Fäuleton

Stuttgart 21, die luxuriöse Milliardengrabpflege

Wir haben zur Zeit gerade genügend Krisen am Start und im Staat. Da verkommt das Milliardengrab Stuttgart 21 tatsächlich zur Randnotiz. Dennoch lohnt es der Erwähnung, dass man für die Baustelle mal wieder nennenswert draufsatteln muss. Man nähert sich in riesigen Schritten dem Faktor 4 zum initialen Kostenansatz dieser latenten Totgeburt. Die 10. Mrd. Marke ist nicht mehr fern und wird mit Gewissheit bald erreicht. Das Projekt wird nicht besser, sondern nur teurer. ❖ weiter ►

Fäuleton

Von der Leyens Rücktritt angemahnt und überfällig

Ursula von der Leyen hat besondere Sch(m)utzengel, die sie bislang überall rausgehauen haben. Jetzt kommen endlich Rücktrittsforderungen. Und die kommen aus dem EU-Parlament. Jetzt wissen wir natürlich auch, dass dieses Parlament gar nicht ernst zu nehmen ist. Dafür ist die EU-Kommission umso gefährlicher. Besonders wenn ihr so eine semikriminelle Gestalt vorsteht. Die Vorwürfe sind valide und rechtfertigten einen Rauswurf, aber das wird wohl nicht passieren. ❖ weiter ►

Hintergrund

Long-Covid: Grüne mit fatalen Erinnerungslücken

Kaum sind die Grünen an der Macht, schlägt bei ihnen die Demenz zu. Sie suchen ihr Heil in der Löschung vorheriger Überzeugungen. Wurden sie im Mai 2020 mit Begriffen wie „Impfzwang“ und dergleichen konfrontiert, geißelten sie alle, die es wagten, als Verschwörungstheoretiker, Rechte, Schwurbler und schlimmeres. Jetzt, wo sie selbst exakt das durchsetzen wollen, sind sie dabei ihre lügnerischen und wahltaktischen Einlassungen von damals aus dem Netz zu tilgen. ❖ weiter ►

Hintergrund

US-Militär spritzt eigene Soldaten kaputt

Der Krieg um die Daten wird militärisch. In den USA wurden Teile der Gesundheitsdatenbank des Militärs öffentlich, mit harten Konsequenzen. Wir kennen die Nebenwirkungsregister VAERS, EMA und der WHO. Die werden regelmäßig herabgewürdigt und wenig beachtet, obgleich die Zahl der Impftoten bereits fünfstellig ist. Beim US-Militär spritzt man das Personal allem Anschein nach massenhaft krank. Damit wird der Vorgang (Sabotage?) zu einem Fall für die nationale Sicherheit. ❖ weiter ►

Amerika

Pfizer Zulassungsdaten 55 Jahre Geheimsache?

Die FDA hat allen Ernstes einen US-Bundesrichter gebeten die Zulassungsunterlagen für den Pfizer Impfstoff noch 55 Jahre geheimhalten zu dürfen. Ob der Richter dem zustimmen wird ist noch fraglich. Aber alles deutet darauf hin, dass noch viele Jahre dauern könnte bis die Unterlagen öffentlich werden. Dabei hatte die FDA maximale Transparenz zugesagt. Sicher, derlei Worthülsen kennen wir natürlich schon von unseren Politikern. Wenigstens darf man mal wieder global staunen. ❖ weiter ►

Europa

Und sie fliegt doch nicht, die Klima-Uschi

Ist das herrlich. Unsere Klima-Uschi lässt sich CO2-Schleudern kommen, um das Klima zu retten. Damit ist sie natürlich nicht allein. Alle Promis die was auf sich halten, kommen auf solchen Klimakillern dahergeritten um das Klima zu retten. Das ist zwar ein wenig absurd, aber ja auch kein Thema für den kleinen Mann. Dem muss es reichen, dass er doppelt zahlen darf. Einmal die CO2-verteuerten Spritpreise und als Bonus oben drauf die Fliegerstaffel für die Klimaretterin Uschi. ❖ weiter ►

