Wow, Wagenknecht-Partei hadert mit Demokratie

Oh Wunder, Wagenknecht-Partei hadert mit DemokratieBRDigung: Die Schmierfinken von den Alternativen schreiben sich bereits seit geraumer Zeit die Finger wund, dass mit dem Bündnis Sahra Wagenknecht … [BSW] nichts revolutionäres in D passieren wird. Ein jüngstes Ereignis im Bundestag sollte diese These untermauern. Vielleicht muss man vorweg noch sagen, dass Demokratie generell bedeutet, sich mit dem politischen Gegner fair und respektvoll auseinanderzusetzen (mit jedem der es demokratisch ins Parlament geschafft hat), was selbst Sahra Wagenknecht anerkennt. Das wiederum schaffte der Bundestag in Gänze bislang nicht und missachtet damit einen gehörigen Teil der Wähler, der bis dato konsortial im Bundestag geschnitten wird.

60a9e924228344469c45a30fa3aa9833

Das ist und bleibt einer Demokratie unwürdig. Entgegen aller Hoffnungen, wonach das Bündnis Sahra Wagenknecht Demokratie kann, wenn es nur wollte, zerstört es diese Illusion bereits zeitnah nach seiner Gründung. Im Stile der bisherigen Einheitspartei (alles links von der AfD), ist man mit dabei. Es bleibt bei der Regelung: „wir reden und stimmen nicht mit den Schmuddelkindern, egal wie zutreffend der Sachverhalt ist“. Demnach ist das einzige Ergebnis dieser Abspaltung von den Linken die weitere Zerfaserung des Links-Blocks … Glückwunsch dazu. Damit ist man aus transatlantischer Sicht bestens zufrieden, denn es hilft den notleidenden – gerade noch Volksparteien – ihre Macht zu festigen.

Wagenknecht ohe … was war denn da los im Bundestag?

Oh Wunder, Wagenknecht-Partei hadert mit DemokratieDas ist schnell geschildert. Die AfD hatte einen Antrag gestellt, die Regierung darauf zu verpflichten sich in der Ukraine für Friedensverhandlungen stark zu machen. Das kann man hier nachlesen … [Bundestag]. Alle angeblich demokratischen Kräfte mussten jetzt vereint gegenhalten und stramm den Eindruck erwecken, dass Krieg in der Ukraine unverzichtbar ist. Schließlich kann es dort keinen Frieden geben, wenn die AfD ein solches Ansinnen im Bundestag vorträgt.

Gut, sicherlich kommt der Linksblock (alles links der AfD) damit den nicht offiziell vorgetragenen Wünschen aus Übersee und Großbritannien nach, die sich aus vielerlei Gründen eine Verlängerung des Blutbades in der Ukraine bis mindestens 2025 oder darüber hinaus wünschen. Seit 2022 steht aber ein vergleichbarer Antrag aus. Oder haben die anderen Parteien das im Eifer des Gefechts nur vergessen?

Nachfolgend der eigentliche Antrag der AfD

Der Bundestag wolle beschließen:
I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:

Die europäischen Nationalstaaten müssen in einer sich herausbildenden multipolaren Weltordnung souverän und unabhängig über ihre Sicherheit entscheiden. In den vergangenen Jahren wurde deutlich, dass die EU und ihre Mitgliedstaaten zu schwach waren, den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg in ihrer östlichen Nachbarschaft zu verhindern. Vielmehr hat die finanzielle und ideologische Unterstützung oppositioneller Gruppen vor allem durch das EU-Programm der Östlichen Partnerschaft zu wachsender Instabilität und Spaltung in einigen dieser Staaten geführt.

Das deutsch-französische Tandem ist auch derzeit nicht in der Lage, eine führende Rolle bei der Befriedung des russisch-ukrainischen Konflikts zu spielen. Darüber hinaus hat die Bundesregierung Deutschlands Rolle als neutraler Mittler in internationalen Konflikten nahezu aufgegeben und dafür die Kosten dem unbeteiligten deutschen Volke aufgetragen, das nun mit Preissteigerungen und einer unsicheren Energieversorgung konfrontiert ist.

