Dummschwätzer, König Olaf der Rote in München

Dummschwätzer König Olaf der Erste in MünchenMuc-Muc: München ist immer für allerhand Überraschungen gut. Und wenn Deutschlands prominentester Dummschwätzer, König Olaf der Rote, sich die Ehre gibt die Münchener zu belehren, muss man schon ein paar Verhaltensmaßregeln vorab durchsetzen, nicht dass die Zuhörer anfangen auszuflippen und unflätig werden. Die Benimmregeln enden allerdings am Trassierband, mit dem die Veranstaltungsfläche abgesperrt ist. Die lauten Töne aus dem dahinterliegenden, unkultivierten Münchener Niemandsland und der dort lauernden kanzlermeuchelnden Meute, dringen dennoch nahezu ungefiltert an die zarten Ohren des scholzigen SPD-Wichtels.

Um so heftiger fallen darob seine Belehrungen oder besser Beschimpfungen aus, von denen per Definition wohl nur zahlende SPD-Mitglieder ausgenommen sein konnten, obschon das nicht explizit angesagt wurde. Sicher doch, die braven SPD-Claqueure innerhalb der Absperrung applaudierten dann schon mal, damit sich Olaf nicht ganz so bescheuert vorkam wie er dem Vernehmen nach ist. Das sind die asozialen „Korrumpel“ ihrem Chef natürlich schuldig. Das Ganze sollte eine Entwicklungshilfeveranstaltung für den spitzen Kandidaten der SPD für die kommende Landtagswahl im Oktober darstellen.

Die Münchener brauchen Zunder von Dummschwätzer Olaf

Klar doch, die Münchener lieben markige Worte, aber nicht so sehr wenn das Einwegveranstaltungen sind. Darüber hinaus war die Rede so peinlich, dass man kaum irgendwo ein vollständiges Video davon findet. Das wird wohl gute Gründe haben. Wie nicht anders zu erwarten kam dann von und aus den hinteren Rängen das verbale Feuer um Olaf so richtig zu entfachen.

Und wie bei jedem übernervösen Sozi, ging der rote Olaf sogleich ab wie Schmidts Katze. Wir müssen das nicht großartig kommentieren, das hat bereits wer anderes recht kompetent übernommen, siehe dazu das nachfolgende Video. Diese Doku ist es wert aufbewahrt zu werden, besonders als Beleg dafür, dass die Politiker wirklich in ihrer eigenen Welt leben und für die uns treffende Realität keinerlei Sinn mehr haben.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

a8789288128046b487e11d2784640ed8
Avatar für WiKa
Über WiKa 3297 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Erstaunlich, dass sich der so vergessliche Kanzler immerhin daran erinnert, dass der nächste Winter kommen kann, und der wird vielleicht tatsächlich kalt sein. Aber wir haben ja Scholz und Habeck, und die verhindern nicht nur den Ausverkauf der deutschen Wirtschaft, sondern auch zu kaltes Wetter im Winter, so dass wir auch bald über den nächsten Winter ohne Blackout kommen werden. Da kann ich nur zufrieden sein, so was ist neuerdings in Deutschland ein Highlight.

  2. Die Norweger schwelgen in Luxus, dank ihrem König Olaf dem Roten.
    Wie gut, dass man Öl- und Gasleitungen nicht nur bauen, sondern auch sprengen kann.

  3. Erstaunlich ist auch, das sich Genosse Olaf immer genau erinnert, wer ihm seine Pfründe und seine queren Ideologien vermasseln könnte !
    Der Bayrische Wahlk(r)ampf dürfte noch einige Überraschungen bieten.
    So wie dieser antisemitische Brief aus der fernsten Vergangenheit des Herrn Aiwanger…..
    Dieser Wahlk/r)ampf könnte noch verdammt schmutzig werden.

    • Er kann vergessen, lügen, dass sich die Balken biegen, beleidigen und verunglimpfen, es passiert nichts https://www.fabio-de-masi.de/de/article/4333.warburg-aff%C3%A4re-der-beweis-dass-der-kanzler-l%C3%BCgt.html und er macht munter weiter https://www.focus.de/politik/deutschland/cayman-islands-und-briefkastenfirmen-verdacht-auf-dubiose-geldstroeme-im-schatten-von-scholz-lng-projekt_id_199732217.html Für mich hört sich das eher nach Mafia-Pate an. Nur meine Meinung.

