Meinungspolizei macht Jagd auf Spaß-Tiger

Joachim Gauck Gaukler Guess August der Nation Bundespraesident Placebo Politiker Luegner Intrigant Schleimer Pastor Prediger qpress+++EIMELDUNG+++ Deutsch-Absurdistan: Die selbsternannte Meinungspolizei, von den gnadenlos überfinanzierten öffentlich-rechtlichen Sendern, hat innerhalb der närrischen Tage nunmehr zur hemmungslosen Jagd auf unliebsame “Spaß-Tiger” geblasen. Niemals kann etwas Spaß sein, was nicht von den Zensoren der vorerwähnten Anstalten unzweifelhaft als solches erkannt werden kann. Der möglicherweise mangelhafte Horizont dieser Sitten- und Meinungswächter steht dabei außerhalb jeglicher Kritik. Diese Gutmensch-Gesellen von der angeblich dokumentierenden Zunft, haben inzwischen die unumstrittene Spaß-Hoheit für die “Vierte Gewalt” im Staate vereinnahmt, die man sich auch ums Verrecken nicht wieder vom Pöbel entreißen lassen möchte.

So obliegt es keinesfalls mehr den Leuten auf den Straßen, was sie als Spaß begreifen oder als solches gewertet wissen möchten. Wie schon zu Adolfs Zeiten oder auch in den noch besseren sozialistischen Zeiten unter Erich, muss auch heute wieder unter der Traumprinz-Regentschaft von GauckmErkel wieder allzeit die politische Korrektheit beachtet werden. Dabei ist Opa Gauck der Inbegriff der Freude, wie man bereits unschwer an dem Titelbild des Beitrages erkennen kann. Das Bundespräsidialamt hat unseren “Vörnste VorGauck’ler” dazu total auf Faschingsspaß und Lebensfreude getrimmt. Viel zu lange hat man die Meinungsaufsicht einfach schleifen lassen, statt sie zu verschärfen, wie wir bereits hier berichteten.Brecht Regierung anderes Volk waehlen Angesichts der vielen neuen Facharbeiter, die mit unseren Gepflogenheiten noch in keiner Weise vertraut sind, müssen jetzt die Zügel wieder merkelig angezogen werden, um diese Menschen nicht zu verprellen. Hier verweisen wir auf so eine menschlich nachvollziehbare Entrüstung: Faschingswagen • Mehrere Anzeigen wegen Volksverhetzung[Merkur]. Die Zeiten, in denen man mittels Fasching und Karneval der Obrigkeit mal richtig zeigte was das Volk von ihr denkt, dürften somit endgültig vorbei sein, weil die Regierung längst das Vertrauen ins renitente Volk verloren hat und bereits seit Jahren nach einem neuen Volk Ausschau hält.

Für die vielen desorientierten Menschen in Deutschland, die noch nicht begriffen haben was wirklicher Spaß in neuem Lichte ist, geben wir hier eine kleine Nachhilfestunde. Demnach kann als Spaß künftig nicht mehr anerkannt werden, was sich in irgendeiner Weise abwertend mit anderen Menschen, Volksgruppen oder Politikern befasst oder in irgend einer Art mit der von oben verordneten Willkommenskultur kollidiert. Früher ging das schon, aber heute eben nicht mehr. Weitere Begründungen braucht es auch nicht, weil das alles künftig nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt ist. Hier die erwähnten Negativbeispiele, derer sich jetzt die Staatsanwaltschaften annehmen müssen:

  • Ilmtaler Asylabwehr (Panzer)
  • Die Ploach kömmt (der Heuschreckentreck)
  • Reisefreudige Afrikaner (Mottowagen)

Wer also Politiker und Flüchtlinge diffamiert, der hat schon annähernd sein Lebensrecht verwirkt und auf Narrenfreiheit braucht so eine miese Gestalt nicht einmal mehr im besoffensten Zustand zu hoffen. Straffreiheit kann es für solche Irren natürlich nicht geben, sondern nur für noch krankere und vollständig immune Politiker, die dürfen das in die andere Richtung.

Jetzt ist alles klar, wer Karneval feiert und auch nur ansatzweise derlei böses Gedankengut hegt, der muss schon ein Faschist sein. Will jemand wirklich nur ®echten Spaß haben, ordentlich Fasching und Karneval feiern, dann hätte er sich besser politisch korrekter Motti bedienen sollen, wie beispielsweise die nachfolgenden, die in keiner Weise von keiner Meinungspolizei jemals beanstandet werden können, weil sie zutiefst ehrlich und zeitlich unbeschränkt politisch korrekt sind:

  • Tod den Deutschen (echte freie Meinung)
  • Deutschland verrecke (besonders lustig)
  • Keiner ist so blöd wie wir (gesunde Selbstkritik)

