Ein Bundesverdienstkreuz auf der Heimreise

Ein Bundesverdienstkreuz auf der HeimreiseBRDigung: Mit so einem Seuchen-Regime Merkel’scher Prägung mögen sich verdienstvolle Persönlichkeiten nicht mehr gemein machen. Genau genommen tritt hier nur eine Unsitte immer deutlicher zutage. Der Politapparat sucht sich selbst durch die Verleihung des einstmals edlen Blechs (Bundesverdienstkreuz, Made in China) mit tragischen Gestalten zu dekorieren. Die Maßstäbe zur Verleihung von Bundesverdienstkreuzen haben darunter in letzter Zeit sehr gelitten. Wir hatten das leidige Steinmeier-Kreuz kürzlich anlässlich der Bundes-Impfkreuzverleihung.

Vielleicht erinnert die jetzige Situation doch eher an das demokratischste Deutschland aller Zeiten, als man den Begriff “Demokratie” zur Beweisführung noch im Namen führen musste. Gemeint ist die Deutsche Demokratische Republik. Dort war diese staatliche Selbstschmückung mit “Personen” noch etwas deutlicher erkennbar. Nur parteitreue Systemgänger konnten sich überhaupt für die höchsten Meriten des Apparatschiks qualifizieren. Abweichler, Anders- und Querdenkende, egal wie generös sie auch gewesen sein mochten, kamen für derlei Auszeichnungen schon aus politischen Gründen nicht in Betracht.

Menschen mit Herz und Hirn

Die Aktion #allesdichtmachen sorgte für allerhand Tumult. Viele der Sternchen stürzten inzwischen vom Himmel, direkt zurück in den Brotkorb des schützenden Mutti-Regimes. Die am Himmel verblieben Sterne haben es seither ziemlich schwer beim Leuchten. Noch immer stehen sie unter Beschuss. Allerdings gibt es auch eine Bewegung, die die verbliebenen Sternchen beim Leuchten nach Kräften unterstützt. Dieser Kanal: danke-allesdichtmachen[YouTube] müht sich das Erbe des Aufbegehrens nicht gänzlich der Vergessenehit anheimfallen zu lassen.

Exakt dort erschien nun der folgende Beitrag. Der ehemalige Richter, Dr. Manfred Kölsch aus Trier, unterstützt diese Aktion. Aus Protest gegen die jetzigen Zustände gibt er nun sein Bundesverdienstkreuz zurück. Er kann auf eine 40-jährige Richtertätigkeit zurückblicken. In dem Videobeitrag kritisiert er massiv die Rechtsprechung bezüglich der “Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

„Ich hätte nie gedacht, dass ein Virus die deutsche Verfassungsarchitektur auseinanderhebeln kann. Der Föderalismus wird mit Hilfe der Ministerpräsidenten zu Grabe getragen.“

„80 Millionen Bürger werden von Lockdown zu Lockdown geführt – aufgrund unzulänglicher PCR-Tests.“

„Dennoch werden sie täglich mit Tests, Masken und bald auch Impfungen traktiert.“

Er beklagt nicht nur die “unverhältnismäßigen Maßnahmen der Exekutive”, vielmehr noch deren unzulängliche Kontrolle durch die Rechtsprechung. Anlässlich dieser Situation schickt er sein “vor vielen Jahren” erhaltenes Bundesverdienstkreuz an den derzeit in Schloss Schönblick amtierenden Ober-Mafiosi zurück.

Mal sehen ob sich die Rücksendungen solcher “Blechteile” in naher Zukunft häufen? Die Rücksender mit Rückgrat sollte man für eine weitere Ehrung im Gedächtnis behalten, soweit das tödliche Merkel-Regime einst überwunden sein wird und die Freiheit nicht mehr so einfach auszuhebeln ist, wie das heute mit dem Grundgesetz, dank des Versagens aller “vier Gewalten”, scheinbar spielend möglich ist.

