Abgehalftert: Söder sieht heuer ziemlich alt aus

Abgehalftert: Söder sieht heuer ziemlich alt ausBavaria komatös: Machtgeilheit lässt so manch schlaffen Typen rasch erblühen. Sie ist wie eine Droge und geht dementsprechend irgendwann nach hinten los. Markus Söder hatte sich vorgenommen ein wenig über Bayern hinauszuwachsen. Auf halber Strecke erging es ihm … “Lasch et al”, wie den meisten Losern in dem Bereich. Jetzt muss der Markus vermutlich in Bayern versauern. Berlin, als nächste Beschäftigungstherapie und Machtetappe fällt vorerst aus. Sowas zeitigt körperliche Spuren und lässt zuweilen ziemlich alt aussehen. Noch schneller altert man allerdings, wenn man aus Gründen der Machtgeilheit gegen sein eigenes Gewissen handelt, um weniger ehrbare Ziele zu realisieren.

Welche dieser Kombinationen bei Markus Söder zutrifft, lässt sich von hier aus nur schwerlich sagen. An der nachfolgenden Stelle feiert eine etwas größere Postille über seine Mattigkeit ab: Fotos zeigen veränderten Markus Söder … [Merkur]. Und tatsächlich, irgendwie macht der 54-jährige inzwischen einen ziemlich erschlafften bis krankschreibungsreifen Eindruck, so als hätte er schlagartig ein paar Jahre in Richtung Rente gutgemacht. Das könnte damit zusammenhängen, dass sich inzwischen eine ganze Menge Bayern aufraffen, bis zum 27. Oktober den Markus Söder mitsamt dem Landtag wegzufegen. Das Bürgerbegehren läuft noch. Ausgang ähnlich ungewiss wie das reale Aussehen von Markus Söder.

Keiner hat Söder mehr lieb

In dem verlinkten Merkur-Artikel gibt sich besagte Postille relativ handzahm. So richtig harte und direkte Kritik an “König Markus” findet auch dort nicht statt. Das können wir an dieser Stelle ändern. Dazu muss man lediglich darauf verweisen mit welcher Besessenheit er in Bayern das Pandemie-Regime führte und noch führt. Fernab von wissenschaftlichen Erkenntnissen, oder besser gesagt nur den der Regierung genehmen, hat er straff seinen Plan durchgezogen, auf den nicht nur er bereits Monate vor der Pandemie trainiert wurden.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Täglich kommen mehr Argumente und Berichte an den Tag, die das Verhalten der bayerischen Landesregierung in der Corona-Krise in einem erheblich fragwürdigeren Licht erscheinen lassen. Dann ist da noch das Abschneiden der CSU bei der Bundestagswahl 2021. Ein fetter Marker, den er sich durchaus als ans Revers heften lassen darf. Mit 24,1 Prozent das schlechteste Ergebnis seit Gründung der CSU. Ein echtes Markenzeichen halt. Bei etwaigen Koalitionsverhandlungen, bezüglich was auch immer für eine Chimäre in Berlin geboren werden soll, will ihn auch niemand sehen. Scheinbar war er nicht einmal als “Amigo” gefragt … oder wir haben es schlicht nicht bemerkt.

Die schönsten Perspektiven

Insgeheim möchte man dem Filzer Markus Söder zurufen: “gehe nicht über ‘Los’ … direkt ins Gefängnis”. Bis dahin wird es wohl noch ein Weilchen dauern, aber irgendwann werden auch die passenden Straftatbestände ausgebuddelt, die das jetzige Regierungsverhalten sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene in ein entsprechendes Licht rücken. Bis dahin sind wir stille Beobachter und Teilnehmer eines “Alterungswettbewerbs”. Dahingehend, ob es die Regierung schafft weiterhin die Bevölkerung richtig alt aussehen zu lassen, oder ob die Bevölkerung die Kurve kriegt und die Regierung endgültig ins “Aus” schickt. Das wäre sowohl auf Landes- als auf Bundesebene überaus wünschenswert.

Abgehalftert: Söder sieht heuer ziemlich alt aus
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2948 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Naja, Hauptsache Markus Söders Gattin macht bis zu seiner Abwahl noch gute Geschäfte.
    Deren Verfilzung ist ebenfalls beachtenswert. Ohne Markus hätte sie bestimmt nicht soviel Fördermittel abgreifen können.

    Söder + Familie = eine durchgängige Krankheit.
    Krank sein ist eben teuer (besonders für Steuerzahler).
    Nur sind andere Parteien auch verseucht.

    Wie läuft nun mit den 1 Mio Stimmen für die Landtagsauflösung?

  2. Ich habe als ewiger CSU-Wähler meinen Standpunkt nicht verlassen. Ich bin seit 1953 ein Christlicher Abendländer und sehe mich von CdsU sitzen gelassen und gleichzeitig mit der AfD verleumdet.

