Die neue Volkskrankheit namens „Normopathie“

Die neue Volkskrankheit namens „Normopathie“Eine schwerwiegende Krankheit ist in den sog. zivilisierten und pseudodemokratischen Regionen dieser Welt ausgebrochen – die Normopathie. Sie stellt ebenfalls eine Art von Pandemie dar. Sie unterminiert das kritische Denken und demontiert die Erfolge der Aufklärung, die den Menschen die Erkenntnis verschafften, sich zu einem selbstbewußten und individuellen Wesen auszubilden. Der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat dieses Massenphänomen in einem Interview erklärt.

Die Normopathie hat viele Namen, die mehr oder weniger auf das gleiche hinauslaufen oder sich überschneiden:

normaler Wahnsinn Angepaßtheit Konformität
Angst vor Veränderung Risikovermeidung Denkfaulheit
Feigheit und Rückgratlosigkeit Spießbürgertum Bequemlichkeit
Obrigkeitsdenken und Unterordnung Herdenmentalität Dummheit
Gleichschaltung/Gleichmacherei unkritisches Verhalten Duckmäusertum

Sobald der Punkt erreicht ist, daß die Bevölkerung aufgrund des täglich in den Medien verkündeten alles übertünchenden Wahnsinns, diesen als normal bzw. akzeptabel betrachtet und keinerlei Anstalten mehr unternimmt, um dagegen zu rebellieren, ist eine ideale demagogische Ausgangslage vorbereitet. Es ist der feuchte Traum jedes Machtpolitikers, der auch lobbyistisch verfilzt ist, die Bürger gefügig zu machen. Da unterscheiden sich Diktatoren und Pseudodemokraten kaum voneinander. Auch das kapitalistische – oder besser ausgedrückt neoliberale und marktradikale – System und seine Vertreter aus Wirtschaft, gekaufter Wissenschaft samt Interessensverbänden bevorzugen sedierte Menschen, die sich leicht manipulieren lassen und leichtgläubig den Verlockungen des Konsumismus vertrauen.

Was treibt uns in den Abgrund

Die neue Volkskrankheit namens „Normopathie“Die Corona-Pandemie kommt wie gerufen, weil sie alle Aspekte der Normopathie instrumentalisiert und eine Basis schafft, um eine gleichgeschaltete Gesellschaft zu bilden. Rettungsanker wie Impfungen werden als Köder ausgeworfen. Grundrechte zuerst genommen und dann wieder zugestanden, aber nur unter Bedingungen, die die persönliche Freiheit dauerhaft einschränken. Es wird an das Sicherheitsbedürfnis appelliert, wobei dabei im Menschen angelegte Urängste geschürt werden. Sie können anschließend nicht mehr unterscheiden zwischen realen und irrealen, also eingeredeten, Ängsten. Die dem Menschen von seinem Wesen geschenkten Fähigkeiten und Anlagen zur Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit werden dadurch blockiert.

Dazu wird das seit Jahrtausenden bewährte Mittel des „divide et impera“ (teile und herrsche) inszeniert und mit dieser Strategie heimtückisch einer gegen den anderen ausgespielt. Es werden Feindbilder geschaffen, die zwangsläufig zu einer Spaltung der Gesellschaft führen. Es werden die niedersten Instinkte der Menschen aufgerufen, um Denunziation zu fördern. Denn nur dadurch, daß man die Menschen ihre ureigensten solidarischen Interessen vergessen läßt, sie gegeneinander aufbringt, können die Herrschenden vermeiden, daß das Volk seine einzige Macht, nämlich die Mehrheit, ausspielt. Man muß es ja nicht gleich als hochtrabende weltweite Verschwörung titulieren, aber ein bißchen kleiner kann man es durchaus als Komplott und hinterhältigen Anschlag verstehen.

