Lauterbach verstehen: Glückspiel vs. Wissenschaft?

Lauterbach verstehen: Glückspiel vs. Wissenschaft?Deutsch-Absurdistan: Pandemiebedingt haben wir mit Karl Lauterbach zur Zeit den fernseh- und radioaktivsten Gesundheitsminister den diese Bananenrepublik jemals hat aufbieten können. Kaum eine Soap die er auslässt und keine Kamera an der er ohne Gestammel wortlos vorbeischleichen könnte. Bei Lichte betrachtet kann selbst sein Vorgänger, Jens Spahn, hier nicht ansatzweise mithalten. Bis auf wenige Ausfälligkeiten konnte Spahn wirklich nicht glänzen. Karl Lauterbachs Unterhaltungswert hingegen ist enorm. So groß, dass die SPD ohne ihn fürchten müsste sofort in der politischen Bedeutungslosigkeit zu versinken. Die Deutschen sind unterhaltungs- und krisensüchtig.

Der schweigsame Cum-Ex Scholz ist und bleib dagegen eine „rote Null“. Er eignet sich nicht sonderlich als Rettungsanker der Partei. Olaf hat mehr das Zeugs zum Grabstein derselben, selbst wenn dieser Umstand heute noch nicht in dem Umfang verstanden wird.

Die Feuilletonisten streiten sich ohne Unterlass darum, ob der Lauterbach noch „ganz echt“ oder nur ein mRNA-Clown oder zweitklassige Sprechpuppe ist. Erste Anregungen, er solle einmal dem Amtsarzt vorgestellt werden, ob er überhaupt diensttauglich ist, scheinen in der aktuellen Kasper-Regierung keinen Widerhall zu finden. Das Kabinett gleicht in seiner jetzigen Besetzung den besten Online-Slots in Deutschland, es ist ein atemberaubendes Glücksspiel mit diesen Herrschaften. Keiner weiß so genau was bei denen am Ende der Legislatur herauskommt. Gutes sollte man vorsorglich nicht erwarten.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit

Dessen ungeachtet faselt der Lauterbach fortwährend etwas von „wissenschaftlichen Grundlagen“. Folgt man Lauterbachs Reden, müssten sich diese Grundlagen täglich wandeln. Und wenn sich die wissenschaftlichen Grundlagen schon nicht in diesem Turnus wandeln, dann muss es wohl Lauterbach mit seinen Einsichten sein, der sich fortwährend dreht und wendet. Der nachfolgende Clip möchte das auf angenehm illustre Art und Weise veranschaulichen. Wir haben selten eine so realistische Darstellung dieses Wichtels gesehen.

Lauterbach geht auf keine Kuhhaut

Bei der Konfusität, die Karl Lauterbach allerorten hinterlässt, wäre die nächste Option, eine wissenschaftliche Kommission einzusetzen. Deren Aufgabe sollte ausschließlich darin bestehen, seine Aussagen korrekt zu entschlüsseln, in allgemeinverständliche Thesen zu übersetzten und hernach zu kommunizieren. Womöglich ist Karlchen der lebende Beweis dafür ist, dass ein Professorentitel zwingend mit Schusseligkeit verbunden sein muss. Nur leider macht ihn das immer noch nicht zur Idealbesetzung für das Amt des Gesundheitsministers. Inzwischen redet er gar von einer siebten und achten Impfung. Alles ohne erkennbare Reflexion der Tatsache, dass alle bisherigen Spritzungen schon nichts bewirkt haben. Sicher, die Profite der Pharmaindustrie waren dadurch signifikant zu steigern.

Ach ja, dann war Karlchen gerade wieder für Deutschland shoppen. Er hat erneut sonderbare Raritäten erstanden. Die Pillenpackung zu lächerlichen 500,00€ das Stück. Ein wahres Schnäppchen, wie er meint. Diesmal war er aber sparsam und hat nur 1 Mio. Packungen davon bestellt. Damit kam der Spaß lediglich auf eine halbe Milliarde Euro, wovon das meiste Patentgebühren waren.

Man munkelt übrigens, dass es vergleichbare oder bessere Wirkstoffe in Indien um einen Dollar herum je Packung gibt. Ist natürlich nur ein Gerücht. Lieferant war diese Verbrecherbude, die in den USA mehrfach schwere Strafen zahlen musste, Pfizer soll sie angeblich heißen. Wir stellen fest, scharf rechnen kann unser Karlchen noch. Ach ja, die eingekauften Pillen, vermutlich so um die 80 bis 90 Prozent der Lieferung, können alsbald wieder vernichtet werden. Das Haltbarkeitsdatum drückt bereits mächtig, weil keine Sau das Zeugs haben will.

https://youtu.be/k-EXjnSb_dA

Warum lässt man so eine „Witzfigur“ im Amt?

Das ist eine überaus spannende, womöglich schnell zu beantwortende Frage. Eine erste Vermutung möchte in die Richtung gehen, dass man am Ende der Katastrophe, sobald nach Schuldigen zu suchen ist, bestens einen „Unzurechnungsfähigen“ vors Loch schiebt. Dazu sollte Lauterbach im Fall der Fälle schnell passende Atteste von den Kollegen der Psycho-Fakultät erhalten können. Seine ausgesprochen guten Verbindungen zur Pharmaindustrie sollten allerdings nicht so sehr in den Vordergrund gerückt werden. Vielleicht sind es gerade diese „exquisiten Verbindungen“ die sein Verbleiben im Amt heute noch rechtfertigen, soweit man etwas auf die Gerüchteküche geben mag.

