Europa

Ursula von der Leyen: Porträt einer deutschen Heldin

Ursula von der Leyen ist für einen veritablen Zankapfel eigentlich viel zu mickrig. Dessen ungeachtet sollten wir es nicht verabsäumen, ihre Verdienste und Leistungen für die Bananenrepublik Deutschland entsprechend zu würdigen. Das können und dürfen wir nicht alleinig den Staatsanwälten überlassen. Gleichwohl ist ihr sehr zu wünschen, dass sie auf EU-Ebene ähnlich erfolgreich ist, wie in ihrem letzten Amt, denn nur das könnte die EU zeitnah neutralisieren. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg

Immer noch glüht die konfiszierte Rackete in Italien nach. In Deutschland sind es die Moralapostel, die Italien darüber belehren, was Recht und Gerechtigkeit sind und dass sowas rein gar nichts mit Gesetz zu tun hat. In Italien wiederum ein uneinsichtiger Salvini, der der Rackete erklärt was eine Lunte ist. Vor diesem Hintergrund braucht es neue Regelungen, afrikanisches „Fluchtfleisch“ auf den europäischen Boden zu bekommen. Der Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg ist nur eine Möglichkeit. ❖ weiter ►

Fäuleton

Der Bademeister bald als einsamer Ringrichter

Mal ganz ehrlich. Bei diesem Wetter fängt man an zu verstehen, warum die Presse immer mehr um den heißen Brei herumredet. Wenn es wieder kühler wird, darf der unmündige Bürger darüber nachdenken, warum die Medien immer noch um den heißen Brei herumreden. Die Räumung eines Freibades in Düsseldorf macht es nicht „cooler“. Früher waren Polizeieinsätze in Freibädern Rarität, heute kann sie die Bademeister ablösen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Thilo Sarrazin: Der Ausschluss unter Ausschluss

Es ist mal wieder soweit. Zum dritten Mal soll der Thilo Sarrazin aus der SPD entsorgt werden. Auf diese Weise will sich die SPD gegen die „Feindliche Übernahme“ wehren, die der Sarrazin verfasst hat und die sich besser verkauft alles jedes SPD-Pamphlet. Die bereits anderweitig total ramponierte SPD sieht ausgerechnet in diesem Werk eine Schädigung der Partei. Ein Selbstausschluss der Vorstandes, für noch größere Schäden an der Partei, steht leider nicht auf dem Ausschluss-Programm. ❖ weiter ►

Glaskugel

„Häschen in der Grube“ und der grüne Budenzauber

Die Grünen sind inzwischen in der Gesellschaft angekommen, wie einstmals die Braunen. Ihnen fehlt nur noch die finale „Ermächtigung“, dann kann die Post abgehen. Die Jugend ist bereits voll auf Linie. Sie konnte mit einer korrumpierten Wissenschaft, als auch mit einem total deformierten Bildungssystem in die grüne Spur bugsiert werden. Bald ist es soweit, dann können wir unabhängig von den Jahreszeiten, ganzjährig ein durch und durch grünes Deutschland erleben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Religion nach Maas: rechts trommeln, links schlagen

An sich ist der Maas ein unscheinbares Männchen? Warum fällt er dennoch immer wieder so unangenehm auf? Offensichtlich scheint er bereits seit seiner Zeit als Justizminister das starke Bedürfnis zu verspüren, den Pöbel endlos „Maas’regeln“ zu wollen. Nachdem er der Klima-Greta ihren Erfolg gesehen hat, meint er, mit einem anderen Klima-Thema, dass der rechten Überhitzung, auch auf den „Streik-Zug“ aufspringen zu müssen. Jetzt trommelt er gegen rechts und möchte doch links schlagen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Haben sich die Fake-Skills der USA verbessert?

Es ist bekannt, dass der Iran bereits seit Jahrzehnten auf der Kriegsliste der USA steht. Für die USA, Israel und auch Saudi-Arabien ist es wichtig, dass dort Freiheit, Frieden und Demokratie nach dem Vorbild von Afghanistan, Irak und Libyen einzieht. Das bürgt dafür, dass die beiden Letztgenannten dort keine Konkurrenz mehr haben. Aktuell sehen wir die krampfhaften Bemühungen diesen Krieg irgendwie ingang zu bekommen. Wie stümperhaft kann man diesmal vorgehen, ohne aufzufallen? ❖ weiter ►

Hintergrund

Maas-Mission im Iran fulminant gescheitert

Das Format Außenminister passt ebenso wenig zum Maas wie das des vorherigen Justizministers. Er gehört aber zu einer verdienten SPD-Seilschaft, weshalb man ihm ein anständiges Amt zuschanzen musste, als sich CDU/CSU und SPD anschickten die vom Wähler abgewählte GroKo erneut zu inszenieren, weil Macht einfach zu geil ist. So landete der germanische Gartenzwerg nun im Iran, um dort Durchhalteparolen feilzubieten, da man dank Trump, dem Land nichts besseres offerieren kann. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Grünomanie“, die unheilbare Krankheit der Medien

