Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichts

Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichtsBayreuth: Derzeit tourt Angela Merkel wie eine vom Fuchs gejagte Gans durch die Bananenrepublik, um letzte Bonus-Punkte zu erheischen. Überall spult sie dieselbe Leier ab, in der Hoffnung, dass mal jemand vor Langeweile nicht das Applaudieren vergisst. In Bayreuth war einfach alles ganz anders, sogar die Trillerpfeifen waren so matt, dass rein gar keine Party-Stimmung aufkommen wollte. Vielleicht waren die Pfeifen auch nur etwas zurückhaltender, weil der Seehofer-Sack von der CSU für seine Landsleute noch einige Schmankerl in petto hatte.

Versuchen wir eine realistische Darstellung der Erregnisse in Bayreuth zu geben, wie sie sich am 24.8.2017 getreulich zugetragen haben. Es ist der Tag, an dem Angela Merkel den Bayreuther Ehrenhof endgültig mit ihrer Anwesenheit kontaminierte. Der eigentliche Aufhänger der Veranstaltung war ja: “Merkel abpfeifen“, wie man das von ihren Landsleuten aus dem Osten bereits gewohnt ist. Das allerdings ging hier nun gründlich schief, denn die Bayreuther haben ein sehr seltsames Verständis von Kultur und Benimm. Das haben sie irrtümlich auch auf den Merkel Besuch angewandt.

Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichtsDie Bayreuther Testspiele der CDU begannen also mit dem Einmarsch Gänsemarsch der Kanzlerin. Niemand aus der Menge konnte sie wirklich sehen, außer vielleicht diese blöde Kuh. Nur der sie begleitende Horst Seehofer zeigte, ob seiner Größe an, wo man die Gans zu vermuten hatte. Hier machte das enttäuschte Publikum einen ersten knallharten Anlauf, Angela Merkel stilsicher auszupfeifen und auszubuhen. Darauf war ihre konspirative wie erfahrene Wahlkampftruppe offensichtlich bereits seit langer Zeit geschult, weil keine Neuigkeit. So kam postwendend ihre Überdröhnungseinheit mit einem schlagfertigen Konter um die Ecke. Binnen weniger Sekunden wurde die Bestallung auf dem Platz so unverschämt hochgefahren, dass selbst das heftigste Geschrei und Getöse der Menge nicht mehr zu hören war. So herrschte dann zwar phonetisch keine Ruhe, wohl aber ein phonetisch erzwungener Burgfrieden.

Im Anschluss an diese erste Schlappe des Publikums überboten sich einige Redner, die man aus der Bundespolitik kennt, in allfälligen Unterwürfigkeitsgesten und massiver Lobhudelei für die Führerin der CDU. Allem Anschein nach hatten die gegenüber Angela Merkel noch einiges wettzumachen, um nicht bei der nächst besten Gelegenheit von der Koalitionsbettkante geschubst zu werden. Nach diesen durchaus gezwungen wirkenden Auftritten trat die Chefin höchstselbst ans Mikrofon, um die gefühlt 1001. Wiederholung ihrer von vorn bis hinten gelogenen Wahlkampfversprechungen nunmehr in Bayreuth herunterzuleiern. Auch das brachte leider nicht die Stimmungswende. Das Publikum musste sich also interessanteren Objekten in dieser Veranstaltung zuwenden.

Solche Figuren waren schnell gefunden. Einmal richtig umschauen reichte, um festzustellen, wie viel Personen schlicht in die falsche Richtung blickten und Angela Merkel lediglich mit dem A®sch anschauten. Das ließ darauf schließen, dass die irgendwie zum Programm gehörten und die dummen Sprüche der Bundes-Schranze längst in- und auswendig kannten. Andererseits sind genau diese Gesichter der besondere Ausdruck für die unendliche Angst, die Angela Merkel umtreiben muss, sobald sie mit dem nackten Pöbel konfrontiert wird.

