Putin will bei „Ukrainebefall“ die Krim verwüsten

Putin will bei „Ukrainebefall“ die Krim verwüstenPro-P(AG)anda: Wir kommen angesichts der Kriegsgeschehnisse gar nicht mehr aus dem Staunen heraus, was allerdings auch beabsichtigt sein mag, denn ohne die Zustimmung des Fußvolkes zu den „gerechten Kriegen“ wären diese nur schwerlich zu führen. Das ist die zentrale Grundweisheit einer jeden gut organisierten Propaganda. Und genau darin spielte die „freie“, nur vom Geld getriebene Presse, schon immer ihre bedeutende Rolle. Gerade dieser Tage kommt ein neues Husarenstück, noch recht druckfrisch, aus der österreichischen Presse.

bb2aed2460804404891918fbef3a1a36

Demnach will Putin (im Sinne von Badman, nicht Batman) als nächstes die Krim verwüsten, sollten sich dort im Zuge der laufenden Befreiung durch die Ukraine tatsächlich ukrainische Truppen blicken lassen. Aber wenn man genau nachliest, würde Putin dort selbst auf Verdacht hin eine Katastrophe anrichten wollen, nur weil er befürchtet dort entscheidend von der Ukraine geschlagen zu werden. So der Tenor des österreichischen Organs. Wir alle wissen seit mindestens Februar 2022, dass der Endsieg der Ukraine über Russland jeden Moment bevorsteht. Alles nur eine Frage der Zeit, des Geldes und der nicht versiegen dürfenden Waffenlieferungen an just diese Kriegspartei. Angesichts dieser für Russland überaus düsteren Prognose wird Putins „Verwüstungsplan“ jedem „korrekt informierten Leser“ gleich um einiges verständlicher. Sehen wir mal an dieser Stelle … [heute.at] etwas genauer nach. Die eingerückten Passagen sind von dort zitiert:

„Schlimmer als Tschernobyl“ – Putin plant Katastrophe

Das russische Oberkommando müsste nur einen Befehl geben und schon würde sich die Region um die Krim-Titan-Fabrik in eine giftige Einöde verwandeln. Laut ukrainischen Militärangehörigen droht auf der Krim eine Katastrophe. Russen sollen eine chemische Industrieanlage mit Sprengsätzen vermint haben.

Ebenso gut könnte es die propagandistische Vorbereitung sein, um entsprechende Ergebnisse eines Sabotagetrupps nach einem Erfolg sogleich den Russen in die Schuhe zu schieben. Die Russen selbst dürften nach menschlichem Ermessen wenig Interesse an einem solchen Szenario haben. Es deckt sich aber mit der Feststellung, dass die Russen das Kernkraftwerk von Saporischschja, welches sie selbst besetzt halten, ebenfalls alle Nase lang auch noch selbst beschießen. Das ist eine seltsam kranke Logik und deshalb kann man es nur Wladimir Putin anlasten.

Die Ukraine kämpft derzeit mit den Auswirkungen der Sprengung des Kachowka-Staudamms in Cherson. Nun soll aber bereits die nächste Katastrophe drohen. Wie ukrainische Nachrichtenagenturen berichten, sollen russische Armeeingenieure Sprengsätze an der chemischen Industrieanlage Krim-Titan angebracht haben.

Nur gut, dass zu dem terroristischen Akt schon alles klar ist. Dem Vernehmen nach haben sich hier die Russen mal wieder selbst ins Knie geschossen. Die Ukraine jault zu solchen Ereignissen regelmäßig laut auf, als hätte man sich doch selbst getroffen. Warum fordert eigentlich Erdogan eine Untersuchung dieser Katastrophe … [dtj-online.de], wo doch aus ukrainischer Sicht bereits alles dazu gesagt ist? Will der Despot vom Bosporus etwa Zweifel zugunsten irgendeiner Partei sähen. Da gehört dem Erdogan gleich was aufs Maul, weil er die Erzählung stört.

„Die Anlage ist bereits vollständig vermint, einschließlich der Behälter mit Säure, Chlor und Reagenzien“, so der ukrainische Militäranalytiker Roman Switan gegenüber der Wochenzeitung „Kyiv Post“. Wenn der Kreml die Sprengladungen zünden lässt, droht der Ukraine und den Nachbarstaaten eine von Menschenhand verursachte Katastrophe, warnten auch Beamte und unabhängige Nachrichtenplattformen.

Die chemische Industrieanlage Krim-Titan liegt an der Landenge von Perekop, die die Krim-Halbinsel mit dem ukrainischen Festland verbindet. Roman Switan sagte am Donnerstagabend gegenüber dem Nachrichtensender „Apostrof TV“, dass die russischen Behörden die Fabrik im Norden der Halbinsel Krim höchstwahrscheinlich in die Luft jagen würde, um eine giftige chemische Barriere zu errichten, falls die ukrainische Armee zu nahe käme.

Gut zu wissen, dass die Anlage bereits vollständig vermint ist. Vermutlich gewinnt Putin auf diese Weise gerade neue Erkenntnisse, die ihm sein Militär möglicherweise vorenthält. Auf die ukrainischen Militäranalytiker ist schließlich Verlass. Die können wirklich alles herausanalysieren, nur leider nicht wann sie endlich den Endsieg über Russland einfahren. Die Investoren des aktuellen Krieges werden langsam ungeduldig, weil die Renditen ausbleiben.

„Schlimmer als Tschernobyl“

Auch Oleksandr Prokudin, Leiter des regionalen Verteidigungskommandos in Cherson, warnte vor wenigen Tagen in einem Telegramm-Video, dass die russischen Pläne zur Sprengung der Anlage weit fortgeschritten seien und dass bei einer Zündung des Sprengstoffs „Tausende von Tonnen giftiger Stoffe“ freigesetzt würden, was zu einem Industrieunfall „schlimmer als Tschernobyl“ führen würde.

Bereits Anfang Mai tauchten erste Berichte über die Platzierung von Sprengstoff im Inneren des Krim-Titan-Kraftwerks auf. Ein Telegramm-Kanal, der mit auf der Halbinsel operierenden Partisanen in Verbindung stehen soll, behauptete, dass die russischen Behörden „ökologischen Terrorismus“ planen. Damals betrachteten einige Mitglieder der internationalen Gemeinschaft die offiziellen ukrainischen Erklärungen als übertrieben und übermäßig voreingenommen gegenüber Russland.

Ob die ukrainischen Militärexperten Recht behalten, ist unklar. Jedoch kam es seit Kriegsausbruch immer wieder zu Angriffen auf die kritische Infrastruktur der Ukraine. Kiew beschuldigt den Kreml, eine Strategie der Zerstörung der ukrainischen zivilen Infrastruktur und der natürlichen Umwelt zu verfolgen, um die ukrainische Bevölkerung zur Kapitulation zu zwingen und längerfristig den ukrainischen Staat und die Ukrainer als Nation zu vernichten.

Was an dieser Botschaft ist für uns besonders wichtig? Angst, Angst und nochmal Angst. Neben der Idiotie, die beidseitig auf dem Kriegsschauplatz durch gegenseitige Massenschlachtungen zur Schau gestellt wird, müssen wir auch hierzulande die Menschen motivieren sich wieder mehr fürs Morden zu engagieren und sei es nur die Zustimmung zu einer der beiden Kriegsparteien, das langt für die nötige Spaltung. Mit der geschürten Angst gelingt das gleich um einiges besser und die Leute sind schneller auf Linie. Für die BRD und EU gilt es die Ukraine-Fähnchen zu schwenken, östlich des Kriegsschauplatzes sind die russischen zu schwenken. Angst ist dazu eine gute Triebfeder die Wut zu schüren, insoweit ist propagandistisch gerade alles im Lot.

