Kriegsverbrecher im Anmarsch, Deutschland suspendiert Schengen-Abkommen

Kriegsverbrecher im Anmarsch, Deutschland suspendiert Schengen-Abkommen barack_obama_murderer_war_criminal_wanted_kriegsverbrecher_massenmoerder_diktator_friedensnobelpreistraeger_angriffskrieg_war_crimes_geheimdienste_menschenrechte_voelkerrechtBRDi­gung: Es sind ver­dammt harte Zeit­en und wenn unsere Führer mal wieder fürstlich gipfeln, dann haben sie zurecht Angst vor diesen rebel­lis­chen, ille­galen Gestal­ten, die längst eine weitre­ichende Kom­pe­ten­züber­schre­itung dieser Herrschaften bemerken. Ange­blich aus Grün­den der Sicher­heit und wegen der anreisenden Kriegsver­brech­er set­zt Deutsch­land nun­mehr das Schen­gen-Abkom­men zeitweilig außer Kraft. Es find­en wieder Gren­zkon­trollen statt, vorzugsweise an der Süd­front. Der Aufwand für das Tre­f­fen der ang­ster­füll­ten G7 wird inzwis­chen vor­sichtig mit 130 Mil­lio­nen Euro bez­if­fert. Tat­säch­lich wird die Kurz-Par­ty wohl eher um die 300 Mil­lio­nen Euro ver­schlin­gen, aber es ist ja für einen guten Zweck.

Noch inter­es­san­ter ist aber der Aspekt, dass für den G7-Zirkus inter­na­tionale Abkom­men aus­ge­set­zt wer­den müssen, hier das soge­nan­nte Schen­gener Abkom­men[Wikipedia], welch­es den Men­schen die Freizügigkeit inner­halb der EU garantiert. Damit ist wenig­stens jet­zt für ein paar Tage Schluss, weil man sich Freizügigkeit im Umfeld von G7 ein­fach nicht leis­ten kann. Mit der Aus­set­zung möchte man erre­ichen, dass die erwarteten Kriegsver­brech­er unbe­hel­ligt bleiben. Ein über­aus ehrbares Ansin­nen, ganz in deutsch­er Tra­di­tion. Ins­beson­dere der frieden­sno­belver­preiste Kriegsver­brech­er und derzeit noch amtierende Drohnen-Massen-Mörder, Barack Hus­sein Oba­ma, hat ein gesteigertes Sicher­heits­bedürf­nis. Er allein benötigt ange­blich ein Kugelfang­sor­ti­ment von gut 800 Sicher­heits­beamten. Auf ihn haben es offen­bar beson­ders viele Demon­stran­ten abge­se­hen, die es nun von Schloss Elmau fernzuhal­ten gilt, damit man dort ungestört weit­ere Ver­brechen gegen die Men­schlichkeit pla­nen kann.

Die Angst vor der Gewalt treibt somit echte Stil­blüten und die diesjährige Ver­anstal­tung kommt, wie oben bere­its erwäh­nt, auch noch um einiges teur­er als die let­zte G‑Party in Heili­gen­damm[Kamelo­pe­dia], so wird nach Aus­sagen des Steuerzahler­bund dieser G7-Gipfel mit rund 360 Mio. Euro rund dreimal teur­er als geplant. Inter­es­san­ter­weise hat nie­mand Angst vor Kriegsver­brech­ern und Massen­mördern, son­dern nur vor jenen Gestal­ten, die sich gegen solche falschen Fün­fziger zu erheben gedenken. Man redet bei den Demon­stran­ten gerne von den soge­nan­nten „Gewalt­bere­it­en”. Wenn wer tat­säch­lich seine Todeslis­ten tagtäglich abar­beit­en lässt, also nicht nur gewalt­bere­it ist, son­dern auch noch „extrale­gal” tod­brin­gende Gewalt anwen­det, dann ist das natür­lich nicht der Rede wert. Jeden­falls nicht, wenn es diejeni­gen machen, die sich das auch ganz demokratisch erlauben kön­nen.

