Gesellschaft

Grüner Öko-Faschismus muss kein Albtraum bleiben

Die politische Landschaft ist recht bunt in der Bananenrepublik, obgleich sie nur einfältig ist. Wir haben ein allumfassendes Regierungslager mit integrierter Schein-Opposition und dazu eine echt scheinende Opposition. Faschismus ist eines der liebsten Kinder der Deutschen. Nicht umsonst beschwört man unentwegt die Wiederholung. Farblich lässt sich das mit Rot-Grün gut machen. Wenn man die beiden Richtungen gut verrührt, kommt garantiert wieder ein ansehnliches Braun dabei heraus. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Merkel und AKK fürchteten offenbar Attentat

Das war jetzt ziemlich peinlich, wo man doch gerade den Grünen das CO2 abgegraben hatte. Da mussten halbvolle Regierungsmaschinen über den großen Teich jetten, weil sich Merkel und AKK angeblich nicht verständigen konnten? Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit, wir haben mindestens eine weitere Halbwahrheit. Faktisch geht das darum, dass Deutschland nicht ohne „Führer|in|x“ ist, wenn mal einer eine Maschine mit dem gesamten Deutschen UN-Rat vom Himmel holt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Gesundheits-Spahn-Ferkel auf Mexiko Profi†tour

Es ist schon bemerkenswert von wo her wir überall die Pflegekräfte importieren wollen. Vorgeblich, wegen des hier existierenden Fachkräftemangels. Da macht es Sinn die Ärzte aus Afrika und da Pflegepersonal aus Mexiko zu rekrutieren. Sind die wirklich soviel besser? Nein, aber sie sind so viel billiger. Es geht ja nicht um qualifizierte Pflege oder echten Fachkräftemangel. Es geht um nichts geringeres als um anständigen Profit. Deutsche Pflegekräfte sind einfach zu teuer. ❖ weiter ►

Deutschland

Das Deutschland der farbenprächtigsten „Nullen“

Deutschland leidet unübersehbar an einem „Nuller-Syndrom“, welches besagt, dass Nullen nur schön bunt aussehen müssen. Ist das gegeben, sollte der Rest der Bananenrepublik die schon irgendwie gut schlucken und damit zurechtkommen. In weiten Teilen mag das stimmen, wenn man davon ausgeht, dass ein Großteil der Menschen gar nicht erst anfängt zu denken. Gottlob ist die Politik weit genug weg von den Bürger, sodass dieser Zielkonflikt an sich nicht entstehen kann. ❖ weiter ►

Aktuell

SPD ignoriert jetzt den Vorstandswechsel in 2021

Derzeit läuft die große Affenshow bei der SPD. Man möchte einen neuen Vorstand. Es wird ein Mordsspektakel daraus gemacht. Niemand hinterfragt Sinn und Verstand der Aktion. Dabei steht bereits heute fest, dass die SPD spätestens 2021 den nächsten Vorstand benötigt. Der nun zu erwählende Vorstand ist bis dahin aufgeraucht und zusammen mit der großen Koalition vollends verschlissen. Ergo, jetzt einen zusätzlichen Vorstand für 2021 gleich mitwählen lassen. ❖ weiter ►

Asien

Ende der Zitterpartie: China lässt Merkel sitzen

Merkels Nationalhymnenallergie ist inzwischen ein offenes Staatsgeheimnis. Dass sich die nur auf die deutsche Hymne bezieht, ist hingegen weniger bekannt. Inzwischen gehört es zu guten Ton, dass entweder die Gäste oder Gastgeber sie bei ihrem Stuhlgang (Gang zum Stuhl) begleiten. Und wenn ausländische Gastgeber gut drauf sind, wie die Chinesen, dann lassen sie Merkel ohne jede weitere Diskussion einfach sitzen. Das scheint sich zu einem Merkel-Special auszuwachsen. ❖ weiter ►

Klimawandel

Politiker in den Knast: Umwelthilfe gibt Vollgas

Politiker in den Knast zu bringen ist nicht nur eine sportliche Aufgabe. Es ist mehr oder minder ein ewig unerfülltes „Volksbegehren“. Selbiges zu realisieren, versucht nun die Deutsche Umwelthilfe. Leider übersieht sie dabei, dass sie mit ihren Aktivitäten ebenfalls Knastreife erlangt. Es ist daher unschwer abzusehen, dass die Verhandlung des Themas vor dem EUGH völlig falsche Signale aussenden wird, die am Ende der Geschichte gegen alle Kritiker verwendet werden. ❖ weiter ►

Deutschland

Landtagsaufgabe: Viertel der Bürger ausgrenzen

Es durfte wieder mal gewählt werden, mit dem absehbarem Ergebnis, dass sich nichts ändern wird. Jetzt müssen alle wieder der Not gehorchen und für die Ausgrenzung fest zusammenstehen. So wird kaum Zeit und Kraft bleiben, die Anliegen des Bürgers zu realisieren, der ja jetzt entschieden hat, mit einem Vierteil seinesgleichen nicht mehr reden zu wollen. Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln, um die Ideologie zu retten. Nicht das erste Mal in der deutschen Geschichte. ❖ weiter ►