Solche Sachen sind echt lustig und lassen bei jedem anständigen Europäer einen Freudentaumel sondergleichen aufkommen. Aber der dumme Michel hat das alles noch nicht geschnallt, es dauert immer Jahre bis er der speziell für ihn gemachten Politik auch nur ansatzweise folgen kann. So wird es gewiss noch einige Jahrzehnte dauern, bis wir die ersten Karnevalswagen sehen, die sich vermehrt selbstkritisch mit der Thematik “Asche auf unser Haupt” auseinandersetzen, statt ihre Gönner (Politiker) und Renten-Retter (die Flüchtlinge) derart zu diskreditieren. Da ist es nur zu verständlich, dass den Polit-Komikern und den aufgeweckten Medien-Huren inzwischen die Geduld mit dem Pöbel reißt. Vielleicht lässt sich das alles wirklich durch allerhand Strafanzeigen und ein neues Volk schneller bereinigen.

Sturmwarnung oder #Lügenwetter

Vielfach kam es heute, politisch und meteorologisch korrekt, völlig erwartbar zu entsprechenden Absagen der Karnevalsumzüge, weil man sehr wohl um den Sturm der Entrüstung, namens “Ruzica” wusste: Sturm trifft Karneval – Welche NRW-Städte betroffen sind[WAZ]. Damit wurde auch sogleich allen weiteren, vorhersehbaren Exzessen, sämtlicher mentaler Wind aus den Segeln genommen und durch physisches Gebrause der Stärke 6-8 ersetzt. Es ist ab 2016 vermehrt damit zu rechnen, dass sich entsprechende Stürme exakt zu dieser närrischen Jahreszeit manifestieren. Diese Prognose wiederum ist nicht zwangsläufig meteorologisch begründet, sondern eher der neuen politischen Großwetterlage geschuldet, die vermehrt auf Meinungspolizei gegen all zu heftige Meinungsgewitter von unten setzt.

Meinungspolizei macht Jagd auf Spaß-Tiger
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1220 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

9 Kommentare

  1. jetzt mal ernsthaft, wer sagte denn das sich in den letzten 70 Jahren etwas änderte.

    Churchil, “Deutschland muss ausgelöscht werden”

    zu wehm gehört die BRD und Konsorten, gehören die heute zu einer anderen Lobby, ist mir etwas entgangen, schniff…….
    es wurde doch nur die londoner looge aufgelöst , weil sie umstrukturierten…..

    wehn wundert es,

    ……………….

    trotz alledem, die meisten Flüchtlinge sind mittel zum zweck und können auch nix für ihre lage, das sollte keiner vergessen

    natürlich will man den rest deutscher kultur zerstören etc, aber der ganze hass geht 100% gegen die falsche adresse…….., zu weit gedacht

  2. …das habe ich irgendwo gelesen: „Darf ich meine Kinder noch Cowboy und Indianer spielen lassen oder habe ich als Vater dann mit einer Anzeige wegen Volksverhetzung zu rechnen?“ Wäre ja mal eine Frage für die Kamelopedia, aber hat keinen Sinn: da ist schon wieder Gutmenschenaufstand.

    • Ich glaube, wenn man wirklich ernsthaften Spaß haben will, kann man inzwischen getrost wieder zur Wikipedia wechseln … ich denke mit Tränen in den Augen an den Gründungsanlass der Kamelo … 🙁

  3. Kann so ein biegsamer Schleimer überhaupt irgendetwas genießen?
    Natürlich sich Selbst. Vor dem Spiegel stehen und Reden einüben.
    Da geht Grafen Nixkann einer bei ab, wetten?

  4. Der Gauck (ler) möchte uns nochmals fünf Jahre lang mit seinem politischen Dasein beglücken. Grund dafür die pöhse pöhse menschenverachtende AfD und die unseren Frauen speziell ans Herz gewachsenen Neubürger…
    In der so gescholtenen Weimarer Republik KONNTE DAS VOLK den Präsidenten direkt wählen.
    Die Kandidaten für diesen heutzutage hoch dotierten Posten kann man eigentlich nur noch mit Pest und Cholera …

  5. Mich interessiert kein noch so guter oder auch lustiger Text, wenn´s nicht ohne ANTIDEUTSCHE Hetze gegen “Adolf” abgeht! Wie GEHIRNGEWASCHEN und amerikanische Siegerpropaganda nachplappernd sind die Leute eigentlich noch?

    • Also Gerhard … ich hätte da als Autor mal zwei einfache Fragen an Dich:
      a) Hast Du den Artikel gelesen?
      b) Was hast Du davon verstanden?
      Ich denke für die Antwort wirst Du kaum 2 Sätze benötigen, hab ich recht?

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 08.02.2016 | Krisenfrei
  2. Meinungspolizei macht Jagd auf Spaß-Tiger « Weltpolitik und Gartenzwerge
  3. Meinungspolizei macht Jagd auf Spaß-Tiger | Grüsst mir die Sonne…
  4. Meinungspolizei macht Jagd auf Spaß-Tiger | behindertvertriebentessarzblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*