Europawahl 2014 bleibt trotz schwerster Mängel gültig

Lagarde als neue Spitze n Kandidatin fuer den EU-Betrugs KommissionEUR-OPA: Der „Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo ist offensichtlich nicht der einzige Doppelwähler um den sich die Staatsanwaltschaft jetzt intensiver zu bemühen hat, er ist lediglich einer der prominenteren. Jetzt wird berichtet, dass rund 8 Millionen Stimmen von Unregelmäßigkeiten betroffen und damit ungültig sein könnten. Inzwischen ist gar die Rede von schweren Pannen und auch das UN-Wort „Verfassungswidrigkeit“ der Wahl, kursiert bereits unter vorgehaltener Hand. Anders als die vulgären Mainstream-Medien, können wir schon heute Entwarnung geben, nichts wird sich ändern, nichts wird passieren, alles bleibt folgenlos, egal wie illegal die Wahlen nun waren und wir sagen warum.

Der Sachverhalt ist schnell dargestellt. Doppelpassinhaber konnten reibungslos zweimal wählen, was an sich verboten ist. Hier ist lediglich noch unklar, ob es sich bei dieser kleinen Sonderheit um einen verdeckten Migranten-Bonus handelt, zur Stärkung der Rechte von Minderheiten, oder ob die EURO-Kraten einfach nur selig geschlummert haben. Darüber hinaus soll auch noch das Kontrollsystem für jene Wahl-Europäer versagt haben, die in einem anderen EU-Staat als in ihrem Herkunftsland leben und sich dort zur Europawahl angemeldet haben. Auch hier gilt der Grundsatz, wenn es die EU selbst verrissen hat, kann es nicht weiter bewertet werden, denn die EU macht generell keine Fehler, da ist alles Programm und damit rechtens.

Derzeit geben sich just die Rechtsexperten noch die Klinke in die Hand. Die Rechtmäßigkeit der gesamten Wahl steht angeblich zur Disposition. Natürlich in gewohnter Weise viel zu dick aufgetragen. Papier ist nicht geduldig und so erläute®te es auch der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts (ugs. korrekt Besatzungsstatutsgericht, weil keine Verfassung vorhanden, siehe Artikel 146 GG)Hans-Jürgen Papier, ganz aufgeregt dem Propaganda-Magazin „Das SpeiGel“ … an dieser Stelle. Er stellt klar: “Sollte eine Prüfung ergeben, dass eine millionenfache Doppelabstimmung vorliegt, könnte dies zur Ungültigkeit der Wahl führen.”

Spätestens an dieser Stelle sollte nun der völlig überzogene Alarmismus der Berufsschreihälse aus den Großverlagen ein Ende finden (müssen). Wir wissen doch, dass es keine Wiederholung der Wahl geben wird, unter keinen Umständen. Auch auf dieser Ebene sind sich die Experten völlig einig. Erstens: „Wären Wahlen ohnehin verboten, würden sie effektiv etwas bewirken“. Zweitens: „Kann man das viele schöne Geld für eine Wahlwiederholung besser in zusätzliche Spesen für die nutzlosen Europa-Parlamentsabgeordneten versenken, damit diese allzeit befriedigt ihre Klappe halten, wie es jetzt schon seit Jahrzehnten reibungslos praktiziert wird“.

Man möchte meinen die Medien betrachteten diese Angelegenheit lediglich als extravaganten Füllstoff fürs Sommerloch, ohne dabei zu bemerken, dass sie sich zu Nestbeschmutzern unserer schönen Schein-Demokratie machen. Insoweit ist die überzogene Diskussion um diese „Wahl-Fehler“ völlig unangemessen. Auch bezüglich der Auswirkungen kann es auf diese 1-2 Prozent nicht ankommen, schließlich hatten ja die Nichtwähler bei dieser Europawahl mit rund 56 Prozent die absolute Mehrheit errungen; allerdings keinerlei Berücksichtigung gefunden, was aber exakt das grundlegende Wesen unserer hochgelobten Demokratie ausmacht.

Heftige Vorwürfe aus Syrien und Russland

Lediglich Russland und Syrien geißelten die Unregelmäßigkeiten bei den Europawahlen aufs Schärfste, sprachen von großflächigem Betrug und manipulierten Wahlen. Dort habe man keinerlei Veranlassung diese unrechtmäßig zustande gekommene „Nichtregierung” (ugs. auch als Europa-Parlament bezeichnet) anzuerkennen. Darüber hinaus handele es sich ohnehin um ein reines Scheinparlament, zumal die eigentlichen Funktionsträger, wie beispielsweise die EU-Kommissare, EU-Rats- und Kommissionspräsident und viele andere entscheidende Positionen nach völlig undemokratischen Kriterien besetzt würden. Gerne wollten Russland, auch Syrien, die Kollegen von der EU einmal zu „Demokratie-Kursen“ einladen, damit auch Zentraleuropa nach Jahrzehnten der Irrungen und Wirrungen endlich lernen könne was die Eckpunkte einer wahren Demokratie ausmacht, vorausgesetzt die Abgeordneten erhielten entsprechende Reisegenehmigungen für derlei Fortbildungsmaßnahmen.

