Schafft es die Terror-Clinton doch noch in den Knast

18. Januar 2017 WiKa 2

Aus den Augen, aus dem Sinn. Das funktioniert nicht bei Hillary Clinton. Hatte man zunächst vermutet, dass mit der Beendigung der Präsidentschaftswahlen in den USA auch bezüglich der Ermittlungen gegen die ehemalige Außenministerin Ruhe einkehren würde, legt das FBI jetzt noch mal wieder eine Schippe Heizmaterial nach. Diesmal geht es nicht um E-Mails, sondern um knüppelharte Terror-Finanzierung. Die Stiftung der Familie Clinton soll darin verwickelt sein, zum Teil geht es um Geldwäschevorwürfe. ❖ weiter ►

Christliche Nächstenliebe muss profitabel bleiben

12. Januar 2017 WiKa 10

Dem theoretischen Wortlaut nach wissen wir alle was Nächstenliebe bedeutet. Angeblich hat es auch etwas mit Uneigennützigkeit zu tun. Das ist eine ganz tolle Sache, gäbe es da nicht gewisse Institutionen, die diese Uneigennützigkeit schamlos zu Nutze machten und in Bares ummünzten. Zwar steht das Geschäftsgebaren dieser Institutionen auch im krassen Gegensatz zu den Intentionen des Gründers und Namensgebers, aber selbst daran scheint sich nach gut 2.000 Jahren niemanden mehr zu stören. ❖ weiter ►

Arbeitsmarkt Deutschland braucht Auswanderung

8. Januar 2017 WiKa 18

Das Thema ist vertrackt und emotional belastet. Erst wenn sich die Menschen daran gewöhnt haben, dass sie als nachwachsender Rohstoff generell nur ein mittelwertiges Verbrauchsgut sind, kann alles weitere reibungslos gelingen. Bedauerlicherweise wurden in den letzten Jahrzehnten völlig falsche Werte von Humanismus und persönlicher Freiheit propagiert. Das war ein “kapitaler” Fehler und die nunmalig erforderlichen Korrekturen gestalten sich ausgesprochen kompliziert. ❖ weiter ►

Muslimische Eroberung statt humanitäre Integration

3. Januar 2017 WiKa 25

Selbstverständliches ist es eines der großen Tabuthemen, sich heute über die Zuwanderung und die damit verbundenen Probleme zu mokieren. Auch offensichtliche Probleme sollten besser ignoriert werden, weil der offene Disput darum die Menschen beunruhigen könnte. In einigen arabischen Medien ist man da schon weiter. Dort darf offen über die Islamisierung Europas referiert werden. Auch über das, was mit den “Ungläubigen” zu passieren hat, soweit sie sich dem Koran widersetzen wollten. ❖ weiter ►

„Putibama“- das jähe Ende einer Männerfeindschaft

30. Dezember 2016 WiKa 10

Männerfeindschaften sind an sich nichts seltenes, aber deren Ende ist immer wieder spannend. Wenn Testosteronbomber aufeinander zufliegen scheppert es meist heftig. Es sei denn, einer der Beteiligten ist von Haus aus ein Rohrkrepierer, dann kann es glimpflicher ausgehen. Selbiges erlebten wir mit den letzten Zuckungen des scheidenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. ❖ weiter ►

Mehrheit der Deutschen will lieber Freiheit aufgeben

28. Dezember 2016 WiKa 21

Obgleich es ein alter Hut ist, die Methode scheint immer noch zu ziehen. Man muss eine Unwahrheit (oder eine zurechtgebastelte Statistik), nur so lange wiederholen, bis sie in den Köpfen der Leuten als Wahrheit ankommt. Dasselbe gilt derzeit für die Vorbereitung der Menschen auf erheblich mehr Überwachung. Mit ein paar weiteren Anschlägen sollten Deutschen schnell sturmreif terrorisiert sein, sodass sie liebend gerne ihre Freiheit, für genauso wenig Sicherheit wie zuvor auch noch aufgeben. ❖ weiter ►

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

26. Dezember 2016 WiKa 22

Wenn man die Bundeswehr und ihr originäres Betätigungsfeld für normale Berufe hält, wie beispielsweise Friseur oder Metzger, ist das alles auch gar kein Problem. Dabei wurde uns immer wieder beigebracht, die Bundeswehr sei etwas besonderes. Das Werben fürs Sterben adaptiert immer häufiger gängige Werbemethoden. Die müssen dann attraktiv genug sein, um auch den angestrebten Erfolg beim anvisierten, sprich zu bewerbenden Kanonenfutter zu erzielen. ❖ weiter ►

Kann der smarte Genozid an den Palästinensern mit Donald Trump gelingen

24. Dezember 2016 WiKa 11

Das Thema Israel Palästina ist ein Dauerbrenner, schon seit Jahrzehnten. Zum Abschluss seiner Amtszeit hat Obama seinem Nachfolger noch ein veritables Ü-Ei ins Nest gelegt. So bekam Donald Trump schon vor Antritt seiner Dienstzeit die großartige Gelegenheit sich zu Israel zu bekennen. Auch die Palästinenser wissen bereits was sie von ihm zu erwarten haben. Und als absehbaren Nebeneffekt kann man sagen, die gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Region werden bleiben. ❖ weiter ►

