EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbarB-Rüssel: Der monetäre Saugrüssel der EU tastet sich überdimensional und unbeirrbar in Richtung deutscher Steuerkasse vor. Unabhängig von den Finanzlöchern, die der BREXIT der EU geschlagen hat, kann es niemals genug Mittel für die schöne neue EUDSSR geben. Dieser Tage macht die folgende Schlagzeile die Runde: Deutschland soll 42 Prozent mehr in EU-Haushalt zahlen[Locus]. Das ist natürlich nur die Spitze des Eisberges, auf den wir kollektiv und mit Volldampf zusteuern, um eine weitere Normierung der Menschen und deren ökonomische Gleichschaltung innerhlab der EU zu erreichen.

Das Wohl der Menschen hat hierbei, wie im Sozialismus üblich, eher einen nachgelagerten Stellenwert. Der Plan ist alles, und der muss erfüllt werden. Hier einmal eine Übersicht aus 2016: Umverteilung zwischen den EU-Mitgliedstaaten[CEP]. An den Umverteilungverhältnissen wird sich kaum etwas getan haben, außer dass sich inzwischen die Beträge erhöht haben. Zuletzt überwies die Bundesregierung jedes Jahr durchschnittlich 31 Milliarden Euro nach Brüssel. Jetzt soll um weitere 13 Milliarden auf 44 Milliarden Euro aufgestockt werden. Das ist ein Anstieg von rund 42 Prozent … aus dem Nichts.

Die sich gerade verschiebenden Verhältnisse

Der Bundeshaushalt für 2020 beträgt 362 Mrd. Euro. Nach der neuen Rechnung würden wir hernach 12,15 Prozent desselben nach Brüssel schicken. Oder anderes ausgedrückt, bezogen auf das BIP 2019 (3,44 Billionen Euro), gehen dann rund 1,28 der gesamten Volkswirtschaftsleitung der BRD nach Brüssel. Damit ist selbst die bisher geltende Ein-Prozent Schallmauer vom BIP endgültig gerissen. Der Sog kann somit tiefergehende Wirkungen entfalten. Damit kann der innerhalb der EU gepflegte Konzern- und Lobby-Sozialismus zu neuen Höhen aufsteigen.

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbarBestes Indiz für die Relevanz der deutschen Schatzkiste in diesem Spiel ist die demokratisch ernannte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Hier wird klar, warum eine deutsche Besetzung an der Position unverzichtbar war. Es garantiert den kürzesten und direktesten Zugriff auf die deutsche Steuerkasse, via CDU-Parteienfilz. Das ist natürlich nur bösartige Spekulation, aber dass der demokratische Prozess ihrer Ernennung so wunderschön mit diesen Wegen harmoniert, muss ja kein bloßer Zufall sein. Wir erinnern uns immer wieder mit großer Freude an ihre neue Aufgabe: “Wir sind EU-Kommissionspräsidentin”! Und er deutsche Michel wird sich passend dazu schon anständig lumpen lassen.

Der neue Sozialismus hat seinen Preis

Die britische Premieren-Ministerin hat einst das Kind schon richtig beim Namen gerufen: “Das Problem am EU-Sozialismus ist, dass ihm irgendwann das Geld der Deutschen ausgeht.” Margaret Thatcher (angeblich)[Falschzitate]. Wie der Link zur Klärung dieses Zitates erweist, hat sie damit eben nicht explizit Deutschland angesprochen. Sie hat das Problem dennoch zutreffend adressiert. Dass es Deutschland so überproportional trifft, liegt nur an den bekloppten Deutschen, die einfach zu viel schaffen und raffen. Sowas muss eingehegt werden, weil es Symbol von Ungleichheit und nachfolgender Diskriminierung ist. Hier noch ein falsches Zitat[Correctiv], welches gerne Joschka Fischer untergeschoben wird:

Das Zitat ist unbelegt. Die vollständige Aussage in der Text-Bild-Collage lautet: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbarNun, so falsch das Zitat und dessen Zurechnung im ersten Moment erscheint, dem Duktus der Grünen entspricht es gefühlt bis heute und eine treffendere Beschreibung des Ist-Zustandes lässt sich kaum finden. Es korreliert mit diversen grünen Abschaffungs-Phantasien, Deutschlands betreffend, die mehr als gut verbürgt sind. Somit bleibt eines der wesentlichsten Merkmale deutscher Politik, dass wir uns mit eigenen Mitteln abschaffen müssen (die Welt kann sich das nicht leisten), um hernach als glückliche Masse von 83 Millionen Menschen, in die “schöne neue Welt” einer produktiven EU-Farm der Zweibeiner integriert werden zu dürfen. Die “Schweine” werden uns den rechten Weg schon weisen und die Grünen dazu unablässig applaudieren, weil es der Erfüllung ihres Selbsthasses dient.