Ein Bundesverdienstkreuz auf der Heimreise
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2886 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

24 Kommentare

  1. Ich habe dem Richter a.D. heute als erster gratuliert, meinen Respect und Bewunderung telephonisch gezollt. Er ist RA und hat sich freundlich für duie vGratulation bedankt.

  2. Von mir aus können DIE auch den “Orden der Aufgehenden Sonne” (China), die “Goldene Rosette am Band” oder den “Gefrierfleisch-Orden” (früher Ostmedaille) vergeben und dazu einen frommen Vers aufsagen und die Glocken läuten.
    Gerne auch eine neue Stufe des Bundesverdienstkreuzes = “Blechkragen mit Mother_help_uskreuz am Klingelbrett”.

    Die Wertigkeit der o. a. Bundes-Abzeichens ist gesunken. Den Eindruck habe ich jedenfalls bei der Liste der damit Ausgezeichneten gewonnen. (s. z. B. Wikipedia)
    Ein General Operationsabteilung bzw. Wehrmacht und im Generalstabes im Oberkommando des Heeres ist dabei, ebenso ein röchelnder/jaulender “Musiker + Maler”, dann ein Deutsch-Rocker, diverse Richter die sich womöglich in ihrer Systemtreue bestätigt sehen, eine Schauspielerin heute um die 70 jedoch gespachtelt und lackiert wie etwa 40 ausschaut und gegen “das Vergessen mahnt”, xyz-Politiker und -schauspieler aus dem vierten Glied usw..
    Ein Kernchemiker Otto Hahn z. B. hat etwas geleistet – Andere nicht wirklich.

    Interessant ist auch die lange Liste derer, die die Annahme des Bundesblechs abgelehnt, oder bereits verliehenes Bundesblech zurückgegeben haben.

    Die Schwaben sagen doch heute zum Auto: “Des isch a heiligs Blechle!”. Könnte man auch für das Bundesblech verwenden.
    (ursprünglich hat das “heiligs Blechle” aber irgendwas mit der Kirche zu tun.)

  3. “„80 Millionen Bürger werden von Lockdown zu Lockdown geführt – aufgrund unzulänglicher PCR-Tests.“”

    So viel zum harmlosen Teil.

    Derweil:

    Nun offiziell bestätigt: Geimpfte sind lebensbedrohliche Gefahr für Ungeimpfte – https://uncutnews.ch/nun-offiziell-bestaetigt-geimpfte-sind-lebensbedrohliche-gefahr-fuer-ungeimpfte/

    BERAKING: Neues „Coronaschutzgesetz“ in Vorbereitung: Merkel will Impfpflicht für Kinder einführen – https://www.anonymousnews.ru/2021/05/06/merkel-bereitet-impfpflicht-fuer-kinder-vor/

    Wer kann diese Massenmörder noch stoppen?

      • Ich würde mich für eine Zusatzregelung u. a. für Kneipen, Restaurants, Bowling-Bahnen; auf Konzerten, Volksfesten und anderen Lustbarkeiten;
        nämlich mit bindender Vorschrift ausprechen:
        ” Zutritt nur für Ungeimpfte! ”
        Geimpfte und PCR-Testlinge, die sich trotz Betretungsverbot unzulässig Einlass in unsere Einrichtungen verschaffen und bei Kontrollen festgestellt werden, werden mit einem Bußgeld von 150 EUR und 10 Stockhieben belegt.
        Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31.12.2022.

        Ungeimpfte + Menschen mit (festgestellter) ausreichender körpereigener Immunität werden in D ins Abseits gedrängt. So ist die Strategie, damit auch DIE endlich zum impfen in die nächstgelegene Fixerestube gehen. Denn ansonsten gilt 😉
        – sie bringen den Tod, wir müssen alle sterben
        – sie sind unser aller Ende, wir alle stehen schon mit einem Bein im Grab
        – sie handeln fahrlässig, durch sie werden wir alle dahingerafft

