Sexuelle Übergriffe von Köln: Jetzt Strafanzeigen gegen Polizei und Medien

Alice Schwarzer ziemlich alt Steuerhinterziehung Verfahren bloed gelaufen hexiest BeastOlle-Kamellen: Offenbar waren sowohl Polizei als auch die Massenmedien über den Jahreswechsel völlig von Sinnen. Diese Panne hätte nicht passieren dürfen. Wie wir heute wissen, ist der ganze Vorgang rund um den Kölner Hauptbahnhof und die angebliche Massenvergewaltigung nur deshalb so schlimm, weil darüber so exzessiv berichtet wurde. Hätte man dies mit der gebotenen Zurückhaltung unterlassen, wäre doch gar nichts gewesen. Wen interessieren da die angeblich 80 Geschädigten, vermutlich nur vergnügungssüchtigen Frauen, die sich offenkundig nur profilieren wollten, das Rampenlicht suchend, was ihnen für gewöhnlich verwehrt bleibt.

Wir haben diesbezüglich in die Berliner Gesinnungs-Manufaktur (Propagandaabteilung für gesunde Volksmeinung) der Bundesregierung nachgesehen, wie man politisch korrekt auf diese Vorgänge in Köln hätte reagieren müssen, wenn nicht alle Verantwortlichen gerade wegen Jahresendzeit-Besoffenheit so entsetzlich falsch reagiert hätten. Da gibt es allerhand ungeschriebene Gesetze denen man heutzutage Rechnung tragen muss, um nicht unliebsame Bekanntschaft mit der Nazikeule zu machen.

Die härteste Kritik richtet sich demzufolge gegen die “Kaktussen” selbst, die sich sträflich bei der Polizei ausgeheult haben. Wenn sie sich in ihrer ungezügelten Vergnügungssucht zu einem solchen Zeitpunkt in eine solche Region begeben, müssen sie allzeit mit der “freudigen Erregung” ihrer Mitmenschen rechnen. Der Umstand, dass diese teilweise aus anderen Kulturkreisen kommen, berechtigt nicht zur Beschwerde. Hier gilt das gute alte deutsche Sprichwort: “Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um“. Da es den angeblich Betroffenen nicht an Bildung mangelt, sie also wissen was Multikulti ist, hätten sie dies im Voraus wissen können. Amtsbekannt ist ebenfalls, dass bei dieser Gelegenheit keine Afrikanerinnen oder Musliminnen zu Schaden kamen.

Alles wird gutMensch Staatszeugen_de Aufkleber_neutralDarüber hinaus zeugt das Verhalten der Betroffenen von einer entsetzlichen Respektlosigkeit gegenüber anderen Kulturen, insbesondere aber vor schutzbedürftigen und frisch zugereisten Facharbeitern, auf die unsere Gesellschaft so dringend angewiesen ist. Hier wäre es eine wohlmeinende Gemeinschaftsaufgabe gewesen, das Maul zu halten.

Weiterhin war in Regierungskreisen in Erfahrung zu bringen war, dass derlei Exzesse nicht wirklich für beunruhigend gehalten werden. Vielmehr sei das als die neue Normalität und Realität anzuerkennen. Nur weil die Betroffenen die Handlungsmuster aus anderen Kulturen noch nicht nachvollziehen könnten, sei dies kein Grund zur Besorgnis. Wenn sich die Deutschen (als Minderheit auf diesem Planten) erst einmal korrekt in diese neue Welt integriert hätten, würden sie auch das noch lernen und gegenüber ihrer eigenen, elenden Intoleranz keinerlei Toleranz mehr an den Tag legen.

Hier hat die deutsche Gesellschaft enorm viel Nachholbedarf. In anderen Kulturen wird generell nicht über Frauen berichtet, was schon für eine fortschrittliche Entgenderung solcher Gesellschaften spricht. Letztlich ist es diskriminierend, Menschen einfach als “Frauen” herabzuwürdigen. Das sollten wir endlich mal begreifen.