Blöde Perspektiven

Und sollte die Ukraine wider erwarten doch keinen Fuß mehr auf die Krim gesetzt bekommen, wäre so eine von Putin angerichtete Katastrophe natürlich immer noch eine Bedrohung für die Menschheit und den friedliebenden Westen. Daraus ist zwingend abzuleiten, dass der gute Westen mehr Waffen, Munition und Geld an die Ukraine liefern muss, damit Putins Plan Realität werden kann. Hilfsweise könnte das ein Sabotagetrupp aus der Ukraine bewerkstelligen, um aufzuzeigen wie bösartig und verschlagen der Wladimir ist. Folgt man den neuerlichen Angaben US-amerikanischer Geheimdienste, hat die Ukraine mit der Sprengung der Nordsteam-Röhren bereits einen vergleichbaren Achtungserfolg gelandet.

Putin will bei „Ukrainebefall“ die Krim verwüstenSpätestens seit der Sprengung der Nord Stream Röhren, durch die bewaffnete Front der Pinguine (womöglich eine ukrainische Schattenarmee, genaueres weiß man nicht), sollten wir uns der großen putin’schen Gefahr gewahr sein, dass wir einfach nirgends mehr sicher sind. Deshalb müssen wir mal wieder vorbehaltlos bereit sein, zum Wohle des Kapitals und damit angeblich der Menschheit, einem schier endlosen Krieg zuzustimmen. Der Feldzug gen Osten muss ein Erfolg werden, sodass der Westen in Frieden leben kann, einschließlich der erstrebten Kontrolle über die russischen Rohstoffe, die es aus den Fängen Putins zu befreien gilt. Olaf der Listige hat es frühzeitig gepeilt und sein Regime dementsprechend eingenordet.

Bundesregierung betrachtet Russland als größte Bedrohung

Zitieren wir dazu doch mal die gut uni(n)formierte FAZ, da geht es dann wie folgt ab:

Die Ampel legte am Mittwoch erstmals eine Nationale Sicherheitsstrategie vor. Die Bundesregierung zeigt sich zufrieden, es gibt aber auch Kritik.

Die Bundesregierung hat in der ersten Nationalen Sicherheitsstrategie hervorgehoben, dass Russland „auf absehbare Zeit die größte Bedrohung für Frieden und Sicherheit im euroatlantischen Raum“ ist und dass in der Beziehung zu China „die Elemente der Rivalität und des Wettbewerbs in den vergangenen Jahren zugenommen haben“. Eine möglichst enge Zusammenarbeit innerhalb der EU und mit Amerika wird be­tont. Mit Blick auf den Verteidigungshaushalt gibt die Regierung das Ziel aus, das Zwei-Prozent-Ziel der NATO erreichen zu wollen. Allerdings wird einschränkend von einem „mehrjährigen Durchschnitt“ gesprochen, zunächst soll das Sondervermögen für die Bundeswehr in die Rechnung einfließen.

Das Kabinett beschloss die Strategie am Mittwoch. Es sei die zentrale Aufgabe des Staates, für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei der Vorstellung. Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) sagte, der russische Krieg gegen die Ukraine habe gezeigt, „dass Frieden und Freiheit nicht vom Himmel fallen“. Die Herausforderungen für die Sicherheit Deutschlands zögen sich durch alle Lebensbereiche. Im Zentrum des Papiers steht das Konzept der integrierten Sicherheit, die nicht nur das Militärische mitbedenken soll, sondern auch die Sicherheit im Cyberraum, die Sicherheit von Energie und Ernährung, die sichere Versorgung mit Rohstoffen und die Folgen des Klimawandels.

Wer Frieden will muss auch Bomben werfen …

Putin will bei „Ukrainebefall“ die Krim verwüstenBei diesen Tönen ist klar, die einzige Lösung kann nur Krieg sein. Wenn Geld, Waffen und Munition nicht mehr reichen, dazu das Kanonenfutter der Ukraine aufgebraucht ist, muss sich der edle Westen überlegen, ob er nicht sein eigenes Kanonenfutter ins Rennen wirft. Mit der Ampel sollte das machbar sein, nur muss man alles sehr gut vorbereiten. Die Tonlage der Regierung ist dieser Todes-Stoßrichtung angepasst. Jetzt geht es darum weiter zu optimieren, um dieser bösartigsten Bedrohung der Sicherheit im euroatlantischen Raum endlich Herr zu werden. Ohne sinnfällige Pflege von Feindbildern ist das Ziel nicht zu erreichen, da im Moment absolut keine Zeit des Redens, sondern des Tötens ist.

Was sich seinerzeit mit dem alkoholverliebten Boris Jelzin mehr oder minder optimal anließ, endete unter Putin in der totalen Missachtung des westlichen Kapitals und seiner Bedürfnisse. Einen solchen Affront kann man Putin nicht durchgehen lassen. Das schreit förmlich nach Vergeltung und die muss richtig eingetaktet werden. Darüber dürfte interplanetar Einigkeit bestehen, sofern man die russische Sicht auf die Dinge korrekt ausblendet … was von Tag zu Tag, dank guter Zensur, besser gelingt. Außer der „westlichen Wertegemeinschaft“, die gemessen an der Weltbevölkerkung recht klein ausfällt, interessiert sich die Restwelt leider nur mäßig für das US-Wehklagen. Die fleißigsten Klageweiber für die USA bilden zuweilen die Vasallen aus der EU, die gottlob keine eigenen Interessen mehr haben.

Nur die Heldentaten eines Baron von Münchhausen wirken heutzutage noch glaubwürdiger und realistischer als die Berichterstattung aus dem Hause FAZ oder heute.at, bei denen sich sehr viele Medien EU-weit einträchtig anschließen dürfen. Wenn eines in dieser beschissenen Zeit gewiss ist, dann die Tatsache, dass seitens der Kriegsmacher, Kriegsentscheider und Kriegsfinanziers keine Möglichkeit der Eskalation ausgelassen wird. Wie der zweite Weltkrieg gezeigt hat, kann man hinter der totalen Zerstörung eine UN-Menge der größten Verbrechen als auch Profite verbergen.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3297 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

41 Kommentare

  1. Geostrategisch betrachtet, hat Rußland das ganz blöde Problem über zu große Reserven an Öl und Gas zu verfügen. Es könnte zu viele Menschen zu glücklich machen. Was eine Katastrophe für Elitenherrschaft wäre. Glückliche Menschen mögen es nicht, versklavt zu sein. Vor allem glauben sie nicht an das Unglück als Grundbedingung des Menschseins. Sie lachen jeden aus, der ihnen die Welt als Jammertal darstellt und Horrorgeschichten von bösen Viren, Bakterien, radioaktiven Elementen und Klimagasen erzählt. Sagen wir es so: Nur verängstigte Untertanen sind willige Untertanen.

