Papst ruft zum heiligen Krieg gegen Ungläubige auf

Krieg gegen Ungläubige Papst Franziskus mit Peitsche Kinder schlagen erlaubt neue alte Erziehung Skandal Zuechtigung dogma gewaltaetige Erziehung Vatikan Doktrin qpressBon Bonn: Wir schreiben aktuell das Jahr 2016, die friedlich­ste Reli­gion dieser Welt schreibt ger­ade mal das Jahr 1437 und hängt damit auch fak­tisch rund 579 Jahre hin­ter­her. Mit Bezug auf die jüdis­che Zeitrech­nung haben wir da allerd­ings ein ver­gle­ich­bares Prob­lem, denn die sind schon im Jahr 5776 angekom­men, weil die immer noch verge­blich auf ihren Mes­sias warten. Man mag es kaum glauben … sehr viele Men­schen bei uns glauben ja ohne­hin an rein gar nix … aber genau darum geht es ger­ade wieder, wegen des UN-Glaubens anderen Leuten den Schädel einzuschla­gen.

Das bemerkenswerte daran ist, dass alle vor­erwäh­n­ten Reli­gio­nen durch­weg von einem einzi­gen Gott sal­badern. Weil sie sich aber schon seit Ewigkeit­en hauen wie die Kes­selflick­er, welch­er von diesem einen einzi­gen Gott nun der richtige ist, muss es wohl doch wenig­stens drei Göt­ter an der Zahl geben, wenn nicht gar noch einige mehr. Denn gäbe es nur diesen einen Gott, so sollte man doch annehmen, wären diese ach so gescheit­en Ober-Reli­gioten schon mal darauf gekom­men und hät­ten ihre Reli­gions­be­triebe in irgen­dein­er Weise fusion­iert. Stattdessen tut sich aber im Moment eine Reli­gion beson­ders her­vor: Islamis­ches Rechtsgutacht­en: “Der Islam sei die über­legene Reli­gion”[Jochen-Roe­mer ab Seite 3] und for­muliert seinen Anspruch. Sich­er nicht weniger laut haben das auch Juden und Chris­ten schon mal vorge­bracht und stets mit reich­lich viel mit Blut unter­mauert.

Warum also sollte man dem Islam nun entsprechende Erfahrun­gen und Blut­bäder ver­wehren wollen? Schließlich sind wir tol­er­ant und im Ide­al­fall noch christlich selb­stau­fopfer­ungswütig … aber weniger weil wir eine aufgek­lärte Gesellschaft sind, als vielmehr inzwis­chen gän­zlich gut­men­schlich verk­lärt bis verblödet. Der zuvor beige­fügte Streifen belegt, dass die Inten­tio­nen vielle­icht doch nicht ganz die sind, die man für gewöhn­lich den Reli­gio­nen zuzu­bil­li­gen neigt oder von denen wir hier als Gesellschaft träu­men. So wie es aussieht, müssen wir noch erhe­blich tol­er­an­ter wer­den, so wie es die GRÜNEN seit Jahr und Tag fordern, damit wir bei solchen Bericht­en keine unpässlichen Wutaus­brüche erlei­den, mit Blick auf die Vok­a­bel Gast­fre­und­schaft. Immer­hin soll­ten wir nach den Vorstel­lun­gen einiger im Film predi­gen­den Men­schen auch bess­er nach der Scharia abgelebt wer­den und unseren völ­lig über­triebe­nen Stolz, bezüglich der Erre­ichung der Tren­nung von Staat und Kirche, als­bald mal wieder fahren lassen.

