Depopulation Deutschlands macht Konzernen Sorge

Depopulation Deutschlands macht Konzernen SorgeProfi†Wunderland: Mal wieder hat, bemerkenswerter Weise, die Studie/Umfrage eines großen deutschen Meinungskonzerns ergeben, das Deutschland ganz dringend noch sehr viel mehr Einwanderung benötigt. Das Ergebnis kommt nicht unerwartet. Immerhin sind die Deutschen im Begriff auszusterben und dann droht in dieser Region eine akute „Nutzmensch-Knappheit“. Allen Unkenrufen zum Trotz, scheint die bisherige, unkontrollierte Flutung mit Fachkräften aus aller Herren Länder, den konzernierten Bedarf längst nicht zu decken.

Derweil konnte sich zuvorderst die Arbeitsagentur (Jobcenter) für den Bereich SGB II (Hartz IV) über den größten Zuwachs an Kundschaft innerhalb der letzten Jahre freuen. Diese Erfolgsstory wird aber bei Bertelsmann in keiner Weise betont. Mithin ist das Jobcenter die einzige Institution in Deutschland, die sich recht großzügig mit dem frischen Menschenmaterial eindecken konnte. Sozialstaat Hälfte der Hartz-IV-Empfänger hat Migrationshintergrund[Der LÜGEL]. Also kann man auch hier den planmäßigen Rückgang der Bio-Deutschen wunderbar nachverfolgen. Sollte Bertelsmann also Recht behalten?

Folgt man den Ausführungen zu der erwähnten Bertelsmann-Studie, dann reicht das alles von vorn bis hinten nicht. An dieser Stelle wird in etwas anderem Slang darüber geschrieben: Bertelsmann-Umfrage • Deutschland braucht Einwanderung, will sie aber nicht[Der LÜGEL]. Aus der Überschrift kann man bereits ein wenig den beleidigten Unterton herauslesen. Danach verweigern sich die bösen Deutschen wieder einmal und wissen gar nicht was gut für sie ist. Das weiß Bertelsmann dafür um so genauer und ist sogar bereit dieses Wissen wertfrei mit uns zu teilen.

Wann hat sich die Maxime gewandelt

War denn nicht bislang immer die Rede von einer Überbevölkerung? In der Art, dass man die Population besser reduzieren wollte? Danach kehrte in Deutschland die Vernunft ein und es musste nicht mehr so viel Nachwuchs für Krieg und Kirche produziert werden. Die Geburtenrate sank der Wohlstand stieg, letztlich um den Planeten zu entlasten und die Ressourcen zu schonen. Selbst China machte in diesem Zusammenhang lange Zeit mit. Die Ein-Kind-Politik und das Umbringen von weiblichem Nachwuchs in mancher Region dieser Erde erfüllte im weiteren Sinne denselben Zweck … das Bevölkerungswachstum zu reduzieren.

Hätte man jetzt nicht eine Jubel-Studie von Bertelsmann erwarten dürfen, wonach die Deutschen bereits einen ehrlichen „Selbst-Genozid Preis“ verdient hätten? Was ist inzwischen passiert, dass die „völkische Selbstreduktion“ nicht mehr wie früher zu erwarten, anständig goutiert wird? Da muss ja allerhand ganz fürchterlich schief gelaufen sein? Das ist es auch, und zwar der Wertewandel bei Kapital und Konzernen, den haben die Menschen verpasst. Die nackte Gier hat die Hirne der Entscheider komplett zerfressen. Einen möglichen Wertewandel bei den Menschen beim zweibeinigen Nutzvieh, kann man getrost vernachlässigen, der ist für rein gar nichts relevant.

