Fäuleton

Bundeswehrhunde erschnüffeln Rechtsradikale

Schnüffeln ist nicht gleich schnüffeln. Wer für den “rechen Zweck” schnüffelt ist verdächtig. Wer sich linker gibt, ist heute besser aufgestellt. Um politisch korrekt zu schnüffeln, müssen selbst die harten Hunde bei der Bundeswehr zunächst lange üben. Zu diesem Zweck sollen die vorerst den SARS-COV-2 beschnüffeln und verbellen. Ob es dabei bleibt, daran dürfen Zweifel gehegt werden. Der Schritt zur politischen Schnüffelei ist ein kleiner. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ende der Politik: EU hisst Seuchenbanner

Die Politik scheint irgendwie am Ende, nur möchte das, zumindest in der Politik, niemand zur Kenntnis nehmen. Die Herrschaften sehen sich immer noch, qua Seuchengesetz, als Herren aller Reußen. Das bringt allerdings weder die Wirtschaft in Fahrt, noch stärkt es das Gemüt der Menschen, die unter solchen Seuchen-Bedingungen ausharren müssen. Der Ehrlichkeit halber sollte die EU zumindest eine neue Flagge hissen, unter der sie in den kommenden Jahren zu segeln gedenkt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Lupenreine Manipulation, BRD’s Scheindemokratie

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Erst eine gesunde Wertung durch die vorherrschende Propaganda klärt die Schäfchen darüber auf, welche der Schändlichkeiten die lobenswerte ist. Analog verhält es sich in der scheinbaren Systemgegnerschaft Russlands und Deutschlands. Die Länder gehören unterschiedlichen Blöcken an, die zur Feindschaft verpflichtet sind. Deshalb müssen sie propagandistisch sauber gegeneinander abgegrenzt werden. ❖ weiter ►

Hintergrund

Ersatz für „Sleepy Joe” Biden in den USA gesucht

Die USA sind weit weg. Dessen ungeachtet spielt sich dort gerade ein Wähler-Veralberungs-Programm ab. Noch immer setzen die Demokraten auf Joe Biden, der aus vielerlei Gründen jetzt schon aus dem Rennen um das Amt des Präsidenten ausscheiden sollte. Wie es aussieht, möchten die Demokraten bis zum letzten Moment mit einem “Pferdewechsel” für das Rennen warten, um ihre Basis maximal bei den ausgeklüngelten Ersatzkandidaten zu umgehen. Ob das gut gehen kann? ❖ weiter ►

Gesundheit

SARS-COV-2 darf nicht sterben … es lebe das Virus

Das SRAS-COV-2 Virus kann nach Angaben des RKI nach Ostern nicht mehr nachgewiesen werden. Das liegt nicht an fehlenden Fähigkeiten der Wissenschaft, sondern am fehlenden Virus. Selbiges ist womöglich schon ausgestorben. Jetzt hat man bereits so viel in die Situation investiert, dass man diesmal, anders als bei der Schweinegrippe, die Impflinge nicht aus dem Würgegriff entlassen möchte, bevor nicht der eingekaufte Impfstoff fachgerecht in den Volkskörper verpresst ist. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Mega Event- und Party-Zirkus Deutschland

Wir erleben in Deutschland gerade eine total kaputte Mischung aus Pandemie, Flüchtlingskrise, CO2-Weltuntergang und illustren Partys. Letztere können, je nach politischer Grundausrichtung, mal mit und mal ohne Seuchenschutz-Auflagen durchgezogen werden. Externe Betrachter könnten sich veranlasst sehen, Parallelen zu den Zuständen in einem Irrenhaus zu diagnostizieren. Dank einer geschickten Propaganda, lässt man uns diese Zustände heute als “Normalität” erleben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Schleyer-Halle wird zum Honecker-Stadel

Es ist schon ein Kreuz mit der Kultur, dem Andenken und der jeweils politisch korrekten Ausrichtung. Gott sei Dank trifft sowas bei den Deutschen stets auf ein wandel- und wendefähiges Gemüt. Derzeit sind wir gerade dabei imperialistische Merkmale zu überwinden und zu eliminieren. Wir ersetzen sie zur Abwechslung mal durch anti-imperialistische Marker und können so angeblich mal wieder vorne bei Zeitgeistern mitspielen. Das links-grüne Stuttgart könnte es vormachen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Der Crash – das größte Glück dieser Generation

Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann? Ähnlich verhält es sich mit dem nächsten globalen Finanzcrash. Wir wissen das er kommt, nur nicht genau wann. Es überwiegt die Furcht vor diesem Ereignis und wir blenden die Gewissheit seiner Erscheinung lieber gänzlich aus, um die letzten Tage der vermeintlichen Ruhe zu genießen. Geht man die Sache etwas prospektiver an, bietet sich hier allerdings die einmalige wie historische Gelegenheit an, den nächsten Crash etwas anders anzugehen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Harter Verzicht ist nur etwas für den Souverän