Das Fass ohne Boden ist noch bedeutend größer

Was in der jetzigen Debatte nur am Rande angerissen wurde, ist das 750 Mrd. Paket, welches die EU gerade zur großflächigen Umverteilung in Sachen Corona-Krise schnürt. Hat da mal einer die Frage gestellt wer die Zeche zahlen soll? Es ist nicht abwegig anzunehmen, dass man dazu noch mit bis zu einem Drittel beim deutschen Steuerzahler nachsucht. Die Zustimmung kann man bereits als gesetzt annehmen, da die Volksvertreter nach Treu und Glauben bereits der Meinung sind, sie würden hier auf europäischer Ebene agieren und könnten sich so wohlwollend am Klüngel beteiligen. Dann spielt es ja gar keine Rolle über wessen Geldbeutel und Leistungskraft sie gebieten, schließlich sind wir ja alles Eins. Wir haben bereits bei Ursula von den Laien miterleben dürfen: “wenn nichts mehr geht, geht immer noch EU”.

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbarDas Gespinnst des neuen EU-Sozialismus wird von Tag zu Tag klarer, bis es sich in einigen Jahren, mit dem großen Crash des Euro vielleicht doch wieder in Luft auflöst. Es ist und bleibt eine EU des Lobbyismus und der Konzerne, in dem der Mensch bedauerlicherweise nur ein Mittel zum Zweck, aber keinesfalls der Zweck selbst ist. Aber bis dahin werden wir noch ungeahnte Möglichkeiten eröffnet bekommen, diese Projekt mitfinanzieren zu dürfen. Sogar wenn keiner der Wähler das wollte. Naja, wir wissen halt schon sehr genau, wie das Zusammentreffen von Demokratie und Sozialismus funktioniert. Ein Blick auf das verweste, demokratischste Deutschland aller Zeiten, sprich die DDR, gibt uns hier eine gute Rückschau. Nie war ein deutsches Land demokratischer, allein schon weil es den Begriff im Namen führte.

Schicksalhaftes

Die EU wird auf lange Sicht ein ähnliches Schicksal erleiden. Mal sehen, wer dann aus dem Westen den bankrotten EU-Komplex auf- und rauskauft. Dann gibt es eine abermalige Chance für eine neue “UN-Treuhand”, die die Resteverwertung der gescheiterten EU übernimmt. Und jetzt bitte nochmal alle diesen Satz laut nachsprechen: “Ich allein kann ja gar nichts machen”! Genau darauf basiert das ganze Konzept. Ärgern sie sich also nicht, sondern sehen sie einfach fröhlich ihrer nächsten Verwertungsstufe entgegen, denn dafür benötigen sie keine “eigene Erkenntnis”. Die wird ihnen am Ende völlig umsonst zuteil, also ohne positive Rückwirkung auf ihre Individualität, aber leider eben nicht kostenlos. Und genau dafür ist mit dem Steuersäckel bereits kollektiv vorgesorgt.

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

39 Kommentare

  1. https://www.youtube.com/watch?v=qpAPKqZMgdQ

    Gott mit dir, du Land der Deppen, deutsche Zahler, Targetland.
    Über deinen Geldreserven ruht Christines Segenshand.
    /2x:/ Gott behüte deine Huren von der Presse, Funk, TV.
    Vom Koran hört man die Suren, geht verschleiert manche Frau.

    Gott mit dir, dem Trottelsparer, daß wir jeden Euro, der
    auf dem Konto ist gelandet, geben für die Schulden her,
    /2x:/ die im Euroland entstanden; bald ist alles nichts mehr wert.
    Fest im Brüss’ler Sozialismus bau’n wir uns’res Glückes Herd.

      • https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20200615327378045-bund-218-milliarden-neue-schulden-aufnehmen/
        Hab es gestern bei Sputniknews gefunden. Hier an dieser Stelle ein Liebeslied, ein Duett, gesungen von Christine Lagarde und Olaf Scholz.
        Komm und druck mit mir
        https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

        Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
        Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
        Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

        Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
        Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
        Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

        Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
        Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
        Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
        Denn es soll ein jeder seh’n.

        Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
        Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch’ ich mir.
        Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
        Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

        Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach, so wird es immer sein.
        Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht, komm wir würgen ihm eins rein.

        Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
        Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
        Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
        Es soll nicht dein Schaden sein.

        Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
        Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
        Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
        Schmier die Druckerpresse ein.

        Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach, so wird es immer sein.
        Das Volk ist dumm, und das Silber lacht, komm wir würgen ihm eins rein.

        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
        Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
        Daß der Dax am Leben bleibt.

    • 1850 müssen die Deutschen wohl auch schon Probleme mit ihrer Selbstfindung bzw. Selbstbewusstsein gehabt haben.
      Sonst hätte für Hoffmann für Fallersleben keine Veranlassung bestanden, nachfolgendes Gedicht zu erdenken, passt heute mehr den je:

      Deutsche Verzweiflung

      In Angst und bürgerlichem Leben
      wurde nie eine Kette gesprengt.
      Hier muß man schon mehr geben,
      die Freiheit wird nicht geschenkt.

      Es sind die glücklichen Sklaven
      der Freiheit größter Feind,
      drum sollt ihr Unglück haben
      und spüren jedes Leid.

      Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
      Noch Standrecht obendrein,
      Es muß noch kommen stärker,
      Wenn’s soll von Wirkung sein.