Nicht zuletzt deshalb haben sich sämtliche Feministen und Frauenbewegungen anständig zurückgehalten, als es um die Kommentierung dieser Vorgänge ging. Diese Gruppen verstehen sich als multikulturell, der Zuwanderung gegenüber sehr aufgeschlossen und verständnisvoll, was ja auch richtig und gewollt ist. Allenfalls könnte man noch darüber diskutieren, ob die andersartigen Menschen, die heute noch als Frauen diskreditiert werden, nicht besser als behindert einzustufen wären, was auch deren Integration erleichtern könnte. Wissen wir doch noch aus dem Kindergarten, dass es Menschen und Scheidenmenschen gibt, wobei letztere natürlich nicht normal sind. Dank fortgeschrittener Medizintechnik wissen wir, dass auch das operativ zu beheben ist. Wir befinden uns auf bestem Wege in die einheitliche, eher geschlechtslose Menschheit. Haben wir diesen Zustand erst einmal erreicht, werden sich Szenen wie in Köln nicht wiederholen können.

Zwei sehr prominenten Frauenrechtlerinnen sollen sich vermutlich doch zu den Kölner Exzessen geäußert haben. Alice Schwarzer und Claudia Roth. Übereinstimmend und spontan kamen sie letzten Gerüchten zufolge zu der Aussage, dass, sofern sie dabeigewesen wären, nichts passiert wäre. Dem können wir uns vorbehaltlos und von ganzem Herzen anschließen. Hoffen wir, dass die Beiden häufiger in solche Brennpunkte abtauchen, um die dort aufkeimenden, überbordenden Emotionen noch im Keim schockgefrieren zu lassen.

Abschließend kann gesagt werden, dass sich die Medien in dieser Sache schuldig gemacht haben. Wenn wir den Paragraphen 130 des Strafgesetzbuches betrachten, ist allein die rassistische Bezeichnung: Araber oder Nordafrikaner als Volksverhetzung zu werten. Wäre man korrekterweise in der Berichterstattung von zweibeinigen Wesen ausgegangen, ohne diese rassistisch einer Gruppe zuzuordnen, hätte man es Polizei und Medien vielleicht noch durchgehen lassen können. So müssen Sie sich dem neugefassten Volksverhetzungsparagraphen stellen.

Darth mudder angela merkel der Besen kehrt wieder ich bin das volk mutter der Nation nicht mein Land qpressLetztlich ist wichtig zu begreifen, wer das Volk ist und wo es genau anzutreffen ist. Da wir exakt wissen wer das Volk ist und ebenso gewiss, dass es allzeit vom Personenschutz umzingelt ist, war und ist sichergestellt, dass dem Volk niemals etwas passieren wird. Insoweit muss abermals wiederholt werden, dass diese Form der Aufbereitung des Themas durch Polizei und Medien zweifelsfrei volksverhetzend ist.

Sexuelle Übergriffe von Köln: Jetzt Strafanzeigen gegen Polizei und Medien
19 Stimmen, 4.79 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Über WiKa 1213 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

25 Kommentare

  1. Wenn Frauen sich nur noch in Gegenwart von Frau Roth und Frau Schwarzer vor die Tür wagen , kann man davon ausgehen , daß jeder Vergewaltiger sofort freiwillig verschwindet. Am besten man stellt Kopien von ihnen an der Grenze auf , das Problem wäre gelöst.

  2. Vielleicht kann man das alles nur noch sarkastisch ertragen, ich finde Sarkasmus in diesem Falle jedoch für unangebracht, da es dem Ereignis irgendwie nicht gerecht wird. Da hat auch der Hauch von Humor nichts mehr zu suchen.

    Man muß meines Erachtens die klare Forderung stellen, die Frau unter Arrest zu stellen, die das verursacht hat. Angela Merkel. Dazu gäbe es einen General Bundesanwalt, der tätig zu werden hätte, und die hochrangigen Führungskräfte der Bewaffneten Beamten, hätten ebenfalls, zum Schutz der Bevölkerung und ihrer Untergebenen, offizielle Dinge in die Wege zu leiten, die dem einen Riegel vorschieben. Und zwar sofort.

