Justiznachwuchs aus zuverlässiger Kaderschmiede

Rechtssicher in die nächste Diktatur

Justiznachwuchs nur aus zuverlässiger KaderschmiedeBRDigung: Wenn sich die Justizminister der BRD treffen (Länder und Bund), wie zu ihrer neuerlichen Frühjahrskonferenz am 25./26. Mai 2023 in Berlin, dann darf man da schon mal etwas genauer hinschauen. Nicht nur weil der aktuelle Bundesjustiz-Darsteller ein kantiger FDP-Klotz ist, nein, meistens gebiert der Berg sogar eine Maus wenn er kreißt, manchmal etwas bedrohlicheres. Unbeaufsichtigt arbeiten diese Minister „zum Schutz der Demokratie“ nur all zu gerne an deren Abbau. Letzteres geradezu so ambitioniert, als müsse man dieses exquisite Teil namens Demokratie schnellstmöglich in ein Museum verfrachten. Vermutlich handelt es sich nach An- und Einsicht der Politik um eine nicht alltagstaugliche Einrichtung, die den Protagonisten beim Regieren immer schwerer auf die Füße fällt.

Was liegt da näher als die Demokratie weiter zu regulieren? Das hat schon in vielen Phasen der sogenannten Demokratie gut geklappt, sobald es der Herrschaft an den Kragen ging. Die oben erwähnte Frühjahrskonferenz bietet wunderschöne Beispiele und Einblicke dafür, wie sehr unsere Dienerschaft darauf erpicht ist den Demokratie-Umbau korrekt und rechtssicher vonstatten gehen zu lassen. Selbstredend immer noch alles überwiegend zum Schutz der eigenen Kaste! Schließlich braucht es für Alles und Jedes entsprechende gesetzliche Regelungen damit man dem unartigen Bürger am Ende der Epoche rechtens auf die Finger hauen kann, sobald sich dieser gegenüber der Obrigkeit querzustellen droht. Merke: Staatsschutz bedeutet den Staat zu jeder Zeit vor dem Souverän zu schützen, damit die Diener sicher sind.

Aufnahme von Verfassungsfeinden in den juristischen Vorbereitungsdienst verhindern

Besondere Eckpfeiler gut funktionierender Regime, sowohl in verlodderten Demokratien, als auch in wunderschönen Diktaturen, sind gefügige Kostgänger des Systems, die jederzeit bereit sind gegen Abweichler vorzugehen. Die gewaltlose und edle Form vor Gericht ist dabei stets die Kür. Und noch viel wichtiger, Abweichler dürfen gar nicht erst in Positionen gelangen, in denen sie systemrelevant etwas zu entscheiden hätten, was politisch nicht mehr der aktuellen Agenda entspricht. Um exakt das zu gewährleisten wird in der Ministerkonferenz das folgende schon mal sinnvoll vorbereitet:

Justiznachwuchs aus zuverlässiger Kaderschmiede„Beim Zugang zur juristischen Ausbildung fordern sie außerdem mehr Strenge: Bewerberinnen und Bewerbern, die die freiheitlich demokratische Grundordnung aktiv bekämpfen, sollen nicht mehr in den juristischen Vorbereitungsdienst aufgenommen werden, hat die JuMiKo beschlossen.“kann man sich nicht ausdenken aber hier nachlesen … [PDF].

Allein die Benennung des Tagesordnungspunkts ist bemerkenswert: Aufnahme von Verfassungsfeinden in den juristischen Vorbereitungsdienst verhindern, spricht ja schon Bände für sich. Naja, es gab mal eine Zeit in der BRD, da durften Kommunisten nicht in öffentliche Ämter. Das ist jetzt bedeutend anders. Man muss Neo-Kommunist sein (stark links, dazu rot, grün oder besser noch beides), um überhaupt ein öffentliches Amt zu ergattern. Dazu braucht es eine hingebungsvolle Bereitschaft diesen neuen Kommunismus, oder wie immer sich das Konstrukt taufen möchte, vor jedwedem libertären Gedankengut zu schützen.

Die Justizminister sind sich demnach ziemlich einig, dass die Pluralität und all zu große Meinungsvielfalt vor den Türen der Gerichte enden soll. Nur gut das wir darüber keine Volksabstimmung machen (dürfen), sonst möchte es vielleicht gegenteilige Ansichten hageln. Dies ist sicher der Grund warum die repressive repräsentative Demokratie allzeit so frenetisch gefeiert wird, weil der Bürger so gesichert niemals Zugriff auf die wesentlichen Dinge seines Daseins bekommt. Noch mehr schöne Topics dieser exquisiten Minister-Veranstaltung werden an dieser Stelle feilgeboten … [Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz].

Und dann bitte noch die BRAO anpassen

Darüber hinaus soll der Justiz-Oberkasper, der Buschmann, ergründen inwieweit der § 7 Versagung der Zulassung BRAO … [Gesetze im Internet] (Bundesrechtsanwaltsordnung) anzupassen ist, damit in der Rechtspflege ganz allgemein die Andersdenkenden erst gar kein Bein an die Erde bekommen. Auch das ist eine ernsthafte Herausforderung, der man sich nur dann stellen kann, wenn der parlamentarische Apparat bereits genügend Schlagseite bekommen hat. Letzteres scheint durch die „Ökologische Einheitspartei Deutschlands“ (der Block von den Linken bis zur CSU) bereits wieder gewährleistet zu sein. Nachfolgend die wesentlichsten Versagungsgründe die im Gesetzestext aufgeführt sind. Wir erweitern ab Punkt 11. um die zu erwartenden Erweiterungen.

