Schöner leben mit und nach Gruppenvergewaltigung

Schöner leben mit und nach GruppenvergewaltigungDeutsch Absurdistan: Das in allem Bösen auch etwas Gutes liegt wissen wir spätestens seit Goethes Zauberlehrling. Der rief auch so allerhand Geister und wusste sie hernach nicht mehr loszubringen. Wir sind ja um einiges gebildeter und versuchen nun einen viel sozialeren Umgang mit den gerufenen Geistern in Szene zu setzen. Das ist allerdings in sehr vielen Fällen arg gewöhnungsbedürftig. Insbesondere wenn dabei Geister aufeinanderprallen, die völlig verschiedenartige Sozialisationen durchlaufen haben. Da steigt sogleich das Missverständnispotential exponentiell. Achtung, dabei geht es keinesfalls um die Wahl einer neuen „Miss Verständnis“, was einige der in Rede stehenden Geister wohl vermutet haben mögen.

Da gab es jüngst einen Fall von Gruppenvergewaltigung in Mühlheim, der für allerhand Spektakel sorgte. Eine der Besonderheiten war, dass fünf bulgarische Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren in Verdacht gerieten eine junge, geistig etwas eingeschränkte 18 Jahre junge Frau in ein Waldstück gelockt und dort schwer sexuell missbraucht zu haben. Das Opfer selbst kam in ein Krankenhaus und muss weiterhin psychologisch betreut werden, weil so eine Erfahrung sicher nicht unbedingt zu den angenehmsten zählt.

Was sagt denn  der Fachmann dazu?

Christian Lüdke ist Kriminalpsychologe. Er äußerte sich im öffentlich-rechtlichen WDR zur besagten Gruppenvergewaltigung in Mülheim. Die Moderatorin erhoffte sich im Studiogespräch mit dem Herrn Kriminalpsychologen, der sowohl mit jugendlichen Tätern als auch mit Opfern arbeitet, ein wenig mehr Erhellung, oder vielleicht auch nur einen weiteren „Kracher“? Vorrangig, so mag man vermuten, würde er darauf verweisen etwas mehr Toleranz walten zu lassen, wenn es um so nebensächliche Formen der Kriminalität geht. Ein Banküberfall wäre da vermutlich um einige Dimensionen schlimmer gewesen, als so eine leidliche und für unsere Verhältnisse bald schon normale Gruppenvergewaltigung.

Wie kann man(n) also die schon länger oder vielleicht schon viel zu lange hier Lebenden dahin bekommen, diesen Vorgang auch in ihrer Wahrnehmung ein wenig zu relativieren und ein bisschen in Richtung Normalität zu rücken? In der Weise, dass der soziale Sprengstoff, der der Tat als als auch den Folgen unstreitig innewohnt, beträchtlich entschärft wird? Das ist ganz leicht, wenn man sich und seinesgleichen einfach etwas versächlicht, dann ist das Leid schon fast entschwunden. Lüdke brachte das sehr direkt, mit Blick auf das 18-jährige Opfer, mit den folgenden Worten, äußerst empathisch wie zukunftsweisend zum Ausdruck:

„Sie wird dann später ein anderes Leben führen, als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hat, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“

Schöner leben mit Gruppenvergewaltigung

Dem gibt es an sich wenig bis gar nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, das „Anders“ natürlich auch „Schöner“ bedeuten kann … eine sarkastisch-realistsche Grundhaltung vorausgesetzt. Das lässt der Herr wohlweislich offen. Vermutlich fehlen dem normalbegabten Zuhörer schlicht die Worte, wenn ihm schon die Spucke wegbleibt. Das ist nicht weiter schlimm, dafür haben wir ja kompetentere Leute. Angela Merkel hätte in dem Zusammenhang sicher von einer „Alternativlosigkeit“ gesprochen. Noch gutmenschlichere Gestalten hätten sich womöglich an die Stelle des Opfers gewünscht, um eine von angespannten weiblichen Schenkeln durchdrungene Willkommenskultur weiter verfestigen zu können, oder aus noch ganz anderen Gründen. Wäre es nicht bittere Realität, würde man das alles gerne für abartiges Gedankengut halten. Da sind wir dann schon erheblich dichter (nicht Dichter) dran. Krank im Geiste ist das, würde man unsere Altvorderen nach einer Sachstandsbeschreibung befragen.

