Bald Freigabe aller Drogen in Deutschland

Bald Freigabe aller Drogen in Deutschland Barack_Obama_No_Hope_more_Dope_poster_Drogen fuer den Weltfrieden drogenfreigabe hasch hanf Marihuana cannabis gras+++EIMELDUNG+++ Bad Baller­burg: Für den gemeinen Bürg­er gilt bis­lang noch immer, dass er sich bei Strafe von Dro­gen fernzuhal­ten hat, mit Aus­nahme von Alko­hol und Tabak. Tut er das nicht, wird es nicht nur erhe­blich teuer für ihn, nein, er kann seit­ens der öffentlichen Hand (ugs. Staat) schnell mal mit gesiebter Luft davon zwangs­ge­heilt wer­den. Wie alles Gute (ver­gle­iche Cola, McDon­ald, iPhone, Hal­loween und Todesstrafe), schwappt jet­zt auch noch die Dro­gen­de­bat­te von Übersee ins unheil­bare Deutsch­land. „Legal­ize it“ … der völ­lig über­al­terte Schlachtruf der 68er ist nie wieder gän­zlich verk­lun­gen und wir erleben einen wieder­holten Auf­guss.

Natür­lich muss man die Emo­tio­nen bei dieser elen­den Debat­te außen vor lassen, die soll­ten erst nach der völ­li­gen Freiga­be von Dro­gen das Geschehen bere­ich­ern. Bei diesem The­ma sind uns die Amis mal wieder voraus. Da wo „Hope“ sich dem Ende neigt, kann nur „Dope“ noch weit­er­helfen, wie das beige­fügte Plakat zeigt. Eine Impres­sion zur Abwahl des aktuellen Präsi­den­ten­darstellers. Eine klar for­mulierte Ein­sicht, dass die Poli­tik ohne Dro­gen gar nicht mehr zu ertra­gen ist. Die von den Massen­me­di­en verabre­icht­en Soft-Dro­gen via TV aus dem Bere­ich der GEZahlt-Verblö­dung deuten schon länger darauf hin. Gerne koket­tiert man dort schon mit dem The­ma: “Tatort: Borows­ki und der Him­mel über Kiel” — Fasz­i­na­tion Droge[WEB.DE], allerd­ings sind die Medi­en nicht mehr alleine.

Selb­st im Bun­destag kön­nten die Spürhunde des Zolls sich kaum noch beruhi­gen, würde man sie da tat­säch­lich mal rein­lassen: Dro­gen im Par­la­ment? Kokain­spuren beschäfti­gen Bun­destag[Der Tagesspiegel]. Daraus kön­nen wir unschw­er den Hand­lungs­druck ableit­en, dem die Poli­tik zur Zeit aus­ge­set­zt ist. Es geht ja am Ende auch um die eige­nen Ehren­ret­tung, knall­har­ter Eigen­nutz, dass man sich als­bald nach der Freiga­be aller Dro­gen mit dem vor­weggenomme­nen Fortschrit­tlichkeits­gedanken fix wieder rein­waschen kann, um aus der Schmud­d­elecke rauszukom­men. Bis es allerd­ings soweit ist, müssen sich selb­st unsere Abge­ord­neten noch mit CBD Öl aus dem Bun­destagsshop ihre mal­laden Hirne beträufeln, halt eine kas­tri­erte Vorstufe zu ihren finalen Begier­den. Wahrschein­lich haben einige von Ihnen längst härtere Sachen im Anschlag, um die Argu­mente für die Legal­isierung auch kor­rekt zu Papi­er zu bekom­men.

Eine eher unver­fängliche Ansamm­lung von Grün­den gibt es hier: Cannabis legal­isieren? 8 kluge Zitate für eine bessere Dro­gen­poli­tik[Huff­in­g­ton Post], da geht es allerd­ings nur um Cannabis zur Anfüt­terung der Öffentlichkeit. Wir wollen uns mehr mit den ganz harten Dro­gen Argu­menten zur Freiga­be von allen Dro­gen befassen. Selb­st wenn es dem ein oder anderen schw­er fällt das zu glauben, es gibt echt gute Gründe.

Zuerst wäre die Stelle des/der Dro­gen­beauf­tragten[Bun­desregierng] nicht mehr zu beset­zen, nur eine kleine Ent­las­tung, aber im Bere­ich der Polizei, der Jus­tiz und auch des Strafvol­lzuges wür­den dann enorme Kapaz­itäten geschaf­fen … vielle­icht mal zur Ver­fol­gung noch schlim­mer­er Delik­te? Abge­se­hen davon, kön­nte ana­log zur Tabak- und Alko­hol­s­teuer endlich auch offiziell abkassiert wer­den. Die Steuer­groschen wür­den nur so purzeln. Stattdessen müssen wir in diesem Bere­ich seit neuerem mit einem Pro­vi­so­ri­um zur Hebung des BIP (Brut­toin­land­spro­dukt) leben. Zur Senkung der Staatss­chulden­quote wer­den Pros­ti­tu­tion, Dro­gen- und Waf­fen­han­del und andere Schwarzgeschäfte üppig geschätzt und so die Volk­swirtschaft gepimpt. Der­lei grobes Maß ist doch keine deutsche Tugend, eher ital­ienis­che Unsitte.