Die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft ist zu versagen,

  1. wenn die antragstellende Person nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ein Grundrecht verwirkt hat;
  2. wenn die antragstellende Person infolge strafgerichtlicher Verurteilung die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt;
  3. wenn die antragstellende Person durch rechtskräftiges Urteil aus der Rechtsanwaltschaft ausgeschlossen ist;
  4. wenn gegen die antragstellende Person im Verfahren über die Richteranklage auf Entlassung oder im Disziplinarverfahren auf Entfernung aus dem Dienst in der Rechtspflege rechtskräftig erkannt worden ist;
  5. wenn die antragstellende Person sich eines Verhaltens schuldig gemacht hat, das sie unwürdig erscheinen läßt, den Beruf eines Rechtsanwalts auszuüben;
  6. wenn die antragstellende Person die freiheitliche demokratische Grundordnung in strafbarer Weise bekämpft;
  7. wenn die antragstellende Person aus gesundheitlichen Gründen nicht nur vorübergehend unfähig ist, den Beruf eines Rechtsanwalts ordnungsgemäß auszuüben;
  8. wenn die antragstellende Person eine Tätigkeit ausübt, die mit dem Beruf des Rechtsanwalts, insbesondere seiner Stellung als unabhängiges Organ der Rechtspflege nicht vereinbar ist oder das Vertrauen in seine Unabhängigkeit gefährden kann;
  9. wenn die antragstellende Person sich im Vermögensverfall befindet; ein Vermögensverfall wird vermutet, wenn ein Insolvenzverfahren über das Vermögen der antragstellenden Person eröffnet oder die antragstellende Person in das Schuldnerverzeichnis (§ 882b der Zivilprozessordnung) eingetragen ist;
  10. wenn die antragstellende Person Richter, Beamter, Berufssoldat oder Soldat auf Zeit ist, es sei denn, dass sie die ihr übertragenen Aufgaben ehrenamtlich wahrnimmt oder dass ihre Rechte und Pflichten auf Grund der §§ 5, 6, 8 und 36 des Abgeordnetengesetzes oder entsprechender Rechtsvorschriften ruhen.
  11. wenn die antragstellende Person Meinungen vertritt, ob offen oder privat, die mit der amtlichen Linie des Staates nicht kompatibel sind.
  12. wenn die antragstellende Person über den Bekannten-, Freundes- oder Verwandtenkreis mit Menschen in Kontakt steht, die rechter Ansichten verdächtigt werden (Kontaktschuld).
  13. wenn die antragstellende Person im Kindergarten, der Schule, in der Berufsausbildung oder im Studium durch Meinungsäußerungen aufgefallen ist, die nicht der demokratischen Norm entsprechen (Meinungsverbrechen)..
  14. wenn die antragstellende Person in den vergangenen Jahren noch keine Abweichler und/oder Andersdenkende denunziert hat.

Es braucht eigentlich nur noch ein Verbot der AfD, dann sollte sich Deutschland wieder auf der Zielgeraden befinden. Der linke Block, von der Linken Partei bis zur CSU wird das spielend hinbekommen. Einigkeit macht stark, zumindest im Bereich der organisierten Kriminalität, siehe hierzu auch den § 129 (3)1 des StGB … [Dejure], der unmissverständlich sämtlich Verbrechen der etablierten politischen Parteien berets per Gesetz ausschließt. Das ständige „Dissen“ und „Ausgrenzen“ der AfD wird hier auf Dauer nicht ausreichen und macht auch einen unsauberen Eindruck für die Betrachter. Einhergehend mit dem Verbot der AfD muss man sich parallel dazu überlegen wie man knapp ein Fünftel der nachweislich verdorbenen Bevölkerung los wird. Aber selbst da hat Deutschland historisch ein paar valide Vorlagen geliefert.

Wer ist befugt über die Gesinnung der Menschen zu befinden?

Spätestens an dieser Stelle wird es ziemlich unangenehm. Wer soll künftig darüber befinden, ab welcher Geisteshaltung ein Zugang zu Positionen im Staatsdienst, dazu im Justizbereich, zu versagen ist? Klar doch, zu Adolfs Zeiten war das alles ziemlich gut und effektiv reglementiert, da müssen wir erst einmal wieder hinkommen und das formal unter Ablehnung solcher Zustände wie sie unter Adolf herrschten. Was für ein Spagat! Da kann man ansatzweise erahnen in welcher geistigen Notlage sich die Justizminister/innen bei der Umsetzung dieser Vorgabe befinden. Bislang ist das alles immer noch viel zu schwammig formuliert, aber sie lassen zumindest schon mal die grobe Richtung blicken in die es gehen soll.

Sicherlich wird es keine öffentlichen Tribunale geben, in denen die betroffenen Menschen ihre Gesinnung zur Schau stellen müssen. Es werden garantiert wieder die geheimen Hinterzimmer-Verhandlungen werden, mit denen die vermeintlich Abtrünnigen nach Aktenlage ausgeschlossen werden. Meist ohne Angabe von Gründen. Genau diese Vorgehensweise zeichnet die Regime aus, die nur vordergründig ein wenig Demokratie spielen.

Wir dürfen auf eine Renaissance der sogenannten Kaderschmieden wetten. Wie systemkonformes Verhalten bereits im Kindergarten erlernt hat, sich diese sogar in der Schule und über die Pubertät bewahren konnte, dazu im weiteren Leben niemals sonderlich auffällig wurde, ist dafür prädestiniert ein guter Apparatschik zu werden. Dafür winkt ein guter (Judas)Lohn, diverse Vorzüge und zum krönenden Abschluss dann eine satte Pension, die der Souverän für seine Unterdrückung notgedrungen spendiert, weil er selbst niemals Herr seiner Selbst und der Gemeinschaftskasse werden konnte.

Justiznachwuchs aus zuverlässiger KaderschmiedeDie letzte Justizministerkonferenz ist glorreiches Vorzeigestück einer sich im Sinne des Systems fortentwickelnden Demokratie. Eine ziemlich elitäre Veranstaltung, die inzwischen prächtig ohne Bürger auskommt, solange nur Knete genug in der Kasse ist. Es dürfen ebenso Wetten darauf abgeschlossen werden, dass in den Folgejahren noch viel krassere Dinge seitens dieser Runde angeschoben werden. Der weiter oben erwähnte Block der „ökologischen Einheitspartei Deutschlands“ (ÖED) wird es uns schon besorgen. Und wer heute in der „richtigen“ Kaderschmiede ist, der ist morgen der Held.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0b7a186a075340a39c6bcc777fc2856d
Avatar für WiKa
Über WiKa 3297 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

30 Kommentare

  1. Ich twittertte dem Minister Buschmann soeben diesen tweet: @MarcoBuschmann
    Ist unser Staat ein Rechtsstaat wenn er den § FOLTER in seinem StGB nicht führt und Folterungen als Körperverletzung oder schwere Körperverletzung bestraft, Herr Buschmann!? Übrigens, auch Anstiftung zum Mord unterliegt KEINER VERRJÄHRUNG. Wieso weiß das der OStA Reichelt nicht!?

