Hintergrund

CDC definiert fix mal „Impstoff“ und „Impfung“ neu

Bevor der Pharmaindustrie der Markt zusammenbricht und eine wütende Meute dahinterkommt, geht man hin und und ändert einfach die Definitionen. So geschehen in den USA. Dort hat die CDC von August 2021 auf September 2021 die grundlegenden Begriff von “Impfstoff” und “Impfung” schnell mal mit neuem Leben erfüllt. So passt alles viel besser zu den Bedürfnissen der Gift-Produzenten. Jetzt passen die aktuell verwendeten Präparate endlich wieder zur Definition, auch wenn die neu ist. ❖ weiter ►

Aktuell

Israel beweist „Risikomaximierung“ durch Impfung

Für viele ist der Datensalat rund um COVID-19 nicht sehr bekömmlich. Derzeit steht Israel wieder einmal im Rampenlicht. Diesmal mit einer der höchsten Infektionsraten bei gleichzeitig höchster Impfrate unter den Vergleichsnationen. Nun zeigen einige Daten, dass die Impfung womöglich so gut wie keinen Effekt hinsichtlich der Neuinfektion hat. Ob sich letztlich die Sterblichkeit nach oder bei Erkrankung durch die Impfung noch verbessert, steht derweil in den Sternen. ❖ weiter ►

Afrika

Afrika springt der Pharma von der Schippe

Andere Länder, andere Sitten, möchte man meinen. In diesem Fall gilt es von afrikanischen Drittweltländern zu lernen. Wollen wir das? Der medialen Ignoranz folgend, eher nicht. Die Tatsache, dass COVID-19 in vielen afrikanischen Staaten keine Rolle mehr spielt hat einen guten Grund. Dort verfügt man augenscheinlich über ein Heilmittel abseits der teuren Spritzen. Ein begrüßenswerter Umstand, der uns aufgrund vertraglicher Verpflichtungen mit der Pharma nicht retten kann. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die 10 vorsätzlichen und fatalen Irrtümer der Politik

Das elende Trauerspiel rund um eine verfehlte Corona-Politik will nicht enden. In Großbritannien haben Ärzte, Wissenschaftler und Mitarbeiter des Gesundheitswesens nun einen Brief an die dortige Regierung verfasst. In dem Dokument zeigen sie klar und strukturiert die Fehler und Fehleinschätzungen der Regierung auf. Bei uns verhält es sich nicht ein Stück anderes, weshalb dieser offene Brief eine weiterbildende Lektüre mit Blick auf die totale Unfähigkeit der Politik ist. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Immunität nur noch für korrupte Politiker

Wir haben es grundsätzlich mit zwei Arten von Immunität zu tun. Die biologische Immunität wurde gerade für die Menschheit abgeschafft. Die Verursacher dieses Desasters genießen allerdings nach wie vor Immunität. Da gibt es ein schweres Missverhältnis, welches zeitnah behoben werden sollte. Die Abschaffung der Immunität für Politiker wäre die angemessene Antwort. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Impf-Apartheid erreicht Ärzte und Therapeuten

Was ist das wichtigste an Ärztezentren und Praxisgemeinschaften? Richtig, der Profit. Die Gesundheit der “Kunden” (früher nannte man die mal Patienten) ist dabei nachrangig. Erste weißkittelige “Wertschöpfungsgemeinschaften” gehen her und implementieren die neue “Impf-Apartheid” ganz offiziell in ihr Unternehmensprogramm. Vordergründig um sich, ihre Belegschaft und Kunden zu schützen. Leider haben sie dabei bereits die letzten wissenschaftlichen Erkenntnisse verpennt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Impfausweis durch Pharma-Medaille ersetzen