Die bisher vorgelegten Friedensinitiativen seitens europäischer Staaten (z. B. Italien) waren begrüßenswert, aber letztlich unrealistisch, weil sie die vitalen Sicherheitsinteressen der beiden Konfliktparteien nicht hinreichend berücksichtigt haben. Es ist an der Zeit, dass die Bundesregierung sich der Verantwortung Deutschlands für den Frieden in Europa besinnt und endlich engagierter für die Beendigung der Kampfhandlungen und den Frieden auftritt.

Ein erster Schritt wäre, die politische, militärische und finanzielle Unterstützung der Ukraine an die Verhandlungsbereitschaft Kiews zu ernsthaften Friedensgesprächen zu knüpfen und auch gegenüber Russland Gesprächsbereitschaft einzufordern. Auch unsere europäischen Nachbarn erwarten von deutscher Seite eine tragfähige Friedensinitiative und keine Unterstützung eines hingezogenen Abnutzungskampfes gegen die Russische Föderation, der die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen der Länder Europas zu Russland, China und gegebenenfalls weiteren Staaten auf unabsehbare Zeit blockieren könnte.

Eine privilegierte EU-Partnerschaft für die Ukraine bei gleichzeitiger Garantie, kein Mitglied des NATO-Militärbündnisses und der EU zu werden, könnte eine Bedingung für ein Friedensabkommen sein, dass sowohl die Sicherheitsinteressen Russlands als auch der Ukraine berücksichtigt. Deutschland und die EU könnten so viel besser als durch Waffenlieferungen die Voraussetzungen für den Fortbestand der Ukraine in einer europäischen Nachkriegsordnung unterstützen. Dies böte unter anderem vielfältige Möglichkeiten für wirtschaftliches Wachstum und Konnektivität in einem größeren europäischen Raum und für einen Neustart freundschaftlicher Beziehungen, die die europäischen Nationalstaaten eigenständig und unabhängig von fremden Interessen zu Russland aufbauen könnten und sollten.

II. Der Deutsche Bundestag begrüßt und unterstützt,

  • die Friedensbemühungen und Vermittlungsversuche seitens einzelner Staaten und der Vereinten Nationen;
  • den Appell von Papst Franziskus an die russische Regierung „die Spirale von Gewalt und Tod“ zu stoppen und an die ukrainische Staatsführung „für ernsthafte Friedensvorschläge“ offen zu sein;
  • den Vorschlag des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron für umgehende Friedensgespräche mit Sicherheitsgarantien für Russland (DIE ZEIT,5. Dezember 2022).

III. Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf,

1. sich mit Nachdruck für die Entsendung einer internationalen Friedensdelegation unter Leitung eines Repräsentanten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) nach Kiew und Moskau einzusetzen und mit beiden Seiten einen sofortigen  Waffenstillstand zu vereinbaren. Ein solcher könnte

    • eine Feuerpause für die Dauer von mindestens 90 Tagen,
    • die zeitnahe Entflechtung der beteiligten Truppen, um mindestens 30 Kilometer,
    • die Überwachung der Feuerpause und Truppenentflechtung durch die OSZE,
    • den sofortigen Zugang für humanitäre Hilfsorganisationen in alle umkämpften Gebiete vorsehen;

2. die beiden Kriegsparteien zu umfassenden und weitreichenden Waffenstillstandsverhandlungen zu bewegen und folgende Vorschläge an die Kriegsparteien heranzutragen, die Teil eines Friedensabkommens werden könnten:

    • die Schaffung von VN-Mandatsgebieten in den vier Oblasten Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson;
    • ein schrittweiser Rückzug der russischen Streitkräfte aus dem ukrainischen Staatsgebiet auf den Stand vor dem 24. Februar 2022 bei gleichzeitiger schrittweiser Reduzierung der militärischen Unterstützung für die Ukraine seitens der EU-Mitgliedstaaten, Großbritanniens und den USA sowie die schrittweise Aufhebung der gegen die Russische Föderation gerichteten Sanktionen;
    • die Umsetzung des von Emmanuel Macron am 5. Dezember 2022 geäußerten Vorschlags, der Durchführung von neuen Referenden unter Beobachtung und Kontrolle der OSZE in den besetzten Gebieten der vorgenannten Oblaste über deren Zugehörigkeit zur Ukraine oder zur Russischen Föderation, nach einer vorherigen Rückkehr der Kriegsflüchtlinge;
    • eine privilegierte EU-Partnerschaft für die Ukraine, unter der gleichzeitigen Bedingung, dass die Ukraine kein NATO- und kein EU-Mitglied wird. Außerdem sollten auf dem Staatsgebiet der Ukraine keine Atomwaffen gelagert, Raketen oder ausländische Truppen stationiert werden;
    • offene Fragen im Zusammenhang mit der Krim und Sewastopol innerhalb von 15 Jahren durch bilaterale Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland zu lösen;
    • Regelungen zur Aufklärung und Ahndung aller begangenen Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht von beiden Kriegsparteien.