Routine ist halt Routine

Schlussendlich bringt der Psychologe damit ein gewisses Maß der Normalität und Routine zum Ausdruck. Ein solches Maß, welches zumindest er im Zusammenhang mit der Abarbeitung solcher Fälle längst als gegeben nimmt. Die überwiegend weiblichen Opfer sind da vermutlich weniger routiniert. Wozu helfen uns also diese Relativierungen und Verharmlosungen? Richtig, um weiter abzustumpfen, den Schutz der eigenen Herde zugunsten der tollen Multi-Herde endlich fahren zu lassen.

Im Rahmen einer zukünftigen Nutzmenschhaltung ist das ein unausweichlicher Zwischenstopp. So eine Art Barometer und Test, was man man am Ende mit dem Individuum noch so alles veranstalten kann. Also bevor die Herde anfängt zu randalieren. Es ist offen satanisch und ein Schmerztest gleichermaßen. Für alle übrigens, nicht nur für das Opfer, das ist fast nur noch Beiwerk in diesem Fall. Wie es ausschaut, werden solche Tests auf allen Ebenen noch zunehmen, bis wir alle stumpf genug sind für die anvisierte Massen-Nutzmenschhaltung. Dagegen ist Orwell mit seinen 1984-Phantasien vermutlich ein absoluter Waisenknabe.

Schöner leben mit und nach Gruppenvergewaltigung
17 Stimmen, 4.94 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2223 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

31 Kommentare

    • Lass mich raten: Mafia? Oder vielleicht Mahfia? Auf jeden Fall Zionistenchemtrails. Psst nicht weitersagen, aber es ist eine Verschwörung im Gange: Die (die!!) wollen unser Bier schwul machen.

      Danke für den Link zum Video. Der Typ wird von Tag zu Tag blöder. Was für ein Komiker.

  1. Mir wäre es lieber, wenn Vergewaltigte sich nicht den gesamten Rest ihres Lebens quälen würden. Das wäre so, als würde die Vergewaltigung nie aufhören. Wenn es einen therapeutischen Weg gibt die Sache hinter sich zu lassen, so dass es einem wieder gut geht, sollte dieser Weg beschritten werden.

    Hilfreich ist es dafür, den Titel Opfer Vergewaltigten nicht mittel- und langfristig zuzuweisen. Sobald die Wunden ge- und verheilt sind, sind die Menschen keine Opfer mehr und wollen auch nicht als solche behandelt oder angesehen werden.

    Niemand weiss, welche mittel- und langfristigen Veränderungen sich durch eine Vergewaltigung ergeben. In der Tat kann das Leben hinterher insgesamt lebenswerter und erfüllender sein.

    Ansätze oder Pläne, Vergewaltigungen in den Augen der Bevölkerung zu Normalisieren, sind nicht erkennbar. Hilfestellungen, sodass sich Vergewaltigte wieder aufrappeln können, können sich nur aus positiven Bildern und Elementen zusammensetzen. Eine Vergewaltigung zum Ende des lebenswerten Lebens stilisieren, ist keine Hilfe für Betroffene. Das Stigma Vergewaltigt, insbesondere im Kopf, lässt sich so nicht ablegen oder überwinden.

