Feinste Kriegspropaganda vom Staatsfunker ZDF

Feinste Kriegspropaganda vom Staatsfunker ZDFEigentlich wollte ich über ein anderes Thema schreiben. Aber dieses ZDF-Interview, pure Kriegspropaganda, das mir aktuell zugespielt wurde, mit einem ausgesprochenen Kriegstreiber und transatlantischen Handlanger – Dr. Christian Mölling – hat mich auf den Plan gebracht. Wie kann es sein, daß ein öffentlich-rechtlicher Sender, der mit der Aufgabe betraut ist, unabhängige Informationen zu liefern, ohne Widerworte einem Vertreter der kriegerischen Eskalation den Raum bietet, seine widerwärtigen Thesen zu verbreiten?

Das ZDF hat sich mal wieder profiliert mit seinem Expertenteam um Jan Schneider aus dem ZDFheuteCheck-Team. ZDFheute interviewte am 11.6.2022 einen ausgesprochenen Kriegsexperten unter der Überschrift:

„Kämpfe in der Ostukraine: Gewinnt Russland den Krieg jetzt doch?“

Sein Name ist Dr. Christian Mölling. Bevor ich auf seine Aussagen eingehe, präsentiere ich seinen Hintergrund:

Dr. Christian Mölling ist seit Februar 2017 stellvertretender Direktor des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Er beschäftigt sich unter anderem mit der gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik von EU und Nato. Seine Fachgebiete sind:

  • Sicherheits- und Verteidigungspolitik
  • Militärische Fähigkeiten
  • Rüstungsindustrie
  • Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU, NATO
  • Sicherheits- und Verteidigungspolitik Deutschlands und anderer größerer europäischer Länder

Damit hat er sich schon ausreichend qualifiziert als Lobbyist der USA/NATO und der Rüstungsindustrie. Doch nun in medias res: Die nachstehend geäußerte Grundauffassung von Mölling ist symptomatisch für seine unversöhnliche Gesinnung, mit der er sich als Falke und militärischer Säbelrassler entlarvt:

ZDFheute: Wie realistisch ist eine Verhandlungslösung?

Mölling:Beide Seiten haben sich dazu entschlossen, nichts anderes als militärische Mittel einzusetzen. Der Krieg endet erst, wenn die Schlacht entschieden ist. Es würde auch nicht reichen, wenn eine Kriegspartei sagen würde, sie möchte verhandeln. Solange die Gegenseite der Ansicht ist, dass sie mit militärischen Mitteln mehr erreichen kann, wird es nicht dazu kommen. Deswegen sind einseitige Forderungen nach Verhandlungen, so wie sie bei uns zurzeit geäußert werden, nicht realistisch, da sie mit den Interessen der Akteure und der Lage vor Ort nichts zu tun haben.“

Meine Meinung: Völlig falsch: Es haben sich nicht beide Seiten entschlossen, nur militärische Mittel einzusetzen. Rußland hat seit Jahren Verhandlungen vorgeschlagen, die vom Westen ignoriert wurden. Wer sich in solch abwegige Vorstellungen versteigt, der beweist doch, daß er nur Unfrieden im Sinn hat. Es ist doch pervers, Forderungen nach Verhandlungen einseitig und nicht realistisch zu nennen. Noch schizophrener wird es, wenn Mölling unterstellt, daß dies nichts mit den Interessen der Menschen vor Ort zu tun hätte. Das genaue Gegenteil ist der Fall, denn das ist präzise das ureigenste Anliegen der Bevölkerung. Was Mölling als „Akteure“ bezeichnet, das weiß er nur selbst.

