Intubiert stirbt es sich schneller und sicherer

Intubiert stirbt es sich schneller und sichererBRDigung: Uns allen steht noch immer die nackte Panik ins Gesicht gedrückt. Natürlich nur aufgrund der aktuellen, freiheitsraubenden Maßnahmen, deren Notwendigkeit zumindest jetzt noch nicht angezeiweifelt werden darf, vielleicht später einmal. Tatsächlich sind wir alle total relaxed und obercool. Aber wenn es nach dem Willen einiger Geschäftemacher geht, sollte das auch noch eine Weile so bleiben. Bill Gates: Keine Massenversammlungen ohne globalen Impfstoff mehr![Cashkurs]. Daher werden nämlich erste gekaufte Stimmen lauter, die die Repressionen Restriktionen erst dann wieder ganz zu lockern, wenn die Menschheit gegen das aktuelle Unheil geimpft ist. Das kann in der Praxis echt lange dauern.

Und bis dahin können wir alle gemeinsam mal eine wenig die totale Kontrolle und den Überwachungsstaat üben. Selbstverständlich nur zu unserem Besten und unserem Schutz. Wir können uns von der besten Seite zeigen. Endlich mal unsere blöden Nachbarn anschwärzen, die schwarz im Hinterhof mit den anderen Fieslingen aus der Nachbarschaft grillen, widerrechtlich, oder anderweitig unser Unbehagen erregend. Ferner können wir so dem Staat zeigen wie engagiert wir für die Volksgeusndheit sind. Mit etwas Glück gibt es sogar Extra-Punkte für unser künftiges Social-Scoring, wenn wir in solchen Situationen dienstbeflissen die Polizei herbeirufen, um dem Seuchenschutzgesetz zur Geltung zu verhelfen.

Vielleicht haben wir noch mehr Ungemach?

Intubiert stirbt es sich schneller und sichererMit etwas Pech wird uns allerdings eine möglicherweise bereits in Planung befindliche (Zwangs)Impfung auch nicht aus dem Sumpf retten. Das könnte daran liegen, dass wir in rund 18 Monaten, wenn der Bill-Gates Impfstoff verfügbar ist, längst am nächsten patentierten Virus leiden, sodass wir aus dieser Quarantänespirale gar nicht mehr herauskommen. Das ist selbstverständlich alles Verschwörungstheorie, denn soviel Umsatz- und Profitstreben kann ja nun wirklich kein Pharmaunternehmen haben. Sobald wir den Punkt erreicht haben, dass die Herdengesundheit nichts mehr von alledem zulässt, was uns früher mal lieb, teuer und heilig war, dann ist uns als Menschheit der “Siech” gewiss. Wer aber in den kommenden Jahren anhaltend und gesetzestreu nur genug Abstinenz übt, der wird derlei unnötige und unhygienischen Freiheiten sicher kaum mehr missen.

Kommen wir zurück zum schöner und schneller Sterben mit und/oder an Corona. Das Thema bleibt ja ziemlich kontrovers, selbst wenn man das in der öffentlichen Diskussion nicht so sehr bemerkt, weil die ausgesprochen gut gedeckelt ist. Die “gute Propaganda” schützt uns ziemlich zuverlässig vor “ungesunden Informationen”. Das Thema Intubation und Zwangsbeatmung ist bei der COVID-19 Erkrankung ein Dauerthema und ab sofort wohl auch noch ein Reizthema: Gefahr durch das Beatmungsgerät?[Frankenpost]. Der zuvor verlinkte Bericht deutet stark darauf hin.

Zwangsbeatmung führt schneller in den Himmel

Da haben wir jetzt über Wochen gehört, wie knapp die Beatmungsgeräte sind und jetzt so eine Pleite? Sind das unter Umständen dann Todesmaschinen? Das ist völlig kontraproduktiv zu dem was wir doch bislang gelernt haben. Ob der dort erwähnte Arzt noch lange in seinem Beruf tätig sein kann? Wir zitieren mal aus dem Artikel:

[…] In dem Beitrag beschreibt Schindler die schlechten Chancen von Beatmungspatienten und schildert überraschend gute Verläufe von betagten Patienten, die sich eine invasive Beatmung verbeten haben. Für ihn stelle sich die Frage, so Schindler, ob die Behandlungsrichtlinien nicht korrigiert werden müssten. Sie sehen gegenwärtig vor, dass man bei Covid-Patienten den Notfall gar nicht erst abwartet, sondern sie bei schlechten Werten der Sauerstoffsättigung im Blut und bei Atembeschwerden schon in einem frühen Stadium in Narkose versetzt und beatmet.