Was sind die wahren Gründe für solche Studien

Was sind die wahren Gründe für solche StudienDamit wird jetzt klar, dass derlei Betrachtungen, wie sie mit der Bertelsmann-Studie vermittelt werden, nur mit Blick auf die Nutzmenschhaltung von Belang sein können. Weniger Menschen in Deutschland könnte zwar eine bessere Lebensqualität bedeuteten, aber auch auf die kommt es gar nicht an. Selbst die vierbeinigen Viecher im Stall sollen lediglich Profit machen und nicht vor Freude grunzen. Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Man hat den Menschen seit der Industrialisierung stets sämtliche von ihnen erarbeiteten Produktivitätssteigerungen geraubt. Jene, die ihnen einen geordneten Wohlstand im Alter garantiert hätten. Diesen Raub möchte man künftig klaglos fortsetzen. Daher erklärt man den Menschen heute, dass die ganze Welt herkommen müsse, um ihnen die Rente zu sichern. Wie das praktisch aussieht, haben wir bereits im zweiten Absatz mit Blick auf die Jobcenter angedeutet.

Machen wir doch einfach mal die Milchmädchenrechnung mit dem Humankapital. Diese goldige Betrachtung dazu stammt übrigens von dem Arbeiterverräter-Millionär, dem EU-Schulz. Er redete in diesem Zusammenhang von Gold, welches da massenhaft zu uns käme. Er hat ja nicht gesagt, wer das Gold für sich vereinnahmen möchte, nur dass man es bitte auch als solches behandle, so wie die Jobcenter das auch tun. Aus Sicht der Massennutzmenschhaltung macht das tatsächlich kaum einen Unterschied.

Hatte man früher mit einem gut ausgebildeten Deutschen, sagen wir mal „einen Taler“ … dann kann man den heute bequem durch zehn Groschen ersetzen. Der Wert ist derselbe, nur im Gedränge der Nutzmenschhaltung müssen die sich jetzt ein wenig zusammenraufen. Aber auch das hilft den Profiten, denn der nicht vorhandene Wohnraum bereitet den Vermietern langfristig satte Zusatzeinkommen und übergroße Freuden, wegen der Knappheit von Wohnraum. Also noch ein Argument, bei der Zuwanderung ja nicht nachzulassen, sie steigert den Wert einer jeden Hütte in diesem Land.

Gesundschreibung einer ggf. kranken Politik

Dass dabei die Logik der Konzerne, Gutmenschen und Nutzmenschhalter ein wenig verpeilt ist, darüber dürfen wir uns ebenfalls nicht erregen, sofern wir mehrheitlich anerkennen, dass Profit das höchste Glück ist, welches man auf dieser Erde erlangen kann. Exakt so ist auch die Politik der Merkel-Junta ausgerichtet, die uns ganz im Sinne der Konzerne steuert und verwaltet. Für geistige Werte kann leider niemand etwas bieten, die sind zu flüchtig und somit eher wertlos. Außer wir können sie direkt mit den Zweibeinern vermarkten, wie früher mit den echten Sklaven. Das alles kommt bei Bertelsmann aber nicht vor. Kurzum, den kapitalistischen Grundsätzen folgend, ist eine Verkleinerung der Herde immer profitschädigend.

Gesundschreibung einer ggf. kranken PolitikEs ist unwahrscheinlich, dass die besagte Umfrage/Studie wertfrei in Auftrag gegeben wurde. Geld wird in der Regel nur für Sachen ausgegeben, die langfristig sehr viel mehr davon einfahren. Um allerdings die Herde im Stall ruhig zu halten und sie daran zu gewöhnen, dass sie noch weiter zusammenrücken muss, weil man den Taler auch in Pfennigen vorhalten kann, dafür sind solche Studien wirklich unerlässlich. Jetzt darf jeder sein Hirn schnell wieder abstellen, bevor er noch anfängt „bösgläubig“ zu werden.

Depopulation Deutschlands macht Konzernen Sorge
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2314 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

20 Kommentare

  1. Beiträge wie dieser sind ein Wahrheits-Genuß. Darf ich das überhaupt noch schreiben, oder bekomme ich noch heute Nacht Besuch von der Sprachpolizei?