Berlin, den 2. Februar 2023
Dr. Alice Weidel, Tino Chrupalla und Fraktion

Beschlussempfehlung des Auswärtigen Ausschusses

Beschlussempfehlung und Bericht des Auswärtigen Ausschusses (3. Ausschuss)
zu dem Antrag der Fraktion der AfD – Drucksache 20/5551 – … [Bundestag]

Deutschlands Verantwortung für Frieden in Europa gerecht werden – Eine Friedensinitiative mit Sicherheitsgarantien für die Ukraine und Russland

A. Problem
lassen wir hier einfach mal weg, da bekannt [Redaktion]

B. Lösung
Ablehnung des Antrags mit den Stimmen der Fraktionen SPD, CDU/CSU,
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE. gegen die Stimmen der
Fraktion der AfD.

C. Alternativen
Keine.
Drucksache 20/5894 – 2 – Deutscher Bundestag – 20. Wahlperiode

D. Kosten
Keine.

Billiger geht es nicht

Oha, sofort fällt die kostengünstige Alternativlosigkeit ins Auge (Deutschland ohne Alternative), Merkel lässt Grüßen. Mit Blick auf Punkt D. der Beschlussempfehlung muss man neidlos anerkennen: Billiger geht es nicht. Es geht ja auch nicht um eine Lösung in der Sache, sondern um die hiesige Staatsräson und den Kampf gegen die AfD. Wie sagte Annalena mal so schön: „Wir kämpfen einen Krieg gegeneinander und nicht gegen Russland.“ … oder war es irgendwie umgekehrt? Egal, mit Blick auf den Bundestag ist die Aussage durchaus zutreffend.

Da sind sich ausnahmslos alle Kräfte, die sich für demokratisch halten – es aber nicht sind – ziemlich einig. Deshalb noch fix das Ergebnis, gemäß Beschlussempfehlung im schnellen Überblick … [Bundestag]. Man muss kein Fan der AfD sein, um auf den ersten Blick zu erkennen, dass sich hier die Links-Blockparteien wieder mal ein echtes und ziemlich umfassendes Armutszeugnis ausgestellt haben. Die beiden fraktionslosen Abgeordneten, die den Antrag der AfD unterstützten, waren zuvor AfD’ler und einer der Ex-AfD’ler hat sich enthalten, als einziger.

Rund um das Bündnis Wagenknecht (alle in der Sammlung fraktionslos enthalten) waren keine signifikanten Friedensstimmen zu vernehmen, weder praktisch noch symbolisch. Egal wie gut und richtig es wäre in der Ukraine ohne Krieg für Frieden zu sorgen, man stimmt nicht mit der AfD … so einfach ist das. Ob der Bildungsgrad der BSW-Mitglieder soweit reicht, dass auch eine Enthaltung bei der Abstimmung möglich gewesen wäre? Scheinbar ist der Konformismus im Rahmen der undeklarierten Blockpartei wichtiger.

bundestag namentliche abstimmung friedensinitiative fuer die ukraine und russland drucksachen 20 5551 und 20 5894

Wären da nicht die höheren Interessen …

Oh Wunder, Wagenknecht-Partei hadert mit DemokratieDa muss es irgendwo höhere Interessen geben, denen selbst der neue Sahra-Links-Splitter erlegen ist. Es sind Interessen, die ein Normalsterblicher sowieso nicht nachvollziehen kann. Es herrscht immer noch der Irrglaube vor, dass die Regierung für das Volk arbeiten würde. Dieser Trugschluss hält sich hartnäckig und ist aus den Hirnen der Schlafschafe kaum rauszubringen. Praktisch sollte in einer Demokratie und besonders im Bundestag der Antragsinhalt entscheidend sein und nicht die einbringende Partei oder die neue (bedenkliche) Staatsräson. Dieser Vorgang zeigt dazu, wie pervertiert das System in Berlin inzwischen ist.