    • @Anarchrist: Ich ertappe mich dabei, Dir (fast) mal zu wünschen, Deine klugscheißerische Anal-Poperze drängend & ungefragt „versilbert“ (….) zu bekommen; DANN sprechen wir uns wieder, ob Dein eklig gedemütigtes weiteres „Leben“ hinterher nicht insgesamt lebenswerter und erfüllender **würg** war……….!!!! – BLÖDIAN !!!!!!! :-o(

  2. Was Schlecht ist wird als gut hingestellt und umgekehrt. Sittenverfall lässt grüßen……

    Eigentlich ist das Leben eine einzige Schande geworden, auch was man den Kindern als normal bei bringt. So wie die Fremdländer die Bibel mit Dämonischen Blut Opfer Mist verfälschten(Modernes j Christentum -> Dämonentum), bringt man den Kindern auch immer niedrigere Werte bei.

    tja wo das endet muss man nicht mehr ausführen, kann man sich sparen. gerade Ethik Moral gesunde Werte, werden komplett vernichtet. Blutiges Babarentum vom feinsten.

  3. Um es anders auszudrücken: Einige wenige Kollateralschäden gehören nun mal zum kriminellen Geschäft. Aber soweit wollte der Herr Kriminalpsych. dann doch nicht gehen.
    Eine Schande für die psychologische Zunft.

  4. Wahrscheinlich hätte ich ihm nach dieser Aussage vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen, rein reflexartig und ohne mir um die Konsequenzen Gedanken zu machen, denn dieser Satz zeigt ganz klar seine Einstellung zu Frauen. Vielleicht hätte er dann danach ein anderes Leben geführt, als er ohne diese Ohrfeige geführt hätte, wenn meine Geschlechtsgenossinnen endlich mal für ihre Spezies aufstehen würden. So kann man sich nur für sie und diese hirnverbrannten „Experten“ schämen. Aber denen macht es ja Spass, ihre Geschlechtsgenossinnen noch mehr zu erniedrigen und zu verhöhnen. Ich kann gar nicht so viel fressen, wie……, na ja, ihr wisst schon https://www.freiewelt.net/nachricht/freispruch-nach-vierstuendiger-vergewaltigung-10070965/?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=3&cHash=cd7ed9a3f768b8b31a404036fd898c71

  5. Dazu passt auch ein Artikel des „Stern“ der auf Facebook mit dem Titel „Faktencheck nach Vergewaltigung in Mülheim: Fallzahlen der Sexualstraftaten sind rückläufig“ erschien.
    Ich habe dazu auf Facebook geschrieben: „Wie zynisch! Man stelle sich mal vor, es hätte nach dem Mord an Walter Lübcke die Schlagzeile gegeben: „Faktenscheck nach Mord an Walter Lübcke: Fallzahlen der Morddelikte sind rückläufig.“ Kann jemand ermessen, welchen Schmerz die Opfer, angesichts solcher Schlagzeilen erleiden?“
    https://www.facebook.com/stern/posts/10156890274734652?comment_id=10156890314564652

    • Pandora, Empathie und Hilfe für die Opfer ist in diesem Land rar geworden. Siehe Merkel, die ein Jahr gebraucht hat, um die Angehörigen der Terroropfer von Berlin zu treffen. Als Deutsche/r ist man keinen Pfifferling mehr wert, außer man zahlt die horrenden Steuern. Man wird als Kollateralschaden angesehen und, wenn möglich noch als Täter gebrandmarkt, nur um die „lieben Gäste“ nicht zu verunsichern. „Schutz gegen die Tyrannei der Behörde ist nicht genug; es braucht auch Schutz gegen die Tyrannei der vorherrschenden Meinungen und Gefühle. Es gibt eine Grenze, welche die Einmischung der Gesamtmeinung in die persönliche Unabhängigkeit berechtigterweise nicht überschreiten darf, und diese Grenzen zu finden, sie gegen Angriffe zu schützen, ist für den gesunden Zustand der menschlichen Angelegenheiten eben so unerläßlich wie der Schutz gegen politischen Despotismus.“ John Stuart Mill. Diese Grenze ist seit langem überschritten. Daher halte ich es lieber mit diesem hier „Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber den Intoleranten“. Wilhelm Busch

