NATO-oliv lackierter Habeck ruiniert Deutschland

NATO-oliv lackierter Habeck ruiniert DeutschlandEin bissiger Kommentar von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam über Robert Habeck. Er beginnt bezeichnender Weise mit dem Satz: „Der untauglichste Wirtschaftsminister aller Zeiten erweist sich nur als „nützlicher Idiot“ der USA – und treibt Deutschland in die Armut.“ Die Inkompetenz wird zur Tugend und Errungenschaft verklärt. Da fahre ich gleich fort mit der Bemerkung: Da können sich die beiden grünen Galionsfiguren Baerbock und Habeck die Hand reichen – beide können gegeneinander konkurrieren, wer der Spitzenreiter in Sachen Inkompetenz ist. Deutschland stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus mit der Wahl dieser beiden politischen Versager in die wichtigsten Regierungsämter. Dazu gesellt sich eine Speerspitze mit theoretischer Richtlinienkompetenz, der Bundeskanzler Olaf Scholz, der ein rückgratloser Zauderer mit zweifelhafter Vergangenheit und Gedächtnisausfällen darstellt. Armes Deutschland – du hast ein schlechtes Los gezogen mit Nieten an der Macht.

Der Beitrag rückt Habeck so richtig auf die Pelle, stellt ihn bloß und demaskiert seine Wichtigtuerei. Er ist für nichtkommerzielle Zwecke freigegeben und kann ohne Beschränkungen in vollem Umfang gepostet werden. Das könnte ich zwar tun und mir ansonsten eigene Kommentare sparen. Aber ich praktiziere ein Herangehen, bei dem ich die für mich wichtigsten Zitate wiederhole und versuche, noch einige eigene Gedanken drauf zu packen. Was Habeck am besten charakterisiert, sind folgende Aspekte:

Habeck der Blender

Er will die Raffineriearbeiter in Schwedt „nicht vergackeiern“, verkauft sich als einer von ihnen und richtet sein politisches Handeln am Gegenteil aus, nämlich am Auftrag seiner Herren in Washington. Dieser lautet, die deutsche Wirtschaft (genau wie die russische) zugrunde zu richten zugunsten der Interessen des US-industriell-militärischen Komplexes. Es wird ein anonymer „Parteifreund“ zitiert, der über Habeck resümiert:

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Er hält sich für Gottes Geschenk an die Menschheit“.

Die inoffiziellen Ableger des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung in den Redaktionen von ARD und ZDF haben sich als Vertreter einer Informations-Diktatur disqualifiziert. Diese haben keinerlei Skrupel, die oliv-grünen Umfaller, Kriegshetzer, Flurschädiger und Nestbeschmutzer als die ultimativen Superpolitiker zu bejubeln. Absolute Schmierenkomödie!

Habeck als Mittäter

Die einseitige Propaganda für die hegemonistische Sache der USA und gegen die berechtigten Interessen Rußlands hat in fast allen Medien unfaßbare Ausmaße angenommen. Unabhängige Stimmen, die andere Meinungen vertreten, werden entweder total ausgeblendet oder übelst diffamiert. Die Vorgeschichte des Ukrainekrieges, die dessen zwangsläufige Entstehung provozierte, wird einfach unter den Tisch gekehrt, die wesentliche Mittäterschaft des Westens geleugnet und Rußland als einzig Schuldiger verteufelt. Es muß Habeck angelastet werden, daß er sich für diese üblen Zwecke einspannen läßt. Man könnte fast annehmen, daß er dafür bezahlt wird.

Originalzitat von Klinkhammer und Bräutigam:

„Jederzeit hingegen finden faschistoide Russenhasser und Kriegshetzer wie der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk mediale Aufmerksamkeit, eine Knallcharge, die wegen ihrer gülletriefenden Beschimpfung deutscher Politiker längst hätte heimgeschickt werden müssen. Die Tagesschau wittert Gemeinsamkeiten und hält ihm eilends das Mikrophon hin. In der verworrenen Gedankenwelt dieser Marktschreier wird gegen alle Erfahrung und Vernunft argumentiert und gehandelt. Die andere Seite, die Wladimir Putins oder Gerhard Schröders, sind zu entmenschlichen und zu beseitigen. Weil „Russland diesen Krieg nicht gewinnen darf“. Ein Naturgesetz? Wo steht das geschrieben? In den Programmrichtlinien der öffentlich-rechtlichen-Rundfunkanstalten jedenfalls nicht.“

organisierte Mittäterschaft der gesamten Bundesregierung

In der Bundesregierung versammeln sich ethik- und moralbefreite Gesinnungstäter. Außer Scholz, Habeck Vizekanzler, Wirtschaftsminister und oberster Klimatäter und Baerbock finden sich dort Gestalten wie

  • Christian Lindner (Finanzminister)
  • Christine Lambrecht (Kriegsministerin)
  • Cem Özdemir (Ernährung und Landwirtschaft)

die ebenfalls als fanatische US-Zäpfchen und transatlantisch vergiftete Spießgesellen angesehen werden müssen. Dazu noch ein hirnverbrannter Apokalyptiker wie

  • Karl Lauterbach (Gesundheitsminister)

Wenn ich bewußt einige ausgelassen habe, heißt das nicht, daß sie nur einen Deut besser sind. Diese Täterclique wetteifert um den ersten Preis und die Goldmedaille des zerstörerischsten Elefanten im Porzellanladen. Sie ist von ihren Befehlsgebern in Washington beauftragt, dem dummen deutschen Volk einen ökonomischen Suizid als verlockend und und sinnvoll anzudrehen. Dazu bindet man den Naiven und Ahnungslosen den russischen Bären auf.

Neudeutsche Moral

Es wurde extra eine neue Morallehre mit fundamentalistischer Dogmatik aus der Taufe gehoben, die mit einer sinnvollen und humanistischen Logik aufräumt:

  • Waffen und Milliarden an Geldmittel an ein US-Marionetten-Regime, das zutiefst korrupt, antidemokratisch und faschistoid ist, das ist ehrenvoll.
  • Preiswerte, verläßliche und relativ ökologisch unbedenklichere Energie aus Rußland kaufen, das ist verwerflich.
  • Teure, unsichere und ökologisch destruktive Energie aus feudalen Halsabschneider-Diktaturen oder dem Imperialstaat Nr. 1 beziehen, das ist sinnvoll und befreit uns von Abhängigkeiten.
  • Menschenleben retten und eine Eskalation der Zerstörung in der Ukraine durch eine oberste politische Priorität von Friedensverhandlung, das ist konterkarierend, weil es den Interessen der USA widerspricht.
  • Den Wohlstand Deutschlands, seine gesellschaftliche Spaltung und den wirtschaftlichen Ruin zu vermeiden, das ist Nebensache und muß für „Freiheit und Demokatie in der Ukraine sowie die Sicherung westlicher Werte“ geopfert werden.