Freigabe aller Drogen bedeutet auch Qualitätsverbesserung

Einen ganz wesentlichen Punkt wollen wir dabei nicht unter­schla­gen. Endlich bekäme die Fange­meinde mal qual­i­ta­tiv hochw­er­tiges Zeugs. Bestens noch mit den Güte­siegeln der Apothek­er, mit echt­en Rein­heiz … ähm … Rein­heit­sz­er­ti­fikat­en und Dro­gen-TÜV, wie es sich für anständi­ge Pro­duk­te gehört. Das wäre in mehrfach­er Hin­sicht ein echter Fortschritt. Vielle­icht gäbe es ja die weniger harten Klam­ot­ten als­bald auch bei Aldi im Regal, mit Fair-Trade-Siegel und Rauschz­er­ti­fikat. Auch wären die Ober-Grü­nen, so wie der Cem Özelti­er, dann nicht mehr auf den Eige­nan­bau angewiesen, zumal die sowieso keine Ahnung davon haben wie man das kor­rekt macht, wie man hier sehen kann: Özdemir kri­tisiert deutsche Dro­gen-Poli­tik[BLÖD]. Der Cem muss ja nun mal die Dro­gen­poli­tik kri­tisieren, weil er ger­ade den Staat­san­walt wegen eines Ermit­tlungsver­fahrens gegen sich selb­st an seine Pflänzchen lassen muss. Der wollte wohl nicht glauben dass das kleine Christ­bäum­chen auf dem Foto sind.

Und den wichtig­sten Grund für eine allum­fassende Legal­isierung wirk­lich aller uns bekan­nten Dro­gen ist natür­lich die abse­hbare Zukun­ft. Das messer­scharfe Wis­sen darum, dass wed­er die deutsche noch die europäis­che oder gar die inter­na­tionale Poli­tik der kom­menden Jahre ohne Dro­gen auch nur ansatzweise zu ertra­gen sein wird. Die Legal­isierung von Dro­gen wird ein unumgängli­hces Erweitung­spro­gramm zu der Aktion Brot & Spiele wer­den müssen, anson­sten müssten die Poli­tik­er aller Län­der um ihr Über­leben fürcht­en. Wenn aber alle Welt erst ein­mal unter (legalen) Dro­gene­in­fluss ste­ht, ist der Nieder­gang gar nicht mehr so schmer­zlich.

Bald Freiga­be aller Dro­gen in Deutsch­land
9 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2277 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Es ist wohl eine grund­sät­zliche Debat­te in der Dro­gen­poli­tik, ger­ade in Bezug auf Cannabis und die Entkrim­i­nal­isierung des Umgangs erwach­sen­er Bürg­er damit drin­gend erforder­lich.

    Danach beurteilt gilt es zuerst ein­mal festzuhal­ten, dass der Umgang erwach­sen­er Men­schen mit Cannabis in einem frei­heitlichen Rechtsstaat wie dem unseren Nichts, aber auch gar Nichts mit den eigentlichen Wesens­merk­malen ein­er Straftat gemein hat. Wir find­en hier keine Täter Opfer Sit­u­a­tion, hier gibt es keinen konkret Geschädigten – und eine mögliche Selb­stschädi­gung durch Cannabis – weit weniger zu befürcht­en, als bei ver­gle­ich­sweise legalen Genuss­mit­teln – ist in einem frei­heitlichen Rechtsstaat keine Straftat!

    Es war ein wesentlich­es Kri­teri­um von Unrechtsstaat­en, das Strafrecht zur ide­ol­o­gis­chen Bevor­mundung sein­er Bürg­er zu miss­brauchen. Egal, ob es Tatbestände wie Rassen­schande, Repub­lik­flucht oder Homo­sex­u­al­ität waren, die durch das Strafrecht eine staatlich gewün­schte Ide­olo­gie zur Pflicht macht­en, hier fand ein Miss­brauch des Strafrecht­es statt, wie er Dik­taturen kennze­ich­net. Inter­es­sant ist zum Beispiel, dass der Tatbe­stand der Rassen­schande als Straftat mit dem unschar­fen Begriff der “Volks­ge­sund­heit” begrün­det wurde und dieser Begriff auch heute die Begrün­dung für ein strafrechtlich­es Cannabisver­bot darstellt.

