Christine Lambrecht – Traumtänzerin unter Waffen

Christine Lambrecht – Traumtänzerin unter WaffenNach der Verabschiedung der alten Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, die in einer Anderswelt schwebte, keimte die Hoffnung auf, daß die Nachfolgerin Christine Lambrecht, die Außenwelt mit Augenmaß betrachten könnte. Doch die Enttäuschung folgte auf dem Fuße. Lambrecht entpuppt sich als eine noch abgehobenere Traumtänzerin als ihre Vorgängerin. Offensichtlich besteht ihr außenpolitisches Konzept in der Ausrichtung:

  • Wenn die Realität sich nicht nach meinen Vorstellungen richtet, dann hat sie Pech gehabt

Die Lambrecht springt sofort auf das tote Pferd der transatlantischen Nibelungentreue und eines unverantwortlichen sowie ungerechtfertigten Rußlandbashings auf. Die westliche Überheblichkeit und Verblendung nimmt immer groteskere Züge an. Die USA maßen sich weit außerhalb ihres Territoriums an, an den russischen Grenzen mit Manövern zu provozieren. Dazu instrumentalisieren sie ihre Handlangertruppe, die NATO dazu, ins gleiche Horn zu blasen und die Kriegstrommeln schlagen. Es wird schwadroniert und orakelt, daß russische Truppenbewegungen und Manöver im Hinterland (300 km entfernt von der ukrainischen Grenze) eine ernsthafte Kriegsbedrohung darstellen. Demnach stehe Rußland kurz vor dem Überfall auf die Ukraine.

Geisteskranke westliche Phantasien

Diese geisteskranken Phantasien des Westens schüren eine irreale Angst vor dem bösen Russen, der nur darauf wartet, bei uns einzumarschieren. Irgendwie ist das auch eine Form von Rassismus. Mit Polen und den baltischen Staaten haben sich die USA eine unterwürfige und hirnrissige Gefolgschaft angelacht, die ihnen stets apportieren. Da hätte sich die neue deutsche Kriegsministerin Lambrecht mit ihrer Reise nach Litauen kein geeigneteres Ziel aussuchen können. Denn der Außenminister Litauens, Gabrielius Landsbergis, konnte sich vor kurzem nicht verkneifen, seiner phobischen Phantasie freien Lauf zu lassen und Rußland zum Reich des Bösen zu erklären und meinte:

  • „Wir sind davon überzeugt, dass Russland sich tatsächlich auf einen totalen Krieg gegen die Ukraine vorbereitet.“

Wer solchen Hirngespinsten erlegen ist, der wäre sicherer in einer Gummizelle untergebracht.

Die Deutsche Verteidigungsministerin als Darstellerin im Affenzirkus

Jetzt folgt aber noch der Clou meines heutigen Kommentars, den ich zum Kracher des Monats erkläre. Bevor sich Lambrecht zu ihrem Besuch in das vergatterte Litauen aufmachte, hat sie noch einige Kostproben ihrer ausufernden Phantasie zum Besten gegeben. Das Mantra von den erforderlichen härteren Sanktionen gegen Rußland durfte nicht fehlen. Aber diese Strafmaßnahmen hat sie originellerweise konkret auf Präsident Putin bezogen. Diese Drohungen postulierte sie im inoffiziellen Presseorgan der Bundesregierung, der BILD-Zeitung, wie folgt:

  • „Aktuell müssen wir Putin und sein Umfeld ins Visier nehmen“.
  • Die „für die Aggression Verantwortlichen“ müßten „persönliche Konsequenzen“ spüren.
  • „Zum Beispiel, daß sie nicht mehr zum Shoppen auf die Pariser Champs Élysées reisen können“.
  • „Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um eine Eskalation zu stoppen. Dazu gehört auch die Drohung mit harten Sanktionen.“

Die Frau scheint von ihrer unerwarteten Verantwortung in der Rolle einer Verteidigungsministerin derart überfordert zu sein, daß sie gleich überschnappt und sich zum Affen macht! Welches Idiotenbild gibt sie von sich und der deutschen Bundesregierung ab, wenn sie sich zu einem derartigen Schwachsinn versteigt? Sie hat sich als inkompetente Sprecherin der Verteidigungspolitik Deutschlands disqualifiziert und lächerlich gemacht. Zusammen mit Annalena Baerbock bildet sie die Speerspitze einer korrumpierten und eskalierenden Außenpolitik. Für Putin wird sie niemals eine Gesprächspartnerin auf Augenhöhe darstellen. Mit dieser Frau ist kein Staat zu machen! Putin wird sich die Augen gerieben und herzlich gelacht haben.