Und so konnte man getrost die ohnehin bekannten Schwurbeleien der Angela Merkel auslassen und sich stattdessen ein wenig zu Unterhaltungszwecken auf diese Gesichter konzentrieren. Vermutlich handelt es sich um die geschulten Wahl-Kampfbeobachter der Kanzlerin. Wir geben hier eine kleine Galerie zum Besten, um diese schöne Stimmung auch den Lesern korrekt zu übermitteln. Wobei das nur ein Bruchteil der mit weißen Ohrwürmern herumlaufenden Marionetten war. Manche dieser Gestalten erinnern stark an “Horch & Guck“, eine bösondere “Marketing-Einheit“, die sicher der Angela noch aus ihrem früheren Leben vertraut sein dürfte.

Besonders auf jüngere Fotografen muss dieser Auftritt der Angela Merkel entweder extrem verstörend gewirkt haben oder aber eine zu große Herausforderung dargestellt haben. Manch einer von ihnen konnte gar die Kanzlerin nicht mehr lokalisieren und fotografierte penetrant in die falsche Richtung. Zugegeben, es kann sich dabei auch um ein Fotoduell gehandelt haben. Sieger ist in jedem Fall derjenige, der die Stabilität als auch die Kanzlerin Merkel dabei noch im Blick hat.

Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichtsHilfsweise könnte es allerdings daran gelegen haben, dass der Kanzlerin entgegengesetzt das deutlich attraktivere Programm abgefahren wurde. Von der CDU und CSU waren nicht sonderlich viel Werbemittel im Einsatz. Umso erfreulicher, dass sich ausgerechnet die Mitglieder der AfD erboten, die so dringend benötigten Farbkleckse bei dieser ansonsten eher trostlos verlaufenden Veranstaltung beizusteuern. Zugegeben, farblich konnte die CSU das als kostenlosen Punktsieg für sich verbuchen.

Flüchtlinge waren und sind kein Thema

Auch das Thema Flüchtlinge kam auf wunderlich anmutende Weise bei dieser Veranstaltung gar nicht vor. Das gleiche galt für die sogenannte Obergrenze, obgleich doch Horst Seehofer auch vor Ort war. Hierfür hatten die Fachleute allerdings eine plausible Erklärung. Demnach sei das Thema Flüchtlinge bereits abschließend 2002 von Angela Merkel im Bundestag behandelt worden und müsse deshalb nicht weiter thematisiert werden. Wir haben diese Klarstellung von 2002 zum Nachhören reanimiert.

Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichtsDie besondere Attraktion des Abends war jedoch ein rotes Fahrrad. Darum haben sich ganz geheim alle Geheimdienste gescharrt, denn von da witterte man die Gefahr. Trojanische Pferde waren gestern, heute nimmt man für invasive Zwecke eher Fahrräder. Man könnte auch sagen, dieses Fahrrad hat Angela Merkel absolut die Show gestohlen … und das ist gut so, wenngleich weder Martin Schulz noch Sahra Wagenknecht damit eine Amokfahrt unternahmen.

Und so fand der Merkel-Terror in Bayreuth noch seine Fortsetzung, bis sich bald darauf alles wieder in Wohlgefallen auflösen sollte. Der gemeine Bayreuther durfte sich danach wieder dem Maßkrug zuwenden. Allerdings nur, soweit er nicht noch massiv von der Drücker-Kolonne der Angela Merkel bedrängt wurde. Für ein besseres Verständnis haben wir rechts deren Vorgehensweise dokumentiert. Inzwischen gilt Bayreuth wieder als beruhigte Zone. Und für alle, die es etwas mehr in Lack und Leder  brauchen, haben wir noch das hier: Mutti, gib unser Land wieder her!

Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichts
10 Stimmen, 4.90 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

22 Kommentare

  1. Mit faulen stinkenden Eiern und schönen matschigen Tomaten wäre sicherlich ein sehr gutes Ergebnis erzielt worden 😉
    Auch wenn es nur ihre Schergen erwischt hätte.
    Verdient hätten SIE es allemal.

    Hoffentlich ist dieses unsägliche Frauenzimmer bald weg….
    Ein Asteroideneinschlag könnte nicht schlimmer sein.

  2. Leider erweist sich das Merkel auch in diesem Fall als absolut resistent ! Es sind ja nur ein paar Unfriedene, Krakeler , angestachelt von der AfD und anderem rechten Pack…..Da stehen wir doch drüber…….Wir haben nicht’s falsch gemacht.
    Sie funktioniert super diese Zombie/Kyborg Puppe…..

