Fäuleton

Die „Stummschaltung“ des Bill Gates in Europa

Letztes Jahr wollte Bill Gates sieben Milliarden Menschen durchimpfen. Die Getreuen in D wollen das immer noch, er selbst ist davon abgekommen. Solche Neuigkeiten erspart man uns hier selbstverständlich, da wir noch in der alten, unvollendeten Programmschlaufe laufen. Bill Gates ist natürlich nicht ideenlos. Er hat sich inzwischen vorgenommen der Menschheit ein komplett neues “Betrübssystem” zu überzuhelfen. Und wen wundert es noch, er favorisiert das “chinesische Modell”. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Impfpflicht-Saga“, LÜGEL flankiert mit Propaganda

Jetzt wird sie doch durchs Dorf getrieben, die Impfpflicht-Sau. Vor Monaten kategorisch ausgeschlossen, kommt jetzt die Mega-Propaganda dafür. Aufgrund der guten erstklassigen finanziellen Verbindungen des Spiegel zum Gates Imperium war zu erwarten, dass der LÜGEL hierzu die Speerspitze bilden könnte. Der “relotiöse” Gefälligkeitsjournalismus des Blattes setzt sich nicht einen Millimeter mit etwaigen Bedenken auseinander. Es gilt nur noch das neue Narrativ zu füttern: “Impfpflicht”. ❖ weiter ►

Fäuleton

So geht echter Schweine(grippen)Journalismus

2011 durfte ab einem gewissen Punkt über die vorzeitig abgebrochene Schweinegrippepandemie geätzt werden. Heute sind wir noch nicht so weit. An mancher Stelle lohnt es der Erinnerung. Hätten sich die Blödel der Nation das 2009-2010 gegeben, wären sie vermutlich gefeuert geworden. Was hat sich seither geändert und warum funktioniert die Pandemie diesmal besser? Naja, wir wollen den Geschichtsblödlern nicht vorgreifen, nur mal ein paar Fragen für später notieren. ❖ weiter ►

Fäuleton

Resilienz oder Restintelligenz der Deutschen?

Statistik ist sehr schön. Man kann alles damit belegen, sie muss nur korrekt manipuliert sein, wie beispielsweise von der Financial Times. Dort wollte man offenbar beweisen, dass die Deutschen, respektive der deutschsprachige Raum sich ganz besonders der Spritze widersetzt. Das hätte man tatsächlich als Zeichen für Resilienz und Rest-Intelligenz nehmen können. Bei genauerer Betrachtung stellt man leider fest, dass unsere östlichen Nachbarn das noch besser können. ❖ weiter ►

Medien

„Der Spiegel“ nicht mehr akut von Armut bedroht

Immer mehr Printmedien geraten in Not. Die Auflage samt Kassenbestand schwindet. Gottlob gibt es Bill und Melinda, die wissen wie “sozial” geht. Der Spiegel gehört zu den Günstlingen der Bill & Melinda Gates Stiftung, die für unvoreingenommene und journalistisch erhabene Propaganda für förderungswürdig erachtet wurden. So kann sich das hoch angesehene Medium ganz im Sinne der edlen Spender auch weiterhin für das Gute in der Welt verwenden, jetzt sogar mit Gütesiegel. ❖ weiter ►

Hintergrund

Wie die Sesamstrasse zur „Impfstrasse“ wurde

Wie nutzt man eine Marke um fragwürdige Botschaften unter die Kinder zu bekommen? Das führt uns mustergültig die Sendung Sesamstraße vor. Bei uns wäre die offene Werbung für bestimmte Behandlungen sicher anrüchig. Aber in Kindersendungen ist das natürlich unkritisch, wenn man dort den Bedarf nach Gentherapien wecken möchten. Es funktioniert wirklich super und niemand muss sich dafür schämen. Vielleicht haben sogar einige Pharma-Riesen die Sendung gesponsert? ❖ weiter ►