Immer­hin ist auch Deutsch­land tatkräftig an diesen völk­er­rechtswidri­gen Mor­den beteiligt. Tra­di­tionell muss Mord und Totschlag von deutschem Boden aus­ge­hen, son­st wird das mit dem näch­sten Weltkrieg nichts. Ger­ade unsere besten Fre­unde, die Amerikan­er, sind uns natür­lich keine Rechen­schaft schuldig, wenn sie zu diesem Ter­ror-Zweck den Stützpunkt Ram­stein als unverzicht­bare Relais­sta­tion benutzen. Also machen wir Augen, Ohren und den Mund zu, wenn echte Kriegsver­brech­er „in Action” sind. Zur Unter­stre­ichung unser­er aufrichti­gen, ehrlichen und hündis­chen unver­brüch­lichen Treue gegenüber dem Welt­sher­iff weisen wir auch die jemeni­tis­chen Kaf­fer des Weges, die meinen, aus­gerech­net in Deutsch­land so etwas bekla­gen zu kön­nen: Jemeniten scheit­ern mit Klage wegen US-Drohnen[Täglich­er Anzeiger]. Die hät­ten doch schon zuvor wis­sen dür­fen, dass wir unsere Hände in Unschuld waschen und generell alles mit „Nichtwissen” bestre­it­en.

Und ger­ade an solchen Aktio­nen kann man her­vor­ra­gend able­sen wie gut es um unsere Demokra­tien — nicht nur in Europa — bestellt ist. Der Sicher­heits­be­darf der „Führer“ steigt von Jahr zu Jahr. Bes­timmt ist dies nur als Beleg dafür zu sehen, dass die Völk­er sich mehr und mehr radikalisieren, sie vor lauter Dummheit ein­fach nicht mehr die verord­neten Wohltat­en der Regierun­gen erken­nen kön­nen. Da wehren sich die indi­rekt demokratisch legit­imierten Führer völ­lig zurecht und müssen dieser Tage schon ziem­lich hart gegen­hal­ten, damit die Völk­er nicht völ­lig aus dem Rud­er laufen und weit­er­hin uneingeschränkt ver­w­ert­bar bleiben. Und wenn jemand behauptet, dass sei alles aber haarscharf am Total­i­taris­mus vor­beigeschrammt, der muss sich ent­ge­gen­hal­ten lassen, dass er ein Nest­beschmutzer und ver­mut­lich auch noch ein Anti-Demokrat ist.

Kriegsverbrecher im Anmarsch, Deutschland suspendiert Schengen-Abkommen Justizvollzugsanstalt Schloss Stammheim Stuttgart G7-Gipfel Deutschland 2015 better locationWir kön­nen stolz darauf sein, mit dem tollen Schloss Elmau Gast­ge­ber für die Crème de la Crème de la Abschaum sein zu dür­fen. Das sollte uns schon die rund 300 Mil­lio­nen Euro für 2 Tage Par­ty wert sein. Halt schade, dass wir sel­ber nicht zu diesem teuren Edel­spek­takel hinge­hen dür­fen. Erhe­blich kostengün­stiger wäre der Spaß zu haben gewe­sen, hätte man diesen Gipfel der Unver­schämtheit­en gle­ich ins Hochsicher­heitss­chloss Stammheim bei Stuttgart ver­lagert. Dort hätte man die Gäste im Anschluss gle­ich für die kom­menden Jahrzehnte gut und sich­er ver­wahren kön­nen. Protest von unten wäre dabei garantiert aus­ge­blieben. Immer­hin haben wir mit dem aktuellen Gipfel aber­mals ein real­is­tis­ches Fahrge­fühl dafür bekom­men, zu welchen Anlässen man „Schen­gen” real­is­tis­cher­weise außer Kraft set­zen kann.

Kriegsver­brech­er im Anmarsch, Deutsch­land sus­pendiert Schen­gen-Abkom­men
10 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2277 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 28.05. 2015 | Krisenfrei
  2. Kriegsverbrecher im Anmarsch, Deutschland suspendiert Schengen-Abkommen | Gegen den Strom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*