    Sie werden sich mitzuverantworten haben, wenn wir in einen Bürgerkrieg rutschen, denn wenn die, welche für den Schutz da sind, nicht mehr schützen, wird man den Schutz wieder selbst in die Hand nehmen müssen. Was das für Folgen hat, ist absehbar.

    • An sich schon richtig, wobei der Zynismus in der Geschichte schon weit über Sarkasmus und Humor hinausleuchtet. Aber sollten wir uns jetzt der Stimme enthalten und nur noch das “nachseiern” was die öffentlichen Medien da an vermeintlicher Entrüstung blicken lassen? Nee, ich bleib dann mal bei dieser Art, auch auf die Gefahr hin, dass es hier und da unangemessen erscheinen mag, wobei die faktische Handlungsweise der Regierung der eigentliche Zynismus ist. Aber wie war das: Derjenige, der den Dreck aufzeigt, ist ja der Dreckfink und nicht derjenige, der ihn gemacht hat, gelle … 😉

      • Ich will Ihnen Ihre Weise auch nicht nehmen, und Sie schon gar nicht Maßregeln, ich hoffe, daß ist auch nicht so angekommen. Es ist allemal besser etwas zynisch zu äußern, als gar nicht.

    • Hallo, man kann das nur noch mit Sarkasmus und Humor ertragen, wie früher in der DDR, was sich bei uns zur Zeit auf der politischen Ebene abspielt! Diese Kanzlerin gehört vor einen mutigen Staatsanwalt – das wäre die Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Justiz, die diese Frau wegen Hochverrats anklagen würde. In vielen Staaten wäre dies bereits geschehen. Stimmt’s?

      • Genau, es gibt genügend hochrangige Personen in diesem Land, die deshalb einen so hohen Rang bekleiden, damit sie auch unbequemen Anforderungen nicht aus dem Weg gehen. Auch ein Politiker darf sich nicht über das Gesetz stellen und Dienstanweisungen dieser Art, müssen erstens nicht befolgt, und zweitens angezeigt werden. Da gibt es keine zwei Meinungen drüber. Das ist alternativlos.

      • Frau Merkel begeht Hochverrat, ist meineidig und die Justiz ist ihr so hörig wie der Kanzleramts-Minister.

        In den USA musste Nixon wegen wesentlich weniger gehen (wegen Watergate).

        Aber Deutschland ist ja ein Rechtsstaat (wie unter Hitler).

    • Arrest??? Geht es noch??? Anklage wegen Hochverrates vor dem teutschen Volke und Bruch ihres Schwures Unheil vom Deutschen Volk abzuwenden –> das einzige was da helfen tät —–> Zehenspitzen 10 cm …

      vG Ralf

    • Einen virtuellen Bürgerkrieg gibt es doch schon längst.
      Und zwar weil sich der Verfassungsschutz eine Frau Merkel NICHT vornimmt.
      Und die Staatsanwaltschaft für die diktirende Mafia weisungsbebunden handeln muß.

      Natürlich könnte das der Wähler ändern.
      Wenn er mal was anderes wie “Volksparteien” wählen würde
      Aber vor dem Fernseher zu liegen und ihm zu glauben, ist ungeheuer sportlich und entlastet das Gehirn unsäglich.
      Und Nichtwählen stabilisiert unser demokratisches System zusätzlich.

  3. NATO Soldat vergewaltigt 6-jähriges Mädchen in Tirol
    Gespeichert von Reichmann am/um 22. Januar 2015
    Die Tat soll sich bereits im Novemer 2014 Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) ereignet haben. Den Ermittlungen zufolge ist der 30-jährige Soldat in ein Einfamilienhaus eingedrungen und hat sich im Kinderzimmer an einem sechsjährigen Mädchen vergangen haben. Der Vater, der in der Nacht durch Geräusche geweckt worden war, hat den 30-Jährigen beim Missbrauch ertappt. Der Brite wurde sofort festgenommen und befindet sich seitdem in der Innsbrucker Justizanstalt in U-Haft.