Es kommt nicht das erste Mal vor, dass Politik und ökonomische Lebensrealität auseinander driften. Die Regierung liefert uns dazu ein aktuelles Beispiel. Zwar redet die Politik angesichts der Krise viel von Solidarität und Verzicht, aber sieht sich selbst dazu nicht sonderlich in der Pflicht. Für die salbungsvollen Worte und Ermahnungen erhöhen sie sich sogleich die Bezüge. Nach Auskunft des Regierungssprechers, war wohl die Erhöhung der Bezüge unabwendbar. ❖ weiter ►

Fäuleton

Heiko Maas deutet Impfstoff gegen Rassismus an

Heiko Maas selbst, könnte angesichts seiner Miniatur, locker als gesellschaftliches Virus durchgehen. Macht ihn das zum Viren-Versteher? Einer seiner letzten Tweets gibt uns valide Hinweise darauf, wie er COVID-19 sehr intelligent mit Rassismus und Antisemitismus verbindet. Die letzteren beiden Begriffe sind ja angesichts der Krise deutlich zu kurz gekommen. Bei genauerer Entschlüsselung seiner Botschaft ergibt sich jedoch Bahnbrechendes … ein Impfstoff gegen Rassismus. ❖ weiter ►

Hintergrund

Antifa wird in den USA brutal ausgebeutet

Die Ausbeutung der Antifa in den USA hat sich offenbar nicht bis zu uns herumgesprochen. Nach neusten Erkenntnissen müssen die Demokratiefachkräfte dort für einen Mindestlohn ihre Birne hinhalten und Soros zahlt wohl nur zögerlich. Pflastersteine und Brandsätze werden noch gestellt. Ungeklärt hingegen ist die Frage der Anrechnung von Beutegut aus Plünderungen auf den Stundenlohn. Ferner gibt es große soziale Verwerfungen zu ihren deutschen Krawall-Kollegen. ❖ weiter ►

Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
Fäuleton

Asyl für US-Antifaschisten in der Merkel-BRD

In den USA bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Gerade die BRD sollte sich jetzt in der Pflicht sehen, hier Asylangebote zu unterbreiten. Die Vorkämpfer für Demokratie und Niederhaltung des Faschismus sind dort vom Aussterben bedroht, seit Donald Trump gedroht hat, die Antifa in den USA auf die Liste der Terrororganisationen zu setzen. Jetzt bedarf es seitens der EU und der BRD entsprechender Signale, damit diese Helden der Gewalt und Unterdrückung nicht heimatlos werden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Sudel-Ede“ – Comeback in Öffentlich-Rechtlichen

Nicht nur zur physischen, auch zur geistigen Gesunderhaltung der Herde sind übermenschliche Anstrengungen erforderlich. Gerade die mit Bildungsauftrag ausgestatteten Öffentlich-Restlichen kämpfen löwenhaft um den Erhalt einer gesunden Volksmeinung, die nicht ausschließlich vom Virus bedroht ist, sondern von ergänzenden, vagabundierenden Falschmeinungen. “Sudel-Ede” und seine bewährten Praktiken, erleben deshalb eine unverzichtbare Renaissance. ❖ weiter ►

Amerika

„Sleepy Joe“ muss unbedingt US-Präsident werden

Sicher, wir sind hier in Europa gerade mit wichtigeren Dingen beschäftigt. Dennoch ist es angezeigt die US-Präsidentenwahl eines Blickes zu würdigen. Traditionell gibt es dort nur zwei aussichtsreiche Kandidaten, da das Land von Gut und Böse irgendwie keine Schattierungen mag. So soll sich das Rennen nach derzeitigem Stand zwischen Donald Trump und „Sleepy Joe“ (Biden) abspielen. Nun kommt es darauf an, ob die Amerikaner mit einem dementen Präsidenten klarkommen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die beispiellose Verkehrung unseres Rechtssystems

Es ist empfehlenswert seine Sinne beisammenzuhalten. Einfaches Wegschauen und blindes Vertrauen auf die ach so ehrlichen Massenmedien, reichen derzeit zur Analyse der beängstigenden Wandlungen in unserem Rechtssystem nicht mehr aus. Anhand der der Novelle zum IfSG, als auch der Bestrebungen der EU, lässt sich kaum mehr verbergen, dass es zu einer Art Beweisumkehr in unserem Rechtssystem kommt, um künftig noch von seinen Rest-Freiheiten Gebrauch machen zu dürfen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Corona verdirbt den politischen Geschmack

Geht es ihnen auch so, dass ihnen derzeit vieles nicht mehr schmeckt? Dass sie einen üblen Geruch verspüren der ihnen den Magen umdrehen könnte? Ja, das hat mit Krankheit zu tun. Allerdings sind nicht sie der Erkrankte. Der Erkrankte möchte ihr Leben regeln und sie haben das noch nicht bemerkt. Aber jetzt, wo ihnen kaum noch etwas schmeckt, könnten sie lernen, wie sie sich ggf. selbst kurieren können. Sie brauchen dazu keinen verwesenden Berater und Regulator. ❖ weiter ►