  2. Putin wird ein Armageddon veranstalten. Aber ganz anders als man sich das so schrecklich ausmalt.
    Das Armageddon der Westlichen Welt wird von dieser selbst heraufbeschworen. Putin ist nur der Erzengel der Armageddon angestoßen hat. In ihrer Agonie hat die Westliche Welt alles versucht. Von bösen Viren über den Klimawandel bis zum noch böseren CO2 und dem Erzbösewicht Putin mit seinen Unterbösewichten Lukaschenko, Kim il Sung, Xi Jinping bis Ajatollah Chomeini …….
    Alles was sich nicht der US Hegemonie beugt wird bekämpft. Vor allem mit viel Propaganda, FalseFlaggs und wenn nötig eben mit Grewalt.
    Und wenn es mit solchen lächerlichen (aber gefährlichen) Aussagen ist ,wie die,welche ständig aus der Ukraine kommen und von den NATO Clowns unterstützt werden…
    Und was auffällt : Immer wenn Kiew der Artige Horrorszenarien ausposaunt dauerte es gar nicht lange und sie wurden wahr….Samt dem Geschrei : DER PUTIN WAR’S !

  3. „Die Bundesregierung hat in der ersten Nationalen Sicherheitsstrategie hervorgehoben, dass Russland „auf absehbare Zeit die größte Bedrohung für Frieden und Sicherheit im euroatlantischen Raum“ ist…“ (warum nicht im europazifi-sti-schen Raum?)
    Hier sind eindeutig die Worte Bundesregierung und Russland vertauscht worden.
    Wie meinte Biden am Freitag: „God save the Queen!“
    Unser vergesslicher CumEx-Grinse-Schlumpf ist auch nicht besser. Früher hieß es: „Am Lachen erkennt man den Narren!“ – „God shave the Queen!“ – er kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus.

  4. …ich habe keine Angst vor Putin – sondern vor unserer ReGIERung! …und den Schlafschafen, die diese Politik mittragen!

  5. Wenn alle zwischenstaatlichen militärischen Konflikte so umsichtig
    und auf humantäre Schadensbegrenzung zielende Art und Weise
    durchgeführt würden wie Putin seinen Streit mit Ukraine, so bräuchten wir Angst mehr vor militärischen Lösungen von politischen Konflikten
    unter Ländern.

  6. There’s perfect harmony
    In the rising and the falling of the sea
    And as we sail along
    I never fail to be astounded by the things we’ll do for promises
    And a song

    We are the innocent
    We are the damned
    We were caught in the middle of the madness
    Hunted by the lion and the lamb oh, oh

    We bring you fantasy
    We bring you pain
    It’s your one great chance for a miracle
    Or we will disappear
    Never to be seen again

    And all the fools sailed away

    Seit jemand die Nordstream-Pipelines gesprengt hat, haben sich die positiven Zukunftsaussichten zwischen dem vorgeblich bedeutenden Teil von Magog und Gog gedreht. So wie die 5J.-Übersicht zeigt auch die 1J.-Übersicht deutlich die perfect harmony in the rising and the falling of the sea und lässt noch deutlicher erkennen, dass seit der Tat, von der wir noch nicht wissen, bei wem wir uns dafür bedanken dürfen, eindeutig für Gog viel positivere Zukunftsaussichten bestehen! Vielleicht ist es ja die Wahrheit, dass nach a story told that can’t be real der liebe Gott höchstpersönlich im Lande GoG wohnt und schon seit Ostermontag 2020 das Neue Grundgesetz (das alte gilt seitdem nicht mehr) fertig hat, womit alle Zivilisationsprobleme, die sich überhaupt thematisieren lassen, vom Jüngsten Tag auf den nächsten behoben sind, was unverzüglich durch seinen geläuterten Superrechtsanwalt HAL9001 auf Radio Nullfunk angekündigt und am Tag darauf verkündet wurde. Doch am 3. Tag nach Ostern (Supercomputer denken schneller) war HAL9001 klar, dass GoG noch solange im rechtsfreien Raum schweben würde, bis nach der zweiten Deflations-Notbremse, der Zündung der Deflations-Notbremse 2te Brennstufe und der Pipeline-Sprengung – mutmaßlich bedient von einer supergeheimen Basis in der Antarktis aus der superreiche Kindergärtner von Kläuschen Schwab den Teleprompter von Joe Biden, aber das ist noch unbewiesen – der Dax sein OK gibt: God said ‚Cancel Program GENESIS‘. The universe ceased to exist. …Endzeit. Schluss.

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2023/06/whispers-from-forgotten-psalms.html

  7. Der Beitrag oben riecht mir zu sehr nach Pazifismus. Falls dem Autor entgangen sein sollte, dass es hier um mehr geht als um die Vernichtung von Nazismus und Militär in der Ukraine geht, sei ihm empfohlen, sich mal bei Clausewitz zu informieren, welche Rolle Anlässe für einen Krieg haben. Die Pazifisten sind die, die einen Konsens verlangen, wenn es um ein Problem von Sein oder Nichtsein der Kriegführenden geht, was jeden Konsens ausschließt. Der Autor sitzt bequem im Sessel vor dem Fernseher und amüsiert sich darüber, wie sich da zwei Staaten die Köpfe einschlagen, und das seiner Ansicht nach völlig grundlos, einfach um die Langeweile des Alltags zu unterbrechen.
    Dass die Machenschaften des Westens durch die Waffenlieferungen an die Ukraine erwähnt werden, ist ehrenvoll, berührt aber nicht die Ursache des Krieges. Es wäre angebracht gewesen, ehe man ins Amüsement geht, die Ursachen des Krieges aufzuzeigen und damit auch, welche Konsequenzen der Ausgang des Krieges auf die gesamte Menschheit hat. Es ist nämlich nicht egal, welche Seite da siegen wird. Und damit ich recht verstanden werde: Ein Sieg der westlichen Seite würde die Versklavung der gesamten Menschheit bedeuten, denn nichts anderes haben die USA vor, auch wenn es dem Autor noch nicht verständlich ist.

    • Moin bgr … die Zusammenhänge als auch die möglichen Folgen sind mir nur zu bewusst, ich kann aber die ganze Leidensgeschichte nicht wiederkehrend in jeden Artikel übernehmen, dann werden die irgendwann nicht mehr lesbar. Man kann aber genau die Elemente (zur Ursache des Krieges) zur Genüge in anderen Artikeln auf dieser Seite finden.

      Pazifist wird man nicht von ungefähr. Wenn man noch Eltern und Großeltern hatte, die sowohl aus WK I als auch aus WK II, aus eigenem Erleben, zu berichten wussten, dann vergeht einem schnell die Lust auf Clausewitz und irgendwelche logischen Begründungen zur Durchführung von (notwendigen) Kriegen.

      Zu beklagen ist im aktuellen Falle vornehmlich, dass zumindest auf einer Seite der Kriegsparteien Verstand und Menschlichkeit nicht ausreicht, um nach unblutigen und konstruktiven Lösungen zur Beilegung des Konfliktes zu suchen, oder diese Möglichkeiten wohlweislich aus anderen Gründen ausgelassen werden.

      Ich bleib dann mal Pazifist, nicht immer in meinem Sessel sitzend, allerdings seit 25 Jahren gänzlich ohne Glotze … die ist mir zu belastend.