    Fürwahr sind dies hehre Ziele, die unterstützenswert sind. Da können wir nur stolz auf die neuen staatstragenden Werte sein.

    zynischer O-Ton Habeck dazu:

    • „Mit den Waffen, die auch ich, Robert Habeck, in die Ukraine geschickt habe, werden also höchstwahrscheinlich Menschen getötet. Die Entscheidung war trotzdem, gemessen an den Alternativen, notwendig.“
    • Und „Töten ist notwendig“ – sozusagen für eine höhere Sache. Die dafür leichtfertig geopferten befreundeten ukrainischen Soldaten, diejenigen auf der russischen Seite oder gar die Kollateralschäden an der ukrainischen Bevölkerung sind kaum der Rede wert.
    • Unhinterfragte Parole ist: Weitersterben bis zum Endsieg. Cui bono?
    • Wie Deutschland und Europa kurz- und mittelfristig ohne die existenziell wichtigen Energielieferungen aus Rußland überleben soll, darüber hat sich sinnentleerte und blinde Wirtschaftsexperte Habeck noch keine Gedanken gemacht.

    Wie kann man seine Rolle als Prostituierter der USA genialer ausdrücken als mit der Bemerkung:

    „… Je stärker Deutschland dient, umso größer ist seine Rolle“

    Die Habeck anscheinend angeborene Charakterschwäche zum Umfaller offenbart er mit folgenden Diskrepanzen: Mitte März 2022 hatte er noch gekräht:

    Wir können nicht in einen Krieg mit Russland ziehen. Wir können keinen Dritten Weltkrieg riskieren.

    Aber schon Anfang Mai dann der Rückzieher: „Ich habe keine Angst vor einem Dritten Weltkrieg“.

    Angst vor einem Weltkrieg zu haben, das wäre doch wohl ein Beweis für Menschlichkeit, Intelligenz und Mitgefühl. Aber auch über diese Eigenschaften verfügt Habeck offensichtlich nicht. Die neue Grünen-Menschheitsplage nimmt bereits biblische Ausmaße an. Statt Frieden und Wohlergehen wird die Eskalation der Gewalt als neue grüne Religion gepredigt – gegen die fundamentalen Bedürfnisse der Bevölkerung. Wenn das nicht als Verräterschaft gegeißelt werden kann, was dann?

    Habeck, der Totengräber Deutschlands

    Habeck, der Totengräber DeutschlandsDie fatalen Fehlbesetzungen des neuen deutschen Horrorkabinetts sind eklatant. Der als Superminister inthronisierte Zyniker Habeck hat sich als Knallerbse und Rohrkrepierer entpuppt. Die Tragik liegt darin, daß er als Totengräber für Deutschland fungiert und auch noch in Umfragewerten Pluspunkt sammeln kann. Wer kann mir diese Schizophrenie erklären?

    Der Menschenversteher Habeck, der um die sozialen Belange in unserem Lande bemüht ist – jedenfalls nach eigenem Bekunden – besitzt unzweifelhaft auch eine positive Fähigkeit, nämlich die des Beschönigens und Beschwichtigens. So hat er bereits vor der Bundestagswahl 2021 zur damaligen Progression der Inflationsrate von 4,1 Prozent hellseherische Qualitäten bewiesen und beruhigt:

    Die Preissteigerungen liegen im Rahmen des Erwartbaren.“

    Seine vollmundigen Versprechungen, um sich als sozialer Wohltäter zu beweisen, reichten von Erhöhungen des Mindestlohnes und des Hartz-IV-Regelsatzes bis zu pauschalen Zuschlägen. Der Berg kreißte – und gebar eine Maus! Die Inflation hat sich mittlerweile noch beschleunigt und 7,5 % erreicht. Was hält sie bei der derzeitigen verbohrten Kriegs- und fanatischen Sanktionspolitik auf, kurzfristig auf 10 % oder mehr anzusteigen? Und sogar in Verbindung mit der auf dem absteigenden Ast befindlichen Konjunkturentwicklung sich zu einer ausgemachten Stagflation empor zu schwingen? Nichts, aber auch gar nichts!

    Stagflation in Sicht

    Derweil leiden die Ärmsten der Gesellschaft am meisten unter den katastrophalen politischen Fehlentscheidungen. Es ist aber leider keine Besserung in Sicht – ganz im Gegenteil deuten alle Anzeichen darauf hin, daß beim Ausbleiben einer gravierenden politischen Korrektur diese Entwicklung sich kurzfristig noch drastisch verschlimmern wird. Da ziehen sich die unverantwortlichen und geistig hohlen Protagonisten wie Habeck auf leere Ausreden zurück wie:

    • „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren (und) Schaden von ihm wenden … werde“.

    O-Ton Klinkhammer und Bräutigam:

    „Die EU hat bisher 770 Sanktionen über Russland verfügt, die USA mehr als 1000. Für einen erklecklichen Teil hat auch Habeck gestimmt. Als Folge dieses Sanktionsregimes werden wir gigantische volkswirtschaftliche Schäden hinnehmen müssen. Habeck stört das nicht und tönt:

    „Es ist viel Mühe darauf verwendet worden, die Sanktionen so zu formatieren, dass sie möglichst scharf in Russland wirkten und möglichst wenig die deutsche Wirtschaft treffen … ein gewisser Schaden wird natürlich immer bleiben.“

    Na ja, ein paar Verluste gibt es immer! Halb so schlimm! Denn es trifft ja nicht die Elite!