        wg.: “Bürger werden von Lockdown zu Lockdown geführt”:
        Das gehört zum Planspiel. Zu Pfingsten und in Richtung Sommerferien gehend, müssen Leckerchen verteilt werden, irgendwelche Werte werden gesenkt, Soft-Ausflüge und Urlaub-light werden ermöglicht. Z. B. ein Waldbad mit Co2-Campern, deren Abgasvorrichtungen manipuliert wurden, damit in 2020 auch viele davon verkauft wurden.
        Für Geimpfte in Modellprojekt-Reservaten gibt es mehr Freizügig- und Lustbarkeiten als für Ungeimpfte. Ein Besuch im Freizeitpark und dort eine Fahrt auf der Kosmosschleuder werden möglich.
        Irgendein Dings-Wert f. 7 Tage sank in einer von mir beobachteten Regionen binnen weniger Tage von über 140 auf nun ca. 104.
        Dummschwatz von deutschen Spitzenpolitikern, sie selbst kennen die Bedeutung von GRUND… nicht und verstoßen somit selbst gegen das GG, denn von GRUNDrechten, das ist das absolute Minimum, die Basis darf und können sie nichts nehmen, tun es aber:
        “Wir müssen Ihnen etwas von ihren Grundrechten zurückgeben.”
        Damit die Stimmung vor den Wahlen nicht kippt und die Wähler von CDU/SPD + deren grünen und gelben Unterstützern aus Dankbarkeit für den Sieg über Corona für passende Wahlgewinner sorgen.

        Danach kann es durchaus wieder einen Corona-Lockdown geben. Das wird aber irgendwann unblaubwürdig und nicht mehr akzeptiert werden. Ich denke daher, dass dann Klima-, Auto- und Fleischlockdown(s) mit all seinen Begleiterscheinungen folgen. Mögliche Preisaufschläge pro Kalenderjahr für Rindfleisch, Kfz-Steuer und Kraftstoffe wurden heute auf NTV vorgestellt. Um, wörtlich, die private Kfz-Nutzung unattraktiv zu machen und den Fleischverbrauch zu redzieren. (Kaufe gleich Montag zwei 300g. Rindersteaks. Bevor alles verboten wird.)
        Da die Bundesregierungen ab 2000, vorwiegend ab 2005 jedoch, über 2 Billionen Euro Steuergelder hauptsächlich an die EU, deren Dauer-Pleitestaaten und Bettelstaaten in alle Welt, Milliardenverprasserei innerhalb D (schon vor Corona), verschenkt hat, könnten auch Renten-, Arbeitslosenversicherungs- und Krankenversicherungslockdown folgen.
        Mindestens 60% der Deutschen (die zu allem Schweigenden) bekommen dann endlich das, was sie sich schon immer gewünscht haben: Züchtigung, mehr Verbote, mehr Überwachung, Regulierungen und Verteuerungen.

        Soweit die Fake-Gedanken für heute.

        • Genau das halte ich für nicht ausgeschlossen. Gerade, weil diese Süppchen schon mehr als 400 Menschen mittleren Alters dahingerafft haben. Die anderen bekannten kurzfristigen Nebenwirkungen sind auch ziemlich ernst. Ich bin der Auffassung, die “Impfung” schadet den Geimpften viel mehr, als sie nutzen könnte. Ich bin kein Impfgegner, aber auch kein Versuchskaninchen.

      • Nicht mehr so lange, nur so lange, wie sie leben.
        Heute ist Tag der Befreiung vom Faschismus, nicht bei Steini, für den noch lange nichts beendet ist und nur weil ein Führer tot ist, gibt es bei ihm doch keinen Kampf gegen Russland mehr. Das hat er bereits eindrucksvoll beim Umsturz in der Ukraine bewiesen und eigentlich würde er sich gern selbst auszeichnen, wenn es seinesgleichen Unverfrohenes zweimal geben würde.
        Dafür hat er den Zerstörer des europäischen Finanzsystems Draghi und der Deutschen mit Dr. Tod nebst Frau ausgezeichnet, die diesen Preis so was von konterkarieren, wie der Friedensnobelpreis für den Teufel, äh Obama.
        Sein jüngster Streich war die Absegnung der Diktatur und jetzt haben wir sogar noch ein Apartheidregimes, wo Ungeimpfte separiert werden, wie Andersfarbige in Südafrika. Vaccinated lives matter heißt das neue Motto, aber nur so lange, wie die leben.