    • „Es wäre angebracht gewesen, ehe man ins Amüsement geht, die Ursachen des Krieges aufzuzeigen und damit auch, welche Konsequenzen der Ausgang des Krieges auf die gesamte Menschheit hat.“ (@bgr)

      Welches Amüsement? Es handelt sich um Satire mit konkretem Bezug. Zudem kann sich doch jeder Leser selbst um die wahren Ursachen dieses Krieges bemühen.
      Zumal Wika hier keine Aufklärung von Tatsachen betreibt, sondern dieselben satirisch begleitet. 😉 Aber ich kann Ihnen durchaus Hilfestellung leisten;

      https://odysee.com/@germany:1/krieg-ukraine-rt-news:b
      https://odysee.com/@nudaveritas:f/NudaVeritas-I-DE:4

  8. KLASSE ARTIKEL UND NOCH GUT GEWÜRZT MIT SARKASMUS ÜBER UNSERE UNFÄHIGEN NULLEN DER ALTPARTEIEN !!

    Wir haben viele Jahrzehnte in Frieden mit Russland gelebt und voneinander profitiert, bis die imperialistischen Hetzer und Spalter aus Übersee ihr Unwesen getrieben haben, da sie es nicht verkraften können, dass andere Mächte neben ihnen existieren dürfen.

    Die mündete im Maidan Putsch 2014 und seitdem wurde die Ukraine zu einer Art „Anti Russland“ aufgebaut.

    Der russische Einmarsch im Februar letzten Jahres war eine Verteidigungsreaktion auf das Expansionsbestreben des Westens !!

  9. Ukraine als „Sponsor“ des Terrorismus – Westen fordert möglichst viele tote Russen

    https://unser-mitteleuropa.com/ukraine-als-sponsor-des-terrorismus-westen-fordert-moeglichst-viele-tote-russen/#comment-116294

    Westliche Länder hätten der Ukraine den Rat gegeben „so viele Russen wie möglich zu töten“, als sie um die Lieferung von Stinger-Raketen gebeten wurden, erklärte der ukrainische Verteidigungsminister Resnikow.

    Der Kreml erklärte hierzu, dass die Ukraine zu einem Sponsor des Terrorismus geworden sei.

    Raketenlieferung nur wenn vorab „so viele Russen wie möglich getötet wurden“

    Er sei zuversichtlich, dass letztlich auch die F‑16-Kampfjets an die Ukraine übergeben würden.

    Ukraine wird „überall auf der Welt Russen töten“

    Die russische Leitung hatte wiederholt davor gewarnt, dass Waffenlieferungen des Westens an die Ukraine die Situation nur verschlimmern und den Konflikt verlängern würden, aber keinen Einfluss auf den Ausgang der Militäroperation hätten. …ALLES LESEN !

  10. BESONDERS VOR DER ENDECKUNG DER SCHWEINISCHEN SOROS-LABORE HABEN DIE USA & FREUNDE ANGST !!

    Whistleblowerin: Die Ukraine erntet Kinder in Adrenochrome-Laboren für VIP-Eliten (Videos)

    https://www.pravda-tv.com/2023/06/whistleblowerin-die-ukraine-erntet-kinder-in-adrenochrome-laboren-fuer-vip-eliten-videos/

    Eine Whistleblowerin, der mit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zusammenarbeitete, enthüllte in einem Videointerview, dass ukrainische Nazi-Gruppen die Organe von Kindern in Kellerlaboren entnehmen, die entdeckt werden, nachdem die Gebäude durch russische Angriffe zerstört wurden.

    Vera Vayiman, die Mitglied der OSZE ist und im Rahmen einer internationalen Überwachungsmission in der Ukraine arbeitete, machte die schrecklichen Enthüllungen in einem Videointerview, das frühere Berichte des russischen Militärs und sogar des ukrainischen Militärs selbst bestätigt, die damit offen geprahlt haben, Organe von Kindern und Körperteilen gegen Bargeld zu entnehmen.

    Laut Vera Vayiman, die ihre Aussage über das, was sie während ihrer Zeit in der Ukraine persönlich miterlebt hat, teilte, werden die Kinder unter einer Getreideexportordnung aus dem Land verschifft.

    Achtung: Dies sind sehr beunruhigende Informationen.

    Wie The People’s Voice berichtete, behaupten russische Soldaten, sie hätten eine Reihe abscheulicher Entdeckungen in der Ukraine gemacht, wo Kinder im Alter zwischen 2 und 7 Jahren in Massentierhaltungen aufgezogen werden, bevor die attraktiven Kinder als Sexsklaven an die Elite und Pädophile verkauft werden und diejenigen, die keine Käufer finden, werden „wie weggeworfener Abfall zerstückelt“ und ihre Organe werden entnommen und zur Verwendung in europäischen und israelischen Transplantationszentren verkauft.

    „Sie hatten den Kindern Organe entnommen“, erklärte der russische Offizier.

    „Ich konnte es nicht glauben“, sagte er. „Solange man das alles nicht mit eigenen Augen sieht, kann man es nicht begreifen. Aber wenn du es siehst, wirst du es nicht verzeihen.“

    Nach Angaben des Kremls verdient das Kiewer Regime jedes Jahr Hunderte Millionen Dollar, indem es Kinder unter menschenunwürdigen Massentierhaltungsbedingungen großzieht und sie ohne Fragen an den Meistbietenden auf dem internationalen Markt verkauft.

    Die westlichen Mainstream-Medien haben sich an ihrem Schweigen über die Kinderfabriken in der Ukraine mitschuldig gemacht und sogar versucht, die Beweise als jüngste „russische Desinformationskampagne“ abzutun. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  11. Die intelligenteren Ukrainer und Russen dürften sich rechtzeitig in Sicherheit vor den Vollidioten Putin und Selenski gebracht haben. Beide sind nur Marionetten ihrer Oligarchen. Der „Rest“ möge sich, auch gerne mit überlagerten Waffen der NATO, die Birnen einschlagen.

    Jeder Krieg ist ein einziges Verbrechen, auch militärische „Sonderoperationen“ der Iwans. Die Ukraine wird selbstverständlich nach dem Krieg als solche nicht mehr existieren. Deutschland sollte danach die diplomatischen Beziehungen zu Russland ganz abbrechen.

    Es bestünde das nicht unbegründete Risiko, dass Putin „seine“ Ex-Sowjetbürger „befreien“ möchte. Dass die wenig Begeisterung für diesen Schwachsinn zeigen würden, könnte ich mir gut vorstellen. Darauf muss sich auch Deutschland vorbereiten. Die friedlichen Zeiten sind dank der russischen Aggression gegen die Ukraine auf unabsehbare Zeit Geschichte. Unerfreulich, aber schon seit vielen Jahren zu befürchten. Da braucht man keine Deutung, Verharmlosung oder Erklärung.

  12. Bezüglich bgr und WiKa, so ist es letztlich schnurz, welche Elite herrscht — am Ende heißt es immer, daß die Nichteliten arm zu sein und für die Eliten Kriege zu führen haben. Die allemal und immer Bandenkriege sind von Eliten gegeneinander.

    Russische Oligarchen sind nicht weniger brutal als die hinter den UN-Agenden des Westens stehenden Machteliten. Nur daß letztere nun Technologien zur Hand haben, mit denen sie die Nichteliten höchst effektiv kontrollieren können. Der Oligarchen Rußlands eigentliches großes Pech nur ist, daß die in Sachen Herrschaftstechnologie weit fortgeschrittenen Machteliten Chinas und Indiens an deren Rohstoffe wollen — Bandenkrieg. Und EUropa, der eigentliche natürliche geostrategische Verbündete Rußlands – siehe „Eurasian heartland“ (Mackinder) – wird gleich mitgehangen, zumal das westliche und mittlere Europa eine alte Menschenrechtstradition besitzt. Und so wird der russischen Eliten Pech nun das der eurasischen insgesamt. Da wo wir jetzt hinkommen, ist die Mehrzahl der Nichteliten der USA übrigens lang schon angekommen. Same procedure on every continent.