Deutsche Zensurpraxis wird grundlegend reformiert

19. Dezember 2016 WiKa 14

Schon Napoleon wusste, dass der Deutsche bereit ist jeder Parole zu folgen. Eine gut organisierte und gesunde Volksmeinung kommt nicht von ungefähr. Das setzt immer wieder grundlegende meinungshygienische Eingriffe voraus, zu denen sich allerdings die aktuelle Merkel-Junta durchaus in der Lage sieht. Im Ergebnis stehen dem Volk große Ereignisse und nicht minder große Ergebnisse bevor. Bei der Zahl blockierter YouTube Videos sind wir bereits jetzt Weltmeister. ❖ weiter ►

Tali Tubbies goes Wall Street • Quelle: http://kamelopedia.net/index.php/Datei:Tali_tubbie.jpg Autor: Ungott

Al-Qaida kämpft in Syrien für Deutschlands Interessen

18. Dezember 2016 WiKa 8

Warum ist es nur so schwer zu begreifen, dass al-Qaida in Syrien für Deutschlands Interessen arbeitet? Sicher, die meisten Menschen brauchen dafür Belege, weil sie nicht glauben, was nicht geschrieben steht. Aber diese Beweise gibt es doch auch. Wikileaks hat davon das ein oder andere zutage gefördert. Es wäre viel aufrechter, würden wir uns endlich von unserer Doppelmoral in dieser Sache verabschieden und unsere Vertreter in Syrien auch offen unterstützen. ❖ weiter ►

Frieden in Syrien ist aus Sicht der USA „verfrüht“

14. Dezember 2016 WiKa 14

Man muss etwas genauer hinhören, um zu begreifen, wie gefährlich ein Frieden sein kann, wenn er zur Unzeit kommt oder von den falschen Leuten ausgehandelt wird. In jedem Fall wäre ein alsbaldiger Frieden in Syrien für die USA nicht fahrplanmäßig und damit nicht erwünscht … also verfrüht. Daraus ergibt sich ein interessantes diplomatisches Spektakel, welches bei genauerem hinsehen eher ein politisches Eifersuchtsdrama ist. ❖ weiter ►

Die Linke – mit halber Quadriga gegen Muttis vierte Amtszeit

8. Dezember 2016 Martin Podlasly 6

Auch die Linke macht sich langsam fit für das Wahlkampfgetöse 2017. Die internen Schlammschlachten scheinen mehr vordergründig als real überwunden zu sein. Nach außen hin vermittelt man das Bild einer einigen Partei. Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch sollen die Partei als halbe Quadriga durch die kommende Wahlschlacht 2017 führen. Ob am Ende alle mit der nötigen Leidenschaft dabei sein werden, wird sich anhand der Ergebnisse zeigen. ❖ weiter ►

Merkel bleibt die Alternativlosigkeit für Deutschland

6. Dezember 2016 WiKa 14

Der Bundesparteitag der CDU ist nie und nimmer für Überraschungen gut. Das liegt schlicht an der guten Vorbereitung und der wunderbaren Inszenierung aller Abläufe durch gelernte Fachkräfte, die das Handwerk der Agitation und Propaganda von der Pike auf gelernt haben. Insoweit können wir bereits nach dem ersten Vormittag dieser Veranstaltungsreihe ein entsprechendes Resümee ziehen. Nur die übrige Presse ist gehalten noch ein wenig Brimborium darum zu machen, damit es nicht so auffällt. ❖ weiter ►

Neues US-Flüchtlingskonzept für Europa setzt vermehrt auf Trojanische Stuten

5. Dezember 2016 WiKa 10

Das aktuell laufende Flüchtlingsdrama in Europa ist sehr komplex und wird von unterschiedlichsten Instanzen und Interessenkreisen beackert. Aus wahltaktischen Gründen muss alles ein wenig zurückgefahren werden. Auch in Übersee macht man sich Gedanken über die friedliche Umsetzung eigener Ziele hier in Europa. Letzteres wird zu einer signifikanten Umgestaltung des Flüchtlingsstroms ab der Herbst/Winter-Saison 2017 führen. ❖ weiter ►

Souverän feuert Kanzlerin Merkel frist- und gnadenlos

25. November 2016 WiKa 31

Manche Dinge sind sehr unangenehm. Dazu gehört allemal, jemanden fristlos kündigen zu müssen. Machen wir uns nichts vor, in diesem Fall ist die sofortige Kündigung mehr als berechtigt. Anzahl und Schwere ihrer fortgesetzten Verfehlungen ließen dem Souverän gar keine andere Wahl. Die Kündigung erging bereits im Januar. Die Tatsache, dass sich Merkel daran überhaupt nicht stört, deutet darauf hin, dass sie den Streit sucht. ❖ weiter ►

Interner Donald Trump Erlass der Bundesregierung

24. November 2016 WiKa 8

Der Umgang mit dem künftigen Präsidenten der USA, Donald Trump, gestaltet sich für Deutschland ausgesprochen schwierig. Der kommende deutsche Präsident, Steinmeier, hat schon mal tief ins Klo gelangt. Aber auch die aktuelle Kanzlerin Merkel ist da nicht sonderlich viel besser aufgestellt. Daraus ist zu schließen, dass es einen speziellen Trump-Erlass in der Bundesregierung geben muss, wie man sich ihm gegenüber derzeit korrekt zu verhalten hat. ❖ weiter ►

1 2 3 13