    Vergewaltigungsvorwürfe sind NATO-Truppen bekannt
    Schon vor Jahren wurde aufgedeckt, dass Soldaten der NATO im damaligen Ex-Jugoslawien tausende Frauen und Kinder vergewaltigt hatten. Letztlich wurde aber das wahre Ausmaß der Übergriffe der Öffentlichkeit verschwiegen.
    http://web.archive.org/web/20160328073028/http://www.inhr.net/artikel/nato-soldat-vergewaltigt-6-j%C3%A4hriges-m%C3%A4dchen-tirol

    Die Täter sind vermutlich alle schon gefasst und zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden, weil wir schließlich im gottesfürchtigen Westen leben, wo das Leben eines Menschen noch viel wert ist, egal ob es sich um einen Bewohner in Afghanistan, in Libyen, in Syrien oder Somalia handelt.

  4. Hallo, Kinder und Frauen,die vor Krieg und Bomben Asyl beantragen – dies steht nicht zur Debatte. Dies sollte aber für 100.000de Migranten kein Freibrief sein, die als Wirschaftsflüchtlinge hierher kommen und mit politischer Hilfe Straftaten begehen können wie illegaler Grenzübertritt, Einreise ohne Papiere, Passfälschungen, Verweigerung der Registrierung, Straftaten aller Arten, die keinen Einfluss auf ihren Asylantrag haben usw. Ganz abgesehen vom kulturellen und wirtschaftlichen Schaden, der auf Deutschland unweigerlich zukommen wird, auch für die Blauäugigsten unter uns. Einzige Möglichkeit: Internierung und Abschiebung und gesicherte Grenzen, wie es sich für einen Rechtsstaat gehört, um Schaden abzuwenden. Ein Staat, der seine Grenzen nicht mehr schützen kann bzw. aufgibt, hat sich selbst aufgegeben. Stimmt’s?

  5. So lautete das Gebet der Sprenggläubigen, Surensöhne und Raubnomaden (seit über 200 Jahren dokumentiert und bis heute im Gebrauch) was auch der unheilige Vater im Vatikan hat beten lassen:

    Ich suche Zuflucht bei Allah vor Satan, dem Verfluchten.
    Im Namen Allahs des Allbarmherzigen, des Erbarmers!
    Oh Allah! Unterstütze den Islam und erhöhe das Wort der Wahrheit und den Glauben!
    O Herr aller Geschöpfe, o Allah! O Herr aller Geschöpfe, o Allah! Vernichte die Ungläubigen und die Götzendiener, Deine Feinde, die Feinde des Glaubens!
    O Allah mache ihre Kinder zu Waisen, verdirb ihre Wohnungen, lass ihre Füße straucheln und gib sie und ihre Familien und ihr Gesinde und ihre Weiber ihre Kinder, ihre Verwandten, ihre Brüder und Freunde, ihren Besitz und ihren Stamm, ihren Reichtum und ihre Länder den Muslimen zur Beute!
    O Allah, Du bist der Herr aller Geschöpfe!

    Und dann fragen Politiker, Polizisten; Pfaffen und andere Hirnfriede: Warum sind die nur so?
    Dabei redet doch keiner von Eskimos oder Buddhisten!

    • Das weiss doch die evangele Pfarrerstochter.
      tse tse … daß es immer Typen wie Hitler oder Merkel nach oben spült …
      und was kann der Bürger dagegen tun?