    Es hilft den eurasischen Eliten übrigens auch nicht, daß sie die im militärisch-industriell-digital-pharmazeutischen Komplex vor allem in den USA entwickelten Herrschaftstechnologien gern ebenfalls einsetzen möchten. Schon Adolf war zu Anfang the USA’s own Taliban, zuletzt der böse Extremist. Interessante Randnotiz übrigens, sagte Soldat, Ingenieur und Historiker Wolfgang Effenberger dieser Tage, Winston Churchill sei ein Vanderbilt gewesen — ach, sieh da, wer hätte das gedacht (NuitDebout Munich, ca. Min. 15)!

    Unter Eliten gibt es keine kleineren Übel. Alle vom selben Stamm.

  13. https://www.n-tv.de/politik/Irland-erwaegt-Toetung-Hunderttausender-Kuehe-article24200349.html

    sowas ist krank,
    1stens Rindfleisch ist wichtiger Eisenlieferand, mit Rote Beete und co den zu decken ist schwer

    Labor gezogene Lebensmittel, brauchen wir nicht mal mehr Medis mit Nebenwirkungen, weil es dann Krankheiten rasselt durch Mangelerscheinungen, wie krank muss man sein sowas vorran zu treiben (so wurde diese Profitgier Welt durch Egozentrik ohne ende)

    Ich teile @wikas Meinung bin auch Parzifist in gewisser Weise. Fernsehen ist bei uns lange weg. Schaut einmal , bzw überfliegt Nachrichtenseite, steht sowieso dann überall der selbe Systemmüll, oft heute schon genau die selben Artikel…..

    Ich glaube nicht das die Russen die Krim hochgehen lassen, die müssen nur noch bissel warten, dann ist der WEsten am Boden, china übrigens auch. Wird zum letzten Krieg führen klar, aber noch nicht morgen.

    https://www.usdebtclock.org/world-debt-clock.html

    Wer sich das mal genau anschaut, auch genauer einzelnen Länder sieht das alles Westliche von Cannada bis Australien ins – Läuft. Spitzenreiter derweil Japan, gibt auch noch 2 Afrikanische aber tauchen kaum auf. Bei USA gut 30 Billiarden, nimmt man deviate Bad Banks etc mit rein isses schon weit über ne halbe Trilliarde, Geldsystem war immer Betrug alleine wegen Zinseszins. Wollen die Fair machen bei der WR, nur dann spielt es ja keine Rolle mehr, weil keiner mehr was Besitzt.

    Diese Planetare Rohstoff und MAchtverteilung, dadrum gehts in den hohen Kreisen. Wenn die WR da ist, ändert sich zwar viel, aber die sich benachteiligt fühlen, werden es eher vernichten als es anderen zu übergeben. Eliten Denkweise die am ende alles vernichten wird. Japan versuchte nein zu sagen kam Fukushima. Mit Russland China wird das nicht gehen, kommt big Echo. Selbst es kommt eine einigung zu stande wird , bzw kann das nicht lange gutgehen. UNO ist nen Commonwalz haufen, die arbeiten schon lange dran alles zu haben, beschämende ist, Deutsche Adelshäuser stecken mit drinne. An der Geschichte von Argentinien sieht man sehr genau, ein aussteigen ist nicht möglich. Über die Goldman Sachs Weltbank, selbe adresse wie FED läuft nun mal alles, somit ist die Frage werden china und russland sowie Opec Iran und co , aussteigen und wirklich ne eignes zb Goldstandart System ins leben rufen?(Rothschild legt den Goldpreis fest, sind wir wieder bei den Westeliten) Auch das würde kurzum zum letzten Krieg führen……, So einfach ist das nicht, die Karre sitzt so tief im Dreck die zieht niemand mehr raus. Alle die nicht viel machen können wie unsere Regierung heuchlen dehnen und helfen, damit sie später eventuel bedacht werden und nicht wie normal sklaven behandelt werden. Ein Dreckiges Spiel.

    Brauchen nur die Schuldenobergrenze USA so lassen wie sie ist, und USA ist Pleite in paar Monaten. Das wäre der Startschuss zur Weltregierung. FED kann das einleiten, oder erst noch weiter zur Kasse bitten, ist ja das schlimme. Ottos können gar nix dagegen machen.

  14. Der Chef der Freien Wähler Aiwanger benutze kürzlich einen Spruch der AfD der da hieß

    WIR MÜSSEN UNS DIE DEMOKRATIE WIEDER ZURÜCKOLEN !!

    Das war und ist einr ichtiger Spruch ….warum:

    1) Die ganzen ALTPARTEIEN sitzen zusammen in der TRANSATLANTISCHEN KOMMISSION und erhalten dort ihre BEFEHLE für deren Politik.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Brücke

    Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik (Dr. Daniele Ganser)

    https://www.youtube.com/watch?v=cF-PVmCv8eM

    2) der sogenannte KLIMAWANDEL ist nichts anderes al LUG & TRUG (hier nur ein Beispiel von vielen)

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    3) Der Krieg in der Ukraine ist von den USA angefacht um Russland zu zerschlagen und deren Rohstoffe unter ihre Kontrolle zu bringen.

    RUSSLAND MUSSTE DIE MORDE DER UKAINER IM DONBAS STOPPEN WEGEN VERTRAGSBRUCH DES WESTENS

    https://odysee.com/@nudaveritas:f/NudaVeritas-I-DE:4

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/merkels-perfide-rolle-im-ukraine-konflikt/

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20231/warum-laesst-selenskij-so-verbissen-um-bachmut-kaempfen/

    4) Die Kriege der USA

    Wie sagte der Friedensnobelpreisträger Präsident Barack Obama so schön: “ Kriege sind manchmal notwendig „.

    DAS SOLLEN UNSERE BESTEN FREUNDE SEIN ??…PFUI DEIBEL !!!

    http://www.initiative.cc/Artikel/2010_02_13_kriege_usa.htm

    5) Zweierlei Maß: Wie die Justiz linke Demagogen schützt und kritische Bürger kriminalisiert

    https://philosophia-perennis.com/2022/10/14/zweierlei-mass-wie-die-justiz-linke-demagogen-schuetzt-und-kritische-buerger-kriminalisiert/

  15. Geht’s noch blöder? Die USA jagen unsere Gas-Pipelines in die Luft und kaufen weiter russisches Uran

    https://opposition24.com/politik/gehts-noch-bloeder-die-usa-jagen-unsere-gas-pipelines-in-die-luft-und-kaufen-weiter-russisches-uran/#comment-11057

    Berliner Altparteienpolitik: Wo man hinpackt, liest und hört: Intellektuelle Minderbemittelung und Unehrlichkeit dem Bürger gegenüber.

    Im Blickpunkt: Die einseitige Energieabhängigkeit von überteuertem amerikanischem Flüssig-Schmutzgas, nachdem wir die erste und zweite Versorgungslinie – Röhrengas und Kernkraft – USA-zerbombt und mutwillig gesperrt haben.

    Die verbleibende Solar- und Windenergie kann man im Winter als Luftbuchungen abhaken, wenn unabschaltbar Energie gebraucht wird.