  2. Demokratie (Volksherrschaft) ist die Verwirklichung des Rechtes auf den vollen Arbeitsertrag aller Einzelnen, die in der Summe das Volk bzw. die Bevölkerung einer monopolfreien Marktwirtschaft ohne Privatkapitalismus (echte Soziale Marktwirtschaft) bilden, und von denen jeder Einzelne nun innerhalb der Sozialen Marktwirtschaft über sein Leben selbst bestimmen kann. In der Globalen Sozialen Marktwirtschaft (Natürliche Wirtschaftsordnung) gehört jedem Menschen die ganze Erde.

    Wäre die ganze Erde nicht von solchen bevölkert, die schon vor 3250 Jahren „aus dem Paradies vertrieben“ wurden, und hätten nicht die Letzten, die noch wussten, was das bedeutet, sich selbst bzw. ihre Nachfahren vor 2600 Jahren ebenfalls aus dem Paradies vertrieben, womit Anfang und Ende des Idiotentums festgeschrieben waren, gäbe es die monopolfreie Marktwirtschaft (Paradies) ohne Privatkapitalismus (Erbsünde) nicht seit Silvio Gesell, sondern seit Jesus von Nazareth. Den heutigen Stand der Technik hätten wir ohne Massenarmut, Umweltzerstörung und Krieg im 3. oder 4. Jahrhundert erreicht und „sicherlich säßen wir jetzt auf dem Throne Gottes und ließen das All im Kreis an unserem Finger laufen“ (Zitat: Silvio Gesell, Die neue Lehre vom Geld und Zins, 1911).

    Jetzt könnte man sagen: Gegen soviel Idiotie kämpfen selbst Götter vergebens. Doch an dieser Stelle muss ich mich mal selbst loben, dass ich den Kampf schon gewonnen habe.

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2023/06/demokratie-pur.html

  3. Die AfD bräuchte nur ihr Alleinstellungsmerkmal:“ absolut gegen alles undeutsche“ ein wenig aufweichen, so wie beim Thema: Queere/Juden,da geht es doch auch,dann kann man sie nicht verbieten—–das Problem ist nur, dass sie damit ihre zu kurz gekommene/prekäre Wählerschaft verlieren würden, denn die glauben tatsächlich: wenn die AfD an der Macht ist, alle Niedriglöhner einen gut bezahlten Job bekommen, weil ja die ausländische Konkurrenz wegfällt, wer das glaubt ist tatsächlich mit dem klammersack gepudert oder ein verlogener hater/AfD-wähler aus Verbitterung über seine verkrachte Existenz

    • Du bist ja ein Blinder, obwohl Du sicher Augen besitzt, grins. Was für ein schwachsinniger Kommentar..

  4. Da ich leider schon mal mit der Justiz zu tun hatte, ist mir der dortige Geist geläufig.
    Hinzuzufügen wäre, dass diese neuen Anordnungen jetzt höchstens offiziell werden, inoffiziell gelten sie schon lange. Wie immer: Im Westen nichts Neues.

    Zum von den regierenden Herrschaften angestrebten Verbot der AfD bliebe wohl nur soviel zu sagen, dass sie, die regierenden Herrschaften, ohne rot zu werden, sich als Misogamisten betätigen. Und wer glaubt, es ginge im Westen ohne Kapitalismus, dafür aber mit „sozialer Marktwirtschaft“, die ja ein Kind des Kapitalismus ist, betätigt sich als Naivling. Da bleibt wohl nur noch anzufügen: Herr, schicke Hirn!

  5. „Den Rechtsstaat in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf“
    Zitat von Parteigenosse H.

  6. 1818 würde ein späterer Wissenschaftler geboren. Der untersuchte konzentriert gesellschaftliche Entwicklungen der Menschheit. Er zeigte, dass die jeweils bestimmende Gesellschaftformation per Fortentwicklung der Arbeitsproduktivität und der Produktivkräfte jeweils eine nächste Gesellschaftsformation hervorbringt. Aus der Urgemeinschaft entwickelte sich analog die Sklavenhalterordnung, aus jener der Feudalismus und dieser brachte den Kapitalismus samt seiner Funktionsprinzipien Ausbeutung, Marktwirtschaft, Wachstum, Konkurrenzkampf, Globalisierung zur Welt. Und bereits im Jahre 1858 fand der Wissenschaftler, welch neue Gesellschaftsformation wie durch eben diesen Kapitalismus entstünde. Er schrieb, 1858, nicht von DIGITALISIERUNG, sondern nannte AGENTIEN, Maschinen soweit zu entwickeln, dass die gewissermaßen intelligent, menschliche Arbeit überflüssig machen würden. Damit würde sich natürlich der Kapitalismus per Beendigung/Entfernung seiner ureigensten Wirkprinzipien selbst abschaffen. Diese Folgemodell nannte er Sozialismus, gekennzeichnet jedoch nicht durch den Wegfall menschlich notwendiger Arbeit, sondern wegen der Vergesellschaftlichung jener intelligenten, sich selbst ohne menschliches Zutun replizierenden Produktionsmittel. Der Wissenschaftler beschrieb jedoch nicht, wie diese neue Gesellschaftsformation SOZIALISMUS denn funktionieren würde, fertigte also keinerlei Modell/Gebrauchsanweisung/Wertung/Bewertung. Es existiert lediglich ein einziger Nebensatz zu dem gesetzmäßig und unwiderlegbar logischen Fortgang der Dinge namens GESELLSCHAFTSENTWICKLUNG. Und so, zutiefst beleidigt wegen künftig menschlicher ÜBERFLÜSSIGKEIT in diesem SOZIALISMUS/KOMMUNISMUS fanden die klügsten Denker und Dichter des sich aus Konkurrenzkampfgründen selbst aufgehenden Kapitalismus endlich ihren Lieblingsschmäh!!!

