Gesellschaft

Die 10 vorsätzlichen und fatalen Irrtümer der Politik

Das elende Trauerspiel rund um eine verfehlte Corona-Politik will nicht enden. In Großbritannien haben Ärzte, Wissenschaftler und Mitarbeiter des Gesundheitswesens nun einen Brief an die dortige Regierung verfasst. In dem Dokument zeigen sie klar und strukturiert die Fehler und Fehleinschätzungen der Regierung auf. Bei uns verhält es sich nicht ein Stück anderes, weshalb dieser offene Brief eine weiterbildende Lektüre mit Blick auf die totale Unfähigkeit der Politik ist. ❖ weiter ►

Fäuleton

Idiotentest für Politiker ab Herbst verpflichtend

Deutschland kämpft auf politisches Geheiß immer noch den Kampf gegen eine Windmühlen-Inzidenz. Dabei ist das nur die Ablenkung von der Mega-Korruptions-Inzidenz. Aufgrund dieser verkannten Bedrohung bedarf es angesichts der anstehenden Wahlen eines drastischen Durchgreifens, um die Parlamente von der Korruptionsseuche zu heilen. Ein Idiotentest für Politiker, zweimal täglich, vermag hier Abhilfe zu schaffen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Nichts dazugelernt – die flüchtigen Intensivbetten

Der Intensivbetten-Skandal ist durch. Notwendige Korrekturen an der betrügerischen Situation erfolgten nicht, kein Dazulernen, weitermachen wie gehabt. So in etwa kann man die Fortführung des Skandals zusammenfassen. Mit einfacher Statistik lässt sich nachweisen, dass sich dank der Änderung des KHG im Nov. 2021, die Auslastung der Intensivbetten magisch an der realen Auslastung orientiert. Nur um Kasse zu machen und der Politik das Argument für Lockdowns an die Hand zu geben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Barack Obamas grottige „White House Clown Show“

Es klemmt mächtig. Die präsidiale Show in den USA lahmt sichtlich, obgleich Barack Hussein Obama vermutlich gerade seine dritte Amtszeit ableistet. Da das so direkt nicht zu machen ist, braucht er eine Sprechpuppe, die er aus dem Keller regieren kann. Vermutlich war Biden hier der größte Missgriff, weshalb die Show so unansehnlich wurde. Mit etwas Glück wird Biden recht bald aussortiert und die freche Kamala Harris sollte hernach wieder Schwung ins Theater bringen. ❖ weiter ►

Glaskugel

„Corp. America“ und „Deutschland GmbH“ sind tot

Folgt man den endlosen Durchsagen von “Big-Media”, ist die Amtsübergabe an Joe Biden lediglich reine Formsache. Sollte die Show tatsächlich bereits vorüber sein? Da gärt noch was und die letzte Schlacht vor der Amtsübergabe deutet sich zaghaft an. Egal wie sie ausgeht, sie wird bedeutsame Folgen haben. Nehmen wir nicht den vorhergesagten, sondern den wünschenswerteren Ausgang, der für die Menschen die größeren Vorteile brächte, selbst in Deutschland … und anschnallen bitte. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Pflichtbewusstes „Impf-Nudging“ des SPIEGEL

Wir sind im Krieg, im Impf-Krieg. Die Meinungsfront wird kraft ihrer “Vierten Gewalt” seitens der Medien auch den “Endsiech” vorbereitet. Dank einer Fliege im Pissoir wissen wir jetzt was “Nudging” ist, um es sogleich an einem Beispiel im selben Artikel verkosten zu dürfen. Das nennt womöglich “teleskopierte Erfahrung”, analog zur “teleskopierten Impfstoffentwicklung”. Heute muss alles sehr schnell und brutal durchlaufen werden, bevor die Masse den Initiatoren auf die Schliche kommt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Seuchenschutz als akute Gesundheitsbedrohung