Besonders abenteuerlich und aus den Fingern gesogen ist diese Beurteilung von Mölling:

Mölling: „In dieser Woche hat Wladimir Putin ja auch nochmal deutlich gemacht, was seine Vision ist, als er angedeutet hat, Gebiete, die früher mal Russisch waren, zurückholen zu wollen. Das betrifft dann zum Beispiel das Baltikum: Litauen, Lettland, Estland. Damit hat er schon einen möglichen nächsten Krieg angekündigt.“

Meine Meinung: Ist Mölling mit seiner falschen Interpretation Putins nicht völlig irre? Die baltischen Staaten hat er nicht einmal erwähnt. Was hätte Rußland von einer Okkupation der lächerlichen und völlig überschätzten baltischen Staaten für einen Vorteil? Glaubt der geistig verwirrte Herr Mölling, daß Rußland und Putin so bescheuert sind, daß sie deswegen die NATO angreifen würden? Die Phantasterei, daß Putin damit einen nächsten Krieg angekündigt hätte, reicht zur Einweisung in die Klapse.

Aber die historischen bis ins Mittelalter zurückreichenden kulturellen Gemeinsamkeiten mit der Ukraine sind belegbar. Kiew war im frühen Mittelalter die erste Hauptstadt des russischen Reiches und wird heute noch als Mutter aller russischen Städte bezeichnet. Wollen das der Amateurhistoriker Mölling und der Geschichtsklitterer Selenskyj bestreiten?

ZDFheute Kriegspropaganda: Was passiert, wenn der Donbass eingenommen ist?

Mölling: „Aktuell finden die Kämpfe im Donbass in flachem Gelände statt, ohne viele Optionen, Verteidigungsstellungen aufzubauen.“ und „Die russische Artillerie schiebt einfach einen „Vernichtungs-Korridor“ vor sich her und zerschießt alles, was da ist. Das ist langsam, aber aus Sicht Moskaus hat man offenbar Zeit.“

Meine Meinung: Der Kerl hat wohl schlecht geschlafen und hat apokalyptische Vorstellungen. Die Russen sind doch nicht so bekloppt, daß sie ihre zukünftigen Existenzgrundlagen zerbomben. Sie sind doch keine Amis, die auf Vernichtungskriege programmiert sind, wie in Vietnam einen Suizid veranstalten. Oder wie die westlichen Alliierten im 2. Weltkrieg deutsche Städte und die Bevölkerung systematisch zerbomben.

Mölling: „Sobald der Donbass eingenommen ist, verändert sich die Lage: Dann treffen die russischen Truppen auf Städte, die schon seit 2014 stark befestigt wurden – quasi wie Festungen ausgebaut. Da werden die Russen wahrscheinlich nicht mehr so leicht weiterkommen. Und die Ukraine hofft, dass bis es so weit ist, in höherer Zahl westliche Waffensysteme angekommen sind – möglicherweise auch Lenkflugkörper. Wenn die in ausreichender Zahl da sind, kann man die russische Artillerie dezimieren. Und dann könnte sich das Blatt nochmal wenden.“

Meine Meinung: Auch diese utopistischen Träumereien eines sog. Forschungsdirektors entbehren jeglicher realistischer Grundlage. Selbst ich als interessierter Laie weiß, daß Rußland außer der Befreiung der südöstlichen Gebiete der Ukraine und gerechtfertigten Sicherheitsgarantien keinerlei Ansprüche verfolgt. Die Ukraine wird aus eigenen Anstrengungen und Möglichkeiten noch nicht einmal in der Lage sein, die maroden Restprovinzen zu sanieren und kann froh sein, wenn sie irgendwie überlebt.

ZDFheute Kriegspropaganda: Welche Bedeutung hat der Krieg für Europa?

Mölling: „Bis es so weit ist, wird es im Donbass selbst vermutlich zu einem Partisanenkrieg der Bevölkerung gegen die Besatzer kommen. Das wird die nächste große Debatte, inwiefern der Westen auch bereit ist, diesen zu unterstützen.“

Meine Meinung: Die Frage ist doch, wer die Besatzer sind. Sie ist dahingehend bereits seit 2014 geklärt – nämlich die Staatsterroristen aus Kiew. Sie haben 14.000 Menschen im Donbass ermordet. Die Republiken Luhansk und Donezk haben sich bereits aufgrund eines Referendums gegen Kiew und zugunsten Moskaus entschieden. Wer nicht total geistig entgleist ist, dem dürfte klar sein, daß die Bevölkerung dort eindeutig auf der Seite Rußlands steht. Selenskyi sollte sich in Acht nehmen, dass er nach der Götterdämmerung nicht am Kreuz endet – aber auf dem Kopf!