  3. Söder und die ganze Bande will ja den “Great Reset”. Sie sagen es nicht – bis auch den kanadischen Premier Trudeau, der lediglich den anderen Begriff für dasselbe verwandte: “Build Back Better”. Daß Covid19 und “Great Reset” zusammengehören, trompetet ja schon dieser Klaus Schwab heraus: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41-L+UIJgYL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg

    Und dieser “Great Reset” (oder “Build Back Better”) erinnert mich an Maos “Großer Sprung nach Vorn”. Und dieser “Große Sprung nach Vorn” war genauso PLANERISCH und KOPFLASTIG (nur im Hirn ausgebrütete, allein theoretische Ideologie – fern jeder tatsächlichen Realität/Kausalität) wie der jetzt durchgeführte “Great Reset”. Der “Große Sprung nach Vorn” endete in einem Desaster – es verhungerten damals (meine ich zu erinnern) 3 Millionen Chinesen!
    Auch auf uns wird großes Elend zukommen (erst recht, wenn man die durchgeknallte CO2-Ideologie hinzuzählt!)!

  4. Direkte Demokratie mag zwar etwas besser sein als die Indirekte. Aber auch da gewinnt meist der, welcher die Massen am besten manipulieren kann. Wir kämen also vom Regen in die Traufe.

  5. Södolf ist ein Schnutzfinger. Zuerst Hardliner in Sachen Corona, dann etwas milder, Bayerns Weihnachtsmärkte ohne Maske, ohne Abstand, ohne 3G, oder gar 2G. Dummdenker glauben, der Markus hat die Klatsche verstanden. Mitnichten, er gibt dem Michel ein Zuckerl, denn dank Coronapolitik brechen die Lieferkette weg, Geschenke gibt es an Weihnachten keine, oder kaum welche, heizen auf Sparflamme, wenn überhaupt und bei dem einen oder anderen gibt es auch keine Gans, oder Ente, allenfalls Wiener mit Kartoffelsalat, falls es nicht zu nass war für Kartoffeln. Da darf am Weihnachtsmarkt gepichelt werden, damit die deutsche Welt nicht ganz so trostlos aussieht.

  6. Der Bayrische Bierzelt Napoleon,hat sich verzockt!
    Ich kann nur hoffen, das die Hilfsschüler im Bundestag
    irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden, für den
    Unsinn und gewaltigen Schaden, den Sie mit Hilfe dieser
    Plandemie angerichtet haben!
    Da ist dieser Söder auch nur einer unter Vielen, die
    sich nach oben geschaukelt haben!
    Nur einige brauchen diese Pandemie für Ihr politisches
    Überleben, solange Sie nicht damit übertreiben!
    Söder hat durch sein Verhalten alles auf eine Karte gesetzt
    und sein Traum eine wichtige Rolle im Kreis der anderen
    Hilfsschülern im Bundestag spielen zu dürfen, ist zerplatzt
    wie eine Seifenblase.

  7. In der CSU haben sie schon die Messer gezückt. Sollte es zu Neuwahlen kommen, dann werden diese Messer ganz schnell den Rücken Söders treffen. Der Franke wird nicht mehr die CSU in den Wahlkampf führen. Dann wird wie es sich gehört ein Bayer wieder die CSU führen.
    Sollte aber in der CSU es keinen wahren Bayern geben, der sich getraut Söder vom Sockel zu stürzen, dann werden wir in diesem Bundesland erstmalig eine Rot Grüne Regierung bekommen. Der alte Josef wird sich im Grabe umdrehen.

  8. Die Sphinx Söder. Keiner konnte bisher so richtig entschlüsseln, was hinter dieser Fassade steckt. Bis Söder sich jetzt selbst demaskiert hat. Was sich dabei offenbart, ist nicht sehr schmeichelhaft. Ja, Söder ist ein machtgeiler Politiker, der sein Fähnchen gerne dahin hängt, wo es im richtigen Wind ist. Hat er das nicht jetzt auch getan? Und warum ist er dann so abgeschmiert?

    Söder hat sich verzockt. Er wollte päpstlicher sein als der Papst, also ein härterer “Pandemie”-Bekämpfer sein als Merkel. Aber er ist mit Merkel und deren CDU abgestürzt. Ironischerweise werden auf Bundesebene nun solche Parteien und Kreaturen an die Macht kommen, die dem Bürger noch schlimmere Dinge zumuten werden als CDU und CSU. Die Unions-Parteien haben jeden Bezug zu ihren früheren Wählern verloren. Hier geht es nur noch um die eigenen Fleischtöpfe. Sie haben ihren eigenen Markenkern und ihre Wähler verraten.

    Viele Wähler wechselten daher zur FDP, weil sie glaubten, in ihr ein Pedant zur früheren Union gefunden zu haben. Was für ein fataler Irrtum. Es stellt sich heraus, dass Lindner ein noch ungenierterer Pöstchenjäger ist als Söder. Sein Verrat an der Freiheit ist genau so schlimm wie der Verrat von Merkel und Söder. Denn die Liaison, die er jetzt mit Rot/Grün eingeht, wird Deutschland aus allem herauskatapultieren, was dieses Land bisher ausgemacht hat. Zwar hat die Abrissbirne Merkel schon einiges zerstört. Aber was jetzt kommt, wird Deutschland ganz in den Ruin treiben. Ja, das haben Söder und Lascher mit zu verantworten, weil sie in ihrer Merkelhörigkeit und Machtgeilheit den Bürger vergessen haben. Dennoch haben die Bürger in der Mehrheit gar nicht für Rot/Grün gestimmt. Sie haben die Mitte gewählt, wenn man die Unionsparteien noch zur Mitte zählen darf. Aber auch hier wird der Bürger schon wieder betrogen, weil man die AfD, die von fünf bis sechs Millionen Menschen gewählt wurde, einfach kaltstellt. Was ist nur aus Deutschland geworden?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*