Damit wird das BSW ein weiterer Wurmfortsatz der bereits ruinierten Demokratie in Deutschland. Außer einer etwas anderen Würze wird sich am Gschmäckle dieser und anderer Parteien im Kern nichts ändern … schade. Lassen wir Sahra Wagenknecht noch einmal zu Worte kommen, auf der Gründungspressekonferenz. Da sprach sie noch davon mit allen Kräften reden zu wollen, aber daran konnte sich neulich im Bundestag sicher keiner mehr daran erinnern. Etwa ab Minute 58 kommt sie darauf zu sprechen.

Fabio De Masi will nicht Erntehelfer der AfD werden

Und weil die Verlogenheit in der Politik so unübertrefflich ist, hier noch ein weiteres Schmankerl aus der BSW-Posse, zu dem soeben verlinkten Video. Darin spricht Fabio De Masi darüber, dass er nicht Erntehelfer der AfD werden möchte. Mit dem Einschwenken auf den Weg: „Demokratie nur ohne AfD“, macht sich De Masi und das neue Bündnis zu erstklassigen Erntehelfern der AfD. Es ist ihnen nicht gelungen der AfD die Themen abzunehmen. Das schafft man nur wenn man den politischen Gegner argumentativ in die Ecke stellt oder stellen kann. Ausgerechnet an der Stelle wird der Fachkräftemangel im Bundestag besonders augenfällig.

Genau dort trägt die AfD vielfach den Sieg nach Punkten davon, sodass hernach nur noch Kindergarten hilft: „Wir ignorieren euch“. Dieses Kindergartengehabe beherrscht der Bundestag aus dem FF und seit die AfD dort Einzug gehalten hat. Allein dafür möchte man die ganze überteuerte Parteien-Bagage nachhause schicken. Da ist nichts professionelles dran und Sahra und ihre Truppenteile haben sich gerade wieder eingereiht. Sicher wird sie dafür einen transatlantischen Schulterklopfer ernten.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3282 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. Zur Zeit findet in Deutschland wie im Mittelalter
    eine Inquisition unbeschreiblichen Ausmaßes statt!
    Eine Hexenjagt, mit allen Mitteln der heutigen Zeit,
    mit Einbindung der Bevölkerung und den Medien werden
    anders Denkende und Kritiker, die eine Veränderung
    der Katastrophalen Verhältnisse, wollen und anstreben
    auf den Medialen Scheiterhaufen gestellt! Ganze
    Existenzen werden vernichtet und das Land an den
    Wirtschaftlichen Abgrund von einigen fremdgesteuerten
    Politikern geführt!
    Wehrlose, Feige und Oportunistische Politiker hängen
    Ihre Fahne nach den Wind und bangen um Ihre politische
    Zukunft und Ihre Üppige Versorgung! Allimentiert von
    einem Volk der Schlafwandler!

  2. Die Demokratie ist eine Erfindung der Mächtigen, um sich vor dem Zorn der Bevölkerung
    zu schützen. Doch trotz der Tatsache, dass die breite Masse der Bevölkerung an dem Traum von einer Welt festhält, in der Demokratie eine Regierungsform „des Volkes, durch das Volk, für das Volk“ bedeutet, ist die Realität bei näherer Betrachtung
    genau das Gegenteil.

  3. Bei ganz genauer Betrachtung giebt es in dieser Welt keine Regierungsform, die die Menschen zufrieden stellt!
    Ob das eine Monarchie, eine Diktatur, oder eine Demokratie
    ist. In all diesen Regierungsformen ist eine gegen die
    Menschen gerichtete Gewalt nicht nur Möglich, sondern
    wird immer praktiziert! Das ist bei der Erschaffung eines
    „Feindbildes“ ganz besonders bei der so hochgelobten
    „Demokratie“ zu beobachten, weil Diese Ihre Vorgehensweise
    immer als eine „Gute“ Sache im Dienste der Menschen
    bezeichnen wird und so eine große Anhängerschaft auf
    zu bauen in der Lage ist!
    So ganz nach den Motto, Wir machen ganze Länder platt und
    Bomben Diese in die Steinzeit: Natürlich ganz Demokratisch
    wie sich das gehöhrt, schließlich wollen Wir doch Ihnen nur
    Unsere „Werte Demokratie“ bringen!
    Und wenn Sie das nicht Begreifen wollen, müssen Wir eben
    ein bisschen nachhelfen!!

