Meinung

Erholung vom Kernland der Regierungshetze

Wenn jemand eine Reise tut, kann er was erzählen. Gerade in Pandemie-Zeiten kann selbiges leicht zur Odyssee geraten. Das muss nicht allein daran scheitern, dass das bereiste Land ein vermeintlich zivilisiertes Nachbarland ist, wie beispielsweise Frankreich. In Pandemie-Zeiten gibt es nur noch Feindesland. Das Virus ist allgegenwärtig und ist nach Kräften vom unerlaubten Grenzübertritt auszuschließen. Besonders, wenn es sich Heimreisender als Trojaner bemächtigt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Parlamentsprüfung: 709 Deppen durchgefallen

Vor Jahren noch hätte man den Volksvertretern derlei “Verderbtheit” nicht zugetraut. Derzeit kann die Verblödung des Souverän (wenigstens teilweise), nicht mit der der Volksvertreter mithalten. Die Parlamentarier haben dabei offensichtlich den Turbo zugeschaltet. Aufgabe des Parlamentes wäre es, die anhaltende Notlage in relativ kurzen Abständen auf ihre Relevanz hin zu prüfen. Das geschieht nicht. Stattdessen wird nur die unendliche Fortdauer der Krisensituation postuliert. ❖ weiter ►

Medien

Facebook … das Ende von „Social Media“ ist nah

Es tut sich was bei “Social Media”. Die Großen mutieren zu Verlagen. Es geht um die Haftung für Inhalte. Von den meisten Nutzern unbemerkt, passt Facebook seine Nutzungsbedingungen zum 1.10.2020 an und öffnet somit einer umfassenden Zensur Tür und Tor. Der Ursprung dieser Neuerung kommt aus den USA. Dort wird überprüft, ob die “Haftungsfreistellung” für diese Konzerne noch haltbar ist, soweit die Meinungsfreiheit, gemäß Verfassung, von diesen nicht gewährleisten wird. ❖ weiter ►

Gesundheit

Seuchenschutz als akute Gesundheitsbedrohung

Die Debatte um den als “Maulkorb” verehrten Mund- Nasenschutz wird uns solange begleiten, wie dessen Tragen Pflicht ist. Was bislang unzureichend passiert ist, ist die Betrachtung desselben als akute Gesundheitsgefährdung. Anders als sinnfrei kumulierte Infektionszahlen, lässt man diesen Aspekt nicht zur Debatte zu. Dabei kann man mit einfachsten Messmethoden nachweisen, dass die CO2-Belastung unter der Maske alle arbeitsschutzrechtlich relevanten Vorgaben sprengt. ❖ weiter ►

Glaskugel

Ist Nawalny Opfer der Nord Stream 2 Pipeline?

Ist Alexei Anatoljewitsch Nawalny der letzte Notnagel gegen Nord Stream 2? Beim anstehenden Spektakel ist dieser Eindruck nicht ganz von der Hand zu weisen. Wie dumm muss Putin sein, wenn er im eigenen Land den Einsatz eines russischen chemischen Kampfstoffes gegen einen Oppositionellen anordnet. Wer sollte denn der Nutznießer sein. Folgt man dem Faden, wem diese Aktion nützt, kommen auch noch andere Verdächtige in Frage, die weit umfänglicher davon profitieren könnten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkel heuert Lukaschenko als Berater an

Es ist vermessen zu sagen, Politiker seinen nicht lernfähig. Sicher, in vielen Fällen sind sie es nicht. Beim eigenen Machterhalt funktioniert das reibungslos. Da ist es egal von wem sie lernen, solange es ihre Macht festigt. Jetzt gibt es tatsächlich Umstände, unter denen Merkel von Lukaschenko etwas lernen kann. 180-Grad Wendungen sind für Merkel das geringste Problem. Sie leidet unter der starken Wankelmütigkeit des Pöbels, was ihr Handeln oftmals stümperhaft aussehen lässt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Meinungsfreiheit verendet bei Berufsständen

Im Zuge der Krise lassen sich immer weitere, interessante gesellschaftliche Phänomene beobachten. So fühlte sich jüngst eine Ärztekammer bemüßigt, ihren Mitgliedern zu empfehlen, von ihrer Meinungsfreiheit keinen Gebrauch zu machen. Zumindest nicht in ihrer erkennbaren Eigenschaft als Ärzte. Ob und inwieweit das mit bisherigen Wertvorstellungen unserer Gesellschaft zusammengeht, sollte besser auch nicht tiefgründiger hinterfragt werden, schließlich sind wir in einer Krise. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Deutschland gefährlich nah an der „Idiokratie“

OttoNormalVerbRaucher macht sich kaum eine Vorstellung davon wie viele exotische Regierungs- und Herrschaftsformen es de facto gibt. Dabei sind allerhand Überschneidungen des bei uns praktizierten Regierungsstils mit diesen Exoten zu verzeichnen. Deshalb ergibt es Sinn, sich einmal näher mit den Schnittmengen dieser Herrschaftsformen zu befassen. Am Ende kann man zu dem Schluss gelangen, dass wir derzeit die größte Übereinstimmung mit der “Idiokratie” aufzuweisen haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Neue Impfstoffe bringen Pharma rapide Immunität