Jedenfalls sind die russischen Forderungen überaus berechtigt, daß die westliche Allianz sich militärisch zurückhält und keine Truppenverschiebungen nach Osteuropa vornimmt und die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine verhindert.

Nato-Osterweiterung

Nach dem Ende des Kalten Krieges, der deutschen Wiedervereinigung und dem Zusammenbruch der Sowjetunion gab es zwar keine allgemeinverbindliche vertragliche Vereinbarung, daß eine NATO-Ostererweiterung ausgeschlossen wird. Aber der Konsens zwischen dem damaligen sowjetischen Präsidenten Gorbatschow und seinen westlichen Gesprächspartnern war eindeutig, daß eine solche Maßnahme (wie auch westliche Truppenverlagerungen in die Nähe der russischen Grenze) destruktiv seien und vermieden werden sollten. Aber im Zuge des von Seiten des Westens neu inszenierten Kalten Krieges und Hegemonieanspruches will sich niemand mehr daran erinnern.

Zur Erinnerung hier ein passendes Zitat aus Wikipedia:

„Die Entscheidung der Regierung Clinton, die NATO bis zu den Grenzen Russlands zu erweitern, wurde von dem Historiker und DiplomatenGeorge F. Kennan 1997 als „verhängnisvollster Fehler der amerikanischen Politik in der Ära nach dem Kalten Krieg“ beurteilt, weil „diese Entscheidung erwarten lasse, dass die nationalistischen, antiwestlichen und militaristischen Tendenzen in der Meinung Russlands entzündet werden; dass sie einen schädlichen Einfluss auf die Entwicklung der Demokratie in Russland haben, dass sie die Atmosphäre des Kalten Krieges in den Beziehungen zwischen Osten und Westen wiederherstellen und die russische Außenpolitik in Richtungen zwingen, die uns entschieden missfallen werden.[18]

„Der ehemalige Verteidigungsminister der Vereinigten StaatenRobert Gates veröffentlichte in seinen Memoiren eine ähnliche Ansicht. [19][20]

Zitate aus der Tagesschau:

„Vor ihrer Reise nach Litauen hat sich Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht im Ukraine-Konflikt für härtere Sanktionen auch gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgesprochen. „Aktuell müssen wir Putin und sein Umfeld ins Visier nehmen“, sagte Lambrecht der „Bild am Sonntag“. Die „für die Aggression Verantwortlichen“ müssten „persönliche Konsequenzen“ spüren, „zum Beispiel, dass sie nicht mehr zum Shoppen auf die Pariser Champs Élysées reisen können“, so die SPD-Politikerin. „Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um eine Eskalation zu stoppen. Dazu gehört auch die Drohung mit harten Sanktionen.““

„Angesichts eines massiven russischen Truppenaufmarsches an der Grenze zur Ukraine gibt es Befürchtungen, Moskau könnte das Nachbarland angreifen. Die G7 und die EU drohen Russland im Falle eines Angriffs mit „massiven Konsequenzen“.“

https://www.tagesschau.de/inland/lambrecht-reise-litauen-103.html

Christine Lambrecht – Traumtänzerin unter Waffen
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

45 Kommentare

  1. Ich sage ja, die neue Ministerrunde unter Scholz ist nichts weiter als ein Gruselkabinett.
    International wird es vielleicht auch eine Lachnummer werden (ähnlich so „lustigen“ Politikern wie Heinrich Lübke) aber uns wird das Lachen trotzdem bald vergehen.

    Es ist viel weniger eine Muppet Show die zum Lachen einlädt, als die schwarze Variante eben dieser, die sich „Meet the Feebles“ nennt https://de.wikipedia.org/wiki/Meet_the_Feebles
    und wirklich bitter böse mit Puppen aufwartet, die harte Drogen verticken und auch vor Mord nicht zurückschrecken.

    Das Frau Lambrecht jegliches Sex-Appeal abgeht, ist dabei völlig nebensächlich.
    In dem Job müsste sie klug und redegewandt sein – es wird schon einen Grund haben, dass sie trotzdem mit Waffen spielen darf.

    Nur sollten wir jetzt nicht mehr über Donald lachen, wo wir selbst eine weibliche Ausgabe von dem bekommen haben, als den man ihn uns die ganzen Jahre verkauft hat.