  4. (Deutschlands Verfall 240118) „Ich glaube, es fällt einer immer größeren Zahl von Menschen auf, dass die Verschwörungstheorien, dass Deutschland bewusst zerstört wird, eben doch keine Verschwörungstheorien sein können, weil es zu offensichtlich ist, dass es genau so gemacht wird, und zwar nicht nur an einer Stelle, sondern an hundert verschiedenen Stellen…“

    Wer die erste Phase der Endzeit (1968 – 2007) für „Normalität“ hält und seinen Restverstand noch nicht ganz an der Garderobe abgegeben hat, kann in der zweiten Phase (2008 – Armageddon) glauben, „dass Deutschland bewusst zerstört wird“, und hat damit nicht ganz unrecht. Ganz ohne Bewusstsein wäre aber nicht nur Deutschland, sondern schon die ganze Welt zerstört:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2024/01/an-das-drehbuch-halten-ist-alternativlos.html

  5. BAUTZEN BLEIBT LEER

    Seit die AfD besteht,
    es um Argumente geht,
    mit denen wollen die Roten
    senken AfD-Wählerquoten.

    Doch Rotgrüne wie üblich brechen,
    was sie ihren Wählern versprechen,
    statt Argumente liefern sie nur
    Sudeledes Gehirnwäsche pur.

    Man kann es nicht verhehlen,
    könnten ganz einfach Wähler stehlen,
    würden sie statt zu hetzen,
    sich für Deutschland einsetzen.

    Jetzt, wo sie Macht besitzen,
    schau sie nur an ihre Spitzen,
    müssen im Bundestag hören,
    dass sie Deutschland zerstören.

    Werden dort Fakten vorgelegt,
    sind sie wie üblich harsch erregt,
    hört man, dass ihnen Anstand fehlt,
    und fragt: Wer hat die bloß gewählt?

    Wollen spielen die erste Geige,
    Argumente – Fehlanzeige,
    alles, was ihnen nicht genehm,
    bezeichnen sie als rechtsextrem.

    Weil sinken ihre Wählerquoten,
    drohen jetzt mit Parteiverboten.
    Im Osten Deutschlands kennt man sie,
    nannten das gar Demokratie.

    Ginge es nach ihrem Willen,
    würden sie wieder Bautzen füllen.
    Nichts hassen Linksparteien mehr
    als jene, die da denken quer,
    doch Bautzen bleibt leer.

  6. Was soll man dazu noch sagen ?
    Hatten wir Alles schon mal.
    Wo das geendet hat wissen wir (Andere haben das vergessen wie es scheint)
    Progrom auf neuem Niveau ?

    • pit — Bezweifle ich. Die AfD ist Teil des Systems. Der großen ILLUSION. Tatsächlich regieren tun nicht Politiker, sondern überaus simple Algorithmen.

      Welche sind das? Begründer der wissenschaftlichen Soziologie war der weltberühmte Deutsche MAX WEBER — ach, sieh an, ein Deutscher, was für ein Zufall wieder! Jaaa, WIR DEUTSCHEN sind das Volk der Dichter und Denker, und genau darum zugleich des Gegenteils: der Richter und Henker! Max Weber aber gehörte zu den Dichtern und Denkern und tat den Ausspruch, das Kapital sei ein „stahlhartes Gehäuse“; by the way und nebenbei gesagt, ist genau dies die Kernaussage auch von dem nach England ‚rübergemachten DEUTSCHEN Karl Marx und seinem «Das Kapital — Kritik der politischen Ökonomie», mit welchem er die vielen kleinen Details beisteuerte, die jenen Satz von Max Weber als zutreffend erweisen.