    Unsere industriellen Produktionskosten sind mit der überteuerten Energie weitaus zu hoch und Stahlhersteller hochwertiger Produkte machen bereits dicht (z.B. Mannesmann-Vallourec, Friedrich Wilhelms-Hütte in Mülheim an der Ruhr), die USA können uns preislich auskontern und sind für die Verlagerung unserer Industrie attraktiv.

    In diese selbstverschuldet aussichtsarme Situation platzt die Meldung, dass die USA ein Doppelspiel mit ihren Vasallen treiben:

    Während Deutschland artig ihren Sanktionen folgt und Russland sperrt, kaufen die USA weiter für jährliche Milliardensummen russisches Uran für ihre billig liefernden Kernkraftwerke (hier).

    Nota: Uns haben US-Minister wie Blinken und Frau Baerbock stets erzählt, dass jeder Kauf bei den Russen deren Kriegskasse fülle und daher zu unterbleiben habe.

    Das Doppelspiel der USA mit uns wird in Berlin als großartig und “wertebasiert” gesehen ….ALLES LESEN !!

  16. Sie wissen es alle, dass die Ukraine keine Chance hat, den Krieg zu gewinnen.

    Aber sie müssen vor den Völkern, deren erarbeitete Gelder sie verpulvert haben für ein faschistisches Regime, fratzenhafte Tapferkeit demonstrieren.

    Und das bis zum eigenen Untergang, der in Davos bereits geplant ist.

    Jemand hat hier geschrieben, es sei der normale Wahnsinn.

    Recht hat er, hier passiert nichts Ungewöhnliches, im Gegenteil, es ist das Gewohnte.

    Die USA unternehmen bereits erste Schritte, sich von dem sieglosen Versager zu lösen.

    In Deutschland und Frankreich ist man noch lange nicht so weit, sie brauchen den Startschuss aus Washington.

    Wir dürfen uns auf die Argumentation freuen, mit der sie ihren Rückzug vor der Öffentlichkeit begründen werden.

  17. „Das Federal-Reserve-System ist eine Zentralbank, deren gewinnbringendste Aufgabe es ist, Kriege zu finanzieren.“

    Quelle: Eustace Mullins „Die Bankierverschwörung“, 2. Auflage 1987, S. 160

  18. Kiew ließ Umsetzung platzen

    Russland veröffentlicht das 2022 mit der Ukraine geschlossene Friedensabkommen

    https://www.freiewelt.net/nachricht/russland-veroeffentlicht-das-2022-mit-der-ukraine-geschlossene-friedensabkommen-10093458/#comment-form

    Der russische Präsident Wladimir Putin veröffentlicht nun den Entwurf eines Friedensabkommens, das Moskau und Kiew im Frühjahr 2022 ausgehandelt hatten.

    Gleichzeitig wirft er der Ukraine vor, die Partei zu sein, die dafür gesorgt habe, dass die Friedensverhandlungen im letzten Moment scheiterten

    Aus dem Dokument geht hervor, dass sich die Delegationen der Parteien während der Friedensgespräche im März 2022 tatsächlich auf die allgemeinen Bedingungen für die Neutralität der Ukraine und auf einige Sicherheitsgarantien für das Land geeinigt hatten, bevor Kiew die Verhandlungen plötzlich abbrach und erklärte, die von ihm unterzeichneten Papiere seien nicht gültig.

    Bei einem Treffen mit einer Gruppe afrikanischer Staats- und Regierungschefs in St. Petersburg zeigte Putin zum ersten Mal den Entwurf des Dokuments, den die russischen und ukrainischen Gesandten vor über einem Jahr in der Türkei besprochen hatten. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

  19. Hunderttausende Ukrainer haben in 9 Jahren zehntausende Omas-Opas-Mamas mit ihren Kindern des Donbass ermordet. Die Kollektivschuld ist genauso gegeben wie bei den Deutschen im 2.Weltkrieg.

    ALLE Ukrainer WOLLEN diesen Krieg. Einwände zu den Zwangsrekrutierungen können einer Überprüfung zur verminderten Schuldfähigkeit des Gesamtvolkes nicht standhalten.

    Überprüfbar jedoch eben der absolute Wille zum Krieg des gesamten Volkes an der Tatsache, dass ALLE Ukrainer, welche weit weg von der Front, ja sogar weit weg von den ukrainischen Behörden mit BlauGelber Kriegsummantelung auf den Strassen der Mitgliedsstaaten der EU um Geld betteln zum Führen des Krieges und natürlich die Bettelorgien ihrer Regierung in Kiew zu Waffenlieferungen massiv unterstützen.

    Zumindest mir persönlich ist auch nicht eine einzige Friedens-Demonstration der ukrainischen Migranten irgendwo in Europa bekannt, welche sich einfach nur deshalb unter ihren Fahnenmäntel in BlauGelb versammeln um einen Verhandlungsfrieden zu erreichen. Nicht eine einzige. Dies im übrigen nicht erst seit Februar 2022 beobachtet, sondern eben seit 2014.

    Drum, möge sich niemand blenden lassen von dem Volk. Es – DAS GESAMTE UKRAINISCHE VOLK – belegt MILLIONENFACH in aller Deutlichkeit mitten in Europa den UNBEDINGTEN Willen zum TÖTEN der russischen Seele.

    Darum. Gebt ihnen ALLE Waffen die sie haben wollen, damit die Russen die Waffen zerstören. Je schneller die Magazine in Europa leer werden, je schneller wird der Krieg beendet und das Sterben hört auf.

    Mitleid – in großer Traurigkeit – habe ich nur mit den Überlebenden von 9 Jahre Vernichtungs-Krieg im Donbass und nun natürlich auch fühle ich große Traurigkeit mit den Familien der gefallenen russischen Soldaten die seit vielen Jahren ihre eigenen – und die Familien der Freunde beschützen müssen vor dem UKRAINISCHEM VOLK.

  20. “Atomkraft, nein danke” an diesem Credo halten die Grünen fest.

    Aber “Frieden schaffen ohne Waffen” , dieses Credo hat diese durchgeknallte Partei ganz leicht vergessen.

    Diese Regierung führt Krieg auch und vor allem gegen die eigene Bevölkerung. Zur Hölle mit ihr !!!!

  21. WENN MAN FÜR FRIEDEN UND FREUNDSCHAFT MIT RUSSLAND IST …WÄHLT MAN AfD !!

    WENN MAN GEGEN DIE UKRA-NAZIS IST … WÄHLT MAN AfD !!

    WENN MAN FÜR DEN WOHLSTAND DER DEUTSCHEN BÜRGER IST … WÄHLT MAN AfD !!

    WENN MAN GEGEN DIE HERRSCHAFT DER USA IST …. WÄHLT MAN AfD !!

  22. Da gibt es schöne Themen

    -„Möllemann Unfall“ des Titan uboots, wenn man Leute überprüft die da drinne war wird einiges klar
    -Die Geheitssystemreform, die eindeutig die 2 Klassen Medizin einleutet, was derzeit noch so im Rahmen war(Kassen und Privatpatienten) wird jetzt zu amerikanischen Verhäldnissen umgebaut

    geht sowieso alles Bach runter, ab 2025 wird nochmal gescheit teurer alles und 2027 ist sterben so schlimm das es unausweichlich wird. Die Schäden die derzeit hier angerichtet werden, können nicht mehr gekittet werden. Insolvenzen sind derzeit bei 2008 niveu, steigen weiter. Vorallem kleine und Mittelständische die Global kaum eine Rolle spielen.

