Södolf will den deutschen Xi Jinping mimen

Södolf will den deutschen Xi Jinping mimenImpfperium: An sich glaubten wir ja die Zeit der Diktatoren, Despoten und Schlächter sei in Deutschland endgültig durch. Das ist womöglich ein folgenschwerer Trugschluss, denn der Lokal-Potentat aus Bayern macht jetzt einen auf “Södolf”. Dabei scheinen ihn Gesetze, Moral und Ethik und dergleichen wenig zu interessieren. Man kann die Menschen inzwischen abseits der formal noch geltenden Gesetze in der Art nötigen, dass sie seinem Führer-Anspruch in der Masse gerecht werden. Die Gesundheit ist lediglich das vorgeschobene Vehikel für seine immer klarer zutagetretenden Ambitionen. Nur leider ist das für viele Menschen wenig durchschaubar. Wer die Geschichte des chinesischen Führers Xi Jinping ein wenig verfolgt hat, kann hier wudnersame Parallelen entdecken.

Wir reden also über die totale Kontrolle, die für sein Vorhaben unverzichtbar ist. Dies geht zwangsläufig einher mit der ultimativen Aufhebung des Selbstbestimmungsrechts, wenngleich er dies indirekt über offene Ausgrenzung zu realisieren gedenkt. Das ist in keiner Weise mit den bislang gültigen Werten einer freiheitlichen Gesellschaft vereinbar, nicht minder unter dem Gesichtspunkt eines wie auch immer gearteten Notstandes. Letzterer entpuppt sich bereits in weiten Teilen als fingiert, soweit man noch über andere Informationsquellen als die gleichgeschaltete Propaganda verfügt.

Vielleicht möchte er nur seinem Vize Hubert Aiwanger mal zeigen wo der Barthel den Most holt. Der hatte sich nämlich vor laufender Kamera Bedenkzeit ausgebeten, ob er geimpft werden möchte oder nicht. Diesem schlechten Vorbild muss Söder offenbar entgegentreten, nicht das sich die Schäfchen bei der nächsten Wahl noch verwählen. So haut dem Skeptiker dieser Tage die folgende Medlung die södolfsche Realitität mitten ins Gesicht: Söder: “Ohne Impfen keine Freiheit” … [BR]. Zwar keine wörtliche Aussage von ihm, aber exakt das was er gerade umsetzt. Das ist schon weit mehr als nur eine Nötigung, das ist eine ernsthafte Kampfansage. Normalerweise müsste man solche Gestalten sogleich all ihrer Kompetenzen entheben, bevor das alles richtig ausartet.

Was hat der Markus Söder nicht verstanden?

Zuvorderst, dass es nicht an ihm ist über die Freiheiten der Menschen zu befinden. Da wäre es überaus sinnvoll noch einmal das Grundgesetz zu studieren. Oder meint er, nur weil die Grundrechte schon so gut wie vollständig außer Kraft sind, kann er jetzt offen mit seinen Allmachtsphantasien um die Ecke kommen und sein persönliches Impfperium errichten? Ob er selbst, bereits dutzende Male vor der Kamera showgeimpft, das Zeugs bereits im Balg hat, darf man bezweifeln. Es scheint geradezu so, als wolle er in einer Neuauflage eine abgetragene braune Geschichte nacherzählen.

In diesem Zusammenhang mag man sich fragen, wie es passieren kann, dass eine Gesellschaft fast über Nacht wieder den Hang zum Totalitarismus für sich entdeckt. Wie schnell und leicht das geht, kann ist anhand eines kurzen Auszuges aus dem Buch “Täter” von Harald Welzer nachzuvollziehen. Thema Drittes Reich und der Holocaust. Wir zitieren diese Passage, weil sie so bedeutsam ist. Die Parallelen sind kaum zu übersehen, wenn sich ein “Tätervolk”, nun unter der weisen Führung eines Södolf, erneut aufzuschwingen gedenkt … nur diesmal gar gegen sich selbst, was die S®pitze der Perfidität ist:

