Natur erprobt neue Waldbrand-Konzepte in den USA

Natur erprobt neue Waldbrand-Konzepte in USA Kalifonanie: Die Natur kann sehr grausam sein. Nicht umsonst bemüht sich der Mensch, mit eigenen Gesetzen die Naturgesetze zu übertrumpfen und in den Schatten zu stellen. Aus einer gewissen Distanz betrachtet, muss man heute logisch konstatieren, dass sich die Natur mit der Erschaffung der Menschheit überhaupt keinen Gefallen getan hat. Ganz im Gegenteil. Das Vorhandensein der aktuellen Menschheit, lässt auf suizidale Züge von Mutter Natur schließen. Das sollte sogar uns beunruhigen, da wir es noch nicht gelernt haben ganz ohne sie auszukommen.

Wen sollten wir, neben unseren Mitmenschen noch ruinieren, wenn nicht die Natur? Aber jetzt gibt es erste, durchaus intelligente Maßnahmen, die darauf schließen lassen, dass Mutter Natur ab sofort und gezielt zurückschlägt. Man muss allerdings die Verblödungsapparate dazu ein wenig beiseite legen und tatsächlich den uns versehentlich von der Natur verliehenen Verstand bemühen, um ihrem perfiden Geheimnis auf die Spur zu kommen. Sie stellt das so genial an, dass die meisten Menschen es einfach nicht bemerken, dass nur sie ausgerottet werden sollen und andere unbeteiligte Geschöpfe verschont bleiben. Der dusselige Mensch bemerkt es nicht einmal, wenn die Bäume anfangen von innen nach außen zu brennen, sie erstes Bild.

Selektiver Waldbrand

Die aktuellen Waldbrände in Kalifornien sind so ein Beleg dafür. Interessanterweise brennen Häuser und Autos so sauber aus dem Wald heraus, dass es einem schlicht den Atem verschlägt. Dass wir sowas noch „Waldbrand“ nennen und nicht gezielte „Schadmenschbekämpfung“ seitens der Natur, was es wohl eigentlich ist, macht der Veranstalterin Hoffnung. Besonders darauf, dass sich der IQ des Menschen wieder in Richtung der Primaten entwickelt. Der nachfolgende Streifen, das war der 2017er Waldbrand, illustriert das sehr gut. Man sollte sich Das Video einmal mit Bedacht reinziehen. Bitte dabei unbedingt etwaige Faseleien von irgendwelchen Energiewaffen einfach überhören. Sowas hat die Natur doch gar nicht nötig. Das sind lediglich wüste Erklärungsversuche von frenetischen „Funkenfluggegenern“ und die gehören ohne Federlesen direkt ins Reich der Verschwörungstheorien verwiesen. Dabei handelt es sich um Leute, die der Natur in ihrer grenzenlosen Dummheit einfach keine großflächigen „Entmenschungsaktionen“ zutrauen wollen.

Und gleich nochmal Bingo, denn die Natur trifft den Menschen exakt an seinem wundesten Punkt. Beim seinem „Hab und Gut“, während sehr viele Bäume großflächig, während so eines „Waldbrandes“ mit dem Leben davonkommen. Allein das spricht schon für ein intelligentes Konzept hinter dieser als Waldbrand getarnten „Schadmenschbekämpfung“. Eine unerhörte Praxis, die man zuvor bei der Natur niemals in dieser Deutlichkeit beobachten konnte. Aber mal ehrlich! Wer so einen kapitalen Bock, wie den Menschen, konstruiert und sei es auch nur als Ausrutscher, dem ist einfach nicht über den Weg zu trauen. Dennoch halten wir uns immer noch für überlegen. Wenn das mal kein Schuss ist, der am Ende der Geschichte böse ins Knie geht.

Die Natur ist unser Feind

Natur erprobt neue Waldbrand-Konzepte in USAWer jetzt noch schläft, dem ist einfach nicht zu helfen. Wenn die Natur schon in so einer perfiden und strategisch durchdachten Weise gegen die Menschheit vorgeht, was soll da als nächsten kommen? Doch nicht etwa diese langen Streifen am Himmel? Nein nur keine Sorge, das sind Aluminiumoxid-Beimischungen zum Kerosin, da bemühen wir uns als Menschen schon es der Natur heimzuzahlen. Das ist schon Teil des Gegenschlages, dass die Natur nicht einfach so die Sonne auf uns einbrennen lässt. Aber wenn das so weitergeht, könnte sich das zu einem offen Krieg mit der Natur auswachsen. Wenn die unsere Überlegenheit nicht akzeptieren will, werden wir wohl nicht umhinkommen ihr den Garaus machen zu müssen.