Konservative Parteien reagieren gekonnt auf Kritik

Flankierend zu den Scheinprotesten der Medien reagierte vor allem die Bundesrepublikanische Merkel-Junta mit einer raschen Nachschiebung eines EU-Wahlplakates, mit dem sie eine mögliche neue Spitzenkandidatin für das Amt des Kommissionspräsident(en/in) nachnominierte. Demnach könnte die amtierende IWF Chefin, die Französin Christine Lagarde diesen Posten nun ganz demokratisch als gesetzte Spitzenkandidatin übernehmen.Jean Claude Clown Juncker EU Diktatur Kommission Europa Praesident Wahlkampf Europawahl 2014 Spitzenkandidat qpress Ihre Lockerheit bei den Finanzen ist legendär, mafiöse Strukturen sind ihr bestens vertraut. Damit ist ihre Qualifikation für den besagten Job mehr als gegeben, zumal auch die Beziehungen alle passen.

Mit dieser Aktion stellt Merkel nochmals die Bedeutung der Europawahl klar heraus, wie wichtig es doch gewesen ist, dass die Menschen alle so zahlreich an die Urne strömten. Insbesondere um hier den Willen der CDU zu untermauern, die sich bis zum Wahltag noch nicht getraute den ollen Jean Clown Juncker aus Luxusburg in Rente zu schicken und diesen noch versehentlich als Spitzenkandidat setzte, allerdings für eine Rentenposition. Merkel sprach wie immer, von einem überwältigenden Sieg der Demokratie, aber damit muss ja das Volk nicht zwangsläufig etwas zu tun haben.

Europawahl 2014 bleibt trotz schwerster Mängel gültig
17 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1133 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

5 Kommentare zu Europawahl 2014 bleibt trotz schwerster Mängel gültig

  1. Wahlen sind per Definition ungültig. Weil der Wähler bei der Wahl Rechte an Dritte delegiert, die er selber nicht hat. Das ist einfach und logisch nicht nur falsch, sondern gar kriminell, da hier Menschen gegen ihren Willen enteignet (Steuern etc.) und versklavt (Gesetze) werden.

  2. Wahlen ? Wo ist Merkel&Co ? Bei der Wahl auf der Krim und in Afrikanischen Ländern werden die Oberdemokraten nicht müde alles anzufechten.
    Dekadentes verhalten dieser unfähiger Personen Gruppe. Weg damit !
    Die BRD hat Fertig, EU ist Fertig nur der Michel Schläft noch !!!!

  3. @exildeutsch

    1. das ist alles die selbe sippe, nur dadurch das immer jeder die eignen verstöße bei anderen ankreidet, macht er einen auf selbstschutz, nein ich doch nicht !!!
    so lenkt man ab………….

    2. sagen wir mal brd weg eu weg, was dann ? deutsches reich 4, in alten grenzen polen wollte die gebiete ja schon zurückgeben, aber kohl wollte es nicht, weil es belanglos ist………..

    3. gut stürzen wir die regierung und die nato und usa, weil deutschland strategisch wichtig ist, radiert deutschland aus……….., isses das wert, denk erstmal nach, so einfach ist das nicht
    die rentner harz 4er haben alle angst nichts mehr zu beißen, die banken würden sofort dicht gemacht, dann haste bürgerkrieg, und meisten sagen will brd wieder, hatte ich wenigstens was zu essen, ………………
    Schau dir geschichte von argentinien an, so würde auch hier nur im qaurdrat schlimmer, weil deutschland eine schlüsselstelle inne hat. wegen un uno eu usw.
    Atlantik pakt ……., das löst sich in luft auf, dann machen die lieber dies land dem erdboden gleich.

    man man, Die Loogen müssen diesen schritt einleuten, auf keinen fall eine gruppe anti brd oder änliches, sonst passiert es genau entgegen gesetzt, und du hast dehnen deutschland entgültig geschenkt. Die masse würde nur eine machtübernahme sehen und ihr kühlschrank ist leer……………, und würden dementsprechend reagieren. gut 70% sind mitläufer, die müssen zwangsaufgewacht auch das richtige tun, und nicht die nwo ebnen.

    sollte es crashen und notstand kommen, dann sind es schnell 50% der bevölkerung die sofort aktive werden, aber unter den umständen ist es sinnlos, kann nur in die hose gehen in jeder hinsicht.