  6. Mich würde mal brennend interessieren, ob der genau so urteilen würde, wenn der/die Täter aus der Volksgruppe stammen würden die schon länger hier lebt und das Opfer ein arme , verfolgte , traumatisierte Flüchtlings Frau/Mädchen gewesen wäre ????
    Ich weiß natürlich das das rein hypothetisch ist. Denn es kommen ja kaum weibliche Neubürgerinnen zu uns. Und wenn dann gehen die nur verschleiert und meist in Begleitung männlicher Verwandter auf Ausgang, so das eine Vergewaltigung zu fast 100 % ausgeschlossen werden kann…
    Trotzdem würde mich dieser hypothetische Fall brennend interessieren.
    Auch wenn solche ,,Vorkommnise“ als notwendiges Opfer hingenommen werden sollten und die Einsicht da sein müßte, das Vergewaltigungen für eine gelungene Integration unabdingbar sind. Wenn das Leben danach weiter geht, wenn auch etwas anders ….
    Der Gedanke lässt mir keine Ruhe :
    Es müsste doch möglich sein, Integration anders zu bewerkstelligen.
    Oder sollten die pöhsen räschten Hetzer tatsächlich Recht haben und die erfolgreiche Integration ist bei solchen unmöglich ????
    Entschuldigt einem verwirrten alten Mann. Aber es ist sehr schwer für meinen alten , weisen Kopf solche Aussagen wie die dieses ,,KRIMINALPSYCHOLOGEN“ rational einzuordnen….

  7. Man sollte diesem verwirrten Psychopathen einfach die Eier abschneiden! Natürlich ohne Narkose!!!
    Danach wird sein Leben anders sein- aber nicht unbedingt schlechter!
    Ist die dumme Sau eigentlich noch im Amt – oder hat man dieses Subjekt jetzt entfernt?
    Die Polizei, entpuppt sich immer mehr, zu der gleichen kriminellen Sippe, wie die Politdarsteller! Man kann sie einfach nicht mehr achten! Gegen die Eigenen da haben diese Typen große Cochones zum Beispiel beim verhaften von unschuldigen älteren sowie jüngeren Menschen, aber gegen die wahren Verbrecher, da beFOLGT man dann kriminelle `Anweisungen`.
    Was will man von den Polizistenhuren erwarten?
    Diesen Dreckschweinen, die die JUdaspension und der Judaslohn wichtiger als Millionen abgeschlachte Menschen und Millionen von vergewaltigten Frauen und Kindern. Wer bei einem Völkermord mitmacht und dazu noch an der eigenen Bevölkerung, sind keine Menschen. Das sind seelenlose abartige Kreaturen. Purer Abschaum. Man kann nur Verachtung für diese Büttel haben.

    • Ich frage mich wirklich, was für ein Mensch hinter newschopper… steckt und ob er sich im Kreise guter Bekannter auch so extrem “gewählt“ ausdrückt.
      Irgendwo habe ich mal gelesen, ein Blog ist auch immer so gut wie die Kommentare unter dem Leitartikel…

      • @Petra
        Ein totalitäres System ist eines, in dem sich niemand traut, seine Meinung zu sagen. Es ist die Furcht vor dem Denunzianten, welche die Leute verstummen lässt.

        „Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“
        ―George Orwell

        Ach, und im übrigen, Ja Privat vertrete ich die gleichen Standpunkte! Hat einige „Froinde“ gekostet, aber sei’s drum- ich kann diese Bahnhofsklatscher und ‚No Border-No Nation‘ mittlerweile nur noch verachten, nicht nur wegen Ihrer gespielten Gutmenschen Religion, sondern Ihrer infantilen Naivität!