Hier nun die letzten Folgen der „natürlichen Übergriffe“ auf die Gottschalk-Villa und mehr. Also der 2018er Brand-Streifen. Auch dort hat das meiste Grünzeugs wider erwarten überlebt, was beweist, dass die Natur bei der Schadmenschbekämpfung in der Lage ist, ihre eigenen Verluste drastisch zu reduzieren.

Sollten also alle Stricke reißen und wir feststellen müssen, dass die Natur den offenen Schlagabtausch mit uns Menschen sucht, müssen wir dringend über eine Allianz der USA und Russlands nachdenken. „Natürlich“ nur, um diesem bösen Treiben ein Ende zu setzen. Die 51-fache Fähigkeit der USA diesen Planeten atomar zu zerlegen, kombiniert mit derselben 49-fachen Fähigkeit der Russen, sollte Mutter Erde endgültig zur Ruhe bringen. Wenn nicht, müssten wir sie in ihre Bestandteile zerlegen, um ihr endgültig klarzumachen wer hier die Hosen anhat. Ihr möglicherweise ungestraft dieses neue „Waldbrandkonzept“ durchgehen zu lassen, ist fernab jedweder Option. Entweder Mutter Natur lenkt ein … oder … was sehr bedauerlich wäre … wir machen kurzen Prozess mit ihr.

Natur erprobt neue Waldbrand-Konzepte in den USA
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2045 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

14 Kommentare

  1. …“dass sich die Natur mit der Erschaffung der Menschheit überhaupt keinen Gefallen getan hat…“

    In den Überlieferungen steht: „Lasst UNS Menschen MACHEN, ein Bild, dass UNS gleich sei….“

    So steht es in der Genesis – und das ist übernommen aus den Keiltexten.

    Da steht nicht, dass die Menschheit durch Evolution entstanden ist. Da steht, dass die Menschheit GEMACHT ist – und zwar von einer Mehrzahl-Götter – siehe „UNS“

    In keiner Überlieferung steht übrigens, dass es sich dabei um „liebe“ Götter handelt. Ganz im Gegenteil

    • Achso: Dieses Menschen MACHEN, ist der entscheidende Hinweis. Warum gibt es derart viele Unterschiede beim Aussehen der Menschen? Schaut mal Asiate und Europäer. Total unterschiedlich, dass Aussehen. Oder dunkelhäutig und hellhäutig. Auch krass unterschiedliches Aussehen. Diese enormen Unterschiede beim Aussehen, lassen sich nicht plausibel erklären. Außer: Wir Menschen sind tatsächlich GEMACHT und es gibt unterschiedliche Modelle

        • Immerhin: Durch dieses Lava (Vulkane), können wir immer schön Angst haben. Ein Unfall kann immer geschehen. In den USA gibt es einen Nationalpark. Da soll es brodeln ohne Ende. Schöne Angst, hat man da wenigstens. Die Vulkan-Eifel hier – da ist natürlich auch schöne Angst angesagt……

      • Ist es wirklich die Natur, die zurückschlägt? Meiner Meinung nach ist es der Tiefe Staat mit uns unbekannter Technologie, der die Menscheit auf ein Minimum schrumpfen will, um deren Macht und Psychoträume zu erhalten.
        Die Natur ist unser Freund – wir müssen nur zur natürlichen (germanischen?) Ordnung zurückfinden.

    • Korrekt Holger, wir wurden von Göttern gemacht, manche Verschwörungstheoretiker behaupten auch von ihrem eigenen Vater – Blasphemie! Und klar doch sind diese Götter nicht lieb, das Menschlein muß schließlich erzogen werden zum Bösen natürlich. Denn als Frau Harms oder Roth noch klein waren, konnten die sich auch nicht vorstellen einmal böse Hexen zu werden. Von der Mutti ganz zu schweigen.
      Die Natur ist klar weiblich und schenkt deshalb Leben und genauso oft nimmt sie es wieder. Der Mensch ist ebenso ein Geschöpf der Natur und hat das Privileg am Ende der Nahrungskette zu stehen, zumindestens bei den großen Lebewesen. Aber wie immer spielen sich einige von denen als Götter auf, gab es bereits in Ägypten und glauben sie müssten anderen erzählen, wie sie zu leben haben. Das machen die aber nicht zum Vorteil der Menschen sondern zum eigenen, s. grüne Energiewende, etc.. Auch diese witzige Umwelthilfe ist so ein Verein, der von der Bundesregierung bezahlt wird und auch der Grundlage von absolut blödsinnigen Grenzwerten die Autofahrer terrorisiert, natürlich zum Wohl der Menschen. Aber da in diesem Lande ein Wettbewerb bei der galoppierenden Dämlichkeit besteht, müssen sich die Menschen auch nicht über sich selbst wundern. Dieses Land von Dichtern und Denkern wurde von einem Damenkränzchen der Lächerlichkeit Preis gegeben und ist zu einem Land der Denunzianten und Blödmannern verkommen, wo nicht Verstand, sondern das Geschlechtsteil, die sexuelle Ausrichtung, die Vasallentreue und das Nachplappern zählt.