    Der Rubel rollt aber weiter

    Das war nur leider vergebliche Liebesmüh! Rußland zeigt sich unbeeindruckt und der Rubel rollt weiterhin – er hat sogar an Wert zugelegt. Die russische Wirtschaft orientiert sich um auf eine östliche Abnehmerschaft, wobei Europa das Nachsehen haben wird. Die Ukraine selbst war bereits vor dem Krieg ein hoffnungsloser Sanierungsfall. Die von der westlichen Politik und den Mainstream-Medien verschleierte Realität sieht folgendermaßen aus:

    • „Hingegen ist mehr als ein Drittel der ukrainischen Infrastruktur bereits zerstört (Brücken, Eisenbahnlinien, Straßen, Tanklager); der Wiederaufbau des Staates wird mindestens 600 Milliarden Euro kosten. Nicht die ukrainischen Oligarchen werden diese Unsumme aufbringen, sondern die EU soll/will dafür einstehen.“

    Quizfrage:

    Wer wird für dieser Kosten aufkommen müssen? Die Ukraine ganz bestimmt nicht, denn die ist wirtschaftlich erledigt. Auch nicht die USA, die sich ins Fäustchen lachen, denn alles läuft zu ihren Gunsten. Kosten für Flüchtlinge? Alles zu Lasten der deutschen und europäischen Steuerzahler. Die Russen werden sicher dafür sorgen, daß in den ukrainischen Regionen unter ihrer Einflußnahme ein Wiederaufbau geschieht.

    Der Traumtänzer Habeck hat unlängst noch von einem „gewissen Schaden für uns“ geschwafelt. Vielleicht meint er seinen eigenen Dachschaden. Die Wahrheit aber ist es, daß wir uns in in eine Katastrophe bewegen. Hier die realistischen Voraussagen:

    • „In der Ukraine haben bereits fast ein Drittel der Erwerbstätigen ihre Arbeitsplätze verloren. Fünf Millionen Ukrainer sind schon geflüchtet, 600 000 nach Deutschland. Die Zahlen werden steigen. Und sie steigen, je länger sich der Krieg dank der westlichen Waffenlieferungen und Milliardengeschenke noch hinzieht.

    Eine Schätzung der Kosten für die Grundversorgung aller geflüchteten Ukrainer beläuft sich auf 30 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Für Deutschland werden circa 3 Milliarden Euro erwartet. Die Bundesländer rechnen allerdings bereits mit 10 Milliarden Euro. Das Ende ist damit noch längst nicht erreicht. Wegen des Bruchs einiger Lieferketten und des Wegfalls wichtiger Rohstoffe aus Russland sowie wegen der drastischen Kostensteigerungen für Energie werden Stützungsmaßnahmen unumgänglich: mindestens 100 Milliarden Euro, wenn nicht reihenweise Unternehmen pleite und hunderttausende Arbeitsplätze verloren gehen sollen.“

    Habecks Offenbarungseid

    Der passende und entlarvende Offenbarungseid von Habeck dazu folgt auf dem Fuße. Was fällt dem fürs wirtschaftliche Wohlergehen zuständigen Superminister Habeck dazu ein? Dieses:

    „Wir werden uns aber natürlich selbst schaden. Das ist ja völlig klar. Der Sinn von Sanktionen ist, dass eine Gesellschaft, in diesem Fall die europäische Gesellschaft, Lasten trägt. Die Wirtschaft, die Verbraucher, die Konsumenten. Alle werden einen Beitrag leisten müssen.

    So, so – der Sinn von Sanktionen ist es, daß eine Gesellschaft die Lasten dafür tragen soll? Also nicht, daß es hinter den Sanktionen einen moralischen oder praktischen Sinn gibt, der irgendwelche Verhältnisse verbessern soll? Wofür das alles – und wer profitiert davon? Und wenn Habeck von „wir“ und „allen“ phantasiert – wen meint er damit und wer trägt denn tatsächlich die Hauptlasten?

    Da legt der wackere Habeck noch einen drauf:

    „Richtig ist selbstverständlich, dass höhere Verbraucherpreise und gerade auch höhere Preise an der Zapfsäule die Menschen sehr unterschiedlich belasten. Menschen, die weniger Geld haben, werden proportional stärker belastet, es sei denn, man gleicht das politisch aus.“

    Die sozialen Konsequenzen aus dieser Erkenntnis sind aber vergessen worden. Ganz richtig bemerken die Autoren des Ausgangsbeitrags:

    „Die Kraftstoff-Preise sind um weitere 70 Prozent gestiegen. Für „politischen Ausgleich“ zu sorgen hatten Herr Minister leider noch keine Zeit. Zu regeln wären im Schnitt 700 Euro Mehrkosten pro Haushalt. Vorgesehen ist zwar eine einmalige Energiekosten-Hilfe von 300 Euro für Arbeitnehmer, die soll aber versteuert werden. Leer ausgehen werden die Rentner, obwohl sie mehrheitlich – Stichwort „Altersarmut“ – eine Energiekosten-Unterstützung besonders dringend bräuchten. Bomben und Panzer für die Ukraine haben demgegenüber Vorrang. Man kann halt nicht alles auf einmal finanzieren.“

    Wenn das von unsern sozialen und moralisch verkommenen grünen Wohltätern Habeck und Baerbock geforderte Ölembargo gegen Rußland sich realisiert, dann kommt es erst recht zu einer Explosion der Energiepreise. Der Prophet Habeck hatte dabei noch unlängst eine kurze Einsichtsphase, indem er selbst vor einem Embargo warnte:

    „dass die europäische Wirtschaft wankt, richtig eine schwere Rezession erleidet, und wir damit die anderen Sanktionen gar nicht mehr durchhalten können.“

    Aber derartige Lichtblicke verschmerzt ein genialer Taktiker wie Habeck schnell und verfällt wieder in grüne Wolkenkuckucks-Phantasien.