[…] Seine Beobachtungen werden von Ärzten in aller Welt gestützt. Immer mehr machen sich in den letzten Tagen Gedanken, warum die Erfahrungen mit der invasiven Beatmung so schlecht sind. Aus New York melden die Behörden, dass mehr als 80 Prozent der Beatmungspatienten sterben, in Wuhan sollen es noch mehr gewesen sein, berichtet die Welt unter Berufung auf eine Studie.

[…] Fachleute wie der prominente deutsche Pneumologe Dr. Thomas Voshaar weisen darauf hin, dass eine invasive Beatmung auch außerhalb von Pandemie-Zeiten eine riskante Behandlung mit vielen Komplikationsmöglichkeiten sei.

Lernresistenz oder politische Methoden in der Medizin

Da bleibt die Frage im Raume stehen, ob es in der Medizin auch sowas wie eine Lernresistenz geben kann? Oder ob da womöglich längst nach politischen Vorgaben behandelt und entschieden wird? Kann man das in der aktuellen Situation überhaupt noch so genau voneinander trennen? Sehen wir doch mal genauer hin, wie publikumswirksam sich unsere Volksvertreter und Entscheider in dieser kritischen Situation zu den sanktionierbaren Verordnungen verhalten, Thema Abstandsgebot.

Muss man den nebenstehenden Tweet nebst Bild noch in irgendeiner Weise kommentieren oder demaskieren sich die mit Rotzschutz vermummten Pappnasen nun doch noch selbst. Also, das Bild ist wohl keine Fotomontage, angeblich soll das ein echtes Foto sein. Kann man das denn glauben? Warum gelten denn die Regeln hier nicht für Politiker, sind die weniger gefährdet oder einfach nur immun (außerparlamentarisch)? Oder wurden lediglich dem Pöbel neue Bückübungen verordnet? Hmm … brauchen wir in der Volk-Politik-Beziehung vielleicht dringend ein “Political-Distancing”?

Nachtrag-brandheiß: Alle Achtung, das Thema schlägt offenbar doch an anderer Stelle auch durch, Respekt: Beatmungsgeräte in der Kritik • Viele beatmete Covid-19-Patienten sterben – US-Ärzte schlagen Alternativen vor.

Intubiert stirbt es sich schneller und sicherer
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2574 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

33 Kommentare

  1. “Ein öffentlicher Diskurs dazu findet wahrnehmbar nicht statt.”
    Solange es zumindest in den USA pro Patient, dem man das Etikett Corona anhängen kann, 13.000 Dollar gibt und pro Patient, den man an ein Beatmungsgerät (Ventilator) hängen kann, noch mal 39.000 Dollar dazu gibt, wird sich kaum was ändern. Das Krebsgeschwür, das sich diesen ganzen Irrsinn ausgedacht hat, weiß wie die meisten Leute ticken.

    • Bei uns kostet ein Krankenhausbett/Tag (14 Tage * ~ 500 €/Tag?) und die Apparatemedizin auch nicht (viel?) weniger.
      Das Geld für die kranken Häuser wird über die Versicherungsprämien
      von den Kassen mit 30 % Aufschlag wiedergewonnen.
      Also in der Größenordnung einer normalen Handelsspanne.
      Der Zwangsversicherte zahlt. Notfalls seine Kinder.

  2. Das angebliche Gesundheitssystem wird seit 40 Jahren von mafiösen Strukturen ausgenommen! Hierbei haben Politiker, KK, Pharma und Ärzteschaft kräftig abgesahnt. Die gesunden und natürlichen Heilweisen hat man aus dem Leistungskatalog gestrichen, denn sie haben dem Menschen zu “GUT” geholfen.

  3. Leute, ich sage euch: Ein gutes Immunsystem ist der beste Schutz!!!
    Da unsere Böden ausgelaugt sind, unsere Lebensmittel keine Nahrungsmittel mehr sind, muss man nachhelfen:
    Vitamin D3 + Vitamin K2
    Traubenkernextrakt
    Vitamin C + Zink
    Vitamin A
    B-Komplex
    Omega-3-Fettsäuren
    Grüner Tee
    Multi-Vitamin
    Antaxanthin
    Glutamin

    allem voran: Für basiscen Haushalt sorgen, denn nur im sauren Millieu können Krankheiten entstehen, also
    Natron tgl. 1 Teel. in einem Glas Wasser

    Jetzt können Corona & Co. kommen.

    • C + Multis genügen mir zumindest.
      Der Rest ist sicher auch gesund – für die Hersteller.
      Dazu eine jährliche Grippe-schutzimpfung.

      • Tabascoman,
        Du hast auch noch nicht begriffen, wie schädlich Deine jährliche Grippeschutzimpfung ist, wirst es aber irgendwann merken.

