Deutschland

Die scheinheiligen Enthaltungs-Demokraten

Es wird wohl nicht reichen die Ja-Sager der GroKo und der Grünen ins Visier zu nehmen. Die große Zahl der Enthaltungs-Demokraten muss man ebenfalls betrachten. Bei der Schaffung des neuzeitlichen “Ermächtigungsgesetzes” im Seuchenmantel und gleichzeitig eines Selbstentmächtigungsgesetzes für die Parlamentarier, ist Enthaltung das schlechteste Zeugnis. Immerhin gab es davon 134 bei der Verabschiedung des neuen IfSG. Man darf sie also durchaus als indirekte Ja-Sager bezeichnen. ❖ weiter ►

Amerika

Die USA haben zur Stunde keinen „President elect“

Alle Welt gratuliert Joe Biden zu seinem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Was sagt das über die Gratulanten aus? Zumindest, dass sie von den USA wenig verstehen und sich ausschließlich von den großen Medien (ver)leiten lassen. Die USA haben zur Stunde keinen “President elect”. Selbst wenn Biden, nach Auskunft der Medien, 300 Wahlmänner hinter sich wissen möchte. Die Stunde der Wahrheit und des “President elect” schlägt erst am 14. Dezember. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Verharmlosung der Pandemie-Treiber

Die Spaltung der Gesellschaft ist ein veritables Ziel. Politik und Medien befleißigen sich in nie dagewesenem Maße dies zu erreichen. Nur eine zutiefst zerrüttete Gesellschaft bietet genug Ansatzpunkte sie in die gewünschte Richtung zu treiben. Da scheint nahezu jedes Mittel recht(s) zu sein. Die ausufernden Kommentare zu Leipzig vom 7.11.2020 braucht man nur geringfügig durch den Wolf zu drehen, um den Wahrheitsgehalt zu steigern. Genau so funktioniert Lehrbuch-Propaganda. ❖ weiter ►

Hintergrund

Wahlbetrug: sagt Biden erstmals die Wahrheit?

Der Wahlkrimi in den USA ist noch nicht beendet. Und wo sonst, als im Sumpf, sollte diese Schlammschlacht stattfinden? Nur ist Trump kein Freund des Sumpfes, anders als Joe Biden, der offen unbekümmert über die größte “Wahlbetrugsorganisation” in der Geschichte der USA spricht. Biden kann sich bei seinen Demenz-Anfällen auf die wohlwollende Zensur der Medien verlassen, sodass unpassende Wahrheiten aus seinem Munde nicht ins Bewusstsein der Menschen vordringen. ❖ weiter ►

Hintergrund

In Bayern muss „Nazi-Style“ SPD-Domäne bleiben

Bayern war schon immer etwas eigenwillig. Besonders bemerkt man das in der Politik. Wenn dort nicht unabhängig von den Parteien der “Einheiz-Style” regiert, ist was im Busch. Kritische Nachfragen und Proteste sind parteiübergreifend verpönt. Da besteht besonders in der Provinz absolute Einigkeit. Da darf der Bürger noch Untertan sein. Wer aufmuckt oder gar hinterfragt, da kriegt es der “Affe” und das “Gesocks” vom Nachwuchsbürgermeister sogleich faustdick angesagt. ❖ weiter ►

Hintergrund

US-Sumpf implodiert … Big „Social Media” zensiert

Unsere Medien glänzen erneut mit großzügiger Abwesenheit, soweit es Umstände betrifft, die geeignet sind die USA aufzumischen. Geschichten, die man hier ungern vertiefen möchte. In den letzten Tagen überraschte die New York Post mit einem ziemlichen Kracher. Es ging um Hunter Biden und seine korrupten Verstrickungen, die Vater Joe Biden stets leugnete. Das vorliegende Material lässt darauf schließen, das “Sleepy Joe” bis über beide Ohren mit in den Sumpf steckt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hatte Alexei Nawalny doch einen „im Tee“?

Hatte man geglaubt, die Nawalny Nord-Stream 2 Affäre wäre bereits ausgestanden, können wir dieser Tage nochmals hinzulernen. Jetzt gibt es neuere Erkenntnisse aus Deutschland, die vorsorglich über die New York Times die Runde machen. Demnach soll Nawalny nunmehr am Flughafen in Tomsk “einen im Tee” gehabt haben. Um die bisherige Geschichte nicht gänzlich unglaubwürdig erscheinen zu lassen, geht man weiterhin davon aus, dass Nawalny zweimal vergiftet worden sein muss. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Muss Deutschland jetzt aus der WHO austreten?