  4. Da fehlen eigentlich die besten Nobelpreisträger aller Zeiten und natürlich Grätel Thunfisch. Dann erkennt man an den Ausgezeichneten perfekt Deutschlands Entwicklung vom Wiederaufbau bis zum Niedergang in der Dekadenz.

  5. Auch andere Mütter haben hübsche Töchter:

    Hätte jemand vor 20 Jahren vorausgesagt, dass es im Jahr 2021
    – Eurobonds
    – Target-2-Salden über 1 Billion Euro
    – Negativzinsen
    – zu 40 % schuldenfinanzierte Bundeshaushalte
    – Netzwerkdurchsetzungsgesetz
    – Vorratsdatenspeicherung
    – Maskenpflicht
    – Berufsverbote
    – Urlaubsverbote
    – Reiseverbote
    – Versammlungsverbote
    – Ausgangssperren
    – Weihnachtsverbot
    – Osterverbot
    – unverzeihliche Ministerpräsidentenwahlen gibt, hätten das wohl auch viele Geradeausdenker mit einer Diktatur in Verbindung gebracht. Wenn eine Impfung zur Bedingung wird um Grundrechte zu erlangen,… dann leben wir in einem Coronastaat.

    / Michael Hermann, der Autor der letzten Sotomo-Umfrage in der Schweiz, in welcher festgestellt wurde, dass die Jungen Schweizer eine sehr geringe Impfbereitschaft zeigen, hat dazu Folgendes gesagt: «Die Impfskepsis wird abnehmen, weil es keine fundamentale Impfskepsis ist, sondern es eher mit den Abwägungen zu tun hat. Und wenn man sich mit der Impfung mehr Freiheiten erkaufen kann, wird es auch für die Jüngeren attraktiver, sich zu impfen.» Zitat Liveticker SRF, 06.05.2021/ 20:38 FREIHEITEN ERKAUFEN…!!! Sie schreien es uns ins Gesicht und wir bleiben stumm.

    / Die Revolution steht vor der Tür! Also im wahrsten Sinne des Wortes. Die Anführer der Schwurbler setzen sich zunehmend ins Ausland ab und betteln dort weiter nach “Schenkungen”. Wenn Deutschland eine “Corona-Diktatur” ist, dann ist es die schlechteste Diktatur, die die Welt je gesehen hat. Im Moment wird gerade die Basis dieser Diktatur weg-geimpft. Ich denke, das spricht für sich… / Quelle: Telepolis Kommentare; Der letzte Kommentar löst Zuversicht aus. Die Erdölspritze wird’s richten.

    / Was mir vor einigen Tagen zu denken gab, daß ich von einem Busfahrer genötig worden bin, eine FFP2-Maske zu tragen, sonst könne ich nicht mitfahren.
    Die Busunternehmer sind mittlerweile zur Spitze der Sachverständigen in puncto Virenprävention mutiert. Der nächste Schritt ist wahrscheinlich Maybritt Illner.

    • Die Impfskepsis ist in unterschiedlichen Ländern verschieden. Das hängt davon ab, wie weit jemand seinen Qualitätsmedien glaubt. Die erwähnen nur ungern, dass diese Impfstoffe nur Notfallzulassungen und erheblich mehr Nebenwirkungen als ordentlich zugelassene Impfungen haben. Deshalb wird versucht mit allerlei Lockdowns und Notbremsen die Leute zu zwingen sich fixen zu lassen. Nur so lange, wie diese Abart des Notstandes anhält, gilt die Zulassung für diese aus meiner Sicht Giftspritzen.