      Zu Bettlern sollt ihr werden,
      Verhungern allesamt.
      Zu Mühen und Beschwerden
      Verflucht sein und verdammt.

      Euch soll das bißchen Leben
      So gründlich sein verhaßt,
      Daß ihr es weg wollt geben
      Wie eine schwere Last.

      Dann, dann vielleicht erwacht doch
      In euch ein neuer Geist,
      Ein Geist, der über Nacht noch
      Euch hin zur Freiheit reißt!

      Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

  2. Es kann gar nicht genug Geld kosten für die richtige Sache, das also das EU Imperium, ach was sage ich da, das Welt Imperium, den quasi Todesstern in der Starwars Liveversion.
    Natürlich gehört zu einer ordentlichen Weltherrschaft die Spaltung der Gesellschaft in alles mögliche dazu, diesmal in schwarz und weiß. Wenn nämlich die Menschen merkeln würden, dass sie tatsächlich nur einen Feind haben, die Kröte, die an der Wurzel der deutschen Eiche knabbert, wäre die sehr schnell weg. Aber das Gegenteil passiert, es ist jetzt beschlossen worden, die Bundeswehr im Innern einzusetzen, ein No-go in einem Rechtsstaat, aber der war gestern. Die 2.Welle des kleinen Corona Miststücks ist bereits fest eingeplant, dann geht es zur Sache und es ist Schluss mit lustig. Kultur wird nicht mehr gebraucht, Symbole werden gerade vernichtet, die an vergangene Zeiten erinnern. Es gibt keine Kultur mehr in der schönen neuen Muttiwelt, was eigentlich klar war, als frau sie beim Essen zugesehen hatte.
    Worum geht es eigentlich – ja um nicht mehr und nicht weniger als um Gut und Böse, wie wir es aus der Kindheit kennen und jeder kann sich zur Wahrheit und Wahrhaftigkeit bekennen oder eben nicht. Ob es einen Himmel gibt, weiß frau nicht, aber vielleicht.
    Gott hat zumindest den 3.Weltkrieg verhindert, den es unter Clinton gegeben hätte.
    Die Satanisten, Kinderschänder, Finanzeliten und Kriegsfürsten werden sicher nicht klein beigeben, nur weil jemand dusselige Kommentare schreibt.
    Unsere Chefwirrologin wird ihrem Eid gemäß dafür sorgen, dass wir alle in den Himmel und unsere Dosis bekommen und notfalls eben mit der Gewalt.

  3. Und ich bin immer noch der Meinung, dass wir nichts dagegen machen können. Außer, wir entscheiden uns alle diesmal, RICHTIG zu wählen. Oder gibt es keine Kriege mehr, wenn wir an Friedensdemos teilnehmen? Denken wir nur mal an den sinnlosen Vietnamkrieg.
    Daniel Ellsberg musste damals untertauchen, hat alles verloren. Und klar, viele Zeitungen druckten sein brisantes Antivietnamkrieg- Dossier (was heute aufgrund der Gleichschaltung der Medien undenkbar wäre) und was kam- Nixon wurde trotz der Veröffentlichungen wiedergewählt (wie auch die Merkel trotz aller Aufdeckung ihrer fatalen Entscheidungen immer und immer wiedergewählt wurde und bestimmt nä. Jahr wieder) und Ellsberg musste damals enttäuscht konstatieren:„Man lernt etwas über seine Mitmenschen, das man gar nicht wissen wollte: Dass sie zwar zuhören, es verstehen und daraus lernen, aber dann weiter ignorieren.“
    Wir wissen heute alle, dass Nixon eigentlich “nur“ über den Abhörskandal Watergate gestolpert ist und nicht wegen Vietnam. Obama bekommt einen Nobelpreis, weil er eine gute Marketingagentur engagiert hat und lässt 100000 Bomben abwerfen. Bush “nur“ 70000 in seiner Amtszeit.
    Es wird immer welche geben, die von “Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“ noch nie etwas gehört haben und es gibt immer noch 13000 Atomwaffen weltweit, trotz aller Abkommen.
    Habe ich Einfluss darauf, was mit meinen Steuern passiert, wo sie eingesetzt werden? NEIN!! Sollte ich keine Steuern mehr zahlen, weil Unsummen der Steuergelder in den EU- Haushalt versacken? Kann ja mal einer versuchen, da kennt der Staat keinem Pardon. Genauso, wie man mal versuchen sollte, den Fängen der Corona-Vollzugsbeamten zu entkommen. Z. B. in Koblenz
    https://www.koblenz.de/rathaus/verwaltung/pressemeldungen/ein-tag-mit-dem-kommunalen-vollzugsdienst-auch-hier-bestimmt-corona-den-alltag/

    • Die Weinkönigin Klöckner hat noch ganz anderes in petto: “Jetzt soll die Melde-Pflicht für infizierte Haustiere kommen” meldet die “Blöd”.