Zitat aus “Tätervolk” von Harald Welzer

[…] Im Ergebnis bedeuten diese normativen Veränderungen, dass eine Gruppe von Gesellschaftsmitgliedern sukzessive aus dem »Universum der allgemeinen Verbindlichkeit« ausgeschlossen wird, das für die Anderen, die Zugehörigen zur Mehrheitsgesellschaft, nach wie vor in Geltung ist, nun aber exklusiv wird. Dieser Vorgang ist, wie gesagt, die zentrale Voraussetzung für die Entstehung genozidaler Prozesse. Denn die Ausschließung verläuft über die Definition, dass die auszuschließende Gruppe an sich, und das heißt: jedes ihrer Mitglieder, eine Bedrohung für das Wohlergehen und letztlich für die Existenz der Mehrheitsgesellschaft ist – die dann folgerichtig ihr Heil darin erblickt, diese als bedrohlich wahrgenommene Gruppe unschädlich zu machen und, in letzter Konsequenz, zu vernichten.

Deshalb geht allen bekannten Vernichtungsprozessen eine Definition der bedrohlichen Gruppe voraus, und dieser Definition schließt sich eine sich beschleunigende soziale, psychologische, materielle und juristische Deklassierung an, die die zunächst nur behauptete Andersartigkeit der ausgeschlossenen Gruppe zunehmend in eine von den Zeitgenossen gestaltete und gefühlte Realität überführt. […]

Will Södolf parallel dazu die Grundwerte der EU beseitigen?

Wäre der Herr nicht so sehr auf sein eigenes Macht-Profil und seine seltsamen Vorstellungen fixiert, hätte er interessante Texte beim EU-Rat finden können. Vornehmlich die, die es allen Mitgliedsstaaten untersagen die Menschen bezüglich ihrer persönlichen Impfentscheidung zu diskriminieren oder zu benachteiligen. Aber genau das kündigt er mit solchen Aussagen doch an: “Ohne Impfen keine Freiheit”. Wir hatten das Thema bereits an dieser Stelle: Bundesregierung verlässt den Pfad des EU-Rechts. Aber wenn ein gewisser Punkt beim Machstreben bestimmter Menschen überschritten ist, scheint es da wahrlich kein Halten mehr zu geben. Die Gleichschaltung des Reststaates besorgt schnell den Rest.

Über das Versagen der übrigen Gewalten im Staat muss man inzwischen nicht mehr diskutieren, das ist ziemlich offensichtlich. Vielleicht sieht der Södolf gerade in diesem Umstand und in dieser Phase seine reale Chance endlich durchziehen zu können? Zumindest tritt er die bisherigen Grundwerte mit Füßen und sein Bestreben scheint zu sein hier neue gesellschaftliche Vorstellungen einzuimpfen. Der totalitäre Zug darin ist unschwer zu übersehen, egal wie sehr man versucht das ganze schönzureden oder irgendeinem Herdenschutz vorschieben zu wollen. Söder hat mit solchen Aussagen endgültig den Boden der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unter seinen Füßen verloren. Sicher wird er, wie für diese Kaliber üblich, nicht an Rücktritt denken. Er gehört zu den verpeilten Potentaten, die vermutlich irgendwann und irgendwie zurückgetreten werden müssen.

Södolf will den deutschen Xi Jinping mimen
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2829 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Das mit dem Knazler aus der “Hauptstadt der Bewegung” vor ca. 100 Jahren habe ich ja schon in einem anderen Kommentar erwähnt. Da hier der Vize Hubert Aiwanger angesprochen wurde: Der ist ja der Chef von “BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH” – #BAYERNFREUTSICHAUFEUCH – Aufsichtsratsvorsitzender: Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Zu finden unter “bayern.by” – Hurra – das ist die Länderdomain von Belarus (übersetzt: Weißrußland) – Da legst di nieda!!!