    Der Taktiker Habeck

    Es ist Habeck auch schnurzpiepe egal, daß durch die Verkoppelung der Öl- und Gaspreise die Gaspreise durch das Ölembargo nur so davon galoppieren werden. Und das Ammenmärchen von der Effektivität der Embargos hat sich schon lange in Luft aufgelöst. Rußland sichert sich neue Märkte – und selbst bei vorüber gehendem geringerem Export erzielt Rußland durch die exorbitant gestiegenen Marktpreise Rekordeinnahmen. Wie nennt man so etwas? Schuß ins eigene Knie! Außerdem sollte jedem Insider die folgende Tatsache bekannt sein:

    „Es ist unmöglich, die Herkunft von Rohöl, einschließlich des russischen, zu identifizieren, wenn es anderswo raffiniert und als ein Produkt aus diesem Land weiterverkauft wird.“

    Das behauptete jedenfalls der von der Branche völlig unbeleckte Shell-Chef Ben van Beurden. Der feuchte grüne Traum des Robert Habeck ist schon ausgeträumt. Die Hirngespinste, daß seine Politik dazu beitragen würde, die CO²-Emissionen zu verringern oder die imaginäre Freiheitsillusion für die Ukraine, sind nicht zu verbergen. Was die kooperative Zusammenarbeit mit Katar anbelangt, die ja als Argument für die gekündigte Abhängigkeit von Rußland herhalten muß, so hat sich auch dies als Schuß in den Ofen erwiesen. Klinkhammer und Bräutigam bemerken treffend dazu:

    Habeck macht den Bückling für Deutschland

    Da hat sich der Habeck selbst übertroffen und seine Ehre für Deutschland geopfertr, als er in Katar einen„Bückling für Deutschland“ veranstaltet hat. In Japan sagt man dazu Kotau. Im Golf-Scheichtum Katar suchte Habeck nach teurem Flüssiggas als Ersatz für das wesentlich billigere und ökologisch bessere „Russengas“ aus den Pipelines aus dem Reich des Bösen. Vor dem Emir Al Thani, einem Sklavenhalter und Menschenrechtsverächter der Extraklasse, machte er einen so tiefen Diener, dass sein Kopf fast auf Ebene des Hinterns lag.“

    Neue Energiepartnerschaft mit Katar

    Aus der „Energiepartnerschaft“ zwischen Katar und Deutschland wird wahrscheinlich aber trotzdem nichts, der gewünschte Vertragsabschluss droht zu platzen. Bis dahin will Habeck die deutsche Energielücke mit dem teureren und ökologisch fragwürdigem Fracking-Gas aus USA füllen lassen:

    „Alle Schritte, die wir gehen, verlangen eine enorme gemeinsame Kraftanstrengung aller Akteure und sie bedeuten auch Kosten, die sowohl die Wirtschaft wie auch die Verbraucher spüren. Aber sie sind notwendig, wenn wir nicht länger von Russland erpressbar sein wollen.“

    Hauptsache, nicht von Rußland nicht abhängig und erpressbar sein. Wenn man sich als Kontrastprogramm dafür in die Hände von Halsabschneidern begibt, dann ist das eine Wende zum Guten, die einem bei deutschen Wahlen rasante Zuwächse sichert. Wenn das nicht ein Anreiz ist!

    Den Profiteuren in die Hände gespielt

    Da reiben sich die Profiteure aus den USA die Hände und lassen die Champagner-Korken knallen. Von einer zuverlässigen und preiswerten Abhängigkeit in eine wesentlich erpresserische zu jonglieren – dieses Kunststück als Erfolge zu vermarkten, das ist wirklich eine Kunst. Ohne Nordstream 2 werden wir zusätzlich den Erpressungen aus Polen und der Ukraine ausgesetzt sein. Außerdem ist es kein Wunder, daß die Russen es leid sind, ständig vors Knie getreten zu werden und haben damit begonnen, ihrerseits die Gasquellen gen Westen abdrehen. Da kann man nur sagen: Selbst schuld!

    Dem Wirtschafts-, Klima- und Energie-Guru Habeck fällt in diesem Zusammenhang nichts Besseres ein, als seine desaströse Politik mit einem Beweis der Hilflosigkeit und Einfallslosigkeit zu krönen:

    • „Damit diese Preise erbracht werden können, braucht es finanzielle Garantien, und die werden wir geben.“

    Und wer kann die bezahlen? Kann sich noch einer an das Karnevalslied von 1949 von Jupp Schmitz aus Köln mit dem Titel „Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld“ erinnern? Es war eine Anspielung auf die durch die Währungsreform von 1948 ausgelösten Preissteigerungen. Das damalige neue Konsumangebot überforderte die Kaufkraft der Deutschen. Der Text des Liedes war speziell auf die Problematik ausgerichtet, die Thekenrunden zu bezahlen.

    Sozialer Überflieger Habeck

    Und wie will der soziale Überflieger Habeck uns die neuen Abhängigkeiten und den Wechsel vom Regen in die Traufe plausibel erklären? Oder die Bezahlbarkeit der steigenden Konsumpreise? Oder die Bierpreise in der Kneipe, die um 30 % anziehen sollen? Dazu muß er sich etwas Kreatives einfallen lassen und sein Lügennetz noch enger spinnen müssen. Da sind wir mal gespannt.

    Link: https://publikumskonferenz.de/blog/2022/05/13/nato-oliv-habeck-wird-deutschland-ruinieren/

    NATO-oliv lackierter Habeck ruiniert Deutschland
    11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
    Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
    Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
    Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
    Über Peter A. Weber 96 Artikel
    Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

    37 Kommentare

    1. Jeder Gärtner vernichtet die Schädlinge, die Seinen Garten
      bedrohen. Wir dagegen hüten und pflegen die schlimmsten
      Schädlinge im Lande! Nicht nur Das, sondern bezahlen Sie auch
      noch fürstlich, für den gigantischen Schaden den Sie anrichten!!

      Ick kann jarnich so ville fressen, wie ick kotzen möchte!
      (Max Liebermann)!
      Nur ist es so, das es bald nicht mehr viel zu kotzen giebt,
      weil es irgendwann nichts mehr zu fressen giebt!
      Ein Hoch auf Unsere Schädlinge, die Wir hingebungsvoll füttern!!!

    2. Die Problemdarstellung ist gut gelungen. Es fehlt aber die Darstellung der Bereitschaft der deutschen Wirtschaft, an ihrer eigenen Beschädigung und internationalen Vertrauensverlust mitzuwirken. Die Lobbyarbeit der Interessenverbände der deutschen Wirtschaft versagt hier total. Vielleicht kann man diese Darstelllung in einem weiteren Beitrag nachholen. Wünsche euch weiterhin viel Erfolg. G.Troege

    3. https://www.youtube.com/watch?v=fX8A3a5HSKw
      Habeck & Co. erinnern mich an „Die Farm der Tiere“ von George Orwell. Die hatten nach ihrer Revolution 7 Gebote eingeführt. No animal shall kill an animal. Kein Tier soll ein anderes töten. Das war an die Rückwand der Scheune geschrieben. Chef-Propagandist Schwatzwutz fügte eine kleine Ergänzung hinzu. „No animal shall kill an animal without cause.“ Kein Tier soll ein anderes töten ohne guten Grund. Am Ende benehmen sich die neuen Herren auf dem Tierhof, die Schweine nämlich, noch schlimmer, als Bauer Jones es je getan hatte. Sie verraten ihre eigenen Prinzipien systematisch eines nach dem anderen. Dieses kleine Buch vom George Orwell sei allen zur Lektüre empfohlen. Zitat Annalena: „Die Partei der Grünen war in ihrer Geschichte nie pazifistisch.“ Die Dame hat „1984“ wohl nie gelesen, aber verinnerlicht.
      https://www.youtube.com/watch?v=XvGmOZ5T6_Y
      Eurasien ist der Feind; Eurasien war schon immer der Feind.