    Alles, was sie entweder nicht verstehen oder schlecht finden, wird inzwischen als „sozialistisch“, „kommunistisch“ oder, noch poetischer, als „KULTURMARXISTISCH“ gebrandmarkt. Man muss ja Marx und sein „Maschinenfragment“ nicht wirklich gelesen und verstanden haben, reicht ja völlig aus ü b e r Marx gelesen oder von ihm gerüchteweise gehört zu haben. In der Welt gedeiht der Neofaschismus der WHO, des WEF, irgendeiner KLIMAKATASTROPHE und lässt sich am unappetitlichsten nicht etwa als Neofaschismus, sondern als SOZIALISTISCH/KOMMUNISTISCH/MARXISTISCH darbieten.

    • 1818 wurde ein späterer Wissenschaftler geboren. Der untersuchte konzentriert gesellschaftliche Entwicklungen der Menschheit. Er zeigte, dass die jeweils bestimmende Gesellschaftformation per Fortentwicklung der Arbeitsproduktivität und der Produktivkräfte jeweils eine nächste Gesellschaftsformation hervorbringt. Aus der Urgemeinschaft entwickelte sich analog die Sklavenhalterordnung, aus jener der Feudalismus und dieser brachte den Kapitalismus samt seiner Funktionsprinzipien Ausbeutung, Marktwirtschaft, Wachstum, Konkurrenzkampf, Globalisierung zur Welt. Und bereits im Jahre 1858 fand der Wissenschaftler, welch neue Gesellschaftsformation durch eben diesen Kapitalismus entstünde. Er schrieb, 1858, nicht von DIGITALISIERUNG, sondern nannte AGENTIEN, Maschinen soweit zu entwickeln, dass die gewissermaßen intelligent, menschliche Arbeit überflüssig machen würden. Damit würde sich natürlich der Kapitalismus per Beendigung/Entfernung seiner ureigensten Wirkprinzipien selbst abschaffen. Dieses Folgemodell nannte er Sozialismus, gekennzeichnet jedoch nicht durch den Wegfall menschlich notwendiger Arbeit, sondern wegen der Vergesellschaftung jener intelligenten, sich selbst ohne menschliches Zutun replizierenden Produktionsmittel. Der Wissenschaftler beschrieb jedoch nicht, wie diese neue Gesellschaftsformation SOZIALISMUS denn funktionieren würde, fertigte also keinerlei Modell/Gebrauchsanweisung/Wertung/Bewertung an. Es existiert lediglich ein einziger Nebensatz zu dem gesetzmäßig und unwiderlegbar logischen Fortgang der Dinge namens GESELLSCHAFTSENTWICKLUNG. Und so, zutiefst beleidigt wegen künftig menschlicher ÜBERFLÜSSIGKEIT in diesem SOZIALISMUS/KOMMUNISMUS fanden die klügsten Denker und Dichter des sich aus Konkurrenzkampfgründen selbst aufgehenden Kapitalismus endlich ihren Lieblingsschmäh!!!

      Alles, was sie entweder nicht verstehen oder schlecht finden, wird inzwischen als „sozialistisch“, „kommunistisch“ oder, noch poetischer, als „KULTURMARXISTISCH“ gebrandmarkt. Man muss ja Marx und sein „Maschinenfragment“ nicht wirklich gelesen und verstanden haben, reicht ja völlig aus ü b e r Marx gelesen oder von ihm gerüchteweise gehört zu haben. In der Welt gedeiht der Neofaschismus der WHO, des WEF, irgendeiner KLIMAKATASTROPHE und lässt sich am unappetitlichsten nicht etwa als Neofaschismus, sondern als SOZIALISTISCH/KOMMUNISTISCH/MARXISTISCH darbieten.

      ANTWORTEN

      • doppelt hält besser, aber stimmt, so ein System frist sich immer selber auf.

        Ewiges Wachstum ist unmöglich, reicht schon wenn die Wirtschaft Stagniert fängt es an unterzugehen

        Das kommt aus den oft genannten Talenten die kein Maß kennen

        Wäre diese Welt fair gesteuert, wäre alles kein Problem , überhaupt keins.
        Weder Energie noch Nahrung noch Artenvielfalt zu erhalten

        Nehmen wir mal Indien 800Mio leben bettelarm auf dem Land, kämpfen ums überleben
        300 Mio in Städten, wo es nur 1 nen Drittel wirklich gut geht, der Wohlstand von 10Mio geht auf kosten allen anderen sehr gut. einem von 999 gehts toll, weil er auf der Arbeitsleistung von 999 anderen lebt. Tendenze Steigend, weniger Superreiche weniger Volk, jetzt sterben die Menschen weils einfach nimmer reicht. Was der eine mehr hat, hat haben die anderen weniger im Globalen Spiel mit den Luxus Bedürfnissen.

        Das hat in vielen Ländern begonnen, spricht nur keiner explizit drüber. Durch die Nahrungsmittel umlenkung und erzeugten Wassernotstand, sterben schon xx Millionen mitlerweile Jährlich. System frist sich selber und reißt alles mit.

        Alles was dadrauf hindeutet warum das passiert und sogar Absicht ist, ist natürlich unerwünscht und wird immer stärker unterbunden , damit es nicht zu Sklavenaufständen kommt gegen die wenigen Nutznießer. In der Entzeit ist der Verdienst der Macher am größten.

        Wären wir jetzt mal gemein, Alle müssen nach zb Deagel 50% Menschen abbauen.
        China 600mio indien 600Mio….. Deutschland 45Mio müßte nur alle Ausländer des Landes verweisen, wären wir bei 40Mio.

        Ist ein leben wertvoller als ein anderes, ist ein Reicher mehr Wert als ein Bettler, nun in der heutigen Welt ja,
        aber die Antwort ist nein, ganz klar nein.