Hätte 1948 jemand behauptet, sowas wie Orwells „1984“ könne uns nicht passieren, ist das Gegenteil inzwischen erwiesen, sofern die Wahrnehmung nicht bereits, wie von Orwell beschrieben, total verkleistert ist. Der reale „Neusprech“ in Deutschland hat mit Begriffen wie „Klimawandelleugner“, „Klimaschädling“ und „Undemokraten“ längst den Einfallsreichtumn eines Orwell überboten. Wichtig ist nur, auch weiterhin seine Sinne gegen bessere Erkenntnis zu schützen, um „1984“ zu erleben. ❖ weiter ►

Hintergrund

Dämo-Kratie: die Geister, die angeblich keiner rief

Da ist so einiges nicht mehr im Lot nur keiner wagt es mehr das offen zu thematisieren. Neben der freiwilligen Gedankenkontrolle werden uns wie selbstverständlich längst wieder staatliche Kontrolleure zur Seite gestellt, um eine „gesunde Volksmeinung“ aufrecht zu halten. Der Prozess ist ein schleichender und besonders jungen Menschen fehlt die eigene Anschauung, was früher einmal unter Freiheit verstanden wurde und wie tückisch Propaganda heute umgesetzt wird. ❖ weiter ►

Europa

Der ultimative Wahlwerbespott zum EU-Showdown

Am 26.5.2019 wird der bittere EU-Spaß nach 5 Jahren mal wieder Ernstfall. Insgesamt nötigt man rund 400 Millionen Menschen binnen weniger Tage an die Urne. Lediglich um zu bestätigen, dass sie auch weiterhin keinen Einfluss auf ihre Lebensumstände ausüben können und wollen. Ihre Stimmen in den Urnen haben weniger Gewicht als ein real umfallender Sack Reis in China. Bezüglich der Qualitätssteigerung des EU-Unterhaltungswert lässt sich vielleicht noch was richten. ❖ weiter ►

Hintergrund

Putin gefährdet „betreutes Wählen“ in der EU

Es ist wichtig in diesem Zusammenhang von „EU-Wahlen“ zu reden, denn Europa hat gar keine Wahl. Besagte Wahlen sind nicht vorüber, da muss das Gerede von der Manipulation aufgebracht werden, um die absehbar miesen Ergebnisse der „Etablierten“ zu rechtfertigen. Zwecks Aufbau und Vertiefung des Feindbildes wurde jetzt erwartungsgemäß und wiederholt das Putin-Russland in Stellung gebracht, selbst wenn die Manipulation womöglich aus den eigenen Reihen kommen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Deutschland mausert sich zum Apartheid-Regime

Ja, das ist ja unerhört! Merkel-Deutschland als Apartheid-Regime? Wie geht denn sowas? Das ist gar nicht so schwer. Dazu muss man sich allerdings auch die Wandlungsfähigkeit der Apartheid ein wenig vor Augen führen. Ein wesentliches Stilmittel der neuen Apartheid ist beispielsweise Intoleranz gnadenlos mit Intoleranz zu bekämpfen. Nur das sorgt auf Dauer dafür, das es wieder richtig scheppern kann, aber auch das will vernünftig vorbereitet werden. Wir sind auf bestem Wege. ❖ weiter ►

Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
EIMELDUNG

Merkeljugend zum 1. Mai als Gelbwesten verkleidet

Die Merkeljugend ist ganz dringend auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern. Vermutlich hat sie jetzt die „Gelbwesten“ für sich entdeckt, um denen die regierungsamtliche Gewalt nebst Gummiknüppel, Wasserwerfern und Pfefferspray näherzubringen. Das jedenfalls ergibt sich aus dem Aufruf dieser Truppe, doch am 1. Mai in Berlin bitte in Gelbwesten zur Traditionsprügelei zu erscheinen. Gelbwesten mit untypischer schwarzer Vermummung ergibt ein lustiges Witzbild. ❖ weiter ►

Gesellschaft

CO2-Steuer hat Potential Kirchensteuer abzulösen

Viele Menschen tun sich schwer, die Klima-Religion als das zu nehmen was sie ist. Ihnen droht allerdings nicht mehr, wie früher, die Inquisition. Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei. Dank CO2 haben wir heute profundere Glaubensinhalte als früher. Jetzt werden auch die CO2-Klimwawandel-Leugner mit einer CO2-Steuer zur Kasse gebeten, dann die Welt wieder in Ordnung und der fleißige Handel mit CO2-Zertifikaten wird die Welt retten. Man muss halt nur dran glauben und zahlen. ❖ weiter ►