    • Um diese Stoffe aufnehmen zu können, muss man eine gesunde und energiereiche Darmflora besitzen! Diese wurde aber bei den Meisten zerstört! Die natürlichen Heilweisen, die das bewerkstelligen, haben die Verantwortlichen aus dem Leistungskatalog der KK gestrichen!
      Schlechte und industriell verarbeitete Lebensmittel sowie das bequeme Leben, nebst allerhand Pillen und Tabletten haben die Darmwände schon schwer geschädigt. Zu diesen Zuständen haben die Politiker beigetragen, die uns jetzt die verfassungsgemäßen Rechte verweigern. Auch habe ich keine Lust, auf die Risikogruppen Rücksicht zu nehmen, die sich selbst durch ihr gesundheitsschädliche Verhalten in diese Lage gebracht haben!

  4. Diese Coronakrise offenbart die Geistesarmut der Politiker fast auf der ganzen Welt. In Deutschland speziell auch noch die der Medien. Das Wohlergehen der Bürger ist diesen Herrschften völlig gleichgültig. Hierzulande offenbarte sich das erstens damit, dass man auf eine solche Epedemie gar nicht vorbereitet war. Zweitens versuchte man dieses Unvorbereitetsein mit der angeblichen Neuartigkeit dieses Virus’ zu ksachieren. Man versetzte das Volk in Angst und Schrecken um es besser unter Kontrolle zu haben.

    Die vielen Ungereimtheiten, die mit diesem Virus einhergehen, lassen Zweifel darüber aufkommen, ob es bei der Handhabung dieser “Krise” mit rechten Dingen zugeht. Global scheint die WHO eine Rolle zu spielen, die weniger mit der Volksgesundheit, als vielmehr mit den Interessen derer zu tun hat, die die WHO gekapert haben. An erster Stelle sei Bill Gates genannt. Aber auch andere kochen ihr Süppchen auf dem Rücken der verängstigen Menschen. Das Krisenmanagement hierzulande, natürlich geleitet von Merkel, die alle ihre selbst erzeugten Krisen alternativlos managt, ist eine Katastrophe. Es reiht sich nahtlos in die Deutschland-Zerstörungs-Orgien Merkels ein.

    Die fundierten Meinungen anerkannter Wissenschaftler, Professoren und Fachärzte werden unterdrückt, ja geächtet, während ein Dummschwätzer wie Lauterbach seine “Weisheiten” feilbieten darf. Um die offizielle Fachmeinung unters Volk zu bringen, hat Merkel das Robert-Koch-Institut bestimmt, wobei man oft nicht sicher ist, ob sein Direktor voll hinter dem steht, was er sagen muss. “Da bleibt die Frage im Raume stehen, ob es in der Medizin auch sowas wie eine Lernresistenz geben kann? Oder ob da womöglich längst nach politischen Vorgaben behandelt und entschieden wird?” Ja, diese Frage stellt sich in der Tat. Und man kann davon ausgehen, dass es so ist. Das geht so weit, dass die Politk die Leute, die es wagen, gegen die Unverhältnismäßigkeit der “Bekämpfung” des Virus’ zu klagen, in die Psychiatrie gesteckt werden. Drittes Reich und DDR lassen grüßen.

    • Es gibt keine Epidemie! Hier wird ganz etwas anderes gespielt. Diese Leute sind sehr geschickt und hochprofessionell.

      Was geschieht hier gerade? Es findet der mit Abstand größte Terroranschlag aller Zeiten statt, und wir sind live mit dabei und spielen mit. Das Hauptziel der Psychopathen und ihrer Helfershelfer, die dieses Ding ausbaldowert haben, ist die Errichtung einer Eine-Welt-Regierung mit Sitz in Jerrusalem mit all dem, was da dranhängt (Agenda 21/2030, absolute, diktatorische, totale Kontrolle, Zwangsimpfungen, implantierte Chips, digitale Währung, China als Vorbild…).

      Genau wie 9/11 wurde auch die CONrona-False-Flag-Operation von langer Hand geplant und wird nun fast überall auf der Welt umgesetzt. Man kann es u. a. daran erkennen, dass bis auf Weißrussland fast alle Regierungen der Welt, große Konzerne etc. mitmachen, und die Medien sowieso, was jedem klarmachen sollte, welche unvorstellbare Macht die Psychopathenelite hat. Sie können auf Knopfdruck fast die gesamte Weltwirtschaft zum Erliegen bringen kann, wenn nur alle an das Märchen glauben, das sie als Erklärung anbieten.

      Wie bei 9/11 wird absolut alles im Hintergrund von immer denselben Kräften kontrolliert und manipuliert. Und ob nun gefälschte Zahlen herauskommen oder andere Ungereimtheiten, das spielt fast gar keine Rolle mehr. Die Masse der Menschen glaubt weiter an diesen unfassbaren Schwachsinn, zieht sich Masken auf, hält 10 Meter Abstand, schwärzt Leute an, die andere “anstecken” könnte, sperrt sich zu Hause ein etc. Grostek, absurd, irre.

      Es wird allerhöchste Zeit, dass die Menschen aufwachen und realisieren, was hier passiert, und was die Psychopathenelite mit den von ihnen kontrollierten Organisationen (WEF, WHO, CDC…) und Handlangern (Bill Gates, George Soros…) sowie den ferngesteuerten Regierungen an neuen Gesetzen und Regelungen auf den Weg bringt, denn nur dazu dient diese CONrona-Fake-Pandemie nach bewährter Hegelscher Dialektik: Problem Reaktion Lösung.

      Die Leute im Hintergrund, die diese monströse Geheimdienstoperation unter falscher Flagge kontrollieren, die sich langsam zum mit Abstand größte Verbrechen aller Zeiten entwickelt, haben offensichtlich vor diesen Irrsinn noch 18 Monate weiter durchzuziehen! WACHT AUF, LEUTE, und tretet die Politiker dahin, wo es richtig weh tut. Es geht um buchstäblich um unser aller Leben!
      “Juliette Kayyem: The crisis could last 18 months. Be prepared.” –
      “How the Pandemic Will End – The U.S. may end up with the worst COVID-19 outbreak in the industrialized world. This is how it’s going to play out.” – https://www.theatlantic.com/health/archive/2020/03/how-will-coronavirus-end/608719/

      Dass dieses megakriminelle System vor absolut nicht mehr zurückschreckt, zeigte sich mit der Zwangseinweisung von Beate Bahner in die Psychiatrie, weil sie dem Wahnsinn mit einem Eilantrag ein Ende machen wollte. Psychiatrie = “Einer flog über das Kuckucksnest”
      http://www.beatebahner.de/

      Immerhin, die Oberdrohne der Besatzer hat es bereits vor einiger Zeit angekündigt:
      “Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.”
      “Angela Merkel: “Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Markt…” – https://www.youtube.com/watch?v=HyKV7SwB6bk

      Es könnte jetzt die letzte Gelegenheit für die Menschheit sein, bevor die Psychopathenelite den Sack zumacht.

      PS: “Rausgehen am besten nur zur Arbeit.” Wer noch welche hat. Und selbst das könnte bald nur noch denjenigen erlaubt sein, die ihren täglichen (!) Virentest bestanden haben. S. a. Quantum-Tattoo.

      PPS: Es gibt noch nicht einmal Viren! Und weil es keine gibt, können die auch nicht neu sein und sich auch nicht ausbreiten.

      1. Alle Zahlen sind gefälscht (wie beim Klimahirnriss). Sie rechnen jeden Toten CONrona zu, deshalb steigt die Zahl der Toten auch nicht in Summe, ja sie sinkt sogar! Stattdessen sinkt die Zahl der Toten mit anderen Krankheiten, Unfällen etc.
      2. Die Anzahl der angeblich Infizierten steigt nur, weil Gesundete nicht berücksichtigt (subtrahiert) werden. Deshalb werden die großen roten Punkte immer größer.
      3. Die Tests sind völliger Schrott und haben eine False-Positive-Rate von mehr als 80 Prozent.
      4. Die Tests ermitteln auch keinen Virus, das es gar keine Viren gibt, sondern eine DNA-Sequenz haben, die sie CONrona zugeschrieben haben, die aber jeder haben kann, warum auch immer.
      5. Bisher wurde nicht gesagt, dass 5G – vor allem die 60 GHz-Frequenz! – dieselben Symptome auslösen kann wie dieser CONrona-Hirnriss (nichts weiter als Grippe-Symptome). Das ist der Grund, warum sie die CONrona-Pandemie erfunden haben.

      Es ist im Grunde ganz einfach: wenn sie 5G im großen Stil einführen und die Leute dann mit denselben Symptomen krepieren wie die Fliegen, weil die 60 GHz dem Absorbtionssprektum von Sauerstoff entsprechen (s. a. Joe Imbriano, The Fullerton Informer), dann können sie sagen: “Seht her es geht wieder los. Nun müssen wir aber wirklich jeden impfen, Ausgangssperren verhängen etc.” Hat jeder die kranke, perverse, kriminelle Logik kapiert?
      Wenn man diese Psychopathen und ihre Helfershelfer verstehen will, muss man vor allem eines lernen: so krank zu denken wie die.

      Was die Börse angeht, einfach mal schauen bei jemand, dessen Erfolgsbilanz einzigartig ist:
      https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-aktien-adidas-der-pfui-deibel-count-2,8290218
      https://img.godmode-trader.de/charts/30/2020/04/dowbigbig1004202020-10.PNG

      • Die Masse der Menschheit hat auch den Blödsinn von den “Massenvernichtungswaffen” im Irak geglaubt! Spricht man heute einen darauf an, schaut der nur wie ein Marsmännchen!

    • Meine Meinung:
      Natürlich wissen weder die (indirekt) beauftragten Medien noch die Politikschausteller wo es lang geht, woher auch? Die wirklichen Steuermänner haben aber mit Sicherheit einen von PR- und Werbeagenturen sorgfältig ausgearbeiteten Plan.

      Ein Indiz dafür ist für mich:
      Sonst wüßte man nicht so genau, welche Tatsachen und welche Meinungen wie zu unterdrücken sind.
      Aus den Fehlern, die man als Klimaprophet machte, hat man gelernt.

  5. Hallo Sapaud,
    Respekt! Wenn ich überall die Kommentare von den Usern lese, stelle ich fest:
    Ja, die kümmern sich, die informieren sich – aber die meisten sind nicht fähig, alles auf einen Punkt zu bringen.
    Denn in der Politik ist n i c h t s zufällig, sondern alles von langer Hand geplant.
    Wir sind hier nicht im Kino, auch nicht beim abendlichen Krimi gucken! Den Eindruck habe ich, wenn Leute sich ein Video nach dem anderen ansehen.
    DAS IST REALITÄT!!!! Hier um euch herum passiert das alles, vor euren Augen!!
    Macht sie doch mal auf und öffnet eure Gehirnschranke und denkt mal selber.
    Nicht nur hören mit den Ohren, nicht nur sehen mit den Augen. VERSTAND einschalten.Ist euch allen klar – ich meine – ist euch allen b e w u ss t ,
    was jetzt alles kommen wird?!
    Leute, das ist unser Ende. Jetzt geht`s ans Eingemachte. Ihr habt es so gewollt.
    Nein? Ja warum habt ihr den nicht von Anfang an (seit Merkel) nichts, aber auch nichts getan? Weil ihr satt und faul seid. Ich bin fast 80 Jahre alt, und das was ich tun kann, ist, die Menschen in meinem Umfeld aufklären. Aber selbst das wollen sie nicht.
    Fazit: dann verreckt doch!!!

    • “das was ich tun kann, ist, die Menschen in meinem Umfeld aufklären. Aber selbst das wollen sie nicht….” Ja, es ist wirklich zum Verzweifeln. Aber die Leute, die das System betreiben, sind auch extrem geschickt und wirklich überall. Es muss einmal Klick gemacht haben, sonst wacht man nicht auf.
      “Es ist unmöglich Schlafende zu wecken, ohne dass sie ganz laut rufen werden um Hilfe, weil jemand ihren Schlaf stört. Und solange dort bereitwillig andere dazu eilen und den Störenfried sozusagen als das sehen, was den Schlafenden stört, solange wird dieser entsprechende, dahinter liegende, notwendige Prozess einfach noch zu früh sein. Die Leute müssen von alleine aufwachen. Kein anderer kann das für sie machen.”
      — Alexander Wagandt – “alexanders Tagesenergie #127 Teil II” – https://invidio . us/watch?v=SqCG2ca6mGA&t=46m38s

      • Das habe ich schon aufgegeben, da die Mehrheit “Beratungsresistent” ist!
        In Deutschland gibt es ca. 24 Millionen Rentner, 9 Millionen HARTZ4/Arbeitslose, 10 Millionen Politiker/Beamte/Angstellte öff.D.. Diese Gruppen verlassen sich auf den Staat und sind nicht bestrebt diesen angeblichen sicheren Zustand zu verändern!

        • Mach ihnen mal klar, dass wir der Staat sind und Politclowns und Beamte unsere Diener sind. Merkel regiert nach Prämisse Louis XIV “L’etait c’est moi” (Der Staat bin ich). Sie werden es nicht verstehen und Dich anschauen wie einen armen Irren. Ich habe die Befürchtung, dass sich die Mehrheit der Bevölkerung nur sicher fühlt, wenn der Druck von “oben” stark genug ist. Es ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, dass Trump der WHO den Geldhahn zugedreht hat.

    • Genau auf den Punkt gebracht.Allerdings werde ich keine Menschen,in meinem Umfeld,mehr aufklären.Dieses Tun hat mich 2 jahrzehntelange Freundschaft gekostet.Intelligenzverweigeren kann man nur beikommen wenn sie am Boden liegen.
      Wie Churchill richtig bemerkte”den Deutschen hat man entweder am Hals oder an den Füßen”.

      • Jürgen, man kann sich auch täuschen, aber das ist eher unwahrscheinlich, denn die lassen sich das Zepter so schnell nicht aus der Hand nehmen. Aber man kann ja mal hoffen, dass noch ein paar mehr aufwachen. Das sagte Dr. Alexander Kissler und vielleicht trifft es heute auch wieder zu „Der Kommunismus im früheren Ostblock konnte teilweise deswegen so lange bestehen, weil den Menschen nicht klar war, wie groß der Anteil der Bevölkerung war, der das Regime ablehnte. Ein kleiner Schubs in eine andere Richtung kann eine Art Lawine auslösen.“ Thaler/Sunstein, 2008

  6. Nachdem ich gestern selbst zum Test musste, kann ich nun mit Sicherheit sagen, dass Berlin die Zahlen der Neuinfektionen gezielt manipuliert!

    Seit ein paar Tagen habe ich die bekannten Symptome:
    Trockener Husten, Kratzen im Hals, erhöhte Temperatur und Kopfschmerzen sowie Schnupfen, dessen Zusammenhang mit Corona ja noch nicht belegt ist.

    Da ich im engsten Bekanntenkreis Kontakt zu einer sensiblen Position im öffentlichen Dienst habe, die ich leider nicht weiter konkretisieren darf,
    habe ich gestern wegen meiner Symptome versucht, einen Corona Test zu bekommen.
    An dieser Stelle weise ich deutlich darauf hin, dass sich mein Kontakt die Notwendigkeit eines Tests für mich, zuvor von Vorgesetzten bestätigen ließ!

    Da ich um die Position und die Meldepflicht meines sehr engen Kontakts weiß, habe ich gestern versucht, dass Gesundheitsamt Marzahn zu erreichen.
    Was ich dabei erlebt und im Nachhinein erfahren habe, sollte Sie interessieren.

    Bis kurz vor Mittag lief beim Gesundheitsamt Marzahn nur eine Bandansage.
    Parallel habe ich mit der Praxis meiner Hausärztin telefoniert – die keine Tests durchführt (warum das so ist, wird im weiteren Verlauf recht klar).
    Dort wurde mir lediglich erneut nahegelegt, mich an das zust. Gesundheitsamt zu wenden.

    Als ich dann das Gesundheitsamt endlich erreichte und auf meine Symptome verwies, erklärte man mir, ich können im Krankenhaus
    Königin Elisabeth Herzberge einen Test durchführen lassen.

    Dort ließ ich mich dann hinfahren.
    Vor dem abgesperrten Bereich der sog. “KV-Abklärungsstelle Covid 19” hängt ein Schild mit der frei zitierten Aufschrift “Heute keine Tests mehr möglich, alle Kapazitäten erschöpft”.

    Dem dortigen Sicherheitsmann erklärte ich, dass das nicht läuft, da ich nachweislich auf behördliche Anordnung zum Test MUSS.
    Erst als ich ein entspr. Schreiben herausholte, dass auch meinem Kontakt zu Beginn der Corona Krise ausgehändigt wurde, sagte der Wachmann: “Das ist noch von der letzten Woche!”

    Hätte ich nicht interveniert, hätte der mich einfach wieder nach Hause geschickt! Doch damit nicht genug.

    Bei der Vorbereitung des Tests fingen die med. Assistentinnen das Verhör von vorne an.
    Die erste Aussage war, dass allein die Symptome keinen Test rechtfertigen würden??? Was rechtfertigt denn dann einen Test?

    Erneut legte ich das Schreiben meiner Kontaktperson vor. Doch davon ließen sich die Damen nicht einschüchtern und verweigerten weiter den Test!
    Erst als ich erklärte, dass sie bei weiteren Zweifeln die angegebene Telefonnummer anrufen mögen, wurde mir der Test erlaubt!

    Nun habe ich mich mit Kollegen ausgetauscht und stelle fest: Es ist kein Einzelfall!

    Eine Kollegin hat nicht nur ebenfalls alle Symptome einschließlich Atemnot, sie hatte auch Kontakt zu jemand, der zur betreffenden Zeit im Krisengebiet in Tirol / Südtirol war.
    Die betreffende Kollegin hat nach Absprache mit ihrem zust. Gesundheitsamt bei zwei Krankenhäusern mit hinreichendem Grund versucht, einen Test zu bekommen.
    Der Test wurde ihr nicht nur ebenfalls verweigert, auch bei den beiden Krankenhäusern gab es Aushänge mit identischem Wortlaut! Keine Tests mehr wegen erschöpfter Kapazitäten!

    Daraufhin nahm sie erneut Kontakt zum Gesundheitsamt auf. Ihr wurde eine Rückmeldung zugesichert auf die sie bis heute vergeblich wartet!
    Diese Erfahrungen bestätigte ganz konkret eine andere Kollegin, die mit einem Mitarbeiter eines Krankenhauses liiert ist.

    Es ist also offensichtlich, warum Berlin trotz seiner Bevölkerungsdichte eine sinkende Zahl von Neuinfektionen hat – und warum z.B. gegenüber Bayern die Zahlen so positiv aussehen.

    Ich denke das sollten die Menschen wissen, statt sich weiter über Corona belügen zu werden.

    • Vielen Dank für deinen Bericht Thomas, sehr aufschlußreich.

      Aber das ist nicht nur in Berlin so 😉 Auch wenn hier in Bayern die Zahlen höher sind, so entsprechen sie nicht den Tatsachen.

      Ich habe im Bekanntenkreis jemanden, dem es genauso erging wie von dir beschrieben. Also in Nürnberg läuft es nicht anders ab als in Berlin…oder auch in den anderen Bundesländern.

      Dauernd wird uns jeden Tag von da oben und durch die Medien eingetrichtert, wie ernst und gefährlich die Lage ist und dann, wennst gewisse Symptome aufweist, wirst einfach so abgeschmettert und nach Hause geschickt.
      Also dann kanns ja nicht sooooo gefährlich sein 😉

      Aber unser Merkelchen wird gleich 3 mal getestet, bloß weil sie mit einer Risikoperson Kontakt hatte. Tja, da passt hint’ und vorn nix zusammen.

      Liebe Grüße aus Nürnberg

  7. Hallo, erstmal 🙂
    Bin seit langer Zeit Leser dieser Page und der themenbezogenen Kommentare.Oft kann ich nur aus ganzem Herzen zustimmen und frage mich immer öfter, warum – aus meinem Erleben heraus – im Alltag so gut wie Niemand das Desaster, das uns jeden Tag als Wahrheit und alternativlose Realität verkauft wird, irgendwie hinterfragt. Die Hintergründe dieses Wahnsinns werden von Tag zu Tag offensichtlicher – @Sapaud hat es exellent auf den Punkt gebracht,…. und doch gewinnt man den Eindruck das das bis auf wenige Menschen, niemanden wirklich interessiert. Die Gründe dafür sind sicher vielfältig – zwischen Ignoranz bis Angst sind da sicher alle Facetten der menschlichen Wahrnehmung und des Handelns vertreten. Diese Verhaltensweisen perse´ von oben herab zu belächeln oder zu bemitleiden, so wie es einige erhellten Geister in der Öffentlichkeit gerne tun – ist genauso wenig zielführend ….. im besten Fall eine kleine Egospritze für viele Autoren aufklärender Vorträge. Das Verhalten der allermeisten Menschen-nicht nur-in Ausnahmesituationen – Stichpunkt Hamstern, denunzieren, belehren,verbieten, buckeln, treten, lügen, betrügen … – zeigt doch nur zu deutlich wie weit wir alle von denen entfernt sind, die wir kritisieren ……
    Bleibt mir persönlich nur der Wunsch, das es in kürzester Zeit allen Menschen gelingt zu erwachen aus der in jahrtausenden gewachsenen Verblendung und diesem großen Spuk schlagartig ! ein endgültiges Ende zu bereiten . …. .
    Wir haben vermutlich nur diesen einen Planeten zum leben… und sterben müssen letztlich ausnahmslos ALLE.
    …. auch die, die glauben die absolute Krone der Schöpfung zu sein und verächtlich nach unten schauen……
    Seid gegrüßt 🙂

  8. Zu: WHO, freiheitsraubende Maßnahmen und “Weltüberwachung”
    Dr. Michael Ryan gehört zum Führungsteam der Weltgesundheitsorganisation (WHO)und sagt:
    “die Behörden müssen sich jetzt in den Familien umsehen, um möglicherweise kranke Menschen zu finden, sie entfernen und auf sichere und würdige Weise isolieren.”
    und:
    “Er gab bekannt, dass die Behörden als Reaktion auf die Ausbreitung des Virus möglicherweise in die Wohnung von Menschen eindringen und Familienmitglieder möglicherweise mit Gewalt entfernen müssen.”
    und:
    „Jetzt müssen wir uns in den Familien umsehen, um möglicherweise kranke Menschen zu finden, sie entfernen und auf sichere und würdige Weise isolieren.“
    https://ruhrkultour.de/who-will-in-wohnungen-eindringen/
    und
    “WHO will in Wohnungen eindringen und kranke Familienmitglieder mit Gewalt entfernen”

    Dazu fällt mir momentan keinerlei Ergänzung ein.

    • B. Irne,
      ich hätte schon etwas zu ergänzen. Wenn sowieso eine zeitlich gestreckte Durchseuchung der Bevölkerung angestrebt ist, wäre es Unfug, alle Infektionsherde aufzustöbern. Man sucht wohl eher die letzten Nichtinfizierten, um den Virus soweit zu verbreiten, dass eine generelle Impfpflicht durchsetzbar wird.

    • Diese Typen gehören alle für alle Zeiten in die Geschlossene, und angesichts dessen, was diese Brüder bereits auf dem Kerbholz haben nur allein in Indien und Afrika, haben sie ganz etwas anderes verdient. Dass diese Psychopathen so völlig frei in den Massenmedien auftreten können, zeigt, wem sie dienen.
      “We are the enemy.”

