Tierleichenteile bald teurer und auch aus den USA

Tierleichenteile bald teurer und auch aus den USAB‑kloppt: Der Han­del mit “Tier­le­ichen­teilen” ist ein aus­ge­sprochen lukra­tives Geschäft. Zwar haben wir in der EU bere­its ein sattes Überange­bot davon, aber wenn es in irgen­dein­er Form weit­eren Prof­it ver­spricht, fall­en in der Regel alle Schranken und Hem­mungen. So auch neulich, beim jüng­sten Frei­han­delsabkom­men zwis­chen der EU und den USA. Frei­han­delsabkom­men • EU und USA unterze­ich­nen Abkom­men über Rind­fleis­chim­port[Agrar heute]. Endlich kön­nen auch wir in den Genuss US-amerikanis­chen Rind­fleischs kom­men.

Dabei spie­len im Zweifel auch 11.000 Kilo­me­ter Dis­tanz nicht die ger­ing­ste Rolle. CO2-Neu­tral­ität ist ja schließlich kein US-amerikanis­ches The­ma, son­dern im Moment vorzugsweise eine urdeutsche Marotte. Hätte die Klima­heilige Gre­ta bere­its die USA mis­sion­iert und bekehrt, wäre ein solch­er Ver­trag sich­er kein The­ma gewe­sen. Aber Trump scheint die Gre­ta nicht zu mögen. Der aufgeweck­te Leser mag sich jet­zt etwas ver­dutzt fra­gen, was denn der Unsinn nun schon wieder soll? Das ist Kom­merz in ein­fach­ster Aus­prä­gung und ver­hök­ert wird ein­mal mehr die deutsche Land­wirtschaft und noch ein paar andere Ide­ale oben drauf.

Ausverkauf deutscher Landwirtschaft ist traditionell

Ausverkauf deutscher Landwirtschaft ist traditionellDer Import von land­wirtschaftlichen Erzeug­nis­sen ist bere­its seit dem Wieder­auf­bau das bevorzugte Vergel­tungsmit­tel, wenn die deutsche Indus­trie etwas ins Aus­land exportieren möchte. Dafür gab es zum Aus­gle­ich vorzugsweise was zu Fressen, weil die Beliefer­ten nichts anderes zu bieten hat­ten. Die Bauern hier sind immer noch dumm genug, dass sie dieses Sau-Spiel nicht durch­blick­en. Damit es nicht ganz so auf­fällt, bekom­men sie etwas EU-Förderung oder es wird mal ein Aktion à la Brot für den Tank gefahren. Dergestalt am Tropf hän­gend sollen sie nicht gän­zlich ver­ster­ben. Vielle­icht kann man die Bauern ja noch mal gebrauchen … und sei es als kon­ven­tionelles Bauernopfer.

Der Schweinereien in Deutsch­land noch nicht genug: 13 Mil­lio­nen Schweine lan­den jährlich im Müll[Süd­deutsche]. Das sollte man vielle­icht auch wis­sen, wenn man ger­ade ein oder mehrere Tier­le­ichen­teile auf den Grill schmeißt. Der Berg aus Tier­le­ichen­teilen scheint schi­er uner­schöpflich. Wir kön­nen qua­si gar nicht dage­gen fressen. Ethik und Moral? Nun, das sind auch nicht ger­ade Attribute die hier noch wer großschreiben möchte. Die kann man alle vom Tisch wedeln und durch die alleinige Vok­a­bel “Prof­it” erset­zen, dann passt das alles wieder gut zusam­men.

Die Grünen haben noch schweinischere Ideen

Die Grünen haben noch schweinischere IdeenAuch wegen der CO2-Debat­te haben sich die Grü­nen gedacht, sauberes Gewis­sen kaufen ist zu jed­er Zeit eine saugeile Idee. Im Großen und Ganzen stimmt das schon. Wenn die Helikopter­gen­er­a­tion mit dem SUV zur Schule und zur Demo gekar­rt wird, ist das nicht so schlimm. In der Folge muss dafür nur der angemessene Ablass entrichtet wer­den, dann wird die Welt schon gesun­den. Und wenn unsere “kleinen Würstchen” sich bei den No-Kli­mawan­del-Demos so ver­aus­gaben, muss danach zur Stärkung schon mal ein anständi­ger Burg­er drin sein. Wenn man sich nicht ger­ade bei McDoof trifft, dann kann man schnell schon mal beim Face­book für Tiere (lei­der schon gesicht­s­los) vor­beis­chauen und dort ein paar passende Tier­le­ichen­teile für die anste­hende Par­ty gegen Bares erste­hen.