Europa

Lernen Sie jetzt was „EU-Transparenz“ bedeutet

Selbst EU-Abgeordnete sind vor Missbrauch durch die EU-Kommission nicht gefeit. Sie haben nur ihre Feigenblattfunktion nicht richtig verstanden. So erdreisteten sich EU-Abgeordnete und wollten die Impfstoff-Lieferverträge der EU-Kommission einsehen. In ihrer Großzügigkeit gewährte die EU-Kommission den Parlamentsproleten die Einsicht und lieferte allerhand Papier. Das meiste darauf waren allerdings Schwärzungen. Die realen Inhalte hätten die Öffentlichkeit verunsichern können. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die CSU und die Entwertung von Bürgerbegehren

In Bayern läuft bis zum 27.10.21 noch ein Volksbegehren, mit dem Ziel den Landtag abzuberufen. Die CSU schießt schon mal fleißig dagegen. Dabei schreckt die CSU auch nicht vor verwerflichen Aktionen zurück. Jetzt könnte man meinen, dass Diffamierung in Deutschland inzwischen zum guten Ton gehört. Trotzdem ist es aufgefallen. Vielleicht lag es an der zu deutlichen Wortwahl der CSU, die keinen Zweifel daran ließ, dass sie sich hier, übrigens zurecht, angeschossen fühlt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Abgehalftert: Söder sieht heuer ziemlich alt aus

Lichtgestalt Markus Söder verdunkelt sich weiter und das lässt ihn ziemlich alt aussehen. Der Merkur geht noch handzahm mit ihm um. Immerhin hat der Möchtergernganzgroß, König Markus der Erste und Letzte, das beste Ergebnis seit der Gründung der CSU 1949 für seine Partei eingefahren. Zugegeben, man muss die Tabelle dafür schon auf den Kopf stellen. Sowas ist für erfahrene Lügenbolde kein Problem und für die Klatschseite reicht selbst der schlaffe Markus noch. ❖ weiter ►

Gesundheit

Indien als ernste Bedrohung für die Pharmafia

Natürlich sind wir Weltmeister. Warum sollten wir von einem Land wie Indien lernen wollen. Dabei könnte man sich dort allerhand Abgucken. Bei der präventiven Behandlung der „Seuche“ sind sie uns in mehrfacher Hinsicht voraus. Erstens von der Erfolgsquote und zweitens bezüglich der Kosten für diesen Erfolg. Während wir noch damit stark beschäftigt sind derlei Informationen hierzulande zu unterdrücken, hat Indien das Problem für sich überwiegend wie gelöst. ❖ weiter ►

Fäuleton

Idiotentest für Politiker ab Herbst verpflichtend

Deutschland kämpft auf politisches Geheiß immer noch den Kampf gegen eine Windmühlen-Inzidenz. Dabei ist das nur die Ablenkung von der Mega-Korruptions-Inzidenz. Aufgrund dieser verkannten Bedrohung bedarf es angesichts der anstehenden Wahlen eines drastischen Durchgreifens, um die Parlamente von der Korruptionsseuche zu heilen. Ein Idiotentest für Politiker, zweimal täglich, vermag hier Abhilfe zu schaffen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Pandemie-Versteher werden … mit Lothar Wieler

Panik ist meistens ein Zeichen mangelnden Wissens um Lösungen. Damit kann man Panik gezielt einsetzen, sofern man die Menschen vom Wissen fernhält. Selbst die laufende Pandemie beruht nicht auf Okkultismus, vielmehr auf guter Vorbereitung und intensiver Vernetzung. Allein die Tatsache, dass die Regierung diese innerhalb eines Jahres nicht in Begriff bekam, spricht für die gute Vorbereitung. Ein zentraler Dreh- und Angelpunkt in der Sache ist Fachtierarzt Lothar Wieler vom RKI. ❖ weiter ►

Deutschland

Bundestagsshutdown bei 3.808 Korruptionsinzidenz

Es ist schlimm und niemand kümmert sich darum. Die unübersehbare Korruptionsinzidenz innerhalb der Parlamente. Sie erreicht im Vergleich zur allgegenwärtigen Niederhaltungsinzidenz für den Pöbel ganz ungeahnte Höchststande. Allein gemäß der Zahlen wäre ein sofortiger und umfassender „Shutdown“ des Bundestages erforderlich. Nur die dort gärtnernden Böcke haben keinerlei Veranlassung sich selbst ins Knie zu schießen. Das verhindert eine erfolgreiche Heilung. ❖ weiter ►