Fäuleton

Helene Fischer als monströser Ablenkungkatalysator

Man kann sie lieben, hassen, ignorieren, genießen oder sich schlicht nicht für sie interessieren, das hindert Helenes Vermarktung nicht. Sie ist das gestylte Produkt einer Scheinwelt aus Glitter und Glamour. Sinnbild für die heile Welt, die wir gerade gar nicht mehr haben und Treiber von Werten die wir langsam einmal hinterfragen sollten. Sie ist das sexy Brot & Spiele der Neuzeit. Ob sie sich in der Rolle wohl fühlt, oder ob es nur “Big Business” ist, ist völlig belanglos. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Chinas Meinungsfreiheit, Vorbild für Deutschland

Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, nicht nur bei uns, sondern auch in China. Eine korrekt gelebte Meinungsfreiheit grenzt an Erleuchtung. Im Moment scheint China Deutschland den Rang abzulaufen. Deutschland muss sich diesbezüglich nicht verstecken. Sofern beide Länder, China als auch Deutschland, ihre Anstrengungen koordinieren, ist der Weg in eine ahnungslose Glückseligkeit quasi vorprogrammiert. Lediglich das Verständnis von Meinungsfreiheit klemmt noch ein wenig. ❖ weiter ►

Fäuleton

Facebook probt erfolgreich die ultimative Zensur

Das kommt nicht alle Tage vor. Deshalb ist es etwas besonderes sobald Facebook die Sphäre verlässt. Der Erfolg schreit nach Wiederholung. Zu den wahren Ursachen schweigt sich Facebook aus. Von Putin, über China bis nach Nordkorea liegt schon mal alles drin, soweit es um die angestrengte Suche nach etwaigen Schuldigen geht. Aber es gibt noch weitere Optionen. Dazu darf man bei Facebook selbst nachschauen. War es etwa die ultimative Zensurmaßnahme für den Notfall? ❖ weiter ►

Medien

„Geistige Selbstverzwergung“ … mit Festbeleuchtung von Gunnar Kaiser

Wissenschaft adé. Es gleicht einer große Schlacht um die Meinungshoheit die derzeit das Krisen- und Pandemiegeschehen dominiert. Der viel gerühmte wissenschaftliche Diskurs muss ob der Not einfach mal hintanstehen. Kritik daran ist eher unerwünscht und selbst das bisherige Eingeständnis der Politik, dass die Maßnahmen tatsächlich politischer Natur sind, überhören die staatssüchtigen Wissenschafts-Claqueure nur zu gern. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hilft die Antisemitismus-Keule gegen Viren?

Neulich versuchten sich die Öffentlich-Rechtlichen mal wieder in feinster Verleumdungspropaganda. Es kam die Antisemitismus-Keule zum Einsatz. Diesmal sollte es Professor Bhakdi treffen. Inzwischen gibt es einen offenen Brief von Holocaustüberlebenden und deren Nachfahren, die den Sendern die Leviten lesen. Das scheint die Medien indes nicht zu stören, sie gehen weiter unbeirrt ihrem Panik-Auftrag nach und tragen so ihren Teil zum Ruin der mentalen Gesundheit ihrer KonsumEnten bei. ❖ weiter ►

Gesundheit

Von kinder-, herz- und hirnlosen Politikern

Vor einem Jahr hätte man Leute still als Verschwörungstheoretiker belächelt, die von sinnfreien Maßnahmen gegen Kinder in der Pandemie fabulierten. Heute sind wir einen Schritt weiter und genau das ist Realität. Man möchte in Deutschland gerne 13 Millionen Versuchskaninchen hinzugewinnen. Das Risiko für die Kinder ist ungleich höher als ein absehbarer Nutzen. Dann verkauft man es eben als “Solidaritäts-Impfung” und Opfergabe der jungen Generation. Entlarvender gehts kaum. ❖ weiter ►

Medien

Politische Botschaft des Tages: „Grundrechtsabbau”

Der Bundestag führt die Dysfunktionalität der Demokratie vor. In einem Omnibusgesetz gehen mal eben so Beschränkungen der Grundrechte durch. Auf der einen Seite werden ein wenig Milch und Honig ausgekippt und auf der Kehrseite der Medaille die Berufsfreiheit und das Selbstbestimmungsrecht kastriert. Die körperliche Unversehrtheit wurde schon zuvor kassiert. Vielen Menschen ist die Tragweite solcher Gesetze offenbar nicht bewusst, sie werden es aber bald zu spüren bekommen. ❖ weiter ►