        Wer andere als Minderwetig ansieht (Arroganz), muss sich nicht wundern wenn er selber auch als Minderwertig angesehen wird. Spiegelung des selbst auf einen zurück. Deswegen wird das Potenziel schlimmer bis zum Ende.

        Deswegen ist auch eine Zukunftsprognosse sehr einfach, ist durch Ereignisse die zwangläufig kommen entstehen und dehren Ereignisfolgeketten föllig klar wie das ausgeht. Die können es zwar hier und da bissel lenken, aber dem Ende entfliehen kann keiner, den Preis dieser Denkschematas die dazu führten und es immer weiter beschleunigen kosten Ihren Preis.

  7. Eine höherentwicklung kann es nur mit einer bedarfsgerechten/nachhaltigen Produktion von essentiell unbedingt erforderlichen Produkten geben und genau das würde die Macht der kapitaleigner zerstören, deshalb dieses gift gegen jegliche Angriffe auf das profitsystem/Überproduktion von irgendwas zum machterhalt—ihr sklaven der Welt wacht auf, niemand braucht ki um zufrieden und glücklich zu sein

  8. Die selbstversorger sind die größte Gefahr für die Machthaber, denn sie sind unabhängig von den Manipulationen, lassen sich nicht verarschen, brauchen kein rudel/medizinmann/Priester usw. die naturverbunden Schamanen werden als einzige überleben

  9. Indien leidet unter den Religionen die wie eine unsichtbare mafia wirken, dabei haben sie den Schlüssel für innere Zufriedenheit/glück in der Hand, einfach die lehren des Yoga/tao ohne Gottesdienst/-furcht anwenden, insbesondere sattva/reine Nahrung Obst und Gemüse wenig tierisches Eiweiß, keine Verunreinigungen durch Gewürze usw. Status/konsum/Vermehrung usw. ablehnen dafür selbstliebe/selbstführsorge/selbstbefreiung praktizieren

  10. Kurz um, Die MAcht der Eliten wurde immer missbraucht , für unterste Ideale.

    Auch moderne Hochtechnisierte Barbaren bleiben doch immer Barbaren im Grunddenken, weil ihr Ego Playertum gar nichts anderes zulässt. Die sich selber geistig eingesperrt haben in dieser MAcht Gierfacetten gesteuerten Welt, keine wirkliche Weiterentwicklung möglich. Mit den Programierten Ki´s wirds nicht besser, weil die von Machtkranken gebaut wurden und es nur weiter Potenzieren. Das einzig Wertvolle das vernunft begabte leben selber noch mehr vernichten.

    Ich fühle mich bei Armen immer wohler als in der besten high Tech Villa, weil an einem Ort erfährt man Wärme am anderen ist es meißt eiskalt und leblos.

    Wer ein paar Tötet wird gehängt, wer millionen tötet wird zum König. Diese Saloppe Redensart sagt doch eigentlich schon alles aus. Wer leben ausbeutet und vernichtet wird in dieser Welt belohnt.

    WIRD ZEIT FÜR EINEN KOMPLETT RESET; DER DAS ALLES GRUNDLEGEND ÄNDERT.

  11. Dank an WiKa für diesen ausgezeichneten, leider aber absolut alarmierenden Artikel!
    Eine Diktatur unterscheidet sich von einer Demokratie auch gerade dadurch, daß Gegner der Staatsform nicht angegriffen werden.
    Warum sollen Befürworter einer Monarchie oder eines Regionsstaates (beides lehne ich selbst entschieden ab) nicht Jura-Studierende und dann später Anwälte sein dürfen?
    Die BRD wird doch in keiner Weise von z. B. monarchistischen oder z. B. islamistischen Rechtsanwälten und Jura-Studierenden bedroht! Auch verstößt dieses geplante Gesetz gegen die verfassungsrechtlich geschützte „Freiheit der Berufsausübung“!
    In der Tat geht es, wie der Artikel aufzeigt, allein um die Ausweitung der Bespitzelung der Bürger durch Verfassungsschutz, BND und den politischen Abteilungen der Landespolizeien, da diese ja nun Studenten bespitzeln müssen!

    Schon zuvor hat man bei uns die Demokratie Schritt für Schritt (gerade auch durch diesen FDP-Minister Buschmann) abgeschafft:
    Man denke an den bei ‚bei Nacht und Nebel‘ eingeführten Abs. 5 zum § 130 StGB (siehe dazu https://www.anti-spiegel.ru/2022/still-und-heimlich-eingefuehrt-das-ende-der-meinungsfreiheit-in-deutschland/ ). Dieses Gesetz ist selbst definitiv verfassungswidrig! Denn die Verurteilung hängt dann davon ab, welche politische Meinung das angerufene Gericht gerade hat. Im vergleichbaren österreichischen Gesetz (§ 283 StGB – https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/283 ) wird zumindest noch verlangt, „Verbrechen … die von einem inländischen oder einem internationalen Gericht rechtskräftig festgestellt wurden
    Zur Anwendung des Gesetzes und der Verurteilung einer ukrainischen Friedenaktivistin siehe: „PRORUSSISCHE FRIEDENSAKTIVISTIN ELENA KOLBASNIKOWA VON KÖLNER STRAFGERICHT VERURTEILT“ – https://de.rt.com/inland/172013-prorussische-friedensaktivistin-elena-kolbasnikowa-von/ .
    Zitat aus dem Artikel: „Die aus der Ukraine stammende Aktivistin Kolbasnikowa hatte bei einer prorussischen Autokorso-Demonstration anlässlich des Tages des Sieges über den Faschismus am 8. Mai 2022 gegenüber der Bild-Zeitung in einem Interview geäußert:
    Russland ist kein Aggressor. Russland hilft zurzeit, Krieg in der Ukraine zu beenden.“
    „…In ihrer Urteilsbegründung führte die Richterin aus, warum die Angeklagte nach Auffassung des Gerichts mit ihrer Aussage einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg unterstützt habe und damit nach § 140 Strafgesetzbuch wegen „Belohnung und Billigung von Straftaten“ als schuldig zu befinden sei. Im Absatz 2 des Paragrafen 140 Absatz 2 heißt es: Wer rechtswidrige Taten „in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten eines Inhalts (§ 11 Absatz 3) billigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“.