Mölling: Die Ukraine verteidigt in dem Krieg nicht nur ihre territoriale und politische Integrität. Sie verteidigt auch das Völkerrecht und – das ist das wichtigste – sie verteidigt auch unsere Sicherheit: Jeder russische Panzer, der da gerade zerschossen wird, mit dem haben wir keine Probleme mehr, den können wir von der Rechnung nehmen.

Meine Meinung: Welche territoriale und politische Integrität oder welches Völkerrecht meint der Lobbyist? Die Ukraine verfügt über keinerlei Integrität – sie ist eine lupenreine Autokratie, die von Korruption beherrscht wird. Und welche Sicherheit hat der demokratische Utopist Mölling im Sinn? Doch wohl nur die Sicherheit des Profits der Rüstungsindustrie. Es ist völlig logisch, daß dieser skrupellose Waffenverkäufer für jeden zerschossenen russischen Panzer einen westlichen mit Profitgier auf der Rechnung hat. Wenn man dieser Logik folgt, dann muß man sich übergeben!

Quellen:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/sieg-russland-ukraine-krieg-100.html
https://dgap.org/sites/default/files/cv-christian-moelling_2019.pdf

Feinste Kriegspropaganda vom Staatsfunker ZDF
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

32 Kommentare

  1. Herr Mölling hat Meinungsfreiheit. Deswegen darf er alles Mögliche und Unmögliche an Meinung gern frei vortragen. Seine Fehleinschätzungen genauso frei wie seine Vermutungen, seinen Hass wie seine Symphatien. Aber falsche Behauptungen angeblicher Fakten, nicht stattgefundener Ereignisse und Prozesse fielen nicht unter jene grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit. Er unterschlägt beispielsweise die Friedensverhandlungen in Ankara. Behauptet stattdessen, dass beide Seiten nur militärische Mittel ausgewählt hätten. Lüge.

    Er erklärt, dass Herr Putin ausdrücklich die baltischen Staaten, bzw. früher russische Territorien „heim ins Reich zu holen“ erklärt hätte. Lüge. Das Glauben des Herrn Mölling an Dies, Jenes und dass Russlands 14.000 Bürger im Donbass völkerrechtlich korrekt gelyncht, bombardiert und artilleristisch zerrissen worden seien, das ist seine leicht strafrechlich widerlegbare Meinung. Und ein völkerrechlicher Verstoß gegen das vom UN-Sicherheitsrat zum Handlungsdokument erhobene Minsker Abkommen. Das untersagt nämlich Raketen- und Artilleriebeschuss, Lynchen sowieso. Genau gegen dieses UN-Sicherheitsrat-Dokument bezüglich einer Realisierung von MINSK II verstößt völkerrechtlich der Selenski-Erlass, Krim und Donbass mittels militärischer Aktivitäten der Ukraine einzuverleiben ist Völkerrechtsbruch. Dass der Herr Mölling dort Völkerrechtsbruch für zulässig erklärt, kennzeichnet ihn als Lügner und Betrüger. Seiner LÜGNER & BETRÜGER-Meinung die Webersche Meinung entgegenzustellen war also zwar sehr sehr gut beabsichtigt, aber unnötig. Nicht Meinung gegen Meinung zählt bei ebendieser Meinungsfreiheit, sondern ausschließlich Fakten, Fakten, Fakten. Das verhindert Fehlurteile des Lesers, der sich ansonsten zwischen Meinungsäußerungen und ihrer Gegensätzlichkeit ohne Faktenbelegung in Vergabe von Haltungsnoten erschöpfen muss.

  2. Heißt ZDF nicht Zu Dumm zum Fälschen? Wenn ihr das seht, wisst ihr von vornherein, was euch serviert wird. Also nicht einschalten.