    • Hoffentlich bleib es nur beim Säbelrasseln…
      Die Vernichtungsmaschinerie ist einsatzbereit, kann beim geringsten Anlass
      in Gang gesetzt werden, wartet nur darauf, dass irgendein Besessener oder
      Geistesgestörter den „Knopf“ drückt, oder dass ein defekter Computerchip das
      große Feuerwerk entfesselt. Erstaunlicher Weise macht man sich darüber
      jedoch recht wenig Gedanken. Millionen von Menschen wissen, dass ihr Dasein
      einer fortwährenden, unmittelbaren Bedrohung unterworfen ist, nehmen dieses
      aber widerspruchslos hin. Nur wenn der zornige Protest der Menschen überall
      in der Welt die Herrschenden zur Umkehr zwingt, kann die atomare Katastrophe
      abgewendet werden.

      Eine Gesellschaft, die sich systematisch weigert, zu erkennen, dass ihr
      physisches Überleben unmittelbar in Frage steht, und die keinen Schritt zu
      ihrer Rettung unternimmt, kann nicht als psychisch gesund bezeichnet werden.

  2. Die deutsche Luftwaffe trainiert seit Jahren im Oktober in der als „geheim“ eingestuften Übung „Steadfast Noon“ mit NATO-Partnern das Anbringen und den Abwurf von US-Atombomben auf deutschem Territorium zwecks „Verteidigung des Bündnisgebiets.

    So viel Dummheit ist ja kaum zu glauben.

    Den Litauern ist Hirnrissigkeit zu bestätigten: Der litauische Präsident Gitanas Nauseda fordert angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen Russland und der NATO, dass der von den USA angeführte Militärblock so schnell wie möglich Truppen nach Osteuropa verlegen und einen Aktionsplan entwickeln soll, um jedwede Aggression aus Moskau zu bekämpfen.

    Kein Land in Europa und der NATO würde im Fall einer kriegerischen Auseinandersetzung so in Gefahr sein und so vielfältig darunter leiden wie Deutschland.  Deshalb sind nicht aggressiv-törichte Töne aus der militanten Frauenriege der Bundesregierung das Gebot der Stunde, sondern eine neue, im nationalen Interesse handelnde und mobilisierende Friedensbewegung. PI

    Die gefährliche Dummheit der neuen deutschen Außenministerin und der Kriegsministerin
    Die neue deutsche Außenministerin Annalena Baerbock trat ihr Amt am 8. Dezember an, ohne zu wissen, dass die Stationierung amerikanischer Raketen in der Ukraine an der russischen Grenze und nur sieben Flugminuten von Moskau entfernt für Moskau noch inakzeptabler wäre als 1962 die Stationierung von Raketen durch die Sowjetunion in Kuba.

    Die Kriegsfalken-Treiberinnen sollen die ersten sein die verglühen.Dazu gehören auch die Stoltenberg-Typen aus Skandinavien, diese Kriegstreiber.

  3. Ein Bundeswehr-Offizier ist für die Organisation der erhofften IMPF-Orgien zuständig …. Omma LAMPRECHT darf die Kriegsministerin spielen.
    Liebe AMPEL-Männchen und -Weibchen seid ihr noch ganz dicht ?
    Möglicherweise hat die Dame ja Bundeswehrerfahrung als Reinigungsfrau in der Putzkolonne ?? !! Das wäre natürlich eine gute Voraussetzung für den erhaltenen Job.

  4. Lambrecht, Bärbock, Roth und die meisten anderen, die keine Damen sondern Dämlichkeiten sind, rufen bei mir nichts als Brechreiz hervor und das Schamgefühl, zu dieser Spezies zu gehören. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gender-hauptstadt-hannover-anrede-damen-und-herren-angeblich-verfassungswidrig-78560436.bild.html Ihre männlichen Pendants sind allerdings um keinen Deut besser https://www.bild.de/politik/inland/politik/social-media-antwort-palmer-droht-impfunwilligen-mit-beugehaft-78609798.bild.html und die selbsternannten medizinischen Experten haben sich schon mit der nächsten Variante getroffen. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_91358422/corona-varianten-nach-omikron-wird-es-omega-geben-.html Spass macht nur, dass die sich alle an der Gurgel hängen, dass die Fetzen fliegen, Lindner gegen Söder, Kretschmann gegen Scholz, usw. Da kann man hoffen, dass dieser Kelch der geballten Unfähigkeit noch einmal an uns vorüber geht. Zurücklehnen, eine Flasche Bockbier, welches allemal intelligenter als Baerbock ist, aufmachen und das Schauspiel beobachten. Vielleicht wird 2022 wirklich noch gut.