    4. @nämlich am Auftrag seiner Herren in Washington.
      das gilt für die gesamte deutsche „Elite“ – Handlanger der US-Besatzer !
      Früher wurde das gerne als vorauseilender Gehorsam verspottet – heute ist es selbstverständlich !

    5. Die Grünen sind die heuchelerischte Gruppe in Deutschland.
      An der Pest starben füher viele in Europa.
      Aber heute haben wir Schlimmeres: die Grünen

      Früher hieß es: „Frieden schaffen ohne Waffen“
      dann: „die Freiheit am Hindukusch verteidigen“
      Nun: „wir müssen der Ukraine schwere Waffen liefern“
      und Baerbock „sieht einem Atomkrieg gelassen entgegen“

      Vielleicht auch, weil ein nuklearer Winter das Mittel gegen Klimaerwärmung ist.

    6. Putin und andere haben auch schon oft Folgendes gesagt:
      „Wir brauchen nichts zu tun, nichts, wir müssen nur zusehen,
      wie sich der Westen selbst zerstört“.

    7. Fast alle sind nicht gut auf die GRÜNEN zu sprechen. man schimpft, man wettert, man empfängt sie mit Buuuh und Preifkonzerten. Aber sie werden immer wieder gewählt. Siehe NRW. Von wem nur ? Nur die verblendete und indoktrinierte Jugend ? Wer also ist so bescheuert und wählt sich seinen eigenen Henker zum Henker ???????
      In Bananenrepubliken oder afrikanischen Diktaturen würde ich ja Wahlbetrug vermuten. Aber hier in Detschland ??????

    8. Ich bin zutiefst schadenfroh. Wenn es zutrifft, dass Idioten Blinde regieren, haben diese Blinden in meinem Deutschland sich aber jene Idioten ausdrücklich und vorsätzlich per idiotensicherem Ankreuzen (aus)gewählt. Und es hatte ja eine wählbare Alternative, die alternative „BASIS“ nämlich, gegeben.

      Anstatt auf jedem doitschen Ministerposten nunmehr einen Lobbyisten sitzen und schmarotzen zu haben, w i r k t beispielsweise im fernen Märchenland Russland auf jenen Pöstchen jeweils eine Fachfrau, oder Fachmann. Beispielsweise ist ein Diplomat russischer Außenminister, Finazminister ist der gelernte Ökonom Siluanow. Ein Armeegeneral ist Verteidigungsminister, eine Ärztin war Gesundheitsministerin etc.
      In Deutschland jedoch macht ein Kinderbuchautor auf dem Doppel-Ministerposten natürlich die Welt, wie sie ihm gefällt. Also: B l i n d e w ä h l e n I d i o t e n. Zumindest deutsche. Meine Schadenfreude lässt mich eigene, selbst Betroffenheit sogar amüsiert aushalten.

    9. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSGEMENSCHAFT zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

      Wie geht das mit der REALTIÄT zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

      Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

      Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

      SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

      Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

      Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

      Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine ANstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

      In der westlichen MASSEN PRESSE findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

      WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

      In beispiellosem Zynismus schildert SRATFOR Gründer Freidmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

      https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

      Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

    10. Alice Weidel: „Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg!“

      https://www.pi-news.net/2022/05/alice-weidel-der-krieg-in-der-ukraine-ist-nicht-unser-krieg/#comment-5855966

      Die AfD-Fraktionsvorsitzende Dr. Alice Weidel hat am Donnerstag im Bundestag die EU-Sanktionspakete gegen Russland „kontraproduktiv“ genannt.

      Sie schadeten deutschen Bürgern und Unternehmen mehr als Russland. Ein Öl- und Gasembargo gegen Russland wäre „vollends ruinös“, da es bisher keinen tragfähigen Ersatz für die ausfallenden Lieferungen gebe.

      Weidel rief den Kanzler auf, die Waffenlieferungen zu stoppen und stattdessen den Verhandlungsweg zu gehen. Russland dürfe als Atommacht nicht in eine ausweglose Lage gedrängt werden.

      „Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg“, sagte Weidel. „Wir dürfen uns von Parolen, Propaganda und Emotionen nicht fortreißen lassen, sondern müssen unsere eigenen Interessen vertreten.

      Und die sind: Waffenstillstand und Frieden.“ …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    11. Lawrow rechnet ab: „Deutschland hat den letzten Anschein von Unabhängigkeit verloren“

      Die Hauptverantwortung für das Scheitern aller Verhandlungen trügen London und Washington, sagte der russische Chefdiplomat.

      SEHR RICHTI, HERR LAWROW !! … DEUTSCHLAND SOLLTE SICH HERAUSHALTEN UND DIESE VON DEN USA GEKAUFTEN UKRA-NAZIS NICHT UNTERSTÜTZEN !!

    12. Selenskis Verbot von oppositionellen Gruppen hatte die Jagd auf sie eröffnet

      Ex-Führer des Asow-Regiments verhöhnt ermordete ukrainische Oppositionelle

      https://www.freiewelt.net/nachricht/ex-fuehrer-des-asow-regiments-verhoehnt-ermordete-ukrainische-oppositionelle-10089237/#comment-form

      In Kiew hatte Selenskij vor einigen Wochen hunderte oppositioneller Gruppen verboten. Mit diesem Verbot hat er gleichzeitig die Jagd auf deren Mitglieder eröffnet.

      Der ehemalige Führer des Asow-Regiments verhöhnt einige gefolterte und ermordete ukrainische Oppositionelle.

      Die außergerichtlichen Hinrichtungen von Vertretern der ukrainischen Opposition gehen weiter.