    Außer diesem sicherlich gut gemeinten nächtlichen Besuch plagen mich noch folgende Gedanken:
    Ich frage mich weshalb Fischgretel und ihre kontaminierten Anhängsel es trotz bevorstehenden Weltuntergangs zulassen, dass a) Millionen Menschen per Schiff, Flugzeug, Bahn, Auto, Schlepperbanden etc. zu uns reisen, während sich die Deutschen tief gebückt mit Flug- und Fahrverbot unterwerfen müssen und auf Urlaub im Ausland verzichten sollen.
    Und b) täglich unser Boden mit dem Bau von neuen Wohnungen verdichtet wird. Ich muss nicht am Klimawahnsinn erkrankt sein um zu erahnen, dass sich das negativ auf unser Stadtklima auswirkt.
    Und c) dieser verdichtete Boden als Ackerboden fehlt. Im letzten Jahr war allein der Weizenertrag (manipulierter Hochleistungsweizen) um 60 Millionen Tonnen geringer. Dann gibt’s eben zukünftig kein Fladenbrot mehr, womit ich gut leben kann.
    Sowie d) und das ist nichts neues, ist der Fleischverbrauch heftig angestiegen. Deutsche sollten kein Fleisch mehr essen. Gretel hat sicherlich kein Problem damit, den Fliehkräften per Pictogrammen zu verdeutlichen, dass es als Ersatz Kartoffelbrei mit Soße gibt, und zwar dauerhaft- vorausgesetzt es gibt überhaupt noch Kartoffelernten.
    Auch noch e) weshalb sind Gabriels Worte „… sie erhalten temporären Schutz“ in Vergessenheit geraten? Handelsübliche Politdemenz?
    Und zuletzt f) weshalb die Neuankömmlige nichts zu unserem Klima und zum Wohl der Allgemeinheit beitragen dürfen/sollen? Ein-Euro-Jobber säubern die Fußwege und Parkanlagen (auch von Kippen und Spritzen), pflanzen Sträucher und Bäume. Weshalb ist dieses Privileg ausschließlich denjenigen die schon eher hier waren zumutbar?

    • So ist es. Geisteskranke Politiker und sonstige Sachverständige brabbeln wirr durcheinander, erbrechen unrealistische Forderungen und vermeiden hierbei den finalen Denkprozess, bzw. das hieraus resultierende Fazit:

      – Deutschland braucht mehr Einwanderung
      – Deutschland braucht mehr Windräder / Solarfelder (doppelte Anzahl zusätzlich wird gefordert)
      – Deutschland braucht mehr Energietrassen
      – Deutschland braucht mehr bezahlbare Wohnungen für immer mehr Bevölkerung, mindestens 200.000 pro Jahr damit ein zusätzliches Rostock oder Oberhausen errichtet werden kann
      – Deutschland braucht mehr leistungsfähige Eisenbahntrassen
      – Deutschland braucht mehr landwirtschaftliche Nutzflächen
      – Deutschland braucht mehr Nahrungsmittel, auch wenn darüber nicht laut gesprochen wird
      – Deutschland braucht mehr Wälder, als Sofortmaßnahme braucht Deutschland eine Wiederaufforstung mit mindestens 500.000 Bäumen als Sofortmaßnahme
      – Deutschland braucht mehr Schulen, Kitas, Pflegeheime usw.

      So manches braucht Deutschland noch.
      Wo bitteschön soll das kleine Deutschland diesen ganzen Krempel errichten, bzw. aufstellen?
      Oder bauen wir noch ein paar Deutschlands an?
      Woher sollen die erforderlichen 500 Milliarden, Miesmacher reden gar von nahezu 1 Billion, Euro kommen, die dafür gebraucht würden?
      Hierzu verweigert uns die Politdemenz jedwede Auskunft.

      Sie können das auch gar nicht beantworten, weil sie genau wissen, dass sie diesen Staat nahezu irreparabel beschädigt haben und ihre Maßnahmen, ihre Planspiele überhaupt nicht umsetzbar sind.
      Sie sagen es uns nur nicht.