  3. Hier ein Essay von Gerd Schulze-Rhonhoff https://beischneider.net/2022/06/12/das-andere-narrativ-teil-4-kriegsvoelkerrecht-2022-und-der-fall-butscha/ Ich habe nur Teil 4 eingefügt, die Links zu den Teilen 1-3 findet ihr am Ende des Betrags. Er war Generalmajor der Bundeswehr und wird natürlich von allen Seiten angegriffen, weil er „geschichtsrevionistisch“ agieren würde https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Schultze-Rhonhof Es heißt nicht umsonst, dass der, der die Wahrheit sagt, ein schnelles Pferd braucht.

    • @Heidi Walter
      https://www.youtube.com/watch?v=kLuR8UGco6k
      Dresden galt als „offene Stadt“ und wäre im Falle eines Angriffs nicht verteidigt worden. Die Stadt war gerammelt voll mit Flüchtlingen aus Schlesien. Heute haben die Mainstream-Historiker nichts anderes zu tun, als die Zahl der Todesopfer immer weiter nach unten zu lügen. Nein, es wurden im WK2 keine Phosphor-Brandbomben durch die Briten eingesetzt. Vor Jahr und Tag haben sie in Augsburg paar solche Blindgänger gefunden und entschärfen müssen. Für den Doku-Film über den Einsatz von Uran-Munition durch die Amerikaner bekommt Regisseur Frieder Wagner von den öffentlich-schrecklichen Sendern keine Aufträge mehr. Sie lassen ihn am langen Arm verhungern. Man kommt sich vor wie in der Korrektur-Abteilung von Orwells Wahrheits-Ministerium.

      • Bin mal gespannt, ob dem Ami jetzt mal die Grenzen aufgezeigt werden, denn einen Zwei-Fronten-Krieg kann auch er sich nicht leisten und muss damit rechnen, dass die USA in Schutt und Asche gelegt werden. Die Chinesen sprechen Klartext https://www.globaltimes.cn/page/202206/1267923.shtml Bidens Zustimmung liegt bei unter 40% und da werden sämtliche Geschütze aufgefahren, ihn zum Vorteil des Militärisch-Industriellen Komplexes am Ruder zu halten.Wie heißt es doch so schön in einem amerikanischen Sprichwort? „Don’t bite off more than you can chew“ und ich habe das Gefühl, er und seine Marionettenspieler sind kurz davor, sich gewaltig zu verschlucken. Hier kann man nur noch den Kopf über so viel Dummheit schütteln https://www.globalsecurity.org/military/ops/taiwan-intro.htm

        • @Heidi Walter
          https://www.usdebtclock.org
          Den einfachen Menschen in den USA wünsche ich nichts Schlechtes.
          https://www.gmx.net/magazine/panorama/land-morde-usa-kaempfen-grassierender-waffengewalt-36837410
          Bloß Staat und Obrigkeit sollen endlich mal darangehen, den eigenen Saustall auszumisten, und den Rest der Welt in Ruhe lassen. Nächstes Jahr haben wir den 200. Jahrestag der Monroe-Doktrin. Da müßte Annalena jetzt sagen: „Ich habe gar nicht gewußt, daß Marylin sich in die Politik reingehängt hat.“

        • und die Chinesen reden Klartext. Colm Quinn von Foreign Policy sagt „The United States and China traded barbs in Singapore over the weekend as their defense chiefs asserted their positions on Taiwan at the Shangri-La Dialogue.
          Chinese Defense Minister Wei Fenghe, in a stern speech on Sunday, said that a Taiwanese declaration of independence would be a “path to death” and continued Beijing’s tough rhetoric to the island nation it considers its own territory.
          “No one should ever underestimate the resolve and ability of the Chinese armed forces to safeguard its territorial integrity,” Wei said. “We will fight at all cost and we will fight to the very end. This is the only choice for China.”
          He also derided U.S. strategy in the Indo-Pacific, saying it was meant “to hijack countries in our region and target one specific country.”
          “It is a strategy to create conflict,” Wei added.
          Wei’s comments came a day after U.S. Defense Secretary Lloyd Austin addressed the forum, stating the U.S. determination to uphold the status quo regarding Taiwan and providing thinly-veiled warnings to China in his remarks about the war in Ukraine.“