      • Merkel konnte das auch. Nur hatte die wenigstens etwas mehr Niveau und hat sich nicht so einer primitiven Ausdrucksweise bedient

        • Er war ihr Finanzminister, da schaut man sich das eine oder andere schon ab, vor allem, wenn es persönliche Vorteile bringt. Seine Frau ist ja auch so super: in Hamburg wollte man sie weghaben, in Schleswig-Holstein auch und in Brandenburg wurde sie schließlich gegangen. Das passt wie Deckel auf Topf, um nichts anderes zu sagen.

      • Hmm, mir scheint, dass er nicht nur Teil der Mafia ist, sondern auch Teil eines okkulten Zirkels. Scheinbar hat:
        „Tu was Du willst, soll sein das ganze Gesetz!“ (Aleister Crowley, Neo-Satanismus und die Pop-Kultur) die Oberhand bekommen in BR-Schland und in Europa. Sodom & Gomorrah tanzt auf den Strassen und in den Kindergärten. Wer für Frieden einsteht wird zum gefallenen Engel etikettiert, denn für den roten Grinse-Olaf ist Krieg zum Frieden geworden. Er giert wie die Trampolinspringerin nach Eskalation & vergossenes Blut, … natürlich im komfortablen WAR-Room das Ganze erlebend❗ Das Ritual des Todes befriedigt den kranken Geist von ihm und von seinem gesamten Kabinett des Grauens. Parallel zum Untergang des Landes können sie sich nicht genug selbstbereichern. Noch bekommt jeder genug ab von der Beute. Mal sehen, wann sie sich vor Neid & Gier eines Tages selbstzerfleischen, …wenn sie komplett zu Orkse geworden sind.

  4. Bringt das überhaupt etwas sich noch über die Lakaien zu schreiben
    – handeln im Auftrag
    – zur Wahl stehen nur welche die das selbe tuen

    somit isses nur der Schein der Wahl, was man auch wählt die Agenda 2030 die im Inferno enden wird ca 2035 oder davor, ist kaum noch abzuwenden, zumindet bei dem heutigen Denkschematas nicht mehr.

    – Rohstoffmangel
    – Wasser und Nahrungskontrolle komplett
    – Alltägliche Komplett Überwachung nach miesen Gesetzen
    – Zwangsdezimierungen
    – 100% Abhängigkeit von der Obrigkeit zumindest für paar letzte Jahre,
    wenns Bargeld weg ist beginnt die Endzeit in der Endzeit

    Das sind die wahren Dinge die laufen

    Meißten hier wissen doch wie das Spiel läuft, aber kann für sich und seine lieben Weichen zumindest so stellen damit man zumindest einiges an Schaden abwenden kann. 100% Sicherheit hat man nirgends mehr auf der Erde, aber Vorsorge und gezielte orts Wahl kann man schon sehr viel tuen……

  5. Hier eine Video vom alten SPD-ler Klaus von Dohnany (ehemals Minister & 1. Bügermeister Hamburgs)

    Sieh dir diese/s/n Reel auf Facebook an https://www.facebook.com/reel/238558715818321?fs=e&s=7MtrtK

    Er sagt genau das was unser Politiker und die angschlossene LÜGENPRESSE verheimlichen wollen, nämlich die WAHRE VORGESCHICHTE des UKRAINE KRIEGES.

    Im Dezember 2021 hat Putin mehrfach an US-Präsidentendarsteller Biden geschrieben und weitere Schritte von Verhandlungenbezüglich der Ukraine gefordert.

    ALLE BEMÜHUNGEN PUTINS SIND VON DEN USA NICHT BEANTWORTET WORDEN !!

    DAS ZEIGT, DASS DIE USA DEN EINMARSCH RUSSLANDS IM FEBRUAR 2022 PROVOZIERT HABEN !!

    Ausserdem hat ja Merkel sowie der ehehmlige Präsident Frankreichs zugegeben, dass die Minsker Verträge nur dazu dienten den Russen Verhandlungsbereitschaft vorzugaukeln, denn in Wahrheit hat man seit 2015 die Ukraine AUFGERÜSTET !!

  6. Alina berichtet aus Russland

    >>>>> Papst fordert „Erben der großen Mutter Russland“ auf, vorwärts zu gehen – Russische Katholische Bischofskonferenz

    „Ihr seid Erben des großen Russlands: des großen Russlands der Heiligen, der Herrscher, des großen Russlands von Peter dem Großen, von Katharina der Großen und deren Reiches – groß, aufgeklärt, mit Hochkultur und großer Menschlichkeit.

