Fäuleton

„Grün“ ist das edelste Braun deutscher Geschichte

Die Grünen haben sich in den letzten Jahrzehnten ganz seltsam gemausert. Inzwischen weicht das satte Grün immer mehr einem satten Braun. Den Grünen hielt man anfangs zugute, dass sie etwas für Menschen und Umwelt tun wollten. Davon ist nicht mehr sonderlich viel geblieben. Man kann mit ihnen schnurstracks Kriege führen, Menschenrechte beseitigen. Sie mutierten zu idealen Helfern eines Neoliberalismus, der unter ganz wunderlichen Vorzeichen einen neuen Faschismus zur Blüte treibt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kriegsmüdigkeit und Abwägung von Sanktionen gegen Menschenleben

Die Grünen beklagen eine Kriegsmüdigkeit in Deutschland. An sich sollte das überall so sein, sofern noch ein wenig Verstand vorhanden ist. Das was rund um den Russland-Ukraine-Krieg derzeit abgeht, hätte man sich vor Jahren nicht träumen lassen. Geradezu so, als ob wir rein gar keine anderen Interessen mehr hätten, außer vielleicht die Fortsetzung der Pandemie im Herbst. An vorderster Front dabei die Grünen, die aus der Kriegstreiberei gar nicht mehr herauskommen. ❖ weiter ►

Deutschland

NATO-oliv lackierter Habeck ruiniert Deutschland

Deutschland darf lebensnah miterleben wie Böcke gärtnern. Das ist die Kurzbeschreibung zum Wirken des Wirtschaftsministers Robert Habeck. Es geht kaum schlimmer, denn die Lebenspraxis spielt bei grüner Politik keine Rolle. Auch die Frage nach Nutznießern oder Schäden einer solchen Politik ist nicht gestattet. Es mutet an, als spielte die Ampel ein virtuelles Spiel mit Deutschland, so als gäbe es unzählige Leben nach dem Leben, wenn man gerade eines vergeigt hat. ❖ weiter ►

Fäuleton

Abschaltung der Windkraftanlagen bei Russenwind

Die Sanktionen gegen Russland sind nicht ausgegoren genug. Bisher wurde der Ost- oder Russenwind noch nicht hinreichend berücksichtigt. Das kann sich alsbald ändern. Gerüchteweise tut sich da eine Menge bei der (H)Ampel-Regierung. Man darf die Grünen, besonders in ideologischer Hinsicht nicht unterschätzen. Sie sind bereit den Steuerzahler dafür fast jeden Preis bezahlen zu lassen. So kann es passieren, das wir mit Russenwind produzierten Strom zurückschicken. ❖ weiter ►

Hintergrund

Long-Covid: Grüne mit fatalen Erinnerungslücken

Kaum sind die Grünen an der Macht, schlägt bei ihnen die Demenz zu. Sie suchen ihr Heil in der Löschung vorheriger Überzeugungen. Wurden sie im Mai 2020 mit Begriffen wie „Impfzwang“ und dergleichen konfrontiert, geißelten sie alle, die es wagten, als Verschwörungstheoretiker, Rechte, Schwurbler und schlimmeres. Jetzt, wo sie selbst exakt das durchsetzen wollen, sind sie dabei ihre lügnerischen und wahltaktischen Einlassungen von damals aus dem Netz zu tilgen. ❖ weiter ►

Deutschland

Die wunderlichen Werte der Ampelkoalition

Mit der Ampelkoalition bekommen wir mehr Dauerrot zu sehen. Nach den Verhandlungen gibt es nicht Neues auf dem sinkenden Dampfer. Der Untergang geht planmäßig, ruhig und deutsch gründlich vonstatten. Grundlegende Änderungen, die jetzt an sich fällig wären, weichen dem kuscheligen „weiter so“. Einzig die Kriegsgefahr ist ausbaufähig. Immerhin sind die Grünen bezüglich völkerrechtswidriger Bundeswehreinsätze seit Joschka Fischer hinreichend regierungserfahren. ❖ weiter ►

Fäuleton

Das Narrenschiff sinkt … rette sich wer kann

Die Wahl ist durch, das übliche Gestöhne ertönt wieder im Lande. Von Veränderung keine Spur. Der Untergangskurs wird konsequent beibehalten. Diesmal unter Austausch des Personals und marginal geändertem Kurs, um selbst mit den Resten den nächsten Eisberg gewiss nicht zu verfehlen. Die Politik geht wieder ihren Neigungen nach, der Souverän hat vier Jahre Pause. ❖ weiter ►

Fäuleton

Steht Volker Beck schon wieder unter Drogen?

Die Grünen sind immer für einen Aufreger gut. Jetzt macht Volker Beck mal wieder von sich reden. Vermutlich stand er dabei unter Drogen. Wenn nicht, wäre seine Äußerung kaum zu entschuldigen. Sicher, Politiker dürfen im Gegensatz zum Normalsterblichen ja alles sagen und schreiben, nur eine besonders gute Figur macht der Beck dabei nicht. Er möchte scheinbar auch aktiv an der Spaltung der Gesellschaft teilhaben und dazu faselt er fortgesetzt etwas von „Impfpflicht“. ❖ weiter ►

Fäuleton

Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-Bock

Die Skandale rund um die B90/Grünen Kanzler-Prinzessin Baerbock nehmen kein Ende. Jetzt kommt ein Gender-Frevel an den eigenen Kindern hinzu. Dazu folgen im Juli weitere Enthüllungen innerfamiliärer Gestörtheiten durch eine der brutalsten Medien in Deutschland. Das alles folgt dem erst kürzlich aufgedeckten Plagiatsvorwürfen, ihr schönen neues Annalena Grün-Buch betreffend. Folgt man der Statistik, ziehen diese Ereignisse sie unaufhaltsam unter die grüne Grasnarbe. ❖ weiter ►

Fäuleton

Baerbocks DIN A5-Lebenslauf in einfacher Sprache

Die gute Annalena Baerbock kommt nicht zur Ruhe. Fortwährend buddeln fremde Leute in ihrem Traum-Lebenslauf herum und beklagen ihre Realitätsferne. Das ist nicht fair und trägt nichts nennenswertes zur Traumatisierung Deutschlands bei. Dennoch gibt sie sich größte Mühe allen Menschen gerecht zu werden. Jetzt scheint die finale Lösung des Dilemmas gefunden. Uns liegt ihr erster Lebenslauf (DIN A5-quer in einfacher Sprache) vor, der allen Anforderungen gerecht wird. ❖ weiter ►

Fäuleton

Grüne CSU – Opposition kann in Rente gehen

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich die Macht weiter und weiter verselbständigt. Da bildet Deutschland keine Ausnahme. Nur die Protagonisten sind hier andere. Derweil kann man einigen von Ihnen bei ihren offen vorgetragenen Machtphantasien zuschauen. Es gibt weder Scham noch ideologische Barrieren in diesem Theater und noch viel weniger Verbindung zu den Regierten. Wer aufmerksam hinschaut, kann bereits heute eine im Ansatz befindliche Mixtur aus Schwarz+Grün=Braun erkennen. ❖ weiter ►