      Der ehemalige Kommandeur des Asowschen Bataillons verbreitet nun triumphierend Bilder der schwer verwundeten Leichen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

      • Dann passt auch diese Meldung von gestern

        Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums sollen gefangene ukrainische Militärangehörige berichtet haben, dass Kiew in Konstantinowkain der Donezker Volksrepublik eine Provokation wie in Butscha vorbereite !!

        Für diese Provokation sollen ukrainische Kämpfer, die Uniformen der russischen Streitkräfte mit weißen Armbinden tragen und werden, Zivilisten vor der Kamera erschießen.

        Die Aktion in Konstantinowka soll mit Autokameras von angeblich zufälligen Fahrzeugen gefilmt, und die Aufnahmen in den westlichen Medien verbreitet werden.

        Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 19.05.2022

        • Hoffentlich ist der Kameramann nicht so dödelig wie der in Butscha, welcher den Rückspiegel im Bild hatte, wo man sehen konnte, wie die Toten wieder aufstanden. Wer zum Lügen und Bescheißen zu dämlich ist, soll es lassen. Bin auf Facebook übrigens noch 22 Tage lang gesperrt. Die spielen Wahrheits-Ministerium. Hatte oben schon geschrieben, daß ich mir vorkomme wie bei Orwell.

    13. Wir lösen die Probleme ganz einfach: Die Bearböckin muss Putin besuchen. Der lacht sich über soviel Blödheit tot. Drops gelutscht. 🙂

        • @ Wolfgang Schneider,
          als ich das sah mit dem Freudschen Versprecher, musste ich anhaltend lachen.
          @ Peter, danke für den Artikel.

          Hochverrat wurde aus der Rechtsprechung herausgenommen, wenn ich mich nicht irre. Ansonsten müsste Habeck:“Der Sinn von Sanktionen ist, dass eine Gesellschaft, in diesem Fall die europäische Gesellschaft, Lasten trägt.“ schnellstens wegen Hochverrats verhaftet werden, denn Russland befindet sich im völkerrechtlich einwandfreien Selbstverteidigungs-Modus:
          „Mit seinem militärischen Eindringen in die Ukraine scheint nun Putin selbst schwer gegen die UN-Charta verstoßen zu haben. Doch selbst der US- Menschenrechtler Prof. Daniel Kovalik, der Internationale Menschenrechte an der Universität von Pittsburgh School lehrt, hält diesen natürlich sofort im Westen erhobenen Vorwurf nicht für gerechtfertigt. Er weist darauf hin, dass die Regierung in Kiew seit 8 Jahren Krieg gegen die russischsprachige Bevölkerung des Donbass führt. … Ein Krieg, der bereits bis heute rund 14.000 Menschen das Leben gekostet hat, darunter viele Kinder, und noch vor der russischen Militäroperation rund 1,5 Millionen Menschen vertrieben hat – war wohl auch ein Völkermord. Das heißt, die Regierung in Kiew und insbesondere ihre neonazistischen Bataillone führten bewaffnete Angriffe gegen dieses Volk durch, mit der Absicht, die ethnischen Russen zumindest teilweise aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit zu vernichten.“ Hinzu komme, dass weit über 500.000 Einwohner der Donbass-Region in der Ukraine auch russische Staatsbürger seien.“, Zitat von Herrn Ludwig, https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/05/20/die-geopolitischen-ziele-putins/

    14. Es ist eindeutig, dass der Westen sich an den wahnsinnigen US-ELITEN orientiert und alle PERVERSIONEN die von dort kommt mitmacht !!

      David Rockefeller verstarb im Jahre 2017 im Alter von 101.

      Er befürwortete alle Facetten einer Neuen Weltordnung, aber sein Lieblingsprojekt war die Eugenik – die Dezimierung der meisten Menschen auf der Welt – das „menschliche Unkraut“, wie es genannt wird.

      Ihm zur Seite stand Bill Gates Sr., der 94 Jahre alt wurde und 2020 verstarb.

      Es ist verständlich, dass sie noch in ihrer Lebenszeit Ergebnisse sehen wollten, auch wenn es im Programm noch zu früh war.

      Kissingers enger Freund George Soros, heute 90 Jahre alt, glaubt, dass die Vorherrschaft am besten durch Chaos und Zerstörung zu erreichen ist.

      Klaus Schwab (WEF), 83, hat das letzte halbe Jahrhundert damit verbracht, das Konzept zu verfolgen, dass die Proleten gelehrt werden müssen, ihren Besitz zugunsten der Großzügigkeit der Herrschenden aufzugeben.

      Baron Rothschild, heute 85 Jahre alt, folgt weiterhin der seit langem bestehenden Überzeugung seiner Familie, dass die Lösung für die Vorherrschaft in der Kontrolle aller Währungen der Welt liegt – sowohl bei der Schaffung als auch bei der Verteilung.

    15. Es ist uns egal – in welchem Mäntelchen die sich verstecken – Massenmörder sind und bleiben Massenmörder !!

      Ob die sich nun Asow, Bandera, Selenski, v.d.Lügen, Gates, Soros, Biden, Steinmeier, Scholz, Baerbock oder wie auch immer umschreiben!

      WIE SAGTE DOCH HERR MARIA-AGNES STRACK- ZIMMERMANN IM TV WORTWÖRTLICH !!

      „EINEN FRIEDEN IN DER UKRAINE WIRD ES ERST NACH EINEM MILITÄRISACHEM SIEG ÜBER PUTINS RUSSLAND GEBEN“

      DA WIRD SIE UND VIELE ANDERE POLITIKER ABER NICHT MEHR IM AMT BZW. AM LEBEN SEIN !!

    16. In illegalen US-Biolaboratorien in der Ukraine habe man an Ebola- und Pocken-Erregern geforscht, so die Co-Vorsitzende des russischen Parlamentsausschusses.

      Die Ukraine habe sich somit zu einer der US-Werkstätten für die Herstellung bakteriologischer Waffen entwickelt.

      Corona war bestimmt auch noch dabei !!

    17. Anscheinend lässt sich der russische Erfolg in Donbass, trotz permanenter Verkündigung von ukrainischen mutmaßlichen ,,Rückeroberungen“, seitens der britischer Geheimdienste und deutscher Medien nicht mehr länger verheimlichen!!