  3. Ich würde ihr gerne mal mächtig und reichlich in ihre ekelhafte Verrätervisage hauen und gerne lernen, was Ekstase bedeutet!

    Was ist los hier? Die Bewertung funktioniert nicht mehr und die “social bookmarks” sind auch verschwunden!

    • Hallo Hanlonsrazor! 😀

      Ich mag die meisten deiner Kommentare, aber zu diesem möchte ich folgendes sagen:

      Vergiß bitte nicht, dass Merkel ‘nur’ eine für den Moment noch ersetzbare Marionette ist:

      Wie soll ein Volk sich befreien können von imperialistischen Betrug und Unterdrückung, wenn es imperialistischen Betrug und Unterdrückung durch systematische orwellsch propagandistische Konditionierung nicht durchschaut und irrend als “Demokratie” auffasst und dies ununterbrochen ‘wählt’?

      Wie kann den systematisch orwellsch-imperialistisch-kriminell zum Betrug konditionierten Marionetten des imperialistischen tiefen Staates, den Volks-Verrätern, die eigentlich das Volk zu vertreten haben, geholfen werden, wenn das Volk völkerrechtswidrigen imperialistischen Betrug und Unterdrückung durch systematische orwellsch-propagandistische Konditionierung nicht durchschaut und irrend als “Demokratie” auffasst und dies deshalb ununterbrochen ‘wählt’?

      Es ehrt die vom Volk extrem überbezahlte Merkel nicht orwell-huxleysche ‘Demokratie’ vortäuschendes, imperialistisch propagandistisches Spektakel aufzuführen und sich damit zum imperialistischen und propadandistischen Betrug gegen das Volk einspannen zu lassen, aber tut sie es nicht, dann tut es eine andere Person und das wird so lange so weiter gehen, so lange nämlich das Volk ‘wählen’ geht und solange also das Volk nämlich genau damit den das Volk täuschenden Marionetten des imperialistischen, Demokratie vernichtenden tiefen Staates die Legitimation erteilt das Volk weiterhin zu täuschen und zu betrügen und jetzt kommt’s ihr lieben Leute, die das noch nicht durchblickt haben sollten und noch ‘wählen’ wollen (Klartext: Im Imperialismus existiert keine ‘Wahl’, nur imperialistische Täuschungsmanöver um den imperialistischen Betrug durchzusetzen!), damit ihr das gut versteht:

      Erst wenn die Wahlbeteiligung unter 50% gelangt, erst dann ist die für den imperialistischen tiefen Staat Demokratie vortäuschende ‘Regierung’ auch offiziell demokratisch nicht mehr legitimiert, damit ist dann Widerstand klar und offen gezeigt und erst dann ist damit somit die Voraussetzung geschaffen durch das weiter protestieren könnende Volk (überaus wichtig dabei: Wirksamer revolutionärer Protest benötigt keine missbräuchliche Gewaltanwendung! – sondern darf immer nur angemessene Verteidigung gegen missbräuchliche Einsätze der Staatsgewalten sein), nämlich diie Wiederherstellung der Demokratie schon mal einfordern zu können; auch hinsichtlich des Faktes, dass seit zwei Jahren auf Regierungsebenen eine nicht mehr aufzuhaltende Weltrevolution gegen die pervers-krankhafte Kriminalität des massenmörderischen Imperialismus im Gange ist – was die imperialistischen westlichen tiefen Staaten noch immer nicht wahr haben wollen, aber dennoch nicht ignorieren können und weil die Polypolarität der Menschheit -> Wahrung der Kulturen, Nationen und deren Territorien betreffend inzwischen auch innerhalb der UNO und über den UN-Sicherheitsrat durch die Großmächte Russland und China auch völlig offen gegen den westlichen Imperialismus behauptet wird – wird das später oder früher (besser früher als später, bevor es nämlich zu spät bist…) auch hier zur inneren Revolution führen, die hier allerdings von unten ausgehen wird, weil hier das Regime gegen das Volk arbeitet…

      • Danke, das beruht dann ganz auf Gegenseitigkeit!

        Auch das würde ich sofort unterschreiben! Eine Wahlbeteiligung von unter 50 % muss auch das Ziel sein, ein anderes Ziel ist der Austausch der ganzen kriminellen Vertreter auf ALLEN gesellschaftlichen Ebenen, die das Volk derzeit auspressen und auf dessen Kosten leben, aber nicht den Willen des Volkes vollziehen, ergo Verräter sind!