    • Nee, FFP2-Masken sind m. E. nirgendwo Pflicht. Vermummung mit “medizinischen” Masken reicht. Aber jeder weiß, dass weder Masken noch Lockdowns oder Notbremsen helfen könnten. Im Sommer ist Pause und im Herbst geht die Veranstaltung von neuem los, falls nicht Hirn auf die “Gesetzgeber” herabgeregnet ist.

      • Michael,

        Schnattalena Baerböckchen würde sagen, die medizinisch blauen Masken haben den Kobold außen. Ich sage Dir, die blauen Masken sind mit Kobald gefärbt.

        ALLES nur zu unserem Besten, wie auch Fluor in unserer Zahnpasta.

        All diese toxischen Stoffe müßten teuer entsorgt werden, aber da man ja sparen will, werden sie dem blöden Volk in Nahrungsmittel, Medikamente usw. gemischt.

        Die Industrie hat Narrenfreiheit, hauptsache, der Umsatz stimmt.

      • FFP2 ist im ÖPNV z.Z. für die Fahrgäste (und Fahrerinnengästinnen) vorgeschrieben.
        Das Personal (und die Personalinnen), welches durch die verschiedenen Busse bzw. Abteile läuft, braucht nur med. Gesichtslappen! Das liegt daran, dass diese Leute (und Leutinnen) auf der Arbeit sind und damit einen besonderen Virenschutz geniessen. Dieser allumfassende Schutz tritt automatisch ein, wenn das ArbSchG ansonsten Pausen von 30 Min. nach 75 Min. Tragezeit vorschreibt.

    • @ Statist:
      wg.: “daß ich von einem Busfahrer genötig worden bin, eine FFP2-Maske zu tragen, sonst könne ich nicht mitfahren.”
      = Das hat sich nicht der Busfahrer ausgedacht, der arme Wicht der täglich Anfeindungen ausgesetzt ist, sondern das wurde vor ca. 3 Wochen im Bundesgesetzblatt Nummer 18 auf Seite 804 so veröffentlicht.

      Der “kleine” Busfahrer befolgt nur die Anweisungen seiner Chefs, die lt. Gesetzesbeschluss dazu angewiesen sind. Weil die jeweiligen Verkehrsbetriebe bei Verstößen als wichtiger Teil der Infrastruktur mit einer 5stelligen Strafe zu rechnen hätten.

      Sie haben doch wohl die “1000 Seiten” Bundesgesetzblatt und die dazugehörigen Einzelverordnungen gelesen. Oder etwa nicht? 😉
      (Aber ehrlich, ich lese DIESE Werke auch nicht.)

    • Hallo Statist. Der RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) besteht ebenfalls auf FFP-2 Maske. Aber das steht da nur im Kleingedruckten. Und obwohl Kontrolleure heute geschlagene 3 mal Fahrscheine kontrolliert haben, hat keiner meine OP-Maske morniert.

      Das ist dann wohl der Unterschied zwischen Theorie und Praxis

  6. Ich hatte diesen Link in FB in meiner Chronik veröffentlicht und ÖFFENTLICH geteilt. Ergebnis Facebook sperrte die Funktion Teilen-öffentlich in meinem zweiten Account.
    Überwachung ist total – da dürten sich Deutsche keine Illusion mehr machen! https://mooncity.de/2021/05/07/wegen-corona-rechtsprechung-ehemaliger-richter-manfred-koelsch-gibt-bundesverdienstkreuz-zurueck/?fbclid=IwAR2PeA1IjJIh9xyopp_c7NizRPFAhbLcnph1-4vthIKLIh8ndV_hMWjhCLA
    Nach dem ich diesen Link über REückgabe des Verdienstkreuzes öffentlich geteilt hatte schaltete Facebook die Funktion TEILEN ( Öffentlich ) bei mir ab!? Ich habe das dem Richter a.D. soeben mitgeteilt.
    Dr. Kölch vwar ziemlich betreten und bedankte sich für meine Info!

1 Trackback / Pingback

  1. Protest gegen Diktatur: Ehemaliger Richter gibt Bundesverdienstkreuz zurück – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*