    Es ist also wirk­lich nicht leicht nachzu­vol­lziehen, wenn auch noch der Bund der Strafrichter und die Gew­erkschaft der Polizei von der Regierung hier eine Entkrim­i­nal­isierung fordern, warum sich die Regierung weit­er­hin weigert, diese Diskus­sion endlich aufzunehmen. Doch auch hier scheint es das alte Prob­lem der par­la­men­tarischen Demokratie, Lob­by­is­mus und Kor­rup­tion. Die Phar­main­dus­trie, die hier in Deutsch­land schon ganz anderen Ein­fluss auf die Gesund­heit­spoli­tik genom­men hat, die sorgt anscheinend auch dafür, dass Teile des Strafrecht­es weit­er­hin im Sinne von Konz­er­nen und nicht von frei­heitlich-demokratis­ch­er Rechtsstaatlichkeit gestal­tet bleiben. (> http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/pharma-firmen-verhindern-cannabis-legalisierung-901853446636.php )

    • Hab’ ich mir angeschaut. Nur was hat das mit dem The­ma zu tun?
      Woll­ten Sie damit aus­sagen, dass let­ztlich die Pro­hi­bi­tion die Krim­i­nal­ität fördert?

  2. Mein Fre­und, der Tiffe Jochen => Rad­profi
    sagte mir aber, die Freiga­be kommt nicht von heute auf mor­gen, die wurde langsam vor­bere­it­et, und auch ein Herr Fis­ch­er hat da schon ein­mal pro­biert, in der afrikanis­chen Botschaft, und fest­gestellt, so übel ist das Zeug ja nicht. Die Pros­ti­tu­tion wurde als­bald schon früher legal, und die Dro­gen fol­gen nun. Unser Hel­mut Fis­ch­er, die 68er Jungs, haben alles pro­biert und für gut befun­den! Dro­gen und Nut­ten frei, auch fürs gemeine Volk, damit die nicht so viel labern und sich Gedanken machen um andere Sachen, die sie nichts ange­hen. Jochen weiß bescheid und Film­chen sind gesichert …

    https://www.youtube.com/watch?v=lcpI2HwSEeM&feature=em-uploademail
    LG 🙂

  3. Grund­sät­zlich wären wir alle gesün­der, wenn der Hanf nie ver­boten wor­den wäre. Wir hät­ten besseres Papi­er, bessere Klei­dung, weniger Krankheit­en und bräucht­en keine Pes­tizide auf den Feldern. Es wurde von den Mächti­gen aus Prof­it­gi­er ver­boten obwohl es gesund war und es soll jet­zt aus dem sel­ben Grund wieder einge­führt wer­den.
    Der Men­sch weiß mit dem Mar­i­hua­na jet­zt nicht mehr umzuge­hen und wird sich darin ertränken um seine Hoff­nungslosigkeit und Macht­losigkeit zu ertränken und seine Wut zu besän­fti­gen.
    Der Hanf wurde gen­tech­nisch verän­dert und ist stärk­er als damals und es gibt keine Kul­tur damit umzuge­hen.
    Also darum vor­sicht. Eines ist sich­er: Es meint kein­er von den Mächti­gen und Poli­tik­ern es gut mit uns.

    • Wut behin­dert schein­bar das Denken!
      Hanf wurde gen­tech­nisch verän­dert? Direkt jede einzelne Pflanze?
      Wann soll das passiert sein? Was ist mit den Pflanzen die heimich daheim gepflegt wer­den? Oder den wild wach­senden Pflanzen in vie­len Teilen der Erde?
      War dann wohl eine gemein­same Aktion aller Geheim­di­en­ste und Polizeien des Plan­eten.

      Mal im Ernst, natürich ist Mar­i­hua­na heute stärk­er als 1968, Tomat­en und Kartof­fen sind sich­er auch etwas größer gewor­den, auch ohne Gen­tech­nik! Durch geziehlte Zucht wird sowas schon seit tausenden Jahren bewirkt. Beim Cannabis hat sich auch die Anbaumeth­ode geän­dert, wie z.B. Män­nchen frühzeit­ig ent­fer­nen oder das Ver­wen­den von Steckin­gen. Das wird aber keine Verviefachung des THC-Gehaltes aus­machen, beschlagnahmtes Mar­i­hua­na zeigt jeden­falls nur eine geringe Steigerung in den let­zten 30 Jahren, beim Haschisch ist der THC-Gehat sog­ar etwas gesunken.
      Kommt halt etwas weniger Gras in den Joint, man trinkt hoch­prozenti­gen Ako­hol ja auch nicht aus dem Bier­glas. Wo ist also das Prob­lem?

  4. Denkt jemand an die Kinder? Würde mal bitte jemand an die Kinder denken?
    (Scherz am Rande, genialer Beitrag Leute. Bin immer für die Legal­isierung von Mar­i­hua­na und glaube dass die neue Dro­gen­poli­tik in den USA Fortschritt für die ganze Welt bedeutet. Deutsch­land kön­nte sich auch ein Stück von Oba­mas Poli­tik abschnei­den. Hof­fentlich raucht Merkel auch mal wieder was gesun­des. ^_^ 🙂

1 Trackback / Pingback

  1. News 26.01. 2015 |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*