Das aktuelle Impf-Regime stößt gerade hart an seine Grenzen. Besonders belastend ist das Schwarz-Weiß-Denken. Es braucht eine Alternative. Die könnte womöglich in Zusammenarbeit mit der Pharma-Industrie realisiert werden, indem man ein nuancierteres Belohnungssystem für intensivierten Konsum von Pharma-Angeboten auslobt. Das fünfstufige Modell der “Pharma-Medaille” könnte mithin galant den Impfausweis ablösen, die Politik muss es nur noch entsprechend hart priorisieren. ❖ weiter ►

kurz✤krass

„Toten-Schieberei“ innerhalb der Sterbestatistik

Statistik ist eine feine Sache. Für gewöhnlich soll man keiner trauen, die man nicht selbst gefälscht hat. So gibt es inzwischen erste Analysen zu den offiziellen Sterbedaten des Jahres 2020 im Vergleich zu 2019. Wenngleich erst 92 Prozent offiziell vorliegen, lässt sich ein gewisser Trend erkennen. Der spielt keineswegs dem Narrativ der “schlimmsten Pandemie aller Zeiten” in die Hände. Vielmehr ergeben sich unerklärliche Hinweise auf Verschiebungen innerhalb der Todesursachen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Darf’s vielleicht doch eine Pille mehr sein … ?

Die Pharmaindustrie ist dazu verdammt, verdammt viel Geld zu scheffeln. Das ist die Droge für die Aktionäre, ohne die es keine Zukunft gäbe. Vordergründig geht s um die Gesundheit der Menschen und eben nur nebenbei um den Geldbeutel. Deutschland ist aufgrund seiner Struktur ein besonders lukrativer Patient. Doch ab und an befallen sogar einen hartgesottenen Pillenschlucker beim Studium der Beipackzettel mentale Störungen, was ein gutes Zeichen für dessen geistige Gesundheit ist. ❖ weiter ►

Medien

Ist Karl Lauterbach reif für die Klapsmühle?

Karl Lauterbach, Kurzform “Klabauterbach” ist das ungekrönte Seuchengesicht der Corona-Pandemie. Hier seine letzten Panik-Attacken. In einer mehr als einstündigen Videokonferenz zieht er mal wieder vom Leder. Vermutlich weiß er gar nicht mehr was er da so alles von sich gibt. Vielleicht kann er nur Gruselgeschichten. Sträflich hingegen ist, ihn überhaupt mit Wissenschaft in Verbindung bringen zu wollen. Mit ihm als Aushängeschild muss die Wissenschaft bald Geschichte sein. ❖ weiter ►

Hintergrund

Großer „Maskenfall“ des Merkel-Regimes beginnt

Nach Intensivbetten-Skandal und nutzlosem PCR-Test kommt jetzt der nächste Skandal. Die Masken bringen nichts! Zeit für den Maskenfall? Die Auswertung von 109 Studien zum Tragen von Masken ergibt nicht nur keine Hinweise auf die Nützlichkeit des Maskentragens, ganz im Gegenteil. Es mehren sich die Belege für die schädliche und teils krankmachende Wirkung dieser von der Politik verordneten Maßnahme. Damit sind nahezu alle Maßnahmen der Corona-Politik in sich zusammengefallen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Die STIKO und das „Kinder-Impf-Desaster“

Scheinbar sind die Massenimpfungen für Kinder zunächst einmal vom Tisch, so die STIKO. Jetzt sollen dennoch die schwächelnden und vorerkrankten Kinder dem großflächigen Impf-Experiment zugeführt werden. Wie lange sich die STIKO noch gegen Lobby und Politik zur Wehr setzen kann, steht dabei völlig in den Sternen. So ist also die gute Nachricht nur ein bedingt gute. Mit Blick auf Pfizers eigene Studien und die Nebenwirkungen bei Kindern sieht es wieder ziemlich düster aus. ❖ weiter ►

Hintergrund

„US-Impf-Krieg“ und der Nürnberger Kodex

Das Thema Impfung ist ein veritabler Spaltpilz für unsere Gesellschaft. In den USA laufen erste Prozesse gegen die implizite Impfpflicht. Angestellte eines Gesundheitskonzerns klagen gegen die vom Arbeitgeber angeordnete Verpflichtung zur Impfung. Es gibt gute Gründe sich kritisch mit diesem Thema zu befassen. Vergleichbare Prozesse sind selbst in Deutschland zu erwarten, denn die bereits aufgebauten Druckpositionen zur Impfung sind vergleichbar. ❖ weiter ►