    Gebt dieses Erbe niemals auf, ihr seid Erben der großen Mutter Russland, macht weiter damit. Und ich danke euch.

    Danke für eure Art zu sein, für eure Art, Russen zu sein“, sagte Franziskus während einer Online-Ansprache beim Allrussischen Treffen der katholischen Jugend.

    Das ukrainische Außenministerium bezeichnete die Äußerungen als „imperialistische Propaganda des Kremls“.

    Es scheint, dass der Papst die Abendansprachen von Selensky nicht verfolgt.

    !!!!! Die Idioten haben den Papst nach seiner Aussage über Russland (https://t.me/neuesausrussland/15941) in die Todesliste der Ukraine „Mirotvorets“ aufgenommen (in der ich auch aufgeführt bin) !!!!

  7. »Ganze ukrainische Kompanien ergeben sich«

    Oberst MacGregor: »Russland ist nicht zu schlagen«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/oberst-macgregor-russland-ist-nicht-zu-schlagen-10094076/

    »Was auch immer wir erreichen wollten ist gescheitert.«

    Der ehemalige Militärberater der Trump-Regierung Oberst Douglas MacGregor erklärte Moderator Tucker Carlson, warum jetzt eine Verhandlungslösung in der Ukraine wichtiger ist denn je.

    »Ich glaube, all die Lügen, die man uns eineinhalb Jahre erzählt hat –

    ‚Die Ukraine gewinnt, die Ukraine kämpft für das Gute, die Russen sind böse und unfähig‘ – kollabieren gerade, weil das, was gerade auf dem Schlachtfeld passiert, so entsetzlich ist«, sagte MacGregor, der von Donald Trump im Juli 2020 als US-Botschafter in Deutschland nominiert wurde, aber im Senatsausschuss blockiert wurde, weil er vor einer »muslimischen Invasion« Europas gewarnt hatte.

    Laut MacGregor seien im Ukraine-Krieg mittlerweile 400.000 Ukrainer gefallen.

    Zu Beginn der ukrainischen Gegenoffensive seien es 350.000 Gefallene gewesen, inzwischen seien mindestens 43.000 Ukrainer bei der Gegenoffensive gefallen.

    Die Krankenhäuser seien überfüllt. Etwa 40 bis 50.000 Ukrainer hätten Gliedmaßen verloren. …ALLES LESEN !!

  8. Wird es Frieden geben, wenn keine amerikanischen Soldaten sterben und die Waffenindustrie prächtige Geschäfte macht ?

    Im Moment ist es wohl nicht da der DEEP STATE so gut verdient !!

    Will die EU Krieg? Ja. Deutschland auch, und das ist besonders verstörend, nach dem unsere Väter 27 Millionen Russen getötet haben !

    Nur Ungarn fordert seit Anbeginn Verhandlungen. Warum nur Ungarn?

    Soll ein Generationen andauernder Hass auf Russland geschaffen werden? Offensichtlich. Wem nützt das? NUR AMERIKA !!!

    Wird der Krieg enden, wenn alle ukrainischen Soldaten tot sind?

    Selbstverständlich, aber muß es soweit kommen?

    Wird die NATO angreifen? Fragen Sie die amerikanische Regierung, die weiß das, besser fragt sie die wahren Mächtigen !

    Verdammt, in was für Zeiten lebe ich?

    Das ist der blanke Wahnsinn, und er ist menschengemacht, was beim KLIMA ÜBERHAUPT NICHT STIMMT !!!

    Ich höre auf, bevor mich noch die Wut überwältigt !!

  9. »Wir haben KEINEN Einfluss aufs KLIMA! Es geht um viel Geld!«

    Als RTL noch RICHTIG berichten durfte!

    https://www.freiewelt.net/blog/wir-haben-keinen-einfluss-aufs-klima-es-geht-um-viel-geld-10094132/

    Die Wahn-Agenda der ökosozialistischen Klima-Apokalyptiker greift immer mehr um sich: in der Politik, in den Medien und jetzt sogar in den Schulen. Die globale Gesellschaft soll komplett umkonditioniert werden.

    Dagegen beruht der Klima-Weltuntergang auf Lügen, Fake News und falschen Analysen. Dabei gab es schon in der Frühzeit gewaltige Temperatur- und Treibhausgas-Anstiege. Doch diese werden wohlweislich vom Mainstream verschwiegen. Ebenso die Rolle der Sonne.