Zitate:

„Diese berechtigte Angst vor dem Zusammenbruch der bisherigen Wirtschafts- und Gesellschaftsstrukturen führt dazu, dass man Impfungen als die Rettung sieht. Diese Verkürzung, diese wirklich absurde illusionäre Verkennung der Verhältnisse, die erkläre ich mir so, dass aufgewühlte, aber ungelöste individuelle Ängste und eine bedrohte Zukunft sich nahezu hysterisch-wahnhaft in einer Corona-Angst versammeln und dort illusionär bekämpft werden. Das hat nichts mit Leugnen von Corona zu tun, sondern ein Virus wird politisch-medial als Projektionsfläche einer umfassenden Gesellschaftskrise missbraucht.“

„… Wenn man dieses Modell auf die Gesellschaft anwendet, dann haben wir im Moment eine wachsende Spaltung — Maskenträger und Maskenverweigerer, Impfbegeisterte und Impfgegner und so weiter – und die Politiker bleiben verschont. Und dann wird noch auf der Symptomebene darüber gestritten, wer denn zuerst geimpft wird und mit welchem Impfstoff. Das ist eine völlige Verschiebung der Problematik der grundlegenden Gesellschaftskrise und ein Aufhetzen der Menschen. Ich meine damit, dass es im Grunde genommen geschickt inszeniert ist, dass wir nicht als Gemeinschaft der „Kinder“ — der Bürger und Bürgerinnen — die Politik infrage stellen, sondern uns gegeneinander aufhetzen lassen und im Nächsten den Feind sehen.“

„Ich habe noch nie so etwas Absurdes, so etwas Krankes, miterleben müssen. Die Politik hat es geschafft, dass jeder nächste Mensch mein Feind, mein Gefährder, mein Bedroher ist.“

Zitate von Hans-Joachim Maaz aus einem Interview: Der ganz  normalen Wahnsinn … [Rubikon].

Die neue Volkskrankheit namens „Normopathie“
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Peter A. Weber 12 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

19 Kommentare

  1. Sehr treffend und exakt wurden hier die wirklichen Ziele dieser eigentlich seit Jahren nicht mehr neuen ” Volkskrankheit ” klassifiziert. Nur ein Volk welches möglichst viele Indikatoren davon aufweist lässt sich relativ einfach regieren. Alles sind klassische Anzeichen einer funktionierenden Diktatur, welche aber mehrheitlich als solche nicht mehr wahrgenommen wird. Selbst die scheinbare Elite . . also Personen welche auf Grund ihrer schulischen Qualifikationen es eigentlich besser wissen müssten, lassen sich bereitwillig und masohistisch darauf ein. Primär versprechen sie sich Teilnahme an der Macht, geregeltes hohes Einkommen und relative Sicherheit davon. Das dies allerdings letztlich nur für eine verschwindend geringe Anzahl von ” Gewinnlern ” zutrifft, wird bereits heute nicht mehr erkannt.Es ist ein Indiz dafür wie perfide aber wirkungsvoll diese heute grassierende “Staatskunst” funktioniert. Was Cato früher bezüglich Karthago postulierte ( ceterum censeo carthaginem esse delendam) gilt heute für Europa. . . . alles unter der Erkenntnis ” pecunia non olet “. Die Namen der Hauptdrahtzieher brauche ich wohl nicht zu nennen.

  2. Diktaroren sind hartherzig, Demokraten harthörig. Die sich ständig ihres kritischen Verstandes brüsten, sind die, die ohne Umweg den Fahrstuhl in die oberen Etagen nehmen. Man muß wenigstens ein mal im Leben alleine gegen die Gruppe gestanden haben, um die Fremdbestimmung zu kennen und sie abzulehnen.

    Parteioligarchen sind fremdbestimmt durch den Filz, in dem sie leben. Die denken nur daran, was sie jetzt in der Tasche haben. Was in 20 Jahren ist, ist ihnen egal. Dann sind sie tot.

    Der Normopath denkt kurzfristig. Der kennt keine Kunst, hat keine Kultur und glaubt an den Supermarkt.

    “Das Kabelfernsehen, das einem gleichzeitig vierzig Programme liefern kann, erweckt im Zuschauer den Eindruck, dass – angesichts der Menge – jedes andere besser sein muss als das gerade angesehene, man springt also von Programm zu Programm wie ein Floh auf einer glühenden Bratpfanne, was nur beweist, dass vollkommene Technik vollkommenen Frust erzeugt.”

