besuch vom weltenverbund, erst dann ist 1ste teilziel des aufwachens erfüllt um dann sich neu zu ordnen und zu handeln, wie ein 5 jähriger der gerade in die schule kommt.

    Dadrum gehts hier in der matrix welt und der realwelt wirklichen welt

    ich sehe auch immer nur lustige bis ernste beiträge, wo aber nichts , nie etwas von den ursachen steht, immer nur auswirkungen……., das bringt überhaupt nichts !!!

    weil ich das gefühl habe, einigen vorn kopf gestoßen zu haben, obwohl ich das aber nie wollte.

    das problem ist immer aus welcher gesamtverstehens EBENE man das ganze betrachtet, was schon zu großen irrtümern führt in den aussagen usw

    diese achons wie icke die nennt arbeiten für die fremtländer sowie auch die blaublütigen clan familien. Die egal wie es hier ausgeht, bis zum reset alles möglich, einen auf die finger von den asen, die aus der 8 schwingungsebene kommen werden, bekommen, wegen missbrauchs der himmlischen verträge und der vereinbahrungen. Das wären 20 weitere prozente der zusammenhänge.

    Die Asen haben das Schwingungsfeld bereitgestellt, damit die die verstehen wollen dieses auch finden, und auf ihre wahre bestimmung zurückfinden.

    Der begriff fremtländer kommt daher, weil die asen diese welt in 3 d erschufen aus der 8 herraus, die fremtländer kamen später und missbrauchten diese grundschöpfung aus der 5 schwingungsebene herraus.

    Schwingungsebene

    zb der hintergrundenergie hat eine schwingung und frequenze womit alles interagiert in diesem raum. Jede ebene hat eine andere mit anderen gesetzen

    Lasst euch bitte auf keinen fall in fronten oder anderes verwickeln, dann tut ihr genau das was die fremtländer wollen, das erklärt der icke sehr schön, warum das der falsche weg ist.

    ende vorläufig letzten randnotiz

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 27.01. 2015 |
  2. Drohnenangriff auf Obama am Weißen Haus | WISSEN IST MACHT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*