Klimawandel

Eisbrecher rammt politisch korrekten Wetterbericht

Ja, wäre das Eis doch nur gebrochen. Ist es aber nicht. Die Klimareligion wird uns noch eine Weile in Schach halten. Derweil müssen wir mit der Theorie vorlieb nehmen, weil die Praxis streckenweise keine Lust hat sich nach der menschengemachten Theorie zu richten. Das ist immer wieder eine große Herausforderung. So musste diesen Sommer auch mal ein Eisbrecher umkehren, weil die Erderwärmung einfach zu viel Eis an falscher Stelle hinterließ. Hauptsache die Panik bleibt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Kirchentags Schreimeier will Respekt für Polit-Kaste

Um den Leuten Predigten zu halten, werden gerne Pseudo-Pfaffen verpflichtet, um mit schwülstigen Reden das Schafsvolk gefügig zu halten. Dabei erweist sich die Verbindung von Politik und Kirche,. wie schon seit Ewigkeiten, immer wieder als segensreich. Besonders für Politik und Kirche, weniger für die Schäfchen. Aber auf letztere kommt es auch nicht so sehr an. Das stellte der aktuelle Bundespräsident, Frank-Walter Schreimeier auf dem diesjährigen Kirchentag in Dortmund eindrucksvoll unter Beweis. ❖ weiter ►

Fäuleton

Vulven malen für Bambini und Interessierte

Der Wettbewerb um die Schäfchen ist hart. So muss sich auch die Kirche etliche Aufreger einfallen lassen, um beim Buhlen um die Gunst des Nachwuchses ganz vorn mitspielen zu können. Kindesmissbrauch allein reicht da nicht mehr. Begleitend zur Brechung der Psyche durch die staatliche Frühsexualisierung der Kleinen, reichert die Kirche dieses wundvolle Programm, in dieser Saison, durch das laienhafte Malen von Vulven an. Es passt so schön zur Historie der Messdiener. ❖ weiter ►

Klimawandel

Vatikan prüft eigene CO2-Zertifikate-Emission

Nicht nur CO2 will emittiert werden, auch die dazu passenden Zertifikate. Der Vatikan verfügt über eine lange Tradition zum Ablasshandel. Dieser Erfahrungsschatz kann bei eigenen CO2-Zertifikate-Emissionen von Vorteil sein. Nicht nur das. Mit der direkten Verbindung zur Hölle hat er ein ein schier unerschöpfliches CO2-Potential, mit dem man den Schäfchen drohen kann, wenn sie sich finanziell nicht auskömmlich genug gegenüber der Kirche engagieren. Angst ist das Greta’nische Zauberwort. ❖ weiter ►

Hintergrund

Marginale Differenz: Frauenbewegung & Feminismus

Tatsächlich. Frauenbewegung und Feminismus wird gerne gleichgesetzt, obgleich man unter den beiden Begriffen völlig unterschiedliche Inhalte wiederfindet. Oder tarnt sich der eine Begriff nur mit dem anderen, um am Ende nicht als hässliches Entlein dazustehen? Da lohnt schon mal der ketzerische Blick auf die Lebensumstände die mit den Begriffen verbunden sind. Dabei muss es an einschlägigen Beispielen nicht mangeln und spalterisch genug ist das Thema allemal. ❖ weiter ►

Gesellschaft

CO2-Steuer hat Potential Kirchensteuer abzulösen

Viele Menschen tun sich schwer, die Klima-Religion als das zu nehmen was sie ist. Ihnen droht allerdings nicht mehr, wie früher, die Inquisition. Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei. Dank CO2 haben wir heute profundere Glaubensinhalte als früher. Jetzt werden auch die CO2-Klimwawandel-Leugner mit einer CO2-Steuer zur Kasse gebeten, dann die Welt wieder in Ordnung und der fleißige Handel mit CO2-Zertifikaten wird die Welt retten. Man muss halt nur dran glauben und zahlen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilen

Es ist ein klangvoller Name für einen zahnlosen Tiger: „Internationaler Strafgerichtshof“, kurz IStGH oder englisch ICC. Der Gerichtshof hatte sich vorgenommen, die Kriegsverbrechen der USA aufzuarbeiten. Eine überaus schlechte Idee, weil die Herrschaften übersehen hatten, dass das übergeordnete Recht das gar nicht zulässt. Jetzt hat auch der IStGH gelernt was übergeordnetes Recht ist und wird in Kürze sein Logo dem neuen Erkenntnisstand anpassen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Greta 2.0 – alle Macht den Doofen