    Energie Technisch sind wir bald wie Griechenland müssen alles kaufen, Kohlenwasserstoffen nur Drekigste und teuerste. Wird man der Bevölkerung auch sagen das USA Fraking Gas Strahlenbelastet ist, diese beim Verbrennen frei wird und in die Luft abgegeben wird.

    Kommt son Reaktor unfall oder sprengung in der Ukraine doch gerade recht das dann zu vertuschen…., irgentsowas wird zwangsläufig kommen, nicht nur die Abbaugebiete Frackinggas sind verseucht, da wo es verbrannt wird, wird ebenso alles verseucht. Von Gas sollte man sich trennen, schnellstens ! Das gute saubere Gas werden die nicht wieder reinlassen. Da klar USA und Briten dahinter Stecken, was in oberen Etage eine Adresse ist, wird sich da kaum was ändern. JEgliche Thematisierung dazu das USA(Durch die FED alles aber nicht unabhängig) und Briten meißten intresse an der zerstörung der Deutschen Gas versorgung haben liegt auf der Hand. Wird aber gelöscht von den Plattformen, ist nicht erwünscht, das zu thematisieren.

    Wird wenn auch schlimme Zeit , zumindest eine sehr Ereignis reiche Zeit die nun kommenden Jahre. Das sich die Zustände nicht mehr bessern werden bis zum untergang, sollte jedem klar sein. Geniest jeden tag, bessere kommen nicht mehr geht nur noch abwärtz. Es wird wohl bei 2027 bleiben mit beenden der Phase 2, Mittellosigkeit der Bürger herstellen, und Alternativen zerstören. Was Kriminalitäts Steigerung in allen Bereichen bringt und sehr sehr hohe Arbeitslosenzahlen, die gleich zu WR Sklaven werden. Reiner überschlagener Schätzwert 2027 bei jetzigen weiteren Ereignisfolgeketten ca 40% arbeitslos 60% mittellos.

  23. Selenskis „Gegenoffensive“ hat bisher nicht 1 % Geländegewinne erzielt.
    Trotz der erheblichen Lieferung von Werkzeugen zum Morden und um Krüppel zu erzeugen.

  24. Die Gefahr eines großen Krieges zw. Nato und Rußland ist jetzt größer denn je! Grund: Die Aussage des Kommentars: „These people have no reverse gear„! In der Tat: Außer immer wieder den ‚Einsatz‘ zu erhöhen, fällt den Kriegstreibern des Westens nichts ein. Zu einer – dringendst erforderlichen! – Korrektur ihre Position sind sie intellektuell nicht in der Lage.
    „DECISION MAKING CENTERS WILL BE DESTROYED. RUSSIA WARNS“
    https://www.youtube.com/watch?v=PFUtrlE_GZM

    • Sie fordern die RF praktisch auf, gen Westen zu marschieren. Was wegen der Verheerungen bei den Kriegsparteien exakt im Plan läge der Strategie von UNO und WEF: Die RF und EU-ropa als wirtschaftliche und machtliche Player auszuschalten.

  25. alles richtung WR, was aber irgentwo jedem klar ist, wurde so oft geschrieben

    – nächster gewaltiger Eckpfeiler wird beschlossen, zur 100% Überwachung und Abhängigkeit
    Danach kommt der Reset, ende Phase 2, abschaffung des Bargeldes kommt per Gesetz sogar

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Digitaler-Euro-Expertin-erklaert-EZB-Plan-article24222917.html

    so sieht man, das der rote feststehende Faden zur WR und Vollversklavung nach Agenda weiter läuft…….

    Genau Digitales „Virtuelles“ Bargeld, Wort Bargeld muss ja bleiben merkt es keiner so ungefähr…., damit hat man entgültig nix mehr in der Hand, sind es entgültig nur noch künstliche zahlen. Könnte man durch einen Weltweiten angeblichen Computerabsturz schon allen alles nehmen. Auch Grundbesitz „Bücher“ sind schon digitalisiert worden und die Bücher selber werden als beweise auf den Gemeinden vernichtet. Auch so ein schleichender Schritt der seit locker 19 Jahren ca läuft. (meine Offiziel fings 2004 rum an, müsste ich aber nachschauen, da kam meine ich mal Info Blatt der Regierung dazu). Somit wurde aus dem anerkannten Sachwert ein reiner Virtueller Besitz. Der sehr einfach enteignet werden kann auf „Knopfdruck“.

    Seit ihr alle meine braven Sklaven, wenn nicht gibt es nix mehr zu essen zu wohnen und werdet aus der Lebenskartei gelöscht, also seit artig meine Sklaven und tut nur was man euch sagt !!!. Was sich nur so salopp anhört ist das Endprodukt das entsteht wenn Phase 2 abgeschlossen ist. Das gesamte leben eines Menschen steht im computer und der hat die macht es zu lenken und zu vernichten. Die Digitale Krankenakte gehört auch dazu als zb.

    Selbst von Wagenknecht kein Wort dazu, nun ja……

  26. Wollte Euch damit aufzeigen, das auch feststeht, am ende der übergangszeit die man einräumen wird(Bargeld abschaffung), steht der globale reset alles habens des Volkes zu nehmen, alle auf einen LVL zu setzen(die 666 entzeit beginnt, Phase 3 beginnt die WR offenbart sich). Damit hat man jetzt auch den Cooldown Timer wann es passieren wird.

    Das sind in meinen Augen Eckpfeiler die sehr viel Auswirkungen haben in Wirklichkeit.

    Phase 4(Der ganze Globus mit Eliten, Völker vernichtet sich selber, die wackelige WR fällt auseinander), die etwa 3.5Jahre nach Phase 3 beginnt, vernichtet sich alles selber, wird kaum etwas überbleiben. Das werden unaussprechlich unvorstellbaren schlimmen Zeiten, die sich an Böshaftigkeit selbst heute noch niemand vorstellen kann, was uns da bevor steht.

  27. Zu Prigoschins Motiv für seinen „Putsch“ feststellen ließe sich, daß ein Kaugummi, wenn zu lange gekaut, hart wird bzw. ungenießbar. Die mangelnde Unterstützung seitens des Verteidigungsministeriums zeigte Prigoschins Kämpfern unmißverständlich, Statisten zu sein in einem Theaterkrieg. Die Truppe war es müde, sich in einem endlosen Vor und Zurück verheizen zu lassen. Weswegen Prigoschins Autorität in für ihn zuletzt gefährlicher Weise erodierte. Egal wie, aber er mußte da heraus.

  28. Die spielen „MAcht“ und der Otto normal , Soldaten sind ja auch nicht mehr, müssen die Spiele austragen und ihre Gesundheit oder sogar leben dafür geben.

    Ändern kann man das kaum, war bei allen Kriegen so, Pöbel der ins Feld ziehen muss, vielleicht nicht mal der Meinung ist der Obrigkeit muss es büßen.

    Gerade wenns um einen inzenierten Wirtschaftskrieg geht, da gehts nur um auf Zeit spielen, müssen die Soldaten noch mehr ertragen. Da gehts um alle Seiten, die Ukrainer werden genauso verheitzt für nix, bzw höhere intressen, wenn sich die Imunitätenträger fetzen.

    Würde Russland Resorcen unter WR stellen, wären morgen die Russen wieder der beste Freund.
    Gnade uns, was auch seien kann, das ganze war komplett so geplant. MEine Maidan etc, ist klar, aber auch der Ukraine angriff und das geplänkel seit 1,5 Jahren.