Und über all das müssen sich die Kids gegen­seit­ig informieren, mit Bildern, Smi­leys und herzhaften Tätigkeits­beschrei­bun­gen. Dazu braucht es ein leis­tungs­fähiges Smart­phone, lei­der auch nicht so gün­stig für die Öko­bi­lanz. Das wiederum braucht noch ordentlich Inter­net. Es ist inzwis­chen eine noch größere CO2-Schleud­er als der Flugverkehr. Tja, wer hätte das gedacht? Naja, solange der Preis dafür am Ende stimmt, kann uns das ja alles egal sein, denn der regelt ja auch das Gewis­sen. Ist der Preis nur hoch genug, sind sog­ar Moral und Ethik am Ende wieder ins Lot gekauft.

Was machen wir mit Polit-Fleischklopsen?

Jet­zt sind die Grü­nen zwar nicht die Hell­sten, aber inzwis­chen wohl die pop­ulärsten Polit-Fleis­chk­lopse … und die “shrek-lich­sten”. Man ist ver­sucht zu sagen, sie sind die neuen “Pop­ulis­ten”. Aber der Begriff ist ja für die Rechts­grütze reserviert. Links-Pop­ulis­ten sind außer im ver­west­en Kom­mu­nis­mus nie wirk­lich en vogue gewe­sen. Die Grü­nen hat­ten noch eine weit­ere Idee, die sich nicht unbe­d­ingt als “tierisch gut” erwies: Grün • Warum die Fleis­chs­teuer ein Kuh­han­del wäre[Ben­to]. Von den Steuern kön­nte man zwar gut Panz­er und Raketen kaufen, in der Land­wirtschaft würde das nichts bewe­gen. Nun, soll sie eigentlich auch nicht. Es geht ja nur ums gute Gewis­sen.

Noch ein paar Schlussbetrachtungen

So jet­zt dür­fen die Kids nochmal rech­nen. Die Pro­duk­tion von einem Kilo ess­barem Tier­le­ichen­teil ver­schlingt rund 16 Kilo Getrei­de. Wasserver­brauch und Methanausstoß noch völ­lig außer Acht gelassen. Wie gut ist das für die Umwelt? Wie lange kann man einen Men­schen mit 16 Kilo Getrei­de ernähren und wie lange reicht dage­gen ein Kilo Tier­le­ichen­teil? Das sind aber jet­zt so grundle­gende Fra­gen. Die soll­ten wir uns bess­er gar nicht erst beant­worten, da wir son­st erken­nen müssten, dass unser Han­deln immer noch in die total falsche Rich­tung geht. Wer wollte sich schon so eine bösar­tige Erken­nt­nis an den Hals wün­schen, wo wir doch ger­ade mit­ten drin steck­en in einem ganz tollen Aktion­is­mus.

Haupt­sache die Kinder gehen dafür auf die Straße, dass wir mehr Ablaß zahlen. Das hil­ft immer … zumin­d­est eini­gen weni­gen, die uns davon überzeugt haben, dass der Han­del mit CO2-Zer­ti­fikat­en die Welt ret­tet, wenn schon keine Steuer dafür mach­bar ist. Was sind da schon prak­tis­che Erken­nt­nisse gegen eine “goldige The­o­rie”. Wichtig ist doch nur die Illu­sion. Dass unser Lügenge­bäude hält und wir nicht ern­sthaft über uns selb­st und unser Treiben hier auf dem Plan­eten nach­denken müssen. Und wer Hard­core-Evo­lu­tion­s­the­o­retik­er ist, wer meint, hier nur einen intel­li­gen­ten und ®evo­lu­tionären Beitrag zur “Humus­bil­dung” zu leis­ten, der kann sich ja zum Zweck der CO2-Einsparung noch heute wegricht­en. Nie­mand wird es ihm danken.