    Wir haben in der Tat inzwischen nur noch eine „Einheitspartei“ (s. o.). denn die CDU macht doch überall mit. Wenn früher die CDU an der Regierung war und die SPD in der Opposition (oder umgekehrt) dann wurde doch jeder Skandal auf Seiten der Regierung von der Opposition (genüßlich) hinaustrompetet. Aber man denke an den „Intensivbetten-Skandal“ (die Bundesregierung zahlte damals massiv Gelder an Krankenhäuser, wenn diese ihre ungenutzten Intensivbetten vollständig abbauten – damit die Regierung nun kreischen konnte ‚Corona ist so schlimm, daß alle Intensivbetten bis zum Anschlag ausgelastet sind!‘) oder den Impfstoff-Beschaffungs-Skandal (Gerade erst hat die Bundesregierung 81 Millionen Impfdosen weggeworfen, weil diese zuviel eingekauft worden waren) usw. Völliges Schweigen und gänzliche Mittäterschaft (auch was Ukraine, WHO und die hier angesprochenen Meinungsgesetze angeht) auf Seiten der CDU!!

  12. Kann nur dieses beifügen

    Je kränker ein System ist, desto mehr Gesetze und Regelungen bedarf es, das Unrecht zu regeln. Genau so eine Gesetzes Lavine gegen den Otto normal wurde Weltweit losgetreten während Corona, geht nicht nur ums Rechte nehmen, ne ne, die nehmen bald alles weg, wer murrt hat noch schlechtere Karten.

    „künstlerische“ Meinungsfreiheit gibt es auch nur noch sehr bedingt.

    so war es früher, da gings danach wieviele jemand erreicht
    – im kleinen wurde es nicht erst genommen, jetzt wirds registiert und gespeichert
    – im etwas Größeren Maßstab ab 10000+ wirds torpediert
    – 1 Mio und mehr Medien angegriffen, falsch dagestellt und Mittel werden genommen
    später auf allen Plattformen gelöscht
    – mehr als 100Mio, er wurde nie mehr gesehen,

    Klassiker wäre hier zb Michael Jackson, der auf seiner letzten Weltturnee gegen das impfen werben wollte. Überlege man mal die durchgezogenen Pläne mit Corona, wäre alles noch mehr gefährdet gewesen, deshalb musste der gute Musiker verschwinden. Der Earthfile Song war den Eliten schon gewaltiger Dorn im Auge. Son Popstar erreicht zu viele, darf eben nicht alles sagen, dann gehts ganz schnell zu ende, vorallem in der jetzigen Zeit. Hätte Yavier NAdoo nicht klein bei gegeben, wäre er heute nicht nur Mittellos, wäre vielleicht jetzt auch schon unter der Erde. Diana kannte die Pläne, wollte das nicht, ging da auch im eine Heirat nach alten geflogenheiten, was ihr sowieso entgültig den Mund verschlossen hätte, die passte in die Royal Rotte nunmal nicht rein, zu gut, zuviel Herz.
    Fazit: Was früher nur welchen blühte die zuviele erreichten(Menschen), gilt wenn die WR steht auch für den kleinsten Otto normal, einmal Klappe aufreißen anti system, und Schicht im Schacht.

    ——–

    Schleichend sind sehr viele Infos aus dem Netz verschwunden, google man danach sind alle alten Thesen weg, verschwunden

    Wenn jemand Alexa fragt, Wer finanzierte den 1 Wk alle Seiten und steckte dahinter und warum. Rothschild wird zb nur noch im falschen zusammenhang genannt, auch die Geschichte selber wird immer wieder neu geschrieben, bzw umgeschrieben. Der suchende findet dann nur die zugelassenen Dinge, wo meißt alle falsch sind. Vertritt dann natürlich auch die falsche Ansicht, weil er die Wahrheit gar nicht mehr erfahren kann über solche Wege. Das ist beim Wiki auch nicht viel besser mitlerweile, alle Grenzthemen sind verändert oder weg.

    Das geht über Rechts von Runensystemen und Zusammenhängen bis zur modernen Religion, und die Machenschaften der Strippenzieher.

    Denn ihr werdet zb in alten Foren diesen Satz finden, der ist 100% wahr. Man nehme einem Volk die Kultur und ersetze sie durch Systemdenken, und die sind dann ganz einfach in jede Richtung zu beeinflussen. Sittenverfall hat damit auch viel zu tun.

    Gäbe soviele Dinge die die Menschen einfach ablehnen sollten, keine Nachfrage keine Benutzung und das Stirbt. Aber es wird ja schmackhaft verkauft und Menschen merken nicht mehr wie sehr sie verschaukelt werden, bis die Schlinge fertig ist, dann isses zu spät. Nächste Teilziel ist Otto normal Pleite machen und WR offiziel einführen mit Weltgesetzen, das soll bis 2030 daher Agenda 2030 so kennen es die meißten fertig sein. Ich kannte es wie schon geschrieben aus den Protokollen von Zion, dadraus entstand die NWO Order, dadraus der Thesenplan der UN, dadraus Agenda 2030. Ein 2040 wirds nimmer geben, beim jetzigen Tempo der umsetzung der WR.

    Aber dazu gehört auch Dezimierung auf welche Art egal nur unauffällig, und was überbleibt muss so „mittellos und Eingefercht sein“, das die alles mit Kusshand annehmen, Hauptsache es wird bissel besser. Das kommt in nächsten paar Jahren, sprechen hier nicht mehr von Jahrzehnten.

    Deshalb ist es klar, das nichts gutes und weises noch sehr lange überleben wird.
    Gibt dann nur noch die W(elt)R(egierungs) Wahrheit, alle anderen sind tabu und werden gnadenlos verfolgt. Siehe zb Aufhetzung wegen Ukraine, das Russen an Schulen bedroht und fertig gemacht wurden, obwohl die damit rein gar nix zu tun haben….., verallgemeinerung etc.