          • @Heidi Walter
            Hätten die Chinesen auch eine Monroe-Doktrin würden sie das Streben vieler Hawaiianer nach Unabhängigkeit zum Thema machen und sich da reinhängen. Zur Erinnerung: Hawaii war im 19. Jahrhundert noch ein unabhängiger Staat und wurde von den USA angegriffen und annektiert. „Free Hawaii“ hochmasturbieren und Kriegsschiffe schicken. Und „Amis raus“ grölen.

            • Ich habe Freunde auf Hawaii und die wollen von den USA abhängig sein, denn die Hawaianer haben nicht vergessen, wie die USA ihre Inseln unter Einsatz von Kanonenbooten annektiert haben und Königin Lili’uokalani belogen wurde. Ich glaube aber, dass wir bald noch größere Probleme haben werden. Schaust Du hier. Zahlen bis wir schwarz werden https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/krankenkassen-beitragsschock-so-hoch-koennten-die-beitraege-steigen-80388138.bild.html Außerdem meint der Rentenberater der bunten Polittruppe „Berlin – Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland erhalten vom 1. Juli an deutlich höhere Bezüge. Im Westen steigen die Renten um 5,35 Prozent, im Osten um 6,12 Prozent. Der Anstieg fällt in diesem Jahr so stark aus wie schon lange nicht mehr, was die gute Lohnentwicklung in Deutschland möglich macht. Doch es gibt auch Kritik: Der Wirtschaftswissenschaftler Professor Axel Bösch-Supan, der die Regierung in Sachen Rente berät, hält die Erhöhung für zu „großzügig“ schreibt der Merkur Autofahren soll uns auch abgewöhnt werden https://www.focus.de/auto/news/verbrenner-verbot-nur-der-gipfel-horror-katalog-forscher-fordern-autofahrern-erheblich-teurer-und-unbequem-zu-machen_id_107960627.html und die (H)Ampel kassiert ab https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zur-uebergewinnsteuer-das-ist-heuchlerisch-80390210.bild.html Alles gut und im „GRÜNEN“ Bereich. Die Wind-und Solarerzeuger wollen ja auch gefüttert werden. Das Volk sitzt wie ein Kaninchen vor der Schlange, bedankt sich noch und „freut“ sich, dass, laut „Experten“, die Corona-Zahlen explodieren, damit im Sommer den Urlaub streichen können. Was ist mit uns passiert? Ich kann gar nicht genug fressen, wie ich………….

              • @Schrieb hier nicht jemand unlängst, 400.000 Ukrainer in Schland bekommen einen Status wie Hartz IV, also Cash, Miete, Nebenkosten + ärztliche Versorgung alles vom Staat? Gestern erzählte mir ein Bekannter, die Regierung Polens streicht den Ukrainern im Lande die Leistungen. Aus Bosheit, weil Brüssel hatte Polen Mittel gestrichen, weil die PiS-Regierung in Warschau all den LGBT-Quatsch von dort nicht umsetzen will. Und wir haben nach Polen eine offene Grenze …
                https://www.youtube.com/watch?v=HNXOhUXvRZ8
                Unser System nenne ich die Heilige Dreifaltigkeit 2.0. Einer arbeitet, einer lebt vom Amt, und der dritte paßt auf, daß der, der arbeitet, alles richtig macht. Der Nachbar erlaubte mit gestern, auch seinen großen Kirschbaum abzuernten. Sind ja überall Kindergärten und Schulen irgendwo. So stelle ich mir Solidarität vor. Und nicht, indem man den Leuten, die was leisten, in die Hacken tritt wie bei Stalin und Mao.