        Die Erkenntnis in der Bevölkerung – da aber zum Glück derzeit stetig steigt – ist vermutlich das größte Problem?! Aber wir benötigen ja auch glücklicherweise keine 100 %, welche die vorherrschende Niedertracht durchschauen und sich dann folgerichtig dagegen auflehnen!

        Schon bald – wenn der anstehende Bürgerkrieg an Fahrt aufgenommen hat – werden sich viele “nützliche Idioten” ihre “Äuglein” reiben, weil die Realität doch gar nicht zum Wunschdenken und den vielen “feuchten Träumen” der Bahnhofsklatscher passt. Ich denke, dass das spätestens dann soweit sein wird, wenn die Wirtschuft (kein Schreibfehler!) kollabieren wird! Dann werden “unsere Gäste” sehr ungehalten und ihre Wut auch dann auch sehr deutlich zum Ausdruck bringen werden! Wie heißt es doch? All das wird “zeitnah” geschehen?!

        Was die jetzt herrschende “Linkssprechung” – eine “Rechtsprechung” ist das nicht mehr – angeht, so hast du inzwischen tatsächlich recht! Die dadurch freiwerdende Zeit, wird “ALLAHdings” nicht dazu verwendet, massive kriminelle Probleme anzugehen! Schon der “Alte Fritz” wusste um die “Spezies der Rechtsverdreher”:

        “Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.”

        Hier ist vieles – gravierendes – im Argen! “Pack’mers an”!

    • Scheiß auf den Friedensvertrag !

      Die souveränee BRD hat USA dazu aufzufordern ihr gesamtes Militär und Eurasien störend in Schach halten wollenden Atomwaffen aus dem Territorium der BRD zu entfernen.

      Wenn schon EU, dann bitte so:

      Die souveränee EU hat USA dazu aufzufordern ihr gesamtes Militär und Eurasien störend in Schach halten wollenden Atomwaffen aus dem Territorium der EU zu entfernen.

      • Wie kommst du denn darauf, dass dieses Land souverän ist? DAS ist es eben – auch seit 1990 – leider nicht! NUR die Russen sind tatsächlich abgezogen, der Weltterrorist ist hier geblieben!

        Aber Souveränität hin oder her, Deutschland muss den Weltterroristen Nr. 1 – die VSA – auffordern, dieses Land UMGEHEND zu verlassen. Auf EUdSSR-Ebene wird das nicht passieren – derzeit leider auch nicht auf deutscher Ebene – wenn man betrachtet, wer sich in dem Sammelbecken abgehalfterter Kriminelle so alles tummelt!

        Bei einer bewaffneten Auseinandersetzung mit Russland – was wir alle nicht hoffen sollten – wäre Deutschland “mitten drin, statt nur dabei”. Die Stützpunkte der Besatzer – z.B. Ramstein – wären natürlich Hauptangriffsziele und – es muss gar keine nukleare Auseinandersetzung sein – die AKW, nicht nur die deutschen, wären ein Hauptangriffsziel. Wir können uns wohl alle vorstellen, was die Treffer – und die Russen treffen, das haben sie in Syrien bewiesen – hier alles so auslösen würden!

        Deutschlands “Militär” – der bewaffnete Karnevalsverein namens Bundeswehr – soll die “Speerspitze” der Nato sein, jedenfalls ist das immer wieder zu lesen und “Angriffskriegsministerin Uschi von den Leychen” posaunt diesen Mist ja auch laufend raus. Diese sog. “Speerspitze” ist lediglich ein verklausoliertes Wort – ein Synonym – für “Kanonenfutter”. Mutti und Papi “dürfen” dann zerfetzt in den Schützengräben vor Russland liegen! Soll das wieder mal so sein? Ich denke nicht! Alle – gerade bei der BW und der Polizei haben einen Meineid geleistet, denn sie dienen im Wirklichkeit nicht dem deutschen Volk, wie es gefordert wird, sondern ein hochkriminellen Gemeinschuft mit Namen “BundesreGIERung”. Dieses Gesocks ist – für mich – nichts anderes als OK (organisierte Kriminalität).