  8. „ …fünf bulgarische Kinder“ – Bulgaren sind darüber entsetzt! Hier wird durch die deutsche Presse aus einer bulgarischen Staatsbürgerschaft eine bulgarische Nationalität gemacht. Jeder Bulgare, der die Bilder der beteiligten Familien sieht, erkennt sofort: das sind ******** (Neusprech: Roma oder Sinti).

    Aber das darf in einem politisch korrekten deutschen Zeitungsartikel nicht genannt werden. Lieber wird ein gänzlich anderes, völlig unbeteiligtes europäisches (!) Volk verunglimpft, das mit seiner Staatsbürgerschaft diesen Roma oder Sinti eine Heimat geben wollte, was diese aber verschmähten.

    • …“Lieber wird ein gänzlich anderes, völlig unbeteiligtes europäisches (!) Volk verunglimpft,…“ Herr Wolff, Sie tun doch genau das gleiche, Ihre Empörung ist einfach nur scheinheilig, nach unten treten geht immer, in diesem Fall eben nach Sinti und Roma, wer nimmt daran schon Anstoss.

      • Wer empört sich worüber? Was hat die Nennung einer Staatsbürgerschaft oder einer Nationalität mit einer Straftat zu tun? Wo genau liegt jetzt das öffentliche Interesse, dass Journalisten die Herkunft von verwahrlosten und straftätigen Kindern nennen müssen?

        Und wenn sie es denn schon nennen, warum nennen sie dann die Falschen? Warum wird dann nicht korrekt gesagt: „Kinder mit bulgarischer Staatsbürgerschaft“ anstatt „bulgarische Kinder“?

        Unter der politischen Korrektheit sollte nie die sachliche Korrektheit leiden. Sonst wären wir ganz schnell wieder beim Relotius-Journalismus! Was privilegiert hier die Kinder von Roma und Sinti, dass anstatt politisch korrekt derer Herkunft sachlich unkorrekt die Herkunft völlig anderer (unbeteiligter) Kinder genannt wird?

        (Frage: Gegen wen habe ich jetzt angeblich getreten?)

  9. Kommt ein linkes Auge zum Versorgungsamt: „Guten Tag, ich war mal der Herr Müller. Das ist alles was von mir übrig geblieben ist. Ich hätte gern einen Grad der Behinderung von 50% eingetragen.“
    Der Arzt des medizinischen Dienstes nimmt eine Lupe und betrachtet das Auge genau.“ Machen Sie sich keine Hoffnungen, Sie haben noch 20% Sehkraft!“
    „Sie werden dann später ein anderes Leben führen, als Sie ohne diese Vergewaltigung geführt haben, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“

    Jo, Mann! Danke für GARNICHTS!!!

  10. Da bin ich zu 100% Deiner Meinung. Wenn sich die „Eingeborenen“, die noch über natürliche Intelligenz verfügen, (sprich gesunden Menschenverstand)mal zusammentun würden, könnte sie eventuell einiges verändern. Ich hoffe ja doch, daß diese Gruppe wesentlich mehr sind, als diese Bahnhofsklatscher und Täterversteher.

  11. DAS ist eben die neue Kultur, die unsere gewählten Politiker einführen wollen.
    Wie bestellt, so geliefert.
    Es braucht sich keiner zu beklagen – die Verursacher sind gewählt.
    Und ich habe noch keine Forderung nach Rücktritt auch nur eines dieser neukulturellen Posteninhabers gehört !
    mfg

  12. @heidi man schaue sich mal an, wie lief das denn mit den Palästinesern ab, wie verloren sie ihre Rechte, wie ging das von statten……….

    hier ist es änlich, gibt viele Parallelen, nur der Sittenverfall der jetzt auch noch in jeder Form praktiziert(gefördert) wird kommt noch dazu ……

    Wie der Politiker , “ Wenn Euch Deutschen das nicht passt wie wir das hier hand haben, dann zieh doch in ein anderes Land…… Krass der 1000sendmal langsamer sterben sollen für die Aussage. Noch feindlicher anti Deutschland gehts nicht……

    Das setzte Automatisch Zeichen bei den Ausländern was die sich trauen, wie die Medien das dann noch rüberbrachten.