    Nachfolgend ein Netzfund, als der Mainstream, hier RTL aus dem Jahr 2007, noch über den Klimawandel so berichten durfte, wie er ist: SCHWINDEL!

    Aber sehen Sie selbst diesen Teaser, der – genauso wie die Doku – längst aus sämtlichen Mediatheken verschwunden ist:

    ????????Iwonka???????? auf X: „Der Klimaschwindel! Zur Erinnerung bevor es aus der Mediathek verschwindet. https://t.co/5sr0mZSWUT“ / X (twitter.com)

    Und hier noch Hintergrundinfos dazu: auf1.tv/klimaschwindel-auf1/klima-schwindel-doku-auf-rtl-fakten-die-heute-niemand-mehr-aussprechen-darf/

    An anderer Stelle schrieb ich bereits dazu:

    Das Umweltbundesamt wird nicht müde, die ökosozialistische Klima-Apokalypse zu predigen. Dementsprechend heißt es auf seiner Homepage: „Der Einfluss des Menschen hat das ⁠Klima⁠ in einem Maße erwärmt, wie es seit mindestens 2.000 Jahren nicht mehr der Fall war. Auf der Nordhalbkugel war die 30-Jahresperiode von 1991 bis 2020 die wärmste seit mehr als 100.000 Jahren.“ Je nach ⁠Szenario⁠ könnte die mittlere Erwärmung von 1,0 bis 5,7 °C im Vergleich zu vorindustriellen Bedingungen reichen.

    Aber genau das ist nichts anderes, als politisiertes Geschwurbel, wie ein Blick in die Erdgeschichte zeigt. Konkret in das sogenannte Präboreal, das datiert ist auf 9610 bis 8690 v. Chr. In dieser Vorwärmezeit stiegen innerhalb von nur 20 bis 40 Jahren die Temperaturen um – sage und schreibe – 6 °C.! Dieser Temperaturanstieg betraf insbesondere die Winterdurchschnittstemperaturen.

    Kurioserweise stiegen die Sommerdurchschnittstemperaturen nur um bis zu 3 °C. Ohnehin brachte die Präboreale Schwankung eine jähe Klimaveränderung mit sich, an dessen Ende die Temperaturen erneut in die Höhe kletterten. Und zwar um 4 ± 1,5 °C. Das war nichts ungewöhnliches, denn ähnlich hohe Temperaturanstiege gab es bereits gegen Ende der sogenannten Weichsel-Eiszeit. Diese letzte Kaltzeit begann vor ca. 115.000 Jahren und endete vor 11.600 Jahren.

    Auch die Kohlenstoffdioxidkonzentration, sprich das Treibhausgas, schnellte in diesem Zeitraum von rund 260 ppmv auf 330 ppmv in die Höhe. Mit ppmv oder ppm ist „Part per million“, sprich ein Promille von einem Promille gemeint. Doch nicht nur das Treibhausgas stieg an, sondern ebenso der Meeresspiegel. Und zwar um zirka 9 Meter.

    Wenn es also schon in der Frühzeit der Erdgeschichte die Temperaturen, das Treibhausgas und der Meeresspiegel angestiegen sind, stellt sich unmittelbar die Frage: Was haben die frühzeitlichen Menschen angestellt? Den Klimawandel-Apologeten nach, müssten sie die größten Umweltsünder sein!

    Doch damals gab es bekanntlich weder Ölraffinerien noch Kohlekraftwerke, weder Jets noch Superyachten, weder Autos noch LKW mit Benzin- oder Dieselmotoren, weder Strom noch Abholzung von Wäldern und genauso wenig Massentierhaltung.

    Ganz abgesehen davon lebten zu jener Zeit nur um die 5 Millionen Menschen auf der Erde. Dagegen sind es heute 8 Milliarden! 8 Milliarden Weltbürger, die konsumieren und Energie verbrauchen. Die überwiegende Mehrzahl nutzen dabei die „dreckige“ Energie, also jene, die von den Ökosozialisten als Umweltsünden eingestuft werden. Wie kann das sein?

    Die Antwort ist simpel: Temperaturanstiege und/oder Schwankungen sind ganz normal! Ebenso die im November 2022 zum Auftakt der UN-Klimakonferenz in Ägypten von der Weltmeteorologieorganisation, kurz WMO, verkündeten Zahlen: Demnach hat sich die Erde seit dem Ende des 19. Jahrhunderts um etwa 1,15 °C erwärmt. Diese Zahl muss zur Panikmache herhalten.