  2. Für den Alpen-Ayatollah gilt “wenn die Sonne tief steht werfen auch Zwerge lange Schatten”. Er macht sich groß, um zu beeindrucken, übersieht aber dabei, dass er sich in den Augen selbständig denkender Menschen nur lächerlich macht. Das haben auch schon andere, wie Restle, den ich auf den Tod nicht ausstehen kann, festgestellt und deshalb führe ich es auf. https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/corona-soeder-entzaubert-100.html
    Anscheinend befindet er sich auch auf der Diktatur-Schiene der EU https://netzpolitik.org/2021/vorratsdatenspeicherung-eu-kommission-will-mit-neuen-ideen-eugh-umgehen/ und wird nach bestem “Wissen und Gewissen” gefördert.

    • Ja liebe Heidi, der “Alpen-Ayatollah” beeilt sich immer der erste zu sein beim Drangsalieren der Bevölkerung und nur deshalb, weil er sich nicht richtig gewaschen hat. Denn merkel, bevor das System jemanden an eine Machtposition lässt, guckt es demjenigen erst einmal in den Schlüpfer oder sonstwohin, um den Dreck am Stecken zu finden für eine Erpressbarkeit. Der Schmutz muss bei dem Södolf gigantisch sein, bei dem Eifer, den er an den Tag legt. Es ist genauso wie mit den Oppositionellen auf Telegram, bei dem vermutlich das gesamte Programm teil dieses Programms ist.
      Die Mutti ist gerade dabei die Jugend zur Spritze zu locken und wer keine Kinder hat, hat vielleicht auch kein Problem damit. Und am Ende muss die Redenschreiber:*Inn nur den alten Satz aus 2015 ändern: „Ist mir egal, ob ich schuld bin bin, nun sind sie halt tot“ – shit happens.
      Im Gegensatz zu dem Westen können die kleinen gemeinen Chinesen diejenigen sehen, die sie herumkommandieren und wer glaubt, die Mutti hätte in diesem Spiel etwas zu sagen, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Aber wir haben ja genug Eselsfahrer aus 2015 und es kommen immer mehr nach, nachdem die Grünen mit der deutschen Wirtschaft fertig sind.

  3. Hört sich komisch an, aber das ist nix zur zahl des Tieres und der Ausgrenzung die dann kommt(ende Phase 2 die begonnen hat).

    Das ist Test wie weit sie gehen können und wie Sie die Hauptverchippung aller hinbekommen. Genannt die Zahl des Tieres, das ist der nächste große Schritt mit dem die Endzeit mit “cooldown Uhr” eingeläutet wird.

    Gut kann sich noch hinziehen bis dahin, sagen wir 4-6 Jahre, kann aber auch sehr schnell gehen. Hängt von der Art und Form des Mittellos machenden “Haircuts” der Weltbevölkerung ab.

    …….

    JEder der zur impfung gezwungen wird, sollte sich bestätigen lassen wurde aus zwang geimpft, die impfer haften für alle Folgen. Genau das wollen Sie nicht. Aber wenns zur Endgeraden geht wird das auch keine Rolle mehr spielen. Die werden sich rauswinden, kein Schadensersatz zulassen. Hat keiner gesagt, das die nächsten Jahre einfach werden.

    Viele denken es sei schon schlimm, es ist noch “Sonnenschein” gegen das was kommen wird.