    Jetzt verbrennen die guthaben, durch deflation, in ca 2 jahren kommt crash mit enteignung, damit auch hypotheken kommen und wirklich so gut wie jeder ohne etwas da steht. befor das nicht gewährleistet ist, lassen die es nicht zusammen brechen. Sonst würde die masse das volk aufkeinen fall das neue system annehmen, aber genau dieser zeitpunkt wo alle vor dem nichts stehen, ausgelöst vom system selber, ist der zeitpunkt wo es gedreht werden kann, die autoren gejagdt werden, um den spies mal umzudrehen, dann kommt eine neue gesellschaftsform……….., im bestenfalle sind die autoren schach matt, somit stellt auch keiner mehr ansprüche, und jedem bleibt was er hat……….

    steuern gehen fast gehn null, es wird nur fond geben wo alle kleinen obulus einzahlen, die rentner können nimmer arbeiten, die haben dieses schon getan ihre besten jahre verschenkt des lebens, aber wenn die profitgier weg ist, ist auch alles machbar, das keiner not leiden muss. Berechnungen zu folge,
    90% des gesundheitsapparats werden unnütz,
    80% der staatsorgane werden unnütz,
    es wird energie für jedes haus einzeln geben stationäre kraftwerke werden verschwinden, sowie erneuerbare energie, kohle und andere kraftwerke

    jeder arbeitet nur noch 1-2 tage pro woche, und kann sonst seinen talenten nachgehen, weil es dann genug gibt, wenn die harbgier außen vor bleibt.

    ab einer bestimmten größe eines volkes funktioniert es nicht mehr das sich jeder nur einbringt und alles läuft, ganz ohne regeln und verwaltung geht es nicht.
    Alles gehört dann dem volk, damit es keine harbgier mehr geben kann, oder einer fährt ferarrie und der rest nen elefantenschuh, wirds auch nimmer geben,
    verbrennungsautos werden verschwinden, durch fernenergie auto ersetzt, vorstufe ist das e auto…..

    fast genau das gegenteil von heute, heute arbeiten alle 3 tage für andere wenige (system) , 1 tag für ihre unkosten und einen tag um selber leben zu können, und die 3 tage system fallen weg…………. und naturmayanische gesetze werden eingeführt. Natürlich gibt es da schon komplette ausarbeitungen, wie das aussehen könnte und funktionieren würde.

    aber so in etwa könnte es werden, wenn die völker im richtigen moment sich nicht gegeneinander stellen sondern gemeinsam, gegen 0.1 promill der welt.

    es kann aber auch ganz anders laufen, schlimmer als in euren schlimmsten alpträumen

    es sind 32 seiten, voll, mit einer ganz neuen staatsform, die in dem sinne nicht mal eine staatsform oder ein königreich dastellt. national sozialismus funzt nicht, zionismus geht nun gar nicht sieht man ja, diktatur pro volk ginge, monachi auch nicht wirklich ebnen den weg erst richtig für harbgier. Kommunismus ist auch grenzwertig kommt drauf an wie es aufgebaut ist.

    MAche dir erstmal gedanken, bevor du sagst eu brd weg damit, wie soll es weiter gehen, das werden dich auch die menschen fragen, wie solls weiter gehen……
    Was wir damals machten, neue verfassung aufsetzung, die auf der von 19016 basierte, ist eine sache, alles neu zu ordnen damit es ohne große bürgerkriege wieder anläuft eine andere.

    Genau aus sollchen gründen ist die masse die nicht mehr verblendet ist ca 1/3 auch nicht bereit etwas zu tun, weil wirkliche alternativen derzeit noch fehlen.
    in einer dörflichen gemeinschaft alles zu regeln ist einfach, kann jeder, aber nicht im millionen umfang, das ist ne föllig andere sache.
    Der eine will zurück zur natur, der andere will computer bildschirm geflasterten raum haben, der dritte will nur urlaub machen usw. je mehr es werden desto schwerer wird es allem gerecht zu werden. Deswegen nicht alles was die machen ist schlecht, nimmt man die ausbeutung und lügen(die ja nur nötig sind wegen dem ungerechten ausbeuten) weg, zinseszins … schafft die ganzen steuern ab bis auf ein paar und führt die todesstrafe für umweltsünder ein, könnte man es noch drehen und das bestehende belassen. Im bereich umwelt ist kein spielraum mehr vorhanden für fehlverhalten, das hat der mensch sich selber eingebrockt und muss es so oder so auslöffeln.