    Doch in Anbetracht der Erwärmungen in der Frühzeit und der heute 7,5 Milliarden mehr Menschen auf der Welt, ist das ein schlechter Witz!

    Einer, der die Klima-Apokalyptiker und die Ökosozialisten einmal mehr der Lüge entlarvt.

  10. Schöne neue Welt – Kein Fleisch, kein Auto, keine Reisen: Die SDG und die C40-Städte

    https://www.anti-spiegel.ru/2023/kein-fleisch-kein-auto-keine-reisen-die-sdg-und-die-c40-staedte/

    Unter dem Vorwand, den Klimawandel zu bekämpfen, wird unter dem Namen C40-Cities ein geradezu dystopisches Programm vorangetrieben.

    Die Menschen sollen ab 2030 ohne Fleisch, Milch, eigene Autos und Urlaubsreisen leben. Das ist kein Scherz.

    Das ist kein verspäteter Aprilscherz, die Ziele der C40 Cities sind in ihrem Bericht “The Future of Urban Consumption in a 1.5°C World” zu finden.

    Bei den genannten Zielen handelt es sich um die „ehrgeizigen Ziele“, die weniger ehrgeizigen Ziele sind aber kaum erfreulicher, so sollen es, wenn man den Fleischkonsum bis 2030 nicht auf Null reduzieren kann, eben maximal 16 Kilogramm Fleisch pro Jahr und Person sein dürfen, also knapp 44 Gramm pro Tag.

    Und statt drei neue Kleidungsstücke wären dann acht neue Kleidungsstücke pro Jahr erlaubt.

    Wenn Sie das für einen Scherz halten, sollte Ihnen das Lachen vergehen, wenn Sie beispielsweise in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg oder München leben, um nur einige der deutschen Städte zu nennen, die sich der C40-Koaltion angeschlossen haben.

    Die vollständige Liste der Städte, die sich dem Programm angeschlossen haben, finden

    Sie auf der offiziellen Seite der C40. > https://www.c40.org/cities/

    Übrigens ist das ein weiterer Grund dafür, dass ich mich freue, in Russland zu leben, denn auf der Seite ist keine einzige russische Stadt aufgeführt.

    Russland macht den Unsinn, der in den USA und der EU veranstaltet wird, Gott sei dank nicht mit. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  11. EU-Zensurgesetz scharfgestellt – Massenkriminalisierung der Bürger dank falscher Meinung

    https://www.freiewelt.net/nachricht/massenkriminalisierung-der-buerger-dank-falscher-meinung-10094158/

    Am Freitag, den 25. August, war es soweit: Der »Digital Services Act“ ist in Kraft getreten, das neue Zensurgesetz der EU.

    Unter der Vorwand »Hass« und »Desinformation« im Netz zu bekämpfen, wird Schritt für Schritt die totale Meinungs- und Diskurskontrolle umgesetzt.

    Mit dem »Digital Services Act« (DSA) genannten Zensurgesetz erreicht Brüssel ein neues Etappenziel, an dessem Ende die totale Kontrolle des öffentlichen Raums stehen wird.

    Bislang war es so, dass monströse Bußgelder Tech-Giganten wie Facebook, Google und Co. auf Linie hielten und sie von sich aus dafür sorgten, dass unbequeme Meinungen beispielsweise zur Corona-Plandemie, zu Impfschäden, zur Klimalüge und dem Stellvertreterkrieg zwischen Russland und der Ukraine unter dem Vorwand der »Hassrede« und »diskriminierenden Sprache« verdrängt und sanktioniert wurden.

    Mit dem DSA bekommt das EU-Ziel der totalen Zensur nun offiziellen Charakter.

    Ursula von der Leyen feiert sich selbst für ihr Zensurgesetz bei X mit den Worten:

    »Wir bringen unsere europäischen Werte in die digitale Welt. Durch strikte Regeln für Transparenz und durch Rechenschaftspflicht zielt unser Digital Services Act auf den Schutz unserer Kinder, der Gesellschaft und Demokratien ab.«

    Angeblich will die EU gegen Fake-Nachrichten, unerlaubte Werbung und Desinformation vorgehen.

    Da kann sie gleich bei sich selbst anfangen. …ALLES LESEN !!

Kommentare sind deaktiviert.