  4. Es wird viel Druck ausgeübt. Menschen, die in der Pflege oder medizinischen Berufen arbeiten wird schon eine Impfpflicht aufgezwungen. Als nächstes kommen die, die im öffentlichem Dienst arbeiten. Für alle anderen wird ein Sonderkündigungsgesetzt geschaffen, dass eine fristloste Kündigung bei nicht geimpften ermöglicht.
    Wenn ich das Kasperletheater aus der Politik sehe, dann gehen diese Dünnbrettbohrer davon aus, dass man nach einer sogenannten Impfung immun gegen Corona ist. Die Hersteller des sogenannten Impfstoffes versprechen nur, dass der zu erwartende Krankheitsverlauf bei einer Ansteckung leichter sein SOLL.
    Es ist noch nicht einmal gesichert, dass der Krankheitsverlauf wirklich leichter ist. Dass die Impfung nicht gegen Corona hilft, sieht man daran, dass geimpfte Personen genau so oft erkranken wie ungeimpfte und auch daran sterben.
    Klagen vor dem Arbeitsgericht sollten daher Erfolg haben, da:
    1. Es sich nicht um eine Impfung handelt.
    2. Der sogenannte Impfstoff nur eine Notzulassung hat.
    3. Die Impfpflicht eine Diskriminierung ist.
    Bin mal gespannt, ob es noch Richter gibt, die die Eier in der Hose haben diese Tatsachen bei einem Urteil Beachtung zu schenken, oder aber jetzt alle eingeschüchtert durch das Vorgehen der Gestapo gegen den Richter des Familiengerichtes, der die Maskenpflicht aufgehoben hat.

    • Selbst die Richter am BVerfG ignorieren das Wort UNGEHINDERT im Artikel 5.1 GG.
      Manchmal denke ich:
      Die Frage ist nicht, ob diese Brut verstehen will,
      sondern ob sie lesen kann.
      Es kann auch sein, dass deshalb 99 % der Rechtsersuchen in Karlsruhe abgelehnt werden.
      Für R1-Gehalt muß man nur Baerbock-Abschlüsse haben und Merkels Segen,
      aber muß man da auch noch lesen können?

      Währenddessen sitzt Georg Thiel im Gefängnis, weil er sich nach dem GG richtete.

    • 4. Die Impfe überhaupt keinen Impfstoff enthält, denn dann müßte der Geimpfte gegen das Virus UND alle Varianten bis zum Ende seiner Tage immun sein!

  5. Wg: Södolf will den deutschen Xi Jinping mimen
    Mancheiner kann nicht verbergen, dass er geadolft ist.

    MP Bouffier – NTV-Textband heute früh:
    “Keine Rückgabe von Freiheiten für Nichtgeimpfte”.

    Irgendeine andere Trompete:
    “Keine Urlaubsreisen für Nicht- und unvollständig Geimpfte”.

    “DIE” haben sich ihre Schnürstiefel oder auch metallbeschlagenen Knobelbecher wieder angezogen. Damit sie ihre Wähler manipulieren, erpressen und so richtig in den Hintern treten können. Bis die Stiefelspitze im Anus stecken bleibt.


    TUI-Hotels: “Aufenthalt nur für Geimpfte.”

    Morgen???:
    Verzehr in Hühner-Hugo-Bratbude: “Verkauf nur an Geimpfte.”

    Öffentlich Toilettenanlage auf dem Bahnhof: “Erleichtern nur für Geimpfte.”

    Sitzbank im Park: “Verweilen nur für Geimpfte.”
    Nur eine Fake-Vision natürlich.
    DAS veranstalten DIE mit uns.

  6. Was ist denn das eigentliche Fazit der Phase 1.

    Den Menschen entgleitet ihr eignes leben, weil die entscheidungen was man darf oder nicht andere treffen. Würde gerne schwimmen gehen, ups darf ich nicht, bin nicht geimpft, bin kein ja sager wie es system gerne hätte etc……

    Diese Dinge werden sich immer weiter zuspitzen auch die Diskreminierung, “anders Denkender”, meisten schwimmen mit damit das Privatleben noch tippelt aus Angst vor totalem aus und geechtet zu werden.