    Das blaue Bild an der Wand ist Weiß oder,

    wer was anders sagt durchgefallen. Das ist ein Test wer gehorsam folgt und wer selber denkt und alles vorgegebene annimmt obwohl es falsch ist (Lemminge Untertanen Verhalten). War früher ein Foltertest ob der gefolterte gebrochen wurde.
    Heute nur unterschwelliger gemacht mit dem ganzen Volk. Und wenns nicht passt, da war ne umfrage die hat das und das ergeben, um die Meinung und Ansichten des gelogenen zu verstärken….., wird heute nur suptiler gemacht. Wenn der Prof a und B gekauft das sagt, muss es stimmen…., so funktionieren die meißten.

    Wundert euch nicht über die Dinge die passieren, denn es liegt auf der Hand warum die mehr oder weniger leichtes Spiel haben, ihre Ziele durchzusetzen. Es kann nur eine Wahrheit geben, wenn alle an der selben Stelle fragen, Google und wiki, Alexa und co. Was meißt mit der Wirklichkeit weniger zu tun hat.

    Wann hat Nikola Tesla gelebt = antwort stimmt
    Was hat erfunden = Teilwahrheiten, Sie stahlen Nicola viele Patente
    Was fand er raus = nur noch Lüge, wo kein Zähler dran zu machen geht, darf der Otto normal nicht haben.

  13. war nur zb. wie es läuft, habe 200 Patente von Tesla auf Platte 30% wurden ihm von Westinghouse und Edinson weggenommen und mit anderen Namen neu angemeldet. Schweinerei, und viele Patente zur Äther Energie sind aus dem Netz ganz verschwunden, sucht man vergebens.

    Das nur so nebenbei was man 2000 rum noch bekam im Netz, ist heute gefiltert und bereinigt. Das ist kein Einzelfall.

    Deswegen zum Fadenthema, viele kennen nur die eliten Wahrheit die suchmaschinen Wahrheit, wo die waren Hintergründe und Unterlagen längst entfernt wurden und durch andere ersetzt. Die Masse vertritt immer die Meinung !!!

  14. Das ist reine Stärke Propaganda, wer nicht genauso agiert wie gewollt. Das ist noch harmlos gewesen zu kommenden Dingen. Wenn die letzten Rechte den Rhein runterschwimmen und die Öffendlichkeit genug abgehärtet ist, wird das ganz anders zugehen in der Zukunft. China auf dem himmlische Platz etc., oder Russland hat auch schon Aufstand mit Panzern einfach niedergewalzt, solche Exzemple werden bald kommen. Was hier jeder für unmöglich gehalten hatte.

    https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/kessel-leipzig-100.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  15. Die Pasquillen mit ihren regierungskonformen Presstituierten verfallen mehr und mehr in den Jargon der längst überwunden geglaubten unseligen Zeiten Deutschlands. Dieser Satz in der FAZ ist doch mehr als bezeichnend für die Pfade, auf denen sie sich bewegen „Schließlich will der Extremist (Höcke) die Republik vom Land her „ethnisch“ säubern“. Wie sagte Hendryk Broder auf die Frage, wie das damals passieren konnte? „Weil die damals so waren, wie ihr heute seid“. https://www.nachdenkseiten.de/?p=99163

  16. Nah ja

    reinkopiert
    Demonstranten sind für OB Jung „durchgeknallte Straffällige“

    Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hat linksextreme Demonstranten als „durchgeknallte Straffällige“ bezeichnet. „Was für ein Wochenende hat diese Stadt wieder hinter sich. Unglaublich. Grönemeyer-Konzert, Stadtfest, vollkommen durchgeknallte Straffällige in Connewitz – das gehört alles dazu“, sagte der SPD-Politiker beim Empfang der Mannschaft von RB Leipzig im Neuen Rathaus in Leipzig. Die Fußballer hatten am Samstagabend den DFB-Pokal in Berlin gewonnen.
    – ende

    Wenn Menschen die etwas nicht gut finden schon so bezeichnet werden, was kommt dann im letzten Schritt….., ohne weitere Worte

    Ziffer 1 das System hat immer Recht
    Ziffer 1.1 es ist immer Ziffer 1 unwiderruflich in Kraft
    Ziffer 1.2 noch zukunft, bei Zuwiderhandlungen darf Enteignet werden bis hin zur Todesstrafe die sofort ohne Gerichtsstand vollzogen werden darf.
    Was bedeutet, und auch schon Passierte , denke an Cannada LKWFahrer Aufstand, der Bankzugriff auf Geld wird unterbunden. So macht man sich die Menschen gefügig……

    ob richtig oder verwerflich, spielt keine Rolle mehr. Es geht um Macht und dessen Ausübung in allen Bereichen, immer weniger wird tolleriert. Wer nicht für mich buckelt und so denkt wie gewollt ist gegen mich, nur dieses Extrem gibt es bald noch.

  17. spielen wir mal

    Alle Völker der Erde beukotieren die Macht der Eliten, sie nehmen kein Geld mehr an und Tauschen wieder, oder nehmen eine ersatz Währung, auf die das System kein zugriff hat.
    Dann ist dehren MAcht zuende, heute auf Morgen. Manche vom Geldsystem Ausschließen ist für die betroffenen Schlimm, aber genauso kann man wenns alle tuen auch die Eliten selber ausschließen.

    Dann greift, was ich nicht haben kann, wird auch kein anderer haben, jede Waffe wird fliegen.

    In dem Dilema stecken wir Grundsätzlich gefangen. Auch die Römische Denkweise ging nicht verloren, die Egozentriker sind so drauf. Wie mans auch dreht und wendet, kommt immer ein Menschlicher Schach Matt bei raus.

