Amerikas Next Top Problem, US-Flagge vom Mond geklaut

Apollo_11_insignia logo us eagle on the moon adler auf mond abgestuerztMoonlight-Serenade: Wir erinnern uns alle immer wieder gerne an diese tollen Abenteuerfilme zum Ende der 60er Jahre, als die USA ein Astronautenteam nach dem anderen über den Mond hoppeln ließen, die Auftaktveranstaltung (Apollo 11) aus dem Jahre 1969. Natürlich waren das alles richtige Live-Acts, also Dokumentarfilme, sonst hätte doch die NASA mindestens einen Oscar dafür bekommen müssen. Weil dem aber nicht so war, muss die Geschichte schon wahr sein und die USA beanspruchen seither neben dem Mondkalb auch den ersten Mann im Mond! Zurecht, wie wir heute aus allen Geschichtsbüchern wissen, denn die lügen nicht.

Jetzt haben aber diese fiesen Chinesen beim After-Party-Moonrace einen Roboter auf dem Mond abgeschmissen (so einen flotten kleinen Rover), der die historischen Drehorte der Apollo Missionen etwas genauer in Augenschein nehmen sollte. Uns ist klar, dass die Chinesen große Bewunderer amerikanischer Hochtechnologie sind … aber nun kommt alles ganz anders als es die Chinesen erwarten konnten. Selbst die Amerikaner scheinen wegen der verschwundenen US-Flagge ein wenig verblüfft zu sein, halten aber vorsorglich die Klappe. Weder al-Qaida noch ISIS gehören aktuell zum Kreis der Verdächtigen, was sich aber stündlich ändern kann. Hatten die USA doch niemals damit gerechnet, dass irgendwer eine Moon-Control-Freak-Mission starten könnte. Jetzt sucht alle Welt nach Erklärungen, warum die Chinesen die amerikanische Flagge auf dem Mond nicht mehr vorfinden, wie unter anderem hier berichtet: Chinese lunar rover finds no evidence of American moon landings[newsbiscuit], das wiegt schwer.

Bevor sich jetzt die Verschwörungspraktiker aller Herren Länder berufen fühlen die passenden Hintergründe zu orakeln, kommen wir allen Wahrheitssuchern mit plausiblen Erklärungen und passenden Schuldzuweisungen auf halbem Wege entgegen. Das erspart eigene Gedanke oder auch so Sinnlosberichte wie diesen hier: Rover findet keine Beweise für Mondlandung[oe24], wie auch? Wir können das alles um einiges systemkonformer ausdeuten, besser als jegliche eigene Spekulation zu diesem abgenudelten Mondsalat.

all us flags on the moon are gone or white moon landing thruth discovert by chinaMögliche Ursachen für die fehlenden Beweise

  • Falsche Flagge: Vielleicht ist die US-Flagge da oben auf dem Mond auch nur ausgeblichen? Völlig unabhängig davon, ob es nun eine falsche Flagge war (aus chinesischer Billigproduktion womöglich), die dort gehisst wurde. Falsche Flaggen werden bekanntlich häufiger von den USA verwendet, besonders dann, wenn der selbsternannte Weltpolizist der Arbeitslosigkeit anheim zu fallen droht. Aber korrekt ist schon, dass eine von der Sonne völlig ausgeblichene US-Billig-Fagge nicht mehr als US-Flagge wahrzunehmen ist. Da hätte man vielleicht doch besser gleich die weiße Flagge auf dem Mond aufgezogen. Die Alien hätten es schon kapiert.
  • Natürliche Ursachen: Wir kennen das ausgeprägte Umweltbewusstsein der Amerikaner und wenn man darüber hinaus weiß, dass die Militärtechnik der übrigen Wissenschaft sowieso rund drei Jahrzehnte voraus ist, dann müssen wir unterstellen, dass da nur biologisch abbaubares Zeugs auf den Mond verfrachtet wurde. Derlei Dinge sind in aller Regel schon nach wenigen Jahren spurlos verschwunden. Das nennt man öko-logisch, nur da hinken die Chinesen noch arg hinterher.
  • Der Feind war da: Sollten wider Erwarten doch Reste der Moon-Mind-Mission dort verblieben sein, wovon man bislang ausging, könnte sich nur ein arger Feind dieser Devotionalien bemächtigt haben, um die USA bloßzustellen. Einigen Alien-Rassen wären solche Schlechtigkeiten durchaus zuzutrauen. Womöglich hat sogar Waldimir Putin persönlich den Mond gekehrt, um die Amis ordentlich zu blamieren, in einer dunklen Nacht als Chuck Norris gerade die Jupitermonde zusammentrieb.
  • Monlandungssatire: Denken wir noch einmal an die bereits zaghaft erwähnten Geheimnisse des Militärs. Nichts ist billiger als eine anständige Mondlandungssatire zu machen. Bestimmt haben die Jungs im Pentagon noch heute sehr viel Freude an dieser schönen Räuberpistole mit der NASA. Alle Mondlandungsfreaks schreiben Jahr für Jahr immer mehr Argumente warum die Mondlandungen wahr sein müssen. Die kann man doch nicht im Regen stehen lassen.