              • @Heidi Walter
                Sag mir, wo du stehst
                https://www.youtube.com/watch?v=tyShCNbsplI

                Koran oder Talmud, du mußt dich entschließen.
                Sie murksen das Deutschland ab Stück um Stück.
                Du kannst nicht bei allen beiden genießen,
                und ohne Beschneidung, da bleibst du zurück.
                /Refrain/ Sag mir wo du stehst, sag mir wo du stehst,
                sag mir wo du stehst, und welchen Weg du gehst.

                Du gibst, wenn du zögerst, vielleicht dir die Blöße,
                noch nie überlegt zu haben, wohin.
                Dein Land zu beschützen hast Du nicht die Größe.
                Ich sag dir, es fehlt deinem Leben der Sinn.
                /Refrain/

                Wir haben ein Recht darauf dich zu erkennen.
                Auch ätzende Zyniker nützen uns nicht.
                Ich will beim richtigen Namen dich nennen,
                und darum zeig mal dein deutsches Gesicht.
                /Refrain/

      • Dafür setzen die den Intelligenzbestien der Bevölkerung dann solch einen Dreck vor, der begeistert https://egon-w-kreutzer.de/lesbisch-antifaschistische-tatort_ende Das sind die Einschaltquoten, die doch zeigen, wie verblödet die Gesellschaft doch ist https://www.prisma.de/news/tv/Tatort-aus-Muenster-holt-Mega-Einschaltquote-ueber-14-Millionen-Zuschauer,34915414 So bestätigt sich für mich der Spruch „bei ARD und ZDF kotzen Sie in die erste Reihe“. Aber sowas von.

  4. Den USA ist es gelungen einen JÜDISCHEN HITLER in der Ukraine zu installieren !

    Dieser haßt und mordet natürlich nicht die Juden, sondern er haßt und mordet die Russen.

    Das wird ganz sicher in die Geschichte eingehen und alle jetzigen Helfer schwer beschädigen !!!

  5. Wieso ist die Ukraine Opfer? … Wer seit 8 Jahren russische Dörfer mit Artillerie beschießt und 14.000 Russen getötet hat, darf sich nicht wundern, daß der Stärkere sich das nicht gefallen läßt.

    Putin ist den Angriffen der Ukrainer, die im März die Krim erobern wollten, zuvor gekommen.

    Die USA haben 2014 für etliche Milliarden einen gewaltsamen Umsturz gemacht, demokratische Wahlen verhindert, weil die Oppositionspartei vor der Wahl verboten wurde und die Filetstücke an Bodenschätzen, Ackerland usw. in USA Hand übertragen.

    Als eigentlich reiches Land ist die ukrainische Bevölkerung die Ärmsten in Europa.

    Dank USA. Das Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders.

  6. UKRAINE-FLÜCHTLINGE ERHALTEN GRUNDSICHERUNG: AUF EINEN SCHLAG ÜBER 400.000 „HARTZER“ MEHR

    ansage.org/ukraine-fluechtlinge-erhalten-grundsicherung-auf-einen-schlag-ueber-400–000-hartzer-mehr/

    Wie viele ukrainischer Flüchtlinge haben eigentlich die USA in den letzten 5 Monaten aufgenommen?

    Ich frage ja nur. Es lief beim Bürgerkrieg in Syrien so ab.

    Der Ex- US Präsident Obama war sehr froh und schwärmte von Merkels Regierung, weil Deutschland den Großteil aller Flüchtlinge aus Syrien in Europa aufnahm.

    Die USA nahmen nur einen sehr kleinen Bruchteil aus Syrien auf.

    Es wurde unter Obama sogar eine Begrenzung verabschiedet die vorschreibt: Nur maximal 100.000 Syrischer Flüchtlinge in drei Jahren durften die USA per Gesetz aufnehmen.

    Die Europäer sollten gefälligst alle Syr. Flüchtlinge aufnehmen. Ein Skandal!

    Es ist an der Zeit, dass wir endlich alle US Amerikanischen Soldaten aus Europa davonjagen und alle US Basen in Deutschland sofort schließen !!