Tier­le­ichen­teile bald teur­er und auch aus den USA
6 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Die kön­nen froh sein, wenn sie nicht ver­hungern, genau wie die Chi­ne­sen.
    Von dort ist so schnell nichts mehr zu erwarten.
    Ist wegen den Kli­mawan­del, weißt du? Ja gut, und ein wenig Wet­tert­er­ror­is­mus. Man gön­nt uns ja son­st nichts.

    “New Ice Age Ahead” — http://ice-age-ahead-iaa.ca/
    “Ice Age Near” — https://www.youtube.com/watch?v=krJ0dx9eIk8
    Adapt 2030 — https://www.youtube.com/user/MyanmarLiving/videos

    Ice Age Farmer — https://www.youtube.com/channel/UCI-Am0t4qQaP_Do9FwMWw3Q/videos
    John L. Casey — https://www.youtube.com/results?search_query=john+l+casey

  2. Solange Deutsch­land erledigt wird, im Namen Ihres Mes­sias, ist jegliche Strate­gie willkom­men! Wenn die ganzen Kryp­toj. Im Bun­destag dabei noch die deutsche Land­wirtschaft erledi­gen, wer­den Ihnen Ihre Plat­tfüsse von AIPAC & Co. Sog­ar keküsst! Das ganze geht so tief in den Kan­ick­el­bau, da ver­liert man gar den Überblick! Nur der blöde Goy­im klatscht noch Beifall zu sein­er eige­nen Verblö­dung und Ver­nich­tung!

  3. Ein argen­tinis­ches oder amerikanis­ches Rinder­steak schmeckt den Meis­ten bess­er als ein­heimis­che Ware aus Massen­tier­hal­tung auf eng­sten Raum. Und kostet meht. Aber ob jemand veg­an gefüt­tert­erte Tier­le­ichen oder deutsches Hor­mon­mast­fleisch kauft oder sog­ar isst, muss nicht geset­zlich geregelt wer­den.

    Es sei den wir erwählen uns eine grüne GroKo. Ihre Macht wollen die Herrschen­den immer weit­er aus­bauen. Mit immer neuen und engeren Fes­seln für das dumm gehal­tene Volk, was sich gegen weit­eren Irrsinn ja auch nicht wehrt.

    Wom­it auch.

    Gut zu wis­sen, daß mit Schwarz-Grün auch Essensvorschriften kom­men wer­den.

  4. Schauen wir mal die let­zten Tage, was so passierte, übernehme ich mal den paht, da ich meis­ten pro­fetin kenne es mal von der Seite aufzuzeigen.

    - Caus­teou kenne ich , habe viele Büch­er von dem Meeres­bi­olo­gie, eines sog­ar 40 jahre alt. Die Nach­fahrin sagt zitat: Wir haben noch 10 Jahre, bis Meere unwider­ru­flich umkip­pen, Nahrungsquelle Meer fällt flach.…..

    - USA zieht Mil­litär ab

    - Ital­ien bekommt eine anti Vatikan Regierung

    - 90% der Insek­ten sind ver­schwun­den, dieses jahr brauchte man keine Fliegen­git­ter mehr. Vögel haben wenn die Früchte und Obstzeit vor­bei ist, kaum was zu fut­tern.

    - kün­stliche Finanzkrise spricht für sich, muss man nix zufü­gen wo der zug hin­rollt. Bargeld weg, totale kon­trolle NWO halt

    - Gör­litz Kom­plett überwachung mit Gesichtss­can etc, und die Dinger ste­hen schon über­all, wo klar ist wo der Zug hin­rollt.

    Pro­feti ste­ht.

    Papst muss fliehen, weil sie gemeuchelt wer­den, das kön­nte bald kom­men
    Die Russen wer­den in Europa ein­fall­en, während oder nach­dem die USA Trup­pen aus Europa abge­zo­gen sind
    Flüchtlingsströ­men ist e erfüllt, sind sog­ar weit­ere 80 mil­lion­nen unter­wegs.
    Im Rhein wird so wenig Wass­er sein , das man durchge­hen kann, und davon wird meiste Blut sein, auch das wäre nach den erlebten kün­stlichen Dür­ren kein Prob­lem mehr.….…..