Warum die Mondlandung wahr bleibt

Gerade letzteres Argument ist nicht weniger genial als all die anderen schönen (bereits nachgewiesenen) Falsche-Flagge-Aktionen der Amerikaner. Nur in diesem speziellen Fall darf man die Luft einfach nicht rauslassen, weil es sonst die Menschheitsgeschichte auf den Kopf stellen würde und die Vormachtstellung der USA aufs Höchste gefährdete. Nicht auszudenken, ein Weltpolizist der gar nicht auf dem Mond war, aber alle möglichen Systemgegner fortwährend dorthin schießen will.

Selbst wenn Russen und Chinesen … oder womöglich gar der gesamte Rest der Menschlichkeit … die amerikanischen Mondlandungs-Episoden anzweifeln wollten, ist sie dennoch so unumstößlich und unabänderlich wie beispielsweise das alte Testament und nicht weniger wahr wie der Niedergang von WTC 1, WTC 2 und WTC 7 … alles haarklein und zweifelsfrei auf Film geb®annt, wie eben die Mondlandung auch. Wahrer wird das alles nie mehr werden.

Bildnachweise:
Apollo 11 insignia Apollo (direct link). PD via Wikimedia Commons.
Scott Gives Salute Great Images, NASA AS15-88-11866 – Public domain.

Amerikas Next Top Problem, US-Flagge vom Mond geklaut
23 Stimmen, 4.74 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)
Über WiKa 1136 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

11 Kommentare zu Amerikas Next Top Problem, US-Flagge vom Mond geklaut

  1. eines fehlt, wer sich mit befasst…………….

    der usa präsident hat nicht mal zugang s4 und area 51, das gleiche gild für einige abgeschiedene orte auch im sonnen system. Das wird aus gründen gemacht wie, was er nicht weiß, kommt ein glaubwürdiges dimenti…….,

    hat auch mit zutun das auf allen energieknoten der erde, us basen sind und russische, dieses wurde ja im auftrag gemacht !!! city of london bzw nat bruderschaft ist nicht der einzige spieler. Die spielen solange wie man es zulässt, so steht es geschrieben, so geschehe es.

    Mit ausnahmen haben die menschen das verwerfliche und gier angenommen, viele finden das ganz toll, die rechnung kommt so oder so. Wer selber pausenlos gegen die natur arbeitet ist freiwild, das ist die masse der bevölkerungen + macht eliten. Agiert wird immer für die masse aus sicht der masse, deswegen ist es ja teilweise so leicht zu durchschauen was die eliten tun.
    Ein verblendeter merkt gar nichts, meinen alles top, außer paar spannungen zwischen den länder.

    Wer heute die wahrheit sucht, geht gegen die masse und wird damit auch immer einsamer, das ist gut so !!! eigentlich sollten die , die imun sind gegen die propaganda …., ist ja nicht nur das……, die masse aufwecken, aber der schuh ist gestorben.

    läuft alles so weiter bis zum übergang, wo der rest dann wieder 100% als eins agiert und alle die mitmachten bzw auf den zug aufsprangen werden durchdrehen, nach diesem ereignis sind die eliten 100% schach matt, die kontrolle geht ihnen zu 100% verloren, deswegen wollen die dezimieren. …………

    Deswegen werden diese scheinwellten aufgebaut, weil es dadurch immer mehr auch bei dem nullübergang erwischt, weil jeglicher bezug zur natur (göttlichen einheit) weg ist……….

    so hängt das zusammen, deswegen tuen die das.

    passt nu nicht alles direkt zum thema, aber hängt alles zusammen.

  2. achso, die wurden vertrieben, um das zu vertuschen dieser ganze ja nein schwindel.

    im weltraum leben oder auf dem mond in basen, sind locker 300jahre lebenserwartung drinne, auf der erde wird diese immer geringer. Falls es keinem aufgefallen ist, die “zeit” läuft viel schneller mitlerweile. Der begriff zeit wie wir ihn erfassen würden, wären die planeten routationen, werden diese schneller, bleibt die rechnung gleich, obwohl delta t zur sigma frequenze sich schon stark geändert hat.