      Ich sag‘ jetzt mal was Großkotziges, was DEUTSCHES: Partout verstehe ich nicht, wie man als DEUTSCHER denn so dämlich sein kann, die Arbeiten von Maxe Weber und Charlemagne Marx nicht zu verstehen. Falls einer nach dem Sprengstoff sucht, der das Kapital in einen Faschismus hinein implodieren läßt, here it is, stupids: It’s the PRODUKTIVITÄTSZUWACHS!

      Zurück zu Max Weber, zu seiner weltberühmten Publikation „Die protestantische Ethik und der ‚Geist‘ des Kapitalismus“. Welche diesen „Geist“ erweist als den des Geist-Materie-Dualismus“.

      Auf den Schultern dieser Riesen stehend, nimmt sich die AfD aus wie ein mickriger Zwerg, wie ein alberner Wirrkopf. Nein, seinen Kopf hat man nicht, um einen Hut draufzusetzen.

  7. @Corona Hotspot — Guten Morgen, sehr geehrter Herr Corona Hotspot! Auf dem angegebenen Link findet sich ein einziger Beitrag, dieser:

    Ätherische Natur der Gravitation Leseprobe.pdf

    Aha! Was will uns der Autor damit sagen: Kann die AfD levitieren, die Gravitation der Tatsächlichkeiten von Ursache und Wirkung überwinden?

    • Diese Umstände wären zu benennen. These: Dem physisch/materiellen Kollaps von Gesellschaften (steigende Sterblichkeitsrate, sinkende Geburtenrate, Sinken der durchschnittlichen Lebenserwartung, der Einwohnerzahl, des Lebensstandards pro Kopf), geht der geist-seelische Kollaps voraus. Selbst akademisch ausgebildetes und wissenschaftliches Personal vermag nicht mehr, die in seinen jeweiligen Fachbereichen behandelten Gegenstände in Bezug auf Ursache und Wirkung denkend zu erfassen, selbst die evidentesten Zusammenhänge nicht. Herausragendste Beispiele wären die Astronomie, die Volkswirtschaftslehre bzw. Makroökonomie sowie die Physik. (Von der Medizin wollen wir gnädig ganz schweigen.) Dort anzuführen der grelle Unsinn von einem Urknall, von schwarzen Löchern und Singularitäten, der grelle Unverstand bezüglich des Zusammenhangs insbesondere von Produktivitätszuwachs, wachsender Staatsverschuldung, Geldwert und Inflation, sowie die physikalisch unsäglich dumme Annahme, es gebe „Klimagase“. Nein, nicht Hochmut kommt vor dem Fall. Sondern Denkunfähigkeit, totale Verblödung.

  8. In grauer Vorzeit gab es eine handvoll Politiker die im Interesse der gesamten Bevölkerung fungierten und für Frieden und soziale Gerechtigkeit eintraten. Was heutzutage auf dem politischen Parkett den Endzeitwalzer tanzt, läßt die denkenden Menschen vor Schreck erstarren.
    Überhaupt, wie kann eine Partei nach einer einzelnen Person benannt sein ? Vielleicht war das Vorbild Saudi Arabien, so genannt nach dem Hause Saud.
    Sahra, pack deine Koffer und spare dir die Blamage die dich bei der nächsten Wahl erwartet.

  9. Das entscheidene ist dieses, wir haben „NWO WEF und co“ alias Trump American first

    Das eine führt direkt in die „NWO“ dadrunter kennen es ja die meißten, andere direkt zum Irlmeier

    Zeitfenster max >2032, wird eine oder andere mit voller Wucht kommen, sollte es die NWO werden, kommt der Krieg trotzdem nur etwas später.

    Reset 1 Mittellosigkeit fast aller (Phase 2 läuft noch bis 2027)
    Reset 2 Dezimierung von 90% +

    wenn auch selten, aber das stimmt im groben

    https://www.n-tv.de/politik/Trump-ist-geehrt-und-stichelt-gegen-Haley-article24678598.html

    Das ist die reine Wahrheit
    Der Ex-Präsident sieht in ihr „die Kandidatin der Globalisten und Demokraten“. Ihre Chancen stehen nicht gerade gut.

    Auf dem Spiel steht , außer kontrolle ratender Krieg
    nahem Osten
    Taiwan
    Afrika
    Europa
    Cannada – Südamerika
    Australien China und Russland

    Fehlt nur der eigentliche Funke, geht ab an allen Fronten, wird dann nicht bei Konventionellen geplänkel bleiben.