      Wenn sogar (Oh, Wunder) ein ZDF-Reporter im Morgen Magazin (Johannes Hano) von der katastrophalen Situation der ukrainischer Streitkräfte spricht. OT:

      ,,Es wird immer der Eindruck erweckt, dass die Ukraine den Krieg gewinnen kann.

      Das scheint aber völlig ausgeschlossen. Aus offizieller Quelle gibt es die Bestätigung, dass es dort für die Ukrainer ein wahres Blutbad gibt.

      Es sterben dort weitaus mehr ukrainischer Soldaten als das offiziell und öffentlich bekannt gegeben wird. Man will unbedingt verhindern, dass die Moral der Leute runtergedrückt wird, denn man will und muss unbedingt die positive Stimmung beibehalten.

      Die russische Armee ist dabei, die ukrainischen Streitkräfte im Osten nach und nach einzukreisen, und das wäre für die Ukraine ein Desaster.

      Die Russen kommen, dank ihrer neuen Strategie zwar langsam dafür aber kontinuierlich vor… Man darf und sollte die Russen nicht unterschätzen“

      Wenn jetzt sogar das ZDF über den desolaten Zustand der ukrainischen Armee berichtet, dann muss es um die Ukrainer noch weitaus schlechter gestellt sein !!

      Die ukrainische Kapitulation in Donbass wird früher oder später eintreffen !!

      Je früher umso besser !!

      • Ein Post von @MarcoKurz:
        „6% der russischen Streitkräfte operieren in der Ukraine (alle 4 Wochen Urlaub und Auswechslung). D.h. 94% warten auf Befehle.
        Ob die Kriegstreiber sich dessen bewusst sind?“
        – könnte stimmen und vermittelt eine ganz andere Lage als in der westlichen Propaganda dargestellt.
        Ausserdem:
        „Es läuft nicht rund für die NATO.
        Werksgelände von Asow-Stahl vollständig befreit. Die letzten Angehörigen des neonazistischen Asow-Bataillons in Mariupol haben kapituliert. Das gesamte Werksgelände und damit auch die unterirdischen Bunkeranlagen stehen nun unter Kontrolle des russischen Militärs. Somit ist auch die Stadt Mariupol nun vollständig befreit.

        https://rtde.website/international/139002-werksgelande-von-asow-stahl-ist/

        Auch interessant:
        * Selenskyj und die ukrainischen Faschisten: Wie der jüdische Präsident der Ukraine, Selenskyj wegen des Krieges mit Russland Frieden mit neonazistischen Paramilitärs schloss… https://t.me/Geopolitik/4677
        * Gegen den Bandera-Staat: Es ist an der Zeit, die faschistischen Aktionen der NATO in der Ukraine zu stoppen. https://t.me/Geopolitik/4513
        * Linksammlung „USA gegen China und Russland“ https://t.me/MehrLinks/16
        * Linksammlung „Ukraine“ https://t.me/MehrLinks/5 @Geopolitik“

    18. @Walter Gerhartz
      Sollte sich das mit den Biowaffen-Laboren bestätigen, und sollten die Russen handfeste Beweise vorfinden und der Welt präsentieren, dann sieht die Lage so aus, daß Putins Angriff ein legitimer Präventivschlag zur Abwendung eines größeren Übels war. Warum ist das nicht etwas für die Aluhut-Gemeinde?
      https://www.saltwire.com/nova-scotia/opinion/peter-mckenna-making-sense-of-an-unconscionable-and-irrational-us-cuba-policy-476766/
      Darum: 1971 hatte die CIA die Afrikanische Schweinepest auf Kuba eingeschleppt als Teil eines wirtschaftlichen Abnutzungs-Krieges gegen das ungehorsam gewordene Inselvolk. Zur Erinnerung: Seit Jahr und Tag plagt und dieses Virus von China bis Europa. Überall stehen Zäune, welche die Ausbreitung verhindern sollen. Hier ein Zitat zu dem, was US-Journalisten herausgefunden haben: „Based on several interviews of key participants, Newsday was able to piece together the thrust of what happened. A vial of the virus was apparently taken from a U.S. Army base (Fort Gulick) in the Panama Canal Zone and given to anti-Castro terrorists who brought it to waters near Cuba in a fishing trawler. After that, it was given to opponents of the Cuban government near the U.S. Navy facility at Guantanamo Bay, Cuba. It was then subsequently introduced to numerous small farms in the Cuban countryside. Six weeks after the virus was seeded, the Cuban government evidently slaughtered 500,000 pigs to prevent a costly country-wide spread of the disease. This, in turn, led to a serious shortage of pork for several months, a staple food and an important source of meat on the island. The idea was to create havoc in the country, to undermine the country’s economy and to encourage Cubans to overthrow the government of Fidel Castro.“
      Haben sie nicht mal beinahe alle Büffel ausgerottet, damit die Prärie-Indianer verhungern? Völkermord als Ziel. Wenn einer so viel auf dem Kerbholz hat wie Uncle Sam, dann würde ich sagen, Amerika hat ein Glaubwürdigkeits-Problem. Will sagen, die haben evtl. auch die Afr. Schweinepest in Georgen und der Ukraine rangezüchtet und u.a. dafür gesorgt, daß in China das Schweinefleisch knapp wird. Warum wurde Mariupol so verbissen verteidigt? Was dürfen die russischen „Barbaren“ dort keinesfalls vorfinden? Warten wir’s ab.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Schafsmord_in_Skull_Valley
      Lasset uns die amerikanische Hymne absingen!

    19. 1) Die Sanktionen gegen Russland waren und sind total falsch, denn die Ukraine hat den MINSK-PROZESS abgesagt und will sich nicht mit Russland einigen.

      Seit 21014 morden außerdem die Westukrainer die russischstämmigen Bürger in der Ostukraine, was vom Westen einfach verheimlicht wird !!!

      2) Ein Teil der Siemens Gasverdichtungsturbinen ist in Russland ausgefallen und wurde zu Reparatur nach Kanada geschickt.

      Die Kanadier wollen nun diese Turbinen nicht mehr an Russland zurückgeben … DAS SIND DIE GUTEN NATO-FREUNDE !?

      3) Diese Regierung hat Nordstream 2 gestoppt, würde diese noch funktionieren hätten wir genug Gas !

      FAZIT: Alleine diese Regierung ist die jetzige Situation schuld und so offenbaren sie sich als die letzten Trottel die jemals in Regierungsämtern waren.