Von der WHO kommen immer mehr schlechte Nachrichten, die geeignet sind den deutschen Seuchen-Stadel richtig ins Wanken zu bringen. Das darf so nicht passieren und eine der naheliegendsten Optionen ist, dem Verein fix den Rücken zu kehren, sich die Mitgliedsbeiträge für schönere Anti-Corona-Maßnahmen zu ersparen. Bei den immer noch anstehenden und nach dem Willen der Regierung zu verschärfenden Maßnahmen womöglich die beste Wahl. Trump hat schon mal vorgemacht wie das geht. ❖ weiter ►

Deutschland

Wahlrecht wird zum Spielball der Großen Koalition

Deutschland ist, unmittelbar nach China, das demokratischste Land dieser Welt. Die bundesdeutschen Politiker arbeiten hart daran, China alsbald den Rang abzulaufen. Ihr Bemühen spiegelt sich in den ständigen Wahlrechtsreformen wider, die exakt das zum Ausdruck bringen sollen. Jetzt ist es mal wieder soweit, es bestand Handlungsbedarf. Die nächste Reform geht ihren Gang. Diesmal hat man das Parlament gleich außen vor gelassen, da die GroKo das einfach mal intern zu regeln kann. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Merkels Pandemie-Drama kindgerecht erklärt

Märchenhafte Zustände übermannen die Bananenrepublik. Die exquisite Herrschaft gibt sich einem Schwerenöter gleich, um dem Pöbel den Schrecken zu vermitteln. Die Bundesmutti musste eigens ihre Mini-Präsidenten leibhaftig einbestellen, um sie einmal mehr zur Räson zu bringen. Das gelang nur bedingt. Die Renitenz der angehenden Kanzler-Kasper in spe verhagelte den Rest. Auch die übrigen Potentaten taten sich schwer. Eilends legt der Staatsfunk ein Pöbel-gerechtes Erklär-Viedeo nach. ❖ weiter ►

Amerika

Trumps „Russiagate“ eine Fiktion der Demokraten?

Wer meint, dass die E-Mail Affäre der Hillary Clinton nur die US-Präsidentschaftswahlen 2016 beeinflussten, der befindet sich auf dem Holzweg. Die Geschichte spielt auch bei den aktuellen Wahlen im Jahre 2020 noch eine bedeutende Rolle. Aktuell wurden rund 35.000 der verloren geglaubten Mails gerade veröffentlicht. Die wahrscheinlich zur Ablenkung von Clinton 2016 in die Welt gesetzte “Russland-Affäre” Trumps holt die Demokraten jetzt auf brutalste Art und Weise wieder ein. ❖ weiter ►

Gesundheit

Beratungsresistenz der Politik immer verheerender

Noch gibt es kein allgemeines Denkverbot, eine Tendenz zur Schaffung von “Meinungsverbrechen” ist hingegen erkennbar. Jeder, der die offizielle Regierungslinie in Sachen Pandemie hinterfragt, muss heute mit einem Shitstorm rechnen. Wer sich gar bei den unsinnigsten Maßnahmen noch widersetzen möchte, der riskiert sogar Bußgelder und bei anschließender Rechtskraft und Nichtzahlung gar Ersatzhaft. Die Selbstbestimmung wird zugunsten des Herdenschutzes ausgesetzt. ❖ weiter ►

Deutschland

Mit Söder und Volldampf in die Seuchendiktatur

Markus Söder hat Profilnöte. Schließlich, so sagt man, muss er sich auf Kanzlerformat aufblasen. Nach bayrischer Lesart bedeutet das dann den harten Hund zu mimen. Wenngleich diese Vorstellung nicht mehr ganz zeitgemäß ist, scheint Söder durchaus noch darauf zu vertrauen. Jetzt stellt er andeutungsweise Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, Grundrechtseinschränkungen in Aussicht. Er ist nicht das erste Mal auffällig mit ziemlich schrägen Aussagen. ❖ weiter ►