    Sowohl Israel iran, Taiwan, Russland Europa, Afrika können jetzt schnell zum letzten Krieg führen. Eigentlich was es NWO anders geplant, aber mit Trump als letzter Präsi der USA kommt es dazu, wirds schon 2030 für meißten Europäer nimmer geben.

  10. die Politik, spielt keine Rolle mehr, hier in Deutschland, es ist schon weit weit nach 12, wie man so schön sagt.

    „Zitat : „Es wird schlimmer und schlimmer, viele sagen es kann nimmer schlimmer werden, aber geht immer weiter Bergab jetzt.“ Deutschland wird sich nicht mehr erholen, erst wenn alles vorbei ist. Zwischen 1-20% alle neu anfangen müssen, Streitfacktor wieviele es überleben werden, ist Mittlerweile das einzigste was noch strittig ist, am Rest ist nix mehr zu ändern. Eintritt ins Kritsche Zeit der Endzeit 2027-2032.

    • @Sting.
      Wir können hier verbieten und erlauben, was wir wollen!
      Die Uhr läuft immer vorwärts und nie rückwärts! All dieses
      Geplänkel um die Neugründungen von irgend welchen Parteien,
      sind nur die letzten Zuckungen einer sterbenden Gesellschaft
      im Endstadium! Das Sagen und die Gewalt haben ganz andere Mächte,
      die im verborgenen aggieren und die Politiker als Marionetten vor sich her treiben! Diese sind nur eine Verfügungsmasse, die je nach Belieben ausgewechselt werden kann!
      Das Volk ist wie eine Herde Schafe, die keine Macht hat sich den Schäfer aus zu suchen! Die Border Collys,die die Herde zusammenhält
      sind immer die Gleichen, während die Wölfe die Herde nach wie vor umkreisen und auf die passende Gelegenheit lauern!!

  11. gut umschrieben und leider wahr…….

    Zitat, eines Globalisten, Rothschild die Goldpreis festlegen, „Die Massen verdrecken unseren Planeten, weg damit.“ Da sind wir wieder bei Egozentrik, was besseres zu seien,
    solange die Menschheit das nicht durchbricht, wird sich alles immer wieder holen…..

  12. In seinem brandneuen Buch sagt Emmanuell Todd voraus, dass der dekadente und innerlich verrottende Westen den Krieg gegen Russland grandios verlieren wird.

    https://www.theinteldrop.org/2024/01/18/pepe-escobar-how-the-west-was-defeated/

    Deutschland wird unter einer neuen echten deutschen Elite mit Russland zusammenarbeiten und wird in eine goldene Zukunft gehen.

    Zitat: „12. Zusammen mit mehreren Analysten in Russland, China, dem Iran und den Unabhängigen in Europa ist Todd sicher, dass die Besessenheit der USA, Deutschland von Russland abzuschneiden, zu einem Scheitern führen wird: 

    „Früher oder später werden sie zusammenarbeiten, da „ihre wirtschaftlichen Spezialisierungen sie als ergänzend definieren“. 

    Die Niederlage in der Ukraine wird den Weg eröffnen, da eine „Zwischenkraft“ Deutschland und Russland wechselseitig verführt. “

  13. Was könnte die Frau Wagenknecht und ihre Parteigenossen veranlaßt haben, gegen die Friedensinitiative der AfD zu stimmen? Nun, Selbsterhaltungstrieb wohl, ganz simpel, man möchte nicht auf die Todesliste. Ohnehin steht die Wagenknecht-Partei ja auf Seiten der Guten bzw. der Klimadiktatur der Linksgrüngelbschwarzen — ihr wißt schon: auf Rumpelkläuschens Klimaseite. Daher werden Sarah und Genossen vermutlich geheimdienstliche Informationen haben, die ihnen helfen, die folgenden Fragen für sich zu beantworten — richtig zu beantworten, also unverträumt.