        Viele “Karrieren” wurden bei Goldman % Sachs oder dem IWF begonnen! Bleibt nur zu hoffen, dass dieser kriminelle Moloch möglichst bald zusammenbricht. Diesen Dreck braucht wirklich niemand!

  4. Es ist traurig und bedauerlich, dass kaum jemand zu verstehen scheint, dass der imperialistische tiefe Staat seine überbezahlten und von ihm eingesetzten Marionetten instruiert und dass deren demokratische Legitimation nur durch Wahlbeteiligung unter 50% nicht mehr gegeben ist und der Widerstand damit dann tatsächlich gezeigt wurde und dass damit dann andere Voraussetzungen gegeben wären.

    • Immerhin begreifen es täglich immer mehr Menschen! Die – sogenannten – “Eliten” (was ist an jenen Kriminellen eigentlich elitär?) geraten immer mehr in Panik und – dank Internet, ja es kommt sogar mal etwas gutes aus den VSA – fallen die Fehler dieser kriminellen Kreaturen immer schneller auf! Da klappt “so einiges” nicht mehr, wie es früher der Fall war!

      Ich werde NICHT wählen gehen, weil KEINE der Parteien – auch die AfD nicht – eine Perspektive, bzw. sogar Alternative darstellt. Die AfD ist für mich eine “Blitzableiterpartei”, die viele aufrechte Patrioten eint, um den – dringend notwendigen – Widerstand zu artikulieren. Eine Partei, welche die Nato, die VSA und Israel unterstützt, ist wahrlich keine Alternative, sondern sie ist Teil des Problems. Die muss man ALLE nicht unterstützen!

      Alice Weidel war bei “Goldman & Sachs”, “feinstens” verklausuliert in der Formulierung “Vorstandsbüro eines weltweiten Vermögensverwalters”… Fragen? Bei “Goldman Sucks” sollte man schlagartig “hellwach” werden! Die AfD “spuckt große Töne”, aber überzeugt bisher überhaupt nicht. Ob das wohl eine “Inszenierung” und wer da wohl der “Regisseur” ist? Die “Giden” sind auch alle “platt” und was hört und liest man da allenthalben?! Genau, die Menschen sind selbst schuld, sie zeigen kein Interesse mehr, bla, bla, bla…

      Absicht? Ein Schelm, der böses dabei denkt!

      • Ich schließe mich Hanlosrazor an: Dass es sich bei der AfD um eine Inszenierung handelt, dürften nur die blinden Anhänger noch nicht gemerkt haben.
        Meine Stimme geht auf jeden Fall in keine Partei-Urne…

        • @Marie-Luise Volk, ich habe mich zwischenzeitlich auch entschlossen, nicht zu wählen! Die Menschen denken – leider – dass es sich bei der AfD um eine Alternative handelt, aber das sind sie – ganz gewiss – NICHT!

          Da werden aufrechte Patrioten/Demokraten – regelrecht – “verheizt”, aber – davon bin ich inzwischen fest überzeugt – die AfD ist NICHT die Lösung vorherrschender Probleme! DAS ist zunächst einmal “schwer zu verdauen”, aber leider MUSS man die Gründe, die gegen die AfD “sprechen”, genauestens betrachten. Ich kann vor dieser Partei mittlerweile nur noch warnen! Ihre Handlungsweisen sind nicht aufrichtig!

          • @Hanlonsrazor
            Es ist bei der AfD wie bei den “Altparteien”: Die Kräfte, die wirklich gedacht haben, sie würden eine Alternative schaffen, kommen nicht zum Zug. Als Henkel und Lucke abgesprungen sind, gab es Hoffnung, dass sich etwas zum Besseren ändern könnte. Es gibt bei der AfD keine wirklichen Konzepte, die die erforderlichen grundlegenden Dinge (Geldsystem, Raus aus der NATO etc.) verändern können.

            • Wo darf ich das uterschreiben, Marie-Luise? Alice Weide kommt von “Goldman & Sachs”, die “wundersame” Wendung der Pleite von Frauke Petry. Das Bekenntnis zur Nato, zur VSA und Israel machen diese “Blitzableiterpartei” eben nicht zu einer “Alternative” – im Gegenteil – die sind Bestandteil des Problems!