    20. Wenn die Lügen nach Hause kommen

      http://www.antikrieg.com/aktuell/2022_06_19_wenndieluegen.htm

      Nachdem die Medien monatelang gelogen haben, bereiten sie die Öffentlichkeit auf den militärischen Zusammenbruch der Ukraine vor.

      Douglas Macgregor

      Dennoch gibt es kurze Momente der Klarheit innerhalb des Washingtoner Establishments.

      Nachdem die Medien die amerikanische Öffentlichkeit monatelang über die Ursprünge und den Verlauf des Krieges in der Ukraine belogen haben, bereiten sie nun die amerikanische, britische und andere westliche Öffentlichkeit auf den militärischen Zusammenbruch der Ukraine vor. Das ist längst überfällig

      Das Ergebnis war die stückweise Vernichtung der ukrainischen Streitkräfte. Nur der gelegentliche Einsatz amerikanischer und verbündeter Waffen hielt Kiews angeschlagene Legionen im Feld, die jetzt dank Washingtons Stellvertreterkrieg in großer Zahl sterben.

      Kiews Krieg mit Moskau ist verloren. Die ukrainischen Streitkräfte werden ausgeblutet.

      Ausgebildete Ersatztruppen sind nicht in ausreichender Zahl vorhanden, um die Schlacht zu beeinflussen, und die Lage wird von Stunde zu Stunde verzweifelter.

      Keine noch so große militärische Hilfe der USA und ihrer Verbündeten kann an dieser harten Realität etwas ändern, es sei denn, es kommt zu einem direkten militärischen Eingreifen der Bodentruppen der USA und der NATO.

      Das Problem ist heute nicht die Abtretung von Territorium und Bevölkerung an Moskau in der Ostukraine, die Moskau bereits kontrolliert.

      Die Zukunft der Regionen Cherson und Saporoschje sowie des Donbass ist entschieden. Moskau wird sich wahrscheinlich auch Charkow und Odessa sichern, zwei historisch russische und russischsprachige Städte, sowie das an sie angrenzende Gebiet.

      Diese Operationen werden den Konflikt bis in den Sommer hinein verlängern. Das Problem ist nun, wie die Kämpfe beendet werden können.

      Ob die Kämpfe im Frühherbst aufhören, wird von zwei Schlüsselfaktoren abhängen. Der erste betrifft die Führung in Kiew.

      Wird die Zelenski-Regierung dem Biden-Programm für einen Dauerkonflikt mit Russland zustimmen?

      Wenn es nach der Regierung Biden geht, wird Kiew weiterhin als Basis für den Aufbau neuer Streitkräfte dienen, die Moskau bedrohen könnten. In der Praxis bedeutet dies, dass Kiew nationalen Selbstmord begehen muss, indem es das ukrainische Kernland westlich des Dnjepr massiven, verheerenden Angriffen durch Russlands Langstreckenraketen aussetzt.

      Natürlich sind diese Entwicklungen nicht unausweichlich. Berlin, Paris, Rom, Budapest, Bukarest, Sofia, Vilnius, Riga, Tallin und, ja, sogar Warschau, müssen nicht blindlings der Führung Washingtons folgen.

      Die Europäer blicken, wie die meisten Amerikaner, bereits in den Abgrund eines allumfassenden wirtschaftlichen Abschwungs, den Bidens Politik im eigenen Land verursacht.

      Im Gegensatz zu den Amerikanern, die mit den Folgen von Bidens schlecht durchdachter Politik zurechtkommen müssen, können die europäischen Regierungen aus Bidens Plan eines ewigen Krieges gegen die Ukraine aussteigen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    21. Hier noch ein Zitat von Manfred Kleine-Hartlage im Gespräch mit Martin Sellner:

      https://www.bitchute.com/video/2pnPMiL9oc77/

      „Ich bleibe dabei, daß es noch nie so leicht gewesen wäre, einen Krieg zu verhindern wie diesen, und man hat es nicht gemacht.

      Insofern haben wir hier das gleiche Problem, das wir auch bei anderen Feldern schon hatten:

      Es werden Krisen selber, hausgemacht, herbeigeführt. Dann Konsequenzen gezogen, die mehr Schaden anrichten als alles andere.

      Von allen denkbaren Alternativen wird immer die gewählt, die den meisten Schaden anrichtet.

      Es wäre ja naheliegend gewesen, es würde auch eigentlich den Traditionen der Bundesrepublik entsprechen, in solchen Krisen eine versöhnliche und vermittelnde Haltung einzunehmen.

      Das war eigentlich lange Zeit sogar ihr Markenzeichen gewesen. Hat ihr weder zum Schaden, noch zur Schande gereicht.

      Statt dies aber nun zu tun, reiht man sich unter die Scharfmacher ein.“

    22. JETZT WIRD KLAR WARUM UNSERE SPRITPREISE EXPLODIEREN

      DIE EIDBRÜCHIGEN SCHÄDIGEN DAS EIGENE VOLK WO SIE KÖNNEN

      Ukraine muss aufgrund von Engpässen Treibstoff aus Belgien und den Niederlanden kaufen

      „Alle unsere Importe kommen aus der EU“, sagte Kubrakow und fügte hinzu, dass die Ukraine bestrebt sei, Treibstoff „von überall herzubekommen, wo sie kann“.

      „Früher haben wir das nur in den Ländern und Häfen getan, die der Ukraine am nächsten liegen, in Polen und Rumänien, aber jetzt importieren wir Kraftstoff aus Belgien und den Niederlanden“.

      Derzeit kämen täglich bis zu 230 Tanklastwagen mit Kraftstoff aus der EU in die Ukraine, und die neuen Abkommen zwischen Kiew und Brüssel dürften die Zollverfahren für die Einfuhr von Benzin und Diesel in die Ukraine vereinfachen.

      Nach Angaben eines Vertreters des Büros des ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij, Rostislaw Schurma, machten die EU-Länder früher nur 5 Prozent der Treibstofflieferungen aus, die die Ukraine auf dem Landweg erhält, jetzt seien es 100 Prozent.

      Im Juni werde die Ukraine voraussichtlich insgesamt etwa 600.000 Tonnen Treibstoff aus Europa erhalten – zehnmal mehr als im März.

    1 Trackback / Pingback

    1. … für mich aktuell (2022-05) – amthor-art.de

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *