Kann Deutschland Syrienfeldzug allein gewinnen?

Kann Deutschland Syrienfeldzug allein gewinnen?Deutsch-Absurdistan: Heute hat die EU ein Höchstmaß an Einigkeit zur Schau gestellt und ein starkes Signal in Richtung Türkei gesendet. Danach sind die Mitgliedsstaaten der EU nicht verpflichtet Waffen an die Türkei zu liefern, dürfen dies aber weiterhin tun. Die ungünstigere Negativformulierung wäre gewesen, jeder macht einfach was er will. Exakt so, wie man es zuvor schon in Sachen Waffenschieberei getan hat. Gerade Deutschland sieht sich stark in der Pflicht, Waffen für „humanitäre Zwecke“ und zum Schutz der Demokratie an die Türkei zu liefern. Wir alle wissen, „Frieden schaffen geht nur mit Waffen“.

Aktuell sind alle teilnehmenden Parteien darum bemüht das Pulverfass Nahost soweit mit Pulver zu aufzumunitionieren, dass wir im Ernstfall die Detonation in Europa garantiert nicht verpassen. Es wäre schade, wenn wir in dieser Angelegenheit am Ende den großen Knall nicht gehört hätten. Es geht darum, unsere Außengrenzen am Hindukusch zu verteidigen und auf dem Weg dahin müssen wir selbstverständlich unsere Nachschublinien in Syrien militärisch absichern. Dass wir dabei zwischen die Fronten geraten könnten, kann man geflissentlich ignorieren, um die Motivation der Truppe nicht zu gefährden. Abgesehen davon sind wir sowieso nur mit fliegenden Einheiten an dieser völkerrechtswidrigen und illegalen Aktion beteiligt. Kurzum, wer es sich leisten kann, der klärt auf und lässt töten.

Assad ignoriert unsere Bedürfnisse und Interessen

Assad ignoriert unsere Bedürfnisse und InteressenGanz zum Leidwesen unserer neuen Kriegsministerin, Krampe-Knarrenbauer, ziehen immer mehr Fresskumpels der NATO aus Syrien ab. Ob sich Annegrätsche zur neuen Rommel|ine und Wüstenfüchsin der Bananenrepublik ‚Schland mausert? Offensichtlich sind die flüchtenden NATO-Truppen (England / Frankreich) nicht scharf darauf von befreundeten NATO Truppen aus der Türkei massakriert zu werden. Erste Opfer des „Friendly Fire“ soll es angeblich schon gegeben haben: Türkei soll US-Soldaten beschossen haben[N-TV]. Somit ziehen neben den Amerikanern jetzt auch auch die Briten und Franzosen aus Syrien ab. Seltsam nicht wahr, weil die offiziell eigentlich niemals wirklich da waren. Aber man sollte das nicht an die große Glocke hängen und allzeit davon ausgehen, dass jeder der Akteure vor Ort so seine „bestimmten Interessen“ verfolgt.

Wären da nicht diese „bestimmten Interessen“, würde vermutlich Frieden in der Region herrschen. Frieden kann dort aber noch nicht hergestellt werden, solange unsere Interessen in Syrien nicht die nötige Berücksichtigung erfahren. Im Zweifel wird man die Kämpfer des islamischen Staats solange unterstützen, bis das Assad-Regime irgendwann einmal gestürzt ist. Sei es auch nur durch Altersschwäche Assads in 30 Jahren. Wenn Assad weg ist, ist das der Zeitpunkt, an dem man die eigene Interessen in Syrien implementiert und realisiert sieht. So funktioniert Frieden in einer modern(d)en Welt wirklich.

Deutschland allein in Nahost

Deutschland allein in Syrien? Hat seit dem Bekanntwerden des US-Abzuges aus Syrien hier schon mal jemand aus Parlament oder Kabinett die Frage aufgeworfen, warum wir jetzt noch immer in Jordanien sind? Sicher, zur Eroberung der Welt ist das ein strategisch interessanter Ausgangspunkt. Vielleicht können wir den Standort Jordanien gar nicht aufgeben, weil wir keine funktionierenden Trans-Sportkapazitäten haben, unsere Truppen nach Hause zu holen. Dann müssen wir auf Sendung angekommen waren und das alles in Jordanien so lange aussetzen bis wir die letzten sind die dort übrig bleiben. Dann haben wir auch gewonnen. Oder wir bitten einfach die Amerikaner, Briten und Franzosen unsere Truppen dort nicht einsam sterben zu lassen. Schließlich haben die entsprechend faszinierende Kapazitäten und könnten unsere Truppen gegen Entgelt als Payload (Nutzfracht) mit nachhause nehmen.

Soweit die Deutschen weiterhin von Jordanien aus spionieren wollen, fragt sich wen sie dann die Informationen daraus zur Verfügung stellen wollen? Derzeit sieht es ja so aus, als wollten sich die syrische und türkisch Armee mal so richtig wehtun. Hier mehr dazu: Syrische Armee kündigt Konfrontation mit der Türkei an. Verkauft man die Daten nun an Assad oder doch besser an den ungeliebten Erdogan? Ist eigentlich egal, Hauptsache es wird weiter gestorben und irgendwann bekommen wir unsere Interessen realisiert. Der Nahe Osten ist und bleibt die ideale Zündschnur um den Weltenbrand irgendwann angefacht zu bekommen. Schön, dass wir in Jordanien auch weiterhin gegen Syrien völkerrechtswidrig voll mit dabei sein dürfen. Wahrscheinlich gilt auch hier Merkels Leid-Motiv: „Aus Illegalität Legalität machen“.

Kann Deutschland Syrienfeldzug allein gewinnen?
9 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2308 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

21 Kommentare

  1. Es ist natürlich eine schreckliche Drohung, die Grenzen der Türkei Richtung Europa zu öffnen. Aber dagegen gibt es ein einfaches Mittel: GELD!

    Das sollte man dann aber nicht mehr an Erdogan auszahlen, sondern direkt an die in der Türkei lebenden syrischen Flüchtlinge (aber nur, wenn sie in der Türkei bleiben.)

    Da die an Erdogan ohne Gegenleistung gelieferten Milliarden dann wegfallen, gibt es sogar eine solide Gegenfinanzierung!

    • Geld, von dem hier niemand etwas hat. Ein viel einfacheres Mittel, das auch gleichzeitig die Konjunktur etwas beflügelt, ist eine anständige Grenzanlage und ausreichend Grenzschützer. 😉

      • 1. Hat Orban schon versucht: wurde dafür beschimpft und die Bitte um finanzielle Unterstützung wurde abschlägig beschieden.

        2. In der Ägäis lässt sich gaaanz schlecht eine anständige Grenzanlage aufbauen. (Wasser hat keine Balken.)

        • „Hat Orban schon versucht …“

          Nicht versucht, er zieht es immer noch durch, mit dem Erfolg, dass wir hier kein Multikulti haben. Wie entspannt so eine Situation ist, kann man nicht beschreiben, muss man erleben. 🙂

          • NIEmals würde sich eine deutsche Regierung, z. B. bestehend aus den sozialistischen Einheitsparteien CDU, SPD, Grünen und Linken, wagen Grenzsicherungsanlagen zu errichten.
            Und falls doch, so gäbe es ein EU-Straf- und Verbotsverfahren, eine UNO-Menschrechtsresolution und Klagelawinen von ca. 30 Fluchthelferorganisationen dagegen.

            Die Bundesregierung beflügelt die Konjunktur mit hergeholten Geflüchteten und dem Bedarf den sie erzeugen. 100 Geflüchtete erzeugen kaum Bedarf/Nachfrage/Konjunktur, 100.000 schon mehr und 3,5 Millionen „ganz viel“. Alles auf Pump für deren direkten Bedarf und indirekten Folgebedarf. Und deswegen benötigt das Berliner Politbüro immer mehr Geflüchtete.
            Rezession und leere Kassen wären eine gerechte Bestrafung für Deutschland. Zugereiste, aber auch Schul- und Dauerarbeitsbefreite sowie ewige Studenten, werden überglücklich sein, wenn die Sozialkassen leer sind.

    • Hmmm… Geld reguliert vieles.

      Aber wäre es nicht einfacher das Asyl-Bewerber-Leistungs-Gesetz (AsylbLG) aufzuheben? Einfach mal ein Gesetz was sich als unzweckmäßig erwiesen hat aufheben. Es sichert H4-Bezüge an jeden zu, der sich Asylant nennt, nur mit einfacherer Bürokratie als bei H4. Dann kann jeder weiterhin in D Asylant sein oder spielen, – aber nicht zulasten unserer Sozialkassen.

      IMHO muß jedes Volk seine Probleme selber lösen. Wir könnten aber von außen nachhelfen, wenn wir kleptomanischen Despoten nicht mit unserer Entwicklungshilfe den Militärhaushalt indirekt subventionieren. Also den „failed states“ die Entwicklungshilfe streichen und/oder (für Humanitätsduseler) deren Nachbarländer damit „helfen“.

      Lösen wir zuerst mal unser Problem, mit dem Herrschaftssystem was uns niederhält und niedermacht:
      – Merkel mit all ihren Wenden und
      – die Meinungssteuerung durch die überfinanzierten Medien
      (ist erschreckend, daß das Volk seine ideologischen Fesseln, die Staatspropaganda , selber bezahlen muß)

    • 3 Milliarden im Jahr für 3,5 Millionen Flüchtlinge = 857,00€/ Person im Jahr = 71,40€/Monat. Mit diesem Kleckerbetrag willst du erreichen, dass die Flüchtlinge nicht nach Europa kommen? Die wissen ganz genau, dass sie in Deutschland eine Wohnung bekommen und nicht im Lager leben müssen. Die Wissen, dass denen neben den Unterbringungskosten noch ca. 400€/Person ausgezahlt werden. Die Wissen, dass es Möglichkeiten gibt das System auszutricksen um die Auszahlung an mehreren Stellen zu erhalten. Ein Einkommen von mehreren tausend € fürs nichts tun. Das wird schon Bandenmäßig organisiert.
      Wenn wir wollen, dass die Flüchtlinge in der Türkei bleiben sollten denen dann schon 2000,00€ pro Person und Monat angeboten werden.
      2000 x 12 x 3,5Millionen = 84 Milliarden im Jahr.
      Und das wäre sicher noch ein guter Deal. Denn wenn die nach Europa kommen wird es noch viel teurer.

  2. Alles Heuchelei … Man kann nur noch lachen über die verlogene Politik …. Ein muslimischer Faschist erpresst die guten Menschenrechtsverteidiger der EU und führt seinen Hassfeldzug gegen die Kurden, wobei die guten Demokraten & letzten Hüter der Freiheit und Humanität nur gelangweilt zuschauen….
    Und wenn denn noch einer der Kurden als Flüchtling an Europas Grenzen auftaucht,wird er prompt in sein „sicheres“ Kriegsgebiet zurückgeschickt.
    EU Politik ist die reinste Farce und so jämmerlich feige und charakterlos

    • > Allerdings könnte man syrische Flüchtlinge alternativ auch in die Umgebung von Damaskus zurückführen. Dorthin also, wo auch der europäische Tourist oder Geschäftsmann ein Zimmer im Sheraton-, Queens-, Dama-Rose-Hotel u. a. inklusive Stadtführung buchen kann. Auch heute noch. Deren Versorgung könnte dort vor Ort durch die EU erfolgen. Zu einem Bruchteil der Kosten, als sie im All-Inclusive-Mitteleuropa entstehen. Das würde allerdings vernünftige Umgangsformen und Verhandlungen mit Syriens Assad erfordern. Auch dazu ist u. a. West-/Mitteleuropa nicht bereit.
      > Durch die kostenintensiven Deals mit dem türkischen Faschisten hat sich vor allem D erpressbar gemacht. Die in der Türkei zwischengelagerten 3,5 Millionen Geflüchteten wollen NICHT nach Bulgarien, Serbien, Ungarn, Polen und Italien. Als wirklich „sicher“ gelten nur vier europäische Staaten, nämlich die, in denen besonders attraktive Konditionen für Geflüchtete geboten werden.
      Diese vier Staaten sind die Ziele der Flüchtenden aus ca. 40 Staaten insgesamt. Beginnend bei den Staaten Myanmar / Bangladesh, einbeziehend den gesamten Fernen, Mittleren und Nahen Osten, einigen ex Sowjetrepubliken und natürlich ganz Afrika.
      (Seit 2018, beginnt man auch aus Mittelamerika und Teilen Südamerikas nach Europa zu fliehen.)

      Asylbewerberleistungen in D auf Unterbringung, Verpflegung, Sachleistungen und Taschengeld begrenzen und schon flüchten 90% woanders hin, oder denken über eine erneute Flucht zurück in die Heimat nach.

      > Aber keine Sorge, die größten Geflüchtetenstückzahlen, sowohl aus dem Nahen Osten als auch Afrika wird der Horst über kurz oder lang nach D einreisen lassen. Nennenswerter Widerspruch aus Deutschland wird nicht erfolgen.
      Eine verdiente Strafe wäre es für D, wenn der Sultan des neu zu erschaffenden Osmanischen Großreiches Deutschland seine 3,5millionenfache Dankbarkeit zustellt.

  3. In den kaum beendbaren Dauerkrieg im Nahen Osten sollen die Mächte eingreifen, die ihn 1916 beschlossen haben >
    https://katapult-magazin.de/de/artikel/artikel/fulltext/der-suendenbock-der-autokraten/
    Daher auch oft die ab 1916 wie mit dem Lineal gezogenen Grenzen. S. Karte. Auf Ansprüche und Befindlichkeiten der dort lebenden Völker haben die WK-I-Siegermächte damals keine Rücksicht genommen.
    Ungleichmäßigkeiten im Grenzverlauf besagen, dass man seinerzeit dort Ausnahmen gemacht hat, wo es ergiebige Ölfelder gibt und anderes erstrebenswertes Diebesgut vorrätig ist.
    Natürlich gibt es dann noch den blau-weißen Zündfunken, der ab 1948 die Lage dort nicht unbedingt entspannt.

    Wer kämpft im Nahen Osten eigentlich gegen wen? >
    https://pbs.twimg.com/media/C8kgL4wWsAAePDt.jpg
    Grafik von 2016. Sicher könnte man heute noch ein paar bunte Linien und Killergruppen hinzufügen.
    Neue „Bündnisse“ und neue Feindschaften entstehen dort binnen weniger Tage. Feinde werden zu Freunden und umgekehrt.
    Noch in hundert Jahren kracht es dort.
    In der Vergangenheit waren „Friedensperioden“ von mehr als 6 Monaten der Ausnahmefall.
    Die dort in ihrer bunten „Kuddelmuddelwelt“ lebenden Volksgruppen finden immer einen Grund, um sich erneut zu übertöten. M. E. neben Raffgier, religiösen Befindlichkeiten auch eine Mentalitätssache. Deswegen können die Gutmächte dieser Welt weder einen Plan A, geschweige denn Plan B, entwickeln, um Ordnung und Frieden in die dortigen Geröllhaufen zu bringen. Sie wollen es auch nicht. Selbst friedenbringende Bomben und Raketen, gedacht als Demokratieverstärkermittel, aus Nato-Produktion bleiben wirkungslos.

    Eine falsche und verlogene Welt.
    > Kurden bekämpfen mit geschenkten Milan-Panzerabwehrraketen türkische Leopard-Panzer. Beide Tötungsartikel entstammen umfangreichen Geschenkpaketen der deutschen Steuerzahler, die v. d. L. und der deutsche Bundestag freigaben.
    (Derartige Geschenklieferungen Deutschlands an die Türkei erfolgten übrigens schon ab 1970 frei Haus.)
    > An die Kurden übergebene deutsche Handgranatensortimente, Granatwerfer, Maschinen- und Sturmgewehre plus tonnenweise Munition, verschwinden auf einmal und tauchen bei Feinden der Kurden auf. Die gegnerischen Freischärler und Milizen (also kopfabschneidende Schwerkriminelle) übernahmen beachtliche Stückzahlen.
    > Allerdings warfen „versehentlich“ auch schon zwei Transall der Bundeslustwaffel deutsche Tötungsmittel über feindlichen Gebiet ab.
    > „IS-Aktivisten“ zerlegten 2016 gleich drei türkische Leopardpanzer mit amerikanischen und russischen Raketen.
    https://www.stern.de/digital/technik/tuerkei-verliert-drei-leopard-2—die-erste-schlacht-des-deutschen-panzers-wird-zum-desaster-7241836.html
    Die Türken machten wohl gerade eine Teepause, oder konnten den Rückwärtsgang nicht finden. Der Unverwundbarkeitsmythos des besten Kampfpanzers der Welt ist dahin, bzw. er wurde vor 30 Jahren sowieso frei erfunden.

    undundund, als nächstes steigt der wieder erstarkte IS wieder in den Boxring.

    • Deine Art die Dinge zu erzählen, und man merkt,dass du weißt worüber du sprichst,also gebildet bist, ist immer so herzerfrischend, aber auch größtenteils zutreffend. Aber eigentlich ist es doch mehr als zum Heulen,eher zum Draufsclagen,auf die ganze verblödete Menschheitsmischpoke,hüben wie drüben…. Es gibt zum Glück viele gute,liebe,konstruktive,kreative,sozialdenkende und symphatische Menschen, aber warum bestimmen grade die charakterlosen faschistoiden Gestalten das Antlitz dieser Welt? Ist unser Geschreibsel hier, nicht nur verpuffte Energie und dient der reinen Selbstbelustigung? Eine Art seelische Onanie….. 乁༼☯‿☯✿༽ㄏ

      • @Gert Klimanschewski >
        Warum nicht auch ab und an mal etwas für die Selbstbelustigung tun? Andere, von der Außenwelt ausgelöste, Belustigungen werden zusehends seltener.

        Jeder Tastaturakrobat beschreibt aus seiner Sicht die Dinge. Andere Meinungen sind immer zulässig und können trotzdem auch zutreffend sein.

        Ist unser Geschreibsel hier, nicht nur verpuffte Energie >
        Verpufft würde ich nicht sagen, aber all die auch hier eingesetzte Energie bewirkt in der Außenwelt und bei Entscheidern nichts. Ansonsten hätten insgesamt ca. 25 in D seriös auftretende systemkritische Webseiten schon Gehör gefunden und eine Besserung der Zustände bewirkt.
        Genau das Gegenteil erfolgt jedoch.

  4. 1. Nato untersteht der USA Global Defence
    2. Die Nato hätte gegen die Türkei gute Chancen, aber gegen die Russen gar keine und die chinesen noch weniger die sollen USA rolle übernehmen, wenn der Doller untergeht.
    3. Alle Armeen der Welt, bzw fast Befehlshaber unterstehen der einen Seite, die es Steuert.

    Das ist nen Kasperle Theater (real game für die Völker), wo man Fronten aufrecht erhält diese begründet, damit die Masse auch schön sich töten lässt für verlogene Ideale. Wo in wirklichkeit nur Profitdenken, das nidrigste an beweggründen steckt, womit diese eliten noch unterm Tier stehen, nichtmal die beuten aus.

    Das ganze wird in Religionen verpackt, die absichtlich nicht gegenfeindlicher sein können, Wer dazu gehört ist freund rest ist Vieh, das steht in jeder drinne………, wäre ein schelm böses zu vermuten……., ein zb

    – Scheiten Leniten, die sich gegenseitig koscher Schlachten, frauen Fesseln und ausbluten lassen die Halsschlagadern zerfetzen, wie krank muss man sein im Rassismus denken, was reineres oder besseres zu sein. Wie weit kann man sich reinsteigern….. Alle die das toll finden haben sich schon entschieden wo sie wirklich stehen und wie weit ihr Verstand reicht. So argieren nur Niederrassen Menschen……

    Wie die Islamer mit Ihren Ehrenmorden, verstoßen ja, töten nein. Warum, nun wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt, wer eines nimmt nun ja……, erbsünde und karmaschuld Kreislauf wird nie enden, weil sie sich selber drinne gefangen halten dadurch……, finstere seite freud sich, über Seele die nie aus dem Karma mist rauskommt…..

    Moderne jüdische Christentum, was mit atlantischen Christentum der Asen(Germanentum) fast nix mehr tun hat, ist auch nicht besser. Religions Glaubenskriegen hat immer funktioniert, damit Völker gegeneinander laufen zu lassen, also bleibt man dabei.

    Mit Kurden und Türken ist es nichts anderes.

    Letztendlich isses nur böses böses spiel für die Masse, alle Obtionen bis zu einem total Krieg offen zu halten.