    Die ganze nutzlosen luxusgüter, weg damit belastest nur die natur, petro plastikchemie reduzieren auf 5%, und wieder haltbares bauen, anstatt nur geräte wo verfallsdatum schon drinne ist, aus marktwirtschaftlichen gründen.

    zb habe hier 2 monitore am rechner, für musikkomponieren brauche ich das, der eine siemens nixdorf, läuft schon 11 jahre, meine frau hat immer die aus china, 2-3 jahre länger halten die nicht, schon den 4ten. von den strahlungswerten mal ganz zu schweigen. Röhrengeräte hatten eletronenstrahlung leicht, das war harmlos zu den heutigen led tvs. Tft gehen ja noch.

    sollte kein angriff sein, aber erst mal nachdenken, was muss sich ändern und vorallem wie und auf welche art, dazu sollte man vielleicht mal besser ein paar fäden machen, das wäre viel sinnvoller als über das jetzige ohne alternativen nur herzuziehen. Das haben diese wenigen allen anderen vorraus, die wissen was sie mit der menschheit machen wollen ihr wisst es auch, und auch die waren gründe wurden angeführt. erbsünde……., der leichte weg der konsumverblendung…….

    aber habe noch nicht ein post gesehen der wirklich mal eine 100% alternative aufführt die auch funktionieren könnte. Stimmt das ist gar nicht so einfach, sich immer nur auslassen ist leichter. Blöder satz, aber macht euch mal wirkliche gedanken, wie soll es weiter gehen nach dem crash und ev, krieg, wie gehabt, will keiner, aber wie dann………., noch kann man sich gedanken machen, diese kunttun, und anderen zeigen schächen auf, was verbesserungswürdig wäre usw.

    Das sollte hier mal gemacht werden, wäre sinnvoll. Kann auch gerne mal eine verfassung mit staatsform pro natur reinsetzen, ist halt recht lang. Ansonsten wäre hier ja jeder mt irgentwas zufrieden hauptsache nicht wies alte, aber das ist keine aussage in einer form die umsetzbar wäre, viel zu unexplizit.

    desweiteren wer anfängt sich damit direkt auseinander zu setzen, merkt auch gleich wie es zusammenspielt und bekommt besseren überblick. BGB oder nur das grundgesetz das aber gar nicht mehr rattifiziert wird und nur zwischen sklaven sry bürgern gild, jeder mit diplomatenstatus steht schon dadrüber. Firma brd oder usa muss sich nicht dran halten gegenüber der brd lern, was diese beim notstand auch noch merken werden. Das hat weniger damit zu tun das notstandgesetze diese dann aushebeln, notstand ist nur ne flosskel wie es sowieso ist. Nur staatsorgane bekommen noch mehr rechte, so ähnlich wie die vergatterung beim wachdienst beim bund………..

    wieder viel zu viel melde mich ab, schönes pfingsten euch allen, und geruhliches wetterschwitzen, mit natürlichkeit hat unser wetter ja leider nimmer viel zu tun.

    wenn in bayern fön zu kommt kippen die rentner wieder reihenweise um.

  4. Hatte eigentlich Jemand ernsthaft erwartet, das das “saubere” Wahlen werden ? Diese Thema hatten wir vor einigen Tagen in einer anderen Diskussion schon aml angeschnitten. Frage und Fazit am Ende : Ist der Wahlsieg des Merekelschen Lagers real, wenn eigentlich alle behaupten, das nicht gewählt zu haben ? Und wenn man kleinen Parteien wie z.B. der AfD über 7 % zubilligen MUSSTE, wie viel Prozent hatte sie dann in wirklichkeit ?
    Also: Wenn das Europäische Volk wirklich wählen will, dann geht niemals über schnöde Stimmzettel ! Das geht wohl nur von der offenen Straße mit den entsprechenden “Handfesten Argumenten”. Diese Sprache verstehen die EuUs Bürokraten vieleicht !

  5. Gehört zu den besseren Reden. auch zum “wählen”, das BRD ne Firma….
    9. Hamburger Mahnwache 26.05.2014 – Ein Mensch
    https://www.youtube.com/watch?v=dqeCupI_Phg
    Aber nochmal erinner, das nicht “nur” BRD Firma ist, ein Unternehmen, nicht nur Europa, es betrifft noch mehr Länder. Vieleicht sollte man eher mal listen, welcher “Staat”, Land….. evt. keine Firma ist? Falls es sowas noch gibt. Vieleicht bei kleineren Ländern?

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » Europawahl 2014 bleibt trotz schwerster Mängel gültig
  2. 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Europawahl 2014 bleibt trotz schwerster Mängel gültig

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*