      • Unglaublich, so ist das ein Fass ohne Boden, eine Art perpetuum mobile sozusagen.
        Nachdem sich nun mein Obst und mein Haustier infizieren kann, bin ich sicher, dass die Regierung bald die 2. Welle einläuten wird. Es sei denn, der Impfstoff errettet uns davor. Amen!
        Die Corona-App ist aber dabei unbedingt auch noch herunterzuladen, natürlich auf freiwilliger Basis. Sonst helfen doch alle Maßnahmen nichts, dass müssen wir einsehen.
        Zum Impfen klärt Wodarg auf:
        https://www.wodarg.com/impfen/

        • Petra.
          Die zweite “Welle” ist doch schon längst eingeplant! Selbst,
          wenn bei 25 Grad Wärme alle Viren schon tot von den Bäumen gefallen
          sind, finden Sie immer noch irgend Einen der sich “infiziert” hat. Dieser Hyp wird aufrecht erhalten mit allen Mittel der sogenannten “Rechtstaatlichkeit”
          Diese “Pandemie” ist für Einige ein Geschenk des Himmels
          und auch gerade für die Politik, lassen sich doch mit der
          “Begründung” der “Sicherheit” der Bürger, Verordnungen
          und Gesetze durch drücken, die so vorher nie möglich
          gewesen währen. Eine Kontrolle nie geahnten Ausmaßes
          geradezu ein Freibrief für Schikanen, Äh “Maßnahmen” aller
          Art! Um das zu erreichen ist es nötig diesen Lock Down
          auch den ganzen Sommer aufrecht zu erhalten, egal wie
          heis Dieser auch wird. Die “Gefährlichkeit” dieser Corona
          Pandemie muß mit brachialgewalt in die Hirne der Menschen
          geprügelt werden.! Hoffnung und Zuversicht? Fehlanzeige!
          Angst und Panik ist angesagt!
          Der ganz normalen Saisonalen alljährlichen Grippewelle, wird im Frühherbst das Coronamäntelchen umgehängt! Die
          Kontrollierten Medien werden sich geradezu Überschlagen
          in der “Berichterstattung” CORONA IST ZURÜCK !
          Was dann kommt wird alles in den Schatten stellen, was bis
          her wahr!!

    • Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben.
      Heute bei Gerhard Wisnewski gelesen, dass sich sehr viele Deutsche mit verzweifelten Hilferufen an die amerikanische Botschaft in Berlin wenden, sie von der Merkel- Regierung zu befreien. Ist schon berührend:
      https://youtu.be/edsUWWe8m34
      Wenn man einen Twitterzugang hat, kann man seine “Grußbotschaft gegen Rassismus“ -denn dafür war es ja ursprünglich geplant- noch selbst verfassen:
      https://mobile.twitter.com/usbotschaft/status/1271757238999359489

      • Petra, von Murksel und ihren Schleimbeuteln können wir uns nur selbst befreien, da hilft uns kein Ami, denn die sind im Moment so beschäftigt Trump zu stürzen und die sozialistischen Demokraten auf Biegen und Brechen ins Amt zu hieven, dass denen Deutschland glatt irgendwo vorbei geht. Wer heute noch bei den sozialen Medien ist hat selber schuld. Alle meine Konten habe ich abgeschaltet. Ich lese vielleicht mit, soweit das möglich ist, aber Antwort kann ich zum Glück nicht mehr geben, sonst hätten die mich schon lebenslang gesperrt oder Schlimmeres.

        • Ich lese ja auch nur mit, sehr interessant und man erfährt häufig sehr schnell die neuesten “Aufreger“.
          Aber denkst du nicht auch, dass bei der Mehrzahl der Deutschen Hopfen und Malz verloren ist? Dass zuviele verlernt haben, selbst zu denken?
          Allein das Beispiel Corona zeigt doch sehr klar, dass ich gar nicht so unrecht habe. Ich kann gar nicht die ganzen Beispiele des Alltagsmaskenrassismus aufzählen, die mir und Bekannten beim Einkauf passiert sind: hysterisch kreischende Verkäuferinnen empören sich: Sie werden hier nicht abkassiert, da ihre Maske unterhalb der Nase sitzt. Na gut, dann bin ich hier kein Kunde mehr.
          Auf dem Parkplatz ermahnen wildfremde Menschen zum richtigen Tragen der Maske (für mich die Vorstufe zum Niqab). Da braucht es gar keine Ordnungshüter, das schaffen wir ganz alleine.
          Auf der Achse des Guten las ich folgenden Artikel einer Coronaleugnerin und Maskenverweigerin. Hoffentlich hat sie bis jetzt durchgehalten:
          https://www.achgut.com/artikel/ich_habe_leider_keine_maske