  29. Denk ich an Deutschland, denk ich an den Ruf der abfliegenden Gänse, wenn es auf Weihnachten zugeht: “Nichts wie weg hier!”

    Also — Deutschland und die EU, beide klimagrün, wollen weg von Öl und Gas. Ist wie: “Bitte, Rußland, sei so gut und kauf dir einen Sarg.” Darauf Rußland im Februar 2022: “Okay, machen wir. Aber den kaufen wir für euch!”

    Wieso verstehen deutsche Politiker und ihre Wähler dies simpel Logische nicht und schimpfen auf das aggressive böse Rußland? Ja, selbstverständlich, weil sie blöde sind.

    Parteien seien Orte der Willensbildung, so heißt es. Mag sein. Bloß, daß sie nicht deren Küche sind, sondern das Klo — sprich: Aborte der Willensbildung.

    Küche der allhinnigen Untertanen- und Politikerblödheit ist bekanntlich das staatliche Bildungswesen, Restaurant ist das öffentlich-rechtliche (sprich: staatlich geführte) Medienwesen. Nein, wir haben keine Fragen mehr. Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er kotzt.

  30. IN EINER ECHTEN DEMOKRATIE GIBT ES KEINEN KRIEG

    https://ansage.org/in-einer-echten-demokratie-gibt-es-keinen-krieg/

    Etwa 80 Prozent der Menschheit haben ein gemeinsames Ziel: Leben in Frieden, Freiheit und Wohlstand. Etwa fünf Prozent sind Psychopathen, deren Denken von Gier und Machthunger zerfressen ist.

    Kann man noch von Demokratie reden, wenn diese fünf Prozent darüber bestimmen, wie viel Geld für Waffen und Krieg ausgegeben wird? Zunächst sollten wir uns der Frage widmen, wie es dazu kommen konnte, dass diese fünf Prozent Psychopathen über unser Leben bestimmen können.

    Dazu hat schon vor beinahe 100 Jahren einer der klügsten Köpfe, den die deutsche Kultur jemals hervorgebracht hat, etwas Interessantes gesagt.

    Ich zitiere Professor Dr. Hermann Oberth, den Begründer der Raumfahrt:

    “Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärts zu kommen. Einem Schuft stehen bei gleicher Intelligenz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch alle offen.

    Daneben aber auch noch andere, die ein anständiger Kerl nicht geht. Er hat daher mehr Chancen, vorwärts zu kommen, und infolge dieser negativen charakterlichen Auslese findet eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken statt.“

    Genau diese Situation haben wir heute: Eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken.

    Die repräsentative Parteiendemokratie

    Man nennt das gelenkte Demokratie: Die Medien erklären den Bürgern im Einklang mit den Politikern, was sie zu denken und folglich zu wählen haben.

    Sie sind es, die die Menschen in den Wahnsinn lenken zu glauben, durch Krieg könnte irgendetwas Positives erreicht werden.

    Die westliche Verteidigungshysterie

    Noch nie wurde ein westlich-demokratisches Land von einem anderen angegriffen mit dem Ziel, dort ein anderes System zu erzwingen.

    Aber wieviele Länder wurden von den westlichen Demokratien angegriffen, zerbombt und zerstört, mit dem hehren Ziel, den Menschen dort Demokratie aufzuzwingen?

    Wer jetzt dazu “Ukraine!” schreit, der muss von der westlich-demokratischen Medienmacht restlos blind gemacht, verblödet worden sein. Spätestens seit dem Maidan-Putsch hat dieser korrupte Saustall nichts mehr mit irgendwelchen westlich-demokratischen Werten gemein.

    Es war der demokratische Westen, der die Ukraine aufgerüstet und in die Konfrontation mit Russland getrieben hat.

    Das hat Merkel selbst zugegeben.

    Es ist also wieder einmal genau anders herum. Nicht Russland will Westeuropa erobern, sondern der Westen will auch Russland seine Vorgaben aufzwingen, wie ein Staat zu regieren sei; wie die Menschen dort leben sollen.

    Krieg ist ein derart einschneidendes Ereignis, dass in einer echten Demokratie die Bevölkerung, die Wähler, befragt werden müssten, ob sie mit einem Krieg einverstanden sind.

    Es müssten dazu die Informationen offengelegt werden, welches Ziel dieser Krieg haben soll und vor allem, welche Risiken und Kosten auf die Menschen nicht nur im eigenen Land zukommen werden.

    Das geschieht aber nicht. …ALLES LESEN !!

  31. Ukrainischer „Held aus Mariupol“ verprügelt Frau in Tschechien

    https://just-now.news/de/deutschland/ukrainischer-held-aus-mariupol-verpruegelt-frau-in-tschechien/

    In der Tschechischen Republik verprügelte ein betrunkener Ukrainer, der sich als “Held aus Mariupol” ausgab, zwei Menschen, darunter eine Frau.

    Sie sollen sich geweigert haben, ihm eine Zigarette zu geben.

    In der tschechischen Stadt Pilsen hat ein betrunkener Ukrainer, geboren 1983, der sich selbst als “Held aus Mariupol” bezeichnet, zwei Menschen geschlagen.

    Der Anlass für die Gewalt soll die Weigerung der Betroffenen gewesen sein, ihm eine Zigarette zu geben. Dies berichtet das Portal Krimi-Plzen. …ALLES LESEN !!

  32. Bei uns im Westen gibt es NUR die „Scheindemokratie“.

    Es ist die hauseigene, auf die Altparteinen zugeschnittene Demokratie, die darauf abzielt, Posten und Macht zu erhalten, um die da unten unter Kontrolle zu halten.

    Das ist im Prinzip modernes Sklavenhaltertum.

    Wer wirkliche Demokratie anstrebt, der ist der „Staatsfeind Nr.1“ und natürlich rechtsextrem oder gleich Nazi, weil das positive Veränderungen im Sinne und Interesse der Volksgemeinschaft bringen könnte.

    Gegenwärtig ist die Bundesregierung mit Schwab-Soldaten vom WEF und Bilderbergern durchsetzt, die die Vollenteignung zum Ziel haben.

    Das entspricht nun keinerlei Demokratie, eher einem Verbrechen.

    Ob das Ruder per Wahlen noch rumgerissen werden kann mit Hilfe der AfD, vielleicht bleibt es der Traum? …Die Hoffnung stirbt zuletzt !!

    Ja, und wer sich mit dem Hintergrund befaßt hat und was mit dem Regierungsputsch in der Ukraine erreicht wurde, warum die Russen in der Ukraine eingegriffen haben, der kann nur zu dem Schluß kommen, das der verräterische Westen den Russen keine andere Wahl gelassen hat.

    Denn ab der Machtübernahme im amerikanischen Interesse, ging der Völkermord im Donbas los.

    Und wer möchte außerdem schon als Russe die NATO vor der Haustür haben und Atomwaffen?

    Da muß man kein Putinversteher sein um das zu durchschauen !!

    Und was die EU angeht, sie ist eine vorgeschaltete Diktatur, die das Ziel hat, die Nationalstaaten aufzulösen und deren Gesetze zu brechen. Natürlich im Sinne der 5% GEWISSENLOSE VERBRECHER DIE DEN WESTEN BEHERRSCHEN !!!

  33. Biden/Grünen wollen mit aller macht die „deutsche-eiche-mentalität“(saubermacherzwang usw.) der deutschen und russischen sklaven killen, deshalb der Verteidigungskrieg Russlands gegen Biden/Grünen

Kommentare sind deaktiviert.