    • @Walter Gerhartz
      Olaf und Christine (Lagarde) haben da schon einen Lösungsansatz. Guckst Du.
      Komm und druck mit mir
      https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Denn es soll ein jeder seh’n.

      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch‘ ich mir.
      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

      Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Es soll nicht dein Schaden sein.

      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Schmier die Druckerpresse ein.

      Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und das Silber lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      • Das kommt davon, wenn man eine verurteilte Kriminelle zum „Währungshüter“ macht. Auf der nderen Seite: wer ist NICHT kriminell von denen. Birds of a feather flock together oder Gleiches gesellt sich immer zu Gleichem bewahrheitet sich immer.

        • Man muß den Obergangster Kissinger geradezu bewundern. 1973 hatten Nixon und er es eilig, daß Hanoi einen Friedensvertrag unterschreibt. Dazu versprach er, die USA würden von sich aus 3,5 Mia. $ „compensation“ für die Kriegsschäden zahlen. Was nie geschah. Stattdessen hielt Vietnam im Januar 30 Mia $ an US-Staatsschulden, Bonds genannt. Die Amerikaner nutzen geschickt die Scheiß-Angst, die man in Vietnam vor China hat. Eine 1.000-jährige Erbfeindschaft. Als Nixon 1971 die Goldbindung des $ aufhob, sah es so aus, als ob dessen Tage als Welt-Leitwährung gezählt sind. Dann brachte Nixon die Saudis dazu, ihren ganzen Öl-Handel nur noch in $ abzuwickeln. Später die gesamte OPEC. Inzwischen ist der $ zur Welt-Rohstoff-Währung avanciert und blieb somit Leitwährung. Unterminiert allerdings in letzter Zeit durch zu viele Schulden und zu viel Gelddrucken. Mittlerweile verkaufen die Saudis ihr Öl nach China auch schon gegen Yuan. Fällt der Status als Welt-Leitwährung ist es vorbei mit dem Auf-Pump-Leben und dem Gelddrucken, und mit Falschgeld auf Shopping-Tour gehen. Die Amis haben weder einen Staatsmann von Format – sie haben Sleepy Joe – noch ein Konzept, wie sie aus dem Dilemma heraus kommen. „Weiter so“ ist nicht mehr, das machen Moskau und Peking ihnen gerade klar. Am nächsten 1. April steht in BILD, Annalena verlangt ultimativ die Rückgabe der in Geiselhaft gehaltenen Bundesbank-Goldbarren.

    • Flüchtlinge? Wohl eher Straftäter und Abschaum https://journalistenwatch.com/2022/06/13/salvini-migrantenterror-gardasee/ Natürlich gibt es auch Menschen, die geschützt werden müssen, aber die werden sich wohl nicht so benehmen. Frauen und Kinder ist selbstverständlich, aber viele der „unbegleiteten Minderjährigen“ und alleinreisende Männer sind ein no go. Auch die Schweizer beschweren sich schon über die Ukraine und die Flüchtlinge aus der Gegend https://weltwoche.ch/daily/probleme-mit-ukrainischen-fluechtlingen-schweizer-medien-neutralitaetsmuede-parteispenden-angriff-auf-die-svp-schauprozess-gegen-trump-die-schweiz-braucht-kein-verfassungsgericht/

  7. T-Online weint: „Wie Serbien sich an Russland ranschmeißt!“

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92316394/scholz-in-belgrad-wie-serbien-sich-an-putins-russland-ranschmeisst.html

    Im Artikel heißt es dann braver „umwirbt“.

    Serbien hat genug von deutschen/EU Verrätern, Dieben, Piraten, Klugscheißern, Feiglingen und Dirigenten und WENDEHÄLSEN!

    Serbien will einen verlässlichen Partner, keinen EU/US-Lakaien.

    Serbien hat genug gelitten im Jugoslawienkrieg.

    Das Einmischen, die sogenannte US Hilfe und Demokratisierung hat Ex-Jugoslawien zum Friedhof gemacht. … Das brauchen die nicht noch einmal !!