    Derzeitiger kippwinkel nordpol ca grad%, kontinentverschiebung(ansichtssache erdachse) 8grad, tendenze, bei 45% bricht alles zusammen, em feld usw. derzeit 5-10% pro jahr gehts weiter,
    alles gestein ist am erdfeld ausgerichtet, nach gyroskopischer regel, ab 45grad ist es nicht mehr zu stoppen, passiert es.

    warum ein ca. es ist ördlich verschieden, niemals in nähe von heizung metal messen, dieses ist feromagnetisch und verfälscht, dah im i net prognosen 30grad +, ganz so weit isses noch nicht. Aber denke so ab 2017 werden wir hier polarleuchten sehen. + – ein jahr……….
    derzeit gehts bis oberkante scotland, normal isses erst richtung sichtbar nördlichen polarkreis., bis zum zusammenbruch 45 grad, sieht man es über nordsee…………

    dieses nur als randinfo

    Die zeit hat die menschheit e nimmer alles zu zerstören.

  3. Echt köstlich, und was ist mit dem TÜV für das Mondmobil? -Ich kenne da einen der würde das machen, für lau.

    Und grüne Plakette für die Umwelt-Mondumwelt ??? wir kriegen dich!

  4. “Politik verfolgt immer eigene Interessen” so habe ich das immer verstanden,wenn ich mein Leben
    so betrachte 46 Jahre,geprägt von Informationen der USA,Mondlandung,Kriege,Atomwaffen alles Lügen die mich und mein Sein,in allem beeinflusst haben was ich bin und zu sein Denke.Mein ganzes Leben aus Büchern,prägenden Ereignissen,alles Lügen.
    Auch jene die uns in Deutschland Beherrschen, billigen und Wissen,dabei Missachten Sie einer selbst,ohne an die folgen zu denken,immer im Eigenen Interesse.Meine Welt,mein Europa,ist nicht das Europa was wir uns vorgestellt haben,”Zerstört Es”.

  5. Die Geräte dort rauf geschaft, geht ja Technich.So wie man auch heute noch Sonden und allerlei Ferngesteuerte Gefährte auf den Mars bringt. Aber waren sie auch dort in ihren Raumanzügen Persönlich?

  6. Ich möchte hier zum Thema Mondlandung mal noch ein unbekanntes Fakt erzählen. Der erste Flug eines Säugetiers war die Hündin Leika. Dies war bisher der einzige Flug der eine maximale Erd-Entfernung von 1600 km und eine erdnahe Entfernung von ca. 300 km hatte. Danach sind meines Wissens nie wieder Erdumlaufbahn höher 800 km gemacht wurden. Man hatte zur damaligen Zeit keine Ahnung von den Van-Allen-Gürteln. Hier herrschen extreme Bedingungen in Bezug auf Radioaktivität, hochenergetische Felder, Protonen, Elektronen und sonst noch was. Die Erde ist nur durch ihr Magnetfeld von Sonnenwinden und anderen energiereichen Teilchen geschützt. Zurück zur Hündin Leika. Man war überrascht dass sie so schnell gestorben ist, da sie nicht einmal eine Erdumrundung geschafft hat. Ohne ein sinnvolles Schutzschild um ein Raumfahrzeug wird man niemals die Erde verlassen können. Alle Geschichten mit Mars Expeditionen etc. sind völlig illusorisch. Die Personen würden nach heutiger Technik relativ gleich sterben würden.

    Selbst Flugpiloten müssen ein so genanntes Dossiermeter mit sich führen, bei denen die Radioaktivität gemessen und gesammelt wird. Und das sind erstmal 10-12 km. Soviel dazu, alles erstunken und erlogen.

  7. der jadehase hoppelte an einer anderen stelle. genauso gut könnte man fragen, warum man vom oktoberfest nicht zum kölner dom sehen kann.

  8. Es ist faszinierend, wie ein so kleiner Beitrag wissenschaftlich belegt, das die primitiven Grundgesetze der Herrschenden (damit sind KEINE Marionettenpolitiker gemeint) tagtäglich funktionieren. Gesetz 1:”Divide et impera”(Teile und Herrsche), Gesetz 2:”Panem et circensis”(Brot und Spiele). Somit ist nun das Zeitalter der Lemminge angebrochen, der 3.Weltkrieg in vollem Gange (ISIS=Great Israel, Ebola, der böse Russe und das übliche Bla Bla Bla), der Deutsche brüllt wieder: “Führerin wir folgen Dir” und die Majorität der Dummen ist unüberwindlich und gesichert für alle Zeiten! Bin ich froh, dass dieses Elend bald vorbei ist und die Überlebenden der “Achse der Blöden”, den wahren Herrschern (Rothschild, Rockefeller & Co.) Die fetten Ärsche lecken dürfen. Einen schönen Tod an alle Lemminge dort draussen! Euer Dr.Franz Ost

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. News 01.10. 2014 |
  2. Weltpolitik und Gartenzwerge » Amerikas Next Top Problem, US-Flagge vom Mond geklaut

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*