    ••• Was wird geschehen, wenn es in der Ukraine zu einem Friedensschluß kommt, in welches Land werden Asow & Co. sowie die mit diesen verbündeten islamistischen Kämpfer dann gehen?
    ••• Richtig, geee-nauuu! Und wer wird dort dann angegriffen bzw. eliminiert werden?
    ••• Richtig, geee-nauuu! Nun stell dir vor, es ist (Bürger-)Krieg und die Bundeswehr geht hin. Was wird dann wohl geschehen?
    ••• Richtig, geee-nauuu! War eine rhetorische Frage, und ihr kennt die Antwort: nichts. Auf jeden Fall werden Kläuschen und seine Klimatruppen schon irgendwie fertig werden mit der rääächtän Opposition, nicht!? Mit diesen Klimaleugnern. Denn genau da liegt heute die Scheidelinie zwischen Gut und Böse. Nicht mehr bei den bösen Genen, sondern bei den bösen Gasen, den Klimagasen.

    Paul Celan: „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland.“ Wer die Möglichkeit hat, dieses meisterliche Deutscheland zu verlassen, sollte dies spätestens jetzt(!) in die Wege leiten. Man könnte z.B. der Alice folgen in die Schweiz, wo sie mit dem anderen, dem klimalinken Elternteil und den Kindern ja seit längerem bereits lebt.

    Ich muß leider hier bleiben, Schweiz ist mir zu teuer. Und nicht nur die Schweiz.

    • Naja, die Schweiz ist teuer. Stimmt. Aber, bei einem Brutto Salär von gut 100% mehr und gleichzeitig nur noch 12 % Einkommenssteuer, 8 % Märchnesteuer gegenüber der Bunten Republik Dummschland kann man´s finanziell schon gut aushalten. Allerdings hat auch hier die üble globale Seuche der Verblödung schon erhebliche Schäden angerichtet. Auch hier greift der grüne und linke Irrsinn um sich. Gerade Zürich steht hier leider ganz weit vorn. Die Ergebnisse von Volksabstimmungen der letzten Jahre lassen mich doch immer heftiger am Verstand eben dieses Volkes zweifeln.
      Trotzdem, nach jetzt 12 Jahren in dieser Schweiz, aus Berlinistan abgehauen, bin ich nicht unglücklich. Zu teuer, ist zumindest kein Argument.

      • @tom — Jeder, dem es gelingt, dem in Bälde Schlachthaus BRD zu entkommen, darf sich glücklich schätzen! Der große Sicherheits-Vorteil der Schweiz ist es, viele Großvermögende zu beheimaten. Die bringen Geld ins Land und genießen dementsprechenden politischen Schutz. Dennoch nichts für mich, habe keine ausreichenden Mittel und gehe hart auf die siebzig zu. Das vorgerückte Alter schenkt eine gewisse Gelassenheit. Da unverschämt gesund, muß ich aber wohl einige Zeit noch tapfer durchhalten hier.

  14. Was die Wagenknecht mit ihrer Wochenschau etc machte , war ja alles ok im großen und ganzen, aber sobald kritische Fragen kamen, wer steckt dahinter, wo solls wirklich hingehen, wurde immer umschifft. Somit gehört die Wagenknecht nur als etwas anders handelt doch zur selben rotte. BSW würde nur unwichtiges ändern, aber am haupt Thesenplan der Globalisten nix ändern.

    Genauso wie gerade mit Demos, „unwichtiger Ablenkungs Scheiß“, liebe Demo Bürger ist euch eigentlich bewusst das ihr schon wieder 24% weniger vom Netto habt in 2 Jahren unwiderruflich. Gegen die Hauptabzocken und Lügerein, werden keine Demos zugelassen.
    Dazu gehören nicht nur Klima und CO2 schwindel, auch Kriegshintergründe und wahren Absichten dahinter. Die Masse lässt sich in Frontenvindettas zur Schlachtbank führen mit einem Feindbild das suggeriert wurde als Mittel zum Zweck. Wodurch es im Bürgerkrieg gegen einander geht, nicht gegen den eigentlichen Feind, gibt nach wie vor nur einen Feind der Menschheit. Egozentrick und Gotteskomplex Eliten, die meinen alles ihrs ist und nur sie das Recht haben auf Selbstbestimmung.

    Deswegen ich reagiere kaum noch auf Demos etc, weil meißt nur noch sinnlos und Hohlbirnen Mist ist, wo die meißten nicht mal von jetzt bis morgen denken können und das warum nicht sehen………..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*