  6. Du bist ein Arsch und bleibst ein Arsch und gehörst eigentlich angezeigt wegen Volksverhetzung und auch deine Leser sind nicht mehr ganz richtig
    im Kopf alles Zyniker und ekelhafte Menschen so wie du und deshalb
    kündige Ich deinen Scheiss Newsletter und das rate Ich allen die so einen
    Murks , ja so einen Pfusch lesen der seines gleichen sucht am liebsten würde Ich es Dir ins Gesicht schreien!
    Ich bekomme auch Gute Newsletter da kannst Du Dir eine Scheibe davon
    abschneiden !!

    Gekündigt !

    Werner Patry aus Bach

    • Na Werner, hast Du schon die Belastungsgrenze erreicht? Hat es Dich posttraumatisch erwischt? Weißt Du denn schon was Du willst oder rätselst Du selber noch? Brauchtest Du gerade mal einen Blitzableiter oder ist Dir nur der schwarze Humor vollständig abhanden gekommen? Wenn ja, dann schreib das doch mal etwas genauer hier rein, bzw. was Du falsch oder nicht verstanden hast. Bring einfach mal ein paar Argumente statt platte Schreierei, das beruhigt und dann könnte man vielleicht drauf kommen was Deine Befindlichkeiten ausgelöst hat. So ist es nur diffuses, nicht nachvollziehbares Stress-Gemurmel … sorry.

      Abgesehen davon sind sich doch Merkel und die Kölner Oberbürgermeisterin Reker schon ziemlich einig, dass sie diese deutschen Lotter-Frauen jetzt stärker reglementieren wollen, damit die die neuen Facherbeiter nicht weiter mit ihrer Halbnacktheit provozieren. Dass die endlich mal wieder lernen was “Benimm” ist. Was ist Dir denn zu böse an all diesen offiziellen Vorstellungen, ist Dir das etwa zu wahr? In welcher Illusion möchtest Du denn jetzt leben? Oder besser gefragt, welche Realität möchtest Du gerne vermeiden?

  7. (bitterer Sarkasmus)
    Wer eine Willkommenskultur für nomadische Wanderheuschrecken errichtet, sollte sich nicht erstaunt über deren Gepflogenheiten geben. Eine Burka könnte abhelfen.
    Gruß Zense

  8. Polizei über die Übergriffe von Köln “Straftaten in einer völlig neuen Dimension”
    Veröffentlicht am 5. Januar 2016 von heintirol

    Wie immer, war dem Staatsfernsehen in der Sendung “Der schwarze Kanal” vom ZDF um 19:00 Uhr diese Meldung keine Erwähnung wert, obwohl andere Nachrichtensender dies zumindest andeuteten. Lag es daran, dass die Täter fast ausnahmslos Nordafrikaner und Araber waren? Der Verdacht liegt nahe. Schließlich würden damit das Multikultigewursel des Bundeskanzlers Frau Dr. Merkel, dem BÜNDNIS 90/die GRÜNEN und DIE LINKE über den Haufen geworfen. Das Schlimmste kommt aber noch: Wie erst in den Nachrichtensendunge der Rundfunkanstalten bekannt gegeben wurde, ereigneten sich solche Vorfälle zur fast gleichen Zeit in Stuttgart und in Hamburg. Andere Städte trauen sich noch nicht mit den Horrormeldungen. Schließlich geht es um zumindest
    einer Vergewaltigung in Köln,
    um Körperverletzung,
    um sexuelle Belästigung mit Handgreiflichkeiten, wo die Finger durch fast alle niedergelegenen Löcher gingen
    und schlussendlich um die Hautpsache: Raub!
    Wer jetzt denkt, dass da notgeile Typen im Anmarsch waren, der irrt sich. Es ging lediglich darum, den Frauen zu zeigen, was sie in den Augen der ausländischen Täter Wert sind – wie verachtenswert man sie betrachtet-
    Dies ist auch ein Schlag ins Gesicht all der freiwilligen Helfer in den Notunterkünften. Ich hoffe jetzt, dass diese Helfer den betreuten Personenkreis mit anderen Augen sieht und dementsprechend behandelt.
    Solche Personen hat uns Frau Merkel beschert, schwört auf sie und ließ sich sogar mit einigen von ihnen ablichten.
    Profitieren tut die Regierung von solchen Taten nicht. Ich hoffe, das Gegenteil ist der Fall. Denn es bleibt die Frage: Brauchen wir solche Personen? Brauchen wir solche Führungsfrau als Kanzler?
    Länder wie Ungarn, Polen, Tschechei, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland oder England sind im Recht, wenn sie die Aufnahme verweigern oder, wie im Fall Schweden, jetzt die Grenzen dicht machen. Schweden kann übrigens ein Lied über die gesteigerte Kriminalitätsrate durch Asylanten singen.
    Alle Zweifler und damit Demonstranten gegen Asyl in Deutschland sind im Recht. Solche Zustände brauchen wir nicht. Gott sei Dank hat sich der Osten der BRD nahezu frei von solchen Zuständen gezeigt. Aber ich möchte denen und auch im gesamtem deutschen Gebiet sagen, dass Brandanschläge auf diverse Unterkünfte von Asylanten nichts bringen. Zündet lieber den Reichstag an und werft die Politiker in den Kerker.
    So, Herr @Maas, jetzt können Sie gegen mich ermitteln. Grund: Aufruf zum Staatsstreich gegen Strolche der politischen Szene.