  2. „…dem EU-Schulz. Er redete in diesem Zusammenhang von Gold,…“
    Mit allerbestem Grund: Sofern sich dieses „Gold“ in prekäre Arbeitsverhältnisse pressen läßt (wie seine deutschen Leidensgenossen) sorgt es dafür, das solche Hosenscheißer wie ein Herr Chulz auch zukünftig die bestbezahlten Arbeitslosen der Welt sind…

        • @August,
          es waren auch einige Kupfer- und Nickelmünzen unter den 17 Millionen. Wenn Sie aber die neuen Silbermünzen einmal aus der Nähe betrachten, werden Sie feststellen, daß es sich lediglich um billige Silberimitat-Papierscheine handelt. Diese S-Y-P, C.D.F und KshofKES gibt es wie Sand am (Mittel)“ Meer“.

        • Am Tage des Crashs ist Papiergeld nur noch genau so viel wert, wie der Tages-Kilopreis bei der Altpapierannahme beträgt. Ziemlich wenig.
          Hingegen sind Münzen mit Silber-, Kupfer und Aluanteilen deutlich wertvoller.

  3. Das ganze Geschreibe hier nützt doch nichts!!!!

    Aufstehen, Knüppel nehmen und nach Berlin fahren!!!

    Ich kann das nicht mehr, bin schon fast 80 Jahre!!!

  4. @Meckertante, dient nur der info und dem austausch, nach berlin fahren, bitte, gibt dehnen weiteres kanonenfutter……….

    Das steht vor der Haustür, ob nun 2020 oder nach deagel bis 2025 föllig egal, das wird schlimmer als alles vorstellbare

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/08/nach-der-rezession-kommt-die-grosse.html

    Kommt der Crash stimmt das was dadrin steht, auch in den Kommentaren. Das kann man nicht weglügen, bei der heutigen Mentalität, wird es auch wirklich mindestens 2/3 aller menschen kosten. Einzige wäre, die NWO kommt vorher zu 100%, aber was wäre das für ein leben……, vegetieren……., die einen sagen immer noch besser als die alternativen Krieg oder Bürgerkrieg, wieder andere wünschen sich das es losgeht, die meinen bin vorbereitet mir passiert nix, alleine das schon großer fehler. 100% sicher ist man nirgends mehr wenn alles zusammenbricht, anarchi die folge ist, das bei multi kulti……

    So unauffällig leben wie es nur geht, wird eher über ein überleben entscheiden.

    Polizei und Militär wird sich nur noch um system spezifische dinge kümmern, wer wehn umbringt intressiert dann niemand mehr.

  5. Was für ein Wort ist „bemerkenswerter“? Bitte sagen Sie nicht, es handle sich um die Steigerung von „bemerkenswert“, denn damit würden Sie den Aussagesinn Ihres ersten Satzes verunstalten. – Die Falsch-Schreibereform wurde mit der Begründung erzwängt, dass die vorherige Orthographie den Kindern in der Schule nicht mehr vermittelbar sei. Jetzt haben wir die Folge, dass deren Ergebnis den Erwachsenen nicht vermittelbar ist.

  6. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hartz-iv-haelfte-der-hartz-iv-empfaenger-hat-migrationshintergrund-a-1202179.html
    Hier:
    haben von den 4,3 Millionen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten 55,2 Prozent einen Migrationshintergrund.

    Immer noch schöngefärbtes Zahlen- und Blendwerk. Das sind nur diejenigen, die mehr oder weniger regelmäßig im JC-Amt erscheinen und verzweifelt um eine Facharbeiterstelle betteln.
    Zu diesen Unproduktiven sind solche mit ungeklärter Identität (Pass verloren, Geburtsland und Namen vergessen), Kranke (z. B. Traumatisierte, Schwangere, in medizinischer Generalüberholung befindliche), in Schulungen und Praktika untergebrachte, Anlernlinge, Auszubildende, Teilnehmer von kommunalen gemeinnützigen Jobangeboten (z. B. im Sozialdienst, Vereinen) u. ä. hinzu zu addieren. Allesamt vom Staat aus Steuergeldern subventioniert und alimeniert.
    Alles Unproduktive, die aus Steuermitteln finanziert werden und somit rein netto gesehen exakt 0,00€ in Sozial-, Renten- und Krankenversicherungen einzahlen.
    Davon brauchen wir viel, viel, viel mehr. Besonders in Zeiten, in denen bislang humanoid besetzte Arbeitsplätze zunehmend durch Roboter übernommen werden.
    Viel, viel, viel mehr sind auch wichtig, weil deutsche Unternehmen wegen hohen Kostendrucks aus Wirtschaftlichkeitsgründen ins Ausland umsiedeln. Oder gleich von China aufgekauft werden. Oder gleich im Ausland neu gegründet werden, weil dort Arbeitskräfte viel billiger, Steuern niedriger sind. Ebenso der Bürokratieaufwand, der in Deutschland durch geisteskranke Politiker immer größer gemacht wird.
    Leider denkt das Politbüro gar nicht darüber nach, warum es sog. Schutzzölle gibt. Schutzzölle sind übrigens solche, die von Verblödeten aus aller Welt nun als Strafzölle bezeichnet werden.
    Wehe Deutschland, wenn eine deftige Rezession kommt.