Die Debatte um den als “Maulkorb” verehrten Mund- Nasenschutz wird uns solange begleiten, wie dessen Tragen Pflicht ist. Was bislang unzureichend passiert ist, ist die Betrachtung desselben als akute Gesundheitsgefährdung. Anders als sinnfrei kumulierte Infektionszahlen, lässt man diesen Aspekt nicht zur Debatte zu. Dabei kann man mit einfachsten Messmethoden nachweisen, dass die CO2-Belastung unter der Maske alle arbeitsschutzrechtlich relevanten Vorgaben sprengt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Kumulismus“-Erkrankung führt zu Staatsversagen

„Kumulismus“ ist keine gewöhnliche, dafür ziemlich neuartige Krankheit. Sie befällt in der Regel keine Einzelpersonen, sondern nur Staatsapparate, die daran versterben können. In groben Zügen kann man es auch als “Additions-Krankheit” bezeichnen, bei der sich böse Werte unendlich stapeln, ohne dass diesem Treiben gesundende Faktoren entgegengestellt werden. Es kann im Endstadium zu Autoimmunreaktionen bei Staaten führen, die sich dann von innen her selbst zerlegen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Deutschland gefährlich nah an der „Idiokratie“

OttoNormalVerbRaucher macht sich kaum eine Vorstellung davon wie viele exotische Regierungs- und Herrschaftsformen es de facto gibt. Dabei sind allerhand Überschneidungen des bei uns praktizierten Regierungsstils mit diesen Exoten zu verzeichnen. Deshalb ergibt es Sinn, sich einmal näher mit den Schnittmengen dieser Herrschaftsformen zu befassen. Am Ende kann man zu dem Schluss gelangen, dass wir derzeit die größte Übereinstimmung mit der “Idiokratie” aufzuweisen haben. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Parlamentsferien & Notstand, geht das zusammen?

Vielen Menschen ist wegen der Ferien und des Notstands ein wenig langweilig. Die fragen sich zurecht, ob Parlamentsferien und anhaltender Notstand ohne Not so miteinander harmonieren? Wir beleuchten das Thema etwas näher und schauen dabei sogleich auf die Abgründe einer repressiven Demokratie. Das allein wird wohl noch nicht reichen, denn vermutlich leidet selbige längst an einer ausgewachsenen Depression, die schneller als das Virus auf uns überspringen könnte. ❖ weiter ►

Hintergrund

Lupenreine Manipulation, BRD’s Scheindemokratie

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Erst eine gesunde Wertung durch die vorherrschende Propaganda klärt die Schäfchen darüber auf, welche der Schändlichkeiten die lobenswerte ist. Analog verhält es sich in der scheinbaren Systemgegnerschaft Russlands und Deutschlands. Die Länder gehören unterschiedlichen Blöcken an, die zur Feindschaft verpflichtet sind. Deshalb müssen sie propagandistisch sauber gegeneinander abgegrenzt werden. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Dauerhafte Abschaffung der MwSt. ab 2021

In diesen Tagen dürfen wir abermals eine politische Nutzlos-Debatte miterleben. Nutzlos zumindest für die Menschen, die es vorgeblich entlasten soll. Die Diskussion, respektive die Umsetzung, bezüglich der MwSt. kann allerdings im Rahmen der Umverteilung von unten nach oben einmal mehr sehr gute Dienste leisten. Zwar entspricht es dann nicht dem vorgeschobenen Zweck, aber selbst das ist guter politischer Betrugs-Standard. Insoweit nichts neues auf der Titanic, wir bleiben auf Kurs. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Konvertierte Frank-Walter Steinmeier zum Islam?

Es ist erstaunlich, wie sich Frank-Walter Steinmeier, in seiner Funktion als Bundespräsident, in seinen Peinlichkeiten immer noch steigern kann. Offensichtlich hat er eine neue Lieblingsklientel innerhalb der hier lebenden Gemeinschaft für sich entdecken können, die er zwanghaft zu hofieren gedenkt. Viele Menschen können ihn einfach ignorieren. Das macht seine politischen Auftritte, für das an sich unpolitische Amt, keineswegs besser. ❖ weiter ►