Es geht ihnen gar nicht um den einen GOTT, son­dern vielmehr um ihr erbärm­lich­es, mieses, kleines Geschäftsmod­ell, um welch­es sie fürcht­en müssten, sobald sie auch nur einen Jota ihrer über­liefer­ten Dok­trin preis­gäben? Ist Gott für diese Reli­gion­skonz­erne lediglich die Legit­i­ma­tion für ihren Geld- und Mach­tanspruch? Sehr wahrschein­lich, denn keine dieser Reli­gio­nen ist ohne Blut an den Hän­den und wird wohl auch zukün­ftig nicht ohne dem auskom­men. Welche der Reli­gio­nen die falscheste ist, selb­st darüber kann man sich noch den Schädel ein­schla­gen und so wird es wohl auch hier bald wieder passieren, so tol­er­ant wie wir die Vor­bere­itun­gen passieren lassen.

Schlim­mer wird es aber, wenn Reli­gion und Staat wieder eins wer­den und exakt unter diesem Aspekt ist die jüng­ste unter den Reli­gi­o­tien wohl doch auch die schlimm­ste, sie beansprucht hier für sich noch einen gewis­sen Nach­holbe­darf. Da kön­nen wir mit unserem hampelus_karikatur_religionskrieg_jesus_hampelmann_mohammed_islamisten_christen_juden_dschihad_Gott_Glauben_Wahnsinn_Eifer_Religioten_Manipulation.gifHam­pelus” derzeit kaum gegen­hal­ten, weil den bei uns auch kein­er ernst nimmt.

Nicht­mal der Vatikan, der den Jesus auch nur seit Ewigkeit­en für seinen Protz miss­braucht, selb­st wenn der sich aktuell recht fried­fer­tig gibt. Viel inter­es­san­ter noch, der Papst soll ange­blich zu dem Schluss gekom­men sein, dass Koran und Bibel fast ein und das­selbe sind (hier die Wortk­lauberei auf Englisch): Pope Fran­cis To Fol­low­ers • “Koran And Holy Bible Are The Same”. Weil es so unan­genehm ist, brin­gen wir das lieber auf Englisch. Da fragt man sich welch­es der bei­den Werke der Papst nicht gele­sen hat oder ob er auch vom neuen Tes­ta­ment schon mal was gehört hat. In let­zterem kom­men ja selt­samer­weise keine Gewal­taufrufe mehr vor, wohinge­gen bekan­nt ist, das die Tora, Bibel (altes Tes­ta­ment) und Islam eine Menge Gemein­samkeit­en pfle­gen.

Um also in diesem Wahnsinnskonz­ert weit­er­hin kraftvoll mit­mis­chen zu kön­nen, dem Konkur­ren­z­druck ordentlich zu wider­ste­hen, ist es an der Zeit, auch seit­ens des Vatikan mal wieder einen Feldzug gegen die Unläu­bi­gen zu führen. Nicht gän­zlich ohne Glauben­sanspruch machen das zwar schon seit Jahren die USA und die NATO, aber davon kann der Vatikan derzeit nicht offen prof­i­tieren. Deshalb kön­nte die mark­t­strate­gis­che Aus­rich­tung des Vatikan in Rich­tung der Verbindung von Reli­gion und Mil­itär laufen. Damit wäre man dem Islam wieder eine entschei­dende Nasen­länge voraus.

Da braucht es langfristig auch ein eigenes Label für Tod, Teufel und Verder­ben der Welt, wie mit dem gefäl­li­gen Papst ruft zum heiligen Krieg gegen Ungläubige auf NAHTOD-Vatikan-ForcesNAHTOD Emblem schon der Zeit vor­weggenom­men. Natür­lich muss der Papst nicht wirk­lich offen dazu aufrufen, let­ztlich belü­gen alle Reli­gio­nen nicht nur ihre Schafe, son­dern auch noch die von der Gegen­seite, um den Vorteil zu wahren. Deshalb darf man immer gewarnt sein, egal welche Frak­tion ger­ade mal wieder ein­dringlich vom Frieden redet.