    Das sind die stillen Botschaften was los ist, die unmissverständlich sind.

    • @ Osiris & Heidi

      Dieser “Minderheiten-Terror” geht auf TROTZI zurück, der jeden als “Rassisten” bekämpfte, der den Kommunismus nicht annehmen wollte! Denn wir haben es von Merkel bis zu den Grünen Khmer und den SED-Linken mit “geschulten kommunistischen Kadern” zu tun, die diese Methoden “aus dem ff” beherschen! Das “Ergebnis” sind bei uns Verhältnisse wie in einem “Drittwelt-Shithole”:

      Täglich 10 MORDE
      Täglich 300 Messerangriffe
      Jährlich über 11.000 Vergewaltigungen
      Jährlich über 25 Millionenen Straftaten

      Wachstum der Verbrechensrate 1965-2017: plus 322%
      darunter:
      Wachstum schwerer Dienstahl: plus 457%
      Wachstum Mord + Totschlag: plus 493%
      Wachstum Vergewaltigungen: plus 1.410%

      8.500 nicht vollstreckte Haftbefehle allein in Berlin!
      http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/07_Jul/12.07.2019.htm

      Und da das Merkel Ihre Anweisungen von der B’nai Brit erhält, ist Ihr als Frankistin , der deutsche eh egal!

      • Kommunismus? Was fürn Kommunismus??? Es geschieht alles im Auftrage und zu Gunsten der verschwindend kleinen Minderheit globaler Kapitalisten, als deren Erfüllungsgehilfen und Handlanger sich die Regierenden verdingen. Ich habe auch noch nichts davon gehört, daß Ressourcen, Kapital (Banken), Produktionsmittel aus Privateigentum in Gemeineigentum überführt wurden. Das Gegenteil passiert seit Jahrzehnten! Wo ist hier also irgendwas kommunistisch?

        • An oller
          Das ist im Kommunismus auch nicht so! Weder in der DDR, Venezuela, China oder Kuba.
          Das nennt sich nur Verstaatlichung. Die Bonzen leben im Kommunismus, wie die Könige! Die Kader der SED sitzen derzeit schon wieder an den Hebeln der Macht!
          Was in Europa, speziell in Deutschland los ist, muss man unter Kenntnis der kommunistischen Langfriststrategie verstehen.

          – Zersetzung der Sprache
          -Zersetzung der Bildung
          -Zersetzung der klassischen Familie & familiärer Bindungen
          -Zersetzung von Werten, Traditionen, Festen, kurz: vom gesellschaftlichen Zusammenhalt
          -Zersetzung von Recht und Rechtssprechung
          -Zersetzung von Nationen und Nationalstaaten
          -Zersetzung der Wirtschaft
          etc.

          Man sollte auch wissen, daß es 2 konträre Lager gibt!
          Freimaurer und jüdische Bankster kontrollieren nach Henry Makow alle bedeutenden sozialen Institutionen:

          Regierung
          Medien
          Corporations
          Militär und
          Justiz.
          Muss ich wirklich immer wieder bekannte Zitaten jüdischer Rabbiner wiederholen ? Es ist doch kein Geheimnis dass Freimaurerei und Kommunismus ist Judentum für nicht Juden also Shabbes Goyim. Juncker und überwiegende Mehrheit EU Mafia gehört „Fabian Society“ und anderen jüdischen Logen, allerdings ist das vielen unbekannt. Erst wenn man das begreift und recherchiert , fängt man an einiges zu verstehen.Wieviel Wahn und Irrsinn hier geduldet wird, kann schon richtig wütend machen

