Terroristen wollen Herzen der Sachsen sprengen

denpferd-anschlag-attentat-selbstmord-suicide-bomberWie sach’sen das? Seit Jahren randalieren die Sachen gegen angebliche Überfremdung. Spätestens seit Merkel im Jahr 2015 zeitweilig die Schleusen unlimitiert öffnete, war es einigen Sachsen gänzlich zu viel. Man sagt den den Sachsen auch einen erheblich zu geringen Ausländeranteil nach, weshalb die Menschen dort angeblich so weltfremd bis scharf rechts sein sollen. Bei den Pisa Tests schneidet Sachsen als bestes deutsches Bundesland ab, was angesichts der Fremdenfeindlichkeit nur auf Manipulation beruhen kann. Das alles ist ganz schwierig zu beurteilen. Aber ausgerechnet in Chemnitz kippen nun einige Gäste ordentlich Öl ins sächsische Ausländer-Feind-Feuer.

Dort hat statt der Nazis, diesmal ein Sonderkommando der Polizei einige Ausländer aufgemischt. Angeblich wollten die sich oder aber die Herzen der Sachen sprengen. Es ist aber tatsächlich keine Liebesgeschichte daraus geworden. Das muss man einfach verstehen, denn bei so viel Fremdenfeindlichkeit kann der innigliche Wunsch der dort total ungeliebten Gäste, irgendwie in und an die Herzen der Sachsen zu kommen, nicht ausbleiben. Aber gleich mit so richtig brisanten Sprengstoffen anzufangen, erscheint doch leicht übertrieben. Hier die offizielle Lesart: Flüchtiger Terror-Verdächtiger Polizei warnt: “Seid vorsichtig” … Die Polizei hat in Chemnitz extrem gefährlichen Sprengstoff entdeckt, sie geht von einem Anschlagsplan aus.[SpeiGel auf Linie]. In Köln hätte man das ja noch ansatzweise begreifen können, aber ausgerechnet in Chemnitz?

Ok, die Polizei gibt sich redlich Mühe die “üblen Finger” unter den Gästen auszusortieren. Es ist aber unbedingt damit zu rechnen, dass die nicht alle erwischen werden, die sich kämpferisch bis explosiv ihren Gastgebern nähern möchten. Wir haben bei den Grünen noch nicht nachgefragt, aber deren Leitmotiv ist ja ohnehin: “Deutschland verrecke“, was ihnen für den sächsischen Landtag immerhin schon mal 5,7 Prozent der Stimmen bei der Landtagswahl 2014 bescherte. Die AfD wird es auf Dauer vermutlich mit einem gegenläufigen Motto auf erheblich mehr bringen. Wir können somit unschwer die große Mehrheit erkennen und die Meinungsführerschaft, die die Grünen aufgrund ihres grandiosen Wahlerfolges in Sachsen für sich in Anspruch nimmt.

Wie üblich, ist auch dieser Vorgang (mit dem Chemnitz-Bomber) nur ein “bedauerlicher Einzelfall“, wie 9/11 auch. Denn selbst der wird sich in der Form niemals wiederholen können, schließlich sind die World-Trade-Center Gebäude ja gründlich ausradiert worden. Meist sind es immer Ereignisse gegen die man so gut wie machtlos ist, außer unsere Geheimdienste bereiten alles selber akribisch vor! Dann lassen sie sich in aller Regel auch schon mal spektakuläre Zugriffe öffentlichkeitswirksam inszenieren. Gerade solche erfolgreichen Aktionen legitimieren späterhin den großen Aufwand bei der Implementierung von mehr Überwachung und der finalen Umsetzung des Polizeistaates. Schließlich möchte nahezu jeder Mensch in Frieden und Sicherheit leben. Wer wollte dafür nicht freiwillig seine Freiheit abgeben, die ja andernfalls ohnehin nichts mehr wert wäre.

Absolut unklar ist, wie viel staatliche Hilfe diese Form des Terrors hierzulande benötigt, nachdem wir wissen, dass mancher rechter Terror ohne unsere rechtsstaatlichen Organe teilweise gar nicht möglich gewesen wäre. Wenn also die Rechten in Sachsen (siehe Pisa) schon staatliche Hilfe brauchen, wie intelligent müssen dann erst diese arabischen Terror-Jungs sein? Oder aber, sie haben auch, wie zuvor angedeutet, ihre einschlägigen Helferlein auf den passenden ebenen.

Unsensible Terroristen

In diesem Fall muss man eindeutig davon ausgehen, dass die Terroristen totale Idioten sind. Sich ausgerechnet in Sachsen mit Terror beliebt machen zu wollen, ist doch das hirnrissigste Unterfangen was man sich derzeit vorstellen kann. Wie kurzsichtig müssen die Terroristen asylantraege-ablehnungen-sachsen-terror-terroristen-2005-bis-2016-zuwanderung-abschiebung-zahlenTerroristen nur sein, wenn sie damit nur Öl auf die Mühlen der “besorgten Bürger” gießen? Die werden sich jetzt vermutlich noch mehr und mit erheblich schärferen Argumenten gegen Flüchtlinge in Sachsen zur Wehr setzen.

Wir machen da jetzt mal keine Differenzierung, weil doch sowieso rund 90 Prozent der Flüchtlinge formal keinen Asylgrund haben und ebenso formal Deutschland wieder verlassen müssen. Soviel zur Theorie der Formalitäten. Ähh … was hat sich da geändert? Der Wert stammt von 2005/2006. Zehn Jahre später ist Deutschland schon um einiges humaner geworden. Aktuell sinkt die Ablehnungsquote gerade unter die 50 Prozent-Marke, was belegt welchen enormen Bedarf wir hier an frischem Menschenmaterial haben. Wer wollte sich hier auch mit den ganzen alten, unproduktiven Säcken herumschlagen.

Wir sehen, um etwas in dieser Welt zu bewegen, braucht es einfach den Terror! Terror ist Programm, der ist ein zentrales wie unverzichtbares Element unserer globalen Menschwerdung. Es ist nicht die Menschwerdung, von der die Masse der Menschen hierzulande träumt. Es ist aber die Menschwerdung, die einer kleinen Elite im Rahmen der Massen-Nutzmenschhaltung ihren Reichtum sichern soll. Zur genaueren Standortbestimmung seiner selbst in dieser Angelegenheit lohnt es einige Sachverhalte intensiver und eigenständig zu überdenken.

 

Terroristen wollen Herzen der Sachsen sprengen
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1694 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

8 Kommentare

  1. Als 5 km entfernt betroffener Chemnitzer weis ich nun, das wer den Terror hat, für Satire nicht zu sorgen braucht….
    So’n Ding mitten im Herzen des absolut fremdenfeindlichen und rechten Sachsen ist schon ein Husarenstück. Da melden sich auch sachon die ersten Stimmen, die da meinen in dem Stück ein chemnitzer 9/11 zu erkennen…..Man könnte fast Sympatien für die die BombenFachkraft Al-Bakr entwickeln und wünschen, er würde nie gefasst….
    Ja der gute Terror ist eben salonfähig (gemacht) geworden und aus unserem friedlcih schönen Alltag nicht mehr zu verbannen….
    Gelobt sie die Jungfau Maria….ääää die Kanzlette Angela für ihre Wohltaten am Volke !

  2. Ich empfehle jedem das Buch von dem Historiker Daniele Ganser.
    (Doktorarbeit) Historiker schreiben nur – was auch bewiesen ist.

    “Nato Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und Verdeckte
    Kriegsführung.”

    Nach der Lektüre dieses Buches weis man, daß 99 % aller sogenannter
    Terroristen direkt oder indirekt von Staaten organisiert und eingesetzt
    werden !!!

    • An die Gemeinde: ich kenne die Aussagen von Daniele Ganser. Nun, man kommt zu dem Schluß, dass hier wohl nichts dem Zufall überlassen wird. Bin gespannt, wann Notstand ausgerufen wird.

  3. Also ich glaube nicht, dass es sich beim Bombenbau um eine Falsche-Flagge-Aktion unsere Dienste handelt. Würde man mich nach Sachsen Zwangseinweisen, würde ich mir auch meinen Weg in die Freiheit zurückbomben wollen.

    • Nun wie es auch sei. Es gibt auch in diesem Fall viele Erklärungslücken !
      Und wenn ich mir heute so die Lobeshymnen der LINKS GRÜNEN Lobby anhöre, die die “Demokratiekonformen Asylbegehrer” in den Himmel heben, die den bösen terroristischen Ausnahmetäter mit zu Strecke gebracht haben, gepaart mit kräftigen Hieben gegen Rechts, dann blinken bei mir doch paar rote Lämpchen…..
      Und Fakt ist wohl auch, das man gerade in Deutschlands Politik- und Medienlandschaft in Punkto Volksverscheißerung ganz firm ist. Da würde selbst ein Göbbels, ein Münchhausen oder auch ein Orwell blass wie ein Leichentuch…..

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Terroristen wollen Herzen der Sachsen sprengen | QPress | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. News 09.10.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*