    Im Mai wurden beim Ecomic die Weichen gestellt , die stehen auf komplett Rasur aller um eine Fügung alleine schon aus der Not raus zu gewährleisten. Indirekte Zwang wird immer schlimmer werden, nicht nur im Corona Bereich. Das was wir derzeit sehen ist der Anfang dieser Spirale, bei weitem nicht der Höhepunkt oder das Ende dieser Maßnahmen und Geisselung.

    Mit Corona als Auslöser begann es nur. Deshalb bei uns phase 1 genannt mit Phase 4 endet alles. Die 2 Phase hat begonnen (Mittellos machung um viel schlimmeren Gesetze durchzudrücken(Phase 3 NWO steht 100%), die sonst sofort zum B Krieg führen würden.

    Grundfazit ist, einem unabhängigen Menschen kann man nicht viel diktieren, einem völlig abhängigen kann man alles auferlegen, also wird die unabhängigkeit genommen in Phase 2.

    Ende Phase 2 werden bei vielen die Kühlschränke leer sein, die unkonform sind, das Zeitfenster noch gegenzusteuern wird immer kleiner, rücklagen zu schaffen für das kommende…..

  7. Na Ja ;Der Bayrische Bierzelt Napoleon, mal wieder!?

    Nachdem Bayern geSÖDERt,der Rest der Bananenrepublik
    verLASCHET, kann man ja mal geSPAHNt sein, wie weiter
    gMERKELt wird!
    Wenn das Grüne “Paradies” im Herbst erscheinen sollte,
    die Grünlinge alle Bäume umarmen, das CO2 vom Himmel
    geregnet und das Klima sich in Richtung Mars
    verzogen hat, der “Verstand” vermodert ist, den man
    an der Garderobe dieses Irren Theaters zurück gelassen
    hat!!
    Ja Dann ist Friede Freude Eierkuchen!
    Bimm! Bimm! Bimm!.. Die Irren kriegen Suppe

  8. Die Impfdespoten sind auch Impfidioten. Und die Geimpften blicken vor lauter “Freiheit” nicht durch. Kein Wunder, daß die Despotie immer auf die Dummköpfe setzt und die Intelligenten aussondert.

    Der Impfzwang ist eine schäbige Angstmacherei ohne Fundament: Weil die Impfung – angeblich – vor Corona schützt und keine Viren mehr übertragen werden, dürften Ungeimpfte für Geimpfte gar kein Risiko darstellen.

    Wer geimpft ist, braucht sich keine Sorgen vor Corona zu machen, denn das Virus kann ihm gar nichts anhaben! Nicht wahr?

    Die Ungeimpften können sich nur untereinander anstecken. Ungeimpfte stecken keine Geimpften an. Das ist das, was die Pharmaapostel zum Besten geben.

    Entweder schützen Biontech, Moderna, Pfizer vor Corona, dann impft man das Risiko, zu erkranken, weg. Das ist der Sinn der Spritze. Dann sollte sich der Gespritzte bedenkenlos unter Nichtgeimpften aufhalten können.
    Oder die Gifte schützen nicht. Dann ist die Impfe zwecklos. Dann sind die neuen “Freiheiten” für Geimpfte allerdings das größte Risiko für Massenansteckung – unter Geimpften!
    Wir tragen schließlich Maske. 😉

    Wen wollen die Södolfs eigentlich schützen? Man frage die Geimpften, warum sie Maske tragen. Damit sie niemanden anstecken? Dann frage man, wen sie nicht anstecken wollen?

    Die Ungeimpften wollen keine falsche Rücksichtnahme. Dabei geht es nicht mal um uns! Es geht immer um die Geimpften!

    Wir haben schon längst gewonnen. Die Geimpften haben das nur noch nicht geschnallt.

    Eßt viel Knoblauch, vor allem, wenn die Grippesaison beginnt. Knoblauch war Heilpflanze des Jahres, wird gerade bei Lungenkrankheiten empfohlen und tötet mit seinen antibakteriellen Ingredienzen Bakterien, Bazillen und Viren ab.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*