  5. was hat das noch mit menschlichkeit zu tun…., zivilisiertem denken, oder sich weiter zu entwickeln….., genau wie jüdische moses 1-5 bis hin zu opfer bestalischen töten von Jungfrauen etc, es ist heute schlimmer als früher, es läuft nur verschwiegener ab. Das soll man toll finden… , Was dort nicht gezeigt wird, die frau starb weil sie falschen glaubengemeinschaft angehörte und sich im Falschen landstrich aufhielt.

    1:00:31

    https://alcyonpleyaden.blogspot.com/2015/07/synchrone-attentate-bilderberg.html

    falls jemand meint es wären leere worte, nein man kann die heutige Satanische Brutalität bis zu Kinderopferung gar nicht mehr in Worte fassen, so sieht es aus. Gibt da filme zu, weil stolz dadrauf sind, nach ihrem Glauben……, Horror filme von heute , lächerlich gegen die realität im verborgenen.

  6. Zitat:
    Kann Deutschland Syrienfeldzug allein gewinnen?

    Das ist doch nur ein Trainingsgelände, denn nach einer Prophezeiung soll ja Deutschland sogar Weltmacht werden und sogar die USA besiegen können !
    Sollte eigentlich klappen bei den deutschen Superwaffen wie paar taugliche Panzer, 6 Eurofighter, 3 -Uboote, funktionsgestörte Gewehre, usw. !
    😀

    • Intensive militärische Einsätze der Bundeswehr in Syrien sind z. B. schon alleine deswegen illusorisch, weil selbige nicht einmal über geeignete Luftfiltersysteme für Boden- und Luftfahrzeuge verfügt. Längere Kampfhandlungen in und über Sandkästen und Geröllhaufen werden erschwert bis unmöglich. Wartungsdauer und Reparaturen vermehren sich in solchen Einsatzgebieten.
      Und nicht vergessen – Quelle u. a. Handelsblatt
      „Bundeswehr hat nach Schätzung vieler Experten nur für einen Tag Munition“
      https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sicherheitspolitik-bundeswehr-hat-nach-schaetzung-vieler-experten-nur-fuer-einen-tag-munition/25017024.html
      Bestimmte Boden-/Luftraketen sollen ab 2016 auch schon ausgegangen sein.

      Erschwerend kommen beim Personal Mangelerscheinungen bei Hörverstehen, Lesen, Sprechen, Rechnen und Schreiben dazu. Bei den Bodentruppen sollen es angeblich mittlerweile 5-10% Personal sein, die diese Künste nicht vollwertig / verwendbar beherrschen. Sowohl „Deutsche“ als auch „Eingedeutschte“.
      Anhäufungen von sinnlosen Zeichenmüllbergen >
      A B C – wir lernen deutsch, schreiben, lesen, sprechen usw.
      https://www.jetzt-deutsch.de/Mahjong
      > stellen auch manch bestintegrierten Fremdenlegionär vor unlösbare Aufgaben.

      Ersatzteilpakete u. a. für gepanzerte Bodenfahrzeuge werden nicht mehr bevorratet, sondern werden irgendwann bestellt. Aber nur, wenn der Finanzminister seiner Kollegin auch die benötigten Millionen zuteilt. Mit Lieferzeiten von 2-5 Jahren.
      Aus 2-3 frisch gelieferten, d. h. funkelnagelneuen, Schützenpanzern Puma
      https://de.wikipedia.org/wiki/Puma_(Sch%C3%BCtzenpanzer)
      wird wegen zahlreicher Defekte nach kurzer Zeit nur noch einer. Die anderen brandneuen Fahrzeuge werden zu diesem Zweck als Ersatzteilspender ausgeweidet.
      210 Millionen Zusatzkosten für Ersatzteilpakete und Instandsetzung log das Bundesverteidigungsministerium alleine hierfür vor. 735 Millionen sind daraus dann mittlerweile geworden. Nur für diesen Fahrzeugtyp.
      Die immer weniger werdenden Steuerzahler bekommen täglich eine knallende Ohrfeige.

      Aber AKK, wie auch v.d.L., haben auch nicht so wirklich Zeit und Interesse für ihre Bundeswehr (gehabt).
      Leitende und verantwortliche Mitarbeiter von Privatunternehmen würden bei derartigem Fehlverhalten einen Tritt in den Allerwertesten bekommen. Aber so, dass die Schuhspitze hinten drin stecken bliebe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*