    • @Walter Gerhartz
      Hast Du gewußt, daß die Unabhängigkeits-Erklärung der USA von einem Piraten-Kapitän mit unterschrieben wurde? Vor paar Jahren änderte die OECD die Berechnungs-Grundlage für das BIP der Staaten. Prostitution, Drogen, Schwarzmarkt, Glücksspiel etc. gehören jetzt auch dazu. So hatte GB Italien überholt und war auf einmal die drittstärkste Wirtschafts-Nation in der EU. Grinsefotzige Schleimscheißerei, Lügen, Betrügen und dem anderen stets die Taschen vollhauen gehören dazu, sind akzeptierte Normalität. Kannst Du Dich an Hans Huckebein den Raben von Wilhelm Busch erinnern, wo er sich um den Knochen mit etwas Fleisch dran prügelt? „Und Spitz und Kater flieh’n im Lauf. Der größte Lump bleibt obenauf.“ Vom Einsatz von Uran-Munition 1999 durch die Amis im Kosovo-Krieg hab ich oben schon geschrieben. Die haben Serbien eine strahlende Zukunft beschert. Und Vietnam bekam das Agent Orange zur Entlaubung.

  8. Dieser „“Dr““ Christian Mölling, ist nichts anderes
    als eine der vielen vollgeschissenen Menschenhäute
    in dieser erbärmlichen Republik! Der Gestank. der aus
    Seiner Verbalklappe kommt ist kaum noch zu ertragen!
    Leider bekommen die Meisten nicht mit, welchen
    Geistigen Gestank Sie ausgeliefert sind den Der
    Absondert!
    Ganz einfach desshalb, weil Sie sich schon länger in
    einer übel riechenden Gesellschaft befinden!!

    • Mehr muss man nicht wissen „Dr. Christian Mölling – German Council on Foreign Relations“. Die sind genau so schlimm wie das Chicago Council on Foreign Relations, weil sie ein Ableger von denen sind. Sage mir, mit wem Du umgehst und ich sage Dir, wer Du bist, trifft genau auf die zu. So geht es heute denen, die gegen diese Kriegsgeilheit protestieren https://www.nachdenkseiten.de/?p=84778#more-84778

  9. Bin gespannt, ob Scholz jetzt Charakter zeigt und den Kiew-Besuch absagt, oder ob er weiter unterwürfig vor den US-BANDITEN kriecht!

    Deutschland hat bereits genug Schaden in Russland angerichtet und 27 Millionen Russen umgebracht !!

    Russland hat uns das vorbehaltlos verziehen, aber wenn wir jetzt hier mitmachen gibt es kein Verzeihen mehr !!!

  10. Ich bin auch für Panzer für die Banderisten, aber nur mit orginal deutscher Besatzung !!

    Adolf Habeck, Anallena Braun und Anton Julius Hofstreicher.

    Dazu noch ein paar Kompanien russophober Sessel-Krieger und Flintenweiber aus Medien und Politik,die uns jeden Tag aus allen Rohren mit ihrer Kriegsgeilheit und ihrem Haß auf alles russische zumüllen.

    An die Front mit diesem Gesockse,da können sie ihre miesen Regungen voll ausleben.

    Ein paar alte Wehrmachtspanzer finden sich auch noch in diversen Museen, da können die dann ganz stilecht versuchen zu vollenden, was der Opa nicht geschafft hat.

    Viermal waren die Deutschen in den letzten 200 Jahren in feindlicher Mission in Rußland, mit Napoleon, 1.WK, Interventionskrieg, WK2.

    Jedes Mal eine aufs Maul gekriegt und nichts dazu gelernt !!!

    Ein russischer Politiker sagte, die Deutschen brauchen das wohl alle paar Jahrzehnte immer wieder.

  11. Warum bedienen Sie sich dieser Sprache und persönlicher Anfeindungen, Herr Weber? Das diskreditiert und ist sehr schade, da man über einige Punkte Ihres Kommentars durchaus diskutieren könnte. Aber bitte nicht so!

Kommentare sind deaktiviert.