    (Eine Minute der Menschheit)

    Stanislaw Lem

    Lem hat im letzten Lebensabschnitt bedauert, daß er Science Fiction-Romane geschrieben hat.

    • Stanislaw Lem hat mit vielen seiner Aphorismen bewiesen, dass er in der Wirklichkeit lebt! Er schrieb nie Scienes Fiction. In seinen längeren Texten (z.B. der “futorologische Kongreß”) beschrieb/persiflierte immer den Wahnsinn im Alltag, – halt etwas verkleidet.

  3. Neueste und beste Nachricht:
    Alarm in Berliner Gesundheitssenat; Mann attackiert Bundeswehrsoldat
    Fazit: Ein einziger Mann führt die Bundeswehr vor und setzt die Merkelsche Söldnertruppe
    außer Gefecht!! Einfach köstlich. Ich bedanke mich bei diesem Helden.
    Dieser Einzelkämpfer sollte mit der GOLDENEN NAHKAMPFSPANGE ausgezeichnet werden!

  4. Super für Deutschland:
    Grüne empört über Russlandtag in Rostock.
    Erkenntnis:
    Bei der Schwesig hat noch rechtzeitig der gesunde Menschenverstand eingesetzt.
    Die Grünen schäumen vor Wut und beweisen, dass deren geistige Kapazität weiter im Sinken begriffen ist. Der Baerbock-Effekt hat hart zugeschlagen!

  5. Worunter fällt DAS?:
    Umfrage
    Viele Deutsche wollen auch nach Pandemie Maske tragen
    https://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Panorama/4431497-Umfrage-Viele-Deutsche-wollen-auch-nach-Pandemie-Maske-tragen
    Wie ich im Januar hier schrieb:
    2020 hat sich alle Welt wegen der Maskentragerei aufgeregt – heute gehört sie selbstverständlich zum normalen Alltag.

    Dummheit? Angst vor Veränderung? Schwachsinn? mentale Diarrhoe?
    44,7% wollen auch nach Corona weiter eine Maske tragen.
    Das sind sicher die 44,7%, die es mittlerweile auch als normal empfinden, einen Termin in der Kneipe zu buchen, um dort ein Corona zu trinken.

    D ist einfach nur noch versypht.

    • Wer sich gern vermummt, soll das ruhig dürfen. Nur anderen die Vermummung vorzuschreiben ist krank, weil inzwischen klar sein sollte, dass die nur in sehr speziellen Fällen z. B. Arbeitsschutz bei Stäuben oder OP-Saal im Krankenhaus nützlich sein können. Natürlich vermummen sich auch Antifanten gerne. Da weiß die Bullerei wenigstens sofort, wen sie verprügeln oder duschen muss. Auch aus dem Blickwinkel ein echtes win win durch Maskerade für friedliche Bürger.

      • Anderthalb Jahre haben wir nun mehr oder weniger, jenachdem wo welcher Landesfürst regiert, Maskenpflicht. Über 40% der Bürger lieben sie angeblich, empfinden sie auch für die Zukunft als unverzichtbar. Sie schützt vor allen ansteckenden Infektionskrankheiten. So denken diese Naiven.
        UND NEIN, diese Umfragen haben sind für mich nicht hieb- und stichfest, bzw. nicht nachprüfbar und sowieso unverbindlich.

        Aber, DIE MASKE, hat dazu beigetragen die Bevölkerung zusätzlich zu spalten. In die “Entkeimten” und “Verkeimten”, die sich deswegen noch lange gegenseitig einen Nagel an die Glatze löten werden. Unfrieden ist vorprogrammiert.

        Natürlich, Ungewaschene, Schreikinder, Kriminelle, Illegale und Gossenbewohner wissen DIE MASKE zu schätzen. Allerdings macht sie die Aufnahmetechnik der Stasi 2.0 zu über 80% auch mit Maske und Kopfwickel erkennbar. Angeblich auch schon mit Sonnenbrille. Beste Peking-Qualitätsaufnahmen.