    Ich freue mich schon auf Karneval.

  9. Ich finde ohne Sarkasmus wird die gegenwärtige und zukünftige Situation unerträglich. Seit Jahren empfinde ich den PC und Gutmenschen Terrorismus als absolute Zumutung. Uns jetzt auch noch irgendeinen Verhaltenskodex nahezulegen, ist meiner Meinung nach, Zynismus pur. Als nächstes bekommen wir noch eine Religions- und Gesinnungspolizei. Ich kann den Frauen nur raten in Zukunft mit Merkel, Schwarzer und Roth Masken raus zu gehen. Und ja, stellt die Damen an die Grenzen. Am besten nackt.

  10. Hallo Leute,
    Irgendwie hoffe ich ja, daß ich mich
    irre – aber mir stinkt die ganze Sache !
    Da tauchen 1000 Mann (wie organisiert
    man so etwas ?) nordafrikanischer
    bzw. arabischer Herkunft auf und
    provozieren so etwas. Die “Qualitätspresse”
    überschlägt sich auf
    einmal in der Berichterstattung (wo man
    sonst politisch korrekt nicht
    hinsieht). Natürlich waren unsere
    Sicherheitskräfte überfordert. Und nun
    will man entsprechende Konsequenzen
    ziehen. Nur – wie sehen die aus ???
    Beispielsweise mit verstärkter
    öffentlicher Videoüberwachung. Ein
    Schelm, der schlechtes dabei denkt.
    Wie gesagt, ich kann mich natürlich
    irren. Aber denkt man an 9/11 und das
    anschließende Verhalten in den USA
    (ich sage nur Heimatschutzministerium)
    – da kann einem schon speiübel werden …

  11. Nachdem der Krieg mit Russland und der Bürgerkrieg nicht so recht zünden wollten, nun also dieser Weg…Und dann kommen die Übergriffe auf deutsche Männer, aber nicht sexuell.

  12. Die wahren Krimminelen sitzen in Berlin, die haben diese Verbrecher ins Land gerufen.Diese sogenannten Politiker verraten und betrügen unser Volk. Die sogenannten Facharbeiter ( Junge Syrer) haben eine enome Hochachtung vor Hitler( der beste Politiker den die Welt je hatte,haben viele über ihn gesagt).
    Habe lange Jahre mit Arabern (Syrern, Libanesen) Zusammen gearbeitet, Gruss: IM ERIKA

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 05.01.2016 | Krisenfrei
  2. Sexuálne prechmaty v Kolíne: Teraz trestné oznámenia  proti polícii a médiám | ALMANACH
  3. Sexuálne prechmaty v Kolíne: Teraz trestné oznámenia  proti polícii a médiám - archiv2k

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*