Was ist eigentlich schlimmer? Die globale Erwärmung des Planeten oder die globale Verblödung der Menschheit? Das ist äußerst kompliziert. Aus Sicht der strunzdummen Natur, die in einem Anfall geistiger Umnachtung gar den Menschen werden ließ, ist die größere Bedrohung wohl dessen Verblödung. Für den Menschen wiederum stellt die Natur und somit der Klimawandel die größere Gefahr dar. Was also tun, wenn keine Kompatibilität zu erreichen ist? Den Menschen oder die Natur abschaffen? ❖ weiter ►

Klimawandel

Greta, die Monstranz der heiligen Klima-Kirche

Jede Ideologie respektive Religion braucht ihr Gesicht, damit die banale Psychologie ihren vorgeplanten Dienst verrichten kann. Was würde sich zur Rettung des Klimas mehr anbieten, als das jungfräuliche Lächeln einer kindlichen Autistin, die in diesem Fall aufs Klima spezialisiert ist. Die Vermarktung läuft hervorragend und die Macher können nur hoffen, dass das Mädel auch in 10 Jahren noch wie 12 aussieht. Insgesamt ein Stoff an dem sich die Geister scheiden. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Scharia als Verheißung für das EU-Rechtssystem

Es ist nicht nur eine Frage der Zeit, sondern vielmehr des Geldes, bis wir hier ein erheblich „billigeres“ Rechts- und Vollstreckungssystem begrüßen dürfen. Die Privatisierung der Gefängnisse scheidet aus, weil es wie eine Hommage an den US-Präsidenten wirken könnte. Das muss vermeiden werden. Die zu uns drängende Scharia ist geeigneter, hierzulande als Ablösung im Bereich Recht und Vollzug zu agieren. Wir erläutern warum das der Fall ist. ❖ weiter ►

Klimawandel

Global-Climate-Frei-Day und zwar sofort!

Die Emotionalisierung der Klimareligion geht in die Endphase. Belegbare Fakten müssen eine Weile hintanstehen. Jetzt darf geweint und gebibbert werden. Sofern unsere ge- und berufenen (auch ungeborenen) Kinder uns ermahnen, dem Klima bitte nicht so böse mitzuspielen, sie uns anhalten, lieber CO2-Zertifikate zu handeln, zur Rettung der Banken und des guten Gewissens, dann ist es an der Zeit ein letzten Mal aufzuschreien, bevor der grüne Wahn den ganzen Planeten verschlingt. ❖ weiter ►

Aktuell

Klimawandel könnte schlimme Eiszeit auslösen

Langsam aber sicher muss die Gemeinde darauf eingeschworen werden, dass auch eine Eiszeit im erwartbaren Rahmen des Klimawandels möglich sein kann. In den Predigten dazu ist sowas kein Problem. Ob das wissenschaftlich am Ende dadurch realisiert wird, dass man einfach nur den Hockeystick dreht, oder ob man intelligentere Erklärungen für eine Eiszeit (er)finden muss, ist zur Stunde völlig unklar. Aber eine Schneekatastrophe können wir recht galant mit dem Klimawandel erklären. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Autorisierte Kinderverstümmler kommen bei Komplikationen mit Bußgeld davon

In Deutschland ist die Verstümmlung von kleinen Jungs, zumindest für bestimmte Religionsgruppen, per Gesetz geregelt. Schwere, vermeidbare Komplikationen dabei halten sich allerdings nicht an dieses Gesetz. Unter anderem um die Folgen für die Stümper abzumildern gibt es das Gesetz. So kann ein fachlich versierter Kinderverstümmler bei fachlichen Fehlern mit einer geringen Geldbuße davonkommen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Papst enttarnt den Mega-Pädophilen in der Kirche

Der Missbrauch in der Kirche ist einfach nicht auszutreiben, was erforderlich wäre, um ihn gänzlich aus den heiligen Hallen zu verbannen. Und so hat auch der Papst allzeit seine liebe Not, seine Mannen und Rohrverleger, vor den Nachtstellungen der bösen (Außen)Welt zu bewahren. In dieser Sache ist ihm aber ein großer Coup gelungen. Vor kurzem erst konnte er den Generalschuldigen für all diese Verfehlungen präsentieren. Unklar ist das Verhältnis zwischen Übeltäter und Vatikan. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Franziskus: Die Kirche ist gierig und unersättlich

Zu Weihnachten müssen nicht nur Kanzler|innen, Präsident|innen und andere selbsternannte Weihnachtsmänner|innen medial salbadern gehen. Selbst der Papst reiht sich hier gewohnheitsmäßig ein, um dem kleinen Mann auf der Straße das schlechte Gewissen zu vertiefen. Dank seiner Position, als Vertreter Gottes auf Erden, gibt er sich frei von Selbstkritik und anderen besseren Erkenntnissen. Aber an Schuldzuweisungen spart er nicht, ist es doch die Geschäftsgrundlage seines Konzerns. ❖ weiter ►