    Deagel ste­ht ja bis 2025, sind 2/3 der USA tot, 50% im schnitt in Europa etc

    das kön­nte ein Krieg aus­lösen, aber ein Dollerzusam­men­bruch auch, auch da sind viele Indizien da, siehe Schlagzeilen FED, und die muss ja auch zur Glob­alen Kon­trolle weg, damit es nur noch die Welt­bank aus sel­ben Quelle mit ein­er Währung gibt. Das ist natür­lich klar das alle nationalen währun­gen ver­schwinden wer­den.…

    Wer­den jet­zt sehr tur­bo­lente Jahre der Endzeit wer­den, wo alles was heute als extrem gese­hen wird, immer weit­er getopt wer­den wird bis zum Massen­ster­ben.

    irgent­was schönre­den geht lei­der nicht, oder ins pos­i­tive drehen, die Karre sitz durch die Nieder­rassen­we­sen (auch Fremdlän­der genan­nt) und dehren Prof­it- Gier — Macht Ambi­tio­nen gewaltig im Dreck und nicht Lokal son­dern der gesamte Leben­sraum ist betrof­fen.….…

    Regierun­gen zumin­d­est die meis­ten gehen nur kon­form wo das Geld herkommt, damit ist alles besiegelt. Das Nieder-Rassen­tum hat den gesamten Leben­sraum auf dem Gewis­sen. An Wun­der glaube ich nicht, das sich noch was ändern wird, die wer­den nur alles zum schlim­meren Aus­beuten (was die selb­st schufen) benutzen und getan wird so gut wie nichts. Daher wird alles vor unseren Augen zugrunde gehen Wasserver­sorgung bis zu Nahrungsmit­teln auf dem Ack­er wo nichts mehr wach­sen wer­den wird, weil die Böden tot und aus­ge­laugt sind.

    Men­schen die Katas­tropfen lieben, wer­den immer mehr auf ihre Kosten kom­men, bis es sie sel­ber erwis­cht.

    • ALLES ist so vorge­plant, kalkuliert und wird in Kauf genom­men. Von Anführern und deren Kom­parsen, denen anson­sten eigentlich alles egal ist.

      S. Erd-/Weltüber­las­tungstag, also der Tag, an dem die Erde nicht mehr nach­pro­duzieren kann, was der Men­sch ver­braucht.
      Im Jahr 2000 lag dieser Tag bei Ende Sep­tem­ber / Anfang Okto­ber.
      Im Jahr 2019 war dieser Tag Ende Juli.
      Also braucht die Men­schheit in Kürze zwei Erden um über­leben zu kön­nen.
      Außer kurz anhal­tenden polemis­chen Hys­teriean­fällen erzeugten diese Fak­ten, diese Warnsignale, in 2000 kein­er­lei Alarm, keine Beach­tung und natür­lich wur­den auch keine Kor­rek­tur­maß­nah­men ein­geleit­et.
      Auch durch Deutsch­land nicht. Wobei wir doch son­st immer noch human­er, noch helfend­er, noch spend­abler und noch ret­ten­der als alle anderen Staat­en sein wollen.

      Was außer­dem zum schlecht­en Denken anregt:
      Immer mehr, s. Gurken‑, Bana­nen, Zen­surge­set­ze und Up-/Down­load­straf­maß­nah­men, wer­den in die Zuständigkeit der EU übergeben, die dann u. U. in 4 Wochen (s. Inter­net­down­loads) ein Gesetz durch­peitscht.
      Und jet­zt der Co2-bed­ingte Wel­tun­ter­gang? Ein The­ma, dass alleine nur durch Deutsch­land zu bear­beit­en und lösen ist?
      Lächer­lich.
      Warum wird der anste­hende Wel­tun­ter­gang zwecks Ver­mei­dung und Lösungs­find­ung NICHT an die EU gegeben? Kön­nte die nicht viel bess­er sofor­tige Kor­rek­tur­maß­nah­men und Straf­s­teuern anord­nen?
      Bei ein­er dro­hen­den der­ar­ti­gen erd­weit­en Hor­rorzukun­ft müsste doch wenig­stens die EU ein­greifen und für alle EU-Staat­en und ‑Bevölkerun­gen Verpflich­tun­gen zur Erdret­tung erlassen.
      Warum passiert das nicht?

      (Gle­ich­es gilt natür­lich auch für die schon seit 50 Jahren abse­hbare Über­bevölkerung der Erde. Zum über­wiegen­den Teil durch Unpro­duk­tive und Hirnre­duzierte. Es ist ein absoluter Super­gau, dass hier nicht schon vor 50 Jahren Kor­rek­tur­maß­nah­men durch die üblichen Gut­staat­en ein­geleit­et wur­den. Für deren Ver­säum­nisse haften wir nun und wer­den bestraft.)

      (P.S.: Weil er sich teil­weise zu diesem artver­wandt liest: Habe meinen 11:33 Uhr-Artikel um 9 Uhr begonnen. Kon­nte ihn erst jet­zt fer­tig­stellen.)

  5. - Deutsch­land wird regelmäßig zum Katas­tro­phen­land (gemacht). Deutsch­land braucht das.
    Nun zum fün­ften Male nach WK‑I, WK-II, DDR und Merkel und jet­zt nach dem Auf­s­tand der Kli­ma-Junkies wieder ein­set­zend.
    Mit Feinstaub‑, Methan‑, Ozon- und Co2-Bomben wer­den wir nun belegt. Versauerte(s) Erde bzw. Wass­er durch erhöht­en Schwe­fe­lausstoß wer­den fol­gen. Ammo­ni­akaus­brüche wer­den sich sich­er auch noch irgend­wo auftreiben lassen.
    (Unbe­strit­ten ist jedoch, dass der Men­sch sich der Erde gegenüber nicht ger­ade fre­undlich ver­hält und z. B. gerne Kun­st­stoff-Mikropar­tikel-Fis­che ver­speist und auf Bestäu­ber verzicht­en will.

    - Deutsch­land wird nach und nach dein­dus­tri­alis­ert, ver­armt, abhängig gemacht und aus­ge­hungert.
    Wobei das Aushungern natür­lich nicht nur D betr­e­f­fen wird.
    Plant man auch auch schon flächen­deck­ende Lichtschutzge­bi­ete und anhal­tende Dunkelzeit­en mit­tels Zufall­strom?

    - Die 10 (zehn) Pla­gen müssen aktiviert und aus­gerufen wer­den. Deutsch­land hat als Erdret­ter bere­its den ein­lei­t­en­den Hirn­not­stand aus­gerufen.
    All das erzeugt Aber­mil­lio­nen ver­doofte, dafür aber gehor­same und untertänige Men­schen. Die Volksver­doo­fung wurde in D ab 2000 beschle­u­nigt.

    - Heute dann auf Bun­de­spro­pa­gan­daanstalt ARD der wohlge­meinte Ratschlag z. B. auf PKW-Aus­flüge zu verzicht­en und ersatzweise sog. schad­stoffneu­trale
    “Mikroaben­teuer”
    vorzunehmen. Diese kön­nen freilich nur mit Bus, Bahn, Fahrrad und zu Fuß durchge­führt wer­den. Ein “Mikroaben­teuer” kann z. B. sein, dass man mit ISO-(Bast?-)Matte auf einen 2km ent­fer­n­ten Berg wan­dert, sich dort nieder­legt und den Him­mel beobachtet. Anschließend hot­tet man wieder heimwärts.
    Der­ar­tige “Mikroaben­teuer” unternehme ich übri­gens schon seit Jahrzehn­ten. Ob das die Gen­er­a­tion E‑Scooter tut, wage ich zu bezweifeln.
    Eingepeitschte Mod­eer­schei­n­un­gen wer­den nach dem Mot­to “Der Scheiß ist heiß” kon­sum­iert. Inkl. Lithi­um und “Kobold”.
    Hinge­gen haben all­ge­meine und bewährte Selb­stver­ständlichkeit­en und gesun­der Ver­stand immer weniger Platz im Hirn.