  4. > Margret Thatcher ECHTZITAT
    auf England bezogen
    zum Thema Sozialismus / Sozialisten aus o. a. Link:
    https://www.margaretthatcher.org/document/102953
    ist mir jetzt zu viel; daher ggf. einfach mit
    https://www.deepl.com/translator
    übersetzen. Das Ding übersetzt recht ordentlich.
    Betrifft die Absätze beginnend mit:
    > I would much prefer to bring them down as soon as possible….
    > … because they’ve put it … can-can I just finish, because it’s an important point?
    Aber so ist es zutreffend und kann u. a. auf Deutschland übertragen werden.
    Sozialisten / Kommunisten sind Meister darin, verdienende Bürger immer mehr auszuplündern und immer mehr Milliarden für jeden Dreck sonstwohin zu verschenken. Ohne das man eigenen Nutzen daraus ziehen kann. Bis die Kassen tatsächlich leer sind. Dann brauchen die Sozialisten noch mehr, bzw. neue Milliarden, und saugen die Steuerzahler erneut und immer mehr aus. Das zeichnet diese Sozialsiten aus; wir dürfen das seit 5 Jahren verstärkt erleben. Sozialisten / Kommunisten sind wahre Meister darin, das Geld von anderen Menschen auszugeben, bzw. zu verjuxen. Bis nichts mehr da ist.
    Siehe auch:
    Begrenzung privaten Besitzes und VERGEMEINSCHAFTUNG FREMDEN EIGENTUMS, welches von Schmarotzern aller Art benutzt und verbraucht werden darf. (So ähnlich mal die SPD-Juso Kevin(dings).)

    > Und wie man der Thatcher-Übersetzung in etwa weiter entnehmen kann:
    “Wenn ihnen das Geld ausgegangen ist … dann versuchen sie, die Kontrolle mit anderen Mitteln zu übernehmen.”

    Was soll auch anderes dabei herauskommen, wenn Sozialisten / Kommunisten im Regelfall mitregieren?
    – s. für mich auch irgendwie “Bullshit”-Staaten, bzw. 3-Stunden-Mittagspausestaaten – was die Wirtschaftsleistung und Finanzwirtschaft anbelangt
    (sonst nette Menschen):
    ITALIEN: in ca. 70 Jahren wurden ca. 65 Staatsregierungen verbraucht. Entspricht einer Haltbarkeitsdauer von nur 1 Jahr plus diverse Tage je Regierung. Drucken seit Jahren einfach neue Milliarden, bzw. werden durch die EU aufgepumpt. Drucken für ihre Bankenrettung “Banca da Populare”, Veneto und eine dritte Bank mal eben 20 Milliarden. Fast 2,5 Billionen Schulden insgesamt Ende 2019. Ohne das relativ wirtschaftsstarke Norditalien und den Tourismus, wäre Italien überpleite. Bzw. vom auf der Landkarte dargestellten Stiefel ginge die Hälfte als mit Schei.. gefüllter Halbschuh unter.
    GRIECHENLAND: in ca. 50 Jahren ca. 25 Regierungen entspricht 2 Jahre Haltbarkeitsdauer einer Regierung. Wirtschaftlich aus eigener Kraft nie etwas nennenswertes erreicht und auch nicht angestrebt. Nicht einmal in der Lage ein einziges modernes Kraftwerk selbst zu bauen. Fantasieren seit 20 Jahren mit reichen Öl- und Gasvorkommen herum, mit denen nicht einmal Shell/Exxoon etwas zu tun haben will. Sind wohl auch zu stinkefaul ihre (nicht vohandenen) Lagerstätten anzuzapfen.
    Wein, Oliven, Tabak und Käse und sauberere Hotels gibt es auch woanders.
    Jaja, Griechenlands größte Schiffs-/Tankerflotte, ausgeflaggt, die bis heute keine Steuern abdrückt. 2 Großhäfen wegen eigener Unfähigkeit für Kleingeld an China verkauft.
    Ohne EU-Geldpumpe und Tourismus befände sich dieser Staat heute noch als “Dritte-Welt-Land”, bzw. als Geröllhaufen, auf dem Level irgendwo 1960/1970. Staatsschulden? Irgendwie weiß man es offensichtlich nicht mehr so genau. 350 Milliarden, 540, 600 Milliarden? Ob die alten 480 EU-Rettungsmilliarden schon abbezahlt, oder darin teilsweise verrechnet wurden, weiß auch keiner mehr. Bzw. soll auch niemand wissen. Fordern als lebensverlängernde Maßnahme auch immer wieder mal 450 bis 600 Milliarden Reparationsleistungen von Deutschland. Auch Nassauer.
    Spaniens und Frankreichs Regierungen mit sozialistischer Beteiligung haben außer ebenfalls explodierenden Staatsschulden ebenfalls keine innovativen Glanzleistungen erbracht.
    Aber toll – löblich: Rente ab 52 oder 54 Jahren realisierbar, bei höherer
    Auszahlungsquote gegenüber Deutschland.
    Frankreich, irgendwie alles commeci-commeca = soundso, solala, auf gut deutsch: Kommste heute nicht, dann kommste morgen.
    Spanien: auch löblich, dass man angesichts zur Neige gehenden Süßwassers den Obst- und Gemüseanbau herunterfährt und Solarenergieplantagen gewaltigen Ausmaßes errichtet. Pluspunkt. Sonst außer überteuerten Tourismus, sowie Industrieregionen Baskenland und rund um Barcelona/Badalona nix.