    • —>>> ja, zwischen 500.000 bis 700.000, die dort in angeblichen libyschen Konzentrations-, Arbeits-, Hunger-, Vergewaltigungs- und Vernichtungslagern sitzen. Verteilung nach Europa, bedeutet Versand nach Deutschland. Anschließend, wenn Platz ist, dürfen wieder 500.000 Neuflüchtlinge nach Libyen nachrücken, die später zu übernehmen sind.
      Komisch, Libyen hatte einer UN-Menschenrechtskommission angeboten, sich dort im Land einzurichten und die Abläufe im und rund um die Lager zu überwachen. Wollte die UN aber nicht.

      Nebenher, davon spricht man eben auch nicht gerne:
      weitere mindestens zwischen 1 – 2 Millionen insgesamt warten in Ägypten, Tunesien, Algerien, Marokko, Mauretanien und Westsahara auf Schleusertaxis. Letzere wollen dann nach Gran Canaria, Fuerteventura usw…

      Sondersendung gab es vor ein paar Tagen. Rein „Zufällig“ natürlich nur waren nämlich deutsche Fernsehteams vor Ort in einem libyschen Lager und auch auf einem Fluchtkutter. Es wurde also gerade noch rechtzeitig gefilmt und anschließend kam die Übernahmeaufforderung durch diese Rackete.
      Diese Frau ist gefährlich, denn obwohl ihre geistigen Zentrifugen im Hirn mit Unwucht laufen, ist sie auf ihre Weise intelligent. Unterstützt von reichen Leuten.
      Unterstützt auch von einem Außenminister Maas, der ebenfalls alle Welt hierher importieren möchte, Frankreich und Deutschland als gute Beispiele für vorbildliche Flüchtlingsaufnahme nennt und andere Staaten auffordert, es uns gleichzutun. Ich muss noch überlegen, in welches Schema derartige Geisteskrankheiten hineinpassen.

      SEAWATCH, SEAEYE und wie die ganzen Schiffsbetreiber-Vereine alle heißen, ist diese Art der Seenotrettung mit anschließender Aufnahmeerpressung zu verbieten.
      Je mehr sie auffischen, desto mehr neue Flüchtlingssimulanten und Infiltratoren (aus irgendwelchen Rebellen- und Drogenmilizen) werden auf die See gelockt. Halb Afrika will nämlich nach Europa gerettet werden.
      Diese gemeinschädlichen (früher hieß das: gemeinnützlichen) Vereine müssen still gelegt werden.
      Natürlich sollen und dürfen sie, nach einer Umbenennung, weiter helfen.
      Aber als LANDwatch und LANDeye vor Ort in Nordafrika, Libanon und Nordwestsyrien. Sowie in afrikanischen Ursprungsländern, wo viele Fluchtbereite auf ihre Abreise warten. Wäre natürlich für diese Vereine nicht so easy wie auf dem Schiff im Mittelmeer.
      Gleich an Land, in Nordafrika, müssten sie als Landnotretter eingreifen, sichere Routen für den Heimtransport schaffen. Seenot aus Geldnot muss verhindert werden. Die Afrika-Korps von Italien, Frankreich, Italien und Spanien haben dabei mitzuwirken.
      2500 Kilometer durch die Wüste sind in 30 Stunden ab Libyen mit LKW fahrbar.
      Und dann ab in die Heimat mit den hunderttausenden Fluchtsimulanten.