    - Natür­lich, in zig Stu­di­en ermit­telt und u. a. auch meine Mei­n­ung seit ca. 2000, dro­ht eine ALLGEMEINE Lebens­mit­tel- und Wasserk­nap­pheit. Für alle Arten von Lebens­mit­teln. Kli­maverän­derun­gen im Rah­men der unaufhalt­samen Erde­vo­lu­tion begün­sti­gen dies.
    Die Erde ist mit men­schlichen Zweibein­ern nicht nur aus­ge­bucht, son­dern schon jet­zt über­belegt.
    Jahr 2000 = 6,1 Mil­liar­den + Jahr 2019 fast 7,8 Mil­liar­den. Woher sollen für immer mehr Men­schen immer mehr Lebens­mit­tel kom­men und dazu noch das Erd­kli­ma kor­rigiert wer­den? Funk­tion­iert bei­des nicht.
    Auch deshalb wer­den wir seit 5 Jahren ca. ver­stärkt berat­en, z. B. auf Insek­ten-Food umzusteigen.
    Wie in asi­atis­chen Län­dern ver­bre­it­et.
    Ein einzel­ner begrün­ter Ruf forderte gar schon die Abschaf­fung von Co2 verur­sachen­den Hauskatzen und ‑hun­den. Weit­er­er Nutzen hier­aus: Auch auszurot­tende Katzen und Hunde kön­nen von Men­schen verzehrt wer­den.
    Wie in asi­atis­chen Län­dern ver­bre­it­et.
    Ein neuar­tiger “Hot-Dog”, vorher als Vor­speise eine “Cold-Cat”. Gerne auch Import von solch toten Fleisch.
    Auf vergessene, aber ess­bare Wald- und Wiesenpflanzen wurde auch schon hingewiesen. Also solche, die man in früheren Jahrhun­derten täglich auf dem Teller hat­te.

    - Böse for­muliert:
    Die Erde braucht 2040–2050 keine Ver­mehrung auf 10 Mil­liar­den Men­schen, sie benötigt jet­zt eine Ver­min­derung!
    Eine Reduzierung (1) der men­schlichen Gesamt­bevölkerung auf 3–4 Mil­liar­den. Dann wird von ALLES&JEDES weniger gebraucht und alle Schad­stoffe wer­den weniger. Alles wird bess­er; die Erde erholt sich vorüberge­hend, soweit es die unaufhalt­same Erde­vo­lu­tion zulässt.
    (1): Reduzierung der Erd­bevölkerung:
    z. B. durch flächen­deck­ende, tod­brin­gende Seuchen, Massen­ster­il­i­sa­tion vor allem dort, wo nicht ein­mal ein Neuge­borenes satt gemacht wer­den kann. Sieben Kinder pro Frau sowieso nicht. Reduzierung der Men­schheit durch Hunger­snöte, Kriege, noch herzustel­len­den Tsunamis, Erd­beben, weltweit­en Vulka­naus­brüchen u. a.. wäre auch mach­bar. Vorzeit­ige Beendi­gung des Lebendzu­s­tandes also.
    OHNE, dass sich Gut­men­schen und Ret­ter helfend ein­mis­chen. Zuguck­en, thats all we need.
    (Nein, ich bin immer noch kein Nazi.)

    • Die ein­fach­ste Maß­nahme um den Kli­mawan­del und dessen katas­trophale Fol­gen abzu­mildern wäre:

      Merkel beseit­i­gen .

      Ich meine natür­lich nur poli­tisch kalt machen.
      Lei­der will die SPD trotz dauernd bewiesen­er Unfähigkeit weit­er an der Macht bleiben.
      Und die Parteim­it­glieder der ange­blichen Christlich Demokratis­chen Unter­ta­nen auch.
      Veg­ane Ernährung mag grün und gesund machen,
      die Ursachen kön­nen nur anders beseit­igt wer­den.
      (Sonne ver­dunkeln, Merkel abset­zen)

      • - Auch im Ruh­e­s­tand wird sie ver­suchen, möglichst viele Fäden fest in ihren Hän­den zu (be-)halten. Nie im Leben schal­tet die ihre poli­tis­chen Ver­strick­un­gen von heute auf mor­gen ab. Überdies wer­den u. a. in EU, UNO z. B. immer wieder entsprechende Spitzen­po­si­tio­nen frei. Z. B., wenn v.d.L. aus­ge­tauscht wer­den muss. Oder ein neuer Posten wird erschaf­fen; z. B. der ein­er “Europa- oder Weltkan­z­lerin”. Der traue ich dann eine Reak­tivierung zu.