Wer in diesem Zusam­men­hang die älteste Reli­gion ver­misst, dem sei noch gesteckt, dass die sich auf­grund ihrer langjähri­gen Erfahrung auf die Steuerung und Lenkung der bei­den späteren Reli­gio­nen beschränkt. Auf dass diese sich auch gesichert gegen­seit­ig kom­plett aus­rot­ten, denn dann würde nach ihrer Lesart schlussendlich das auser­wählte Volk übrig bleiben, welch­es nach ihrer Mei­n­ung sie selb­st sind. Nur weil ein Großteil der Men­schheit ange­blich keinen Glauben hat, sich für athe­is­tisch oder aufgek­lärt hält, heißt dass noch lange nicht, dass der Rest der Welt eben­so denkt. Lei­der ist das auch der häu­fig­ste Grund, sich nicht mit andern Ide­olo­gien oder Reli­gio­nen zu befassen und was ger­ade in deren Namen in unser­er Nach­barschaft ver­anstal­tet wird.

Schlussfolterung: In der jet­zi­gen Aus­prä­gung dienen alle die hier beschriebe­nen Häuser dem Falschen … dem Fürsten der Fin­ster­n­is, umgangssprach­lich gern auch als Mam­mon verk­lärt, denn, sofern es einen Gott mit einem Inter­esse an der Men­schheit gibt, kön­nte der nicht so blöd sein wie alle diese drei Glauben­srich­tun­gen zusam­men, die von kleinen, ego­ma­nen Psy­chopa­then oder wom­öglich doch von waschecht­en Satanis­ten ange­führt wer­den. Jet­zt schlägt der Teufel die Chris­ten ans Kreuz, mit dem Ver­weis darauf, dass sich der gute Christ nicht wehrt, denn er ist das Lamm. In diesem Sinne scheint Europa den kollek­tiv­en Chris­tus zu machen, genü­gend teu­flisch einge­fädelt ist bere­its alles.

Vom Heili­gen Geist ist derzeit weit und bre­it keine Spur und der würde sich auch nicht mehr in den Vatikan wagen, Hort der Schein­heili­gen, außer beim großen Finale mit dem eis­er­nen Kehrbe­sen bewaffnet, die neuzeitliche Tem­pel­reini­gung zu Rom vollführend. Es riecht ger­adezu nach Endzeit … nach Polar­isierung, die Spreu vom Weizen zu tren­nen und der soge­nan­nten Drangsal, wo nochmals alle Teufel auf die Men­schheit los­ge­lassen wer­den. Alles was mit Gewalt daherkommt, diese fordert, fördert, bil­ligt oder ver­her­rlicht, ist defin­i­tiv von der falschen Frak­tion, unbe­se­hen dessen, unter welchem Label wir es zu Gesicht bekom­men. Ein Teil des Endzeit­pro­gramms beste­ht vorherge­sagt auch darin, die Völk­er aber­mals gegeneinan­der zu het­zen. Wir sehen also, von vie­len Seit­en wird eine ganze Menge dafür getan, selb­st wenn wir ver­bal und medi­al exakt mit dem Gegen­teil abge­speist wer­den … Krieg heißt ja heute nicht grund­los “Friedens­mis­sion”.

Papst ruft zum heili­gen Krieg gegen Ungläu­bige auf
11 Stim­men, 4.82 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (96% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