    Außer der Krankheit Dauerschwangerschaft ist bei weiblichen Geflohenen zu sehen, dass diese zunächst eine Arbeitserlaubnis von ihrem Gatten benötigen, um dann evtl. über eine Arbeitsaufnahme nachzudenken. Das Nachdenken kann jedoch im Prinzip entfallen, da zunächst in den ersten 10-25 Jahren nach Ankunft die Kinderschar betreut und groß gezogen werden muss.

    Allgemein gesehen wie ein Lottogewinn oder Euro-Jackpot: Lebenslange Sofortrente. Nicht bei allen Fachkräften, aber beim überwiegenden Teil.

  7. Die Geisteskranken machen Deutschland platt.
    Schon einmal gemerkt?
    Die gesamte Regierung verliert überhaupt keine Worte mehr zu diesem immer mehr werdenden Humankapital. Die erbärmlichen Komparsen und Kollaborateure, Abgeordnete von CDU/CSU, SPD, Grünen, Linken fordern noch mehr Humankapital, bzw. unterstützen mit ihrem Schweigen das desolate Tun der Regierung.

    Es ist mir sowieso unverständlich, warum deren Heimatstaaten ihre Goldnuggets und wertvollen Rohdiamanten überhaupt fortgehen lassen.

    Deutschland muss ewig und bei jeder Gelegenheit für alles und jedes Buße tun. Ein übler Ruf haftet Deutschland an.
    Jetzt auch bei deutscher BRAUNkohle: Deutsche BRAUNkohle, der schlimmste Nazi unter den deutschen Energieträgern.

    Alles von Anfang an so geplant. Und so wird es weitergehen. Nach Deutschland passen schon noch 30, 50 oder gar 100 Millionen Fluchtbereite hinein.
    Afrika und Arabien sind viel zu klein, darum müssen alle ins große Deutschland rein.

    In wenigen Jahren entscheidet die EU darüber, wie viele Millionen wir aufzunehmen haben.
    Die rote SA sitzt schon im Europaparlament:
    https://bayernistfrei.files.wordpress.com/2018/11/eu_paralament.jpg?w=768
    um an NIE WIEDER DEUTSCHLAND zu arbeiten.
    Im Bild die Grüne Ska Keller mit der ANTIFA-FAHNE im EU-Parlament. Es wird infiltriert von sozialistisch-kommunistischen Widerlingen.

    Hieran kann man erahnen, wohin auch der deutsche Zug fährt. Für eine terroristenähnliche Organisation, bekannt als Schläger, Zerstörer, Sachbeschädiger, Brandstifter, wird geworben. Sie wird salonfähig gemacht.
    Auch das ist so gewollt, auf diese Hilfspolizei will die Politik nicht verzichten. Ansonsten hätten redliche Staats- und Bundesanwälte diese Organisation schon längst verboten.