    > Allesamt fressen sie zudem gnadenlos das Mittelmeer leer, ohne jemals an die Neubildung von künftigen Ressourcen auch nur einen Gedanken zu verschwenden.

    > So, diese überwiegend wirtschaftlichen Nullschnaller, Maulhelden und Wenigleister, Abkassierer Macron darunter, halten sich heute und auch noch in 20 Jahren an Deutschland schadlos und werden immer mehr Milliarden fordern.
    Unsere Sozialisten / Kommunisten werden sie weiter füttern, hier und da freiwillig zusätzlich Milliarden einsetzen, während wir mit dem üblichen Nazi-, Holocaust-, Rassismus und Sonstwasverleugnergedöns niedergehalten und beschämt werden. Unsere ewige Schuld an allem können wir nur lindern, indem wir immer mehr Vermögen an den Staat übergeben und diese Verräter immer wieder wählen.
    Und meine mal keiner, dass der Normalbürger bzw. -arbeitnehmer in D von diesen üblen sozialistsichen Regierungen mal irgendeinen Rabatt, eine Aufbessserung oder eine Sonderzuwendung erhält. Derartiges wird nur Nichtsleistern und anderen Staaten zugestanden.

    BREXIT – England? Ist der denn schon wirklich spruchreif, oder putscht man den Johnson noch schnell weg, damit England dann in der EU verbleibt? Vielleicht überredet man auch England mit einer neuen Krise zum Verbleib in der EU. Die Sozialisten / Kommunisten von LABOUR erleben zur Zeit in 2020 einen Zuwachs von 22% in der Wählergunst. Echt! Boris hat tranfunzelig gehandelt und zu verspätet im Corona-Zirkus mitgespielt.
    England ging es vor EU- bzw. EWG-Zeiten sogar recht gut bis befriedigend. In der Industrieproduktion war England autark. Allerdings hat England mit seinen Investitionen im Aus- und Inland falsch gepokert. De-Regulierung auch nicht wie gewollt gelungen.
    Die vielfältige englische Industrie ist ab 1965/70 zerbröselt, die Re-Industrialisierung gescheitert. Was allerdings auch den “Directors”, Mithäuptlingen und den Gewerkschaften in den Produktionsunternehmen anzulasten ist. Arbeiten / Arbeitsbedingungen wie zu Großvaters Zeiten. Z. B. Von 8 eigenen, früher beliebten Automarken, haben sie 7 plattgemacht. “Buy british” gibt es kaum noch.

  5. Habe gerade in einem anderen Blog einen Leserbrief gelesen, der eigentlich alles über Deutschlands Bevölkerung aussagt.
    Es ging in diesem Artikel über die derzeitigen Probleme, nebst Corona Hysterie. Zuerst sprach der Leser seine Unzufriedenheit über die Zustände an. Aber der letzte Satz sagte alles aus. Der lautete: Ich bin Beamter und mein Geld kommt pünktlich aufs Konto, alles andere ist mir egal!
    Wahrscheinlich ist dem arbeitenden Michel gar nicht klar, was er sich die letzten Jahre so zusammen gewählt hat!

  6. Ein alter neuer Sozialismus-Verstärker – s. Clip 10.06.2020:
    Ausgerechnet WESTDEUTSCHE Blauhemden lassen singend und stampfend, mit Trommeln und Tröten die DDR-FDJ in Zwickau aufleben und glorifizieren diese. Gestern evtl. als Friday-Klimajugend auftretend und heute als Merkeljugend.
    “Das Rathaus soll ein Hort der Revolution werden.” sagt diese Trulla aus dem Nachwuchskader. Irgendwie verdrehte Schnullerbacken, Hänsels & Gretels, haben offensichtlich die falschen Medikamente eingenommen. Aber eben heute 12 Jahre alt und ab in 5-10 Jahren die Gesellschaftsschädlinge, Antifanten und Arbeitsscheuen von morgen.
    FDJ – Auferstanden aus Ruinen? | Exakt | MDR
    https://www.youtube.com/watch?v=Fcn7ApgQd2M
    Wer oder was die wohl aufgezogen hat, diesen kranken Siff abzuziehen?
    Man gönne sich ein paar von den über 400 Kommentaren.

    • Ich weiß nicht, ob bei denen ein par kräftige Ohrfeigen das Hirn wieder anspringen lassen, aber gut täten sie ihnen allemal. In Mittel-und Ostdeutschland die FdJ, im Westen die Araber-Clans ist doch eine tolle Mischung, oder?

  7. Es ist das Drama der Deutschen, dass sie siebzig Jahre lang den Unrat der Hitler-Diktatur und des Zweiten Weltkrieges weggeräumt haben. Dass sie es sogar fertig gebracht haben, die Teilung Deutschlands zu überwinden, es aber nicht fertig gebracht haben, die Figuren der kommunistischen Diktatur im Osten zu neutralisieren. Man hat ihnen freie Hand gelassen, ja sie sogar in die Parlamente gewählt und sie in höchste Spitzenämter gehievt, aus denen heraus sie eine DDR 2 für ganz Deutschland errichten konnten.