        - SPD an der Regierung? Koali­tio­nen mit den Linken hal­ten sie nun für denkbar. Also, als angeekeltes SPD-Mit­glied, oder als ent­täuschter SPD-Wäh­ler kann ich dann gle­ich von der ex-SPD zu DieLinke über­wech­seln. SPD nochmal minus 5–10% wären gut für Deutsch­land.

        - na ja, veg­an, wenn da nur nicht laufend Schad­stoffe und zuviel Salz z. B. in veg­an­er Nahrung gefun­den wür­den. Oder Eier­satz und Veg­gie-Burg­er mit Min­er­alöl, Phos­phat und Chlo­rat. S. u. a. Such­be­griff MOSH . Für Leber, Milz, Zah­n­fleisch, Babys auch nicht so prick­el­nd. Überdies längst nicht fet­tarm und die ver­wen­de­ten Kun­st­stoff-Pro­duk­tver­pack­un­gen sind auch nicht veg­an.
        Eine ein­seit­ige veg­ane Ernährung macht krank und schwach. Pro­tein­man­gel, der mit veg­anem Pro­tein­pul­ver, Vit­a­mi­nen und eiweißhalti­gen Ergänzungsmit­teln aus­geglichen wer­den muss.
        Veg­an: Gut für den, der über die entsprechen­den finanziellen Mit­tel ver­fügt.
        Über den nun täglich zig­fach auf­tauchen­den Begriff “exzes­siv­er Fleis­chkon­sum” der Deutschen habe ich keinen Bock zu reden. Sinds bei mir nach Lust, Laune oder Appetit 0g, 50g, 150g oder auch mal 250g pro Tag, so ist mir das egal. (Allerd­ings unter Ein­beziehung von Fis­chfleisch.)

        Der ganze Hype kommt daher, weil die Ressourcen schwinden, oder gar ver­nichtet wer­den und immer mehr Men­schen nicht mit immer weniger Erzeu­gungska­paz­itäten ernährt wer­den kom­men.
        Näch­ste Stufe: Ein­führung von Lebens­mit­tel- bzw. Fleis­chbezugs­marken.

  6. @Blödmann haste schon recht, denke wenn wir bei April sind in paar Jahren wird es jed­er Scheuk­lap­pen­träger merken das etwas nicht stimmt. Bauern brin­gen schon jede Menge Nährbo­den auf ihre Felder, falls sich jemand fragt warum die Bauern so komis­che schwarze Erd­hügel auf den Feldern haben, wird auf dem Land verteilt damit sie die max Erträge noch hal­ten kön­nen. Aber sobald auch das nicht mehr hil­ft ist Schicht im Kar­toon und ver­hungern von Massen auch in den Indus­tri­es­taat­en geht los. Was natür­lich Prei­s­ex­plo­sion mit bein­hal­tet.

    Gelobt sei der (zb nach irlmey­er) der noch eine Kuh hat danach, man hänge ihr eine gold­ene Glocke um. Ich schreibe, gelobt sei der, der noch intak­ten Mut­ter­bo­den hat , der nicht verseucht ist und gesund mit allen klein­le­be­we­sen die der Boden braucht.

    bringt nichts drüber noch zu schreiben, ändern tut es nichts an den Sün­den, wie man sieht bei neuen Abbau — Meth­o­d­en, gel­ernt hat nie­mand, eher das Gegen­teil.
    zb beim Frack­ing lässt man das Gift gle­ich im Boden vor Ort, spart die Entsorgungskosten.….…, Otto nor­mal wird schon wegen einem Far­beimer falsch entsorgt richtig zur Kasse gebeten, die Kartelle machen es Mil­lio­nen fach schlim­mer, nix passiert weit­er. So ungerecht und falsch Heuch­lerisch ist diese Welt gewor­den.

    @tabasco wenns die Merkel nicht macht ist sofort jemand anderes da der es tut.
    Die zu leg­vi­dieren würde nichts brin­gen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*