      • So ist das…. gibt’s wahrscheinlich gleich wieder einen auf den Deckel, wegen des Sakrosanten Volkes und angeblicher Judenhetze…nur begreifen die wenigsten, oder wollen den Wald vor lauter Bäume nicht sehen! … Arabischer Früüüüühling- Klingelklingelking. Alles schön angezettelt von Mossad Agenten und nicht von einheimischen Arabern! Die Sippe plant da nicht im 4 Jahres Modus, wie eine Legislatur Periode! Ghadafi wurde vom Juden Sarkozy beseitigt, weil A) Die Mrd. Auf Franz.- Jüdischen Banken die dort geparkt wurden, überhaupt nicht mehr flüssig waren und B) die pers. Darlehen von Ghadafi an Sarkozy für seine Wahl auch nicht zurückgezahlt werden könnten! Da hat Sarkozy, mit der Irren Clinton halt den Coup d’Etat gemacht und Ghadafi ausgeschaltet!
        Ghadafi war der König auf dem Schachbrett in der Nordafrikanischen Alianza…fällt Ghadafi – fällt Europa! Jetzt will halb Afrika nach Europa! Unsere Volkszertreter Merkel, Maas und die anderen Lackaffen, folgen aber auch nur einem alten Plan!
        Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er, historische Tatsachen ignorierend, den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

        Jetzt kommt das ganze Gesindel hierhin…die heiß angepriesenen Fachkräfte und Raketenforscher aus Muslimistan und Afrika!
        Man sollte schon in der Lage sein 1+1 zusammenzuzählen und sich auch darüber im Klaren sein, der Abschaum und Gewalttätigen werden nach Europa abgeschoben! Nicht die Gebildeten. Komplette Strafanstalten wurden entleert, damit diese Länder Ihre Troublemaker Los werden!
        Das ist der hier angepriesene Parade Asylant! Deshalb braucht man sich auch nicht zu wundern, daß Straftaten explodieren, weil diese „Fachkräfte“ nach Europa- oder besser nach Deutschland abgeschoben wurden!

        Dabei handelte es sich um den jeweils sogenannten Nizer-, Kaufman-, Morgenthau- und Hooton-Plan, allesamt üble Machwerke, die von Haß auf Deutschland und von unerschütterlichem Rassismus gegenüber allen Deutschen nur so strotzten. Sie verschwanden nicht etwa vor langer Zeit tief in einer Schublade, sondern dienen gegenwärtig als Fahrplan zur systematischen Vernichtung Deutschlands. Selbstdenkenden wird plötzlich bewußt, was wirklich hinter der „europäischen Vereinigung“ und der Errichtung des Brüsseler EU-Superstaates steckt, warum die ehemals souveränen christlichen Nationalstaaten Europas von ihren „eigenen“ Politikern systematisch entmachtet und aufgelöst werden und welche Folgen das Zuwanderungsgesetz( Migrationspakt) haben wird!

  13. Der Rackete, so wie den rot-links-grünen „Wohltätern“ mit anderer Leute Geld, sollte man ins Stammbuch schreiben „Man kann freie Zuwanderung haben oder einen Wohlfahrtsstaat – aber nicht beides.“ (Milton Friedman)

  14. Irgendwo gibt es noch Völker und Herden, doch nicht bei uns, meine Brüder: da gibt es Staaten.

    Staat? Was ist das? Wohlan! Jetzt tut mir die Ohren auf, denn jetzt sage ich euch mein Wort vom Tode der Völker.

    Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.«

    Lüge ist’s! Schaffende waren es, die schufen die Völker und hängten einen Glauben und eine Liebe über sie hin: also dienten sie dem Leben.

    Vernichter sind es, die stellen Fallen auf für viele und heißen sie Staat: sie hängen ein Schwert und hundert Begierden über sie hin.

    Wo es noch Volk gibt, da versteht es den Staat nicht und haßt ihn als bösen Blick und Sünde an Sitten und Rechten.

    http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Also+sprach+Zarathustra/Die+Reden+Zarathustras/Vom+neuen+G%C3%B6tzen

  15. Diese islamistisch-asylantischen „Wohltaten“ der „bunten, toleranten und weltoffenen“ Vergewaltigungen verstehen einige der Kommentatoren falsch:
    Das sind nämlich gar keine Verbrechen, sondern Hilfen und Lösungen merkeldeutscher Demografie-Probleme; – Jawoll !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*