              Und dass dann eine – dringende – Änderung des Geldsystems, sowie eine kritische Auseinandersetzung mit den “üblichen Verdächtigen” nicht stattfindet, zeigt mir, dass die AfD ein Bestandteil des Establishments ist, aber keine Alternative!

  5. Zur Durchsetzung einer Diktatur braucht man nur 10 Prozent Unterstützer.
    Bei Mehr kriegt das System ein Problem, denn es muss das ganze Pack Luxusversorgen.

  6. Angesichts der Tatsache, dass Merkel eine Marionette des vorgebenden imperialistischen tiefen Staates der BRD ist, ist Merkel im BRD-Rahmen nicht führende planende Hauptäterin, aber Mittäterin:

    Syrien: Angela Merkel beteiligt sich am obersten internationalen Verbrechen eines Angriffskrieges
    https://deutsch.rt.com/meinung/49360-syrien-angela-merkel-beteiligt-sich/

    Auszug:

    “Kritische Bürger fragen, wie es sei kann, dass 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der nach den Nürnberger Prozessen von 1946 entstandenen Welt- und Rechtsordnung Bundeskanzlerin Merkel zusammen mit der britischen nicht-gewählten Premierministerin Theresa May in einem einzigen Telefonat mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump deren Errungenschaften über Bord geworfen hat. Merkel und May haben die Lehren der Nürnberger Prozesse und das Blut von Millionen von Menschen verraten, die ihr Leben lassen mussten, damit diese Lehren in Nürnberg überhaupt erst gezogen werden konnten: die Lehre von Aggressionskriegen, wie sie Nazideutschland in Europa durchgeführt hatte.

    Die Ächtung der Aggressionskriege

    Während der Sitzung des Völkerbundes am 24. September 1927 haben alle teilnehmenden Delegationen einstimmig eine Deklaration zur Wahrung des internationalen Friedens verabschiedet:

        In Anerkennung der Solidarität, die die Gemeinschaft der Nationen vereint, inspiriert vom festen Wunsch zur Wahrung des allgemeinen Friedens, sind [wir] überzeugt, dass ein Aggressionskrieg niemals als Mittel zur Beendigung von internationalen Disputen dienen kann, und ist [deshalb] in der Konsequenz ein internationales Verbrechen…

    Selbst im Rahmen der 6. Pan-Amerikanischen Konferenz in Havanna/Kuba von 1928 haben alle 21 teilnehmenden amerikanischen Republiken einstimmig folgende Resolution verabschiedet:

        [Ein] Aggressionskrieg stellt ein internationales Verbrechen gegen die menschliche Spezies dar.

    Das Nürnberger Tribunal hat in weiterer Folge auch klar definiert, was ein Aggressionskrieg ist und als was ein solcher einzustufen ist:

        Krieg ist grundsätzlich eine böse Sache. Dessen Konsequenzen sind nicht nur auf die kriegführenden Staaten begrenzt, sondern betreffen die ganze Welt. Deshalb ist der Beginn eines Aggressionskrieges nicht nur ein internationales Verbrechen; es ist das höchste internationale Verbrechen, dass sich nur darin von anderen Kriegsverbrechen unterscheidet, als dass es das akkumulierte Böse von allen anderen in sich vereint.

    Zusätzlich wurde in Nürnberg festgelegt, dass nicht nur jene Staaten oder Personen, die einen Aggressionskriegs planen und ausführen, des obersten Verbrechens für schuldig befunden werden sollen, sondern auch jene, die “an dem gemeinsamen Plan oder [der] Verschwörung zur Erreichung der Ziele des Aggressionskrieges teilnehmen”.”

    • Dem ist nichts hinzuzufügen!

      Das Problem ist derzeit aber leider (noch), dass die meisten Menschen viel zu dämlich und/oder ungebildet sind, um das auch zu begreifen!

      Die ganze kriminelle Mischpoke gehört – mindestens – in den Knast und nicht in den Bundestag!

  7. Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“
    Jiddu Krisnamurti

    Das Wissen über unsere Geschichte der letzten 200 Jahre ist nicht vorhanden und wird an den Schulen weitestgehend ausgeblendet. Deshalb ist es jetzt wichtig das nachzuholen.

    Es geht um das Überleben unserer Völker !!!