Dann gibt es in der werte-verkehrten Welt, in der wir uns gerade befinden, noch das Schlagwort von der „Schadensmaximierung“. Hört sich furchtbar an, nicht wahr! Es wird uns allerdings täglich vorgeführt, dass das mit dieser Regierung tatsächlich machbar ist. Weiters, so traurig sich as anhört, gibt es rein gar keine Gründe Karlchen als Gesundheitsminister im Amt zu belassen. Außer vielleicht, dass er noch etwas weiß, was die aktuelle Regierung daran hindern könnte ihn zu feuern. Letzteres ist natürlich völlig aus der Luft gegriffen und entspringt eher einem unbehandelten Bauchgefühl.

dba4b3ebded34ca59cf2aa24c80cfbd8
Lauterbach verstehen: Glückspiel vs. Wissenschaft?
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für WiKa
Über WiKa 3188 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. https://report24.news/jetzt-impfschaeden-auffrischen-eine-neue-impfkampagne/

    na ja – mit den heutigen drittmittel-Strichern ist „Wissenschaft“ „Glückspiel“
    Da kommt dann nicht nur die STIKO, sondern auch das Verfassungsgericht dem Regime gerne etwas entgegen.
    Vor allem die Regel :
    entweder die „Impfe“ oder eine „überstandene Krankheit“ zeigt doch schon, daß es nicht um Kindergesundheit, sondern um Geschäft und Macht geht!
    Ich habe noch nicht einmal gehört, daß die schon ohne CORONA in jedem Jahr über 1000 Menschen – und vermutlich i.d.R. Kinder auf dem Impf-Fahrplan – umbringen!
    Scheint nicht im Blick zu sein !

  2. „Glückspiel vs. Wissenschaft“ oder Betrug vs Wissenschaft bzw. wissenschaftliche Wahrheit?

    Wieso kann ein Bundesgerichtssaftladen die Masernimpfpflicht für rechtens erklären, wenn es gar kein Virus gibt? Sind in diesem Land alle irre?

    „Der § 1 (2) IfSG fordert von allen mit der Prüfung, Planung und Durchführung der Corona/Covid-Maßnahmen und der Masern-Impfpflicht Beteiligten, dass jene „entsprechend dem jeweiligen Stand der medizinischen und epidemiologischen Wissenschaft und Technik gestaltet und unterstützt werden.“

    Sie haben es unterlassen, die Aussagen der Virologie über die Existenzbehauptungen eines angeblich neuen SARS-CoV-2 und eines Masern-Virus auf Wissenschaftlichkeit, die Einhaltung der Regeln wissenschaftlichen Arbeitens zu überprüfen bzw. überprüfen zu lassen. Diese Regeln wissenschaftlichen Arbeitens, um Aussagen als wissenschaftlich bezeichnen zu dürfen, sind seit 1998 schriftlich fixiert, international und für alle Disziplinen gültig. Diese Regeln sind Bestandteil der Arbeitsverträge von Wissenschaftlern, die Steuergelder in Anspruch nehmen.

    Diese Regeln wissenschaftlichen Arbeitens werden von der Virologie offensichtlich verletzt. Die vorgeschriebenen Kontrollversuche, um Irrtümer und Selbsttäuschung auszuschließen, wurden niemals durchgeführt und veröffentlicht.

    Diese leicht überprüfbare Tatsache beweist, dass die Aussagen der Virologen nicht wissenschaftlich sind, sondern als anti-wissenschaftlich bezeichnet werden müssen. Da Grundlage unserer Demokratie in wesentlichen Bereichen die Wissenschaft ist, muss dieses anti-wissenschaftliche Verhalten der Virologie in Ihrer Verantwortung als anti-demokratisch und verfassungswidrig bezeichnet werden. Ich verweise hierbei auf Artikel GG 5 (3): „Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.“ Lehre ist, was Sie und andere in der Öffentlichkeit als wissenschaftliche Tatsachen ausgeben.

    Daraus ergibt sich die logische Schlussfolgerung, dass die Voraussetzung durch das IfSG, wirksam in Grundrechte einzugreifen, nicht gegeben ist. Da die Wissenschaftlichkeit nicht gegeben ist, die das IfSG in § 1 (2) fordert, aber bisher stillschweigend, leichtfertig bis grob-fahrlässig angenommen oder wider besseres Wissen behauptet wurde, sind alle nachfolgenden Paragraphen des IfSG unwirksam und nicht bindend.

    Das bedeutet, dass alle Corona/Covid-Maßnahmen und die Masern-Impfpflicht keine Rechtskraft haben, sondern wider-rechtlich, also illegal sind. Ich weise Sie darauf hin, dass ich Sie persönlich bereits am 17.3.2020 und nachfolgend auf diese und andere relevante Tatsachen hingewiesen habe.

    Basierend auf diesen leicht erkennbaren und überprüfbaren Tatsachen fordere ich Sie auf, alle Corona/Covid-Maßnahmen und die Masern-Impfpflicht sofort zurückzunehmen, die verantwortlichen nationalen, internationalen Virologen, andere beteiligte „Wissenschaftler“ zur Rechenschaft zu ziehen und die Verantwortung für das Geschehene zu übernehmen.“

    — Dr. Stefan Lanka – http://wissenschafftplus.de/uploads/article/das-ende-von-corona-eine-chance-fuer-alle.pdf

    Mehr auch hier: https://ogy.de/17gv

  3. Wie viele wunderbare, hoch angesehene, bestens ausgebildete Wissenschaftler haben schon das…..SELBSTVERSTÄNDLICHE gefordert. Doch in einem durch und durch korrupten System ist es, mal grob gesprochen, PERLEN VOR DIE SÄUE.

Kommentare sind deaktiviert.