    • Heidi Du bist Spitze….
      Lambrecht und Ihre „Gefolgschaft“ (nicht gegen Dich gerichtet),die“Diversen“ und „Rueckwaertigen Dienste“ ala Spahn mit inbegriffen,sowie der „Cum EX Experte Scholz sind alles Hochqalifizierte Lacher, nur Sau gefaehrlich wenn sie Putin und Xig nicht als Lachnummer einstuft. Die Amis halten sich dann wie immer als „UNschuldig“ herraus.
      Gruss und Besinnliche Weihnachten,denn froehlich werden Sie auf keinen Fall.
      Alles Gute Rolf

  5. Warum gibt es an den Hebeln der Macht keine Frauen die Damen sind?
    Sondern immer nur Frauen die willig sind?!?

    • Weil die, die ich als Damen bezeichne, selbstsicher, hochqualifiziert, diplomatisch, weltgewandt, gut erzogen und sich für so etwas zu schade sind.

    • Zitat Alfred Tetzlaff: „Das ist kein Beruf. Mein lieber Mann, das sind doch lauter gescheiterte Existenzen. Wenn einer zu faul ist oder zu dumm, irgendeinen richtigen Beruf zu ergreifen, dann wird er Journalist.“ Schau Dir das mal an, wie sie beim ZDF um den Claus Kleber jammern. Es ist schlicht und ergreifend zum Kotzen.

  6. Das ist wohl die letzte Regierung, die dieses Land vor seiner Auflösung noch haben wird.
    Ich bin schon gespannt, wie lange sie existieren wird und ob mein Popcorn-Vorrat reichen wird !
    Höchstens die Euthanasie-Spritze kann der Unterhaltung noch abträglich sein !

  7. Sie verarschen und verhöhnen uns, und fast niemand bekommt es mit.
    Es ist unfassbar, wie dumm die Menschen in diesem Land sind, und was sich die Politkaste, der Abschaum der Menschheit, erlaubt.
    Langsam fehlen einem die Worte.

  8. Diese Dame dürfte sich bei Erdogan nichtmal auf`s Loosersofa setzen wie vdL.

    Die bekäme gleich ein Kopftuch,Gummihandsche,Besen&Eimer in die Hand gedrückt.

    Und ab Husch/Husch in die Küche.

  9. Im übrigen sind Damen wie unsere Frau Ministerin Abschreckung genug.

    Welcher Russe möchte ein Land erobern das solche Frauen hochzieht?

  10. Daß etwas ganz Übles in unserem Staat läuft, kann man auch an kleinen Sachen sehen:
    Die Propaganda-Maschine dreht so durch – wie ich es noch ne erlebt habe! Und dies obwohl man schon seit knapp 2 Jahren permanent mit „Corona“, „Inzidenzen“ etc. bombardiert wird.
    Aber wenn ich heute morgen meinen morgendlichen Mainstream-Sammler aufmache, dann gibt es – bis auf ganz wenige Ausnahmen – NUR(!) Corona!
    https://newstral.com/

    Sogar in der DDR dürfte es so was nicht gegeben haben!

  11. hallo, ich finde es ganz schlimm, daß in unserer neuen regierung mindestens 2 posten an
    unfähige personen vergeben wurden, eine verteidigungsministerin, die null ahnung von der materie hat, mit roten fingernägeln posiert, wer soll sie ernst nehmen und eine innen-
    ministerin, die völlig unfähig ist ihr amt auszuführen. das sieht man in der flüchtlingspolitik. die menschen kommen von weit her, suchen bei uns schutz und finden
    ein chaos vor. keine organisation wohin sie sich wenden sollen.die innenministerin
    sagt nur sie können alle züge benutzen und dahin fahren, wo sie möchten. soviel dumm-
    heit ist schon strafbar. femde menschen brauchen hilfe, erst recht, wenn sie unsere
    sprache nicht sprechen, unsere gesetze nicht kennen. die innenministerin ist ein
    armutszeugnis für die ganze regierung.

    • Die ganze Regierung ist unfähig, nicht nur die Lambrecht. Die Aussenazubine ist die Kirsche auf der Torte.

Kommentare sind deaktiviert.