    Dazu unser Buch als kostenlose PDF-Datei auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg für die deutschen Völker !

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    —————————————————————————

    “Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert.”

    Friedrich der Große (König von Preußen, 1712 – 1786)

    ——————————————————————————-

    Von Heiko Schrang …..

    Was bedeutet eigentlich der Begriff „rechts“?
    Glaubt man den etablierten Medien und der Politik, bedeutet „rechts“ = „Nazi“. Wenn wir aber in ein älteres Wörterbuch schauen, die Rede ist von Büchern aus der Zeit von 1970 bis 2000, dann wird man erstaunt sein, was tatsächlich unter „rechts“ zu verstehen ist.
    Dort steht zum Beispiel, dass „rechts“ den gleichen Wortstamm wie „richtig“ hat. Außerdem findet sich dort die Wortkette „rechts“, „Recht“ und „richtig“. Folgende Wörter haben den gleichen Ursprung:
    – rechtschaffend,
    – Rechtsprechung,
    – zur Rechten Gottes sitzend,
    – der rechte Weg,
    – rechtes Handeln,
    – aufrechtes Gehen.
    Im Deutschunterricht würde kein Lehrer auf die Idee kommen, seinen Schülern „Linksschreibung“ beizubringen, sondern wie wir alle wissen, mussten wir die „Rechtschreibung“ lernen. Auch bezeichnet man einen Staat als „Rechtsstaat“ uns nicht als „Rechtstaat“ denn es geht nur an zweiter Stelle um das Recht. Vorrangig geht es um „rechts“, wie „richtig“, also um einen rechten, sprich ge-rechten Staat.

    In der englischen Sprache, die mit der deutschen Sprache sehr eng verwandt ist, gibt es den Spruch: „Right is right and left is wrong”, was heißt: „rechts ist richtig und links ist falsch.“ Der sprachliche Witz liegt darin, dass „right“ im Englischen nicht nur „rechts“, sondern auch „richtig“ heißt. Anders als im Deutschen hat sich der Wortstamm hier noch nicht in zwei Begriffe aufgespalten.
    Im Buddhismus, der die gleichen sprachlichen Wurzeln hat, wie die deutsche Sprache, ist ein Hauptelement der „Edle Achtfache Pfad“ der laut Buddha zur Erleuchtung führt:
    1. Rechtes Verständnis
    2. Rechtes Denken
    3. Rechte Rede
    4. Rechte Handlung
    5. Rechter Lebenserwerb
    6. Rechte Anstrengung
    7. Rechte Achtsamkeit
    8. Rechte Konzentration
    Wie wir sehen, wurde der Begriff „rechts“ über Jahrtausende positiv assoziiert. Umso erstaunlicher ist, dass speziell in den letzten Jahren, im Zuge der „Political Correctness“ massiv versucht wird, die alte Wortbedeutung von „rechts“ zu eliminieren. Das ist auch der Grund, weswegen man dies in aktuellen Wörterbuch-Ausgaben nicht mehr findet, sondern mit negativen Assoziationen gearbeitet wird. Hier heißt es: „Terror von rechts, Kampf gegen rechts, Rechtsextremismus, Rechtspopulismus.“
    Schauen wir uns zum Vergleich doch einmal das Wort „links“ an, dann finden wir in älteren Wörterbüchern die Erklärung, dass „links“ den gleichen Wortstamm hat wie „linken“. Außerdem findet sich dort die entsprechende Wortkette: „link“, „linkisch“, „links“. Ferner steht das Wort „links“ im direkten Bedeutungszusammenhang von:
    – täuschen,
    – betrügen,
    – hintergehen,
    – übervorteilen,
    – hinterlistig,
    – falsch.
    Man spricht entsprechend nicht von einem „Linksstaat“, was bedeuten würde, dass dort gelinkt, sprich getäuscht, betrogen und hintergangen wird.
    Interessant ist, dass den meisten Menschen die wahre Bedeutung der eben beschriebenen Begrifflichkeiten gar nicht bekannt ist. So werden speziell dem mittlerweile negativ behafteten Wort „rechts“ andere Wörter angehängt, wie beispielsweise „rechts“ + „Populist“ = „Rechtspopulist“.

1 Trackback / Pingback

  1. Merkel in Bayreuth: großes Geschnatter um nichts | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*