    • Eine Maske schützt doch!

      vor Denunzianten
      vor der Polizei
      vor dem Verfassungsschutz

      Vermehrt CO2 zu atmen, kann bei Bestimmten auch keine weitere Verblödung erzeugen.
      Laß sich diese doch als Nutzvieh der Herrscher zum Steuerzahlen (de-)klassifizieren.

      Ansonsten ist eine Maske gegen Viren so wirksam wie Maschen- oder Stacheldraht gegen Mücken. Aber das muß ja nicht jeder wissen.

  6. Fällt es eigentlich unter “Bequemlichkeit” oder nur “Desinteresse”, wenn mit nur einem Tag Abstand, das größte iranische Kriegsschiff (so was wie ein uralter Flottenversorger) explodiert, brennt und sinkt
    und heute
    die größte iranische Raffinerie explodiert, brennt und in eine Ruine umgewandelt wird.

    3 Minuten Denkzeit habe ich dem heute gewidmet.
    a. Wie die Sprengsatzleger unbehelligt / unerkannt entkommen können
    b. Will man den Samen für neue Nahostkonflikte auslegen?
    c. Explodiert “morgen” dieses iranische AKW? Bei Windrichtung nach Nordwesten.

    a., b. und c. sind natürlich nur Fake-Gedanken und Fantastereien. Niemand hat die Absicht, den Iran zu schädigen, anzugreifen und zu vernichten.

    • Bibi ist bis jetzt noch der höchste Vetreter des DS. Am 14.Juni werden die neuen
      Ministerpräsidenten vereidigt. Ein Bibi läßt sich nicht sang-und klanglos abservieren.
      Das ganze Desaster gehört jedoch in die Kategorie “GUTE NACHRICHTEN”.

    • zu c) die statistische Wahrscheinlichkeit auf der Nordhalbkugel ist eher eine Luftströmung (in der Trophossphäre) vom NW zum SO. radioaktiver Abfall, CO2, Brom etc Stoffe aus Vulkaneruptionen verteilen sich so. Und im folgenden über den Inner-Tropischen Konvergenzgürtel und die Jetstreams (in der Tropopause) natürlich dann global.

  7. Der DS wird heftig attackiert; zwei Beispiele:
    Lugansker Volksrepublik fordert die Auslieferung Protassewitchs, den 6-fachen Mörders
    lugansker Bürger.
    Russischer Sicherheitschef:
    Moskau kann auf Bedrohungen auch mit Gewalt antworten.

    EINFACH NUR SUPER: DAS GRÖßTE LAND DER WELT ZEIGT DEM TIEFEN STAAT, WO DER HAMMER
    HÄNGT!

    • Wer ist “ihnen”?

      Das sind mehrere Herrscher die die Fäden ziehen und nicht ohne Grund Licht fürchten.
      Und eine ganze Horde hirnlos-höriger Hilfswilliger, geködert mit Werten in deren Wertesystem.

      Das sind die eigentlich Kranken, deren Krankheit so tödlich und so ansteckend ist, dass sie die Menschheit gerade vernichten, – mit ihren Pfründen! Deren heuchlerisches Versteckspiel hinter philanthropischen Institutionen muß beendet werden.

      Wie ?

      Das Generalmittel ist – glaube ich – echte und umfassende Information damit deren Erkrankung bewusst wird. Ob das nun ein Teilaspekt wie das Gendergelaber ist oder die Klimaprophetie, oder Angsterzeugung vor Corona oder einer anderen PR-Worterfindung.

      Vielleicht eine Art Dashboard auf dem Namen und Referenzen stehen?

  8. Die guten Nachrichten überschlagen sich geradezu, hier zwei brandneue;
    Forsa-Umfrage:
    Mehrheit der Bürger ist gegen Gendersprache, und jetzt kommt der Oberhammer:
    Russischer Staatsfonds liquidiert alle US-Dollarwerte! Militärisch ausgedrückt:

    SOEBEN HAT EINE SATAN II IM TIEFEN STAAT EINGESCHLAGEN.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Heute für mich aktuell… Zeitbetrachtungen – amthor-art.de
  2. Justiz-Totalitarismus: Grüner Politiker Dirk Adams verantwortet Hausdurchsuchung bei einem Richter, dessen Urteil nicht auf Linie liegt – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*