    Diese Entwicklung war wohl nicht die Idee von Merkel und Konsorten, sondern die von denjenigen, die Deutschland ausradieren wollen. Die über das Vehikel EU eine Welt-Regierung installieren und mittels einer Diktatur östlicher Prägung regieren wollen. Merkel und ihre Vasallen sind nur deren, in der SED-Diktatur ausgebildeten, Handlanger. So wie hier vorgegangen wird, ist die Zielrichtung ein noch nie da gewesener Crach, aus dessen Chaos heraus die neue “Elite” ersteht und die Macht an sich reißt. Diese Macht wird eine Diktatur sein, wie man sie im Westen noch nicht kannte. Sie wird anders, aber insgesamt schlimmer sein, als die Hitler-Diktatur.

    Vorbereitet wurde das alles mittels einer gigantischen Gehirnwäsche durch das Polit/Medien-Kartell. Finanziert wird dieser “Umsturz”, anders kann man das nicht nennen, durch die globalistischen Geld-Haie um Soros, Gates und Genossen, die ihre Verbündete in den transatlantischen Zirkeln und in den von ihnen gegründeten NGO’s, Stiftungen, Think-Tanks und Logen haben. Ihr einziger ernst zu nehmender Gegner ist Trump, der daher mit allen Mitteln bekämpft wird. Wenn Trump diesen Kampf verliert, ist der gesamte Westen verloren und wird in einem Meer des Elends versinken. Wie schnell das alles gehen kann, hat die Entwicklung des letzten Jahrzehnts gezeigt. Wenn nicht mehr verantwortungsvolle Politiker und Medien das Heft in der Hand haben, sondern nur noch die Speichellecker der globalistischen macht- und geldgeilen “Eliten”, ist das Zusammenleben alter Prägung passé. Und das dürften keine rosigen Zukunftsaussichten sein.

    • – Den Unrat des führenden Gefreiten Hitler haben WIR leider versäumt wegzuräumen. Deswegen wird er uns auf immer, ewig und meist täglich um die Ohren gehauen werden, damit wir nicht aufmucken.
      – Ganz abgesehen von den Desinteressierten in D, die mit Zeitgeschichte und diesem Thema überhaupt nichts zu tun haben wollen. Bzw. Hitler womöglich für eine Eiscreme-Sorte halten – s. Indien:
      https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile141535832/2921625887-ci23x11-w1136/Indischer-Eis-Dealer-verkauft-Hitler-Eiswaffeln.jpg
      – Dazu kommt noch, dass ab 1968 Kommunisten aller Art freie Bahn gelassen wurde. Nämlich Genossen, die sich an Universitäten / Schulen, Ämtern und Gerichten eingefressen haben. Auch hier hat man nicht gegengesteuert.
      – >>> Aber volle Zustimmung bzgl. Kommentar! <<<
      – Teilung Deutschland seinerzeit: Stalin hatte Adenauer ein Gesamtdeutschland angeboten, vorausgesetzt, es bliebe blockfrei. Von Adenauer abgelehnt. Allerdings sprach Stalin bald danach dieses Thema nicht mehr an.(s. Stalin-Noten)
      – Zu Adenauer und Israels Ben Gurion gäbe es auch noch etwas zu sagen. Finde aber die Quelle nicht mehr, wahrscheinlich von der Internetwaschmaschine verschluckt. (Thema bzw. Ben Gurion: nach dem Krieg geborene deutschen Generationen sind keine Nazis und tragen keine dauerhafte Verantwortung für die Hergänge ab 1933). Von Adenauer weggewischt, schon DER wollte demnach, dass wir für alle Zeiten beschämte und schuldige Nazis bleiben. Auch der heute Neugeborene wird nach politischer Beschulung ab der Grundschule einer, was freilich nicht für Fremdländer gilt.
      – Ben Gurions Aussagen über die "neuen Nazis" bzw. "Nazis der Gegenwart" hier auf Seite 16 bis 25:
      https://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/2000_2_2_weitz.pdf
      "Gesteinigt" würde man heute wegen derartiger Aussagen.
      – D leidet an der hochinfektiösen Krankheit "Rote Beulenpest" und wird dadurch alsbald von den Landkarten gelöscht werden. Nach einer evtl. Abwahl von Trump, der es sich allerdings selbst unnötig schwer macht, drohen in der Tat "Sodom + Gomorrha". Europäische Andersdenkende in Ungarn, England, Tschechien, Polen und Österreich sind schnell hinweggewischt. Dann steht nur noch Russland, wo allerdings seit drei Jahren immer wieder aufgepeitschte Aktivisten gegen Putin randalierend in Erscheinung treten.
      – Oppositionelle Parteien in D. werden sowieso weggeputzt. Der Verfassungsschutz nimmt pauschal alle Andersdenkenden unter Beobachtung und grenzt sie somit nicht nur politisch, sondern auch sozial als Bestandteil der Gesellschaft aus. Was auch für den inneren Familienkreis gilt. Bis diese Geächteten sich in der Kanalisation verstecken müssen.
      S. Brandenburg – und so wird es in den anderen Bundesländern bis zu den Wahlen auch geschehen. Bis zum Ableben.
      Ich sortiere mich allerdings seit ein paar Monaten in eine andere Richtung. Nur ist es fraglich, wie lange es noch Bundestags- und Landtagswahlen geben wird. Wobei "wählen gehen" in D wohl keine Änderungen mehr herbeiführen. Mit dem Konstrukt EU-Zentralstaat würden wir vollkommen entmündigt.
      – Kommunisten in BRD-Spitzenämtern: Dazu noch solche, die ohne Förderer und Lobby höchstens eine Zukunft als Produktionshelfer oder Lagerist vor sich gehabt hätten. (Ich kenne gut ausgebildete Ingenieure und Dr. aus der ehemaligen DDR, die hier nichts werden durften und zum Versicherungsvertreter, Lageristen, Taxifahrer oder Buchhalter degradiert wurden.)
      – Wir bekommen einen Sozialismus, in dem 80% der Weltbevölkerung auf ein niedriges Niveau gesetzt und Hab und Gut vergemeinschaftet werden. Panik und Schrecken sollen diese 80% täglich verspüren. Voll und ganz damit beschäftigt, wie sie über die Runden kommen. 20% "Elite" übernimmt die absolute Überwachungs- und Kommandogewalt.
      – Wir werden systematisch mit allen Mitteln ausradiert.
      Sah gestern eine Sendung über nach Deutschland zurückkehrende IS-Angehörige. Teilweise solche, Männer und Frauen, wo allerübelste Taten nachgewiesen sind. Bzw. wo auf jeden Fall die Angehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung nachgewiesen ist. Mit aller Energie kämpfen nun deren Rechtsanwaltskolonnen und hiesige kommunistische Vollversteher e.V. von der Pflicht, dass D diese zurücknehmen muss. Selbst dann, wenn diese den deutschen Pass verbrannt haben und nur einen IS-Pass haben. Man könne sie schließlich umerziehen, bilden und resozialsieren. Teilweise entsprechen deutsche Gerichte derartig wirren Gedankengängen. Und wieder ist eine ausgebildete Selbstmordbomberin mit ihren 5 Kindern an Bord.
      – Unterstützend nun auch noch dazu die "Rassismus-Krise". Ein Instrument, das auch die Aufnahme u. a. von darunter befindlichen Lebensformen übelster Gesinnung unterstützen wird. D implantiert sich Stechmücken aller Art selbst.