    • @August:
      Danke für dieses Zitat. Also sollte man die Möglichkeit in Erwägung ziehen, dass auch SIE die Infektionskette in der privaten (unverletzlichen) Wohnung, bis zum Bett und bis ins WC-Becken hinein mit unbarmherziger Härte verfolgen könnte.
      Zitat: “Familienmitglieder möglicherweise mit Gewalt entfernen” – DAS muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
      (Habe im darüberstehenden Artikel den FOX-News Clip in englischer Sprache verlinkt, damit jeder hören kann, dass das mit “Eindringen in die Wohnung” u. a. so gesagt wurde.)
      Das macht alles keinen Spaß mehr. Tag für Tag ein Schritt mehr in Richtung Abgrund, Entrechtung und “Kommunismus-modern”. Eigentlich eher Bolschewismus.

  9. Im Nachgang zum Corona-Wahn hier noch ein besonderes Leckerli:
    „Corona-Challenge“: Influencerin leckt Toilette ab – Nachahmer landet in Klinik
    https://www.rotenburger-rundschau.de/stars/coronavirus-ekel-corona-challenge-influencerin-toilette-video-coronavirus-krankenhaus-nachahmer-zr-13603422.html
    und
    Tiktokerin (21) leckt WC-Brille im Flugzeug ab
    https://www.20min.ch/entertainment/lifestyle/story/-Coronavirus-Challenge—Tiktokerin–21–leckt-WC-Brille-im-Flugzeug-ab-25309972

    Täglich neue Geisteskrankheiten, so viele Zombies mit Fäkalien statt Hirn im selbigen. Ich kann den täglichen Humanmüll wegen seiner enormen Wachstumsraten nicht mehr konzentriert lesen. Mit derartigem Humanmüll befüllt, kann ein Staat nur noch sterben. Ein Staat mit hoher Idiotendichte.

  10. Soweit sind wir jetzt.
    Die Euthanasie ist wieder das Mittel der Wahl. Wer nichts mehr taugt wird entsorgt.
    Senioren “kosten ja nur Geld”
    Auf der anderen Seite versuchen se uns immer wieder die “bösen Tiere” als Ursache zu servieren. Erst waren es Hunde, jetzt sollen Fledermäuse das Virus auf den Menschen übertragen haben.
    Wer das glaubt, dem kann ich auch erzählen das auf dem Mars kleine grüne Männchen leben.
    Ich für meinen Teil halte ja ca. 95% der Menschen für zu dumm um:
    – selbstständig zu leben UND auch selbstständig zu denken
    – auch nur ansatzweise zu verstehen was wirklich passiert
    – zu wählen ohne der immer währenden Verdummung anheim zu fallen (wenn man denn schon wählen geht)
    weil sie sich mit Aussagen rechtfertigen wie:
    – andere machen es doch auch (cool, wenn “ohne Fallschirm vom Dach springen” mode wird, löst sich das Problem von allein
    – ich allein kann ja doch nix ändern (ja dann schließ Dich weiter zu Hause ein und bleib allein, dann musst DU Idiot auch weiter nix tun)
    – wenn’s in den Nachrichten kommt, dann wird es ja wohl wahr sein (Woher kommt der Begriff “Zeitungsente”??? — oder, mein Lieblingsargument für alles was den eigenen mickrigen Horizont übersteigt:
    – DAS ist doch nur wieder eine Verschwörungstheorie
    Es ist doch so viel einfacher die Augen vor der Realität zu verschließen – bis sie einen einholt…

  11. Heute tagt Merkels Corona-Elefantenrunde: COMPACT enthüllt, welche wichtige Studie sie uns verschweigen

    https://www.compact-online.de/heute-tagt-merkels-corona-elefantenrunde-compact-enthuellt-wie-sie-uns-wieder-betruegen-werden/

    .Jetzt die wichtigsten Virologen und Mediziner, die sich gegen die Corona-Hysterie aussprechen, im Wortlaut lesen: COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“.

    Verhandelt wird auf der Grundlage einer völlig falschen Analyse der Fallzahlen. Das Robert-Koch-Institut, das heimliche Politbüro, vermeldet jeden Tag einen weiteren Anstieg der Infizierten und der Toten, aber beide Trends hat sich verlangsamt.

    Was aber leider gar nicht zu dieser Schönredner der Diktaturmaßnahmen passt, ist das „Epidemiologische Bulletin“ vom 3. April, das das RKI auch schön brav auf seiner Webseite veröffentlicht hat, aber in keiner Weise kommentiert – offenbar in der Hoffnung, dass niemand es liest. Es trägt die knallharte Überschrift: „Abrupter Rückgang der Raten an Atemwegserkrankungen in der deutschen Bevölkerung“. ….ALLES LESEN !!

1 Trackback / Pingback

  1. Corona-Update – Verfassungsbrüche und Panikmache – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentare sind deaktiviert.