  8. Mit DSchland und seinen Konzernen ist es wie mit einem Todkranken wo die Ärzte nicht weiter wissen. Die Ärzte wissen nur, das sie geliefert sind wenn der Patient verreckt. Also wird Alles probiert von der Infusiion mittels Steuermilliarden, der bitteren Pille der Zuwanderung bis hin zum abtupfen der stinkenden Geschwüre durch die Staatsgewalt….
    Nicht mal mehr Erstatzteile a la Soros dürften hier helfen.
    Lasst den sichen Körper endlich in Frieden einschlafen und krönt einen anderen König….

    • Deutschland wird todkrank gemacht, damit während der Insolvenzabwicklung verkündet werden kann, dass nun der neue europäische Großstaat zu erschaffen ist.
      Dies mit Begründungen wie z. B.: >>> weil die bisherigen nationalen Einzelstaaten keine Überlebenschance haben. <<<

      Es wird ein anderer König gekrönt werden.
      Anzeichen dafür sind mindestens vier in Deutschland beschlagnahmte und illegale Großwaffenlager. Spielte sich in den zurückliegenden fünf Jahren ab. Hunderte von Sturmgewehren und Pistolen, sogar Panzerminen, Handgranaten, Granatwerfer, lose Artilleriegranaten aller Kaliber, Zünder, Militärsprengstoffe und Bazookas wurden beschlagnahmt.
      Wer derartiges hat und wer damit umgehen kann, der wird neuer König.

  9. Die deutsche Fahne ist das Nazisymbol schlechthin und die arbeitsscheuen diesseits begrüßen gern die von jenseits. Die Mutti bekommt Schüttelfrost bei der deutschen Nationalhymne, wenn es nicht der vergessene Vibrator war. Nach der Ehe aus dem grünen Kaugummiautomaten ist das Ziel der Mutti nicht mehr weit, der Abschaffung alles Deutschen in diesem Lande. Dann endlich kommt sie zur Ruhe zusammen mit ihrem grünen Gesindel ist der Auftrag des Finanzkapitals erfüllt und das Widerstandsnest von denkenden Menschen ausgehoben. Und nach der Öffnung der Hemmnisse in Österreich und Italien wird der Strom der neuen Bevölkerung intensiver als je fortgesetzt mit den Fachkräften für Messerkunde, der Juden-und Frauenhassern par Religion für ein grünes buntes Zusammenleben bis es den länger hier Lebenden zu bunt wird. Aber erstmal wird dieser wieder gemolken mit der Klinamaschine für das Wohl des Neubürgers. Was wird der Auszumertzende dagegen tun? Gar nichts, es werden selbst Wendepolitiker wie Thierse, Giesi oder Platzeck elektrisiert, sich nicht gegen die eigene Ausrottung zu wehren, weil es nur noch mehr weh tut. Offenbar haben diese Verräter genug eigene Leichen im Keller, die sie zum Messern ihrer eigenen Landsleute anstiftet, weil das gerade der angesagte Volkssport ist.
    Der positive Effekt der Abschaffung alles Germanischen ist die Rettung des Klimas in Deutschland, die sich nicht mehr tagtäglich mit fremden Kulturen rumstreiten müssen und durch Nichtatmen natürlich weniger CO2 ausstoßen für den nur über Deutschland stattfindenden Klimastillstand für die Bewahrung der ewigen Mutti.

  10. Offensichtlich wird hier jetzt auch gnadenlos zensiert, weil Satire unerträglich ist für die derzeitigen Machthaber. Sehr schade eigentlich.

    • Nein … man sollte Bedienfehler nicht unbedingt mit Zensur verwechseln. Sobald Name und Mail-Adresse bei einem Kommentar nicht mehr wie gewohnt übereinstimmen, läuft der Kommentar zwangsläufig in die Moderation (das ist Spamschutz) denn für die neu erfundene Kombi dieser beiden Felder liegt dann meist keine initiale Genehmigung vor. Und wer sicher sein möchte, andauernd moderiert zu werden, der muss nur dieses Geheimnis kennen und sich danach verhalten. Also insoweit ist die Aufregung vergebens … wenn auch verständlich. In diesem Fall lag der Fehler beim Vertipper in der Mailadresse, was „o“ sein sollte war „i“ … und schon schlägt die Sicherheit zu.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*