      • Hast Du das gemeint? Aussage von Adenauer “Vor Beginn des Eichmann-Prozesses:
        Ministerpräsident Ben Gurion hat vor wenigen Tagen gesagt, daß die jungen Deutschen nicht für Untaten vieler Angehöriger der älteren Generation Deutschlands verantwortlich gemacht werden können. Er hat ausdrücklich das Interesse seines Landes an einem freundschaftlichen Verhältnis zu dem neuen Deutschland betont. Für diese Worte vor Beginn der Verhandlungen gegen Eichmann sind wir ihm aufrichtig dankbar.”

      • B.Irne.
        Ein Irrenhaus ist gegen den Zustand im Unseren Lande
        geradezu ein Kurort für Normaldenkende!
        Was ich in den letzten zwei Monaten hier in Berlin
        erlebt habe spottet jeder Beschreibung! Die Absurdität
        und Fragwürdigkeit dieser Corona Maßnahmen fällt scheinbar
        niemanden auf! Jeder kleine Pisser von Filialleiter
        irgend einer Lebensmittelkette, veranlasst nach Seinen
        Gutdünken “Maßnahmen”, die an selbsgefällige Machtansprüche
        erinnern. Genau so wie “Landesfürsten”ein Jeder in Seinen
        “Machtbereich” eigene Gesetzgebung nach Seinen Vorstellungen
        anordnet! Von Einheitlichen Vorgehen nicht die geringste Spuhr! Gerne stellen Die vor Ihren Fillialen Menschen mit
        “Migrationshintergrund” hin, die Artig ohne zu Fragen die
        Absurdesten “Anordnungen” ausführen! Was muß das für ein Gefühl sein, kaum der Deutschen Sprache mächtig, Einheimische
        zurechtweisen zu können! Hinterfragen, geht bei Denen nicht!

        P.S.
        In Berlin zu Tausenden gegen Rassismus zu Demonstrieren und
        völlig ausser Acht zu lassen, das man dabei ist, Ihre Rechte und Freiheiten zu Kastrieren, zeigt mir doch die Hoffnungslose Blödheit und Ignorrante Dummheit einer an das
        Betreute Denkens gewöhnten Masse der vermummten Schafe!
        Mit diesen “Potenzial” wird man kaum ein besseres Deutschland
        aufbauen können.
        Es sind die Gleichen Idioten, die der Raute des Grauens wieder zu jubelen werden, wenn Diese ihre Neue “Amtszeit”
        startet und sich in der Gebückten Haltung wieder so richtig
        Wohl fühlen!

1 Trackback / Pingback

  1. Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*