Deutschland

Regieren ist in 5 Jahren um 40% teurer geworden

Es ist überaus vorteilhaft, sofern man zur Verwirklichung seiner Ziele und Ideale über nahezu unbegrenzte Finanzmittel verfügt. Oder anders gesagt, wenn man über einen „Wünsch dir was Selbstbedienungsladen“ verfügt. So ähnlich verhält es sich bei der Bundesregierung und ihren Ministerien, die sich den Spaß des Regierens seit 2014 nunmehr 40 Prozent mehr kosten lassen möchten. Die Frage nach dem Zahler der Zeche erübrigt sich, nicht jedoch die grundlegende Analyse. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Russland bietet Maas Ersatzflieger für Heimreise an

Die routinemäßigen Pannen bei der Flugbereitschaft haben etwas von deutscher Zuverlässigkeit. Das weiß auch der russische Amtskollege von Heiko Maas, der Lawrow. Der soll dem Maas bereits einen Rückflugservice angeboten haben, für den Fall, dass sein Truppentransporter in Russland irgendwelche Ausfallerscheinungen zeigt. Die verstetigten Pannenserien bei der Bundeswehr sollten Anlass genug sein, um mal über Russentechnik für den Camouflage-Verein nachzudenken. ❖ weiter ►

Meinung

SPD Vorstandsrallye wird zum Live-Casino

Sich mit Politik zu befassen ist ohnehin eine Sache die mächtig Nerven kostet. Sich das aktuelle Schauspiel, rund um den SPD-Vorstands-Paartanz anzutun, grenzt an einen Selbstverstümmelungsdrang. Oder aber man ist Fan von so Sendungen wie Dschungelcamp und Container, dann möchte man dem Elend etwas abgewinnen können. Das ganze ist jetzt aufgebaut wie eine Glücksspielveranstaltung. Prognosen zum Ausgang sind in etwa so vage wie die Zukunft der Partei selbst. ❖ weiter ►

Deutschland

SPD muss Rennen um Parteivorsitz wegen Diskriminierung komplett neu starten

Es ist ein riesiger Skandal. Die SPD geht in selten diskriminierender Form daran sich einen neuen Vorstand zu beschaffen. Die Bewerber|innen|x und Bewerbungen glühen noch alle vor Begeisterung, da stellt sich heraus, dass die ganze Show von vorn bis hinten diskriminierend ist. Die Ausschreibung für die neue Vorstandschaft ist offensichtlich grob fahrlässig und vermutlich total kontraproduktiv angegangen worden. ❖ weiter ►

Aktuell

Alternative für Ostdeutschland – braucht’s Mauern?

In Ostdeutschland stehen in drei von fünf Bundesländern noch in diesem Jahr Landtagswahlen an. Die Etablierten, um nicht zu sagen, die freiwillig gleichgeschalteten Parteien, fürchten zurecht die große Wähler-Watsche und den Durchmarsch der AfD. Grund dafür könnte auch die mächtige Arroganz der Systemparteien sein, die schon seit Jahren im gesamten Bundesgebiet die Wähler nicht mehr ernst nehmen. Es lohnt sich, mal nach den Ursachen zu sehen, statt nur zu schimpfen. ❖ weiter ►

Medien

EUrsula von den Laien braucht dringend Kohle

An haltlosen Versprechungen, Schiebung und undemokratischem Verhalten hat es bei bei der Lancierung der Ursula von den Laien zur Kommissionspräsidentin wahrlich nicht gemangelt. Um das erschreckende Bild ein wenig abzumildern, braucht es richtig viel Kohle, die allerdings auf EU-Ebene gar nicht da ist. Ansonsten wird sie die zugekauften Stimmen enttäuschen müssen, aber auch das wäre an sich völlig egal, denn so eine Art Erinnerungsvermögen gibt es dort auch nicht. ❖ weiter ►

Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
Gesellschaft

Rot-grün-schwarzer Extremismus für mehr Vielfalt

Es ist wie beim Fernsehen. Einäugig in der ersten Reihe, kann man immer noch das meiste verpassen, wenn man gerade mit wichtigeren Dingen, wie Chips und Bier, befasst ist. Tag ein Tag aus wird uns die Gefährlichkeit der Rechten eingebläut. Jetzt kommt da so ein Sender daher und zerstört dieses schöne „rechte Weltbild“. Und das macht der Sender auch noch mit Links. Wie unerhört ist das denn? Hat bislang überhaupt schon mal wer etwas von linker Gewalt oder Linksextremismus gehört? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Irre: Der Verfassungsschutz ist verfassungswidrig

Wie kann man eigentlich eine Verfassung vor dem Verfassungsschutz schützen? Das wird eine der aufregendsten Fragen in naher Zukunft werden. Nach der Umbesetzung in der (politischen) Führung des Dienstes, die vorherige war nicht „merkeltreu“ genug, ist der Verfassungsschutz nach links in den Graben abgekommen. Macht aber nichts, denn es lässt sich auch aus dem linken Schützengraben auf die Menge halten. Sollte man deshalb eher angestrengt hin- oder wegsehen? ❖ weiter ►