  18. Dystopie geht jetzt in die zweite Runde: die geldentwertung macht’s möglich, dass man als opfer der Kirche, jetzt mit kirchensteuergeld/Steuerzahlergeld entschädigt werden kann, wenn die Regierung will, kann sie die Justiz für die Lenkung der deutschen Moral sogar stärker einsetzen als es die Bibel/Glauben an Gott jemals vermochte, d.h. man kann ursprünglich/natürlich Testosteron gesteuerte Menschen zu Östrogenen Zwittern transformieren—damit wird der Liebe Gott zur luftnummer

  19. Nachtrag/Hintergrundinfo: Frauen haben im Alter oftmals einen tetstosteronüberschuss und werden deshalb geil wie eine haubitze und wollen jünger Männer vernaschen siehe die us-sängerin Cher

  20. Justiz – Themenerweiterung

    Neue Heizungsgesetz
    Wasserstofftechnologie, Speicherung sogar noch in den Kinderschuhen, von wegen nicht tauschen, sie lügen wie immer.

    Später wird so gut wie jeder Öl zumindest tauschen müssen, die Grenzwerte werden weiter runtergesetzt, die kann man nicht weiter drücken bei Öl und Gas Heizungen was sie haben haben sie an Abgasen, Wasserstoff klar wird zu Wasser = null Emissionen, so wird der zwang doch kommen. WEil man dann die Heizungen so mit Zuschlägen und Sonderabgaben beflastern wird, das gar keine andere Wahl mehr bleibt. Sonst wäre eine Add Blue Anlage und Kat im Haus fällig etc. Was sich wie ein Witz anhört ist leider keiner.

    So sind dann die Umgehungsregeln außer Kraft die man eingestanden hat, beim Heizungsvorschriftsgesetz. Verschaukelung, wo sich einige in Sicherheit wiegen, was aber nicht der Fall ist. Bei einer weiteren Emissions Reduzierung ist man Eu Weit bei, nicht nur für Autobauer, das wurde im Zusammenhang verschwiegen. Dann müsste Otto normal gleich was da wirklich kommt, das er nur verarscht wird.

    Nur als info

    Stelle sich jeder drauf ein und Spare, Mieter wird die Vermieter umlagen mit Tragen müssen, Anteilig auf Jedenfall. Wir legen auch schon 50000 zur Seite, weils kommen wird, nur durch die Hintertür.

    – Vorschrift wie umzubauen ist = Heizungsgesetz
    – Zwang es tuen zu müssen = neue Emissionsgesetze für die gesamte EU

  21. Die neuen Emissionsgesetze werden eine 50%+ Reduzierung fordern, (was Emissionsheizungen gar nicht erfüllen können), damit das Umbaugesetz noch passt. Dann werden Nach Gesetz die Schornsteinfeger den Umbau fordern, nach der Messung.

    Die wollen alle auf der Stromschiene und Solarschiene, ist dehren Gewinn am höchsten und sehr leicht ultinative Erhöhbar. Der Bürger bezahlt die erzeugung, dadurch das er sein Dach zupflastert und die Netzagentur wälzt nur um, und lässt sich die Verteilung gut bezahlen. Netzumbau + Obulus zahlt auch der Erzeuger, weil er fürs einspeisen 6-8cent bekommt, und Herbst bis Frühling muss er für die Entnahme (derzeit) 36-70cent bezahlen. Eine Rechnung die nie aufgeht für Otto normal, egal wieviel Zuschüsse er bekommt. Für Mieter sieht es ab 2027 , naja man kanns nur noch als Trostlos bezeichnen aus. Aber kommt die WR mit leckerlies und alle sind happy, oder auch nicht. Das das gar nicht bezahlt werden kann, ist den Machern völlig klar, soll ja auch so sein.

    Der Strom im winter wird aus dem Ausland gekauft, somit können die meißten KRaftwerke stillgelegt werden und alle nach Hause geschickt werden. Die Lebenskosten Punkto Energie werden sich nochmal locker verdoppeln bis verdreifachen nimmt man den Umbau mit rein.

    Unterm Strich, Januar 2021 gesehen sind wir dann ca beim 10-12fachen an mehrbelastung nur durch Energie. Derzeit erst beim 2.5 – 4 fachen. WEr soll das auf Dauer noch bezahlen, die Löhne werden nicht so steigen. Die Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände werden logischer Weise auch mit steigen nur verzögert.

    Falls der ein oder andere Denkt, wird ja nicht so schlimm, noch gehts ja. Bleibt aber nicht so…..

    ab 2027 ist dieses 1A erfüllt
    Und die hohen Herren werden Steuern und Abgaben ausmachen, die niemand mehr bezahlen kann ! Prophetin Stimmen, man machte in der Vergangenheit immer den Fehler sind 70% eingetreten, jetzt gehts los, nein alles muss erfüllt sein, dann gehts wirklich los und es erfüllt sich.

  22. Die weltweite Rechtssprechung hat ein zutiefst menschliches Problem und zwar: man gesteht jedem ein gewisses Maß an vorteilsnahme zu, d.h. ohne einen Vorteil/insentiv, kann man keinen dazu bewegen seine komfortzone zu verlassen insbesondere dem kapitaleigner wird sogar eine übervorteilsnahme zugestanden, denn er trägt mit seinem Kapital einen großen Beitrag zur Erhaltung des Systems/Gesellschaft bei, dass diese vorteilsnahme langfristig das Leben auf der Erde zerstört findet in der kurzfristig angelegten Rechtssprechung keine Beachtung, deshalb kann man die weltweite Rechtssprechung generell unter Ulk verbuchen—-ohne eine weltweite systemänderung wird auch der klimaschutz sein Ziel verfehlen

  23. Nachtrag: Mit solchen incentivs/Anreizen/Belohnung manipuliert uns sogar Mutter Natur, z.b. glückshormone bei der Vermehrung/genverbreitung usw. Diese Manipulationen kann man aber mit bewusster Wahrnehmung umgehen, denn die glückshormone werden auch bei der Art-/gen-erhaltung ausgeschüttet, d.h. die genverbreitung ist nicht das absolute/einzige evolutionsziel, deshalb ist ein nachhaltiges Leben/ohne Profitmaximierung und ohne Vermehrung das Nonplusultra

Kommentare sind deaktiviert.