4 Kommentare

  1. Dieses erst­mal vor­ab: kirchenopfer(.de),spart-euch-die-kirche(.de),
    theologe(.de)-Von 3 Ex-The­olo­gen gegrün­det , Google: Kreuzsek­ten.
    In der blas­phemisch verkomme­nen Evan­ge­lis­chen Kirche sind alle Sün­den erlaubt,denn Jesus vergibt ja als Lösegeld automa­tisch Sün­den.
    Ja was in der Welt wird denn dann mit der Hölle gedro­ht und wofür soll diese
    denn dann noch nötig sein ?
    Warum hal­ten diese Blas­phemis­ten dann noch die Bibel hoch ?
    Und warum bezahlt man dann noch den Kirchen ihre Gehälter,Ländereien,Aktien,
    Antiquarien,Stromkosten,Lügen,Täuschungen und philosophis­chen Hyp­nose-Reden?
    Seit fast 1800 Jahren fall­en die Men­schen auf deren Enter­tain­ment-Shows
    here­in und bezahlen dafür auch noch.
    Kirche und Kreuz sind erst im 4. Jahrhun­dert durch Kaiser Kon­stan­tin
    ent­standen.
    Bis dahin hat­ten die Römer mit Kreuzen nichts zu tun.
    Mit der Reli­gion die Jesus einge­führt hatte,kaum noch zu ver­gle­ichen.
    Blutschuld ohne Ende haben sich die Kirchen aufge­laden.
    Harm­lose Men­schen haben sie grausam ver­fol­gt.
    Bibelüber­set­zer wur­den verfolgt,obwohl man sich doch eigentlich freuen sollte,das Men­schen für Gott eifern.
    Heil­prak­tik­er wur­den ver­fol­gt.
    Einen Pakt mit Hitler geschlossen und dann zum ver­fol­gen Andersgläubiger/
    Ander­sar­tiger anges­tachelt.
    Es gibt noch vieles vieles mehr zu berichten,was aber nicht an den lieben
    Gott erinnert,sondern vielmehr an den Satan und seine Schand­tat­en !

  2. Den Reli­gio­nen sind die Engel abhan­den gekom­men, die Boten Gottes. Engel sind näm­lich fried­liebend, wün­schen kein Chaos auf Erden, sie ver­weigern dem Gott, den Men­schen eine war­nende Botschaft zu brin­gen, dass ihnen ein Strafgericht dro­ht, weil sie erken­nen, dass das Alles nichts nützt. Bei der Engel­w­er­dung war der Engel schlicht ein Bote, der eine Sendung brachte, später wurde der angelo(u)s ein Bote Jah­wes, dem Gott der Juden. Die Jüdis­chen Men­schen sahen, wie böse die Men­schen sein kon­nten, haben sie sich schon damals heftig bekriegt, so wurde Dia­bo­lus der Gegen­spiel­er von Angelus, und Moses bekam damals eine direk­te Botschaft von Jah­we, die 10 Gebote.-Irgendwo im Neuen Tes­ta­ment ste­ht, dass Jesus sagte: Ich bin nicht gekom­men, euch Frieden zu brin­gen son­dern das Schw­ert. Im Koran wird Maria prag­ma­tisch erwäh­nt, dass sie die Mut­ter von Jesus sei, nix von wegen Heiligem Geist. Und Israel existiert nur auf­grund sein­er Reli­gion, solange eben bis der richtige Mes­sias kommt, und den 2.Tempel, ein Geschenk des Perserkönigs Cyrus (ca. 450 vor Chr.), den die Römer zer­störten, wieder auf­baut. Also müssen wir noch lange warten. Inzwis­chen, seit 2006 in die Natod inte­gri­ert, mit Mossad und IAPAC wird Israel weit­er helfen, das Chaos auf Erden zu ver­größern.- Reli­gion ist his­torisch sehr inter­es­sant, sagt viel über den Men­schen aus. In der Bibel,im Koran find­et sich vieles der alten Ägyp­tis­chen Kul­tur, Lebensweise, und deren Göt­ter-Engel hat­ten über­große Flügel.

  3. Klar, jeden ver­fol­gen der dir deine vorgeschobene Ide­olo­gie nicht abn­immt und dir (zurecht) nicht glaubt. Wie sollte ich jeman­dem glauben, der von sich selb­st behauptet, er sei der Kaiser von Chi­na bzw. der Repräsen­tant von irgen­det­was anderem als sich selb­st? No way.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Papst ruft zum heiligen Krieg gegen Ungläubige auf | Grüsst mir die Sonne…
  2. Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung? – oder: Kein „Göttlich“ „vorbestimmtes“ „Schicksal“ – industriell erzeugte klimatische und milit

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*