Immunität ist ein sehr wichtiges Thema. Derzeit vermutlich das brennendste für Pharma-Industrie überhaupt. Folgt man den Schilderungen der WHO, so werden hier enorme Fortschritte gemacht. Zumindest was die Immunität der Pharmakonzerne gegen etwaige Schadensersatzansprüche aus der Anwendung von Impfstoffen anbelangt. Die Haftungsverlagerung auf die Solidargemeinschaft der Geschädigten macht demnach enorme Fortschritte. Die Pharma fühlt sich inzwischen sicher. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kommt die Haftung von „Social Media“ für Inhalte?

Wenig Beachtung findet hier ein in den USA ausgebrochener Streit um eine zukünftige Haftung von Facebook, Twitter und YouTube bezüglich der Haftung für Nutzer-Inhalte. Stein des Anstoßes ist eine bisherige Haftungsfreistellung dieser Konzerne, die aufgrund der vielfältigen Eingriffe der Betreiber nunmehr einer rechtlichen Prüfung in den USA unterzogen wird. Dazu hat Donald Trump einen entsprechenden Erlass herausgegeben, der dieser Prüfung Vorschub leistet. ❖ weiter ►

Hintergrund

RKI, Regierung, Presse testen Angst-Adjuvantien

Wer Lust hat, mal ein wenig abseits der großen Informationskanäle zu stöbern, der stößt auf interessante Informationen, die COVID-19-Krise betreffend. An mancher Stelle drängt sich der Verdacht auf, dass die gut inszenierte Mehrheitsmeinung nicht in allen Punkten den Tatsachen entspricht. Wozu braucht es die anhaltende und durchaus nicht selten krankmachende Dramatik, wenn die Beobachtung des bisherigen Verlaufs einen anderen Umgang mit der Situation ermöglichte? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die „Zweite Welle“ und der wohlfeile Gehorsam

Die “Zweite Welle” gewinnt an Wucht. Die Vorzeichen stehen gut, die Generalprobe ist erfolgreich absolviert. Warum also nicht auch eine dritte oder vierte Welle? Bestens gleich eine Dauerwelle, zu der wir günstiger nie wieder kommen können. Allein mit der Folgsamkeit, mit dem Gehorsam, nehmen es bedauerlicherweise viele Leute nicht so genau. Das ist schrecklich und es sind weitere Anstrengungen seitens der Regierung erforderlich, diese Frevler kurz zu halten. ❖ weiter ►

Gesundheit

Droht der Menschheit eine globale Immundemenz?

Demenz ist total in Mode, vorwiegend für den Denkapparat. Neuerdings kann auch das Immunsystem an Demenz leiden, vorzugsweise durch zu geringes Training. Aktuell werden Trainingsmöglichkeiten aktiv durch die Politik unterbunden, was weitere Geschäftsmöglichkeiten für die Pharma eröffnet. Beide Formen der Demenz bergen ein gewisses Potential … allerdings auch größte Gefahren für die Pharmaindustrie, ließe man jetzt das Immunsystem unkontrolliert trainieren. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Menschenmassen … richtig wichtig nichtig

Der 1. August in Berlin hat es in sich. Die eigentlichen Anliegen der Menschen, die sich dort versammelt haben, bedeuten nichts. Es sind aus Sicht derjenigen, die sich getroffen fühlen sollten, alles Nichtigkeiten und entsprechend werden diese Menschen abgekanzelt. Inzwischen dreht sich der Streit lediglich um die Deutungshoheit der Veranstaltung. Ist das nicht eine altbekannte Masche, um bestimmte Meinungen und Sichtweisen klein zu halten? Dass das Freiheits-Virus nicht viral geht? ❖ weiter ►

Fäuleton

Volljährigkeit & Wahlrecht künftig ab 6 Jahren?

Jüngeren Leuten sagt man nach, soweit korrekt indoktriniert, dass sie eher links-grün wählen würden. Genau dort wittern diese Parteien eine mögliche “Frischzellenkur”, um gegen “Mutti” antreten zu können. Sie bringen wiederholt das allgemeine Wahlrecht mit 16 Jahren ins Gespräch. Das ist eine ziemlich verkürzte Sicht auf die Dinge. Der Blick auf historische als auch zukünftige Entwicklungen zu Wahlrecht und Volljährigkeit lässt viel mehr erahnen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die Corona-Toten werden immer politischer

Statistik ist eine komplexe Sache. Sie kann bei genauerem Hinsehen sogar abbilden, dass die Corona-Toten immer politischer werden. Keine Sorge, die selbst sagen keinen Mucks mehr, aber die Zahlen dazu sprechen Bände. Je nach ideologischer Ausrichtung kommen bestimmte Länder verstärkt in den Fokus, die man auch über die Corona-Totschlagkeule medial gut verächtlich machen kann. Vergessen sie einfach die Realität und folgen sie den Lautsprecherdurchsagen. ❖ weiter ►