      • „Aber da in diesem Lande ein Wettbewerb bei der galoppierenden Dämlichkeit besteht, müssen sich die Menschen auch nicht über sich selbst wundern.“
        Auf den Punkt!
        👍

      • Dicyanoethin hat genau diese Eigenschaften – Flugzeuge versprühen doch gern chemische Verbindungen zum Unwohl der Menschen? 😉

  2. Die „Natur“ als gezielt handelnde Kraft klingt verdächtig nach „höherem“ Wesen. Und die sind, wie wir von Holger und Co wissen, nur Erfindungen des Vatikans bzw. der Hohlweltbewohner.
    Tut mir Leid WiKa, aber das können „wir“ Dir nicht durchgehen lassen.
    [/Ironie Ende]
    🤪

    PS:
    Die Waldbrände könnten aber auch von der Zersiedlung, der Bodenentwässerung und einer beginnen Warmzeit befördert worden sein. Sie zeigen allerdings deutlich, dass die Bevölkerungsdichte, die die ersten beiden möglichen Ursachen bewirkt, dringend einer Korrektur nach unten bedarf. Also Kondome für ALLE!

    PSS:
    Rinde hat bei einigen Baumarten einen deutlich höheren Flammpunkt als das Holz. Daher die „von innen brennenden“ Bäume.
    🧐

  3. @Hen Dabizi mit Bäumen und Rinde stimmt, aber vergleicht man 100jährigen Bauernkalender, der meist stimmte mit der Heutigen Zeit, sieht man das hier manipuliert wird ohne Ende. Geht es so weiter haben wir ende nächstes Jahr Wasserrationierung selbst hier. Dann gehts nicht drum Pool darf nicht befüllt werden, kommen ganz andere Dinge. Steht ja auch in einigen profetin…. durch den rhein gehen, kein herbst und frühling mehr, eigentlich keine feststellbaren Jahreszeiten mehr. Richten mit chemtrail und co, sehr viel unabsehbares an. Die Profit – Fressmaschine zerstört den Rest.

    Hohlwelt = Avatar der film ist ne anspielung genau auf die Hohlwelten, hyboräer sind 3-5m groß wie alles von dort Yetis etc. Das diese im einklang leben, aber die sind hochtechnisiert. Ist auch in überlieferungen von Shan gri la zu lesen, wo es heißt innere gegen äußere welt, die NWO wird in die innere welt einfallen und danach vernichtend geschlagen. Ist eine von vielen Profetin. Danach leben innere und äußere welt im einklang zusammen. Laut der überlieferung.

    Wo sich alle einig sind, ist eine dezimierung von 70-95%. In einer welt ohne Profitgier, könnte man 14milliarden ernähren, aber nicht in dieser welt, da sind 2 milliarden schon zuviel. Grundlage ist hier immer, alles nur für wenige das die alles machen können was vorstellbar wäre, auf kosten von allem. Das kann natürlich nicht funktionieren. Die ansprüche Handy medien etc, alleine dieses genre verbraucht ressorcen, ist nicht mehr lange verfügbar sind in dem umfang, zumahl bei der herstellung dieser Süsswasser drauf geht in gewaltigen dimensionen……, man sehe argentinien brasilien, hauptsache plantagen wachsen gut, in den städten dort haben die menschen kein Wasser 8 std am tag, welche ideotie………..

    The 100, nun ja, oder mad max 4, wie auch immer ist nur ein armenschein an die Menschheit nicht mehr. Das man wie bei the 100 durch kosmische Strahlung imun gegen radioaktivität wird, nun ja großes ?. Das Clonlabor Mensch verkürzt durch umwelteinflüsse von 800jahren bis runter auf……, nun ja

    zusammenhang, nehmen wir mal orgon lebensenergie, diese wird durch strahlung und co zu lebens feindlicher dorr energie, die allen lebewesen stark zusetzt.
    Wer wird in dieser welt noch gesund alt, in industrie staaten niemand bzw wenige nicht mal im promile bereich.

    Fazit wäre hier.

    Die Natur kommt sehr gut ohne Mensch aus, aber Mensch nicht ohne Natur, künstlichen Biotobpe funktionieren nur begrenzte zeit.

  4. Die „Geheimwaffe“, die die Häuser zerstört hat, könnte „Bequemlichkeit und Dummheit“ heißen. Bei einem Großfeuer (Waldbrand) gibt es starken Funkenflug. Werden diese Funken durch die Klimaanlage angesaugt, brennt das Haus von innen ab. Wenn im Keller auch noch einige 1000 Liter Heizöl darauf warten angezündet zu werden, sind solche Bilder, wie im Video gezeigt oder Gottschalks Villa, durchaus nachvollziehbar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*